#181

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 26.11.2014 19:45
von Barbara (gelöscht)
avatar

#154 Sicherheitsrisiko

"Tut mir leid aber das kann ich nicht, selbst wenn ich den Großteil der Vorstellungen des eventuellen Anteils von Rechtsradikalen an diesen Demos ablehne so muss ich ihnen für diesen friedlichen Einsatz dankbar sein.
Da reicht es mir schon zu wissen dass die ihre anderen Ziele niemals durchsetzen können da diese von sicher 95% der Bevölkerung entschieden abgelehnt werden und das wir uns als Partei nicht an ihren Aufläufen beteiligen auch wenn sie uns, wie letztendlich allen legalen Einwohnern dieses Landes, um 2 Ecken nützlich sind."


#175 Sicherheitsrisiko
"und da kannst Du mir doch jetzt nicht plötzlich mit Parteikalkül kommen. Du hast nach meiner persönlichen Meinung gefragt, da steht nirgendwo dass es die der Partei ist."


Ach so.
.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#182

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 26.11.2014 19:47
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #173
suentaler, exakt so wie du hat sich Lutz Bachmann, der "Retter von Dresden" auch ausgedrückt, bist du der vielleicht ? ;-)

Na keine Sorge, die Polizei in NRW ist durch die Ereignisse in Köln vor ein paar Wochen viel besser vorbereitet, wenn sich dann die NRW-Hooligan- und Skin-Szene anschließt und das wird sie tun, schließlich haben die ja die selben Ziele wie eure(?) Organisation.
.

Das macht dich richtig wild, dass jetzt die pöhsen Nazis mit den Ideen aus Dresden in deinen kleinen schnuckeligen ausländerfreundlichen Westen einfallen, oder ?
Die Leute haben einfach nur den Kanal voll von diesem ganzen Gutmenschengetue und zwar bundesweit. Und es wird höchste Zeit, etwas gegen die verfehlte Asylpolitik zu unternehmen.
Machen wir nämlich so weiter, wie bisher, haben wir in 10-15 Jahren bei Wahlen einen Stimmanteil von 25 % und mehr, für wirkliche Naziparteien. Und was wirst du dann erst sagen.
Wenn jetzt nichts unternommen wird, haben wir auch hier bald französische Verhältnisse.

PS: Nein, ich bin nicht Lutz Bachmann. Der hats dir wohl besonders angetan ?


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#183

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 26.11.2014 19:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Dandelion, Du gehst von Deinem Verteilerschlüssel aus! Da kann man sehen welche Länder am meisten von den Asylanten zu gewiesen bekommen! Freiwillig nimmt die kein Bundesland! Aber es geht halt auch um persönliches zusammentreffen mit diesen Gästen! Ich schrieb schon mal, das von 2 Gästen( Asylanten) eine junge Frau auf den Markt blöd von der Seite angemacht wurde, ich habe mich eingemischt und den 2 jungen Farbigen gesagt sie sollen es bitte lassen! Was glaubst Du was ich dann in deren Sprachgebrauch war( Nazi, Faschist und alter A. H.)! Toll, solche Gäste und das merkt man sich, wen es um das schön Reden über diese Personen geht! Weiß nicht was Du da sagen würdest, wen man so blöd angemacht wird als Hausherr von den Gästen!
Grüsse steffen52


Greso hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#184

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 26.11.2014 19:49
von Barbara (gelöscht)
avatar

Nächstes Jahr gibt es übrigens nochmal einen anständigen Schlag Flüchtlinge oben drauf, überlegt euch schonmal, wie ihr erhöhen könnt, bei den Argumenten.

----------------

Ich bin so froh, dass ich weiß, dass wir in einer stabilen Demokratie leben.
.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#185

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 26.11.2014 19:53
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Dandelion im Beitrag #176
Um es zu verdeutlichen: Mich irritiert, dass diejenigen, die objektiv am wenigsten betroffen sind, am lautesten schreien.


Bei mir liegt es daran dass ich es 9 Jahre im Westen live erlebt habe, da setze ich mich jetzt hier entschieden dafür ein dass es nicht zu solchen Zuständen kommt. Hier schreit also zumindest einer der nicht wieder betroffen sein will.

Zitat von Dandelion im Beitrag #179
Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #178
Eine Lösung von den Altparteien brauchen wir nicht zu erwarten, entweder bewirken wir politisch mit genug Druck etwas oder die Schieflage wird irgendwann derart kippen dass das Volk die Sache irgendwann selbst in die Hand nimmt.

Oh ja - ich sehe schon die Banner flattern: Fremdenfeinde aller Welt - vereinigt euch !!

Ironie off


Das ist natürlich einfach Kritik an Asylmissbrauch pauschal als Fremdenfeindlichkeit abzutun.


zuletzt bearbeitet 26.11.2014 19:55 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#186

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 26.11.2014 19:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Barbara im Beitrag #184
Nächstes Jahr gibt es übrigens nochmal einen anständigen Schlag Flüchtlinge oben drauf, überlegt euch schonmal, wie ihr erhöhen könnt, bei den Argumenten.

----------------

Ich bin so froh, dass ich weiß, dass wir in einer stabilen Demokratie leben.
.


Immer rein Barbara, kostet uns ja nichts! Die bringen doch ihre Dollars mit! Bin gespannt, wie lange wir das noch bezahlen können ohne das bei der eigenen Bevölkerung eingespart wird!
Grüsse steffen52


Sperrbrecher hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#187

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 26.11.2014 20:00
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Barbara im Beitrag #181
#154 Sicherheitsrisiko

"Tut mir leid aber das kann ich nicht, selbst wenn ich den Großteil der Vorstellungen des eventuellen Anteils von Rechtsradikalen an diesen Demos ablehne so muss ich ihnen für diesen friedlichen Einsatz dankbar sein.
Da reicht es mir schon zu wissen dass die ihre anderen Ziele niemals durchsetzen können da diese von sicher 95% der Bevölkerung entschieden abgelehnt werden und das wir uns als Partei nicht an ihren Aufläufen beteiligen auch wenn sie uns, wie letztendlich allen legalen Einwohnern dieses Landes, um 2 Ecken nützlich sind."


#175 Sicherheitsrisiko
"und da kannst Du mir doch jetzt nicht plötzlich mit Parteikalkül kommen. Du hast nach meiner persönlichen Meinung gefragt, da steht nirgendwo dass es die der Partei ist."

Ach so.


Ich sehe es so dass es uns letztendlich auch nutzt, da steht nichts davon dass es die Partei so sieht. Eventuell würde sie sich ja sonst am friedlichen PEGIDA Massenprotest beteiligen.

Zitat von Barbara im Beitrag #184
Nächstes Jahr gibt es übrigens nochmal einen anständigen Schlag Flüchtlinge oben drauf, überlegt euch schonmal, wie ihr erhöhen könnt, bei den Argumenten.


Nur zu nur zu, wir freuen uns schon auf die nächsten Wahlen in Hamburg und Bremen.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#188

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 26.11.2014 20:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von steffen52 im Beitrag #186
Zitat von Barbara im Beitrag #184
Nächstes Jahr gibt es übrigens nochmal einen anständigen Schlag Flüchtlinge oben drauf, überlegt euch schonmal, wie ihr erhöhen könnt, bei den Argumenten.

----------------

Ich bin so froh, dass ich weiß, dass wir in einer stabilen Demokratie leben.
.


Immer rein Barbara, kostet uns ja nichts! Die bringen doch ihre Dollars mit! Bin gespannt, wie lange wir das noch bezahlen können ohne das bei der eigenen Bevölkerung eingespart wird!
Grüsse steffen52



Wird doch schon längst
Dresdens neue Montagsdemos (5)


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#189

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 26.11.2014 20:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von steffen52 im Beitrag #186
Zitat von Barbara im Beitrag #184
Nächstes Jahr gibt es übrigens nochmal einen anständigen Schlag Flüchtlinge oben drauf, überlegt euch schonmal, wie ihr erhöhen könnt, bei den Argumenten.

----------------

Ich bin so froh, dass ich weiß, dass wir in einer stabilen Demokratie leben.
.


Immer rein Barbara, kostet uns ja nichts! Die bringen doch ihre Dollars mit! Bin gespannt, wie lange wir das noch bezahlen können ohne das bei der eigenen Bevölkerung eingespart wird!
Grüsse steffen52


Köln braucht noch mehr ,ist ja nur die zweite Stadt in Deutschland mit der Kriminalität.
Mit der Abschiebung,eine Frage: Wer trägt die Kosten????


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#190

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 26.11.2014 20:08
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von rei im Beitrag #189
Mit der Abschiebung,eine Frage: Wer trägt die Kosten????


Was kostet eine Abschiebung und was kostet uns ein nicht Abgeschobener monatlich und jährlich? Die Amortisationszeit dürfte also zu vernachlässigen sein.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#191

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 26.11.2014 20:22
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Jetzt steige ich aus. Wenn das Schicksals eines Flüchtlings als Kosten-/Nutzenanalyse gesehen und von einer "Amortisationszeit" (ohne Anführungszeichen) gesprochen wird, einem Begriff, den ich aus meinem BWL-Studium nur zu gut kenne, dann ist für mich das Ende der Fahnenstange erreicht.

Suhlt euch weiter in "Deutschland den Deutschen, Ausländer raus" - ich gehe ihn der Zeit höchst ungepflegt kotzen.

Edit: Tippfehler


Schuddelkind hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.11.2014 20:23 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#192

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 26.11.2014 20:30
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Ich hab einen guten Kumpel in Berlin, ehemals Westberliner und einfach ein Typ mit einem sonnigem Gemüt, der macht Geschäfte mit den beiden libanesischen Clans, will ihn immer davon abbringen aber er zwinkert mich da immer nur verschmitzt an der alte Schwerenöter.
Letztens waren wir bei der Blaue-Männer-Gruppe am Potsdamer Platz und sind dann anschließend noch mal ins Casino rein, da hat er mir mal paar Geschäftspartner vorgestellt die da anwesend waren, also ich bin dann ganz fix abgedampft unter die Linden ins Nante-Eck um noch was zu essen und zu trinken.
Mein Freund meint immer Berlin kriegt die Jungs nie mehr los und die könnten auch einfach alles machen was sie wollten.


zuletzt bearbeitet 26.11.2014 20:30 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#193

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 26.11.2014 20:32
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wenn der Staat einen abgelehnten Asylbewerber nicht abschiebt dann enstehen ihm volkswirtschaftlich Kosten. Wenn dann die Diskussion auf den Punkt kommt dass die Abschiebung alleine durch ihre Kosten in Frage gestellt wird, dann wird wohl der Verweis auf die Kosten die entstehen wenn er nicht abgeschoben wird zulässig sein. Bei abgelehnten Asylbewerbern handelt es sich in der Mehrheit wohl um Wirtschaftsflüchtlinge, da ist der Begriff dann noch nicht einmal unpassend. Zudem ist er der treffenste mit dem sich die Gegenüberstellung beider Kosten auf Zeit beschreiben lässt.

Empöre dich ruhig und versuche weiter hier den moralischen zu geben, da hatte sich doch schon einmal ein User daran gestört, aber der einzige der hier bisher Deutschland den Deu.. gebracht hat bist Du.


zuletzt bearbeitet 26.11.2014 20:44 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#194

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 26.11.2014 20:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Die Bevölkerung wird doch nur noch geschröpft , Warum nimmt man denn diese Flüchtlinge und lernt denen dann hier in Deutschland wie man seine Wohnung sauber hält usw. Es kann doch nicht sein , das Reinigungsfirmen in den Heimen dort noch für Sauberkeit sorgen müssen .
Die jungen Menschen kommen doch vor langer Weile um , denn jetzt wird es langsam Kalt und in Halteställenhäuschen mit dem Handy sitzen , macht wohl auch keinen Spaß mehr , Bei mir hier war mal vor Jahren eine Hochburg der rechten Szene . Jetzt sind sie alle älter und haben sich die Hörner abgestoßen , Problemzonen gab es nicht mehr . Das zusammen leben mit den Gewerbetreibenden Vietnamesen , Türken usw, ist eigentlich gut .
Seid Wochen werden nun schon die nicht vermieteten Wohnungen der WoBau an Flüchtlingen vergeben . Hier treffen aber diese Menschen auf ehemalige Russlanddeutsche die nun denken , sie nehmen uns unsere sozial Leistungen weg .
Kurz und Knapp , es ist nur eine frage der Zeit bis der Topf über kocht . ratata


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#195

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 26.11.2014 20:47
von Mike59 | 7.978 Beiträge

Es ist doch nun mal ein Fakt, das sich Zuwanderung auch lohnen muss! Wenn sie nur Kostet, gibt es diese eben nicht. Siehe Australien oder Kanada.
Wer hatte geschrieben "... wenn es die wirklichen Flüchtlinge sind...". Ja das ist das Problem, da wirken wohl noch 1945er Altlasten auf unseren Politikern. Die Gesetzte sind eigentlich vorhanden um einen Missbrauch zu minimieren.
Ich habe mich ein paar Jahre mit der Asylproblematik befassen müssen. Hier eine kleine Kostprobe des täglichen Geschehens. [[File:Befra.pdf]] Das ist nun sicher nicht eine alltags. Befragung gewesen, aber in dieser Art ging das Tag für Tag über ein paar Jahre - bis ich gesagt habe, das reicht jetzt, länger halte ich diesen shit nicht aus.
Ich glaube das Problem liegt in der bescheuerten Vollkaskogesellschaft Deutschlands. Wenn den "Zuwanderern" nicht auch noch der Hintern abgewischt würde, wären sie auch nicht da um das selbige zu erwarten.
Meine Meinung: Lasst die machen, ohne wenn und aber und wer sein Überleben, mit Mitteln welche gegen das Gesetzt verstoßen sichert, muß er auch gesetzlich zur Verantwortung gezogen werden. Aber eben konsequent, das hat die Politik aber nicht drauf.


zuletzt bearbeitet 26.11.2014 22:20 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#196

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 26.11.2014 20:52
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Es ist doch schon nicht normal, das man Asylanten verschiedener Herkunft in ein Heim unterbringt! Die schlagen sich ja schon fast jeden Tag selbst die Köpfe ein! Die Polizei ist fast jeden Tag vor Ort und wer bezahlt das alles? Der Weihnachtsmann? Der dumme deutsche Michel! Aber das ist ja alles normal für einige! Gut, die Zeit wird es zeigen und dann will es wie immer keiner gewusst haben!
Grüsse steffen52


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#197

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 26.11.2014 20:54
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Der Wähler ist eben schnell vergesslich !


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#198

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 26.11.2014 20:56
von Schuddelkind | 3.516 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #182

Die Leute haben einfach nur den Kanal voll von diesem ganzen Gutmenschengetue und zwar bundesweit. Und es wird höchste Zeit, etwas gegen die verfehlte Asylpolitik zu unternehmen.



Dazu mal eine kleine Geschichte für euch angsterfüllten Großstädter aus dem Zonenrandkaff, in dem ich lebe. Vor Jahren gab es eine Asylantenfamilie, die waren Kosovo-Albanier und wohnten in der Nachbarsamtgemeinde. Der Clan hatte ganz offensichtlich Probleme zu verstehen, das es in Deutschland andere Gestze als in ihrem Heimatland gibt. Will sagen, binnen kurzer Zeit sie, vor allem einer von ihnen, so an die 50 Straftaten begangen, bei dem von Brandstiftung bis zum schweren raub alles dabei war. Logisch, das die dortige Bevölkerung auf die Barrikaden ging. So siedelte man den Clan einfach bei uns im Dorf an. Weiter logisch, dass sie sich kaum gebessert hatten. So zogen sie den marodierend durch's Dorf, klauten alles, was nicht Niet und Nagelfest war. Ich selber war auch betroffen. Eines Tages vor der Spätschicht war mein Mopped weg und ich stand ohne fahrbaren Untersatz da. Natürlich hab ich gleich Anzeige bei der Polizei gemacht. Mein Mopped wurde dann, nachdem der Tank leergenuckelt war, einfach eine Böschung runtergeworfen. Den entstandenen Schaden musste ich natürlich allein tragen . Desweiteren überraschte die Herrschaften mal mit meinem Nachbar, als sie den Kleidercontainer im Ort plünderten. Diese Situation wäre beinahe eskaliert. Was folgte, war der Besuch unseres "ABV" zwecks Zeugenaussage. Der Typ war echt geladen, verbrachte er doch ca. 70% seiner Arbeitszeit mit diesem Clan. Unter anderem erzählte er mir, das man mal ein ganzes Flugzeug solcher Typen zurück in den Kosovo geschickt wurde. Das Problem ist nur, das die ohne Papiere nach Deutschland kommen und dann hier neue bekommen. Da die dortigen Behörden wissen, das nur das Grobzeug wiederkommt, sagen die dann natürlich, das die Papiere in Deutschland ausgestellt sind und die Deutschen erst mal beweisen müssen, dass die Leute wirklich Kosovaren sind. Geht natürlich nicht, also Flugzeug auftanken und zurückfliegen. Nur soviel dazu, die Leute "einfach" wieder zurück zu schicken. Am besten war, als der Polizist dann zu mir meinte, meine Nachbar und ich sollten uns mal zusammentun und die Jungs ordentlich aufmischen. Originalzitat:" Und wenn zu dolle zugeschlagen haben und einer von denen hin ist, drücken sie ihm ein Messer in die Hand und rufen mich an. Ich regele das dann schon......." Deckung von Totschlag in Ausübung des Amtes, das ist schon eine heftige Nummer......Der Haupttäter, um den es ging, war "offiziell" erst 13, aber locker 16/17. Der dachte natürlich, das er immer straffrei bleiben kann. Allerdings hat die Justiz dann durchgegriffen, der Typ ist in den Knast gewandert und die Familie wurde anderswo untergebracht.

Also hätten die Leute hier und auch meine Wenigkeit allen Grund gehabt, jetzt Amok zu laufen, wo bekannt wurde, das neue Asylanten hier untergebracht werden. Aber anstatt sich hilfesuchend an die Braunschweiger Hooliganszene zu wenden, Sammelbestellungen für Baseballschläger aufzugeben, im Bastelkreis Mollowtowcocktail zu basteln, in die AfD einzutreten und eine Montagsdemo ins Leben zu rufen, passierte folgendes:
Am Sonntag gab es im Dorfgemeinschaftshaus ein Treffen mit den untergebrachten Familien, die Gäste wurden willkommen geheißen und jeder bekam einen Paten gestellt, der die Aufgabe hat, sie bei Behördengängen und Arztbesuchen zu unterstützen. Vorher wurden Sachspenden gesammelt, die Sportvereine ermöglichen eine kostenlose Aufnahme und Spenden für die Sportkleidung wurden auch gesammelt, damit die Leute wenigstens ein wenig Beschäftigung haben, wenn sie schon nicht arbeiten dürfen. Und da unsere völlig verfehlte Asylpolitik den Leuten verbietet, unsere Sprache zu lernen, gibt es ab dem 3. Dezember im Dorfgemeinschaftshaus einen kostenlosen Deutschkurs für Alle. Alles in Privatinitiative!

Es geht also auch anders. Anstatt auf irgendwelchen Montagsdemos den braunen Rattenfängern ins Netz zu gehen, solltet ihr mal überlegen, wie ihr der verfehlten Asylpolitik in diesem Land ein Schnäppchen schlagt! Werdet selbst aktiv und engargiert euch für ein besseres Zusammenleben. Ist ja irgendwie auch kreativ gegen Rechts .


Intellektuelle spielen Telecaster
StabsfeldKoenig hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.11.2014 20:57 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#199

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 26.11.2014 21:07
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Schuddel, ich schrieb nicht von Familien, sondern von jungen Männern in Heimen! Familien in Wohnungen, da mag das vielleicht klappen, aber versuche es mal in den Heimen,bei verschiedenen Ansichten der Bewohner! Nun, man muss es erst mal selbst sehen und erleben!
Grüsse steffen52


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#200

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 26.11.2014 21:09
von Schuddelkind | 3.516 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #199
Schuddel, ich schrieb nicht von Familien, sondern von jungen Männern in Heimen! Familien in Wohnungen, da mag das vielleicht klappen, aber versuche es mal in den Heimen,bei verschiedenen Ansichten der Bewohner! Nun, man muss es erst mal selbst sehen und erleben!
Grüsse steffen52


Wenn man die auch sich selbst überlässt, wird das auch nix......!


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
18 Mitglieder und 76 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2095 Gäste und 136 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558439 Beiträge.

Heute waren 136 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen