#41

RE: Grenzsäule in Lindewerra umgekippt

in Themen vom Tage 19.07.2014 15:49
von Pit 59 | 10.142 Beiträge

Dann eben Einzäunen,aber liegenlassen find ich gut.


nach oben springen

#42

RE: Grenzsäule in Lindewerra umgekippt

in Themen vom Tage 19.07.2014 16:40
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #40
Zitat von 94 im Beitrag #39
Ich meine man sollte die GSä liegenlassen, besser kann das Anliegen der Erinnerung und Mahnung eigentlich nicht 'rüberbringen'?


Photo: J.Backhaus - TLZ

liegenlassen sollte man die Grenzsäule nicht,
sonst stolpert noch einer über die deutsch-deutsche Geschichte
Lutze



Hauptsache, du bist wieder aufrecht und wohlauf Lutze.
.


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#43

RE: Grenzsäule in Lindewerra umgekippt

in Themen vom Tage 19.07.2014 19:31
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von CAT im Beitrag #36
Er war mit seinen Eltern vorgesehen. Ist aber früh genug abgehauen.
Zitat von Ari@D187 im Beitrag #27
Der ehemalige Bürgermeister wurde damals zwangsumgesiedelt und zog dann nach der Wende wieder in das Haus in unmittelbarer Nähe der Brücke/Grenzsäule.

Ari



Ob er das auch selber weiss?
Er und seine Eltern wurden in einem Viehwaggon nach Lucka "transportiert".
http://www.bpb.de/mediathek/299/grenzlan...werra?bst=11088

Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
CAT hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#44

RE: Grenzsäule in Lindewerra umgekippt

in Themen vom Tage 19.07.2014 20:26
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #39
Ich meine man sollte die GSä liegenlassen, besser kann das Anliegen der Erinnerung und Mahnung eigentlich nicht 'rüberbringen'?


Photo: J.Backhaus - TLZ


Diesen Gedanken finde ich garnicht so schlecht, denn er würde das Mahnmal sogar verstärken.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#45

RE: Grenzsäule in Lindewerra umgekippt

in Themen vom Tage 21.07.2014 20:08
von CAT | 351 Beiträge

Ich habe mich da wohl ein bisschen geirrt. Es war eine andere Familie aus Lindewerra, die kurz vor der Zwangsaussiedlung durch die Werra abgehauen ist. Danke für den Link den ich noch nicht kannte. Gruß Uwe.

Zitat von Ari@D187 im Beitrag #43
Zitat von CAT im Beitrag #36
Er war mit seinen Eltern vorgesehen. Ist aber früh genug abgehauen.
Zitat von Ari@D187 im Beitrag #27
Der ehemalige Bürgermeister wurde damals zwangsumgesiedelt und zog dann nach der Wende wieder in das Haus in unmittelbarer Nähe der Brücke/Grenzsäule.

Ari



Ob er das auch selber weiss?
Er und seine Eltern wurden in einem Viehwaggon nach Lucka "transportiert".
http://www.bpb.de/mediathek/299/grenzlan...werra?bst=11088

Ari


nach oben springen

#46

RE: Grenzsäule in Lindewerra umgekippt

in Themen vom Tage 21.07.2014 22:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Für mich unverständlich ist die Tatsache, dass viele Schulklassen aus Thüringen und Sachsen nach Bayern, Hessen und noch weiter in die Freizeitparks fahren, aber kaum welche in Geschichtshistorische Museen oder Gedenkstätten. Wenn ich mich mit Schulfreunden meiner Kinder unterhalte, merke ich was für Wissenslücken "vorhanden" sind. In den Schulen wird die jüngere Geschichte oftmals nicht behandelt, obwohl ja gerade für den Zeitraum noch genügend Zeitzeugen existieren. Die Kenntnisse der Geschichte sind aber Voraussetzung für verantwortungsvolles handeln.

Der Hesselfuchs


Fall 80 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#47

RE: Grenzsäule in Lindewerra umgekippt

in Themen vom Tage 22.07.2014 16:01
von StabsfeldKoenig | 2.644 Beiträge

Zitat von Merlini im Beitrag #46
Für mich unverständlich ist die Tatsache, dass viele Schulklassen aus Thüringen und Sachsen nach Bayern, Hessen und noch weiter in die Freizeitparks fahren, aber kaum welche in Geschichtshistorische Museen oder Gedenkstätten. Wenn ich mich mit Schulfreunden meiner Kinder unterhalte, merke ich was für Wissenslücken "vorhanden" sind. In den Schulen wird die jüngere Geschichte oftmals nicht behandelt, obwohl ja gerade für den Zeitraum noch genügend Zeitzeugen existieren. Die Kenntnisse der Geschichte sind aber Voraussetzung für verantwortungsvolles handeln.

Der Hesselfuchs


Es ist gut, wenn Lehrer bzw. Betreuer von Ferienlagern Kindern die Möglichkeit zu frohen Ferienerlebnissen ermöglichen, bevor nach Schulende der Besuch in der "Einheitsgedenkstätte" mit dem großen roten A unvermeidbar ist. Deswegen können wird auch auf die sog. "Einheitsdenkmäler" in Berlin und Leipzig verzichten. Seit dem 01.07.1990 haben wir in jeder Stadt ein "Denkmal der Deutschen Einheit" (Arbeitsamt/Jobcenter).
Und auf die Gruselkabinette der Hubertusknaben können wir auch verzichten. Da lobe ich mir doch eher ein Museum der DDR-Alltagskultur bzw. regionale Heimatmuseen.



nach oben springen

#48

RE: Grenzsäule in Lindewerra umgekippt

in Themen vom Tage 22.07.2014 16:19
von Pit 59 | 10.142 Beiträge

Da lobe ich mir doch eher ein Museum der DDR-Alltagskultur bzw. regionale Heimatmuseen.



P.S. Sollen unsere Kinder oder Enkel dann mit einem Trauma weiter Leben ?


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 22.07.2014 16:45 | nach oben springen

#49

RE: Grenzsäule in Lindewerra umgekippt

in Themen vom Tage 22.07.2014 16:49
von linamax | 2.019 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #48
Da lobe ich mir doch eher ein Museum der DDR-Alltagskultur bzw. regionale Heimatmuseen.



P.S. Sollen unsere Kinder oder Enkel dann mit einem Trauma weiter Leben ?

Hallo Pit
Genau das will dein Vorredner


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#50

RE: Grenzsäule in Lindewerra umgekippt

in Themen vom Tage 22.07.2014 19:20
von CAT | 351 Beiträge

Ari@D187 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 22.07.2014 20:40 | nach oben springen

#51

RE: Grenzsäule in Lindewerra umgekippt

in Themen vom Tage 22.07.2014 21:10
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von CAT im Beitrag #50
Der "Täter" wurde ermittelt http://www.thueringer-allgemeine.de/web/...pfahl-923295886

Das ist doch mal ne Dorfposse!

Gruß
Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
Harsberg hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#52

RE: Grenzsäule in Lindewerra umgekippt

in Themen vom Tage 22.07.2014 22:43
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #47
Zitat von Merlini im Beitrag #46
Für mich unverständlich ist die Tatsache, dass viele Schulklassen aus Thüringen und Sachsen nach Bayern, Hessen und noch weiter in die Freizeitparks fahren, aber kaum welche in Geschichtshistorische Museen oder Gedenkstätten. Wenn ich mich mit Schulfreunden meiner Kinder unterhalte, merke ich was für Wissenslücken "vorhanden" sind. In den Schulen wird die jüngere Geschichte oftmals nicht behandelt, obwohl ja gerade für den Zeitraum noch genügend Zeitzeugen existieren. Die Kenntnisse der Geschichte sind aber Voraussetzung für verantwortungsvolles handeln.

Der Hesselfuchs


Es ist gut, wenn Lehrer bzw. Betreuer von Ferienlagern Kindern die Möglichkeit zu frohen Ferienerlebnissen ermöglichen, bevor nach Schulende der Besuch in der "Einheitsgedenkstätte" mit dem großen roten A unvermeidbar ist. Deswegen können wird auch auf die sog. "Einheitsdenkmäler" in Berlin und Leipzig verzichten. Seit dem 01.07.1990 haben wir in jeder Stadt ein "Denkmal der Deutschen Einheit" (Arbeitsamt/Jobcenter).
Und auf die Gruselkabinette der Hubertusknaben können wir auch verzichten. Da lobe ich mir doch eher ein Museum der DDR-Alltagskultur bzw. regionale Heimatmuseen.


wenn das alles so furchtbar ist , frage ich dich was machst du denn in diesem Land ? Dann hau doch ab nach Sibieren, dort siehst du andere schöne Denkmäler von Gulag 1 - 10.000 . Ich habe fertig.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#53

RE: Grenzsäule in Lindewerra umgekippt

in Themen vom Tage 22.07.2014 23:20
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #52
Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #47
Zitat von Merlini im Beitrag #46
Für mich unverständlich ist die Tatsache, dass viele Schulklassen aus Thüringen und Sachsen nach Bayern, Hessen und noch weiter in die Freizeitparks fahren, aber kaum welche in Geschichtshistorische Museen oder Gedenkstätten. Wenn ich mich mit Schulfreunden meiner Kinder unterhalte, merke ich was für Wissenslücken "vorhanden" sind. In den Schulen wird die jüngere Geschichte oftmals nicht behandelt, obwohl ja gerade für den Zeitraum noch genügend Zeitzeugen existieren. Die Kenntnisse der Geschichte sind aber Voraussetzung für verantwortungsvolles handeln.

Der Hesselfuchs


Es ist gut, wenn Lehrer bzw. Betreuer von Ferienlagern Kindern die Möglichkeit zu frohen Ferienerlebnissen ermöglichen, bevor nach Schulende der Besuch in der "Einheitsgedenkstätte" mit dem großen roten A unvermeidbar ist. Deswegen können wird auch auf die sog. "Einheitsdenkmäler" in Berlin und Leipzig verzichten. Seit dem 01.07.1990 haben wir in jeder Stadt ein "Denkmal der Deutschen Einheit" (Arbeitsamt/Jobcenter).
Und auf die Gruselkabinette der Hubertusknaben können wir auch verzichten. Da lobe ich mir doch eher ein Museum der DDR-Alltagskultur bzw. regionale Heimatmuseen.


wenn das alles so furchtbar ist , frage ich dich was machst du denn in diesem Land ? Dann hau doch ab nach Sibieren, dort siehst du andere schöne Denkmäler von Gulag 1 - 10.000 . Ich habe fertig.


Was hast Du denn getrunken? Mach mal langsam bei der Hitze.....
Falls im nüchternen Zustand geschrieben......, ich will ja nicht unhöflich sein.


nach oben springen

#54

RE: Grenzsäule in Lindewerra umgekippt

in Themen vom Tage 23.07.2014 16:01
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich frage mich manchmal schon, was einige so trinken oder rauchen. Es wird immer Zeitgenossen geben, die sich aus verschiedenen Systemen die Rosinen herauspickt und trotzdem nicht satt werden. Aber ich denke schon, dass viele über genug Menschenkenntnisse und Lebenserfahrung verfügen und die Geschehnisse richtig einordnen können.

Der Hesselfuchs


nach oben springen

#55

RE: Grenzsäule in Lindewerra umgekippt

in Themen vom Tage 23.07.2014 20:02
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Ich schrieb....

Zitat
Und ich glaube eher, das die Zugezogenen hier verantwortlich sind, davon gibts dort nämlich ne ganze Menge.



...und so kam es.

In vielen Dörfern auch anderswo ist das so, habe davon schon oft gehört, alt Eingesessene und neu -oder wieder- Zugezogene sind sich nicht grün.
Darum gabs hier wohl auch keine Kommunikation.
Die Zugezogenen dort, werden wohl vor allem aus dem Westen kommen, sie sind gekommen weils da schön ist und haben mit den Grenzgeschichten nichts am Hut.
Aber so sind sie eben, die, die ein Grundstück an der Autobahn günstig erwerben und sich dann später über den Lärm beschweren.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#56

RE: Grenzsäule in Lindewerra umgekippt

in Themen vom Tage 24.07.2014 05:43
von Harsberg | 3.248 Beiträge

Zitat von Ari@D187 im Beitrag #51
Zitat von CAT im Beitrag #50
Der "Täter" wurde ermittelt http://www.thueringer-allgemeine.de/web/...pfahl-923295886

Das ist doch mal ne Dorfposse!

Gruß
Ari



Das ist schon mal Schei........, wenn man sich nicht mal im Gemeinderat einig ist


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen



Besucher
20 Mitglieder und 52 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 889 Gäste und 84 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14369 Themen und 557950 Beiträge.

Heute waren 84 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen