#201

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 22.11.2014 22:09
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Barbara im Beitrag #200
Ja genau, ein bisschen weniger Asylbewerber, ein bisschen weniger Juden, ein bisschen weniger Schwule und was den Deppen noch so einfällt. Coole Idee.

Und der Rest: dito.
.


Netter Versuch mir Dinge unterstellen zu wollen die ich nie gesagt habe. Wo ist denn dein Problem damit abgelehnte Asylbewerber abzuschieben? Dann können wir uns das Annerkennungsverfahren ja ganz sparen oder was?


zuletzt bearbeitet 22.11.2014 22:09 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#202

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 22.11.2014 22:16
von Grenzverletzerin | 1.182 Beiträge

Ob in der Threadüberschrift 'Kreativ gegen Rechts' oder rechtsextrem oder rechtsradikal steht, finde ich, und ich betone ich, hier relativ unerheblich. Alle haben alleine durch @Barbara ' s Eingangsbeitrag gewusst, um was es geht. Ergo, kann ich darin keinerlei Provokation erkennen.
Es gibt sehr gute Aktionen gegen den Rechtsextremismus und es müssen noch mehr werden. Jeder der sich gegen diese Strömung wehrt und sei es, dass er/sie nur sagt... Halt stopp...ist ein kleines Rädchen im Getriebe in die richtige Richtung.

Vor einigen Jahren war ich Mitglied (Schuddel auch) einer YT – Community. Anfangs ging es um Spaß, Kommunikation und das Erstellen von lustigen Videos. Alsbald bekamen wir mit, dass es sehr viele Seiten von Rechtsextremen gab - NN, braune Esos und ebensolchen Kameradschaften. Wir haben dann angefangen in den Videos dieses Klientel so richtig auf die Schippe zu nehmen. Ideen wurden zusammengetragen und unser Chefzeichner hat das dann visuell umgesetzt. Die Kanäle wurden aufgespürt und bei YT wegen Hass – Content gemeldet. Viele Kanäle sind dadurch in der Tat gesperrt wurden. Aber es war ein Kampf gegen Windmühlen, wurde ein Kanal geschlossen, eröffnete der ehemalige Inhaber drei Neue. Das YT in DE keine Ansprechpartner hatte, erschwerte die Sache.
Durch die doch recht umfangreichen Beschwerden haben wir aber erreicht, dass YT nach bestimmten Schlagwörtern suchte und entsprechende Kanäle für DE nicht mehr sichtbar waren.


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

ABV hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#203

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 22.11.2014 23:00
von ABV | 4.202 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #193
Na ich würde erst gern mal vom @ABV hören, was da nun seiner Meinung nach vielleicht nicht so ganz rechtlich sauber war, ich schätze mal es war was aus dem 14.Abschnitt, so zwischen 185 und 188 und das sind ja nun teilweise Offizialdelikte.


Da die Sache längst verjährt ist, kann ich ja beruhigt darauf antworten: Natürlich hätten wir die Anzeige von dem " Gilbert Wolzow-Verschnitt" aufnehmen müssen. Obwohl es mir unheimlich um das schöne Papier leid getan hätte. Der Herr sowieso hat wohl an meinem Gesicht gesehen, wie ich über die Angelegenheit dachte und nach ein paar Sätzen von sich aus die Wache verlassen.
Rechtlich sauber war das nicht und die Privatmeinung eines Polizisten spielt normalerweise keine Rolle.
Aber wenn der Herr XY so einfach von sich aus die Wache verlässt, ehe die Polizei den Anzeigenvordruck einspannen kann..... Hätte ich etwa über den Thresen springen und mich ihm vor die Füße werfen sollen???


Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


zuletzt bearbeitet 22.11.2014 23:10 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#204

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 22.11.2014 23:18
von ABV | 4.202 Beiträge

Rechtlich gesehen, lag in diesem Fall ein Identitätsdiebstahl gemäß § 187 StGB vor. Aber ob jemand wirklich einen Nachteil erleidet, wenn er sich mit seinem Namen öffentlich für Ausländer einsetzt?
Ok, für einen " Rechten" dürfte das wohl der Super-GAU gewesen sein.

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#205

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 23.11.2014 12:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Barbara!

Zitat von Barbara im Beitrag #165
OT
Ach Eckhard, waren wir mit dem Thema eigentlich schon durch?
Archäologie und Politik im Wandel der Zeiten
Ich bin so ein Kontext-Mensch und mal hier und da Beiträge nur so einwerfen, wie du es gerne machst, wenn es dann aber um eine echte Diskussion und Auseindersetzung geht, nicht mehr reagieren, lässt mich ein wenig ratlos bzgl. der Themen-Ernsthaftigkeit.
Wenn es dir natürlich nicht gut geht, wünsche ich erstmal gute Besserung!
.

Leider spielt meine Gesundheit mir seit einiger Zeit keinen guten Dienst.
So muß ich mir alle Zeit hier zum schreiben abknapsen.
Gerade der von Dir angemahnte Beitrag, brennt mir unter den Nägeln, aber da er gut recherchiert sein will, erfordert er etwas Zeit.
Der obige Beitrag entstand auch nur in Stücken, da ich wie schon geschrieben, etwas eingeschränkt bin.
Aber keine Bange, ich werde mich schon wieder aufrappeln und dann .... gnade den Buchstaben Gott ....

Aber grundsätzlich. Daß in diesem Forum eine Agitation gegen die vermeintlich "bösen Linken" eine Brotlose Kunst ist, ist der Sache geschuldet. Daß aber die so gerne vermischte und vermengte Diskussion gegen den imaginären rechten Popanz mit allem möglichen "politisch unkorrekten" zusammengeworfen wird, kann ich so nicht unwidersprochen durchgehen lassen.
Alleine der doch recht aussagekräftige Textteil von Dir: "rassistisch argumentieren (etwa Ängste vor dem Islam schüren)" zeigt recht eindeutig, wohin es gehen soll. Die politischen Vorgaben sind uneingeschränkt zu befolgen. Und wenn die Menschen es so empfinden (Angst vor den Zuwanderern) dann sind es natürlich! SIE SELBST, die die Schuld daran tragen.
Das Internet ist (noch) voll von Videos, wie sich solche Leute hier ausleben und wie man sich hier mit einem Selbstverständnis auslebt, das mich! nur zu dem Ausspruch hin leitet: Dann sollen Sie doch ihr Leben dort ausleben, wo sie es sich als Ideal vorstellen. Saudiarabien zB. wäre da zu favorisieren.

Wenn man sich in (noch) unserem Lande so benimmt wie zB. die Sorben, DANN sollten sie auch so gesehen und angenommen werden wie die Sorben.
Warum andererseits gibt es mit den Griechen, oder den vielen anderen nichtdeutschen Bevölkerungsanteilen keine gravierenden Probleme?!
Sie haben sich hier indem Maße integriert, wie es sich für Gäste gehört.
Sie verleugnen ihre Herkunft nicht, haben aber absolut KEIN Interesse sich ihren eigenen Kulturraum zu generieren.
So wie Sicherheitsrisiko es schon andachte. Wer sich hier nicht integriert, darf gerne dort hin gehen, wo er sich wohler fühlt.
NOCH ist das hier unser Land und auch wenn man sich von Seiten der politisch korrekt Dienernden-Fraktion empört gibt.
Gäste sind und bleiben Gäste. Auch wenn man sie wie zB. bei dem Tunesier den man wegen "Terrorverdacht" fest nahm, in den Medien anfangs um einen sog. "Deutschtunesier" und nach ein paar Tagen um einen "Nationslosen", sprich ohne den anfänglichen Zusatz handelte.

Vielleicht sollte man in Deiner Nähe einmal die unheimlich wichtig für die Deutschen dargestellten Einwanderer unterbringen. Dann kannst Du ja mal selbst austesten, wie tolerant diese sich deiner Argumentation gegenüber zeigen.
Oder eher praktisch orientiert. Deine Kinder können ja mal ihren Arbeitsplatz, oder ihre Wohnstadt für die netten Zuwanderer frei machen, so rein aus Integrationswillen natürlich .... und zum Ausgleich dafür in ein Asylantenheim ziehen. Dort können sie ja mal versuchen, sie zu einem integrationswilligen Mitmenschen zu agitieren. DAS wäre doch mal eine praktische Tat zur Bekräftigung der wohlfeilen Reden in den Beiträgen, oder ...

Ein türkischer Bekannter sagte mal dazu; die hätten wir bei uns schon mit dem Knüppel aus der Stadt gejagt. Naja, dort benehmen sie sich sicher nicht so, wie hier in Deutschland.
Allerdings darf ich nicht so artikulieren, da ich Deutscher von Geburt an bin.

Und um den Bogen wieder zu schließen, genau diesen imaginären "rechten" Popanz bedient man damit und wenn dann noch die Befehlshaber der politischen Polizei ihre Oberspitzel diesbezüglich aggressiv genug instruieren, haben die politisch korrekten Palaverer wieder etwas zu präsentieren.
Und daß man den sog. dummen „Rechten“ mit manchmal recht einfältigen Maschen entgegen tritt, sollte jedem ein süffisantes Lächeln abringen.

Denn im nächsten Beitrag werden die „bösen Rechten“ bestimmt wieder als gerissen, mit intelligenter Masche usw. usf. beschrieben. Also ganz wie es gerade passt.
UND immer genau zur Relativierung der Unhaltbarkeiten, die den deutschen Menschen hier unter den alltäglichen Nägeln brennt. und die sind mit Sicherheit nicht von der hier wiedermal zum Klischee degenerierten Klientel.

So nun ist meine Zeit wieder mal rum.
Also demnächst wieder mehr dazu und auch zu dem von Dir angemahnten Thema …

Schöne Grüße,
Eckhard


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#206

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 23.11.2014 14:56
von Barbara (gelöscht)
avatar

Falls du es noch nicht mitbekommen haben soltest, Eckhard:
ich lebe seit 35 Jahren in Köln (EW: 1 Mio): Bevölkerung mit Migrationsanteil 25%, mein Nachbarstadtteil Bevölkerung mit Migrationsanteil: 40%. Das ist gerade einer der angesagtesten Stadtteile in Köln wo alle gerne hinziehen wollen, weil es da Dank einer guten Politik und dem gemeinsamen Engagement der dort lebenden Leute bzgl. des Miteinanders bunt und lebendig zugeht.
Deine ewig arg hysterisch geäußerten Besorgnisse bzgl. der überforderten "deutschen" Bevölkerung entlockt mir also nur ein ziemlich müdes Gähnen.

Ich kann auch gerne mal über die aktuellen Maßnahmen bzgl. der zu erwartenden traumatisierten Flüchtlinge aus Kriegsgebieten in Köln berichten, weil diese Zahlen in den nächsten Jahren - nicht nur in Köln - steigen werden, denn Krieg und Konflikte sind ja nicht im nächsten Jahr vorbei und alle gehen wieder nach Hause in ihre z.T. ruinösen Heimatländer oder hoffnungslose Lebensumstände.
Dieser Umstand verlangt ganz neue engagierte und flexible Konzepte sowohl was politsche Maßnahmen als auch die Anteilnahme und Solidarität der Bevölkerung, auch ganz praktische gesehen, angehen Und natürlich auch den "ethnisch Überforderten" soll ein angemessenes Maß an Empathie zukommen, aber eben ein angemessenes.
Wenn das Wort SOLIDARITÄT irgend einen Inhalt haben sollte, außer dummes Gelaber, dann kann jeder mal in sich gehen und überlegen, welchem Maß an Solidarität er selbst und unser schönes Deutschalnd selbst einmal bedurft hat.

Ja, der Panik-verbreitende Popanz der minderbemittelten (rechts)schaffenden Volksaufklärer um ihre Gartenzwergkultur geht mir gewaltig auf den Wecker, denn ihr ach so eifriges Engagement ist - so durchsichtig wie blöd - eine ziemlich miese Tour, Ängste von Leuten, die sich vielleicht nicht so gut informieren können wie du und ich ;-) auf das billigste auszunutzen!

Alles weitere zu diesem Thema - hierzu meine bereits zuvor geäußerte Bitte auch an dich: > Thread "Das gibt garantiert Ärger" - dort vielleicht nochmal meine Beiträge lesen, sind ganz informativ.

Hier geht's weiter mit kreativen Vorschägen gegen Rechts wozu ich dich herzlich einladen möchte, beizutragen :-)
Und weiterhin gute Besserung!
.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#207

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 23.11.2014 18:44
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Barbara im Beitrag #196
Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #194
Die Polizei ist doch vom Gesetz her verpflichtet jede Anzeige aufzunehmen, egal wie unsinnig sie erstmal erscheinen mag. Über den Inhalt und strafrechtliche Aspekte entscheidet dann letztendlich erst der Staatsanwalt, dem Polizisten hätte ich aber eine schöne Dienstaufsichtsbeschwerde übergeholfen


Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #180
Zitat von Barbara im Beitrag #179

Nein, es geht Verhältnismäßigkeit.

Wo endet Deine "Verhältnismäßigkeit" bei Verstößemn gegen das Recht, ist das nicht der Grundstock für "Extremismus"


Wo endet denn jetzt die Verhältnismäßigkeit für dich @Barbara wenn dieses Ende offensichtlich nicht die rechtlichen Grenzen sind?




Verhältnismäßigkeit "endet" nicht sondern ist eine Relation zwischen zwei Sachen, in diesem Fall ging es bei der Kommunikation zwischen Bürger der DDR und mir um die Relation von ca. 180 von Rechtsextremen Ermordeten seit 1990 und einem Rechtsextremen, der sich auf die Füße getreten gefühlt hat, weil jemand seine Namen "missbraucht" hat. Diese beiden Straftatbestände stehen in einem Verhältnis zueinander.
Bereits Bürger der DDR hatte das nicht verstanden und du offenbar auch nicht.

Nein, niemand von uns darf das Gesetz übertreten - niemand!

Also wenn demnächst Ausländer vom brauenen Mob angegriffen werden, möchte ich hier auch entsprechend einen Aufschrei der Empörung hören und nicht wieder einen Verweis auf die bösen Politiker!
.
korr


rot - ich glaube @Barbara kann bzw. will da etwas nicht verstehen.......
Das Gerede von der "verhälnismäßigkeit" ist einfach lächerlich, es gibt im Deutschen Recht den Grundsatz kein "Gleichheit im Unrecht", zum besseren Verständnis bieten solche Dienste wie "Wikipedia" gerne Hilfe an.
Oder doch frei einem Brief von Paulus (nicht der Militär) "dem Reinen ist alles rein" .


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#208

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 23.11.2014 18:47
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von ABV im Beitrag #204
Rechtlich gesehen, lag in diesem Fall ein Identitätsdiebstahl gemäß § 187 StGB vor. Aber ob jemand wirklich einen Nachteil erleidet, wenn er sich mit seinem Namen öffentlich für Ausländer einsetzt?
Ok, für einen " Rechten" dürfte das wohl der Super-GAU gewesen sein.

Gruß Uwe


Da der Straftatsbestand erfüllt ist, so ist es von geringer Bedeutung des "Nachteils". Hier wurden eindeutig Persönlichkeitsrechte verletzt. Das sollte auch in einer "kreativen" Streitkultur wohl nicht dar Fall sein.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#209

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 23.11.2014 18:58
von Barbara (gelöscht)
avatar

So Bürger der DDR, du machst jetzt mal einen eigenen, von dir betreuten und moderierten Thread zum Thema "Unsere Strafjustiz - ausgewählte Beispiele" auf - ok?
.


zuletzt bearbeitet 23.11.2014 18:58 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#210

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 23.11.2014 19:10
von Barbara (gelöscht)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#211

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 23.11.2014 19:10
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Barbara im Beitrag #209
So Bürger der DDR, du machst jetzt mal einen eigenen, von dir betreuten und moderierten Thread zum Thema "Unsere Strafjustiz - ausgewählte Beispiele" auf - ok?
.


das überlasse besser mir, ich entscheide selber was ich mache. Oder bist Du jetzt die "Kleine Diktatorin"


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#212

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 23.11.2014 19:15
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zu dem Verkehrsschild:
"Gemeinschädliche Sachbeschädigung §304 StGB"


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#213

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 23.11.2014 19:16
von Barbara (gelöscht)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#214

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 23.11.2014 19:29
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #212
Zu dem Verkehrsschild:

Ha, da hätte ich auch noch eins, passend zur aktuellen Diskussion ...


Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Trollface

P.S. der 304 war rechtlich arg tapfer, die Berufung hatte soweit ich weiß Erfolg (finds nur gerade nicht zitierfähig).
Hier erstmal eine Bericht der Ursprungsverhandlung ... www.sueddeutsche.de/muenchen/prozess-um-...rfahrt-1.952087


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 23.11.2014 19:29 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#215

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 23.11.2014 19:37
von Barbara (gelöscht)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#216

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 23.11.2014 19:42
von Barbara (gelöscht)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#217

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 23.11.2014 19:42
von exgakl | 7.223 Beiträge

sehr schwarzer Humor, aber passend...




Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#218

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 23.11.2014 19:49
von 94 | 10.792 Beiträge

Zu dem Spot gab mal richtig 'Knatsch'. Daimler sponsorte zwar den Dreh samt Filmpreis, hat sich dann aber vom Ergebnis 'distanziert', aus ethischen Gründen ...
www.zeit.de/kultur/film/2013-09/filmpreis-mercedes-hitler


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 23.11.2014 19:49 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#219

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 23.11.2014 19:51
von Barbara (gelöscht)
avatar

"Hooligans gegen Satzbau": Nazis bekommen Hilfe, wo sie am nötigsten ist – bei der deutschen Sprache

Nazis bekommen nun endlich Hilfe bei etwas, das gerade sie besonders gut beherrschen müssten, es aber nicht tun: der deutschen Sprache.

Wenn es solche Mängel beim Gebrauch des wohl höchsten aller Kulturgüter des so geliebten deutschen Vaterlands gibt (und es gibt krasse Mängel!), wirkt sich das nämlich nicht besonders positiv aufs Image aus.

Der Dank aller Nationalisten für diese gute Tat sollte der Facebook-Seite "Hooligans gegen Satzbau" gelten. Die nimmt – auf amüsante Weise, stets das Ziel der (von Fehlern) reinen Sprache im Blick – Posts von Menschen in die Sprachmangel, die Deutschland noch näher stehen als die durchschnittlichen Deutschen.

"Seid uns doch dankbar - wir helfen euch so richtig deutsch zu werden, genau wie ihr es von den MigrantInnen auch verlangt", schreiben sie.

http://www.google.de/imgres?imgurl=https...0CPYBEK0DMFA4ZA




https://www.facebook.com/NeudeutscherStu...0305729/?type=1


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#220

RE: Kreativ gegen Rechts :-)

in Themen vom Tage 23.11.2014 20:01
von Barbara (gelöscht)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Altanschließer bekommen recht
Erstellt im Forum Themen vom Tage von bendix
18 21.12.2015 08:32goto
von Hanum83 • Zugriffe: 723
Rechte der Soldaten in der NVA
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von der alte Grenzgänger
144 13.08.2016 08:11goto
von Harsberg • Zugriffe: 8862
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Chrissi
6 08.02.2015 22:02goto
von DoreHolm • Zugriffe: 577
Kreativ gegen Links (-:
Erstellt im Forum Themen vom Tage von 94
165 15.12.2014 00:10goto
von damals wars • Zugriffe: 5672
Recht auf Erinnerung?
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von ABV
24 13.07.2014 13:44goto
von Barbara • Zugriffe: 2925
Recht auf Arbeit oder Pflicht zur Arbeit in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Nostalgiker
52 29.06.2011 15:34goto
von Polter • Zugriffe: 6875

Besucher
1 Mitglied und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 468 Gäste und 28 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557105 Beiträge.

Heute waren 28 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen