#61

RE: 25 Jahre nach dem 09.10.1989 in Leipzig

in DDR Staat und Regime 09.10.2014 22:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von FRITZE im Beitrag #54
haste doch schon !

Kommt nicht mehr vor, wollte es nur nochmal klar stellen!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#62

RE: 25 Jahre nach dem 09.10.1989 in Leipzig

in DDR Staat und Regime 09.10.2014 22:50
von passport | 2.642 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #50
Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #25
Zitat von steffen52 im Beitrag #24
Es ist doch klar, alle die in Uniform für den Staat(DDR) gedient haben, wussten ja auch nicht was in den VEB-Betrieben ablief und wie es da aus sah! Das nehme ich ihnen nicht mal übel, sie wussten es ja nicht anders! Aber, sie müssten heute erstmal nachdenken, ehe sie diese Vergangene so loben und alles was ihnen nicht passt, der heutigen deutschen Regierung, wen es um die Damalige geht, in die Schuhe zu schieben! Immer schön an der eigenen Nase ziehen, warum und weshalb die DDR kaputt gegangen ist! Auch sie haben mit daran bei getragen das es so lange ging, eigentlich ist sie(DDR) schon vor ein paar Jahren bratfertig gewesen!
Grüsse steffen52


schön, das wir Dich haben um uns die Wirtschaft der DDR erklären zu lassen....


ich setze noch einen drauf @Bürger der DDR , ein wesentlicher Sargnagel waren die überdimensionalen Sicherheitskosten für Stasi, Polizei, Armee , GT usw,
dieser im industriellen Sinne absolut unproduktive Zweig, der nur zum Schutz eines Dutzends grauer, alter Politbürohanseln da war, verschlang Unsummen Geld, das irgendwo erwirtschaftet werden musste, ich denke, wir zahlen alle heute noch Stasi, SED und Armeegehälter aus dem übernommen Schuldenberg, den die SED hinterliess.




@Gert

40 Jahre haben Poliker und Bürger der alten BRD Krokodilstränen geweint und gebarmt, Brüder und Schwestern im Osten kommt rüber.

Nun sind wir da und Ihr könnt Euch nicht mehr hinter der Mauer verstecken und blöde Sprüche machen


passport


nach oben springen

#63

RE: 25 Jahre nach dem 09.10.1989 in Leipzig

in DDR Staat und Regime 09.10.2014 22:50
von Gert | 12.362 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #58
Zitat von Gert im Beitrag #55
Zitat von Alfred im Beitrag #53
Zitat von steffen52 im Beitrag #44
Alfred, ich möchte nicht mit Dir streiten, hatte in meiner Familie auch einen sehr hochrangigen Offizier der Staatsicherheit, mit ihm ich über alles gesprochen habe, leider sah er immer alles anders oder es sind Einzelfälle gewesen und mit den Worten, ich soll nicht so viel Feindsender(etwas übertrieben) sehen und hören! Nun kannst Du Dir vorstellen, das der Rest der Familie, es lieber sein gelassen hat, als den Familienfrieden zu stören! Möchte Dir nicht zu nahe treten, kann ja in Deiner Familie anders gewesen sein! Ich möchte nochmal sagen,alles was ich schreibe, habe ich persönlich erlebt!
Grüsse steffen52


Dann solltest Du dies auch immer so schreiben.
Was der "hochrangige Offizier" nun war ist mir nicht bekannt. Ich gehe aber von meinen Erfahrungen aus und da war schon bekannt, was in der DDR lief. Egal ob dies der Bereich Wirtschaft, Kunst , Kultur etc. All dies kann man heute in den verschiedensten Archiven nachlesen, falls die Unterlagen noch vorhanden sind und man Zugriff hat.

Und hier darfst Du davon ausgehen, dass ich da doch recht gut auskenne.



diese Kenntnis macht aber nur Sinn wenn man etwas daraus macht. Da das aber nicht geschah, war das sammeln der Kenntnisse pure Selbstbeschäftigung oder anders formuliert ; aktiver Leerlauf


Gert,

jetzt staune ich aber.

Du kannst einschätzen, dass aus a l l e n Informationen nicht die richtigen Rückschlüsse gezogen wurden ?

Solche Verallgemeinerungen sind 1. falsch und 2. helfen die bei der Geschichtsbetrachtung nicht.



im Einzelenen nicht, da gebe ich dir Recht, aber am finalen Ergebnis kann man es ablesen


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#64

RE: 25 Jahre nach dem 09.10.1989 in Leipzig

in DDR Staat und Regime 09.10.2014 22:52
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Wer einmal vom Zug springt ,kann auch auf anderen Trittbrettern weiterfahren !


nach oben springen

#65

RE: 25 Jahre nach dem 09.10.1989 in Leipzig

in DDR Staat und Regime 09.10.2014 22:52
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von steffen52 im Beitrag #36
Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #34
Zitat von steffen52 im Beitrag #29
Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #25
Zitat von steffen52 im Beitrag #24
Es ist doch klar, alle die in Uniform für den Staat(DDR) gedient haben, wussten ja auch nicht was in den VEB-Betrieben ablief und wie es da aus sah! Das nehme ich ihnen nicht mal übel, sie wussten es ja nicht anders! Aber, sie müssten heute erstmal nachdenken, ehe sie diese Vergangene so loben und alles was ihnen nicht passt, der heutigen deutschen Regierung, wen es um die Damalige geht, in die Schuhe zu schieben! Immer schön an der eigenen Nase ziehen, warum und weshalb die DDR kaputt gegangen ist! Auch sie haben mit daran bei getragen das es so lange ging, eigentlich ist sie(DDR) schon vor ein paar Jahren bratfertig gewesen!
Grüsse steffen52


schön, das wir Dich haben um uns die Wirtschaft der DDR erklären zu lassen....

Du bringst es ja nicht, weil Du davon damals und auch heue nichts verstehst! Es tut mir leid, aber was soll es, kennst keine Zahlen!
Grüsse steffen52


Danke, Dir "erleuchteten"

Auch , Danke! Wie immer . Nichts von Dir!!!
Grüsse steffen52


Warum mit Substanz auf "Gefasel" reagieren?


nach oben springen

#66

RE: 25 Jahre nach dem 09.10.1989 in Leipzig

in DDR Staat und Regime 09.10.2014 22:53
von Gert | 12.362 Beiträge

Zitat von passport im Beitrag #62
Zitat von Gert im Beitrag #50
Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #25
Zitat von steffen52 im Beitrag #24
Es ist doch klar, alle die in Uniform für den Staat(DDR) gedient haben, wussten ja auch nicht was in den VEB-Betrieben ablief und wie es da aus sah! Das nehme ich ihnen nicht mal übel, sie wussten es ja nicht anders! Aber, sie müssten heute erstmal nachdenken, ehe sie diese Vergangene so loben und alles was ihnen nicht passt, der heutigen deutschen Regierung, wen es um die Damalige geht, in die Schuhe zu schieben! Immer schön an der eigenen Nase ziehen, warum und weshalb die DDR kaputt gegangen ist! Auch sie haben mit daran bei getragen das es so lange ging, eigentlich ist sie(DDR) schon vor ein paar Jahren bratfertig gewesen!
Grüsse steffen52


schön, das wir Dich haben um uns die Wirtschaft der DDR erklären zu lassen....


ich setze noch einen drauf @Bürger der DDR , ein wesentlicher Sargnagel waren die überdimensionalen Sicherheitskosten für Stasi, Polizei, Armee , GT usw,
dieser im industriellen Sinne absolut unproduktive Zweig, der nur zum Schutz eines Dutzends grauer, alter Politbürohanseln da war, verschlang Unsummen Geld, das irgendwo erwirtschaftet werden musste, ich denke, wir zahlen alle heute noch Stasi, SED und Armeegehälter aus dem übernommen Schuldenberg, den die SED hinterliess.




@Gert

40 Jahre haben Poliker und Bürger der alten BRD Krokodilstränen geweint und gebarmt, Brüder und Schwestern im Osten kommt rüber.

Nun sind wir da und Ihr könnt Euch nicht mehr hinter der Mauer verstecken und blöde Sprüche machen


passport



nun werde mal nicht sentimental . Dass unsere ostdeutschen Landsleute immer alles so wörtlich nehmen, zB. auch die Geschichte mit den blühenden Landschaften


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#67

RE: 25 Jahre nach dem 09.10.1989 in Leipzig

in DDR Staat und Regime 09.10.2014 22:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #65
Zitat von steffen52 im Beitrag #36
Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #34
Zitat von steffen52 im Beitrag #29
Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #25
Zitat von steffen52 im Beitrag #24
Es ist doch klar, alle die in Uniform für den Staat(DDR) gedient haben, wussten ja auch nicht was in den VEB-Betrieben ablief und wie es da aus sah! Das nehme ich ihnen nicht mal übel, sie wussten es ja nicht anders! Aber, sie müssten heute erstmal nachdenken, ehe sie diese Vergangene so loben und alles was ihnen nicht passt, der heutigen deutschen Regierung, wen es um die Damalige geht, in die Schuhe zu schieben! Immer schön an der eigenen Nase ziehen, warum und weshalb die DDR kaputt gegangen ist! Auch sie haben mit daran bei getragen das es so lange ging, eigentlich ist sie(DDR) schon vor ein paar Jahren bratfertig gewesen!
Grüsse steffen52


schön, das wir Dich haben um uns die Wirtschaft der DDR erklären zu lassen....

Du bringst es ja nicht, weil Du davon damals und auch heue nichts verstehst! Es tut mir leid, aber was soll es, kennst keine Zahlen!
Grüsse steffen52


Danke, Dir "erleuchteten"

Auch , Danke! Wie immer . Nichts von Dir!!!
Grüsse steffen52


Warum mit Substanz auf "Gefasel" reagieren?

Klar wer nicht weiß der kann nichts sagen!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#68

RE: 25 Jahre nach dem 09.10.1989 in Leipzig

in DDR Staat und Regime 09.10.2014 22:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich gehe immer noch davon aus, dass nicht alle Funktionsträger wirklich tragende Säulen des Systems waren. Viele haben doch gar nicht überschaut, was mit der "Unterschrift" auf sie zu kommt und ein Schritt zurück war ja Harikiri. Ich hatte mal einen Arbeitskollegen der hat als Ltn. den Bettel hingeschmissen. Der hat sehr lange gebraucht wieder die Füße auf die Erde zu bekommen.

Der Hesselfuchs


nach oben springen

#69

RE: 25 Jahre nach dem 09.10.1989 in Leipzig

in DDR Staat und Regime 09.10.2014 22:54
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Naja Österreicher sind ja auch schnell pikiert !


nach oben springen

#70

RE: 25 Jahre nach dem 09.10.1989 in Leipzig

in DDR Staat und Regime 09.10.2014 22:57
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Ich war vorhin bei meinem Steuer-Fachmann, ein alter Schwabe der Anfang der 90er in den Osten rübergemacht ist, verkehrte Welt das alles


nach oben springen

#71

RE: 25 Jahre nach dem 09.10.1989 in Leipzig

in DDR Staat und Regime 09.10.2014 22:59
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #70
Ich war vorhin bei meinem Steuer-Fachmann, ein alter Schwabe der Anfang der 90er in den Osten rübergemacht ist, verkehrte Welt das alles


Siehste ! Meine junge Bankberaterin kommt aus dem Vogtland !


nach oben springen

#72

RE: 25 Jahre nach dem 09.10.1989 in Leipzig

in DDR Staat und Regime 09.10.2014 23:00
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von FRITZE im Beitrag #71
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #70
Ich war vorhin bei meinem Steuer-Fachmann, ein alter Schwabe der Anfang der 90er in den Osten rübergemacht ist, verkehrte Welt das alles


Siehste ! Meine junge Bankberaterin kommt aus dem Vogtland !


Wächst halt zusammen was zusammen gehört


nach oben springen

#73

RE: 25 Jahre nach dem 09.10.1989 in Leipzig

in DDR Staat und Regime 09.10.2014 23:03
von passport | 2.642 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #66
Zitat von passport im Beitrag #62
Zitat von Gert im Beitrag #50
Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #25
Zitat von steffen52 im Beitrag #24
Es ist doch klar, alle die in Uniform für den Staat(DDR) gedient haben, wussten ja auch nicht was in den VEB-Betrieben ablief und wie es da aus sah! Das nehme ich ihnen nicht mal übel, sie wussten es ja nicht anders! Aber, sie müssten heute erstmal nachdenken, ehe sie diese Vergangene so loben und alles was ihnen nicht passt, der heutigen deutschen Regierung, wen es um die Damalige geht, in die Schuhe zu schieben! Immer schön an der eigenen Nase ziehen, warum und weshalb die DDR kaputt gegangen ist! Auch sie haben mit daran bei getragen das es so lange ging, eigentlich ist sie(DDR) schon vor ein paar Jahren bratfertig gewesen!
Grüsse steffen52


schön, das wir Dich haben um uns die Wirtschaft der DDR erklären zu lassen....


ich setze noch einen drauf @Bürger der DDR , ein wesentlicher Sargnagel waren die überdimensionalen Sicherheitskosten für Stasi, Polizei, Armee , GT usw,
dieser im industriellen Sinne absolut unproduktive Zweig, der nur zum Schutz eines Dutzends grauer, alter Politbürohanseln da war, verschlang Unsummen Geld, das irgendwo erwirtschaftet werden musste, ich denke, wir zahlen alle heute noch Stasi, SED und Armeegehälter aus dem übernommen Schuldenberg, den die SED hinterliess.




@Gert

40 Jahre haben Poliker und Bürger der alten BRD Krokodilstränen geweint und gebarmt, Brüder und Schwestern im Osten kommt rüber.

Nun sind wir da und Ihr könnt Euch nicht mehr hinter der Mauer verstecken und blöde Sprüche machen


passport


passport



nun werde mal nicht sentimental . Dass unsere ostdeutschen Landsleute immer alles so wörtlich nehmen, zB. auch die Geschichte mit den blühenden Landschaften



@Gert , bei mir hat das nicht gewirkt ! Dazu hatte ich zu lange an der Güst Kontakt mit Bundis.


zuletzt bearbeitet 09.10.2014 23:03 | nach oben springen

#74

RE: 25 Jahre nach dem 09.10.1989 in Leipzig

in DDR Staat und Regime 09.10.2014 23:17
von Rostocker | 7.734 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #50
Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #25
Zitat von steffen52 im Beitrag #24
Es ist doch klar, alle die in Uniform für den Staat(DDR) gedient haben, wussten ja auch nicht was in den VEB-Betrieben ablief und wie es da aus sah! Das nehme ich ihnen nicht mal übel, sie wussten es ja nicht anders! Aber, sie müssten heute erstmal nachdenken, ehe sie diese Vergangene so loben und alles was ihnen nicht passt, der heutigen deutschen Regierung, wen es um die Damalige geht, in die Schuhe zu schieben! Immer schön an der eigenen Nase ziehen, warum und weshalb die DDR kaputt gegangen ist! Auch sie haben mit daran bei getragen das es so lange ging, eigentlich ist sie(DDR) schon vor ein paar Jahren bratfertig gewesen!
Grüsse steffen52


schön, das wir Dich haben um uns die Wirtschaft der DDR erklären zu lassen....


ich setze noch einen drauf @Bürger der DDR , ein wesentlicher Sargnagel waren die überdimensionalen Sicherheitskosten für Stasi, Polizei, Armee , GT usw,
dieser im industriellen Sinne absolut unproduktive Zweig, der nur zum Schutz eines Dutzends grauer, alter Politbürohanseln da war, verschlang Unsummen Geld, das irgendwo erwirtschaftet werden musste, ich denke, wir zahlen alle heute noch Stasi, SED und Armeegehälter aus dem übernommen Schuldenberg, den die SED hinterliess.


Da magst Du vielleicht Recht haben Gert---aber das hat sich bis heute nicht gändert. Was meinste wofür wir heute, alles sinnlos bezahlen mussen.


nach oben springen

#75

RE: 25 Jahre nach dem 09.10.1989 in Leipzig

in DDR Staat und Regime 09.10.2014 23:24
von Rostocker | 7.734 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #50
Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #25
Zitat von steffen52 im Beitrag #24
Es ist doch klar, alle die in Uniform für den Staat(DDR) gedient haben, wussten ja auch nicht was in den VEB-Betrieben ablief und wie es da aus sah! Das nehme ich ihnen nicht mal übel, sie wussten es ja nicht anders! Aber, sie müssten heute erstmal nachdenken, ehe sie diese Vergangene so loben und alles was ihnen nicht passt, der heutigen deutschen Regierung, wen es um die Damalige geht, in die Schuhe zu schieben! Immer schön an der eigenen Nase ziehen, warum und weshalb die DDR kaputt gegangen ist! Auch sie haben mit daran bei getragen das es so lange ging, eigentlich ist sie(DDR) schon vor ein paar Jahren bratfertig gewesen!
Grüsse steffen52


schön, das wir Dich haben um uns die Wirtschaft der DDR erklären zu lassen....


ich setze noch einen drauf @Bürger der DDR , ein wesentlicher Sargnagel waren die überdimensionalen Sicherheitskosten für Stasi, Polizei, Armee , GT usw,
dieser im industriellen Sinne absolut unproduktive Zweig, der nur zum Schutz eines Dutzends grauer, alter Politbürohanseln da war, verschlang Unsummen Geld, das irgendwo erwirtschaftet werden musste, ich denke, wir zahlen alle heute noch Stasi, SED und Armeegehälter aus dem übernommen Schuldenberg, den die SED hinterliess.


Da magst Du vielleicht Recht haben Gert---aber das hat sich bis heute nicht gändert. Was meinste wofür wir heute, alles sinnlos bezahlen müssen.


nach oben springen

#76

RE: 25 Jahre nach dem 09.10.1989 in Leipzig

in DDR Staat und Regime 09.10.2014 23:47
von manifest 20 | 314 Beiträge

N´`Abend
Am Zickenkrieg mach ich nicht mit

Ich war zu der Zeit noch bei GT und hatte an dem Wochenende VKU, stand auf der Kippe,wegen VGS besser V V VGS.
Bei GT hat man nicht viel mitbekommen was auf der Strasse los ist und das TAPI geschwafel
Am 7 Okt habe ich mich auf Kneipe,Disco,Mädels in MD gefreut.Bin gar nicht hingekommen sondern bin in "Polizeiliche-massnahmen" stecken geblieben,habe das ganze irre Gewusel miterlebt.und war ganz schön durch den Wind.
am 9 okt Abends am Bus-BHF stand ich in Grenzerkluft und musste die Parade der Montagsdemo abnehmen.Ich sah wohl wie ein ängstliches Maüschen aus.
Auf der Einheit habe ich die Stubenkumpels angeweckt und wir haben den Rest der Nacht uns die Köpfe heiss geredet.
Ab da war Urlaub und Ausgang in Zivil und mit dem gerede von Konterrevol, Rowdies und "nun wird aufgeraümt "war auf einmal Schluss
grusss andreas


nach oben springen

#77

RE: 25 Jahre nach dem 09.10.1989 in Leipzig

in DDR Staat und Regime 10.10.2014 00:06
von andyman | 1.882 Beiträge

@manifest 20
Danke für deinen Beitrag zum Thema.der Rest gehört wohl in den Thraed Anmache.Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius
nach oben springen

#78

RE: 25 Jahre nach dem 09.10.1989 in Leipzig

in DDR Staat und Regime 10.10.2014 01:08
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Zitat von Alfred im Beitrag #37
Zitat von steffen52 im Beitrag #35
Zitat von seaman im Beitrag #27
Zitat von steffen52 im Beitrag #24
Es ist doch klar, alle die in Uniform für den Staat(DDR) gedient haben, wussten ja auch nicht was in den VEB-Betrieben ablief und wie es da aus sah!
Grüsse steffen52


Stimmt nicht!

seaman


Stimmt nicht, wieder eine Aussage wo es den Hund friert, samt Hütte! Klar Text ist eben nicht euer Ding! Traurig! Ich schreibe was und Du mit : Stimmt nicht!! Sch.....Aussage! Wie immer, Sprüche und keine klare Antwort! Was seid ihr nur für arme ehemalige DDR-Ritter!
Grüsse steffen52


Aus welchen Gründen sollten Uniformierte sich denn nicht in den Betrieben auskennen ?
Die Personen in Uniform hatten auch Ehepartner, Geschwister, Kinder etc. die in den verschiedensten Bereichen tätig waren.


Ich kann mich der Frage nur anschließen. Allein Im Elektromaschinenbau Dresden waren bis zu 600 NVA-Angehörige in 3 Schichten beschäftigt.


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#79

RE: 25 Jahre nach dem 09.10.1989 in Leipzig

in DDR Staat und Regime 10.10.2014 01:22
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Liebe Gemeinde 09.10.89 in Leipzig, ich war da mitten drin. Risikobereitschaft der Bevölkerung, ja. Heldentum naja.
Daran sollte erinnert werden, ist es aber notwendig eine Stadt komplett lahm zu legen????
Die Feierlichkeiten haben dazu geführt, das die gesamte Innenstadt gesperrt wurde. Ab 14.00 Uhr kein Fahrzeugverkehr mehr in der Innenstadt, ab
18.00 Uhr massive Einschränkungen im ÖPNV. Geänderte Programme im TV.
Ist es das Wert? Ich denke nicht!


nach oben springen

#80

RE: 25 Jahre nach dem 09.10.1989 in Leipzig

in DDR Staat und Regime 10.10.2014 01:39
von StabsfeldKoenig | 2.656 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #24
Es ist doch klar, alle die in Uniform für den Staat(DDR) gedient haben, wussten ja auch nicht was in den VEB-Betrieben ablief und wie es da aus sah! Das nehme ich ihnen nicht mal übel, sie wussten es ja nicht anders! Aber, sie müssten heute erstmal nachdenken, ehe sie diese Vergangene so loben und alles was ihnen nicht passt, der heutigen deutschen Regierung, wen es um die Damalige geht, in die Schuhe zu schieben! Immer schön an der eigenen Nase ziehen, warum und weshalb die DDR kaputt gegangen ist! Auch sie haben mit daran bei getragen das es so lange ging, eigentlich ist sie(DDR) schon vor ein paar Jahren bratfertig gewesen!
Grüsse steffen52



Die Zerstörung und Entwertung von Arbeitsbiographien, beruflichen Qualifikationen und Erfahrungen betraf auch die Beschäftigten der VEB. Insbesondere dort, wo Betriebe durch die Treuhand geschlossen wurden, damit sie nicht zur Konkurenz von Westunternehmen werden konnten. beschäftige dich mal mit dem "Kalivertrag", der über 20 Jahre geheim war. Und zu welchen Konditionen hat sich die Bundeswehr die drei Interflug-A310 unter den Nagel gerissen? Was ist aus den Piloten geworden? Warum wurde ein Verkauf der INTERFLUG an eine ausländische Gesellschaft verhindert?



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
F. Streletz - Die Handlungen der militärischen Führung im Herbst 1989
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von werner
409 17.02.2015 14:40goto
von damals wars • Zugriffe: 20755
Grenzdienst ab dem 09.11.1989
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von PoFüh
6 11.04.2015 00:27goto
von vs1400 • Zugriffe: 945
Vor 22 Jahren fiel die Mauer!
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von GKUS64
48 22.11.2011 19:11goto
von PF75 • Zugriffe: 3308
Ging es vor 20 Jahren mit der Wiedervereinigung zu schnell?
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von kinski112
102 05.05.2013 20:49goto
von DoreHolm • Zugriffe: 5254
Heute vor 20 Jahren 24.Oktober 1989
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von dein1945
3 25.10.2009 08:58goto
von dein1945 • Zugriffe: 324
Stern-Sonderheft "Vor 20 Jahren: So fiel die Mauer"
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Sauerländer
0 02.10.2009 09:06goto
von Sauerländer • Zugriffe: 583
20 Jahre nach 1989
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
1 28.12.2008 14:06goto
von Wolfgang B. • Zugriffe: 429

Besucher
5 Mitglieder und 39 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 295 Gäste und 29 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558749 Beiträge.

Heute waren 29 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen