#541

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 21.11.2014 09:54
von Gert | 12.354 Beiträge

habe mit Interesse gestern in den Tagesthemen so einige Einzelheiten gehört über den Koalitionsvertrag der 3 Parteien. Zunächst mal ist bemerkenswert welche Biegefähigkeit das Rückgrat der Linken hat. Sie müssen Kröten schlucken dass es einem schlecht werden kann bei dieser Vorstellung. Die größte Kröte ist natürlich die schriftliche Dokumentierung in dem Koalitonsvertrag, dass die DDR ein Unrechtsstaat war. Wie sie das hingebogen haben, das ist schon fast eine Selbstverleugung.Sicher ist das nur dem westdeutschen B. Ramelow zu verdanken, dass das in den Vertrag geschrieben wurde. Denn sie, die Linken, können den Tatbestand nicht verdrehen und vernebeln, dass zwar aussen Linke draufsteht, aber innen immer noch SED ist.
Zweiter wichtiger Punkt ist die Selbstverpflichtung der Koalition, die schwarze Null zu schreiben. Das zweifel ich an. Nach der Regierungsübernahme werden sie ihr Füllhorn auf alle Erwartungshaltungen ihrer Klientel schütten und die sind meist nicht bezahlbar weil utopisch. Ich sehe ein Anwachsen der Schulden in Thüringen.
Dritter Punkt : Landesamt für Verfassungsschutz abschaffen. Konnten sie ebenfalls nicht durchsetzen, eine ganz fette Kröte für die Linken.

Letztlich ist zu sagen, dass die Wahl B. Ramelows noch nicht sicher ist. Mit einer Stimme Mehrheit im Parlament kann 'ne Menge passieren. Da braucht nur irgendwer eine alte Rechnung offen haben, hier kann sie beglichen werden. Wäre nicht das erste Mal in diesem Staat, dass so etwas passiert.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#542

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 21.11.2014 10:11
von damals wars | 12.113 Beiträge

Nur kein Neid,Bodo hat offensichtlich Egon Bahr gelesen. Der Beschreibt, wie sie die Splitterpartei FDP 1968 gekauft haben.
die bekamen mehr Posten, als ihnen nach Proportz zugestanden hätte, so das die nicht "Nein" sagen konnten.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#543

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 21.11.2014 15:45
von DoreHolm | 7.676 Beiträge

In den Thüringer Tageszeitungen wird ja nun sicher mehr dazu berichet als außerhalb es Freistaates. Sehr aufmerksam lese ich die Seite der Leserbriefe zu verschiedensten Theman, z.Zt. vorrangig bezüglich Thüringenwahl und allem, was damit zusammenhängt. Es gibt Befürworter und Gegner einer Rot-Rot-Grünen Landesregierung, vor allem einem Linken als Chef. Allgemein habe ich den Eindruck, daß die befürworter mehr Sachlichkeit an den Tag legen als die Gegner. Letztere überbieten sich geradezu, so mein Eindruck, an Häme und Kassandra-Rufen, organisieren Lichterketten dagegen (unter Führung der CDU) und fangen bei Urschleim an, wenn es um Argumente gegen eines linken Ministepräsidenten geht. Leider gerieren sich einige User hier ebenso. Sollte Ramelow wegen einer einzigen Gegenstimme (könnte eventuell von den Grünen kommen, da in dieser Partei am kontroversesten, so mein Eindruck, an der Basis dirkutiert wird), kann ich mir sehr gut die hämischen Kommentare der Gegner dieser Koalition vorstellen.
Allen Unkenrufen zum Trotz, daß diese Koalition dann in Thüringen den Sozialismus ausrufen würde, hier mal einige Pressestimmen. Übrigens, dieses teufel an die Wand malen erinnert mich fatal an die Vorwürfe der republikaner der USA, die bei Durchsetzen der Gesundheitsreform Obamas gleich den Kommunismus in´s Weiße Haus einziehen sahen.
Nach dem Koalitionsvertrag wird sich, so die Columne auf der Titelseite von heute, 21.11.2014, nicht so sehr viel gegenüber der bisherigen Landespolitik ändern. Es werden etwas andere Prioritäten gesetzt. Die beabsichtigten reformen werden als moderat eingeschätzt. Es wird eingeschätzt, daß dafür, daß sich die bisherige Regierungspolitik in wesentlichen Teilen fortsetzt, schon die SPD sorgt. Diese spielt weiterhin Union, Linke und Grüne gegeneinander aus, so wie diese Partei (die SPD), fünf Jahre lang die CDU sozialdemokratisierte, bestimmt sie heute die Agenda von Rot-Rot-Grün. Weiterhin ist dem Spielraum einer jeden Landesregierung sowieso Grenzen gesetzt, wenn es sich um bundesweit geltende Beschlüsse handelt. Der Schreiber dieser heutigen Columne, Martin Debes, bezweifelt aber, daß sich die Mühen der SPD in künftigen Wählerstimmen niederschlägt.
Es werden auch einige Pressestimmen andere zeitungen wiedergegeben. Dabei werden die "Frankfurter Rundschau", die "Berliner Zeitung", die "Badischen Neuesten Nachrichten", die Freie Presse (Sachsen) sowie die "Volksstimme" (Sa.-Anhalt) zitiert. Keine dieser Zeitungen steht klar negativ zu dieser neuen Landesregierung. Von Abwarten bis Optimismus ist alles dabei, nur keine Euphorie und auch keine Miesmacherei. M. E. sollten wir den Auslassungen der ausgesprochenen Miesmacher wenig bis keine Bedeutung beimessen, so lange sie nicht die allgemeine Bevölkeurngsstimmung repräsentieren. Naja, fehlt die breite Unterstützung, muß es dann eben mit Polemik und schriller Stimme (sinngemäß) wett gemacht werden.



nach oben springen

#544

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 21.11.2014 16:39
von Regina | 643 Beiträge

Wer hat alles in Erfurt und in ? gegen die zukünftige Regierung demonstriert?
Waren die alle von der CDU?
Wer hat zu der Demo in S. aufgerufen, war der von der CDU?
thomas



nach oben springen

#545

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 21.11.2014 17:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #538
Persönlich habe ich ein Problem damit, als Demokrat muss ich es aber hinnehmen dass eine solche parlamentarische Mehrheitsfindung möglich war. Das habe ich hier aber auch schon so geschrieben und wenn man sich ansieht wer in der zweiten Reihe hinter Ramelow alles SED oder FDJ Kader war, dann kann man schon noch von der SED sprechen. Aber selbst wenn dies nicht so wäre würden mir einige Ziele der Partei zutiefst widerstreben.



Dein Hass ist groß,das Du dich wie ein unartiges Kind benimmst.
Warum wird denn da aus Eueren roten Adler kein schwarzer Adler???
Seit Ihr nicht Stolz auf den Roten.
Rei


nach oben springen

#546

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 21.11.2014 17:11
von Freienhagener | 3.851 Beiträge

Das eigentliche Problem ist die Lieberknecht mit ihren Skandalen und ihrer bigotten Unehrlichkeit.

Der Sachse Tillich ist zwar ohne Skandal, ansonsten aber nicht besser. Der war in der DDR braves Hündchen vor seinen Herren und auch heute ist er der bravste Ja-Sager der "Mutti".
Ausgerechnet dieser ehemalige Apparatschik der DDR greift den Ramelow verbal an, der mit der DDR nichts zu tun hatte.

Das mußte mal von einem Nicht-Anhänger der LINKEN gesagt werden.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
DoreHolm hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.11.2014 17:13 | nach oben springen

#547

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 21.11.2014 17:39
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #546
Das eigentliche Problem ist die Lieberknecht mit ihren Skandalen und ihrer bigotten Unehrlichkeit.

Der Sachse Tillich ist zwar ohne Skandal, ansonsten aber nicht besser. Der war in der DDR braves Hündchen vor seinen Herren und auch heute ist er der bravste Ja-Sager der "Mutti".
Ausgerechnet dieser ehemalige Apparatschik der DDR greift den Ramelow verbal an, der mit der DDR nichts zu tun hatte.

Das mußte mal von einem Nicht-Anhänger der LINKEN gesagt werden.


@Freienhagener , ward ihr nicht alle zu dieser Zeit " brave Hündchen "?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#548

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 21.11.2014 18:08
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Ach Gert ,warum diese Anmache ? Du hast doch auch anderthalb Jahre brav das Hündchen gegeben !
Im Nachhinein kann jeder schlauer tun !
Weisste, n richtig böser Hund kommt in den Zwinger ! Nur die braven dürfen fein spaziern gehen ! Das ist heute auch noch so !
Naja nix für Ungut !
Gruss Rheinabwärts !


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#549

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 21.11.2014 18:28
von Freienhagener | 3.851 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #547
Zitat von Freienhagener im Beitrag #546
Das eigentliche Problem ist die Lieberknecht mit ihren Skandalen und ihrer bigotten Unehrlichkeit.

Der Sachse Tillich ist zwar ohne Skandal, ansonsten aber nicht besser. Der war in der DDR braves Hündchen vor seinen Herren und auch heute ist er der bravste Ja-Sager der "Mutti".
Ausgerechnet dieser ehemalige Apparatschik der DDR greift den Ramelow verbal an, der mit der DDR nichts zu tun hatte.

Das mußte mal von einem Nicht-Anhänger der LINKEN gesagt werden.


@Freienhagener , ward ihr nicht alle zu dieser Zeit " brave Hündchen "?


@Gert, wahrscheinlich definiere ich das anders, nämlich, daß man willfährig und ganz eifrig und abgerichtet funktioniert...als Funktionär eben

Und Tillich funktionierte bis zuletzt, noch im Mai ´89 wurde er stellvertretender Vorsitzender des Kreisrates von Kamenz.

(Grenzer war er übrigens auch. Aber das will ich nicht bewerten, da im GWD)


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 21.11.2014 18:45 | nach oben springen

#550

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 21.11.2014 20:49
von DoreHolm | 7.676 Beiträge

Zitat von Regina im Beitrag #544
Wer hat alles in Erfurt und in ? gegen die zukünftige Regierung demonstriert?
Waren die alle von der CDU?
Wer hat zu der Demo in S. aufgerufen, war der von der CDU?

thomas


Lila: Google doch mal die Stichworte "Erfurt", "Lichterkette","Rot Rot Grün". Da findest Du was. Aufgerufen hat ein herr Clarsen Ratz von der Thüringer Mittelstandvereinigung. Ihre Teilahme hatten angekündigt Politiker der AfD, der NPD, von Kameradschaften u.a., also in trauter Einigkeit von rechts und ganz rechts. Sollten damit zukünftige Koalitionen dieser Kräfte als Normalität vorbereitet werden ? Wenn DIE an die Macht kommen, steht die Demokratie wirklich nur noch auf dem Papier.
Pikanterweise wurde diese Demo auch noch für 09.11. organisiert, nicht am 10. und nicht am 08., nein, es mußte demonstrativ der 09.11. sein.
Reicht Dir diese Auskunft ?



nach oben springen

#551

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 27.11.2014 00:03
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat
Krasse Forderungen
So verdreht Bodo Ramelow die Geschichte


„Was Ramelow macht, nennt man bei Rechtsradikalen Geschichtsrevisionismus: Um von Verbrechen eines Unrechtsstaats abzulenken, zeigt man mit spitzen Fingern auf andere. Und wirft Täter und Opfer in einen Topf. Wer mit diesem Geschichtsbewusstsein Ministerpräsident werden will, disqualifiziert sich selbst.“
http://www.bild.de/politik/inland/bodo-r...03664.bild.html




https://www.facebook.com/juthueringen/ph...?type=1&theater


nach oben springen

#552

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 27.11.2014 00:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Na, da hat die Gazette mal wieder zugeschlagen.....

Ich finde die Äußerung vom "Bodo" gut.


nach oben springen

#553

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 27.11.2014 00:14
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Darfst Du ja, dafür haben wir Meinungsfreiheit.


zuletzt bearbeitet 27.11.2014 00:34 | nach oben springen

#554

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 27.11.2014 00:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #553
Darfst Du ja, dafür haben wir Meinungsfreiheit.



Mensch,las doch mal machen,wenn es schief geht,dann los,was ist aber wenn es gut wird?
Rei


nach oben springen

#555

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 27.11.2014 01:28
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Sag bloß @rei , Du willst nicht, dass es den Thüringern gut geht

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#556

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 27.11.2014 10:23
von DoreHolm | 7.676 Beiträge

Zitat von rei im Beitrag #554
Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #553
Darfst Du ja, dafür haben wir Meinungsfreiheit.



Mensch,las doch mal machen,wenn es schief geht,dann los,was ist aber wenn es gut wird?
Rei


Lila: Das wäre der Supergau für alle Konservativen und Kritiker einer Gesellschaftsordnung, die nicht den Vorstellungen des ungezügelten Unternehmertums entspricht. Das könnte auch anderswo Leute zum nachdenken bringen, es nicht doch mal mit einer stärkeren Einbindung der Linken in die Kommunal- oder sogar Bundespolitik zu versuchen. Muß ja nicht gleich der Kanzler sein.
Ein Mißlingen hingegen wäre das, wo mit viel Polemik eine Linke für die nächste/nächsten Legislaturperioden erst mal aus politischer Verantwortung herausgehalten werden kann. Hatte mein Vater schon mal in bezug auf China gesagt und das war weit vor der Wende: "Angst haben die nicht vor einem Kommunismus, sondern vor einem funktionierenden Kommmunismus". Aber jicht, daß mir jetzt wieder einige Experten hier gleich unterstellen, die Linke oder ich wollen den Komunismus. Den will ich nicht und den will auch die absolute Mehrheit der Linken nicht, weil der dann doch wieder in eine Art "Diktatur" ausarten könnte und zweitens, wenn man dessen Ziele und gesellschaftlichen Vorstellungen wörtlich nimmt, mehr als utopisch ist.



Küchenbulle 79 und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#557

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 27.11.2014 12:51
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #550
Zitat von Regina im Beitrag #544
Wer hat alles in Erfurt und in ? gegen die zukünftige Regierung demonstriert?
Waren die alle von der CDU?
Wer hat zu der Demo in S. aufgerufen, war der von der CDU?

thomas


Lila: Google doch mal die Stichworte "Erfurt", "Lichterkette","Rot Rot Grün". Da findest Du was. Aufgerufen hat ein herr Clarsen Ratz von der Thüringer Mittelstandvereinigung. Ihre Teilahme hatten angekündigt Politiker der AfD, der NPD, von Kameradschaften u.a., also in trauter Einigkeit von rechts und ganz rechts. Sollten damit zukünftige Koalitionen dieser Kräfte als Normalität vorbereitet werden ? Wenn DIE an die Macht kommen, steht die Demokratie wirklich nur noch auf dem Papier.
Pikanterweise wurde diese Demo auch noch für 09.11. organisiert, nicht am 10. und nicht am 08., nein, es mußte demonstrativ der 09.11. sein.
Reicht Dir diese Auskunft ?


Erstens finde ich es absurd die AfD als Rechte Partei zu bezeichnen und ihr die demokratiefähigkeit abzusprechen und zweitens wenn ich deine Maßstäbe anlege , dann gehört die Linke verboten als demokratiefeindliche Partei , denn sie, noch im Gewand der SED heute zwei Mal umlackiert, hat Ihre kriminelle Energie in der damaligen Staatsform umgesetzt und bewiesen. So wird ein Schuh daraus.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#558

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 27.11.2014 12:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #557
Erstens finde ich es absurd die AfD als Rechte Partei zu bezeichnen und ihr die demokratiefähigkeit abzusprechen und zweitens wenn ich deine Maßstäbe anlege , dann gehört die Linke verboten als demokratiefeindliche Partei , denn sie, noch im Gewand der SED heute zwei Mal umlackiert, hat Ihre kriminelle Energie in der damaligen Staatsform umgesetzt und bewiesen. So wird ein Schuh daraus.

Warum wundert mich an dieser Antwort rein gar nichts???

Schöne Grüße vom "Salonkommunisten"


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#559

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 27.11.2014 12:58
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #558
Zitat von Gert im Beitrag #557
Erstens finde ich es absurd die AfD als Rechte Partei zu bezeichnen und ihr die demokratiefähigkeit abzusprechen und zweitens wenn ich deine Maßstäbe anlege , dann gehört die Linke verboten als demokratiefeindliche Partei , denn sie, noch im Gewand der SED heute zwei Mal umlackiert, hat Ihre kriminelle Energie in der damaligen Staatsform umgesetzt und bewiesen. So wird ein Schuh daraus.

Warum wundert mich an dieser Antwort rein gar nichts???

Schöne Grüße vom "Salonkommunisten"


Hast du auch Sachverstand und Erfahrung von den Zuständen in der ex DDR , dann darfst du dich wieder melden . Andernfalls wäre es besser sich anderen Themen zu widmen .


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#560

RE: Wahl in Thüringen

in Themen vom Tage 27.11.2014 13:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #559
Hast du auch Sachverstand und Erfahrung von den Zuständen in der ex DDR , dann darfst du dich wieder melden . Andernfalls wäre es besser sich anderen Themen zu widmen .


Die habe ich zwar, gewiss aber nicht in dem Umfang, wie Du sie hast: Zusammengenommen war ich bis zur Wende wahrscheinlich einige Monate in der DDR, aber immer nur als Besucher - zeitlich begrenzt und im Abstand von Monaten. Gepaart mit der Gewissheit, wieder ausreisen zu können. Vielleicht ausreichend, um mehr als einen oberflächlichen Eindruck über das Leben dort zu bekommen, aber gewiss nicht vergleichbar zu jemanden, der dort gelebt - und möglicherweise auch gelitten hat.

Um so mehr freut es mich, dass Du vom Rhein aus die Entwicklung in Thüringen der letzten 25 Jahre und die Rolle der LINKEN aus eigener und unmittelbarer Erfahrung so gut beurteilen kannst: Respektd, Respekt.


Heckenhaus hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wahl in Brandenburg
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Pit 59
141 22.11.2014 11:24goto
von Barbara • Zugriffe: 4932
Europawahl 2014 - Wahl-O-Mat jetzt online
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Feliks D.
56 27.05.2014 14:02goto
von Barbara • Zugriffe: 2659
Politik und der Wähler in NRW
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
51 15.05.2012 04:42goto
von Hackel39 • Zugriffe: 2336

Besucher
2 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 302 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556921 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen