#41

RE: USA schicken 3000 Soldaten, Kuba 170 Mediziner....

in Themen vom Tage 20.09.2014 20:23
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Ich hoffe und wünsche mir, dass die Amerikaner und Kubaner in Afrika das schaffen, was in der Politik nicht funktioniert, nämlich eine Zusammenarbeit zugunsten der Betroffenen Menschen.

Ich bin übrigens auch auf dem Weg nach Afrika, voll beladen mit Impfstoff.
Als Rückladung gibts Ebola gratis und paar Illegale.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#42

RE: USA schicken 3000 Soldaten, Kuba 170 Mediziner....

in Themen vom Tage 20.09.2014 22:12
von FRITZE (gelöscht)
nach oben springen

#43

RE: USA schicken 3000 Soldaten, Kuba 170 Mediziner....

in Themen vom Tage 21.09.2014 00:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #41
Ich hoffe und wünsche mir, dass die Amerikaner und Kubaner in Afrika das schaffen, was in der Politik nicht funktioniert, nämlich eine Zusammenarbeit zugunsten der Betroffenen Menschen.


Und das ist genau der Punkt, der mich an der Diskussion in diesem Thread so stört, @LO-Wahnsinn : Es geht um Ideologien, nicht um Menschen. Dass die US-Truppen nicht überwiegend aus kampfwütigen Ledernacken bestehen, scheint einige nicht zu stören. Die friedliebenden Kubaner schicken Mediziner, die zutiefst aggressiven Amis hingegen 3.000 Rambos.

Schön, dass die Welt so einfach ist.


grenzgänger81 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#44

RE: USA schicken 3000 Soldaten, Kuba 170 Mediziner....

in Themen vom Tage 21.09.2014 01:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Dandelion!

Zitat von Dandelion im Beitrag #43
Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #41
Ich hoffe und wünsche mir, dass die Amerikaner und Kubaner in Afrika das schaffen, was in der Politik nicht funktioniert, nämlich eine Zusammenarbeit zugunsten der Betroffenen Menschen.

Und das ist genau der Punkt, der mich an der Diskussion in diesem Thread so stört, @LO-Wahnsinn : Es geht um Ideologien, nicht um Menschen. Dass die US-Truppen nicht überwiegend aus kampfwütigen Ledernacken bestehen, scheint einige nicht zu stören. Die friedliebenden Kubaner schicken Mediziner, die zutiefst aggressiven Amis hingegen 3.000 Rambos.
Schön, dass die Welt so einfach ist.


Naja, mir geht es um die historischen Realitäten. Siehe mein Post (Volksabstimmung Schottland (6)) .
Ich glaube nicht an die süße Stimmes des Fuchses, der über die Notwenigkeit einer offenen Tür im Hühnerstall referiert ....
Und seit 1945 (und auch davor) kam aus den USA fast NIE uneigennützige Hilfe, wenn es um Soldaten ging.
Es tut mir leid, aber es war so!

Schöne Grüße,
Eckhard


nach oben springen

#45

RE: USA schicken 3000 Soldaten, Kuba 170 Mediziner....

in Themen vom Tage 21.09.2014 03:18
von B208 | 1.352 Beiträge

So ist es gewesen . Antaios hat dieses aus sicherer Entfernung genau verfolgt .
Der Osten wurde befreit und der Westen von den USA erobert .

Die Berliner Luftbrücke eine Propagandalüge der Amis .


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#46

RE: USA schicken 3000 Soldaten, Kuba 170 Mediziner....

in Themen vom Tage 21.09.2014 04:59
von B208 | 1.352 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #34
Zitat von B208 im Beitrag #31
Wen kann ein Staat auf Befehl entsenden ? Das Militär !

Was hier von einigen gefordert wird ist alte DDR-Regime Methode . Das ist Zwang in Uniform der Völkerfreundschaft . Wie wollt ihr denn zivile Bürger zwingen in ein Gebiet zu gehen in dem eine grosse Gefahr für diese Menschen wartet . Das geht nur über Freiwilligkeit , auch beim Militär .

@damals wars und @Antaios , mal ein Vorschlag wie ihr das regeln würdet .

Mich wundert es , daß die DDR so in Schieflage geraten konnte wo ihr beiden doch Bürger der DDR wart .

Zwei anerkannte Spitzenkräfte auf allen Gebieten . Könnt alles , wisst alles und dann auch noch besser als die Anderen .
Ich bin überzeugt , Honecker hätte bei euch angerufen und euch als Berater gehört , hättet ihr damals in der DDR ein Telefon gehabt .
Schade , die DDR hätte überleben können und ich kann euren Frust verstehen .


Achtung Satire!
Erich hatte Recht, der Klassenfeind schläft nie!
Entschuldigung, das ich Dich bis nach 3 Uhr habe wundern auf eine Antwort habe grübeln lassen!

Und noch ein Hinweis. Das Forum hat sogar eine Zitierfunktion.
Links unten auf zitieren drücken, und Du kommst vor zwei ins Bett.
Copy and paste ist out.

Und nebenbei, ich habe gerade nicht den Einsatz des Militär gefordert.



@damals wars
rot= bitte erklären , etwas eigenartig geschrieben , kann den Sinn nicht erlesen . ......habe wundern auf eine Antwort habe grübeln lassen!

grün = einen Beitrag , ein Zitat aus einem Thema in ein anderes Thema verschieben , nur mit einem Klick auf zitieren . Hab ich nicht gewusst .

Tja , hilft schon wenn man noch weiß , was man wo geschrieben hat , besonders wenn es so gegensätzlich in der Aussage ist .


zuletzt bearbeitet 21.09.2014 05:10 | nach oben springen

#47

RE: USA schicken 3000 Soldaten, Kuba 170 Mediziner....

in Themen vom Tage 21.09.2014 09:21
von damals wars | 12.186 Beiträge

Ja im Forum hinterlässt man halt Spuren bzw. hier Uhrzeiten, wann Du Deinen Beitrag einstellst.
Und schon wieder habe ich Dir Deinen Nachtschlaf geraubt.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#48

RE: USA schicken 3000 Soldaten, Kuba 170 Mediziner....

in Themen vom Tage 21.09.2014 09:29
von maxhelmut | 614 Beiträge

ich frage mich nur B208

was deine Herzallerliebste -so hast Du sie einmal benannt

um diese Uhrzeit macht


zuletzt bearbeitet 21.09.2014 09:30 | nach oben springen

#49

RE: USA schicken 3000 Soldaten, Kuba 170 Mediziner....

in Themen vom Tage 21.09.2014 10:06
von manudave | 390 Beiträge

Eigentlich reichen hier wenige Sätze: Alles was die imperialistische USA macht ist böse. Am Untergang der DDR war der Westen schuld. Kuba ist der Beweis das Sozialismus funktioniert.
Und die Ebola-Kranken würden jeden Teilnehmer dieser Diskussion bestimmt gern mal herzlich zum Dank mal feste drücken.


Marder und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#50

RE: USA schicken 3000 Soldaten, Kuba 170 Mediziner....

in Themen vom Tage 21.09.2014 14:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo B208!

Zitat von B208 im Beitrag #45
So ist es gewesen . Antaios hat dieses aus sicherer Entfernung genau verfolgt .
Der Osten wurde befreit und der Westen von den USA erobert .
Die Berliner Luftbrücke eine Propagandalüge der Amis .

Ich möchte Dir ja in gewisser Hinsicht zustimmen, glaube jedoch nur bedingt an Deine Läuterung ...
Der ganze Deutschandkram nach 45 hätte wahrscheinlich vermieden werden können, wie auch all` das Kriegsgeschrei, wenn man auf Stalins Vorschlag der Neutralität Deutschland`s eingegangen wäre.
Der Man ist sicher kein Engel im weißen Gewand gewesen. Aber ein Eingehen auf diese Vorstellung, hätte UNS und auch der Restwelt viel Blut, Geld und Hass erspart!
In Östereich hatt es ja auch bestens funktioniert!

Schöne Grüße,
Eckhard


nach oben springen

#51

RE: USA schicken 3000 Soldaten, Kuba 170 Mediziner....

in Themen vom Tage 21.09.2014 14:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von manudave im Beitrag #49
Eigentlich reichen hier wenige Sätze: Alles was die imperialistische USA macht ist böse. Am Untergang der DDR war der Westen schuld. Kuba ist der Beweis das Sozialismus funktioniert.
Und die Ebola-Kranken würden jeden Teilnehmer dieser Diskussion bestimmt gern mal herzlich zum Dank mal feste drücken.

Zu eins:
Der Satz würde strimmig sein, wenn man das Wort "fast" an den Anfang stellen würde.
Zu zwei:
Dem war zu erheblichen Teilen tatsächlich so. Boykott in der Welt, Zwang zu Millitär- und Sicherheitsausgaben in nicht leistbarer Höhe, Zwang zum W-Pakt-Beitritt, Zwang zur nachträglichen Staatsgründung, Zwang zur nachträglichen Währungseinführung, usw. usf.
Zu drei:
Der sog. Kubasozialismus funktioniert TROTZ der USA immer noch so leidlich. Wie wäre es gewesen, wenn der Gelddruckautomat der USA dem kleinen Kuba nicht so zugesetzt hätte?

Zu vier:
JEDER Ebolakranke könnte ein Einzelzimmer mit Chefartztbetreuung erhalten, wenn die USA nur einen Bruchteil der unnötigen Millitärausgaben der UNO als humanitäre Mittel zur Verfügung stellen würde!!!!!

Schöne Grüße,
Eckhard


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#52

RE: USA schicken 3000 Soldaten, Kuba 170 Mediziner....

in Themen vom Tage 21.09.2014 20:24
von B208 | 1.352 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #47
Ja im Forum hinterlässt man halt Spuren bzw. hier Uhrzeiten, wann Du Deinen Beitrag einstellst.
Und schon wieder habe ich Dir Deinen Nachtschlaf geraubt.


du hast mir meine Nachtschicht versüßt !
Ohne deine Beiträge , immer mit Aussagen zum Thema , wäre es manchmal auch langweilig in bestimmten Nächten .

In der Nacht kann man besser Denken , solltest du unbedingt probieren !!!!!


nach oben springen

#53

RE: USA schicken 3000 Soldaten, Kuba 170 Mediziner....

in Themen vom Tage 21.09.2014 20:29
von B208 | 1.352 Beiträge

Zitat von maxhelmut im Beitrag #48
ich frage mich nur B208

was deine Herzallerliebste -so hast Du sie einmal benannt

um diese Uhrzeit macht





Arbeiten maxhelmut , arbeiten . Gibt viele Berufe in denen 24 Stunden gearbeitet wird und auch am WE . Und das , was wir dann nach dem gemeinsamen Frühstück machen , maxhelmut , das hast du schon vergessen .


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#54

RE: USA schicken 3000 Soldaten, Kuba 170 Mediziner....

in Themen vom Tage 22.09.2014 20:15
von 94 | 10.792 Beiträge

Wie, Du treibst Dich während Deiner Arbeitszeit hier im Forum rum *staun*
Na egal, Deine Sache. Doch nun noch mal zum Thema. Die Kubaner haben ja seit gut zwei Jahren die Reisefreiheit (Die Mauer ist auf - Kuba gewährt seinen Bürgern Reisefreiheit). Nun sind doch gerade als Akademiker auch die Mediziner ausgenommen von dieser Reisefreiheit, wieviele werden da wohl diese Chance nutzen?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#55

RE: USA schicken 3000 Soldaten, Kuba 170 Mediziner....

in Themen vom Tage 22.09.2014 20:27
von damals wars | 12.186 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #52
Zitat von damals wars im Beitrag #47
Ja im Forum hinterlässt man halt Spuren bzw. hier Uhrzeiten, wann Du Deinen Beitrag einstellst.
Und schon wieder habe ich Dir Deinen Nachtschlaf geraubt.


du hast mir meine Nachtschicht versüßt !
Ohne deine Beiträge , immer mit Aussagen zum Thema , wäre es manchmal auch langweilig in bestimmten Nächten .

In der Nacht kann man besser Denken , solltest du unbedingt probieren !!!!!

Nachtschicht als Personenschützer von Erich?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 264 Gäste und 22 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558382 Beiträge.

Heute waren 22 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen