#341

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 16.11.2014 16:35
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Das kann schon sehr gut möglich sein das nach der Verstaatlichung 1949 der Fritz Berger zum Zuge kam.
Denn, vorher war ein anderer Anbieter da.


zuletzt bearbeitet 16.11.2014 16:37 | nach oben springen

#342

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 16.11.2014 17:14
von DoreHolm | 7.688 Beiträge

Zitat von Vierkrug im Beitrag #340
Zitat von Harra318 im Beitrag #329
Zitat von Reinhardinho im Beitrag #320
Wir hatten so viele Fliegen:



Und die DDR eigene Fliegenfänger-Produktion. Wie die hießen, weis ich aber nicht mehr






Hmm, bei wem die nun zuerst an der Lampe hingen,..........???..
Aber die im Westen hatten auch schon einige Produkte!
Nicht das es so ist, wie mit den Melitta Filtertüten





Fliegenfänger wurden aus der CSSR (der TAPA) und aus Polen (der SZACH) in die DDR importiert.
Das dürfte ein Prima Fliegenfänger "Blitz" sein, der aus der Anzünderfabrik Fritz Berger KG in Hohenstein Ernstthal stammt. .


Sowas haben wir uns mit einem unserer Rohstoffe gelegentlich auch selbst hergestellt. Damit konnten wir sogar Ratten fangen, wenn sie drüberliefen. Der Rohstoff nannte sich "Plastikator" und stellte einen niedrigmolekularen Buna-Synthesekautschuk dar. Einen flachen Blechdeckel einer Kanne mit diesem Zeug bestrichen und vor das Rattenloch gestellt. Am nächsten Tag quickte es von dort jämmerlich, die Ratte konnte sich kaum noch bewegen und man konnte die dann von ihren Qualen erlösen.



nach oben springen

#343

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 16.11.2014 21:08
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #295
... an seinem Motorrad BMW R75 -Kardanantrieb und Tankschaltung- ...
[...]
http://www.omega-oldtimer.de/images/bmr05003.jpg

Abbildung stellt eine R5 mit Fußschaltung dar *wink*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#344

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 16.11.2014 22:52
von polsam | 574 Beiträge

Hab heute Nachmittag mal im Schuppen ein wenig gekramt. In einem Kasten, den ich nach Vates Tod vor etliche Jahren mitgenommen und in die Ecke gestellt habe fand ich dann einige Dinge die Angler bestimmt noch kennen.


Angelsehne und Angelhaken


" Angelrollen


eine Rileh Rex und eine ORA 48.1


und eine Rute von Germina mit einer Rolle Nixe

Die ORA und die Nixe wurden im VEB Plastimat Oranienbureg produziert.


nach oben springen

#345

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 17.11.2014 00:02
von Freienhagener | 3.856 Beiträge

Manches ist aber auch nur veraltet und hätte auch beim Fortbestand der DDR Neuerem Platz gemacht.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#346

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 17.11.2014 01:29
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von furry im Beitrag #254
Gerade zurück aus der Werkstatt mit Bild von den Handschlagbohrern.



Der dünne Bohrer muss ordentlich Haue bezogen haben.

Aber,Hallo!!!
Die Benutzung des unteren Schlagbohres wird hiermit untersagt.Er entspricht nicht den Arbeitsschutzbestimmungen.
Gruß Rei


nach oben springen

#347

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 17.11.2014 03:17
von der glatte | 1.356 Beiträge

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #339
Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #338
Zitat von Vierkrug im Beitrag #336
Die wurden doch mit einem Korken auf die Weinballons gesetzt.


nein ! IN einen Weinballon, das Gärröhrchen war oben offen!

gruß h.


mit einem Korken auf die Weinballons gesetzt und Röhrchen waren oben offen, sonst hätte es ja keinen Sinn gemacht, Ihr habt also beide recht....

Der in den Ballon gesteckte Korken mit den oben offenen Gärröhrchen wurde mit Kerzenwachs luftdicht am Ballonhals verschlossen.




Richtig, aber vorher alles schön "Ausschwefeln", sonst kann man auch einen Vertrag mit der Essigbude eingehen.

Gruß Reiner


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#348

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 17.11.2014 06:49
von schulzi | 1.757 Beiträge

Zitat von rei im Beitrag #346
Zitat von furry im Beitrag #254
Gerade zurück aus der Werkstatt mit Bild von den Handschlagbohrern.



Der dünne Bohrer muss ordentlich Haue bezogen haben.

Aber,Hallo!!!
Die Benutzung des unteren Schlagbohres wird hiermit untersagt.Er entspricht nicht den Arbeitsschutzbestimmungen.
Gruß Rei

Richtig,doch der Nutzer dieses Werkzeug wird entweder jetzt an eine Schleifscheibe gehen und den Markel beheben oder es unterlassen


nach oben springen

#349

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 17.11.2014 07:25
von furry | 3.569 Beiträge

Zitat von schulzi im Beitrag #348
Zitat von rei im Beitrag #346
Zitat von furry im Beitrag #254
Gerade zurück aus der Werkstatt mit Bild von den Handschlagbohrern.



Der dünne Bohrer muss ordentlich Haue bezogen haben.

Aber,Hallo!!!
Die Benutzung des unteren Schlagbohres wird hiermit untersagt.Er entspricht nicht den Arbeitsschutzbestimmungen.
Gruß Rei

Richtig,doch der Nutzer dieses Werkzeug wird entweder jetzt an eine Schleifscheibe gehen und den Markel beheben oder es unterlassen


Da ich nun dieses Bildchen eingestellt habe, folgendes:
1. Es ist schön oder auch nicht, dass es in Deutschland für allen möglichen Kram Vorschriften gibt, an die ich mich aber nicht vollumfänglich halte. Weil ich es einfach nicht will.
2. Der Nutzer dieses Werkzeugs wird an keine Schleifscheibe gehen. Der wird die Dinger wieder in der Versenkung verschwinden lassen und wenn erforderlich seine Schlagbohrmaschine aus Schmalkalden zum Einsatz bringen.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#350

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 17.11.2014 11:27
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Richtig, aber vorher alles schön "Ausschwefeln", sonst kann man auch einen Vertrag mit der Essigbude eingehen.

Reiner ,ich habe damals sehr viel Wein selbst gemacht ! Zeitweise blubberten bis zu 20 Ballons in Keller und Speicher !
Ausgeschwefelt habe ich nie ! Aber immer die Ballons peinlichst sauber vorbereitet und gut abgedichtet . Zu Schwerpunktzeiten wurden auch die Gärröhrchen zweimal täglich kontrolliert . Fatal wäre gewesen wenn Luft mit eingesogen wäre !
Mit Fremdhefe habe ich auch nie gearbeitet !
Bei verschiedenen Weinen schmeckten die Jahrgänge auch mal unterschiedlich ! Zum Beispiel der Hagebuttenwein schmeckte mal nach Aprikose und dann wieder nach Apfel !
Favorit war immer der gemischte Kirschwein ,welcher auch intensivst betreut wurde !

Mit den fertigen Weinen konnte man selbst erfahrene Schnapstrinker aushebeln !


der glatte hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#351

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 17.11.2014 11:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich hatte (gestern?) über die BMW R75 meines Vaters geschrieben. Heute googlete ich nach dem Stichwort "Bernauer Schleife" - Google Bilder - für dieses Forum hier (Rennstrecken in der DDR) und da fand ich auch schon mein Foto, weil ich das Stichwort Bernauer Schleife dazu schrieb, welches ich hier im Forum einstellte. Das geht aber schnell bei Google!


zuletzt bearbeitet 17.11.2014 11:58 | nach oben springen

#352

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 17.11.2014 12:00
von furry | 3.569 Beiträge

OT: @Reinhardinho , das von Deinem Vater gezeichnete Bild unter Rennstrecken wird sicher auch bald da sein.
Willst Du dem nicht wenigstens ein Wasserzeichen verpassen?


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#353

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 17.11.2014 12:05
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von furry im Beitrag #352
OT: @Reinhardinho , das von Deinem Vater gezeichnete Bild unter Rennstrecken wird sicher auch bald da sein.
Willst Du dem nicht wenigstens ein Wasserzeichen verpassen?


Gute Idee für ein evtl. nächstes Mal. Mein Vater ist 1983 verstorben und ich weis ja, das es von ihm ist. Du hast natürlich recht, bin heute aber zu faul dazu bzw. muss noch dringend grafische Werbearbeiten fertigstellen und zur Druckerei hochladen....

Nu hab' ich es doch schnell mit Photoshop gebastelt...... Danke nochmal


zuletzt bearbeitet 17.11.2014 12:30 | nach oben springen

#354

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 17.11.2014 13:23
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Meine Mutter nu wieder: 5 Briiketts, etwas klein gemachtes Holz und etwas Bohnerwachs als Brandbeschleuniger in den Kachelofen im Wohnzimmer. Als der Kachelofen so richtig heiß war, man konnte sich nicht mehr anlehnen, wurden in der Röhre die Bratäpfel gemacht.


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#355

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 17.11.2014 13:25
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Unser erstes Fernsehgerät (der gute, alte "Rembrandt"),
Auf der Flucht (1963): 1965 – 1967 (ARD); 1988 – 1990 (Sat.1). ... Der Arzt Dr. Richard Kimble (David Janssen) ist wegen Mordes an seiner Frau Helen ...... oder "So weit die Füße tragen"......- Manchmal auch Osten, zu Weihnachten: "Zwischen Frühstück und Gänsebraten" mit Heinz dem Quermann. Der spannendste Film für mich war allerdings "Weekend" von Jean-Luc Godard (1967), ich war da 15 Jahre!!!



Unser erstes Radio mit Lang-, Mittel-, Kurz- und Ultrakurzwellenempfang
und dem magischen "Auge" zum Scharfstellen der Sender::


zuletzt bearbeitet 17.11.2014 13:40 | nach oben springen

#356

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 17.11.2014 13:34
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #355
Unser erstes Fernsehgerät (der gute, alte "Rembrandt"):



Unser erstes Radio mit Lang-, Mittel-, Kurz- und Ultrakurzwellenempfang
und dem magischen "Auge" zum Scharfstellen der Sender::




Bei uns standen der "Beethoven 2" und der Rafena "Patriot" im Wohnzimmer.



Vierkrug


nach oben springen

#357

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 17.11.2014 14:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Das SR 1 >


nach oben springen

#358

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 17.11.2014 14:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich glaube diese Zigarette waren oval?


nach oben springen

#359

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 17.11.2014 14:09
von schulzi | 1.757 Beiträge

Zitat von Vierkrug im Beitrag #356
Zitat von Reinhardinho im Beitrag #355
Unser erstes Fernsehgerät (der gute, alte "Rembrandt"):



Unser erstes Radio mit Lang-, Mittel-, Kurz- und Ultrakurzwellenempfang
und dem magischen "Auge" zum Scharfstellen der Sender::




Bei uns standen der "Beethoven 2" und der Rafena "Patriot" im Wohnzimmer.



Vierkrug

Oh der Patriot der erste Fernseher meiner Eltern ,bei dem wurde sogar der Kanalwähler manipuliert das man kein Westfernsehen schauen konnte doch der Mechaniker hats gerichtet


nach oben springen

#360

RE: DDR Sachen, die es nicht mehr gibt

in Leben in der DDR 17.11.2014 14:10
von Regina | 643 Beiträge

Thomas tippt
Meine Eltern hatten den Patriot,, gehabt.
Als Kind durfte ich abends kein Fernsehen sehen.
Als ,,So weit die Füße tragen,, sollte ich mir alles ansehen!
Mein Vater hat geweint!!!



nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 60 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 854 Gäste und 91 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557471 Beiträge.

Heute waren 91 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen