#121

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 15.09.2014 20:03
von PF75 | 3.294 Beiträge

warum muß sich eine Partei schon vor der Wahl festlegen mit wem sie zusammen arbeiten will ?
Man könnte ja als Neuerervorschlag mal einreichen,das vor der Wahl alle möglichen Koalitionen dem geneigtem Wähler präsentiert werden und er dann das kleinste ( ? ) Übel wählen kann,wird vieleicht interessanter als der gleichförmiger Wahlkampf der Parteien (ähneln sich eh alle ).


nach oben springen

#122

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 15.09.2014 20:20
von Rostocker | 7.734 Beiträge

Man kann sich streiten wie man will, wer gewonnen hat oder wer verloren hat. Fakt ist und bleibt--wenn die hälfte der wahlberechtigten Wähler nicht an einer Wahl dran teil nimmt und sie fern bleibt. Ist es eine Niederlage für Politik und Demokratie.


nach oben springen

#123

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 15.09.2014 20:31
von damals wars | 12.216 Beiträge

Wenn ein Politiker mal neu denkt, wird ihm Wortbruch und ähnliches vorgeworfen.
Ihr könnt doch nicht! Ihr dürft doch nicht!
Ist auch schwer, seid dem sich die spät- germanische Dekadenz aus den Landtagen verabschiedet.
Oder Frau Merkel,als Oberdemokrat: Wir müssen!Ein rot-rotes Bündnis verhindern.
Geht nicht auf demokratischem Weg.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#124

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 15.09.2014 20:59
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #122
Man kann sich streiten wie man will, wer gewonnen hat oder wer verloren hat. Fakt ist und bleibt--.wenn die hälfte der wahlberechtigten Wähler nicht an einer Wahl dran teil nimmt und sie fern bleibt. Ist es eine Niederlage für Politik und Demokratie.



Eine Niederlage für die Politik mit Sicherheit.
Aber für die Demokratie würde ich nicht sagen, jedenfalls nicht für das, was wir heute unter diesem Wort verstehen, nämlich "Herrschaft des Volkes".
Die Leute haben einfach die Nase voll von dieser Parteiendiktatur und gehen deshalb nicht mehr zur Wahl. Es werden von mal zu mal mehr Menschen, die das nicht mehr mit ihrer Stimme legitimieren wollen.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#125

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 15.09.2014 21:05
von SEG15D | 1.128 Beiträge

Leider reicht ein "Nase voll haben" nicht mehr aus.
Trotzig den Kopf in den Sand stecken auch nicht.

Mir gefällt da immer der Ausspruch : Jedes Volk bekommt die Regierung, die es verdient.

Da nehme ich uns Thüringer nicht davon aus, im Gegenteil.
Irgendwie waren wir da schon weiter, Trennung von Staat und Kirche in der Politik.
Heute stehen zwei thüringer "Volksparteien" Geistliche vor.
Naja, sind ja auch ansonsten knapp vor der Fronherrschaft gelandet.
Vom Billiglöhner zum Tagelöhner kann der Schritt ja gar nicht soweit sein....

Vielen Dank auch.



nach oben springen

#126

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 15.09.2014 21:09
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von EK82I im Beitrag #114
Was unterscheidet eigentlich den Thüringer vom Brandenburger,ausser seinen hervorragenden Bratwürsten?


Wir sind so blö.... und lassen immer noch der CDU die meisten Stimmen!


thomas 48 und TOMMI haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#127

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 15.09.2014 21:50
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von SEG15D im Beitrag #125
Leider reicht ein "Nase voll haben" nicht mehr aus.
Trotzig den Kopf in den Sand stecken auch nicht.


Mir gefällt da immer der Ausspruch : Jedes Volk bekommt die Regierung, die es verdient.

Da nehme ich uns Thüringer nicht davon aus, im Gegenteil.
Irgendwie waren wir da schon weiter, Trennung von Staat und Kirche in der Politik.
Heute stehen zwei thüringer "Volksparteien" Geistliche vor.
Naja, sind ja auch ansonsten knapp vor der Fronherrschaft gelandet.
Vom Billiglöhner zum Tagelöhner kann der Schritt ja gar nicht soweit sein....

Vielen Dank auch.


rotmarkiert:

Was siehst Du als Alternative ?


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#128

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 15.09.2014 22:13
von manudave | 390 Beiträge

Schwarz-Rot-Grün ist jetzt auch noch im Spiel


nach oben springen

#129

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 16.09.2014 08:53
von damals wars | 12.216 Beiträge

Interresant, das in der SPD jetzt die Linken die Karre aus dem Matsch ziehen dürfen, in dem die Rechten ihn gefahren haben.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#130

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 16.09.2014 11:06
von SEG15D | 1.128 Beiträge

@suentaler

Berechtigte Frage!
Allerdings glaube ich an keine echte Alternative mehr.
Trotzdem bin ich der Meinung, man kann nicht einfach eine Partei oder Koalition vorverurteilen.
Die Chance, es jemanden anderen machen zu lassen ist im Rahmen der Wahl demokratisch gegeben.
Davon abgesehen bin ich in unserer Politiklandschaft auch für Bewegung, nicht für Stagnation.
Im übrigen bin ich die Selbstbeweihräucherung der Schwarzen leid.
Und ja, Macht korrumpiert in jedem Fall, bei dem Einen nach kurzer, bei Anderen nach längerer Zeit.

@manudave

Das sehe ich nicht so. Wie gesagt, der Thüringer ist viel Schaf....stoisch und demütig...leichte Beute.
Von daher, es bleibt alles ganz anders.



Hagen Friedrichs und suentaler haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#131

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 16.09.2014 13:36
von manudave | 390 Beiträge

@damals wars:

Gemäß deiner Meinung müsste ja eine Wanderung linker SPD Wähler hin zur Linkspartei statt gefunden haben, dem war aber nicht so. Die wenigsten werden sich an das Matschie Gezanke vor Jahren erinnert haben. Eigentlich hat ja in Thüringen sogar ein Rechtsruck stattgefunden, wenn man die AfD dort auch einordnen will. Der Bürger scheint sich vor Rot Rot also eher zu fürchten.


nach oben springen

#132

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 16.09.2014 18:24
von PF75 | 3.294 Beiträge

Der Bürger wird sich wahrscheinlich nicht vor ROT-ROT fürchten,das wird ihm doch nur von den etablierten Parteien durch die Medien versucht ein zureden,könnte ja gut gehen,schule machen und somit den sogenannten Volksparteien Stimmen und vor allem Posten kosten.
in MV gabs ja auch mal ROT-ROt und wir sind nicht unter die Räder gekommen.


CAT hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#133

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 16.09.2014 18:55
von Gert | 12.362 Beiträge

Zitat von SEG15D im Beitrag #125
Leider reicht ein "Nase voll haben" nicht mehr aus.
Trotzig den Kopf in den Sand stecken auch nicht.

Mir gefällt da immer der Ausspruch : Jedes Volk bekommt die Regierung, die es verdient.

Da nehme ich uns Thüringer nicht davon aus, im Gegenteil.
Irgendwie waren wir da schon weiter, Trennung von Staat und Kirche in der Politik.
Heute stehen zwei thüringer "Volksparteien" Geistliche vor.
Naja, sind ja auch ansonsten knapp vor der Fronherrschaft gelandet.
Vom Billiglöhner zum Tagelöhner kann der Schritt ja gar nicht soweit sein....

Vielen Dank auch.


wie würdest du denn den Lohn bezeichnen, den die DDR Oberen dir zugestanden haben ? Zugestanden deshalb, da ich mich nicht erinnern kann, dass der FdGB Lohnkämpfe durchgeführt hat.
Meine Erfahrung war nach meiner Flucht 1965, dass sich mein Arbeitslohn von heute auf Morgen um etwa 50 % erhöhte und der wurde bekanntlich in DM ausgezahlt!


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.09.2014 18:55 | nach oben springen

#134

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 16.09.2014 21:01
von suentaler | 1.923 Beiträge

Ihr begeisterten Wähler, schaut mal bei Volker Pispers rein.

http://youtu.be/xokxHqDepIY?t=45m29s


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
Diskus303 und SEG15D haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#135

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 16.09.2014 21:37
von SEG15D | 1.128 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #133
Zitat von SEG15D im Beitrag #125
Leider reicht ein "Nase voll haben" nicht mehr aus.
Trotzig den Kopf in den Sand stecken auch nicht.

Mir gefällt da immer der Ausspruch : Jedes Volk bekommt die Regierung, die es verdient.

Da nehme ich uns Thüringer nicht davon aus, im Gegenteil.
Irgendwie waren wir da schon weiter, Trennung von Staat und Kirche in der Politik.
Heute stehen zwei thüringer "Volksparteien" Geistliche vor.
Naja, sind ja auch ansonsten knapp vor der Fronherrschaft gelandet.
Vom Billiglöhner zum Tagelöhner kann der Schritt ja gar nicht soweit sein....

Vielen Dank auch.


wie würdest du denn den Lohn bezeichnen, den die DDR Oberen dir zugestanden haben ? Zugestanden deshalb, da ich mich nicht erinnern kann, dass der FdGB Lohnkämpfe durchgeführt hat.
Meine Erfahrung war nach meiner Flucht 1965, dass sich mein Arbeitslohn von heute auf Morgen um etwa 50 % erhöhte und der wurde bekanntlich in DM ausgezahlt!




Ich denke, das hängt auch von der Tätigkeit ab. Ich habe Leistung gearbeitet, hatte bis zu meinem Wechsel 1988 ca 1350 Mark auf der Hand.
Gewechselt hab ich nur, weil das System mir verbot, mehr zu verdienen. Davon abgesehen war das kein wohl kein schlechtes Geld für damals.
Die Lebenshaltungskosten waren ungleich geringer und ich , wie auch jetzt noch, recht sparsam.
Natürlich ging auch kein Geld für teure Urlaubsreisen drauf.



nach oben springen

#136

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 16.09.2014 21:52
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Für die Pfarrerskinder gibt es ja den Schönen Spruch:"Pastors Kinder, Müllers Vieh gedeihen selten oder nie." Wenn man dann so verfolgt, wie einige Theologen mit ihren Parteifreunden und ihren Wählern umgehen und welche Ratschläge sie für die deutsche militärische Beteiligung am Weltgeschehen geben, bin ich immer wieder froh rechtzeitig die Reißleine gezogen zu haben. Ich bin vor 36 Jahren aus dem Verein ausgetreten und bis heute in keinem Verein tätig. Meine Freunde suche ich mir selbst aus. Gemeinnützig tätig sein kann ich auch ohne irgendeine Organisation.

Der Hesselfuchs


CAT und Hagen Friedrichs haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#137

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 16.09.2014 22:34
von Gert | 12.362 Beiträge

Zitat von SEG15D im Beitrag #135
Zitat von Gert im Beitrag #133
Zitat von SEG15D im Beitrag #125
Leider reicht ein "Nase voll haben" nicht mehr aus.
Trotzig den Kopf in den Sand stecken auch nicht.

Mir gefällt da immer der Ausspruch : Jedes Volk bekommt die Regierung, die es verdient.

Da nehme ich uns Thüringer nicht davon aus, im Gegenteil.
Irgendwie waren wir da schon weiter, Trennung von Staat und Kirche in der Politik.
Heute stehen zwei thüringer "Volksparteien" Geistliche vor.
Naja, sind ja auch ansonsten knapp vor der Fronherrschaft gelandet.
Vom Billiglöhner zum Tagelöhner kann der Schritt ja gar nicht soweit sein....

Vielen Dank auch.


wie würdest du denn den Lohn bezeichnen, den die DDR Oberen dir zugestanden haben ? Zugestanden deshalb, da ich mich nicht erinnern kann, dass der FdGB Lohnkämpfe durchgeführt hat.
Meine Erfahrung war nach meiner Flucht 1965, dass sich mein Arbeitslohn von heute auf Morgen um etwa 50 % erhöhte und der wurde bekanntlich in DM ausgezahlt!




Ich denke, das hängt auch von der Tätigkeit ab. Ich habe Leistung gearbeitet, hatte bis zu meinem Wechsel 1988 ca 1350 Mark auf der Hand.
Gewechselt hab ich nur, weil das System mir verbot, mehr zu verdienen. Davon abgesehen war das kein wohl kein schlechtes Geld für damals.
Die Lebenshaltungskosten waren ungleich geringer und ich , wie auch jetzt noch, recht sparsam.
Natürlich ging auch kein Geld für teure Urlaubsreisen drauf.


ich möchte jetzt keine große Vergleichsdiskussion anfangen über Lebenshaltungskosten, aber das mit dem billiger traf wohl nur auf wenige Produkte zu. Z.b. Wohnung , wobei die Qualität Wohnung Ost und West nicht zu vergleichen war , ÖPNV Fahrkarten und Briefporto. Mehr fällt mir nicht ein, vieles andere war teurer. Mit anderen Worten, die Kaufkraft eines bundesdeutschen AN war deutlich höher. Da ist sie auch heute noch
grün mark: ... hätte ich anzumerken, was würden die Forenteilnehmer sagen, wenn man hier den Lohn gedeckelt bekäme( so verstehe ich die mark. Bemerkung ? ), so wie du es berichtest.
Die Kommentare möchte ich lesen über das böse Systenm, das so etwas macht.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#138

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 16.09.2014 23:55
von mibau83 | 831 Beiträge

thüringen ala 1965 ist halt nicht mehr das thüringen 2014!!

aber es geht ja um die wahl in thüringen.
ich finde das ergebniss klasse!!!

die schwarzen zittern um ihr fründe. 25 jahre schwarzer filz, so denke ich mal sind genug!!!

eine regierung die stolz auf dieses billiglohnland ist hat auch mal verdient sich in der opposition auszuruhen.


Hagen Friedrichs und TOMMI haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#139

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 17.09.2014 17:45
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Ich weiß auch nicht, aber bei den offenbar unvermeidbaren Talkrunden nach den Wahlen im Ostteil unseres Landes bin ich jedesmal irgendwie peinlich berührt.


nach oben springen

#140

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 17.09.2014 17:57
von damals wars | 12.216 Beiträge

Das geht aber besser:


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wahl in Brandenburg
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Pit 59
141 22.11.2014 11:24goto
von Barbara • Zugriffe: 4952
Europawahl 2014 - Wahl-O-Mat jetzt online
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Feliks D.
56 27.05.2014 14:02goto
von Barbara • Zugriffe: 2680
Politik und der Wähler in NRW
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
51 15.05.2012 04:42goto
von Hackel39 • Zugriffe: 2356

Besucher
15 Mitglieder und 34 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 785 Gäste und 61 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558765 Beiträge.

Heute waren 61 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen