#61

RE: Kreativ gegen Links (-:

in Themen vom Tage 21.11.2014 11:28
von Udo | 1.266 Beiträge

@Gert
Gerade das zur Verfügung stellen eines Versuchslabors finde ich höchst spannend. Wenn Ramelow seine Sache als MP nämlich gut macht, könnte das Schule machen. Der Mann kommt nicht aus der Ehemaligen, demnach kann man bei ihm wühlen wie man will, Stasi kommt nicht raus.
Natürlich beschmeisst die CDU ihn massig mit Dreck und wird ihm Steine, wahrscheinlich ganze Gebirge, in den Weg legen, aber wenn er sich gut schlägt, ....
Warten wir's doch einfach mal ab. Bis jetzt haben die Medien in den letzten 25 Jahren den Wessis ein rotes Grauen vorgegaukelt (Ähnlichkeiten mit BP sind rein zufällig und der Rhetorik geschuldet), aber auch die sind lernfähig. Es war ja auch nicht alles gut, in der DDR.
Gruß Udo


Paramite hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#62

RE: Kreativ gegen Links (-:

in Themen vom Tage 21.11.2014 11:30
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #60
Gert hat jetzt Angst um seine Villa im Tessin😂



Schön, das Du Dich noch an das Plakat von Klaus Staeck erinnerst....



http://de.wikipedia.org/wiki/Klaus_Staeck


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.11.2014 11:33 | nach oben springen

#63

RE: Kreativ gegen Links (-:

in Themen vom Tage 21.11.2014 12:11
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Rainman2 im Beitrag #59
Hallo @Gert ,

erhelle meinen Geist: Was um Himmelswillen verstehst Du unter "die Habenichtse"?

ciao Rainman


na, dat sind Leute die nix anne Füße haben


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#64

RE: Kreativ gegen Links (-:

in Themen vom Tage 21.11.2014 12:13
von Rostocker | 7.721 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #56
Zitat von Hackel39 im Beitrag #50
Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #42
Mir die Welt zu erklären @Moskwitschka wird ein Medium alleine nicht schaffen. Unbestritten wird der Prozentsatz echter Antisemiten in der NPD und ähnlichen Dumpfbackenparteien weitaus höher sein, von den etablierten Parteien hat aber wohl die Linke den höchsten Anteil zu verkraften.


Da kommen wir wieder sehr nah ans Thema dran.
Die politischen Gegner der Linken sind tagaus tagein mit ihrem Kuhfuß unterwegs und suchen die Stelle, wo sie am besten ihre verhaßten Parlamentskollegen zum Kippen bringen können und in der Antisemitismusdebatte meint man nun ansetzen zu können, nachdem Biermann nicht helfen konnte.
Nirgendwo sind mir jemals Hasstriaden und undifferenzierte blindwütige Attacken der Linken an das israelische Volk untergekommen, die Kritiken richten sich an kriegslüsterne Knessetfalken und rotzfreche Siedler, die immer wieder Stunk machen und möglicherweise auch von einem großen Teil des israelischen Volkes nicht gern gesehen werden.
Vielleicht kann man das sogar mit Fußballhooligans vergleichen, die zwar die gesamte Kultur des Sportes und Ansehen der Mannschaft beschädigen aber trotzdem eine Minderheit sind, die irgendwie kenntlich gemacht und bekämpft werden muß und genau das ist nach meiner Einschätzung das Vorgehen der Linkspartei im aktuellen Konflikt z. B. wieder mal im Gazastreifen aber auch anderswo.
Zwar kann unsere Regierung ihren befreundeten Israelis deshalb nicht die Zusammenarbeit kündigen, sie muß ihnen aber zu verstehen geben daß nicht alles zu tolerieren ist und wenn sie das nicht von alleine merken, braucht es eben eine Oppositionspartei, die Merkel hin und wieder daran erinnern muß, daß auch die Palästinenser eine Recht auf einen eigenen Staat haben, bzw. diplomatisch anerkannt werden wollen, wie das von einigen europäischen Regierungen schon realisiert worden ist.
Hier ist die Linke ein weiteres Mal der politischen Konkurrenz voraus, indem sie genau das fordert und weil Gysi so eine unbequeme Nervensäge ist und ihm mit einem Kuhfuß nicht beizukommen ist, sollten die großkotzigen unbeirrbaren bedingungslos israeltreuen Leitparlamentarier endlich auch mal zuhören und differenzieren bei der Bewältigung ihrer Tagesaufgaben.


@Hackel39 die Linke kann alles fordern, weil es nie umgesetzt werden wird ( jedenfalls im Bund, dafür sorgt schon die große Mehrheit der westd. Wähler, denn bei denen kriegen sie kein Bein auf den Boden und das ist gut so) Nun haben sie in Thüringen mal ein kleines Labor zur Verfügung gestellt bekommen in dem sie experimentieren können. Ich tippe mal, nach spätestens 4 Wochen fliegen ihnen die ersten Reagenzgläser um die Ohren.

[gruen][/gruen

Haste wieder an Deiner Glaskugel gerieben und dazu noch die westd. Wähler--hört sich ja an, als ob die deutsche Einheit und das zusammenwachsen noch in weiter ferne liegt.


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#65

RE: Kreativ gegen Links (-:

in Themen vom Tage 21.11.2014 12:13
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Udo im Beitrag #61
@Gert
Gerade das zur Verfügung stellen eines Versuchslabors finde ich höchst spannend. Wenn Ramelow seine Sache als MP nämlich gut macht, könnte das Schule machen. Der Mann kommt nicht aus der Ehemaligen, demnach kann man bei ihm wühlen wie man will, Stasi kommt nicht raus.
Natürlich beschmeisst die CDU ihn massig mit Dreck und wird ihm Steine, wahrscheinlich ganze Gebirge, in den Weg legen, aber wenn er sich gut schlägt, ....
Warten wir's doch einfach mal ab. Bis jetzt haben die Medien in den letzten 25 Jahren den Wessis ein rotes Grauen vorgegaukelt (Ähnlichkeiten mit BP sind rein zufällig und der Rhetorik geschuldet), aber auch die sind lernfähig. Es war ja auch nicht alles gut, in der DDR.
Gruß Udo


abwarten und Tee trinken, noch ist er nicht gewählt und wenn er gewählt wird, dann steht er unter Beobachtung!


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#66

RE: Kreativ gegen Links (-:

in Themen vom Tage 21.11.2014 12:15
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #64
Zitat von Gert im Beitrag #56
Zitat von Hackel39 im Beitrag #50
Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #42
Mir die Welt zu erklären @Moskwitschka wird ein Medium alleine nicht schaffen. Unbestritten wird der Prozentsatz echter Antisemiten in der NPD und ähnlichen Dumpfbackenparteien weitaus höher sein, von den etablierten Parteien hat aber wohl die Linke den höchsten Anteil zu verkraften.


Da kommen wir wieder sehr nah ans Thema dran.
Die politischen Gegner der Linken sind tagaus tagein mit ihrem Kuhfuß unterwegs und suchen die Stelle, wo sie am besten ihre verhaßten Parlamentskollegen zum Kippen bringen können und in der Antisemitismusdebatte meint man nun ansetzen zu können, nachdem Biermann nicht helfen konnte.
Nirgendwo sind mir jemals Hasstriaden und undifferenzierte blindwütige Attacken der Linken an das israelische Volk untergekommen, die Kritiken richten sich an kriegslüsterne Knessetfalken und rotzfreche Siedler, die immer wieder Stunk machen und möglicherweise auch von einem großen Teil des israelischen Volkes nicht gern gesehen werden.
Vielleicht kann man das sogar mit Fußballhooligans vergleichen, die zwar die gesamte Kultur des Sportes und Ansehen der Mannschaft beschädigen aber trotzdem eine Minderheit sind, die irgendwie kenntlich gemacht und bekämpft werden muß und genau das ist nach meiner Einschätzung das Vorgehen der Linkspartei im aktuellen Konflikt z. B. wieder mal im Gazastreifen aber auch anderswo.
Zwar kann unsere Regierung ihren befreundeten Israelis deshalb nicht die Zusammenarbeit kündigen, sie muß ihnen aber zu verstehen geben daß nicht alles zu tolerieren ist und wenn sie das nicht von alleine merken, braucht es eben eine Oppositionspartei, die Merkel hin und wieder daran erinnern muß, daß auch die Palästinenser eine Recht auf einen eigenen Staat haben, bzw. diplomatisch anerkannt werden wollen, wie das von einigen europäischen Regierungen schon realisiert worden ist.
Hier ist die Linke ein weiteres Mal der politischen Konkurrenz voraus, indem sie genau das fordert und weil Gysi so eine unbequeme Nervensäge ist und ihm mit einem Kuhfuß nicht beizukommen ist, sollten die großkotzigen unbeirrbaren bedingungslos israeltreuen Leitparlamentarier endlich auch mal zuhören und differenzieren bei der Bewältigung ihrer Tagesaufgaben.


@Hackel39 die Linke kann alles fordern, weil es nie umgesetzt werden wird ( jedenfalls im Bund, dafür sorgt schon die große Mehrheit der westd. Wähler, denn bei denen kriegen sie kein Bein auf den Boden und das ist gut so) Nun haben sie in Thüringen mal ein kleines Labor zur Verfügung gestellt bekommen in dem sie experimentieren können. Ich tippe mal, nach spätestens 4 Wochen fliegen ihnen die ersten Reagenzgläser um die Ohren.

[gruen][/gruen

Haste wieder an Deiner Glaskugel gerieben und dazu noch die westd. Wähler--hört sich ja an, als ob die deutsche Einheit und das zusammenwachsen noch in weiter ferne liegt.


nun das hat weniger mit Zusammenwachsen zu tun sondern eher mit Mathematik, wenn du verstehst was ich meine.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#67

RE: Kreativ gegen Links (-:

in Themen vom Tage 21.11.2014 12:15
von Rostocker | 7.721 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #65
Zitat von Udo im Beitrag #61
@Gert
Gerade das zur Verfügung stellen eines Versuchslabors finde ich höchst spannend. Wenn Ramelow seine Sache als MP nämlich gut macht, könnte das Schule machen. Der Mann kommt nicht aus der Ehemaligen, demnach kann man bei ihm wühlen wie man will, Stasi kommt nicht raus.
Natürlich beschmeisst die CDU ihn massig mit Dreck und wird ihm Steine, wahrscheinlich ganze Gebirge, in den Weg legen, aber wenn er sich gut schlägt, ....
Warten wir's doch einfach mal ab. Bis jetzt haben die Medien in den letzten 25 Jahren den Wessis ein rotes Grauen vorgegaukelt (Ähnlichkeiten mit BP sind rein zufällig und der Rhetorik geschuldet), aber auch die sind lernfähig. Es war ja auch nicht alles gut, in der DDR.
Gruß Udo


abwarten und Tee trinken, noch ist er nicht gewählt und wenn er gewählt wird, dann steht er unter Beobachtung!


Sicher von den Schredderclub--naja auch in der Demokratie werden Andersdenkende unter Beobachtung gestellt.


zuletzt bearbeitet 21.11.2014 12:17 | nach oben springen

#68

RE: Kreativ gegen Links (-:

in Themen vom Tage 21.11.2014 12:41
von Udo | 1.266 Beiträge

@Gert
Ramelow ist doch nicht blöd. Das jeder, von Ihm begangene Fehler von der CDU ausgeschlachtet wird, ist ihm wohl klar. Er sollte Thüringen schon taktisch klug leiten. Ich gehe mal davon aus, dass wir monatliche Rücktrittsforderungen von seinen politischen Gegnern zu hören bekommen, was denen allerdings nichts nützt, da sie sich selbst zu "intelligent" angestellt haben, um Ihre Ministerposten zu behalten.
Siehe auch Brandenburgs CDU unter dem Herrn im weißen Kittel.


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#69

RE: Kreativ gegen Links (-:

in Themen vom Tage 21.11.2014 12:53
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #56
Zitat von Hackel39 im Beitrag #50
Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #42
Mir die Welt zu erklären @Moskwitschka wird ein Medium alleine nicht schaffen. Unbestritten wird der Prozentsatz echter Antisemiten in der NPD und ähnlichen Dumpfbackenparteien weitaus höher sein, von den etablierten Parteien hat aber wohl die Linke den höchsten Anteil zu verkraften.


Da kommen wir wieder sehr nah ans Thema dran.
Die politischen Gegner der Linken sind tagaus tagein mit ihrem Kuhfuß unterwegs und suchen die Stelle, wo sie am besten ihre verhaßten Parlamentskollegen zum Kippen bringen können und in der Antisemitismusdebatte meint man nun ansetzen zu können, nachdem Biermann nicht helfen konnte.
Nirgendwo sind mir jemals Hasstriaden und undifferenzierte blindwütige Attacken der Linken an das israelische Volk untergekommen, die Kritiken richten sich an kriegslüsterne Knessetfalken und rotzfreche Siedler, die immer wieder Stunk machen und möglicherweise auch von einem großen Teil des israelischen Volkes nicht gern gesehen werden.
Vielleicht kann man das sogar mit Fußballhooligans vergleichen, die zwar die gesamte Kultur des Sportes und Ansehen der Mannschaft beschädigen aber trotzdem eine Minderheit sind, die irgendwie kenntlich gemacht und bekämpft werden muß und genau das ist nach meiner Einschätzung das Vorgehen der Linkspartei im aktuellen Konflikt z. B. wieder mal im Gazastreifen aber auch anderswo.
Zwar kann unsere Regierung ihren befreundeten Israelis deshalb nicht die Zusammenarbeit kündigen, sie muß ihnen aber zu verstehen geben daß nicht alles zu tolerieren ist und wenn sie das nicht von alleine merken, braucht es eben eine Oppositionspartei, die Merkel hin und wieder daran erinnern muß, daß auch die Palästinenser eine Recht auf einen eigenen Staat haben, bzw. diplomatisch anerkannt werden wollen, wie das von einigen europäischen Regierungen schon realisiert worden ist.
Hier ist die Linke ein weiteres Mal der politischen Konkurrenz voraus, indem sie genau das fordert und weil Gysi so eine unbequeme Nervensäge ist und ihm mit einem Kuhfuß nicht beizukommen ist, sollten die großkotzigen unbeirrbaren bedingungslos israeltreuen Leitparlamentarier endlich auch mal zuhören und differenzieren bei der Bewältigung ihrer Tagesaufgaben.


@Hackel39 die Linke kann alles fordern, weil es nie umgesetzt werden wird ( jedenfalls im Bund, dafür sorgt schon die große Mehrheit der westd. Wähler, denn bei denen kriegen sie kein Bein auf den Boden und das ist gut so) Nun haben sie in Thüringen mal ein kleines Labor zur Verfügung gestellt bekommen in dem sie experimentieren können. Ich tippe mal, nach spätestens 4 Wochen fliegen ihnen die ersten Reagenzgläser um die Ohren.


Die Schwarzen tun sich aber mit ihrer blindwütigen undifferenzierten Antilinksstrategie keinen Gefallen, im Gegenteil sie vergrätzen damit auch noch die letzten Wähler, die solche Spielchen einfach nur satt haben.
Sie erwarten ein gemeinsames ergebnisorientiertes Handeln und einen fairen Wettstreit der Ideen zur Lösung kommunaler, landes- und europapolitischer Probleme.
Gerade haben wir hier im Mansfeld- Südharzkreis eine linke Landrätin mit 80:20 ins Amt gewählt und das erste was kommt sind faule Eier, die sie vom der schwarzen Vorgängerpartei ins Nest gelegt bekommt, wie z. B. die Vernichtung weiterer Industriekultur (Stillegung Eisenbahnstrecke "Wipperliese"...CDU- Landesverkehrsminister bestellt Leistung ab zu einer Zeit, zu der solche Nachrichten gar nicht üblich sind), skandalöse Bauprojekte (Rettungswache mit total bekloppter unbrauchbarer Zufahrt) und fragwürdige millionenschwere Liquiditätshilfen an börsennotierte marktenge Zockerbuden (MIFA Sangerhausen mit Maschmeyer als Hauptaktionär).
Genauso wie Obama den Flurschaden von Bush zu beseitigen hat und dafür von den Verursachern angegriffen wird muß sich die neue Landrätin zu 80 % ihrer Arbeitszeit mit der Notversorgung dieser wirtschaftlichen Wunden aus 25 Jahren CDU im Mansfelder Land herumkapitteln und das erkennt der wachsame zeitungslesende Zeitzeuge sehr wohl.
Schlimmer noch ist die Analyse der Wahlniederlage in meinem abgehängten Schlußlichtkreis wonach es keine Niederlage in der Sache sondern nur auf Grund der Personalie Dirk Schatz war (fuhr u.a. mit Blaulicht zum Hochwasser und dachte ständig, daß Attentate auf ihn verübt werden sollten u.v.a. Kapriolen) und hier bin mit ich meinem Latein am Ende, so hat Honecker zuletzt auch noch analysiert als er überall Räuber und Plünderer, nicht aber ein unzufriedenes Volk sah.
Den vielfach linksdominierten Kommunal- und Landkreisparlamenten Ostdeutschlands wird übrigens eine überdurchschnittliche Ausgabendisziplin bescheinigt im Vergleich zu zahlreichen westdeutschen Kommunen, die zwar gleiche Probleme jedoch im Gegensatz zur ostdeutschen Industriebrache hochpotente Industrieansiedlungen haben, die sie nicht im Sinne des Gemeinwesens zu fassen kriegen.
Amigo sei Dank.



nach oben springen

#70

RE: Kreativ gegen Links (-:

in Themen vom Tage 21.11.2014 13:17
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Hackel39 im Beitrag #50
Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #42
Mir die Welt zu erklären @Moskwitschka wird ein Medium alleine nicht schaffen. Unbestritten wird der Prozentsatz echter Antisemiten in der NPD und ähnlichen Dumpfbackenparteien weitaus höher sein, von den etablierten Parteien hat aber wohl die Linke den höchsten Anteil zu verkraften.


Da kommen wir wieder sehr nah ans Thema dran.
Die politischen Gegner der Linken sind tagaus tagein mit ihrem Kuhfuß unterwegs und suchen die Stelle, wo sie am besten ihre verhaßten Parlamentskollegen zum Kippen bringen können und in der Antisemitismusdebatte meint man nun ansetzen zu können, nachdem Biermann nicht helfen konnte.
Nirgendwo sind mir jemals Hasstriaden und undifferenzierte blindwütige Attacken der Linken an das israelische Volk untergekommen, die Kritiken richten sich an kriegslüsterne Knessetfalken und rotzfreche Siedler, die immer wieder Stunk machen und möglicherweise auch von einem großen Teil des israelischen Volkes nicht gern gesehen werden.
Vielleicht kann man das sogar mit Fußballhooligans vergleichen, die zwar die gesamte Kultur des Sportes und Ansehen der Mannschaft beschädigen aber trotzdem eine Minderheit sind, die irgendwie kenntlich gemacht und bekämpft werden muß und genau das ist nach meiner Einschätzung das Vorgehen der Linkspartei im aktuellen Konflikt z. B. wieder mal im Gazastreifen aber auch anderswo.
Zwar kann unsere Regierung ihren befreundeten Israelis deshalb nicht die Zusammenarbeit kündigen, sie muß ihnen aber zu verstehen geben daß nicht alles zu tolerieren ist und wenn sie das nicht von alleine merken, braucht es eben eine Oppositionspartei, die Merkel hin und wieder daran erinnern muß, daß auch die Palästinenser eine Recht auf einen eigenen Staat haben, bzw. diplomatisch anerkannt werden wollen, wie das von einigen europäischen Regierungen schon realisiert worden ist.
Hier ist die Linke ein weiteres Mal der politischen Konkurrenz voraus, indem sie genau das fordert und weil Gysi so eine unbequeme Nervensäge ist und ihm mit einem Kuhfuß nicht beizukommen ist, sollten die großkotzigen unbeirrbaren bedingungslos israeltreuen Leitparlamentarier endlich auch mal zuhören und differenzieren bei der Bewältigung ihrer Tagesaufgaben.




So dumm sind selbst die Linken nicht ,sich öffentlich zu solchen Bemerkungen hinreißen zu lassen.Eine etwas schlichte Begründung.
Eine unproblematische Position der Linken zu Israel läßt sich so nicht belegen.
Die Einstellung der Linken zu Israel ist eher noch geprägt von einem antiimperialistischen Befreiungskampf der Palästinenser gegen Israel, in dem jedes Mittel zur Befreiung der Palästinenser recht ist.


zuletzt bearbeitet 21.11.2014 13:21 | nach oben springen

#71

RE: Kreativ gegen Links (-:

in Themen vom Tage 21.11.2014 15:00
von Barbara (gelöscht)
avatar

Also so furchtbar viel Kreatives gegen Links ist hier aber noch nicht zusammen gekommen. Ist auch echt schwierig was zu finden. Aber guckt mal hier:

Auf dieser Seite outen sich Linksextreme:-)



“Als antifaschistisches Rotkäppchen setze ich mich nicht nur bösen Naziwölfen in den Weg, sondern will auch, dass wie im Märchen auch in unserer Gesellschaft alles extrem gut wird.”

https://linksextremistin.wordpress.com/


Wobei ich weiß gar nicht ob das hier jetzt richtig ist....


nach oben springen

#72

RE: Kreativ gegen Links (-:

in Themen vom Tage 21.11.2014 15:00
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #70



So dumm sind selbst die Linken nicht ,sich öffentlich zu solchen Bemerkungen hinreißen zu lassen.Eine etwas schlichte Begründung.
Eine unproblematische Position der Linken zu Israel läßt sich so nicht belegen.
Die Einstellung der Linken zu Israel ist eher noch geprägt von einem antiimperialistischen Befreiungskampf der Palästinenser gegen Israel, in dem jedes Mittel zur Befreiung der Palästinenser recht ist.



Endlich was gegen die Linken. Ich habe schon gedacht, dieser Thread "Kreativ gegen Links" bezieht sich auf
LINKS, also diese Dinger > [url][/url] und das, was dazwischen steht.

Ich bin ja ein 'gefühlter' Linker, aber was ich hier lesen konnte, war ja eher eine Fürsprache. Und: solange der Oberindianer mit seinen Altlasten den Laden schmeißt, kommt mir kein Parteibuch/Ausweis ins Haus.

Die Debatte "Linke - Israel - Palästina" verfolge ich gespannt. Habe oftmals bereits auf fb ausführlich dazu Stellung genommen und kann auch einiges hier Geschriebene unterschreiben. So etwas richtig kreatives gegen Links habe ich in diesem Thread allerdings noch nicht gelesen. Muss es ja auch nicht von mir aus!


Heckenhaus hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.11.2014 15:15 | nach oben springen

#73

RE: Kreativ gegen Links (-:

in Themen vom Tage 21.11.2014 16:01
von Gelöschtes Mitglied
avatar

tja das "Problem" ist halt, das die Linken meist intellektueller sind als die dumpfen Rechten - die sind nun mal leichter zu verarschen. Allerdings bevor sich hier die schlauen Linken auf die Schulter klopfen - empathische Intelligenz das ist nicht so euer Ding. Wer nicht für euch ist, muss gegen euch sein. S/W Malerei.

Aber mal ne Frage an unsere Linken hier, liegt Gulag 2.0 schon in eurer Schublade?


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#74

RE: Kreativ gegen Links (-:

in Themen vom Tage 21.11.2014 16:09
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Solange der Gulag 2.0 noch in der Schublade liegt? Nee, es gibt auch nette, wie mich z.B., denen die Menschenrechte ein hohes Gut sind.

Die "taz", manchmal auch Satirezeitung, bringt es auf den Punkt:


zuletzt bearbeitet 21.11.2014 16:09 | nach oben springen

#75

RE: Kreativ gegen Links (-:

in Themen vom Tage 21.11.2014 16:09
von Heckenhaus | 5.141 Beiträge

Ich finde den Beitragsschatz dieses Themas ziemlich dämlich, denn ich nahm an, es ginge, ähnlich wie im
Parallelthema gegen Rechts hier gegen extreme Linke. Aber nein, es wird die Linkspartei "beurteilt", deren Ansichten,
deren Denkweise, deren Politik.

Wenn das so richtig sein soll, damit Einige hier ihren Adrenalinstau abbauen können, ok.
Dann aber bitte bei "Kreativ gegen Rechts" auch die CDU bzw CSU nicht vergessen, wo die Grünen einzuordnen wären,
die "Extrem-Grünen", ich weiß es nicht. Die hängen ihr Fähnchen immer in den Wind, um die Richtung zu finden,
ähnlich der SPD.
Oder bedarf es noch eines dritten Themas, ebenfalls von unschätzbarem Wert, an dem sich abgearbeitet werden kann,
in der sich jetzt in den zwei Themen herausgearbeiteten Vorgehensweise ?
Mein Vorschlag dann : Kreativ gegen den orientierungslosen Rest (-:


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Damals87 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#76

RE: Kreativ gegen Links (-:

in Themen vom Tage 21.11.2014 16:11
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #75
Ich finde den Beitragsschatz dieses Themas ziemlich dämlich, denn ich nahm an, es ginge, ähnlich wie im
Parallelthema gegen Rechts hier gegen extreme Linke. Aber nein, es wird die Linkspartei "beurteilt", deren Ansichten,
deren Denkweise, deren Politik.

Wenn das so richtig sein soll, damit Einige hier ihren Adrenalinstau abbauen können, ok.
Dann aber bitte bei "Kreativ gegen Rechts" auch die CDU bzw CSU nicht vergessen, wo die Grünen einzuordnen wären,
die "Extrem-Grünen", ich weiß es nicht. Die hängen ihr Fähnchen immer in den Wind, um die Richtung zu finden,
ähnlich der SPD.
Oder bedarf es noch eines dritten Themas, ebenfalls von unschätzbarem Wert, an dem sich abgearbeitet werden kann,
in der sich jetzt in den zwei Themen herausgearbeiteten Vorgehensweise ?
Mein Vorschlag dann : Kreativ gegen den orientierungslosen Rest (-:



das wäre noch was Wolfgang


nach oben springen

#77

RE: Kreativ gegen Links (-:

in Themen vom Tage 21.11.2014 16:24
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Das ist doch mal richtig "kreativ gegen Links", der AfD-Goldshop. Aus Sch...ße Gold machen. Zurück zur DM und daraus Gold spinnen. "Wie schön, das niemand weis, das ich Gold-Lucke heiß...."

Das wird die Linken zerstören (vor Lachen) !

https://www.afd-gold.de/

http://www.tagesschau.de/inland/goldhandel-afd-101.html

Zitat "tagesschau": Ein "Stück aus dem Tollhaus" nennt es die parlamentarische Geschäftsführerin Britta Haßelmann, dass die AfD ein lukratives Geschäft mache und obendrein mit Steuergeldern dafür belohnt werde.

Reinhard: Müßte es nicht Lucke-ratives Geschäft heißen?


zuletzt bearbeitet 21.11.2014 16:38 | nach oben springen

#78

RE: Kreativ gegen Links (-:

in Themen vom Tage 21.11.2014 17:23
von Elch78 | 501 Beiträge

Zitat von AkkuGK1 im Beitrag #73
Aber mal ne Frage an unsere Linken hier, liegt Gulag 2.0 schon in eurer Schublade?

Falls diese Bemerkung der Gipfel Deiner Kreativität ist, darfst Du Dich getrost aus diesem Thema verabschieden - bloße Wiederholung von Blödsinn hat nichts mit Kreativität zu tun, vielleicht hast du ein Problem mit Gulasch 2.0 in Deiner Hirnschublade?


"Es gibt immer drei Wahrheiten: eine, die Du siehst, eine, die ich sehe und eine, die wir beide nicht sehen"
nach oben springen

#79

RE: Kreativ gegen Links (-:

in Themen vom Tage 21.11.2014 17:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

siehste Reinhardinho, leider sind eben nicht alle so nett wie du, die Hauptschwäche des Kommunismus war, das die eigenen Tugenden verraten wurden - Kronstädter Matrosenaufstand 1921... und warum sollte sich dies je ändern. Die "Guten" werden von den Stalins beseitigt.

Nun Elch, dies ist nun mal keine SED-Partei Versammlung und da kannst eben einfach meine Frage beantworten oder eben nicht. Willst Du etwa die Existenz der Gulags in der SU leugnen? Und nenne mir doch einen "sozialistischen" Staat ohne politischen Gefangenen! Der, der einen wirklich humanistischen Sozialismus aufbauen wollte, den verteufelt ihr als Verräter, aber IHR, IHR seid die Verräter an der Arbeiterklasse.

ansonsten kannst deinen Elch Gulasch alleine essen.


nach oben springen

#80

RE: Kreativ gegen Links (-:

in Themen vom Tage 21.11.2014 17:45
von damals wars | 12.171 Beiträge

Kreativ gegen die Linke sind doch nur die Linksextremen.
"Wer hat uns verraten, die Sozialdemokraten!
Wer war mit dabei, die Linkspartei!"
skandierten sie bei Karl und Rosa.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Linker Strassenterror
Erstellt im Forum Themen vom Tage von B208
28 Heute 12:04goto
von bürger der ddr • Zugriffe: 1356
Die "Trasse" - Link
Erstellt im Forum DDR Zeiten von BautznerSenf
8 20.09.2016 21:26goto
von DHH GR44 • Zugriffe: 600
Linke-Abgeordnete legt ihre Finanzen offen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von buschgespenst
50 09.07.2016 14:49goto
von Heckenhaus • Zugriffe: 1402
Kreativ gegen Rechts :-)
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Barbara
550 28.12.2014 20:59goto
von rei • Zugriffe: 18266
Linke bekommt die Quittung
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
48 08.03.2014 00:54goto
von frank • Zugriffe: 2872
Die Linke will die Stasi zurück
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Angelo
20 23.05.2010 15:28goto
von Zermatt • Zugriffe: 1803
Die Linke, die Stasi und Thüringen
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Angelo
5 22.09.2009 19:20goto
von Merkur • Zugriffe: 756

Besucher
29 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 2296 Gäste und 151 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14370 Themen und 558045 Beiträge.

Heute waren 151 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen