#201

RE: Herr Pröhl und die Flucht mit der Kalaschnikow

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 07.11.2014 22:13
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Dann macht doch von vornherein klare Ansage und nicht dieses scheibchenweise Geeier !
Der Turtle ist hier noch nie angemacht worden !
Was wollteste denn im Tunnel ,Du warst doch gar nicht in MBN während Deiner Dienstzeit ! Betroffenheit spielen ?!
Dein Posten will Deine Geschichten wohl nicht bestätigen !? Vlt. hat er sich ja noch n Rest Anstand bewahrt !


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#202

RE: Herr Pröhl und die Flucht mit der Kalaschnikow

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 07.11.2014 22:16
von 94 | 10.792 Beiträge

Na ihr macht mir Spaß, na zuerstma den Link in (etwas längerfristig) funktionierend ...
www.volksstimme.de/?em_cnt=1370163

Was war nun an diesem Artikel neu ... nichts eigentlich. Der Posten, in diesem Artikel mal zur Abwechslung Peter Müller genannt, blieb NICHT im Westen, ich hoffe jetzt hat's auch der B208 rezipiert! Und es bleibt die Frage ... ging er freiwillig? Na und seine Beschreibung der Flucht wirft eher noch zwei drei weitere Fragen auf, ich darf mal zitieren: Pröhl wartet, bis die Offiziere weg sind. Dann stellt er sich vor Müller auf und sagt: "Ich bin dein Postenführer, du musst meinen Befehlen gehorchen. Ich gebe dir jetzt den Befehl zu flüchten!" Müller schaut ihn ungläubig an. Dann wirft der junge Soldat seinen Mantel weg und rennt los. Auf dem Weg zum Grenzzaun bleibt er noch einmal stehen und dreht sich um - die beiden Männer schauen sich in die Augen. Ziehe ich das jetzt durch?, fragt sich Pröhl. Dann lädt er seine Waffe durch und rennt hinterher.
Macht aber wenig Sinn weitere Fragen auszuformulieren, ohne das es Antworten auf #16 gibt, odär? Achso, das waren ja rethorische Fangfragen, sowas aber auch. Ja sooo kann man natürlich nicht diskutieren, schon klar.

Nun wie auch immer, ich möchte deutlich nochmals eine Aussage aus #82 herausheben und mich da anschließen ...

Zitat
...
wir sollten alle froh sein, dass dabei niemand zu Schaden kam.
Mit freundlichen Grüßen Marder


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


IM Kressin und exgakl haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#203

RE: Herr Pröhl und die Flucht mit der Kalaschnikow

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 07.11.2014 22:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hier der Nachweis für die Zweifler, das ich in Helmstedt gewesen bin, als ehemalige kleiner Sandlatscher


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#204

RE: Herr Pröhl und die Flucht mit der Kalaschnikow

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 07.11.2014 22:20
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Äh, um was dreht sich überhaupt die ganze Aufregung?
Zwei machten 67 rüber, konnten sie doch machen, war ja ihr Ding, also ich bekomme deswegen nun heute nicht mehr die Schnappatmung.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.11.2014 22:22 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#205

RE: Herr Pröhl und die Flucht mit der Kalaschnikow

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 07.11.2014 22:21
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von Bahndamm 68 im Beitrag #203
Hier der Nachweis für die Zweifler, das ich in Helmstedt gewesen bin, als ehemalige kleiner Sandlatscher


Wen interessiert das?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#206

RE: Herr Pröhl und die Flucht mit der Kalaschnikow

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 07.11.2014 22:22
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Zitat von Bahndamm 68 im Beitrag #203
Hier der Nachweis für die Zweifler, das ich in Helmstedt gewesen bin, als ehemalige kleiner Sandlatscher




Das solln Beweis sein !

Soso Sandlatscher und ich hab gelesen als Getränkepanscher !


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#207

RE: Herr Pröhl und die Flucht mit der Kalaschnikow

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 07.11.2014 22:22
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #204
Äh, um was dreht sich überhaupt die ganze Aufregung?
Zwei machen 67 rüber, konnten sie doch machen, war ja ihr Ding, also ich bekomme deswegen nun heute nicht mehr die Schnappathmung.


Ich bitte um Übersetzung


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#208

RE: Herr Pröhl und die Flucht mit der Kalaschnikow

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 07.11.2014 22:24
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Bahndamm 68 im Beitrag #207
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #204
Äh, um was dreht sich überhaupt die ganze Aufregung?
Zwei machen 67 rüber, konnten sie doch machen, war ja ihr Ding, also ich bekomme deswegen nun heute nicht mehr die Schnappathmung.


Ich bitte um Übersetzung


Überspitzt für sehr aufregen.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#209

RE: Herr Pröhl und die Flucht mit der Kalaschnikow

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 07.11.2014 22:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ein Redner von gestern:
http://www.arte.tv/de/der-mann-der-die-m...mC=3018764.html Dies ist zwar schon etwas älter, aber über dies und mehr hat er auch gesprochen - frei von Leber.
Dieser Mann Oberst Ocken, entlassen als Generalmajor hatte den Auftrag die Mauer abzureisen. Das im Auftrag vom Verteidigungsminister Stoltenberg, ansonsten war er eigenverantwortlich. Das konnte er nicht allein ausführen.

Er suchte sich einen Adjutanten, es war ein junger Leutnant aus Weißenfels. Wer stand ihm nun zur Seite, das waren seine Soldaten und welche Soldaten, die ehemaligen NVA-Grenzer.

Er hat gestern nicht ein schlechtes Wort über all die Personen gesprochen. Er hatte zuerst ein Vertrauensverhältnis aufgebaut und dann haben alle an einen Strang gezogen.

Gibt es hier Vertrauen, ja es gibt ein Vertrauen und das ist das ewige Misstrauen – eigentlich sehr schade und das nach 25 Jahren


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#210

RE: Herr Pröhl und die Flucht mit der Kalaschnikow

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 07.11.2014 22:48
von 94 | 10.792 Beiträge

Na dann, mal so als vertrauensbildende Maßnahme von Deiner Seite, beantworte doch mal die Frage: Warum hast Du damals die Waffe durchgeladen?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


exgakl hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#211

RE: Herr Pröhl und die Flucht mit der Kalaschnikow

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 07.11.2014 22:53
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #210
Na dann, mal so als vertrauensbildende Maßnahme von Deiner Seite, beantworte doch mal die Frage: Warum hast Du damals die Waffe durchgeladen?


Wahrscheinlich nur zur Eigensicherung !


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#212

RE: Herr Pröhl und die Flucht mit der Kalaschnikow

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 07.11.2014 22:53
von Turmwache | 293 Beiträge

Zitat von icke-ek71 im Beitrag #47
religiöse gründe hätten wohl vorliegen müssen!!und die hatte ich nicht!!also kam das nicht zum tragen!!LG Bernd


Es muss auch eine Wahl gegeben haben Anstelle von 18 Monaten Wehrdienst 3 Jahre Feuerwehr abzuleisten - einem Bekannten älteren Jahrgangs wurde auf Grund dessen der Rentenanspruch um 18 Monate wegen "Systemnähe" gekürzt.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#213

RE: Herr Pröhl und die Flucht mit der Kalaschnikow

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 07.11.2014 22:54
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von Turmwache im Beitrag #212
Zitat von icke-ek71 im Beitrag #47
religiöse gründe hätten wohl vorliegen müssen!!und die hatte ich nicht!!also kam das nicht zum tragen!!LG Bernd


Es muss auch eine Wahl gegeben haben Anstelle von 18 Monaten Wehrdienst 3 Jahre Feuerwehr abzuleisten - einem Bekannten älteren Jahrgangs wurde auf Grund dessen der Rentenanspruch um 18 Monate wegen "Systemnähe" gekürzt.

Du bist hier falsch.


Turmwache hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#214

RE: Herr Pröhl und die Flucht mit der Kalaschnikow

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 07.11.2014 22:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von FRITZE im Beitrag #201
Dann macht doch von vornherein klare Ansage und nicht dieses scheibchenweise Geeier !
Der Turtle ist hier noch nie angemacht worden !
Was wollteste denn im Tunnel ,Du warst doch gar nicht in MBN während Deiner Dienstzeit ! Betroffenheit spielen ?!
Dein Posten will Deine Geschichten wohl nicht bestätigen !? Vlt. hat er sich ja noch n Rest Anstand bewahrt !


Was bist du nur für ein Mensch? Kann man mit der Vergangenheit, mit der Geschichte, spielen. War dein Dienst, egal was du gemacht hast, eine Spielerei?
Ich wollte von mir die Tunnelanlagen ansehen und habe dabei nasse Füsse bekommen. Tage vorher ist eine große Diskussion hier im Forum gewesen.

Nun habe ich sie gesehen, nun konnte ich mir ein Bild davon machen.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#215

RE: Herr Pröhl und die Flucht mit der Kalaschnikow

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 07.11.2014 22:58
von Turmwache | 293 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #57
Nur hatte Rauschenbach wie auch Dieter Mann sechs Jahre später wohl eine etwas andere 'Verhandlungsmasse' im Rückkehrergepäck?
Mehr dazu dort --> ...geflüchteter DDR- Offizier-(objektive Fortsetzung)

Hier soll es doch mehr um Bahndamm (und) seinen Posten gehen, hmm?!


War da noch so ein Entertainer abgehauen und zurückgekommen - dieser Lustige?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#216

RE: Herr Pröhl und die Flucht mit der Kalaschnikow

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 07.11.2014 23:01
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Nun habe ich sie gesehen, nun konnte ich mir ein Bild davon machen.

Und dabei mussteste noch n Filmgesicht machen . Man wie aufopfernd ! ich hab mir auch vieles angesehen ,aber ohne Fernsehteam !


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#217

RE: Herr Pröhl und die Flucht mit der Kalaschnikow

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 07.11.2014 23:05
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von Bahndamm 68 im Beitrag #214
Zitat von FRITZE im Beitrag #201
Dann macht doch von vornherein klare Ansage und nicht dieses scheibchenweise Geeier !
Der Turtle ist hier noch nie angemacht worden !
Was wollteste denn im Tunnel ,Du warst doch gar nicht in MBN während Deiner Dienstzeit ! Betroffenheit spielen ?!
Dein Posten will Deine Geschichten wohl nicht bestätigen !? Vlt. hat er sich ja noch n Rest Anstand bewahrt !


Was bist du nur für ein Mensch? Kann man mit der Vergangenheit, mit der Geschichte, spielen. War dein Dienst, egal was du gemacht hast, eine Spielerei?
Ich wollte von mir die Tunnelanlagen ansehen und habe dabei nasse Füsse bekommen. Tage vorher ist eine große Diskussion hier im Forum gewesen.

Nun habe ich sie gesehen, nun konnte ich mir ein Bild davon machen.





Was ist nun mit deinem Posten?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#218

RE: Herr Pröhl und die Flucht mit der Kalaschnikow

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 07.11.2014 23:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Merlini im Beitrag #126
Wer kann denn eigentlich angaben darüber machen, ab welchem Zeitpunkt der GZ 1 aus Streckmetall gebaut wurde. Wie schon geschrieben wir hatten 76/77 max. 1/3 des Bat. Abschnittes als Streckmetallzaun.

Der Hesselfuchs


So weit ich noch weiß,begann es schon 1968 in Berlin,nicht überall.
Man lief als Posten zwischen den Gittern.
Gruß Rei


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#219

RE: Herr Pröhl und die Flucht mit der Kalaschnikow

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 07.11.2014 23:07
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von FRITZE im Beitrag #216
Nun habe ich sie gesehen, nun konnte ich mir ein Bild davon machen.

Und dabei mussteste noch n Filmgesicht machen . Man wie aufopfernd ! ich hab mir auch vieles angesehen ,aber ohne Fernsehteam !

Na wie schön für dich.

Zitat
#211

von FRITZE

Wahrscheinlich nur zur Eigensicherung !



Bei deinem Hinweis oder Fragestellung muss ich aber davon ausgehen, dass du bei der Heilsarmee gewesen bist.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#220

RE: Herr Pröhl und die Flucht mit der Kalaschnikow

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 07.11.2014 23:09
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Bahndamm 68 im Beitrag #219
Zitat von FRITZE im Beitrag #216
Nun habe ich sie gesehen, nun konnte ich mir ein Bild davon machen.

Und dabei mussteste noch n Filmgesicht machen . Man wie aufopfernd ! ich hab mir auch vieles angesehen ,aber ohne Fernsehteam !

Na wie schön für dich.

Zitat
#211

von FRITZE

Wahrscheinlich nur zur Eigensicherung !


Bei deinem Hinweis oder Fragestellung muss ich aber davon ausgehen, dass du bei der Heilsarmee gewesen bist.


Denkst Du , Hermann da hätten sie in genommen?
Grüsse steffen52


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Versuchte Flucht mit LKW Güst Ellrich 1985
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Batrachos
18 07.07.2014 00:48goto
von mibau83 • Zugriffe: 3766
Flucht in den Osten
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von
96 16.05.2013 08:18goto
von Jobnomade • Zugriffe: 10342
Kalaschnikow ist Pleite
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Pit 59
5 22.11.2012 15:17goto
von Mike59 • Zugriffe: 556
Flucht mit Mord an einen PF
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von rustenfelde
89 10.08.2013 19:52goto
von turtle • Zugriffe: 12535
Eine wahre Geschichte,über eine gescheiterte Flucht
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von
43 07.02.2010 21:15goto
von Pitti53 • Zugriffe: 7697
Flucht eines Grenzsoldaten in Zwinge
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Zermatt
52 17.02.2012 11:31goto
von maxel22 • Zugriffe: 5960
Frank Lippmann- eine Recherche seiner Flucht
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Augenzeuge
0 13.12.2009 21:28goto
von Augenzeuge • Zugriffe: 3717
Flucht über die Innerdeutsche Grenze mit dem Heissluftballon
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Angelo
28 26.12.2011 10:16goto
von Gert • Zugriffe: 7311
Die erstaunliche Flucht aus der DDR einer Familie
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Augenzeuge
3 08.05.2009 18:20goto
von Wolfgang B. • Zugriffe: 6663

Besucher
20 Mitglieder und 84 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3100 Gäste und 168 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14357 Themen und 557078 Beiträge.

Heute waren 168 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen