#61

RE: Die Meinung der Bevölkerung über die GT und die AGT damals und heute .

in Grenztruppen der DDR 13.11.2014 10:20
von turtle | 6.961 Beiträge

Ich hatte damals auch die falsche Meinung an der Grenze stehen nur 100 % tige. Im Zug von Hamburg nach Leipzig kam es manchmal vor das Grenzer zustiegen. War im Gespräch vor Schwanheide auch die Grenze ein Thema ,danach nicht mehr. Mit dem Betreten des Abteils des Grenzers verstummte die Diskussion fast ganz. Misstrauische Blicke und fast betretenes Schweigen war angesagt .


nach oben springen

#62

RE: Die Meinung der Bevölkerung über die GT und die AGT damals und heute .

in Grenztruppen der DDR 13.11.2014 11:34
von Rostocker | 7.717 Beiträge

Zitat von ek40 im Beitrag #58
Zitat von Rostocker im Beitrag #27
Zitat von ek40 im Beitrag #23
Zitat von exgakl im Beitrag #4
Zitat von ek40 im Beitrag #2
Zitat von B208 im Beitrag #1
Wie empfindet ihr das Bild , die Meinung über die Grenztruppe , die Grenzsoldaten ( Wehrpflichtige ) , die Berufssoldaten/Offz. in der Öffentlichkeit damals und heute in ost und west ?

Im Osten waren die Gefängniswärter größtenteils nicht beliebt.....
Musstest im Ausgang z.B. nur mal in ein Lokal gehen.....
Da gabs dann nüscht ,oder manchmal Schlägereien.
Auch als GWDler wurde man angemacht,ob im Zug bei der Heimfahrt,im Bus oder sonstwo.
Viele DDR-Bürger glaubten,alle die an der Grenze sind,sind dort freiwillig und 100%tige....
Scheiß Uniform.

ek40




Also du musst ja wenigstens 150 Jahre gedient haben, bei dem was du alles erlebt haben willst.
Also ich war ja nun ein bisschen länger "Gefängsniswärter" als du... ich habe in Gaststätten immer was bekommen unabhängig ob in Berlin oder der restlichen DDR... man hat mich auch nicht verprügelt oder mir dieses angedroht. Kann natürlich sein, dass der Ein oder Andere einfach mal wegem schlechten Benehmen eine zwischen die Hörner bekommen hat, das jetzt auf den Dienst bei der Grenztruppe zu schieben wäre ein sehr schlechter Stil.
Da ich ja nun wesentlich länger gedient habe als die reine Grundwehrdienstzeit, in dieser Zeit auch wesentlich mehr Dienstfrei und bin im Schnitt alle 2 Wochen ins Dienstfrei gefahren bin und der ganze Spaß dann zu mind. 70% in Uniform, frage ich mich, was habe ich falsch gemacht, dass mir all das nicht passiert ist.
Das bezieht sich übrigens auf die grüne Grenze sowie die Grenze in Berlin.... ach wat, da bin ich sogar täglich in Uniform zum Dienst und Abends wieder nach Hause....

VG exgakl
@exgakl, waren keine 150zig Jahre.,nur 1 1/2.
Halberstadt war eine Garnisionsstadt,Russen,Grenzausbildungsregiment und dann war da noch ein Grenzregiment?
Im Ausgang wurde man permanent angemacht,im Zug auch öfters.
Wolltest du in ein Lokal zum Tanz,z.B. in die Vinetta-Bar,gegenüber dem Theater,kamst du meist nicht rein und wenn doch,dann wurdest du behandelt wie ein Aussätziger. (Im Dorf am Kanten war es dann anders,ausser es ging Richtung Heimat.)

Schön wenn es bei dir andes war.
Deine unterschwellige Unterstellung mir gegenüber,ich hätte vielleicht ein schlechtes Benehmen an den Tag gelegt,finde ich nicht in Ordnung,es ist einfach Quatsch.
Das war ein schlechter Stil von dir!

Affenschaukel brauchte man nicht tragen,um als Grenzer erkannt zu werden, dass erledigte der Grüne Ärmelstreifen mit bekannter Aufschrift.

Mit "Normalen" NVA-Angehörigen ging man wahrscheinlich humaner um.

Als Gefängniswärter haben uns nun mal viele damaligen Bürger gesehen,ob einem das gefällt oder nicht.
Ich bleibe dabei,ich hasste diese Uniform.

ek40



Und warum haste nicht den Grenzdienst abgelehnt, gezwungen hat Dir doch sicherlich keiner. Ausser die Wehrpflicht,aber die gab es ja in vielen Ländern.
Über dieses Stöckchen spring ich nicht.
Da wurde schon mehrfach drüber berichtet und geschrieben,auch ich äußerte mich über meinen Werdegang der Musterung und Einberufung.
Benutze mal die Suchfunktion,bist doch ein schlaues Köpfchen.
Trotzdem,mal wieder ein netter Versuch, @Rostocker.

Gruß ek40



EK40--Das war doch kein Stöckchen werfen--Das die Glatten immer so nervös sind.--Spass


nach oben springen

#63

RE: Die Meinung der Bevölkerung über die GT und die AGT damals und heute .

in Grenztruppen der DDR 13.11.2014 12:19
von katerjohn | 559 Beiträge

Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #60
Zitat von katerjohn im Beitrag #59
Nach meiner Versetzung ins MSR 17 habe ich ca. ein viertel Jahr noch grün getragen .Dienst und Ausgangsuniform, ein negatives Wort habe ich weder im Ausgang noch im Dienstbetrieb gehört ! Ich war Funktruppführer auf dem SPW vom Bataillonskommandeur welcher mich eines schönes Tages überredete die B/A Kammer zwecks Uniformwechsel zu besuchen .Habe mit Trick 17 aber nur die Dienstuniform getauscht ,die grüne Ausgangsuniform hängt heute noch bei mir im Schrank ! Allerdings bekomme ich bei der Anprobe Probleme ,war eine Kleidergrösse 48,heute habe ich die 54
Bevor die Frage kommt ,natürlich habe ich nicht die grüne Schirmmütze getragen !!


Tolles Andenken!!

Warum hast Du die Uniform nicht abgegeben?

gruß h.

Weil ich doch stolz auf meine Waffenfarbe war ......unter hunderten Muckern mit weiss besonders !


Nimm dir Zeit für deine Freunde,sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde !
nach oben springen

#64

RE: Die Meinung der Bevölkerung über die GT und die AGT damals und heute .

in Grenztruppen der DDR 13.11.2014 13:20
von icke-ek71 (gelöscht)
avatar

hallo katerjohn,denn warst du ja der einzige wirkliche motschütze in einer grünen umgebung!!meine hochachtung!!LG Bernd


nach oben springen

#65

RE: Die Meinung der Bevölkerung über die GT und die AGT damals und heute .

in Grenztruppen der DDR 13.11.2014 13:39
von Regina | 643 Beiträge

Welche Kneipen in Eisenach kennt ihr?



nach oben springen

#66

RE: Die Meinung der Bevölkerung über die GT und die AGT damals und heute .

in Grenztruppen der DDR 13.11.2014 14:15
von icke-ek71 (gelöscht)
avatar

hallo regina, ich war ja nur einen monat in eisenach und habe dort meine letzten tage abgesessen. ich kann mich noch erinnern das wir einige male oben auf der wartburg in der unteren ebene eingekehrt sind! wie die gaststätte hieß weis ich nicht mehr!! einer meiner kameraden kannte da jemanden der uns da immer durch die hintertür reingelassen hat!! diese gaststätte hatte kleine separate raüme und das essen war super!! an sonsten war diese gaststätte für uns verboten, weil viele westbusse ihre insassen dort abgeladen haben!!! LG Bernd


nach oben springen

#67

RE: Die Meinung der Bevölkerung über die GT und die AGT damals und heute .

in Grenztruppen der DDR 13.11.2014 15:00
von Regina | 643 Beiträge

tho
Hast du über die Burg schon mal getippt?
Habe ich schon mal so etwas gelesen und nicht geglaubt



nach oben springen

#68

RE: Die Meinung der Bevölkerung über die GT und die AGT damals und heute .

in Grenztruppen der DDR 13.11.2014 18:38
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Freienhagener im Beitrag #47


Auf dem Weg in den Urlaub hatte ich ebenfalls keine Probleme, trotz Uniform (GwDler hatten bis zuletzt keine Zivilklamotten dabei. Die waren verboten und ließen sich auch nicht verstecken).



Kam sicherlich darauf an wo du warst, bei uns gab es abends manchmal für die E's den Ruf "Zivilalarm!" und da wurde halt aus der Reisetasche aus dem Schrank die Jeans und ein Hemd raus geholt.
Ging aber auch nur weil ich das ganze Jahr am Kanten nicht eine einzige Schrankkontrolle erlebt hatte.
Bin abends aber auch so mit Jogginghose und T-Shirt rumgelaufen, nicht mit dem ASV-Fummel, war auch egal, war ja keiner da den das gestört hätte.
Etliche haben sich auf dem Klo im Zug umgezogen, hab ich nur einmal gemacht, war mir dann zu blöd, man kann auch in Uniform heim fahren, war doch nicht schlimm.


zuletzt bearbeitet 13.11.2014 18:41 | nach oben springen

#69

RE: Die Meinung der Bevölkerung über die GT und die AGT damals und heute .

in Grenztruppen der DDR 13.11.2014 18:52
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Nach Dienstschluss sind wir auch immer in zivil Hemden oder ( wie hieß es zu DDR-Zeiten) Nikis + grau, schwarze Trainingshosen rum gelaufen!
Hat kein Schwein sich daran gestoßen!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#70

RE: Die Meinung der Bevölkerung über die GT und die AGT damals und heute .

in Grenztruppen der DDR 13.11.2014 18:56
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich bin durch meine Uniform auf der Heimfahrt in den Urlaub nicht angefeindet worden. Zu hause flog die Uniform sofort in die Ecke. Auf der Rückfahrt zur GK habe ich meist nur die Uniformhose und ein ziviles Hemd oder Pullover getragen. Das hatte aber mehr damit zu tun, dass ich nicht gerade Stolz darauf war Soldat und noch dazu Grenzsoldat zu sei.

Der Hesselfuchs


nach oben springen

#71

RE: Die Meinung der Bevölkerung über die GT und die AGT damals und heute .

in Grenztruppen der DDR 13.11.2014 19:17
von katerjohn | 559 Beiträge

Zitat von icke-ek71 im Beitrag #64
hallo katerjohn,denn warst du ja der einzige wirkliche motschütze in einer grünen umgebung!!meine hochachtung!!LG Bernd

Möglicherweise dachten die Mot-Schützen auch ,ich bin von den Rückwärtigen Diensten ,hatten so ein dunkleres Grün als Waffenfarbe.


Nimm dir Zeit für deine Freunde,sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde !
nach oben springen

#72

RE: Die Meinung der Bevölkerung über die GT und die AGT damals und heute .

in Grenztruppen der DDR 13.11.2014 20:31
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von Regina im Beitrag #65
Welche Kneipen in Eisenach kennt ihr?



Den Auenkeller,das Waldschloesschen,die Bahnhofsmission,den Stockhausener Wirt,heute irgenwie Fliegerstube,dett iss lange her,
den goldenen Loewen war inne Umgebung,warte mal oehm Foertha?


gtab ja etliche in ESA,aber die Namen?am Marktplatz,ist heute eine kleines gemuetliches Hotel...

Gruss BO


nach oben springen

#73

RE: Die Meinung der Bevölkerung über die GT und die AGT damals und heute .

in Grenztruppen der DDR 14.11.2014 17:27
von B208 | 1.326 Beiträge

Ahoi ,
und wie war es in Euren Familien , waren Vater und Mutter stolz auf den Sohnemann ?
War es ein Schock für die Eltern als sie erfahren haben , dass Ihr an die Grenze müsst ?
Wie haben die Freunde und Kollegen reagiert , die evtl zu einem anderen Truppenteil gezogen wurden ?

B208


nach oben springen

#74

RE: Die Meinung der Bevölkerung über die GT und die AGT damals und heute .

in Grenztruppen der DDR 14.11.2014 18:26
von Krepp | 533 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #73
Ahoi ,
und wie war es in Euren Familien , waren Vater und Mutter stolz auf den Sohnemann ?

Ja

Zitat
War es ein Schock für die Eltern als sie erfahren haben , dass Ihr an die Grenze müsst ?


Nein, warum?

Zitat
Wie haben die Freunde und Kollegen reagiert , die evtl zu einem anderen Truppenteil gezogen wurden ?


Nicht anders als wenns zu den Muckern gegangen wäre



Gruß aus Leipzig
I/1979-II/1979 GAR05 GAK9
II/1979-II/1980 GR6 3.GB 10.GK Zarrentin
nach oben springen

#75

RE: Die Meinung der Bevölkerung über die GT und die AGT damals und heute .

in Grenztruppen der DDR 14.11.2014 19:16
von Freienhagener | 3.856 Beiträge

Eltern, die den Krieg erleben mußten, werden sich sicherlich Sorgen gemacht haben, wenn der Sohn einrücken mußte - auch wenn sie das nicht zeigten.
Meine Eltern haben das erst viel später gestanden.

Die Waffengattung war dabei gleichgültig.
Sicherlich gab es bei den Motschützen, der Ari, den Panzern usw. mehr Tote durch Unfälle, als tote Grenzer.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 14.11.2014 19:17 | nach oben springen

#76

RE: Die Meinung der Bevölkerung über die GT und die AGT damals und heute .

in Grenztruppen der DDR 14.11.2014 19:23
von B208 | 1.326 Beiträge

Zitat von Krepp im Beitrag #74
Zitat von B208 im Beitrag #73
Ahoi ,
und wie war es in Euren Familien , waren Vater und Mutter stolz auf den Sohnemann ?

Ja

Zitat
War es ein Schock für die Eltern als sie erfahren haben , dass Ihr an die Grenze müsst ?

Nein, warum?

Zitat
Wie haben die Freunde und Kollegen reagiert , die evtl zu einem anderen Truppenteil gezogen wurden ?


Nicht anders als wenns zu den Muckern gegangen wäre




Weil der Dienst an der Grenze doch real etwas gefährlicher war , als auf dem Truppenübungsplatz .


nach oben springen

#77

RE: Die Meinung der Bevölkerung über die GT und die AGT damals und heute .

in Grenztruppen der DDR 14.11.2014 19:24
von exgakl | 7.223 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #76
Zitat von Krepp im Beitrag #74
Zitat von B208 im Beitrag #73
Ahoi ,
und wie war es in Euren Familien , waren Vater und Mutter stolz auf den Sohnemann ?

Ja

Zitat
War es ein Schock für die Eltern als sie erfahren haben , dass Ihr an die Grenze müsst ?

Nein, warum?

Zitat
Wie haben die Freunde und Kollegen reagiert , die evtl zu einem anderen Truppenteil gezogen wurden ?

Nicht anders als wenns zu den Muckern gegangen wäre



Weil der Dienst an der Grenze doch real etwas gefährlicher war , als auf dem Truppenübungsplatz .




warum war der Dienst an der Grenze denn gefährlicher Hannes?


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#78

RE: Die Meinung der Bevölkerung über die GT und die AGT damals und heute .

in Grenztruppen der DDR 14.11.2014 19:36
von Freienhagener | 3.856 Beiträge

Meinen Beitrag überlesen?


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#79

RE: Die Meinung der Bevölkerung über die GT und die AGT damals und heute .

in Grenztruppen der DDR 14.11.2014 19:37
von exgakl | 7.223 Beiträge


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#80

RE: Die Meinung der Bevölkerung über die GT und die AGT damals und heute .

in Grenztruppen der DDR 14.11.2014 19:37
von Freienhagener | 3.856 Beiträge

Du warst doch nicht gemeint...


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 468 Gäste und 28 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557105 Beiträge.

Heute waren 28 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen