#21

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 02.09.2014 14:41
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #20
Zitat von Gert im Beitrag #19
Dieses Unverständnis erntest du bei mir.


Danke für Deine Offenheit @Gert Vor allem freue ich mich, dass Du wieder schreibst.

Ich habe seine Rede nicht nach geschichtlichen Ereignissen beurteilt, sondern von Emotionen, die sie bei mir ausgelöst hat. Un da bin ich nicht alleine. Es sind Menschen, die sich Sorgen machen und sich durch diese Rede als Deutsche nicht vetreten fühlen.

Und wenn Du mich jetzt den LINKEN packst, die sich heute medial dazu geäußert haben, dann soll es so sein. Ich werde es nicht ändern können.

Mich leiten jedoch andere Werte unserer deutschen Geschichte, die mich maßgeblich geprägt haben - und von Willy Brandt maßgeblich bestimmt wurden.

LG von der Moskwitschka






Zitat Gauck auf der Westerplatte in Polen :

„Weil wir am Recht festhalten, weil wir es stärken und nicht dulden, dass es durch das Recht des Stärkeren ersetzt wird, stellen wir uns jenen entgegen, die internationales Recht brechen, fremdes Territorium annektieren und Abspaltung in fremden Ländern militärisch unterstützen. Und deshalb stehen wir ein für jene Werte, denen wir unser freiheitliches und friedliches Zusammenleben verdanken. Wir werden Politik, Wirtschaft und Verteidigungsbereitschaft den neuen Umständen anpassen. Die Europäische Union und die Vereinigten Staaten lassen sich in diesen Grundfragen nicht auseinanderdividieren. Auch nicht in der Zukunft.“


Durch welche Aussage Gaucks fühlst du dich denn in dieser Rede nicht vertreten @Moskwitschka ?
Sorgen machen sich auch die Menschen die sich durch diese Rede vertreten fühlen, Polen und Deutsche.


zuletzt bearbeitet 02.09.2014 14:43 | nach oben springen

#22

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 02.09.2014 16:44
von Georg | 1.003 Beiträge

Die ganze Rede wär zu zitieren Und die Reden im Bundestag am 01.09.2014 von mir als Tag gegen den Krieg eingestellt.
Der 2. Weltkrieg war kein Naturereignis ! Alle anderen Kriege auch nicht. Und die aktuellen Ereignisse ebenso wenig. Für mich legalisieren die
Reden des Tages, also des Antikriegstages, Kriege, Waffengewalt und Rüstungsexport. Mit diesen Reden, dieser Politik wird kein Krieg verhindert. Es wird nur gerechtfertigt und man benutzt Recht, Freiheit und Menschenrechte mal wieder. Studieren sollte man die " Osterweiterung der NATO " und sie rückgängig machen . Russland bräuchte nicht mehr um seine Interessen zu fürchten. Oder die IS - Verbrechen ! Wer finanziert die Gruppe ? Wie kommen die ausländischen Kämpfer dahin ? Sanktionen für die Geldgeber? Fehlanzeige. Immer schön Ursache und Wirkung ausblenden, dann kann man reden und schreiben, was man will und es passt scheinbar immer. Für Beifall !


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
nach oben springen

#23

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 02.09.2014 19:22
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #18
Zitat von Barbara im Beitrag #16


Schmitts Vergangenheit wird mit keinem Wort in diesem rezensierenden Artikel erwähnt.
Soviel zur medialen Verdrängung der NS-Zeit in der jungen Bundesrepublik, es möchte einem schlecht werden.


OT Ende




Dafür sind wir aufgeklärte Menschen - davon gehe ich mal zumindest aus. Carl Schmitt ist mir gestern auch böse aufgestoßen.

Doch mich hat die Fragen, die damals in den Raum gestellt wurden mehr bewegt. Genau diese Fragen sollte man sich heute auch stellen - Was hat sich, was hat uns verändert?

Später habe ich in der ARD eine Dokumentation zum 1.September 1939 gesehen, bei der Zeitzeugen ihre Wahrnehmung und Erinnerung vom Sommer 1939 geschildert haben und der politischen Entwicklung in Europa gegenüber gestellt wurde. Es war erschreckend.

Im Moment habe ich noch keine Antworten zu - Was hat uns verändert? Denn mich beschäftigt eher die Frage haben wir uns überhaupt verändert?

LG von der Moskwitschka





Ich denke gerne mit darüber nach, denn ich finde es äußerst bedrückend, dass nach all den Schrecken des 20. Jhhdts. wir es wieder mit Konflikten zu tun haben, die offenbar soviel Aussichtslosigkeit und entfesselte Gewalt mit sich bringen.
.
.


nach oben springen

#24

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 02.09.2014 19:39
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zum 1. September 1939 wurde viel geschrieben. Zu den Stunden, Tagen und Monaten davor findet sich nur wenig.
Na, Gleiwitz vielleicht, was jedoch von deutscher Seite gar nicht als Kriegsgrund angeführt wurde.

Zitat von Ari@D187 im Beitrag RE: Der Bombenkrieg gegen Deutsche Städte
"Vom Zaun gebrochen haben..."
Das wurde in der Tat so knapp gehalten und formuliert. Der Krieg begann am 1.9.1939, woraufhin Frankreich und Großbritannien reagierten.

Über die Stunden, Tage, Wochen und Monate vor dem 1.9.1939 wurde in keinster Weise unterrichtet. Auch über die jeweiligen Interessen der unterschiedlichen Staaten (Polen, Großbritannien, Frankreich, etc.) gab es keine Information.
In der heutigen Berichterstattung bzw. in den Medien werden diese wichtigen Punkte auch weitestgehend ausgespart.

Sucht man bewusst nach diesen Informationen, dann finden sich diesbezüglich kaum "neutrale" Quellen. Diese Tatsache läßt mich schon etwas ins Grübeln geraten. Geht das nur mir so?

Gruß
Ari



Ich hatte es auch schon mal an anderer Stelle geschrieben.
Zu den Vorgängen am 1.9.1939 und davor ist (offenbar) alles lückenlos recherchiert, dokumentiert und bewiesen...in der Ost-Ukraine ist selbst im Zeitalter von Satellitenaufnahmen, Smartphones, Twitter, E-Mail, Internet und 36MP-Kameras nicht klar, ob dort von russischer Seite Dörfer zerstört werden oder nicht.

Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
zuletzt bearbeitet 02.09.2014 19:45 | nach oben springen

#25

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 02.09.2014 19:51
von hexenmeister67 | 148 Beiträge

Zitat von Ari@D187 im Beitrag #24
Zum 1. September 1939 wurde viel geschrieben. Zu den Stunden, Tagen und Monaten davor findet sich nur wenig.
Na, Gleiwitz vielleicht, was jedoch von deutscher Seite gar nicht als Kriegsgrund angeführt wurde.

Zitat von Ari@D187 im Beitrag RE: Der Bombenkrieg gegen Deutsche Städte
"Vom Zaun gebrochen haben..."
Das wurde in der Tat so knapp gehalten und formuliert. Der Krieg begann am 1.9.1939, woraufhin Frankreich und Großbritannien reagierten.

Über die Stunden, Tage, Wochen und Monate vor dem 1.9.1939 wurde in keinster Weise unterrichtet. Auch über die jeweiligen Interessen der unterschiedlichen Staaten (Polen, Großbritannien, Frankreich, etc.) gab es keine Information.
In der heutigen Berichterstattung bzw. in den Medien werden diese wichtigen Punkte auch weitestgehend ausgespart.

Sucht man bewusst nach diesen Informationen, dann finden sich diesbezüglich kaum "neutrale" Quellen. Diese Tatsache läßt mich schon etwas ins Grübeln geraten. Geht das nur mir so?

Gruß
Ari



Ich hatte es auch schon mal an anderer Stelle geschrieben.
Zu den Vorgängen am 1.9.1939 und davor ist (offenbar) alles lückenlos recherchiert, dokumentiert und bewiesen...in der Ost-Ukraine ist selbst im Zeitalter von Satellitenaufnahmen, Smartphones, Twitter, E-Mail, Internet und 36MP-Kameras nicht klar, ob dort von russischer Seite Dörfer zerstört werden oder nicht.

Ari




Um das alles zu verstehen was dazu geführt hat muß man sehr weit zurückblicken nicht nur Monate sondern auch die Entwicklung der Staaten über Jahrhunderte. An eine Ereignis kann man es nicht fest machen. Zum Beispiel könnte man sagen das die Beginn der Kolonialisierung eine Ursache für immer härtere Auseinandersetzungen waren.



nach oben springen

#26

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 00:54
von B208 | 1.326 Beiträge

Die Abläufe vor dem 1.September 1939 spiegeln sich gerade in Russland wieder und Putin handelt wie damals Hitler .
Das Ende kennen wir .
Wir klagen , weinen und entschuldigen uns für das Unrecht , versprechen gegen diese Art von menschenverachtendem Handeln immer aufzustehen und aufzuschreien .
Und ????
Es gibt wieder Menschen in Deutschland , die Sympathie für ihn , Putin und dieses bekannte Handeln haben .
Die sich heute als Verlierer fühlen , wie damals ein grosser Teil der Deutschen nach dem 1.WK , die gerne wieder eine starke sozialistische Staatengemeinschaft inkl. östl. Militärbündnis sehen würden . Und da kommt der kleine verlogene WP genau richtig , wie damals der kleine verlogene AH .
Doch nichts gelernt aus dem 1.September .


nach oben springen

#27

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 01:05
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Doch nichts gelernt aus dem 1.September . Zitat B208

Danke für Deine aufklärende Geschichtseinheit !

es gibt heute wieder Menschen in Deutschland ,die genau so blind sind wie am 1.September 1939 !
Da hast Du recht ,sieh in den Spiegel und Du wirst Einen erkennen !


Rostocker und passport haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 01:09
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #26
Die Abläufe vor dem 1.September 1939 spiegeln sich gerade in Russland wieder und Putin handelt wie damals Hitler .
Das Ende kennen wir .
Wir klagen , weinen und entschuldigen uns für das Unrecht , versprechen gegen diese Art von menschenverachtendem Handeln immer aufzustehen und aufzuschreien .
Und ????
Es gibt wieder Menschen in Deutschland , die Sympathie für ihn , Putin und dieses bekannte Handeln haben .
Die sich heute als Verlierer fühlen , wie damals ein grosser Teil der Deutschen nach dem 1.WK , die gerne wieder eine starke sozialistische Staatengemeinschaft inkl. östl. Militärbündnis sehen würden . Und da kommt der kleine verlogene WP genau richtig , wie damals der kleine verlogene AH .
Doch nichts gelernt aus dem 1.September .


Ja Du musst noch hinzufügen--den Überfall auf den Irak--die jahrelange Besetzung Afganistans die Bombadierung Lybiens, als man aus einer Flugverbotszone eine Handfeste Einmischung in einen Konflikt-für eine Partei sich dann entschied. Und nun kann man sagen--nichts dazu gelernt.


passport hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#29

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 01:36
von B208 | 1.326 Beiträge

Danke für eure schnelle Antwort !!!!

Eine bessere indirekte Bestätigung für meinen Beitrag konnte ich mir nicht wünschen . Danke


nach oben springen

#30

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 01:41
von FRITZE (gelöscht)
avatar

@B208 Den Part aus der Bergpredigt kennst Du aber ne ?
Deine Bemerkungen sind ja noch tiefer anzulegen ,als der Graben vor der Rethwiese !


nach oben springen

#31

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 08:51
von Georg | 1.003 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #26
Die Abläufe vor dem 1.September 1939 spiegeln sich gerade in Russland wieder und Putin handelt wie damals Hitler .
Das Ende kennen wir .
Wir klagen , weinen und entschuldigen uns für das Unrecht , versprechen gegen diese Art von menschenverachtendem Handeln immer aufzustehen und aufzuschreien .
Und ????
Es gibt wieder Menschen in Deutschland , die Sympathie für ihn , Putin und dieses bekannte Handeln haben .
Die sich heute als Verlierer fühlen , wie damals ein grosser Teil der Deutschen nach dem 1.WK , die gerne wieder eine starke sozialistische Staatengemeinschaft inkl. östl. Militärbündnis sehen würden . Und da kommt der kleine verlogene WP genau richtig , wie damals der kleine verlogene AH .
Doch nichts gelernt aus dem 1.September .


Diese Gleichsetzung ist eine Frechheit !
Und von Seiten einer historischen Betrachtung eine Dummheit. Ist bestimmt von der Meinungsfreiheit gedeckt, oder was sagen die Moderatoren dazu. Ich schlage vor den User B208 so für 14 Tage zur Erholung an die frische Luft zu stellen. Die Regeln gebens her, denke ich.


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
nach oben springen

#32

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 08:54
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Georg im Beitrag #31
Zitat von B208 im Beitrag #26
Die Abläufe vor dem 1.September 1939 spiegeln sich gerade in Russland wieder und Putin handelt wie damals Hitler .
Das Ende kennen wir .
Wir klagen , weinen und entschuldigen uns für das Unrecht , versprechen gegen diese Art von menschenverachtendem Handeln immer aufzustehen und aufzuschreien .
Und ????
Es gibt wieder Menschen in Deutschland , die Sympathie für ihn , Putin und dieses bekannte Handeln haben .
Die sich heute als Verlierer fühlen , wie damals ein grosser Teil der Deutschen nach dem 1.WK , die gerne wieder eine starke sozialistische Staatengemeinschaft inkl. östl. Militärbündnis sehen würden . Und da kommt der kleine verlogene WP genau richtig , wie damals der kleine verlogene AH .
Doch nichts gelernt aus dem 1.September .


Diese Gleichsetzung ist eine Frechheit !
Und von Seiten einer historischen Betrachtung eine Dummheit. Ist bestimmt von der Meinungsfreiheit gedeckt, oder was sagen die Moderatoren dazu. Ich schlage vor den User B208 so für 14 Tage zur Erholung an die frische Luft zu stellen. Die Regeln gebens her, denke ich.



kannst du mal diese idiotische Anschwärzerei lassen, das kommt wohl jetzt in Mode oder wie oder was ? Kläre das bitte per PN oder blättere einfach weiter. Wir sind hier ein demokratisches Forum, "demokratisch" aber nicht im Sinne des SED Staates, da könnten wir ja gleich die Forumsstasi neu aufstellen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
thomas 48 und Duck haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#33

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 09:03
von Georg | 1.003 Beiträge

Idiotisch ? Ich, ein Anschwärzer ?

Was bist Du denn ? Wenns bei Dir nicht weiter reicht, als Verleumdung. Du bist* ein rechter Prachtbursche.
*cor.


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
zuletzt bearbeitet 03.09.2014 13:51 | nach oben springen

#34

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 09:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ja ein kleiner Anscheißer der hier schon zum zweiten mal eine Sperre für einen anderen User fordert. Es reicht Dir ja nicht einmal das Thema still und leise zu melden, Du möchtest ja unbedingt ein öffentliches Tribunal um dich darin zu sonnen.


Gert und Georg haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.09.2014 09:20 | nach oben springen

#35

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 09:18
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #32
Zitat von Georg im Beitrag #31
[quote=B208|p384167]Die Abläufe vor dem 1.September 1939 spiegeln sich gerade in Russland wieder und Putin handelt wie damals Hitler .
Das Ende kennen wir .
Wir klagen , weinen und entschuldigen uns für das Unrecht , versprechen gegen diese Art von menschenverachtendem Handeln immer aufzustehen und aufzuschreien .
Und ????
Es gibt wieder Menschen in Deutschland , die Sympathie für ihn , Putin und dieses bekannte Handeln haben .
Die sich heute als Verlierer fühlen , wie damals ein grosser Teil der Deutschen nach dem 1.WK , die gerne wieder eine starke sozialistische Staatengemeinschaft inkl. östl. Militärbündnis sehen würden . Und da kommt der kleine verlogene WP genau richtig , wie damals der kleine verlogene AH .
Doch nichts gelernt aus dem 1.September .


Diese Gleichsetzung ist eine Frechheit !
Und von Seiten einer historischen Betrachtung eine Dummheit. Ist bestimmt von der Meinungsfreiheit gedeckt, oder was sagen die Moderatoren dazu. Ich schlage vor den User B208 so für 14 Tage zur Erholung an die frische Luft zu stellen. Die Regeln gebens her, denke ich.



kannst du mal diese idiotische Anschwärzerei lassen, das kommt wohl jetzt in Mode oder wie oder was ? Kläre das bitte per PN oder blättere einfach weiter. Wir sind hier ein demokratisches Forum, "demokratisch" aber nicht im Sinne des SED Staates, da könnten wir ja gleich die Forumsstasi neu aufstellen.

[/quote

Na das ist ja nun mal wieder ein Vergleich-- Da hättest doch gleich mit zuschreiben können--nach NSA Manier


thomas 48 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#36

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 09:44
von Georg | 1.003 Beiträge

Zum Thema !
Welcher Mensch auf unserer Erde hat es verdient, im Zusammenhang mit dem 012.09.1939 dem Kriegsbeginn, mit A.H. verglichen zu werden ?
Das ist unerträglich. Es ist empörend. Es ist auch nicht zu entschuldigen.
Was ist Anschwärzerei? Wenn ich öffentlich eine Sanktion wünsche, die meiner Meinung nach entsprechend den Regeln zu erfolgen hat.

Den Charakter des Forum bestimmt immer noch der Betreiber und nicht ein User ! Oder sehe ich dies falsch? Wer ist Forumstasi? Der Betreiber? Die Moderatoren ? User ? Also bitte !!


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
nach oben springen

#37

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 10:08
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Georg im Beitrag #36
Zum Thema !
Welcher Mensch auf unserer Erde hat es verdient, im Zusammenhang mit dem 012.09.1939 dem Kriegsbeginn, mit A.H. verglichen zu werden ?



Dann bleib doch auch beim Thema!

Wer hätte es verdient? Stalin und Pol Pot vielleicht denke ich, mit etwas überlegen gibt es sicher noch mehr.

P.S. Wenn polnische Zeitungen Merkel mit Hitler gleichgesetzt haben oder gar in Führeruniform abgebildet haben dann hast Du sicher schon über das unerträglich empörend und nicht zu entschuldigende gegrinst.


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.09.2014 10:15 | nach oben springen

#38

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 10:49
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #37
Zitat von Georg im Beitrag #36
Zum Thema !
Welcher Mensch auf unserer Erde hat es verdient, im Zusammenhang mit dem 012.09.1939 dem Kriegsbeginn, mit A.H. verglichen zu werden ?



Dann bleib doch auch beim Thema!

Wer hätte es verdient? Stalin und Pol Pot vielleicht denke ich, mit etwas überlegen gibt es sicher noch mehr.

P.S. Wenn polnische Zeitungen Merkel mit Hitler gleichgesetzt haben oder gar in Führeruniform abgebildet haben dann hast Du sicher schon über das unerträglich empörend und nicht zu entschuldigende gegrinst.


Mao Tse Dung nicht zu vergessen, der asiatische Mordgeselle, der im Auftrag des Weltkommunismus unterwegs war!°


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#39

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 10:51
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Georg im Beitrag #36
Zum Thema !
Welcher Mensch auf unserer Erde hat es verdient, im Zusammenhang mit dem 012.09.1939 dem Kriegsbeginn, mit A.H. verglichen zu werden ?
Das ist unerträglich. Es ist empörend. Es ist auch nicht zu entschuldigen.
Was ist Anschwärzerei? Wenn ich öffentlich eine Sanktion wünsche, die meiner Meinung nach entsprechend den Regeln zu erfolgen hat.

Den Charakter des Forum bestimmt immer noch der Betreiber und nicht ein User ! Oder sehe ich dies falsch? Wer ist Forumstasi? Der Betreiber? Die Moderatoren ? User ? Also bitte !!


die gibt es noch nicht, aber offenbar eine Nachfrage, wenn ich dich richtig verstehe?!


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#40

RE: 01.September 1939 - Der Überfall auf Polen und Beginn des 2. Weltkrieges

in Themen vom Tage 03.09.2014 10:56
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #35
Zitat von Gert im Beitrag #32
Zitat von Georg im Beitrag #31
[quote=B208|p384167]Die Abläufe vor dem 1.September 1939 spiegeln sich gerade in Russland wieder und Putin handelt wie damals Hitler .
Das Ende kennen wir .
Wir klagen , weinen und entschuldigen uns für das Unrecht , versprechen gegen diese Art von menschenverachtendem Handeln immer aufzustehen und aufzuschreien .
Und ????
Es gibt wieder Menschen in Deutschland , die Sympathie für ihn , Putin und dieses bekannte Handeln haben .
Die sich heute als Verlierer fühlen , wie damals ein grosser Teil der Deutschen nach dem 1.WK , die gerne wieder eine starke sozialistische Staatengemeinschaft inkl. östl. Militärbündnis sehen würden . Und da kommt der kleine verlogene WP genau richtig , wie damals der kleine verlogene AH .
Doch nichts gelernt aus dem 1.September .


Diese Gleichsetzung ist eine Frechheit !
Und von Seiten einer historischen Betrachtung eine Dummheit. Ist bestimmt von der Meinungsfreiheit gedeckt, oder was sagen die Moderatoren dazu. Ich schlage vor den User B208 so für 14 Tage zur Erholung an die frische Luft zu stellen. Die Regeln gebens her, denke ich.



kannst du mal diese idiotische Anschwärzerei lassen, das kommt wohl jetzt in Mode oder wie oder was ? Kläre das bitte per PN oder blättere einfach weiter. Wir sind hier ein demokratisches Forum, "demokratisch" aber nicht im Sinne des SED Staates, da könnten wir ja gleich die Forumsstasi neu aufstellen.

[/quote

Na das ist ja nun mal wieder ein Vergleich-- Da hättest doch gleich mit zuschreiben können--nach NSA Manier



Jürgen , passt nicht ganz die NSA, denn da kannst du als Privatperson niemanden anschwärzen. Bei der Stasi war "Anschwärzen" Alltagsgeschäft, dafür wurden sogar Orden verteilt. Manche sollen sogar ein Standleitung zu dem Verein gehabt haben. Die Reste dieser Verhaltensweisen kann man gelegentlich hier im Forum noch bestaunen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 76 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1171 Gäste und 96 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557145 Beiträge.

Heute waren 96 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen