#1001

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 13.12.2014 12:45
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Pit 59 im Beitrag #976
"Wir und andere Nachbarn haben uns auf die Ankunft der Asylbewerber gefreut", sagte eine Bürgerin aus Vorra dem Bayerischen Rundfunk. In den vergangenen Wochen habe sich im Dorf extra ein Unterstützerkreis gegründet. Die Bewohner seien froh gewesen, dass die seit Jahren leerstehenden Gebäude endlich saniert und für Flüchtlinge hergerichtet worden seien.

Na das muss ich doch meinem Bürgermeister gleich mal mitteilen.Ich gehe mal davon aus das wusste der noch gar nicht das sich unsere Einwohner ganz tolle Freuen,wenn die Flüchtlinge in sanierte Gebäude bei uns Einziehen.


Bei uns kommt eines nach Hoppegarten, was meinst Du wie die sich freuen. Da war gerade Versammlung zum Thema, mit Ausweiskontrolle und nur für Einwohner. 300 im Saal und 300 davor, Aussage war man braucht sich nicht zu Sorgen und außerdem kann man es sowieso nicht verhindern da alles beschlossen ist und die Leute ja irgendwo hin müssen.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1002

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 13.12.2014 12:46
von Schuddelkind | 3.507 Beiträge

Zitat von Dogbert im Beitrag #1000
Zitat von Schuddelkind im Beitrag #995
Zitat von Dogbert im Beitrag #989
Es gibt sehr viele Ungerechtigkeiten, die sich aus der Geschichte ergeben haben. Das betrifft auch die Indianer in Nordamerika. Darum ging es in der Rede des australischen Premiers nicht. Es ging um eine nicht mehr hinnehmbare Anspruchshaltung von Zuwanderern.


Nochmal, er sprach von EINWNDERERN! Himmelherrgott nochmal, informiert euch erst mal über die Begrifflichkeiten........


Worin besteht faktisch der Unterschied zw. Zu- und Einwanderern?,


http://www.focus.de/politik/deutschland/...id_184514.html


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1003

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 13.12.2014 12:46
von Dogbert | 143 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #999
Zitat von Dogbert im Beitrag #997
Das sind Wirtschaftsflüchtlinge, die sich als Asylbewerber verkleiden. Auf diese Weise kann man auch gut einwandern. Mir kann niemand ernsthaft erzählen, daß das alles politisch Verfolgte sind. Was hatte denn der vielumjubelte arabische Frühling in Nordafrika denn gebracht? Ich dachte, die werden jetzt nicht mehr verfolgt.


IS, da war doch was...........



Dafür haben die so einen Aufstand gemacht?



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1004

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 13.12.2014 12:47
von Heckenhaus | 5.110 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #994


Einwanderer kommen in ein Land, um dort zu leben und zu arbeiten, d.h. sie sind in der Regel ausgebildet und kommen freiwillig. Asylanten kommen nicht freiwillig, sondern wurden durch die Umstände in ihrem Heimatland dazu gezwungen.
Unterscheiden muss man auch zwischen Einwanderung und Zuwanderung. Einwanderung wird durch ein Gesetz bestimmt. Haben wir in Deutschland aber nicht. Dafür viel Zuwanderung, was auch die hohe Zahl der Ablehnung der Asylanträge erklärt. Was wir also brauchen, ist ein Einwanderungsgesetz.

Sie kommen aber freiwillig nach Deutschland, sie könnten genauso gut nach Spanien, Portugal, Bulgarien oder Rumänien gehen.
Warum wohl ausgerechnet Deutschland ?


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Dogbert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 13.12.2014 12:49 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1005

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 13.12.2014 12:50
von Heckenhaus | 5.110 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #998
Dogbert: Es gibt sehr viele Ungerechtigkeiten, die sich aus der Geschichte ergeben haben.


Richtig, die Europäer haben auf der Welt ziemlich gehaust um ihren Reichtum zu "erwirtschaften".
Daher: wer historisch argumentiert - vor allem Spitzenpolitiker - sollte sich ein bisschen auskennen mit der Geschichte und eine reflektierte und differenzierten Umgang mit gesellschaftspolitischen Themen nachweisen, sonst ist er nämlich nur populistisch (< weil er gewählt werden will) und das versaut die Kultur eines Landes, egal ob in Australien oder Deutschland oder sonst so auf der Welt.
.

.

Dann werde du doch Politiker, denn du kannst das anscheinend bestens.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1006

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 13.12.2014 12:50
von Barbara (gelöscht)
avatar

Heckenhaus, kennst du eigentlich die aktuellen Statistiken u.a. zu Übernahmeersuchen in der EU? Ich ja.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1007

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 13.12.2014 13:00
von Heckenhaus | 5.110 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #1006
Heckenhaus, kennst du eigentlich die aktuellen Statistiken u.a. zu Übernahmeersuchen in der EU? Ich ja.

Steht alles im www.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1008

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 13.12.2014 13:00
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #1002
Zitat von Dogbert im Beitrag #1000
Zitat von Schuddelkind im Beitrag #995
Zitat von Dogbert im Beitrag #989
Es gibt sehr viele Ungerechtigkeiten, die sich aus der Geschichte ergeben haben. Das betrifft auch die Indianer in Nordamerika. Darum ging es in der Rede des australischen Premiers nicht. Es ging um eine nicht mehr hinnehmbare Anspruchshaltung von Zuwanderern.


Nochmal, er sprach von EINWNDERERN! Himmelherrgott nochmal, informiert euch erst mal über die Begrifflichkeiten........


Worin besteht faktisch der Unterschied zw. Zu- und Einwanderern?,


http://www.focus.de/politik/deutschland/...id_184514.html




da ist keiner bei Leuten, die gegen den Strich bürsten. Die machen immer Ärger. Illegale habe die Australier nicht weil sie konsequnet ihre Seegrenzen schützen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1009

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 13.12.2014 13:01
von Schuddelkind | 3.507 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #1004
Zitat von Schuddelkind im Beitrag #994


Einwanderer kommen in ein Land, um dort zu leben und zu arbeiten, d.h. sie sind in der Regel ausgebildet und kommen freiwillig. Asylanten kommen nicht freiwillig, sondern wurden durch die Umstände in ihrem Heimatland dazu gezwungen.
Unterscheiden muss man auch zwischen Einwanderung und Zuwanderung. Einwanderung wird durch ein Gesetz bestimmt. Haben wir in Deutschland aber nicht. Dafür viel Zuwanderung, was auch die hohe Zahl der Ablehnung der Asylanträge erklärt. Was wir also brauchen, ist ein Einwanderungsgesetz.

Sie kommen aber freiwillig nach Deutschland, sie könnten genauso gut nach Spanien, Portugal, Bulgarien oder Rumänien gehen.
Warum wohl ausgerechnet Deutschland ?



Warum sind viele Juden im Dritten Reich nach den USA emigriert?


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1010

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 13.12.2014 13:03
von Schuddelkind | 3.507 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #1008
[quote=Schuddelkind|p422724]



da ist keiner bei Leuten, die gegen den Strich bürsten. Die machen immer Ärger. Illegale habe die Australier nicht weil sie konsequnet ihre Seegrenzen schützen.


Das macht die EU neuerdings auch.......


Intellektuelle spielen Telecaster
zuletzt bearbeitet 13.12.2014 13:03 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1011

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 13.12.2014 13:04
von Dogbert | 143 Beiträge

Darum geht es doch nicht.

Es geht um den Umgang mit Asylbewerbern/Einwanderern/Zuwanderern, die in irgendeiner Weise kriminell auffällig wurden. Daß die Aufnahmekapazitäten inzw. erschöpft sind, sollte ohnehin klar sein. Wieso nimmt Israel eigentlich eigentlich keine Flüchtlnge auf? Oder Frankreich, Italien oder Spanien? Oder Griechenland? Ach, ich vergaß: Israel besteht auf eine jüdische Abkommenschaft. Die anderen sind uninteressant, da man da schlecht Sozialhilfe bekommt.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1012

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 13.12.2014 13:06
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #993
Zitat von Dogbert im Beitrag #989
Es gibt sehr viele Ungerechtigkeiten, die sich aus der Geschichte ergeben haben. Das betrifft auch die Indianer in Nordamerika. Darum ging es in der Rede des australischen Premiers nicht. Es ging um eine nicht mehr hinnehmbare Anspruchshaltung von Zuwanderern.



Richtig, ein sehr wenig geschichtsbewusster Premier. Wäre ich sein Redenschreiber, hätte ich da besser aufgepasst :-) Aber er ist es ja auch nicht mehr, Gert hat alte Kamellen gebracht, Abott hat ja inzwischen richtig nachgelegt :-)
.




durch diese (rotmark) dokumentierte Geringschätzung verliert diese Rede überhaupt nicht an Aktualität, im Gegenteil, sie ist hochaktuell auch für unser Land. Davon bin ich fest überzeugt. Einwandern ja, aber zu unseren Konditionen, wer das nicht akzeptiert hat die Freiheit zu gehen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Dogbert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1013

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 13.12.2014 13:11
von Schuddelkind | 3.507 Beiträge

Zitat von Dogbert im Beitrag #1011
Darum geht es doch nicht.

Es geht um den Umgang mit Asylbewerbern/Einwanderern/Zuwanderern, die in irgendeiner Weise kriminell auffällig wurden. Daß die Aufnahmekapazitäten inzw. erschöpft sind, sollte ohnehin klar sein. Wieso nimmt Israel eigentlich eigentlich keine Flüchtlnge auf? Oder Frankreich, Italien oder Spanien? Oder Griechenland? Ach, ich vergaß: Israel besteht auf eine jüdische Abkommenschaft. Die anderen sind uninteressant, da man da schlecht Sozialhilfe bekommt.




"Asylbewerberquote: Vor dem Hintergrund der immer wieder geführten Debatte um eine gerechtere Verteilung der Asylantragsteller (vgl. Ausgabe 6/14) lohnt sich ein Blick auf die Entwicklung des Verhältnisses von Asylbewerbern zur Bevölkerung in den EU-Mitgliedstaaten. Diese Asylbewerberquote ist seit 2009 im EU-Durchschnitt von etwa 5 auf annähernd 9 Schutzsuchende pro 10.000 EU-Bürger gestiegen. Im Vergleich zur jeweiligen Bevölkerungsgröße wurden 2013 die meisten Asylanträge in Schweden (57), Malta (53), Österreich (21), Luxemburg (20) sowie Ungarn und Belgien (je 19) registriert. Aber auch in Deutschland (16), Dänemark (13) sowie den Niederlanden, Frankreich und Bulgarien (jeweils 10) lag die Asylbewerberquote im vergangenen Jahr über dem EU-Durchschnitt."
http://www.migration-info.de/artikel/201...-asylsuchenden


Intellektuelle spielen Telecaster
zuletzt bearbeitet 13.12.2014 13:13 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1014

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 13.12.2014 13:13
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #1012
Zitat von Barbara im Beitrag #993
Zitat von Dogbert im Beitrag #989
Es gibt sehr viele Ungerechtigkeiten, die sich aus der Geschichte ergeben haben. Das betrifft auch die Indianer in Nordamerika. Darum ging es in der Rede des australischen Premiers nicht. Es ging um eine nicht mehr hinnehmbare Anspruchshaltung von Zuwanderern.



Richtig, ein sehr wenig geschichtsbewusster Premier. Wäre ich sein Redenschreiber, hätte ich da besser aufgepasst :-) Aber er ist es ja auch nicht mehr, Gert hat alte Kamellen gebracht, Abott hat ja inzwischen richtig nachgelegt :-)
.




durch diese (rotmark) dokumentierte Geringschätzung verliert diese Rede überhaupt nicht an Aktualität, im Gegenteil, sie ist hochaktuell auch für unser Land. Davon bin ich fest überzeugt. Einwandern ja, aber zu unseren Konditionen, wer das nicht akzeptiert hat die Freiheit zu gehen.





kennst du "unsere Konditionen" Gert?
.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1015

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 13.12.2014 13:13
von Heckenhaus | 5.110 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #1009

Warum sind viele Juden im Dritten Reich nach den USA emigriert?

"Das gelobte Land !"
Wie Freiheit im amerikanischen Sinne aussieht, sieht man gegenwärtig. Die Juden hatten Glück, nicht schwarze Haut zu haben.
Dann wäre womöglich besser Panama, China oder der Kongo das Ziel gewesen.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1016

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 13.12.2014 13:14
von Dogbert | 143 Beiträge

Der Unterschied ist nur der, daß sich die anderen Staaten ihre Asylbewerber selbst aussuchen. Und zwar nach Eignung und Qualifikation. Ansonsten werden sie gepflegt weitergereicht.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1017

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 13.12.2014 13:14
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #1009
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #1004
Zitat von Schuddelkind im Beitrag #994


Einwanderer kommen in ein Land, um dort zu leben und zu arbeiten, d.h. sie sind in der Regel ausgebildet und kommen freiwillig. Asylanten kommen nicht freiwillig, sondern wurden durch die Umstände in ihrem Heimatland dazu gezwungen.
Unterscheiden muss man auch zwischen Einwanderung und Zuwanderung. Einwanderung wird durch ein Gesetz bestimmt. Haben wir in Deutschland aber nicht. Dafür viel Zuwanderung, was auch die hohe Zahl der Ablehnung der Asylanträge erklärt. Was wir also brauchen, ist ein Einwanderungsgesetz.

Sie kommen aber freiwillig nach Deutschland, sie könnten genauso gut nach Spanien, Portugal, Bulgarien oder Rumänien gehen.
Warum wohl ausgerechnet Deutschland ?



Warum sind viele Juden im Dritten Reich nach den USA emigriert?

willst du uns für dumm verkaufen mit diesem Vergleich, der keiner ist? Wo waren die libanesischen Großfamilien , die in ganz D ihr Unwesen treiben, verfolgt oder vom Tode bedroht, wo sind die jungen Türken, Albaner, Libanesen z.B. in Berlin verfolgt gewesen , die aber deutsche Polizisten aufs übelste beschimpfen, wo sind die illegalen Schwarzafrikaner, die hier am Düsseldorfer Hbf unser Kinder mit ihrem Rauschgift versorgen, verfolgt gewesen ? Da ist ja wohl ne andere Kategorie als die bedrohten Juden in den 30er Jahren. Aber immer wenn einem nichts mehr einfällt, kommt die Nazikeule, tralllala


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Dogbert und Pit 59 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1018

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 13.12.2014 13:15
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #1014
Zitat von Gert im Beitrag #1012
Zitat von Barbara im Beitrag #993
Zitat von Dogbert im Beitrag #989
Es gibt sehr viele Ungerechtigkeiten, die sich aus der Geschichte ergeben haben. Das betrifft auch die Indianer in Nordamerika. Darum ging es in der Rede des australischen Premiers nicht. Es ging um eine nicht mehr hinnehmbare Anspruchshaltung von Zuwanderern.



Richtig, ein sehr wenig geschichtsbewusster Premier. Wäre ich sein Redenschreiber, hätte ich da besser aufgepasst :-) Aber er ist es ja auch nicht mehr, Gert hat alte Kamellen gebracht, Abott hat ja inzwischen richtig nachgelegt :-)
.




durch diese (rotmark) dokumentierte Geringschätzung verliert diese Rede überhaupt nicht an Aktualität, im Gegenteil, sie ist hochaktuell auch für unser Land. Davon bin ich fest überzeugt. Einwandern ja, aber zu unseren Konditionen, wer das nicht akzeptiert hat die Freiheit zu gehen.





kennst du "unsere Konditionen" Gert?
.



googeln !


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1019

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 13.12.2014 13:20
von Barbara (gelöscht)
avatar

Ich kenne sie.
Kennst du unsere Gesetzeslage im Detail? Ich hatte sie oben bereits schonmal verlinkt, ist ziemlich umfangreich.
.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1020

RE: Dresdens neue Montagsdemos

in Themen vom Tage 13.12.2014 13:23
von Heckenhaus | 5.110 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #1019
Ich kenne sie.
Kennst du unsere Gesetzeslage im Detail? Ich hatte sie oben bereits schonmal verlinkt, ist ziemlich umfangreich.
.

Genau das ist das Problem, warum nicht kurze klare verständliche Ansagen ?

Ach ich vergaß, die Kaste der Winkeladvokaten braucht Arbeit.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
37 Mitglieder und 57 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1945 Gäste und 136 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14355 Themen und 556996 Beiträge.

Heute waren 136 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen