#621

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.12.2014 11:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #619
Zitat von Gert im Beitrag #606
Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #605
@Moskwitschka , stimmt Armut reitzt zur Flucht an


da stimme ich dir zu @Bürger der DDR , ich war in der Zone eine solch arme S...


war Dein Vater nicht Großverdiener, und du duftest deshalb nicht studieren?


Gut dass Du das bestätigst, dann war er allein schon wegen diesem Unrecht eine arme S**. Bei Dir kann ich mir aber vorstellen dass sowas für dich in Ordnung ging, sonst würdest Du es jetzt nicht noch so rechtfertigend erwähnen.


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#622

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.12.2014 11:58
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #618
Zitat von damals wars im Beitrag #617
Außerdem haben doch viele Bündnisleute die Grünen verlassen, mit großem Brimborium, V. Wollenberger und Co, und sind dann auch noch in der CDU gescheitert.


Weil die verbrettert und eben nicht in der Lage sind, Realpolitik zu machen. Die werden immer mal wieder aus der Mottenkiste geholt, wenn es darum geht zu beweisen, wie schrecklich die SED-Diktatur war, ebenso wie den Erfurter Bürgerrechtler Büchner.



die war nicht nur bischen schrecklich, die war richtig Schei......., zutiefst inhuman, unpatriotisch weil sie ein Vasall der Russen war und für alles gemacht nur nicht für das Wohl ihrer Bürger.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#623

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.12.2014 13:15
von Regina | 643 Beiträge

Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #611
Natürlich meine ich uns als Partei und dafür muss ich nicht Sprecher sein, da reicht schon ein wenig Identifikation mit "seiner" Partei. Was da steht ist meine persönliche Meinung, sonst hätte ich die nicht so zu "Papier" gebracht und deshalb steht da auch "Ich bin zwar etwas enttäuscht............". Sollte ich hier mal die offizielle Parteimeinung posten dann wirst Du das schon an dem dazugehörigen Link erkennen.

Wenn das hier geschriebene für dich schon eine unzulässige Werbung ist na gut, dann dürfte man hier über keine Partei mehr schreiben und müsste alle Wahlthemen sofort schließen. In solch einem Wahlthema befinden wir uns übrigens, da ist natürlich ziemlich überraschend dass dann auch Parteien und deren Strategien zum Thema werden.

Durchsichtiger Versuch das mit dem "das mögen andere beurteilen", deine Liebste hat die Admins wenigstens noch offen angesprochen und aufgefordert mich zu sanktionieren. Die Pusteblume versucht es halt durch die Blume, haste wenigstens das Meldeknöpfchen dazu gedrückt?

Hier tippt ja keine Partei, sondern einige Mitglieder.
thomas48 ist 1968 in die CDU eingetreten und ist noch Anhänger dieser Partei



nach oben springen

#624

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.12.2014 13:26
von andy | 1.199 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #622


die war nicht nur bischen schrecklich, die war richtig Schei......., zutiefst inhuman, unpatriotisch weil sie ein Vasall der Russen war und für alles gemacht nur nicht für das Wohl ihrer Bürger.



Gert, jetzt bist Du aus meiner Sicht in Deinem Urteilsvermögen durch Deinen Hass auf das System DDR gerade etwas geblendet.
In der DDR ist unbestritten Unrecht geschehen - dass aber die sozialpolitischen Dinge wie Wohnungsbau, Kindergartenplätze, Förderung von Familien mit Kindern, kostenloses Studium mit Stipendium und viele andere Dinge mehr "... zutiefst inhuman ...und für alles gemacht nur nicht für das ihrer Bürger" war, das kann man nun wirklich nicht behaupten.

Aus meiner Sicht reduzierst Du die DDR auf ihren Umgang mit der Opposition und die Rolle der Stasi dabei.
Das ist aber nur die halbe Wahrheit.


andy


Komm, wir essen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
damals wars, Udo und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#625

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.12.2014 13:43
von Udo | 1.266 Beiträge

Es war eben nicht alles gut, in der DDR.


damals wars und andy haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#626

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.12.2014 13:48
von damals wars | 12.167 Beiträge

Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #621
Zitat von damals wars im Beitrag #619
Zitat von Gert im Beitrag #606
Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #605
@Moskwitschka , stimmt Armut reitzt zur Flucht an


da stimme ich dir zu @Bürger der DDR , ich war in der Zone eine solch arme S...


war Dein Vater nicht Großverdiener, und du duftest deshalb nicht studieren?


Gut dass Du das bestätigst, dann war er allein schon wegen diesem Unrecht eine arme S**. Bei Dir kann ich mir aber vorstellen dass sowas für dich in Ordnung ging, sonst würdest Du es jetzt nicht noch so rechtfertigend erwähnen.



Ich kann es nicht bestätigen, weil ich den Wahrheitsgehalt der Aussage nicht beurteilen kann.Und über Dein Urteilsvermögem verkneife ch mir ne Aussage, weil ich Dich schlicht nicht kenne.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#627

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.12.2014 13:55
von DoreHolm | 7.696 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #622
Zitat von DoreHolm im Beitrag #618
Zitat von damals wars im Beitrag #617
Außerdem haben doch viele Bündnisleute die Grünen verlassen, mit großem Brimborium, V. Wollenberger und Co, und sind dann auch noch in der CDU gescheitert.


Weil die verbrettert und eben nicht in der Lage sind, Realpolitik zu machen. Die werden immer mal wieder aus der Mottenkiste geholt, wenn es darum geht zu beweisen, wie schrecklich die SED-Diktatur war, ebenso wie den Erfurter Bürgerrechtler Büchner.



die war nicht nur bischen schrecklich, die war richtig Schei......., zutiefst inhuman, unpatriotisch weil sie ein Vasall der Russen war und für alles gemacht nur nicht für das Wohl ihrer Bürger.


Lila: Aha, nun ist es mir wieder klar ! Ein Vasall der Amis ist natürlich was gaaanz anderes. Machen die heutigen Politiker der Koalition denn eine politi, die mehr den Menschen in Deutschland dient oder etwa doch mehr den USA zu Diensten ist ?



Udo und andy haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#628

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.12.2014 15:26
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #627
Zitat von Gert im Beitrag #622
Zitat von DoreHolm im Beitrag #618
Zitat von damals wars im Beitrag #617
Außerdem haben doch viele Bündnisleute die Grünen verlassen, mit großem Brimborium, V. Wollenberger und Co, und sind dann auch noch in der CDU gescheitert.


Weil die verbrettert und eben nicht in der Lage sind, Realpolitik zu machen. Die werden immer mal wieder aus der Mottenkiste geholt, wenn es darum geht zu beweisen, wie schrecklich die SED-Diktatur war, ebenso wie den Erfurter Bürgerrechtler Büchner.



die war nicht nur bischen schrecklich, die war richtig Schei......., zutiefst inhuman, unpatriotisch weil sie ein Vasall der Russen war und für alles gemacht nur nicht für das Wohl ihrer Bürger.


Lila: Aha, nun ist es mir wieder klar ! Ein Vasall der Amis ist natürlich was gaaanz anderes. Machen die heutigen Politiker der Koalition denn eine politi, die mehr den Menschen in Deutschland dient oder etwa doch mehr den USA zu Diensten ist ?



Hallo @DoreHolm unsere Regierung macht eine eigenständige Politik, natürlich sind diese Handlungen und Interessen auch mal kongruent mit den Interessen der USA. Aber nur 2 Beispiele dafür, das es in D nicht nach der Pfeife der USA ging. BK Schröder weigerte sich, den 2.Golfkrieg an der Seite der USA mitzugehen. Eine souveräne Entscheidung. 2.Beispiel, BKin Angela Merkel opponierte im Natorat mit Erfolg gegen den Aufnahmewunsch oder Antrag, das weiss ich nicht, der Ukraine, Natomitglied zu werden. Das war vor einigen Jahren. Die Amis und Briten waren sauer, aber stell dir mal vor, Ukraine wäre heute Natomitglied. Entweder 3. Weltkrieg oder auch die Russen hätten von vornherein die Finger von ukrainischem Territorium gelassen. Das erstere möchte ich mir gar nicht ausmalen: Vasallentum sieht anders aus.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#629

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.12.2014 15:30
von Udo | 1.266 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #628
Zitat von DoreHolm im Beitrag #627
Zitat von Gert im Beitrag #622
Zitat von DoreHolm im Beitrag #618
Zitat von damals wars im Beitrag #617
Außerdem haben doch viele Bündnisleute die Grünen verlassen, mit großem Brimborium, V. Wollenberger und Co, und sind dann auch noch in der CDU gescheitert.


Weil die verbrettert und eben nicht in der Lage sind, Realpolitik zu machen. Die werden immer mal wieder aus der Mottenkiste geholt, wenn es darum geht zu beweisen, wie schrecklich die SED-Diktatur war, ebenso wie den Erfurter Bürgerrechtler Büchner.



die war nicht nur bischen schrecklich, die war richtig Schei......., zutiefst inhuman, unpatriotisch weil sie ein Vasall der Russen war und für alles gemacht nur nicht für das Wohl ihrer Bürger.


Lila: Aha, nun ist es mir wieder klar ! Ein Vasall der Amis ist natürlich was gaaanz anderes. Machen die heutigen Politiker der Koalition denn eine politi, die mehr den Menschen in Deutschland dient oder etwa doch mehr den USA zu Diensten ist ?



Hallo @DoreHolm unsere Regierung macht eine eigenständige Politik, natürlich sind diese Handlungen und Interessen auch mal kongruent mit den Interessen der USA. Aber nur 2 Beispiele dafür, das es in D nicht nach der Pfeife der USA ging. BK Schröder weigerte sich, den 2.Golfkrieg an der Seite der USA mitzugehen. Eine souveräne Entscheidung. 2.Beispiel, BKin Angela Merkel opponierte im Natorat mit Erfolg gegen den Aufnahmewunsch oder Antrag, das weiss ich nicht, der Ukraine, Natomitglied zu werden. Das war vor einigen Jahren. Die Amis und Briten waren sauer, aber stell dir mal vor, Ukraine wäre heute Natomitglied. Entweder 3. Weltkrieg oder auch die Russen hätten von vornherein die Finger von ukrainischem Territorium gelassen. Das erstere möchte ich mir gar nicht ausmalen: Vasallentum sieht anders aus.


Der war gut!!!


DoreHolm hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.12.2014 15:30 | nach oben springen

#630

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.12.2014 15:44
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von andy im Beitrag #624
Zitat von Gert im Beitrag #622


die war nicht nur bischen schrecklich, die war richtig Schei......., zutiefst inhuman, unpatriotisch weil sie ein Vasall der Russen war und für alles gemacht nur nicht für das Wohl ihrer Bürger.



Gert, jetzt bist Du aus meiner Sicht in Deinem Urteilsvermögen durch Deinen Hass auf das System DDR gerade etwas geblendet.
In der DDR ist unbestritten Unrecht geschehen - dass aber die sozialpolitischen Dinge wie Wohnungsbau, Kindergartenplätze, Förderung von Familien mit Kindern, kostenloses Studium mit Stipendium und viele andere Dinge mehr "... zutiefst inhuman ...und für alles gemacht nur nicht für das ihrer Bürger" war, das kann man nun wirklich nicht behaupten.

Aus meiner Sicht reduzierst Du die DDR auf ihren Umgang mit der Opposition und die Rolle der Stasi dabei.
Das ist aber nur die halbe Wahrheit.


andy

@andy, was du da aufzählst sind keine Verdienste der SED sondern Selbstverständlichkeiten, die jeder Staat mehr oder weniger vorzuhalten hat.Kindergärten, kostenlose Studienplätze, Förderung von Familie mit Kindern habe ich hier auch alles erfahren.(falls Einzelbeispiele gewünscht können gern geliefert werden) Darüber wurde vor allem nicht so ein TamTam gemacht, wir lasen nicht jeden August von morgens bis abends über die Ernteschlacht, wir lasen nicht in den Zeitungen, das irgendein hoher Funktionär die 100.000 ste Wohnung übergeben hat. Der Altbaubestand wurde aber auch nicht dem Verfall preisgegeben wie in der DDR, sondern gepflegt. Vergesse nie eine Fahrt im Jahr 1992 durch den Leipziger Osten. So etwas grauenvolles an Stadtbild habe ich noch nirgendwo gesehen.
Nein, ich meinte nicht diese materiellen Dinge, sondern die vielen kleinen und großen Bösartigkeiten, mit denen man als Bürger der DDR konfrontiert wurde, ich glaube nirgendwo hat man in Verwaltungen , staatlichen Einrichtungen etc. soviel Ohnmacht erfahren wie in diesem Staat.
Der Satz , hier haben wir die Macht hier bestimmen wir was zu tun ist....... ist bestimmt sehr oft ausgesprochen worden.
Ich habe es in den wenigen Jahren, wo ich Erwachsener war, selbst erlebt und zwar oft mit geballter Faust in der Tasche. Dabei habe ich immer gedacht, wenn es mal anders kommt,dann....... und es ist anders gekommen. Ich glaube daran, dass es so etwas wie eine ausgleichende Gerechtigkeit gibt oder wie der Volksmund sagt, man trifft sich im Leben immer 2 Mal. Wir sind beim 2.Mal angelangt.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#631

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.12.2014 15:46
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Udo im Beitrag #629
Zitat von Gert im Beitrag #628
Zitat von DoreHolm im Beitrag #627
Zitat von Gert im Beitrag #622
Zitat von DoreHolm im Beitrag #618
Zitat von damals wars im Beitrag #617
Außerdem haben doch viele Bündnisleute die Grünen verlassen, mit großem Brimborium, V. Wollenberger und Co, und sind dann auch noch in der CDU gescheitert.


Weil die verbrettert und eben nicht in der Lage sind, Realpolitik zu machen. Die werden immer mal wieder aus der Mottenkiste geholt, wenn es darum geht zu beweisen, wie schrecklich die SED-Diktatur war, ebenso wie den Erfurter Bürgerrechtler Büchner.



die war nicht nur bischen schrecklich, die war richtig Schei......., zutiefst inhuman, unpatriotisch weil sie ein Vasall der Russen war und für alles gemacht nur nicht für das Wohl ihrer Bürger.


Lila: Aha, nun ist es mir wieder klar ! Ein Vasall der Amis ist natürlich was gaaanz anderes. Machen die heutigen Politiker der Koalition denn eine politi, die mehr den Menschen in Deutschland dient oder etwa doch mehr den USA zu Diensten ist ?



Hallo @DoreHolm unsere Regierung macht eine eigenständige Politik, natürlich sind diese Handlungen und Interessen auch mal kongruent mit den Interessen der USA. Aber nur 2 Beispiele dafür, das es in D nicht nach der Pfeife der USA ging. BK Schröder weigerte sich, den 2.Golfkrieg an der Seite der USA mitzugehen. Eine souveräne Entscheidung. 2.Beispiel, BKin Angela Merkel opponierte im Natorat mit Erfolg gegen den Aufnahmewunsch oder Antrag, das weiss ich nicht, der Ukraine, Natomitglied zu werden. Das war vor einigen Jahren. Die Amis und Briten waren sauer, aber stell dir mal vor, Ukraine wäre heute Natomitglied. Entweder 3. Weltkrieg oder auch die Russen hätten von vornherein die Finger von ukrainischem Territorium gelassen. Das erstere möchte ich mir gar nicht ausmalen: Vasallentum sieht anders aus.


Der war gut!!!


na wenn du nichts besseres zu bieten hast , als die Lachfuzzies, damit qualifizierst du dich selbst ab.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#632

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.12.2014 15:52
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von andy im Beitrag #624
In der DDR ist unbestritten Unrecht geschehen - dass aber die sozialpolitischen Dinge wie Wohnungsbau, Kindergartenplätze, Förderung von Familien mit Kindern, kostenloses Studium mit Stipendium und viele andere Dinge mehr "... zutiefst inhuman ...und für alles gemacht nur nicht für das ihrer Bürger" war, das kann man nun wirklich nicht behaupten.

Nein, das kann man auch meiner Meinung nach nicht wirklich behaupten.

Man kann dafür aber etwas anderes behaupten (und diese Meinung habe ich durchaus, auch wenn @Gert über eine solche Äußerung eines Salonkummunisten verwundert den Kopf schütteln dürfte): Dass all diese Maßnahmen nicht aus zutiefst humanitären Gründen ein- und durchgeführt wurden, sondern ganz klar einem strategischen Ziel folgten: Der Erziehung gerade der jungen Generation hin zu einem "sozialistischen Menschen". Auch wenn ich dafür hier verprügelt werde: Für mich formt sich daraus ein ziemlich einheitliches und durchgefärbtes Bild.

Und was das Studium angeht - nun ja, auch da kann man geteilter Meinung sein. Wenn es nicht meine Entscheidung ist, ob ich das Abitur mache, ob und wo ich studiere und eine Abstammung aus einer Arbeiterfamilie schon fast Zulassungsvoraussetzung ist und zudem sowohl mein wie auch das "gesellschaftlich richtige Verhalten" meiner Eltern massiven Einfluss darauf hat, ob ich mein Studium beenden kann - dann wiegt auch das Stipendium nicht mehr so schwer.


nach oben springen

#633

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.12.2014 15:58
von EK82I | 869 Beiträge

Die Brandenburger werden den Thüringern doch gratulieren dürfen,egal wie das nun ausgeht.Trotzdem würde mich mal interessieren,geht das überhaupt einen MP zu wählen,einer Partei,die gar nicht in der Regierung sitzt?


nach oben springen

#634

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.12.2014 16:02
von damals wars | 12.167 Beiträge

Als Schröder Selbständigkeit bewies, wer kroch damals Bush in den... .und verriet die nationalen Interessen?
kleiner Hinweis, macht das heute noch...


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#635

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.12.2014 16:04
von furry | 3.576 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #628

Hallo @DoreHolm unsere Regierung macht eine eigenständige Politik, natürlich sind diese Handlungen und Interessen auch mal kongruent mit den Interessen der USA. ...


@Gert , warum drängen denn die USA so auf den Abschluss des TTIP-Freihandelsabkommens? Wenn das so eine gute Idee ist, wäre die den Europäern bestimmt auch schon eingefallen. Erst Russland platt machen, fast zeitgleich Europa an die Kandare nehmen und so weiter ...
Wenn Du verstehst, was ich meine. (Zitat Alfred Tetzlaff)


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
damals wars und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#636

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.12.2014 16:04
von damals wars | 12.167 Beiträge

Zitat von EK82I im Beitrag #633
Die Brandenburger werden den Thüringern doch gratulieren dürfen,egal wie das nun ausgeht.Trotzdem würde mich mal interessieren,geht das überhaupt einen MP zu wählen,einer Partei,die gar nicht in der Regierung sitzt?

Man kann nicht jemanden Wählen, der zu feige ist, zur Wahl anzutreten, der steht einfach nicht Auf dem Wahlzettel.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 03.12.2014 16:05 | nach oben springen

#637

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.12.2014 16:07
von Rostocker | 7.721 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #630
Zitat von andy im Beitrag #624
Zitat von Gert im Beitrag #622


die war nicht nur bischen schrecklich, die war richtig Schei......., zutiefst inhuman, unpatriotisch weil sie ein Vasall der Russen war und für alles gemacht nur nicht für das Wohl ihrer Bürger.



Gert, jetzt bist Du aus meiner Sicht in Deinem Urteilsvermögen durch Deinen Hass auf das System DDR gerade etwas geblendet.
In der DDR ist unbestritten Unrecht geschehen - dass aber die sozialpolitischen Dinge wie Wohnungsbau, Kindergartenplätze, Förderung von Familien mit Kindern, kostenloses Studium mit Stipendium und viele andere Dinge mehr "... zutiefst inhuman ...und für alles gemacht nur nicht für das ihrer Bürger" war, das kann man nun wirklich nicht behaupten.

Aus meiner Sicht reduzierst Du die DDR auf ihren Umgang mit der Opposition und die Rolle der Stasi dabei.
Das ist aber nur die halbe Wahrheit.


andy

@andy, was du da aufzählst sind keine Verdienste der SED sondern Selbstverständlichkeiten, die jeder Staat mehr oder weniger vorzuhalten hat.Kindergärten, kostenlose Studienplätze, Förderung von Familie mit Kindern habe ich hier auch alles erfahren.(falls Einzelbeispiele gewünscht können gern geliefert werden) Darüber wurde vor allem nicht so ein TamTam gemacht, wir lasen nicht jeden August von morgens bis abends über die Ernteschlacht, wir lasen nicht in den Zeitungen, das irgendein hoher Funktionär die 100.000 ste Wohnung übergeben hat. Der Altbaubestand wurde aber auch nicht dem Verfall preisgegeben wie in der DDR, sondern gepflegt. Vergesse nie eine Fahrt im Jahr 1992 durch den Leipziger Osten. So etwas grauenvolles an Stadtbild habe ich noch nirgendwo gesehen.
Nein, ich meinte nicht diese materiellen Dinge, sondern die vielen kleinen und großen Bösartigkeiten, mit denen man als Bürger der DDR konfrontiert wurde, ich glaube nirgendwo hat man in Verwaltungen , staatlichen Einrichtungen etc. soviel Ohnmacht erfahren wie in diesem Staat.
Der Satz , hier haben wir die Macht hier bestimmen wir was zu tun ist....... ist bestimmt sehr oft ausgesprochen worden.
Ich habe es in den wenigen Jahren, wo ich Erwachsener war, selbst erlebt und zwar oft mit geballter Faust in der Tasche. Dabei habe ich immer gedacht, wenn es mal anders kommt,dann....... und es ist anders gekommen. Ich glaube daran, dass es so etwas wie eine ausgleichende Gerechtigkeit gibt oder wie der Volksmund sagt, man trifft sich im Leben immer 2 Mal. Wir sind beim 2.Mal angelangt.



Na das stimmt wohl nicht ganz--im Ruhrgebiet schaut es heute noch nicht gut aus: So was gab es auch im Westen Gert--und was in der Zeitung stand--konnte Dir doch egal sein. Warst doch ab 65 nicht mehr anwesend--es sei denn Du hast jeden Abend über die DDR nachgedacht.


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#638

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.12.2014 16:12
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von furry im Beitrag #635
Zitat von Gert im Beitrag #628

Hallo @DoreHolm unsere Regierung macht eine eigenständige Politik, natürlich sind diese Handlungen und Interessen auch mal kongruent mit den Interessen der USA. ...


@Gert , warum drängen denn die USA so auf den Abschluss des TTIP-Freihandelsabkommens? Wenn das so eine gute Idee ist, wäre die den Europäern bestimmt auch schon eingefallen. Erst Russland platt machen, fast zeitgleich Europa an die Kandare nehmen und so weiter ...
Wenn Du verstehst, was ich meine. (Zitat Alfred Tetzlaff)

dieses Abkommen ist erstens noch nicht durch in der Version wie es jetzt vorliegt, und zweitens ist es kein bilateraler Vertragsansatz mit D sondern mit der EU und das sind 28 Staaten, die mitverhandeln und am Ende auch zustimmen müssen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 03.12.2014 16:13 | nach oben springen

#639

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.12.2014 16:13
von Acki | 169 Beiträge

Ich für meinen Teil brauche diese Linken nicht weil sich nichts grunsätzliches für den Bürger ändern wird.
Auch ein B. Ramelow wird nur Marionette der Wirtschaftsbosse in Thüringen sein.Die bestimmen das Geschehen nach wie vor!


nach oben springen

#640

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 03.12.2014 16:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von furry im Beitrag #635
warum drängen denn die USA so auf den Abschluss des TTIP-Freihandelsabkommens? Wenn das so eine gute Idee ist, wäre die den Europäern bestimmt auch schon eingefallen. Erst Russland platt machen, fast zeitgleich Europa an die Kandare nehmen und so weiter ...
Wenn Du verstehst, was ich meine. (Zitat Alfred Tetzlaff)


Ich will mich hier nicht zum Sprecher von @Gert machen (netter Gedanke), aber beim TTIP bin ich teilweise anderer Meinung: Es spricht aus meiner Sicht überhaupt nichts dagegen, zwischen den beiden Riesenmärkten einheitliche technische Standards zu vereinbaren: Ob nun die Rückleuchten eines PKW nach europäischen oder US-Normen gefertigt werden, macht für mich keinen großen Unterschied.

Anders sieht es bei gentechnisch veränderten Produkten oder den berühmten "Chlorhühnchen" aus - die möchte ich nicht unbedingt auf meinem Teller sehen.

Und ganz anders sieht es aus, wenn Konzerne vor einem "privaten" Schiedsgericht, dessen Entscheidungen nicht von einem ordentlichen Gericht verworfen werden dürfen, Milliardenklagen wegen entgangener Gewinne einreichen können, weil ihnen politische Entscheidungen z.B. im Umweltschutz das Geschäft versauen


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wahl in Brandenburg
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Pit 59
141 22.11.2014 11:24goto
von Barbara • Zugriffe: 4944
Europawahl 2014 - Wahl-O-Mat jetzt online
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Feliks D.
56 27.05.2014 14:02goto
von Barbara • Zugriffe: 2680
Politik und der Wähler in NRW
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
51 15.05.2012 04:42goto
von Hackel39 • Zugriffe: 2352

Besucher
18 Mitglieder und 71 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 1901 Gäste und 141 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14370 Themen und 558010 Beiträge.

Heute waren 141 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen