X

#21

RE: Abteilung 2000

in DDR Staat und Regime 23.11.2014 21:37
von FRITZE (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds FRITZE
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Verdammt wenig Gäste im Winterhalbjahr !


nach oben springen

#22

RE: Abteilung 2000

in DDR Staat und Regime 23.11.2014 23:00
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Boelleronkel
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von FRITZE im Beitrag #17
Ach Du hast Dir nur nie Jesichter merken können !

Und gabs auch Glühwein bei Kälte aufm Böller ? In Heiddorf schon !



Neee Fritze Du alter Meckerkopp,
da jabs nach jetaner Arbeit,nen Doppåelkopf und nen Roehntropfen uffn Kopf und alle waren haeppy.....

Und nu verklimper ick Dir mal nen anderes Geschehn,hab ich zwar schon einmal geschrieben,vor einigen Zentauren,aber mitten im Rotkappenjebiet,da oben uff den kleinen Berg,wo man mit nem Feldstecher,also fuer Dich Fernglas,bis in die Fenster vonne Lauchroedener/oder uff Balkonien(wie de magst)gucken konntest,da rannte doch ein forsches Oberfeldwebelchen durch die Buesche...............
Und dieser kleine Ver/oder Aufklaerer oder was der immer war,will mir bis heute nich sagen watt der damals da gemacht hat.....
Zur Erklaerung,den drahtigenn kannte ich schon vom sehen 1975 und dann trifft man den Mann mitten uffn Boeller,klar hab ick mir nich sehen lassen,bis heute weiss der nicht,wo ich Ihn erkannt habe,aber sagen will der Kerl oooch nuescht....
Was fuer eine Trauer,waere so ein schoenes Kapitel fuer meine Abschrift eines Tagebuches...kommt aber noch!
Dadideldumm....
Beste Fruesse und fuern kuehlen Kopf....einfach mal ans Meer

Gruessli BO


nach oben springen

#23

RE: Abteilung 2000

in DDR Staat und Regime 24.11.2014 12:50
von FRITZE (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds FRITZE
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

.einfach mal ans Meer

Na klar doch ! Dies Jahr noch !


nach oben springen

#24

RE: Abteilung 2000

in DDR Staat und Regime 24.11.2014 21:37
von G. Michael (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds G. Michael
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von ABV im Beitrag #5
[quote=AkkuGK1|p414493]was ist daran ein Märchen?! Brauchst Du erst einen Stellungsbefehl des Leutnants oder sonstige Unterlagen? Sprich zu der Hand.[/quote

Das MfS unterhielt eine so genannte Einsatzkompanie. Deren Mitglieder besaßen den Status eines " Hauptamtlichen Inoffiziellen Mitarbeiters" des MfS. Rektrutiert wurden diese Angehörigen an der Unteroffiziersschule der Grentruppen. Nach deren Absolvierung erfolgte noch einmal eine sechsmonatige Spezialausbildung.
Der Einsatz erfolgte legendiert, unter falschem Dienstgrad, in einer bestimmten Kompanie. Zum Beispiel wenn sich dort schwerwiegende Vorkommnisse häuften, oder, was die Regel darstellte, gesicherte Hinweise auf eine geplante Fahnenflucht während des Grenzdienstes vorlagen.
Es ist daher extrem unwahrscheinlich, dass ein Leutnant der GT plötzlich anderen Ortes, konspirativ als Gefreiter in Erscheinung trat. Außerdem wäre solch eine unbeabsichtigte Dekonspiration obendrein eine tierische Schlappe für das MfS gewesen. Ich denke mal eher, dass in diesem Fall eine Verwechslung vorlag.

Gruß Uwe


Moin Uwe, ich gebe Dir voll umfänglich Recht, aber einen Fehler haben die Brüder zumindest in Glöwen gemacht. Wobei der Begriff "Brüder" keineswegs eine Abwertung darstellen soll. Ich hatte viel mit den Leuten zu tun, aber nie Probleme. Wegen Differenzen gab es im Glöwener B/A-
Lager eine groß angelegte Bestandskontrolle. Im Zuge dessen habe ich ein Ausgabe/Einnahmebuch in die Hand bekommen und darin haben die Brüder mit
Name und ob nun richtigem, jedenfalls anderem Dienstgrad als sie herumliefen quittierrt. Und dann waren noch "Zivilbeschäftigte", deren Parteiversammlung immer am anderen Montag stattfand.
G. M.


zuletzt bearbeitet 24.11.2014 21:40 | nach oben springen

#25

RE: Abteilung 2000

in DDR Staat und Regime 24.11.2014 22:27
von andy | 1.255 Beiträge | 169 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andy
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

[quote=G. Michael|p415231

Moin Uwe, ich gebe Dir voll umfänglich Recht, aber einen Fehler haben die Brüder zumindest in Glöwen gemacht. Wobei der Begriff "Brüder" keineswegs eine Abwertung darstellen soll. Ich hatte viel mit den Leuten zu tun, aber nie Probleme. Wegen Differenzen gab es im Glöwener B/A-
Lager eine groß angelegte Bestandskontrolle. Im Zuge dessen habe ich ein Ausgabe/Einnahmebuch in die Hand bekommen und darin haben die Brüder mit
Name und ob nun richtigem, jedenfalls anderem Dienstgrad als sie herumliefen quittierrt. Und dann waren noch "Zivilbeschäftigte", deren Parteiversammlung immer am anderen Montag stattfand.
G. M.[/quote]



Und, worin soll der Fehler bestanden haben? Die Verw. 2000 wurde lt. Minsterbefehl MfNV seit ewigen Zeiten durch die NVA/GT mit Uniformen, Büros, Kfz, Waffen etc. ausgestattet. Sie haben das bekommen, was sie haben wollten und mit welchem Dienstgrad sie quittiert haben war eigentlich mumpe.

Rot
Was Du mit diesem Satz meinst, erschliesst sich mir nicht so richtig.
Meinst Du vielleicht den nicht uniformpflichtigen Bereich der Verw. 2000?


andy


Komm, wir essen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
zuletzt bearbeitet 24.11.2014 22:32 | nach oben springen

#26

RE: Abteilung 2000

in DDR Staat und Regime 24.11.2014 22:59
von G. Michael (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds G. Michael
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von andy im Beitrag #25
[quote=G. Michael|p415231

Moin Uwe, ich gebe Dir voll umfänglich Recht, aber einen Fehler haben die Brüder zumindest in Glöwen gemacht. Wobei der Begriff "Brüder" keineswegs eine Abwertung darstellen soll. Ich hatte viel mit den Leuten zu tun, aber nie Probleme. Wegen Differenzen gab es im Glöwener B/A-
Lager eine groß angelegte Bestandskontrolle. Im Zuge dessen habe ich ein Ausgabe/Einnahmebuch in die Hand bekommen und darin haben die Brüder mit
Name und ob nun richtigem, jedenfalls anderem Dienstgrad als sie herumliefen quittierrt. Und dann waren noch "Zivilbeschäftigte", deren Parteiversammlung immer am anderen Montag stattfand.
G. M.



Und, worin soll der Fehler bestanden haben? Die Verw. 2000 wurde lt. Minsterbefehl MfNV seit ewigen Zeiten durch die NVA/GT mit Uniformen, Büros, Kfz, Waffen etc. ausgestattet. Sie haben das bekommen, was sie haben wollten und mit welchem Dienstgrad sie quittiert haben war eigentlich mumpe.

Rot
Was Du mit diesem Satz meinst, erschliesst sich mir nicht so richtig.
Meinst Du vielleicht den nicht uniformpflichtigen Bereich der Verw. 2000?


andy[/quote]

Ach Andy, ist doch eigendlich ganz einfach zu verstehen was der Fehler war. Zur "perfekten Tarnung" hätte doch wohl gehöhrt das der Ufw. L...
sich nicht als Oltn.einträgt, oder???
Mit den Zivilbeschäftigten meine ich die Leute, die ganz "unauffällig" ihre Ohren in Werkstätten und Vorzimmern aufsperrten.
In Glöwen im Bereich Bewaffnung 3.
So, und um nicht noch weiter Stimmung in die Bude zu bringen, Fortsetzung der Diskussion sofern gewünscht bitte in PN. Da kann man
Einiges klären, ohne das die Wellen zu hoch schlagen. Auf diesem Wege habe ich gerade mit einem User eine Sache klären können, die
sonst wahrscheinlich in einem heftigen Disput geendet hätte.
Gruß aus LE, Micha


zuletzt bearbeitet 24.11.2014 23:19 | nach oben springen

#27

RE: Abteilung 2000

in DDR Staat und Regime 25.11.2014 12:53
von andy | 1.255 Beiträge | 169 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andy
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von G. Michael im Beitrag #26

Ach Andy, ist doch eigendlich ganz einfach zu verstehen was der Fehler war. Zur "perfekten Tarnung" hätte doch wohl gehöhrt das der Ufw. L...
sich nicht als Oltn.einträgt, oder???

Gruß aus LE, Micha



Es ging eben nicht um die "perfekte Tarnung" sondern ausschließlich darum, bei Einsätzen direkt am Kanten nicht unnötige Aufmerksamkeit der anderen Seite zu erwecken. Innerhalb der Truppe waren die Abwehroffiziere bekannt und da bei der Abwehr im Regelfall Uniformpflicht bestand machte es überhaupt keinen Sinn, innerhalb der Einheit den wahren Dienstgrad verschleiern zu wollen und insofern kann man auch nicht von einem Fehler sprechen.

andy


Komm, wir essen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 72 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Alf
Besucherzähler
Heute waren 2878 Gäste und 118 Mitglieder, gestern 5810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14695 Themen und 582631 Beiträge.

Heute waren 118 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen