#1

Fremdsprachen PKE

in Grenztruppen der DDR 26.08.2014 07:55
von seaman | 3.487 Beiträge

Mich würde interessieren welche Fremdsprachenausbildung bei den PKE durchgeführt bzw. Voraussetzung war.
Damit meine ich jetzt nicht das sicherlich vorhandene Schulrussisch und Erweiterungen sowie evtl. Schulenglisch.
Wie sah es aus mit Spanisch,Französisch evtl. seltenere notwendige Sprachen?Asiatische Sprachen,Arabisch?
Hatte in Schönefeld/Flughafen mitunter den Eindruck da gab es ein paar Hürden.
Diese Bewertung bezieht sich allerdings auf die siebziger Jahre.

seaman


Stringer49, eisenringtheo, Harzwanderer und PKE haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: Fremdsprachen PKE

in Grenztruppen der DDR 26.08.2014 17:00
von Georg | 1.003 Beiträge

@seamann - Du fragst nach Fremdsprachen ? Ich dachte bisher, dass die PKE nicht sprechen durfte ! Und wenn dann hammse doch nur

Kleiner Scherz von mir, damit das Thema wieder nach oben kommt.


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
nach oben springen

#3

RE: Fremdsprachen PKE

in Grenztruppen der DDR 26.08.2014 17:24
von ehem. Hu | 466 Beiträge

Sprachausbildung wurde angeboten. Die Kollegen wurden teils angesprochen oder meldeten sich von selbst. Ich kenne PK, die in englischer, französischer bzw. polnischer Sprache ausgebildet wurden. Dazu gab es Lehrgänge von unterschiedlicher Dauer und mit diversen Abschlüssen (Sprachkundigenprüfung verschiedener Grade). MMn wurden diese Lehrgänge in oder bei Ferch durchgeführt und teils mit Praktika versehen. Ein Mitarbeiter aus meinem Bereich war fast 1,5 Jahre auf so einem Lehrgang. Ich selbst hatte mich mal für Spanisch gemeldet, klappte aber nicht. Bei einem Lehrgang in Gransee habe ich mal von einem Kollegen einer anderen PKE gehört, dass er für eine arabische Sprache vorgesehen war.

friedliche Grüße Andreas

edit: in Mbn./A. (und nur hierfür kann ich sprechen ) waren es aus der Erinnerung bei der Anzahl an PK recht wenig, die spezielle Sprachkenntnisse über denen der Schule hinaus hatten.


seaman, Feliks D. und PKE haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.08.2014 17:27 | nach oben springen

#4

RE: Fremdsprachen PKE

in Grenztruppen der DDR 26.08.2014 18:06
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Zollfahndung hat in SXF definitif auch Englisch gesprochen,und da kein Schulenglisch weil Lehrgänge mit Prüfung in schriftl. und mündl. durchgeführt wurden.Vater hatte auch so einen besucht.


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Fremdsprachen PKE

in Grenztruppen der DDR 26.08.2014 19:18
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von ehem. Hu im Beitrag #3
Sprachausbildung wurde angeboten. Die Kollegen wurden teils angesprochen oder meldeten sich von selbst. Ich kenne PK, die in englischer, französischer bzw. polnischer Sprache ausgebildet wurden. Dazu gab es Lehrgänge von unterschiedlicher Dauer und mit diversen Abschlüssen (Sprachkundigenprüfung verschiedener Grade). MMn wurden diese Lehrgänge in oder bei Ferch durchgeführt und teils mit Praktika versehen. Ein Mitarbeiter aus meinem Bereich war fast 1,5 Jahre auf so einem Lehrgang. Ich selbst hatte mich mal für Spanisch gemeldet, klappte aber nicht. Bei einem Lehrgang in Gransee habe ich mal von einem Kollegen einer anderen PKE gehört, dass er für eine arabische Sprache vorgesehen war.

friedliche Grüße Andreas

edit: in Mbn./A. (und nur hierfür kann ich sprechen ) waren es aus der Erinnerung bei der Anzahl an PK recht wenig, die spezielle Sprachkenntnisse über denen der Schule hinaus hatten.



Danke für diese Auskünfte.

seaman


nach oben springen

#6

RE: Fremdsprachen PKE

in Grenztruppen der DDR 29.08.2014 09:28
von seaman | 3.487 Beiträge

Hat die PKE praktische Ausbildung im Ausland durchgeführt ?
Nicaragua,Mosambique etc.

seaman


nach oben springen

#7

RE: Fremdsprachen PKE

in Grenztruppen der DDR 29.08.2014 13:42
von Georg | 1.003 Beiträge

@ seamann !
Nur Pausengespräche mit Muttersprachlern.


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
nach oben springen

#8

RE: Fremdsprachen PKE

in Grenztruppen der DDR 29.08.2014 13:50
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Georg im Beitrag #7
@ seamann !
Nur Pausengespräche mit Muttersprachlern.


Auf manchen Flughäfen erkannte man einen gewissen DDR-Stil.

seaman


nach oben springen

#9

RE: Fremdsprachen PKE

in Grenztruppen der DDR 29.08.2014 14:42
von passport | 2.626 Beiträge

Zitat von seaman im Beitrag #8
Zitat von Georg im Beitrag #7
@ seamann !
Nur Pausengespräche mit Muttersprachlern.


Auf manchen Flughäfen erkannte man einen gewissen DDR-Stil.

seaman





Hallo @seaman


wenn Du damit die Bereitstellung vom PKS, Fahndungskriterien-und mittel und diverse Fehnsehtechnik meinst, JA.
Deswegen findest Du heute noch zB. PKS zwischen Kuba und Vietnam. Einarbeitung erfolgte durch MA der Linie VI.


passport


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.08.2014 14:43 | nach oben springen

#10

RE: Fremdsprachen PKE

in Grenztruppen der DDR 29.08.2014 15:26
von DirkUK | 298 Beiträge

Die Grenzabfertigung im Flughafen Varadero kam mir sehr DDR-maessig vor mit diesen Einzelraum mit den Summertueren bei der Passkontrolle. Das war im Jahr 2001.
Bei der Kontrolle meines Gepaecks wurde mein SATNAV gefunden und nach zweistuendiger Befragung fuer die Dauer meines Aufendhaltes beschlagnahmt. Aber das ist off topic jetzt.


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: Fremdsprachen PKE

in Grenztruppen der DDR 29.08.2014 16:00
von KARNAK | 1.690 Beiträge

Zitat von passport im Beitrag #9
Einarbeitung erfolgte durch MA der Linie VI.




Das mag schon stimmen, ich zweifle aber erheblich an, dass diese MA Angehörige der VI waren die auf Grund ihrer langjährigen praktischen Erfahrungen in diese, für DDR-Verhältnisse Traumländer, geschickt wurden. Oder kennst Du Einen, wenn ja, ich lasse mich gerne eines Bessern belehren und wäre verwundert.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
nach oben springen

#12

RE: Fremdsprachen PKE

in Grenztruppen der DDR 29.08.2014 16:36
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von KARNAK im Beitrag #11
Zitat von passport im Beitrag #9
Einarbeitung erfolgte durch MA der Linie VI.




Das mag schon stimmen, ich zweifle aber erheblich an, dass diese MA Angehörige der VI waren die auf Grund ihrer langjährigen praktischen Erfahrungen in diese, für DDR-Verhältnisse Traumländer, geschickt wurden. Oder kennst Du Einen, wenn ja, ich lasse mich gerne eines Bessern belehren und wäre verwundert.


Die Abteilung VI des MfS unterstützte verschiedene Partnerdienste in den Bereichen Passkontrolle,Sicherung des Reiseverkehrs und Grenzkontrolle.
Mitarbeiter dieser Hauptabteilung waren in einigen Ländern langfristig im Einsatz.

seaman


nach oben springen

#13

RE: Fremdsprachen PKE

in Grenztruppen der DDR 29.08.2014 17:10
von KARNAK | 1.690 Beiträge

Zitat von seaman im Beitrag #12


Die Abteilung VI des MfS unterstützte verschiedene Partnerdienste in den Bereichen Passkontrolle,Sicherung des Reiseverkehrs und Grenzkontrolle.
Mitarbeiter dieser Hauptabteilung waren in einigen Ländern langfristig im Einsatz.

seaman


Und was schätzt Du denn wie viele Tage diese Mitarbeiter der HA einen "florierenden" Grenzübergang gesehen haben? Was sie wirklich davon wussten wie die Arbeit dort zu organisieren ist, welche Herausforderungen dahinter stehen, neben dem was in der Passkontrollordnung stand. Glaube mir, in meinen 12 Jahren sind mir genug von diesen"Etappenhengsten" über den Weg gelaufen, ich bin von ihnen ausgebildet worden und konnte sie nur müde belächeln, was ihre Vorstellungen betrifft, was sie meinten uns erzählen zu müssen, wie ein OSL Behrendt.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
zuletzt bearbeitet 29.08.2014 17:16 | nach oben springen

#14

RE: Fremdsprachen PKE

in Grenztruppen der DDR 29.08.2014 17:17
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von KARNAK im Beitrag #13
Zitat von seaman im Beitrag #12


Die Abteilung VI des MfS unterstützte verschiedene Partnerdienste in den Bereichen Passkontrolle,Sicherung des Reiseverkehrs und Grenzkontrolle.
Mitarbeiter dieser Hauptabteilung waren in einigen Ländern langfristig im Einsatz.

seaman


Und was schätzt Du denn wie viele Tage diese Mitarbeiter der HA einen "florierenden" Grenzübergang gesehen haben? Was sie wirklich davon wussten wie die Arbeit dort zu organisieren ist, welche Herausforderungen dahinter stehen, neben dem was in der Passkontrollordnung stand. Glaube mir, in meinen 12 Jahren sind mir genug von diesen"Etappenhengsten" über den Weg gelaufen, ich bin von ihnen ausgebildet worden und konnte sie nur müde belächeln, was ihre Vorstellungen betrifft.


Die Qualität des Einsatzes kann ich natürlich nicht einschätzen.Trotzdem hat das wohl irgendwie funktioniert.Mitunter bis heute.
Mir ging es bei der Beantwortung der Frage aber eher um die Richtigstellung,dass von der Linie VI Mitarbeiter im Ausland tätig waren.

seaman


nach oben springen

#15

RE: Fremdsprachen PKE

in Grenztruppen der DDR 29.08.2014 18:05
von passport | 2.626 Beiträge

Zitat von KARNAK im Beitrag #11
Zitat von passport im Beitrag #9
Einarbeitung erfolgte durch MA der Linie VI.




Das mag schon stimmen, ich zweifle aber erheblich an, dass diese MA Angehörige der VI waren die auf Grund ihrer langjährigen praktischen Erfahrungen in diese, für DDR-Verhältnisse Traumländer, geschickt wurden. Oder kennst Du Einen, wenn ja, ich lasse mich gerne eines Bessern belehren und wäre verwundert.



@KARNAK

Das waren MA der Leitungsebene HA VI und Spezialisten von OTS. Der erste mir bekannte Einsatz war der Aufbau bzw. Anleitung der Fahndung und der Fahndungstechnik (FF) auf dem Moskauer Flgh. Sheremetyevo anlässlich der olympischen Sommerspiele 1980.


passport


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Englischuntericht unter Ulbricht verboten?
Erstellt im Forum Leben in der DDR von bendix
161 07.02.2014 18:43goto
von 94 • Zugriffe: 7852
Umfrage für Diplomarbeit
Erstellt im Forum Leben in der DDR von julianeklb
1 22.02.2009 01:27goto
von nightforce • Zugriffe: 239

Besucher
25 Mitglieder und 52 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 2739 Gäste und 162 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14356 Themen und 557057 Beiträge.

Heute waren 162 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen