X

#61

RE: Bornholmer Straße am 5-11-2014 um 2015 im Ersten

in Leben an der Berliner Mauer 06.11.2014 08:36
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds schnatterinchen
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH



Ich fand die Musik , wie für diesen Film gemacht.


Grenzverletzerin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#62

RE: Bornholmer Straße am 5-11-2014 um 2015 im Ersten

in Leben an der Berliner Mauer 06.11.2014 08:49
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzwolf62
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich hab den Film geschaut, so ein wichtiges Thema als eine Art komischer Klamotte abzuhandeln, da haben die Filmemacher wohl ganz tief in die falsche Kiste gegriffen, ich hab dann umgeschalten, war mir echt zu blöd.


damals wars und Acki haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#63

RE: Bornholmer Straße am 5-11-2014 um 2015 im Ersten

in Leben an der Berliner Mauer 06.11.2014 09:00
von Hansteiner | 1.538 Beiträge | 258 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hansteiner
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich war zwar nicht an der Bornholmer Straße, aber als Resi auf dem Erfurter Steiger im 24.Mot.Sch. Reg.
Was sich da abgespielt hat wurde auch im Film dargestellt.
Ratlosigkeit,Hilflosigkeit usw. sogar Angst habe ich in den Tagen erleben müssen.
Wirklich Tage die man nicht mehr vergißt !

VG H.


bingernhier hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#64

RE: Bornholmer Straße am 5-11-2014 um 2015 im Ersten

in Leben an der Berliner Mauer 06.11.2014 09:03
von Barbara (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Barbara
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hat eigentlich irgendjemand den HU erkannt?


nach oben springen

#65

RE: Bornholmer Straße am 5-11-2014 um 2015 im Ersten

in Leben an der Berliner Mauer 06.11.2014 09:05
von Grenzverletzerin | 1.185 Beiträge | 8 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzverletzerin
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Barbara im Beitrag #64
Hat eigentlich irgendjemand den HU erkannt?


Ich glaube schon, bin mir aber nicht sicher.


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

nach oben springen

#66

RE: Bornholmer Straße am 5-11-2014 um 2015 im Ersten

in Leben an der Berliner Mauer 06.11.2014 09:06
von Barbara (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Barbara
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Jetzt machst du es aber spannend :-)


nach oben springen

#67

RE: Bornholmer Straße am 5-11-2014 um 2015 im Ersten

in Leben an der Berliner Mauer 06.11.2014 09:14
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Moskwitschka
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich habe den Film aufgenommen und werde ihn unter Aspekt HU noch mal "abgrasen". War irgendwie abgelenkt durch andere Sachen. Z.B. waren Szenen in Mareinborn gedreht oder nicht.

Und ehrlich - wäre der Film nicht als "Komödie" angekündigt worden, hätte ich ihn nicht geschaut. Zuviel wurde nach 1989 über die Bornholmer berichtet bzw. für staatstragende Veranstaltungen verbraucht. Und die persönlichen Erinnerungen an 1989, die in den letzten Wochen wie noch nie hoch gekommen sind, waren manchmal schwer genug. Daher hat der Film nicht unwesentlich zur "Entspannung" auch der eigenen Gedanken um den Herbst 1989 beigetragen.

Ich habe es genossen, auch lachen zu können.

LG von der Moskwitschka


bendix und bingernhier haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.11.2014 09:15 | nach oben springen

#68

RE: Bornholmer Straße am 5-11-2014 um 2015 im Ersten

in Leben an der Berliner Mauer 06.11.2014 09:32
von Barbara (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Barbara
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich habe es genossen, auch lachen zu können.


Ich auch Moskwitschka.


Bei der Pinscher-Szene am Anfang dachte ich: oh wei das gibt Ärger im Forum.
Und dann habe ich den Hund - in meinem Hang zu "Metapher" - einfach als eine solche genommen. "Wir wollen einfach mal gucken ..."

Charly Hübner, der Darsteller des Jäger, hat sich dahin gehend geäußert, dass diese etwas absurd-komischen Situationen vom Regisseur bewusst eingesetzt wurde um die Brisanz der folgenden Anspannung umso deutlicher zu machen, sie müssen sich am Set wohl zum Teil schlapp gelacht haben und dann wieder auf's höchste angespannt gewesen sein.
Klasse auch die Szene mit dem Botschafter aus Mozambique :-))

Ich muss ganz ehrlich sagen ich habe nochmal einen solchen Respekt vor dem Jäger bekommen, wie der diese Sitaution gemeistert hat, das hätte doch ganz anders abgehen können. Plötzlich lag das ganze Desaster der Unfähigkeit der Staatsführung auf den Schultern von einem allein. (Ganz klasse gespielt der Vorgesetzte, der sich mit Cognac vollaufen lässt...) Ist das eigentlich jemals richtig gewürdigt worden, wie der Jäger letztlich die Nerven behalten hat?

Wenn man ihn auf youtube sieht, wirkt der so bescheiden und zurückhaltend...
.


bingernhier hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#69

RE: Bornholmer Straße am 5-11-2014 um 2015 im Ersten

in Leben an der Berliner Mauer 06.11.2014 10:10
von damals wars | 13.062 Beiträge | 449 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da er kein Märtyrer ist, bekommt er sicher auch kein Denkmal. Und doch steht er meiner Meinung nach für alle Grenzer, ich habe niemanden kennengelernt, der unbedingt schießen wollte. Und die geschossen haben, hätten nicht soviel Zeit für eine Entscheidung.
Der Unsinn mit dem Scharfschützengewehr wird wohl wieder eine Steilvorlage für die Hubertusknaben sein.


Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#70

RE: Bornholmer Straße am 5-11-2014 um 2015 im Ersten

in Leben an der Berliner Mauer 06.11.2014 10:23
von ehem. Hu | 473 Beiträge | 1 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds ehem. Hu
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Grenzverletzerin im Beitrag #65

Ich glaube schon, bin mir aber nicht sicher.

So 20 min vor Schluss, kurz nach der Öffnung des Schlagbaumes war ich mal ganz gut zu sehen, sonst ab und an in der Masse.

Viele Szenen wurden in Marienborn und auf einem Firmengeländes in Wanzleben gedreht. Übrigens für die Teilnehmer der Besichtigung im September: die "L......halle" war mehrfach im Bild.

Ich möchte echt nicht zu den Erbsenzählern gehören, aber wenn man den Aufwand sieht, der betrieben wurde, um den Komparsen die DDR-Klamotten anzuziehen und alle Requisiten aus DDR-Zeiten zu organisieren, dann ärgern einem solche unnötigen Schnitzer mit falscher Dienstgradbezeichnung eben doch ein bissl. Beim Dreh ist einer Tante von der Kostümabteilung meine Uhr aufgefallen, die sollte ich abnehmen, bis ich sagte, es seine Glashütte von 1978, dann ging es.

friedliche Grüße Andreas


Grenzverletzerin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#71

RE: Bornholmer Straße am 5-11-2014 um 2015 im Ersten

in Leben an der Berliner Mauer 06.11.2014 10:36
von Sperrbrecher | 1.832 Beiträge | 159 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von icke46 im Beitrag #45
Ich habe nun den Film nicht gesehen, aber dennoch zwei Anmerkungen dazu:

1. Ich finde es gut, dass die Rolle von Harald Jäger nach 25 Jahren auch einmal gewürdigt wird. Wenn ich ehrlich bin: ich hätte am 09.11.1989 nicht in seiner Haut stecken mögen - und

2. kommt mir diese unsägliche Veranstaltung zum 20. Jahrestag der Grenzöffnung 2009 in den Sinn - wo Angela Merkel und Wolf Biermann Hand in Hand die Bornholmer Brücke überschritten. Zwei Menschen, die den geistig minderbemittelten Idioten in der DDR gezeigt haben, wie aufrechter Gang geht (Zitat Stefan Heym).

Damit ich nicht falsch verstanden werde: Der Text unter 2 ist ironisch oder auch zynisch gemeint - ich ärgere mich heute noch über diese Show, die vor 5 Jahren auf der Bornholmer Brücke stattgefunden hat.


Nur leider gibt es keine "Bornholmer Brücke" (auch wenn sie verschiedentlich so genannt wird).

Diese unter Denkmalschutz stehende erste genietete Stahlbrücke Berlins wurde 1916 als Hindenburgbrücke eröffnet
und 1948 zu Ehren des NS-Widerstandskämpfers Wilhelm Böse umbenannt.

Diese Brücke heißt Wilhelm-Böse-Brücke

http://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_B%C3%B6se


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


bingernhier hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.11.2014 10:39 | nach oben springen

#72

RE: Bornholmer Straße am 5-11-2014 um 2015 im Ersten

in Leben an der Berliner Mauer 06.11.2014 10:41
von ehem. Hu | 473 Beiträge | 1 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds ehem. Hu
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

und genau auf dieser Brücke wurde mW nicht gedreht, sondern auf einer in der Nähe liegenden. Das ging wohl wegen des Hintergrundes nicht.

friedliche Grüße Andreas


nach oben springen

#73

RE: Bornholmer Straße am 5-11-2014 um 2015 im Ersten

in Leben an der Berliner Mauer 06.11.2014 11:08
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Moskwitschka
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Für mich war eine der Schlüsseszenen als Jäger entscheiden musste, ob das Ehepaar gemeinsam wieder in die DDR zurückkehren durfte. Es ist ein Satz, den man oft hier im Forum gelesen oder in Gesprächen gehört hat:

Ich verstehe Sie ja. Sie müssen aber auch uns verstehen.

Und dann konnte das Ehepaar wieder zurück zu ihren Kindern in den Osten.

Und spätestens da musste ich an unseren @Hans denken. Ich denke der Herr Jäger steht für viele "Ehemalige".

War diese Szene authentisch? Ich kann mich erinnern, dass die Unsicherheit in den ersten 24 Stunden sehr groß war, wie man mit den "Rückkehrern" verfährt.

LG von der Moskwitschka


bingernhier hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#74

RE: Bornholmer Straße am 5-11-2014 um 2015 im Ersten

in Leben an der Berliner Mauer 06.11.2014 11:12
von Barbara (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Barbara
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hier habe ich noch einen Artikel mit Harald Jäger gefunden in dem er über seine Gefühle spricht in den entscheidenden Minuten:


[...] Was tun? Abwarten? Einige raus- und nicht wieder reinlassen? Schießen?

Von meinen Vorgesetzten, denen ich hinterhertelefonierte, bekam ich keine Anweisungen, die der Lage angemessen gewesen wären. Und jeden Moment konnte eine Massenpanik ausbrechen. Konnte es Tote geben.

Ich fühlte mich von meinem Staat, dem ich seit 28 Jahren diente, im Stich gelassen. Das kann keiner nachfühlen, das muss man selbst durchmachen. Ich dachte: Jetzt biste allein, jetzt musste allein handeln.

Als ich für nichts mehr garantieren konnte, gab ich gegen 23.30 Uhr Befehl, den Schlagbaum zu öffnen und die Kontrollen einzustellen.

Erst habe ich nur eine Leere gefühlt und dann, nachdem ich meinem Vorgesetzten Meldung gemacht hatte, ein Kribbeln, als wäre man verliebt. [...]


:-)



Harald Jäger: „Ich habe viel verloren. Aber mehr gewonnen.“
http://www.berliner-kurier.de/kiez-stadt...8,27163844.html
.


nach oben springen

#75

RE: Bornholmer Straße am 5-11-2014 um 2015 im Ersten

in Leben an der Berliner Mauer 06.11.2014 11:37
von Barbara (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Barbara
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von damals wars im Beitrag #69
Da er kein Märtyrer ist, bekommt er sicher auch kein Denkmal. Und doch steht er meiner Meinung nach für alle Grenzer, ich habe niemanden kennengelernt, der unbedingt schießen wollte. Und die geschossen haben, hätten nicht soviel Zeit für eine Entscheidung.
Der Unsinn mit dem Scharfschützengewehr wird wohl wieder eine Steilvorlage für die Hubertusknaben sein.



Ich denke, dass dieser historiche Augenblick eigentlich eine konzentrierte Zusammenfassung der ganzen Situation bzgl.der Grenze über all die Jahre ist, mit all den Aspekten die sie betrafen.
Eine Situation, die man sich nicht ausdenken kann, die höchsten einer schriftstellerischen Phantasie hätte entspringen können.

Alle Optionen waren gegeben:
die Offiziere drehen durch, die Leute drehen durch, ein Blutbad, Lynchjustiz, mit Konsequenzen, die wir uns Gott sei Dank heute nicht mehr vorstellen müssen.

Und dann stehen sie sich gegenüber, einige der Wächter an den Grenzen der DDR und die Bürger der DDR "die nur mal gucken wollen" und es siegen auf beiden Seiten letzlich Vernunft und Menschlichkeit. Ich finde das so großartig.
Das ganze Szenario von Angst und Bedrängung fällt in sich zusammen und man ist sich nicht Feind. Welche Versöhnlichkeit auch in dieser Situation gesteckt hat, darüber müsste man viel mehr reden, finde ich.
.


nach oben springen

#76

RE: Bornholmer Straße am 5-11-2014 um 2015 im Ersten

in Leben an der Berliner Mauer 06.11.2014 12:59
von Stringer49 | 701 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Stringer49
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Guten Tag,

leider habe ich diesen Film nicht gesehen - es nicht der gleiche Astra, sniff.

Jedoch ist die Diskussion bei den historischen Ereignissen angelangt. Ich habe einige deutsche Dokumentarfilme zu diesem Vorgang gesehen und auch Hertle gelesen.

Ich glaube, die Disziplin der Deutschen allgemein und die besondere Disziplin der D.D.R.-Bürger hat die blutige Option verhindert. Ich glaube nicht, dass in der D.D.R. die Thema «Gehorsam und Ungehorsam», «Der freie Wille» oder «Intelligente Bajonette» ein Sujet für Philo oder Deutsch war...

Es ist dialektisch, dass Männer wie Herr Jäger in wenigen Stunden lernen mussten, dass Gehorsam und Ungehorsam zusammengehören, und dass der Mensch gewöhnlich seinem freien Willen folgt/ folgen sollte.

So habe ich noch einige Probleme (implicit - Fragen):

1. Das System der D.D.R. war - man kann mich korrigieren ! - sehr militärisch geprägt, ähnlich wie Preussen in der Zeit von Frederic I u. II. Letzterer sagte, dass die Soldaten ihre Offiziere mehr fürchten sollten als den Feind. Es scheint, dass das Fehlen der Befehle dieses militärische System fragilisiert hat.

2. Es ist erniedrigend für einen Militär kapitulieren zu müssen. Jedoch, werden viele Militärs von ihrem Nationalbewusstsein geführt (Stolz, Zugehörigkeit) Das ist eine Form der Identität. Hat die D.D.R. eine solche Identität hervorbringen können?

3. Ist es möglich, dass die Militarisierung und die Privationen der Soldaten (Urlaub, Ausgang, Uniformpflicht) nicht das Gegenteil erzeugt hat? Es ist schwer vorstellbar, das die Offiziere immer davon einverstanden waren. Das wäre, oh, Marx wäre froh - oder nicht, ein dialektisches Wirken... Eine Armee ist immer gut wie ihre Führung.

Im Westen hat der Zerfall, später auch der Streik der Soldaten in Beelitz, überrascht. Aber auch Bonaparte war überrascht, dass die hochgeschätzte Armee 1806 die Flucht ergriff...

Stringer49


Wenn das Wort das Mittel gegen die Stille und das Getöse ist, so ist die Flut der Wörter im Stakkato seine dialektische Umkehrung.


nach oben springen

#77

RE: Bornholmer Straße am 5-11-2014 um 2015 im Ersten

in Leben an der Berliner Mauer 06.11.2014 13:14
von SET800 | 3.104 Beiträge | 1 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SET800
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,
was war denn am Übergang Bornholmerstraße so daß dort zuerst aufgemacht wurde, warum NICHT Bahnhof-Friedrichstraße, Checkpoint, Sonnenalle usw.?

Wer oder was half daß es anderen anderen Übergängen ebenfalls nicht zu Waffeneinsatz kam?



nach oben springen

#78

RE: Bornholmer Straße am 5-11-2014 um 2015 im Ersten

in Leben an der Berliner Mauer 06.11.2014 13:22
von Schlutup | 4.239 Beiträge | 350 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlutup
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Moin,
frage mich gerade warum keiner sich um die Kamerateams gekümmert hat. Ein paar Wochen vorher wohl undenkbar im Grenzgebiet.
Aber gut so, deshalb gibt es ja diese Bilder:






zuletzt bearbeitet 06.11.2014 13:26 | nach oben springen

#79

RE: Bornholmer Straße am 5-11-2014 um 2015 im Ersten

in Leben an der Berliner Mauer 06.11.2014 13:34
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds schnatterinchen
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Filme kann ich mir stundenlang ansehen, wird nie langweilig!


zuletzt bearbeitet 06.11.2014 13:34 | nach oben springen

#80

RE: Bornholmer Straße am 5-11-2014 um 2015 im Ersten

in Leben an der Berliner Mauer 06.11.2014 13:58
von Hans | 2.166 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hans
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mahlzeit, Gemeinde,…
Etwas zu Beitrag #77. Ablauf auf anderen Güst. Das „zuerst aufgemacht“ bezieht sich ja, auch von der Uhrzeit her, auf das öffnen der Schlagbäume und das Fluten der Güst Bornholmer. Mal so meine Sicht über den Ablauf auf der Güst Bhf.Friedrichstraße. Die ersten Ausreisen – alle mit Stempel und so, gab es auf Fri. gegen 22.00 Uhr. (Zeit nicht aus eigenem Erleben – mir gesagt worden.) Fri lief also recht langsam und „geordnet“ an – nicht wegen der Kapazität der Güst, sondern weil: Diese Nachtschicht war ganz was anderes geplant. Auf der westlichen Stadtbahn fanden in dieser Nacht Gleisarbeiten auf dem Stadtbahnviadukt statt. Die Züge pendeln im sowieso abendlichen 20-Minuten Takt zwischen den Bahnhöfen Friedrichstraße - Bellevue. Im Nordsüd-S-Bahntunnel fanden ebenfalls Bauarbeiten mit Pendelverkehr zwischen dem Anhalter Bahnhof und Gesundbrunnen statt. Das wirkt sich natürlich auf die Zugfolge auf Fri. aus. Gegen 23:50 sprachen die BVG und die Oberdispatcherleitung S-Bahn West der DR und einen durchgehenden Nachtverkehr auf den S-Bahnlinien S2 (Frohnau - Lichtenrade) und der S3 (Friedrichstraße - Wannsee) ab. So verkehren in der Nacht die Züge im Nordsüd-S-Bahntunnel im 30-Minuten-Takt, auf der Stadtbahn im 20-Minuten-Takt. Aufgrund der Bauarbeiten war es jedoch nicht möglich, den Pendelverkehr aufzulösen. Die nächtliche Betriebspause fiel aus und die BVG – S-Bahn fuhren die ganze Nacht mit dem Halbzug hin und her. Logischerweise – auch wenn da ja noch die U 6 (Linie C) war, die auch „durchfuhren, 20 min Takt“, die Bahnsteige (alle vier für den Nahverkehr) waren so ab 23.00 krachend voll. Zum Nachdenken kam da keiner meines Berufsstandes, wir hatten alle Hände voll zu tun, Leute aus dem Gleis zu holen bzw. zu verhindern, dass jemand hineinfällt. Gott sei Dank, nichts Ernstes passiert. So voll waren die Bahnsteige eben nur selten. (Nur die Nacht zum Sonntag hat`s dann „getoppt, aber da waren wir quasi Vorbereitet, wussten, was auf uns zukommt, und die Züge führen eben im Voll-Plan. Wie voll die Bude war, ist am besten daran zu erkennen, dass die Kutscher teilweise auf der „blinden“ Seite zur Wagenspitze gelaufen sind. Sonst war kein durchkommen. (Die angegebenen Zeiten und Bahnmaßnamen sind aus „Die S-Bahn läuft zur Höchstform… entnommen.) Übrigens – die Ablösung morgens haben wir mit dem Fahrstuhl gemacht, -anders war kein runterkommen vom Bahnsteig.
73, Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
zuletzt bearbeitet 06.11.2014 14:05 | nach oben springen



Besucher
12 Mitglieder und 57 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ukkelaus
Besucherzähler
Heute waren 974 Gäste und 44 Mitglieder, gestern 5217 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14572 Themen und 575992 Beiträge.

Heute waren 44 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen