#21

RE: Aussteuer - was habt Ihr noch im Schrank?

in Leben in der DDR 17.10.2014 19:40
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #20
Ich trau mich fast nicht, das zu schreiben :
Ich hüte in der Geheimecke meines Privatschrankes eine NVA-Ausgangsjacke und die Mütze dazu ,- NVA-Stahlhelm und Seitengewehr von der Kalaschnikow ,- dazu noch paar Patronen und NVA-Feldkoppel...
( Hoffentlich liest mein Arzt hier nicht mit ... )

Gruß vom Jürgen

Mit NVA-Tarnjacke, Käppi, Koppel und einpaar leere Patronenhülsen kann ich mit halten, Rest leider nicht! Ach so,beinahe vergessen,Krachenbinden!!!!
Grüsse steffen52


Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: Aussteuer - was habt Ihr noch im Schrank?

in Leben in der DDR 17.10.2014 19:44
von Grenzverletzerin | 1.182 Beiträge

Zitat von josy95 im Beitrag #11
@Grenzverletzerin ,


...ich komme gern vorbei und repariere Dir den Schalter!

Hab sowas bestimmt noch rumliegen (Schnurschalter).

Hab schon immer gern solche Art Sachen repariert..., besonders gern Steck-dosen....

(bitte nicht so wörtlich nehmen und sehr verallgemeinert betrachten!)

josy95


Ja, mein Josy...wir freuen uns immer wenn du kommst. Kannste gerne reparieren .


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

nach oben springen

#23

RE: Aussteuer - was habt Ihr noch im Schrank?

in Leben in der DDR 17.10.2014 20:03
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #21
Zitat von Ostlandritter im Beitrag #20
Ich trau mich fast nicht, das zu schreiben :
Ich hüte in der Geheimecke meines Privatschrankes eine NVA-Ausgangsjacke und die Mütze dazu ,- NVA-Stahlhelm und Seitengewehr von der Kalaschnikow ,- dazu noch paar Patronen und NVA-Feldkoppel...
( Hoffentlich liest mein Arzt hier nicht mit ... )

Gruß vom Jürgen

Mit NVA-Tarnjacke, Käppi, Koppel und einpaar leere Patronenhülsen kann ich mit halten, Rest leider nicht! Ach so,beinahe vergessen,Krachenbinden!!!!
Grüsse steffen52



Ei forbibbsch, habsch doch gladd forgessn:
Zähnerbag Krachnbindn unn baar Magazindaschn habsch ooch noch...


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#24

RE: Aussteuer - was habt Ihr noch im Schrank?

in Leben in der DDR 17.10.2014 20:42
von SET800 | 3.095 Beiträge

Hallo,
vom Großvater eine "Erika", Orginal Seidel&Naumann aus den 30er-Jahren, immernoch praktishc zum Formulare ausfüllen. 50Jahre alte Gabelschlüssel, der Satz komplett und gut erhalten, dazu einen 7x5,5 zugekauft. Ein Zeiss-Jena-Decarem 7x50 als Fernglas.



nach oben springen

#25

RE: Aussteuer - was habt Ihr noch im Schrank?

in Leben in der DDR 17.10.2014 20:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von steffen52 im Beitrag #21
Zitat von Ostlandritter im Beitrag #20
Ich trau mich fast nicht, das zu schreiben :
Ich hüte in der Geheimecke meines Privatschrankes eine NVA-Ausgangsjacke und die Mütze dazu ,- NVA-Stahlhelm und Seitengewehr von der Kalaschnikow ,- dazu noch paar Patronen und NVA-Feldkoppel...
( Hoffentlich liest mein Arzt hier nicht mit ... )

Gruß vom Jürgen

Mit NVA-Tarnjacke, Käppi, Koppel und einpaar leere Patronenhülsen kann ich mit halten, Rest leider nicht! Ach so,beinahe vergessen,Krachenbinden!!!!
Grüsse steffen52


Steffen,was willst denn mit den Kragenbinden?
Ich verstehe,ehe Du Ausgang bekommst,kontrolliert die Frau:
Taschentuch,Kamm,Kragenbinde,lange Unterhose und gab es noch was,was war es ??
Gruß rei


zuletzt bearbeitet 17.10.2014 20:48 | nach oben springen

#26

RE: Aussteuer - was habt Ihr noch im Schrank?

in Leben in der DDR 17.10.2014 21:16
von DoreHolm | 7.681 Beiträge

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #20
Ich trau mich fast nicht, das zu schreiben :
Ich hüte in der Geheimecke meines Privatschrankes eine NVA-Ausgangsjacke und die Mütze dazu ,- NVA-Stahlhelm und Seitengewehr von der Kalaschnikow ,- dazu noch paar Patronen und NVA-Feldkoppel...
( Hoffentlich liest mein Arzt hier nicht mit ... )

Gruß vom Jürgen


Oh, oh, oh ! kurz nach der Wende konnte man Seitengewehre auf dem Flohmarkt für 30,-DM/St. kaufen. Ein Nachbar von uns, arbeitet beim Zoll, sagte mir mal, daß selbst die unter das Kriegswaffenkontrollgesetz fallen. Wenn man will und der junge Anwalt will unbedingt durch ein Exempel Karriere machen, kann er Dir daraus einen kräftigen Strick drehen. Was den Besitz einer (oder mehrerer Mumpeln betrifft, wird/kann es noch härter werden. Kann mich erinnern, daß ich so um 91/92 auf dem Schrottplatz einen ganzen Haufen ,leider leere, Magazine gefunden habe.
Gehört zwar nicht zum Thema, aber die Gesetze, was irgendwelche wie auch immer gearteten Materialien, Geräte, Stoffe betrifft, die gefährlich werden könnten oder mit denen/aus denen sowas hergestellt werden kann, kann der mißgünstige und nur auf den Gesetzesbuchstaben herumreitende Jurist nahezu jedem Bürger etwas anhängen. Es hat nach der Wende mal ein West-Politiker groß getönt, daß in der BRD alles erlaubt wäre, was nicht ausdrücklich verboten ist. Stimmt, aber es ist, was obige Beispiele betrifft (nicht nur das) weitaus mehr verboten als in der DDR bzw es wurde in der DDR Vieles nicht so eng gesehen, was sowas betrifft.
Das aber nur mal eine Abschweifung vom Thema.

Meine Frau sagte mir heute, als ich sie zum Thema befragte, daß sie noch einige Bettwäsche hat und kürzlich nagelneue, noch verpackte Damastbettwäsche in die Kleiderspende gegeben hat. Bügeln will heute niemand mehr.



zuletzt bearbeitet 18.10.2014 12:16 | nach oben springen

#27

RE: Aussteuer - was habt Ihr noch im Schrank?

in Leben in der DDR 18.10.2014 07:33
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von furry im Beitrag #17


Jungs, ihr seid nicht allein. Wenn es recht ist, reihe ich mich mit ein. Aussteuer hatte ich keine, aber allerlei Zeugs aus vergangenen Zeiten, von dem ich mich einfach nicht trennen kann.
U.a. sind es zwei Gabeln, mit den ich als Kind immer gegessen habe. Die sind inzwischen spitz wie Kanülen und meine Frau hat sie schon mehrfach etwas weiter abgelegt, um sie dann zu entsorgen. Als ich das gemerkt habe, stand sie kurz vor einem Parteiverfahren.


Besitze nichts mehr von der Aussteuer.Hatte mal eine zweite Haushaltsgründung.Also wieder mit Null begonnen.

seaman


nach oben springen

#28

RE: Aussteuer - was habt Ihr noch im Schrank?

in Leben in der DDR 18.10.2014 09:21
von Udo | 1.258 Beiträge

Vor etwa 10 jahren fragte mich ein bekannter, ob ich ihm bei einer wohnungsberäumung behilflich sein könnte, da zwei seiner leute erkrankt seien. Tragen bräuchte ich nichts, nur sortieren. Wir sind dann in eine wohnung einer verstorbenen dame gefahren und haben die schränke ausgeräumt.
Ich fand ein kleines päckchen, der ein oder andere kennt vielleicht noch das packpapier aus ddr-zeiten vom konsum, fein zusammengeschnürt, oben mit schlaufe, wie das in den warenhäusern so üblich war.
In diesem befanden sich stoffe für zwei kopfkissen und zwei bettdecken. Oben auf lag die rechnung vom konsumwarenhaus wittenberge bahnstrasse. Ausgestellt war diese von 1972!
Das bettzeug ist nie genäht worden, aber man hat die stoffe erst mal gekauft.


nach oben springen

#29

RE: Aussteuer - was habt Ihr noch im Schrank?

in Leben in der DDR 18.10.2014 11:35
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von steffen52 im Beitrag #21

Mit NVA-Tarnjacke, Käppi, Koppel und einpaar leere Patronenhülsen kann ich mit halten, Rest leider nicht! Ach so,beinahe vergessen,Krachenbinden!!!!
Grüsse steffen52



In glaub in Jüterbog kann man relaxt mit seinen Altfummeln rumrennen ohne das direkt die Fremdschämerei einsetzt wie in Treptow


zuletzt bearbeitet 18.10.2014 11:36 | nach oben springen

#30

RE: Aussteuer - was habt Ihr noch im Schrank?

in Leben in der DDR 18.10.2014 12:13
von Grenzerhans | 274 Beiträge

Als Glosse gedacht;
Wenn ihr so von der Aussteuer aus vergangen Zeit schwärmt, Vorsicht vor den Politikern, die die Ostalgiewelle/DDR Nostalgiwelle mit gesetlichen Mittel unter Strafe stellen wollen.

Gruß Grenzerhans


nach oben springen

#31

RE: Aussteuer - was habt Ihr noch im Schrank?

in Leben in der DDR 18.10.2014 21:09
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Hab aus meinem ersten Haushalt noch ne Schüssel ,in der BHG gekauft !
Die Fleischplatte ist wie das Besteck noch von Oma .Beides min. 60 Jahre alt !
Könnt Ihr auf dem zweiten Foto die Schrift unten auf der Schüssel lesen ?

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 18.10.2014 21:11 | nach oben springen

#32

RE: Aussteuer - was habt Ihr noch im Schrank?

in Leben in der DDR 19.10.2014 00:07
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Da will ich mich auch "outen" als leichter Fall von "Messi", ich habe in der Werkstatt eine Ecke mit "Nutzschrott", reste von Blechtafeln, Rohre, Winkelprofile und, und.
Manchmal denke ich mir weg mit dem Zeug, doch dann brauche ich wieder ein Stück Rohr zum "einbruzeln" und bin froh es noch zu haben.


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#33

RE: Aussteuer - was habt Ihr noch im Schrank?

in Leben in der DDR 19.10.2014 02:56
von der glatte | 1.356 Beiträge

Es gibt Dinge an die man einfach hängt oder persönliche Erinnerungen hat. Der gute alte "Ökonom" zum Beispiel, geht noch wunderbar, daher bleibt er auch in der Schublade. Also wenn ich so meine Sachen anschaue, hatten meine Eltern auch für mich eine Aussteuer zurecht gespart. War bestimmt nicht überall "Mädchensache". Ich bekam Bettwäsche, die damals in der DDR sündhaft teuer war, mit in die Ehe. Dazu noch einen großen Stapel Hand- und Geschirrtücher. Von Oma gab es auch noch solche Dinge. Ach übrigens, im Keller brummt noch ein H 130 Kühlschrank aus dem Jahre 1984, wenn ich den Stecker in die Dose stecke.

Der hat schon einmal unseren Nachbarn bei 32°C an einem Sommer-Wochenende gute Dienste geleistet, als der eigene schlapp machte. Grillparty geplant und am Samstagabend stirbt der volle Kühlschrank in der Kombination mit Gefrierschrank. Dank der einst fleißigen Genossen aus Scharfenstein, war die Party gerettet. Wenn sich viel Besuch bei uns anmeldet, dient der Scharfensteiner noch heute treu als Bierkühler und ist dann voller Flaschen. Besonders beliebt ist dann das typische klappernde Geräusch vom Schrank, wenn der sich Ein- oder Ausschaltet. Für einige Liebhaber Musik in den Ohren. Ist eben ein vertrauter Heimat-Klang, den man so schnell nicht vergisst und ist typisch wie das Geräusch einer zuschlagenden Trabbitür. Nur der Insider erkennt die unter hunderten noch heute heraus.

Wer Ostalgie gesetzlich verbieten will, hat für mich, egal wo einst seine Wiege stand, die Wende nicht verkraftet und ist nur zu bedauern.

Gruß Reiner


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#34

RE: Aussteuer - was habt Ihr noch im Schrank?

in Leben in der DDR 19.10.2014 07:02
von furry | 3.562 Beiträge

Schüssel nur in braun mit dem gleichen Markeneindruck an der Unterseite wie unter #31 hatte man uns zur Hochzeit geschenkt. Sind Selbigen gestern auf einem Flohmarkt begegnet. Da wurden sofort Erinnerungen wach.
Zu den Bestecks, die konnte man später zwar nicht so schön aber wesentlich leichter herstellen. Solch ein Alu-Besteck geistert auch noch in unserem Haushalt. Davon kann ich mich nicht trennen.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#35

RE: Aussteuer - was habt Ihr noch im Schrank?

in Leben in der DDR 19.10.2014 08:38
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Bei mir und meinen Geschwistern war es noch üblich Bettwäsche , Handtücher usw. einzulagern. Da das Angebot nicht überragend war, wurde eben gekauft wenn es was gab. Wir haben heute noch original verpackte Taschentücher und Handtücher im Schrank. Die Bettwäsche haben wir zum Teil verbraucht und aber auch mehrere noch eingepackte an Bedürftige abgegeben. Ich habe mich damals bestimmt nicht über Wäsche als Geschenk zu Weihnachten, Geburtstagen, Konfirmation gefreut. Da ich aber wusste wie schwierig die Beschaffung war, habe ich alles geachtet und nichts weggeworfen. Heute kann man niemanden mehr Wäsche auf Vorrat schenken. Durch das derzeitige Überangebot an Konsumgütern haben viele schon vergessen, dass das auch mal anders war. Meine Kinder können manchmal gar nicht verstehen, wenn ich irgend etwas bis zum Ende benutze und nichts brauchbares wegwerfen kann.

Der Hesselfuchs


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Auf Grenzstreife (Zoll)
Erstellt im Forum Bundesgrenzschutz BGS von krelle
4 26.11.2016 09:24goto
von utkieker • Zugriffe: 387
Umzug in der GK
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von PF75
41 08.08.2016 23:13goto
von vs1400 • Zugriffe: 2029
Das Vertrauensverhältnis der Grenzer untereinander
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von GKUS64
46 10.09.2015 18:49goto
von 94 • Zugriffe: 5401
Kameradendiebstahl
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von GKUS64
104 12.01.2015 00:45goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 7473
Die Filme der Olsenbande
Erstellt im Forum Leben in der DDR von der glatte
18 14.01.2015 21:47goto
von Vogtländer • Zugriffe: 1133
Alles auf den Schrottplatz in Salzwedel gelandet
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Nick
7 17.07.2014 17:49goto
von Nick • Zugriffe: 906
Wie ich die Kommunalwahl am 07. Mai 1989 erlebte
Erstellt im Forum DDR Zeiten von ABV
29 31.07.2013 12:55goto
von metal.999 • Zugriffe: 2536
Der Schrank des GT- Soldaten
Erstellt im Forum Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ von GilbertWolzow
85 04.02.2010 21:56goto
von ek40 • Zugriffe: 5128

Besucher
13 Mitglieder und 41 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 834 Gäste und 55 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557117 Beiträge.

Heute waren 55 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen