#1

Foto vor der Truppenfahne

in Grenztruppen der DDR 08.07.2014 16:11
von exDieter1945 | 228 Beiträge

Was musste man leisten, damit man vor der Truppenfahne fotografiert wurde?


Schlutup hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: Foto vor der Truppenfahne

in Grenztruppen der DDR 08.07.2014 16:27
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Gar nichts, laut meinem Opa mussten wohl immer eine gewisse Anzahl vorgeschlagen werden so das es die meisten mal getroffen hat. Wer nicht genug vorgeschlagen hat war dann quasi keine gute Kompanie und dieser scheinbare Führungsmangel fiel sonst dem KpChef und dem Polit auf die Füße.


exDieter1945 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Foto vor der Truppenfahne

in Grenztruppen der DDR 08.07.2014 16:28
von Pit 59 | 10.156 Beiträge

Die Verleihung des Titels "Bester" war gleichzeitig verbunden mit dem Fotografieren vor der Truppenfahne bzw. der Eintragung in das Ehrenbuch des Truppenteils. Im März 1980 wurde durch das MfNV die Einführung eines Bestenabzeichens für die Grenztruppen der DDR bestätigt.


P.S. Ich hätte eigentlich täglich Fotografiert werden müssen,aber die Filme waren knapp


exDieter1945 und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: Foto vor der Truppenfahne

in Grenztruppen der DDR 08.07.2014 16:28
von maxhelmut | 614 Beiträge

Hallo Dieter

Im GAR 11 gab es das zu meiner Zeit

die Kameraden wurden ausgewählt

es gab da noch ein Spruch und die Allerbesten fahren in den Urlaub

in der GK gab es das bei mir nicht

VG Udo

>ein Grenzer schläft nicht er ruht<


exDieter1945 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Foto vor der Truppenfahne

in Grenztruppen der DDR 08.07.2014 16:45
von Gelöschtes Mitglied
avatar

War eben eine Auszeichnung vor vorbildliche Leistungen , wie es sich eben für einen Soldaten gehört . Normal hatte dies damals bei uns jene Soldaten erhalten , die ihren Fotozirkel , Waffenkammer , Küche , anvertrauten Hund usw. vorbildlich betreuten . Ich kannten keinen damals der wegen seiner politischen Einstellung damit ausgezeichnet wurde. Wegen ein Foto kam keiner in die Kompanie, da wurden gleich zig Soldaten einbezogen. ratata


nach oben springen

#6

RE: Foto vor der Truppenfahne

in Grenztruppen der DDR 08.07.2014 16:59
von utkieker | 2.927 Beiträge

Es gab da schon die tollsten Arten von Belobigungen, wo man sich gefragt hat: "Warum ich?" Nun das Foto ging ja gerade noch, man musste es ja nicht jeden zeigen, denn immerhin gabs dafür einen Ausgangstag im Standort des Regiments. Manche Belobigung war eine Bürde, etwa der Brief an deinen Betrieb. Ist man dann nach dem Wehrdienst in seinen ehemaligen Betrieb zurückgekehrt, haben sich die Kollegen erst mal lustig gemacht. Ich hatte mal ein Buchpräsent überreicht bekommen, na ja irgend wie musste ja der Militärverlag seine Literatur an den Mann bringen.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
exDieter1945 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Foto vor der Truppenfahne

in Grenztruppen der DDR 08.07.2014 17:40
von icke-ek71 (gelöscht)
avatar

man mußte schon ein ganz fleissiger, überzeugter soldat gewesen sein um diese auszeichnung zu erhalten!!so wie mir das in erinnerung ist erhielten das die eltern und auch der betrieb wo man tätig war, bekam dieses bild!!ich kam nicht in die auswahl derer die diese auszeichnung erhalten haben..ich war auch nicht scharf darauf..es wäre mir peinlich gewesen, wenn meine kollegen solch bild bekommen hätten!!hohn und spott hätte ich dafür geerntet!!!mein vater hätte die welt nicht mehr verstanden..ich kam auch ohne diese auszeichnung ganz gut durch die 18 monate!!
LG Bernd


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Foto vor der Truppenfahne

in Grenztruppen der DDR 08.07.2014 17:45
von Pit 59 | 10.156 Beiträge

Bei mir wäre es bestimmt noch schlimmer gewesen Bernd,ich glaube mein Vater hätte mich enterbt


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#9

RE: Foto vor der Truppenfahne

in Grenztruppen der DDR 08.07.2014 17:47
von Rainman2 | 5.764 Beiträge

Hallo exDieter,

Bevor Du Dich zu überschwänglich bei Staatsfeind für sein Hören-Sagen-Geschreibsel bedankst, vielleicht dann doch mal eher die Info dazu aus erster Hand (wie immer bei mir gültig für die 80er Jahre). Es gab zu meiner Zeit kein wirkliches Kontingent. Es gab einen Termin von der Politabteilung, wann im Regimentsstab die Fotos gemacht wurden. In der Kompaniesicherung konnte man da eh kein dutzend Leute mal schnell in den Stab karren. Also schickte man für so einen Termin einen, maximal zwei Mann. Wenn man aufgrund einer Lage keinen schicken konnte, war das auch kein Beimbruch. Ich habe für viele Sachen Anschisse oder Bestrafungen bekommen, für sowas nicht. Da hätte bestenfalls mal einer von der Politabteilung mal angerufen und nachgefragt. Die Sache mit der Lage brachte immer Verständnis ein. Wenn man keinen hatte, wurde man schlimmstenfalls darauf hingewiesen, diese Form der Belobigung zu nutzen.

Wie es die Fotografierten selbst empfanden und erlebten, können sicher hier einige erzählen. Für uns Vorgesetzte war es eine Möglichkeit der Belobigung. Ob der Belobigte das nun als Ehre, als Schande oder einfach nur als schöne Erinnerung genommen hat, war seine Sache. Beschwert hat sich bei mir keiner. Allenfalls wurde mal darüber gefrotzelt, aber dann gab es einen kurzen, stechenden Blick zurück im Sinne von: "Hey, halt Dich zurück - Du kennst die Spielregeln". Die meisten haben es als eine schöne Erinnerung mitgenommen, zumindest nach dem, was ich aus Gesprächen zurückbekam.

Ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


Hapedi, geckesieben und Adam haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Foto vor der Truppenfahne

in Grenztruppen der DDR 08.07.2014 17:54
von Rainman2 | 5.764 Beiträge

Zitat von icke-ek71 im Beitrag #7
man mußte schon ein ganz fleissiger, überzeugter soldat gewesen sein um diese auszeichnung zu erhalten!!so wie mir das in erinnerung ist erhielten das die eltern und auch der betrieb wo man tätig war, bekam dieses bild!!ich kam nicht in die auswahl derer die diese auszeichnung erhalten haben..ich war auch nicht scharf darauf..es wäre mir peinlich gewesen, wenn meine kollegen solch bild bekommen hätten!!hohn und spott hätte ich dafür geerntet!!!mein vater hätte die welt nicht mehr verstanden..ich kam auch ohne diese auszeichnung ganz gut durch die 18 monate!!
LG Bernd

Die Geschichte mit dem Versenden kann ich so nicht bestätigen. Das Foto bekam nur der Fotografierte und es war seine Sache es herumzuzeigende oder nicht. Brief an den Betrieb oder Brief an die Eltern bzw. die Familie war eine eigene Belobigungsform. Wie gesagt, gilt für die 80er Jahre. Wenn es vorher anders gewesen sein sollte, ist es halt so.

Ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


Hapedi, josy95, geckesieben und Adam haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: Foto vor der Truppenfahne

in Grenztruppen der DDR 08.07.2014 18:00
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von Rainman2 im Beitrag #10
Zitat von icke-ek71 im Beitrag #7
man mußte schon ein ganz fleissiger, überzeugter soldat gewesen sein um diese auszeichnung zu erhalten!!so wie mir das in erinnerung ist erhielten das die eltern und auch der betrieb wo man tätig war, bekam dieses bild!!ich kam nicht in die auswahl derer die diese auszeichnung erhalten haben..ich war auch nicht scharf darauf..es wäre mir peinlich gewesen, wenn meine kollegen solch bild bekommen hätten!!hohn und spott hätte ich dafür geerntet!!!mein vater hätte die welt nicht mehr verstanden..ich kam auch ohne diese auszeichnung ganz gut durch die 18 monate!!
LG Bernd

Die Geschichte mit dem Versenden kann ich so nicht bestätigen. Das Foto bekam nur der Fotografierte und es war seine Sache es herumzuzeigende oder nicht. Brief an den Betrieb oder Brief an die Eltern bzw. die Familie war eine eigene Belobigungsform. Wie gesagt, gilt für die 80er Jahre. Wenn es vorher anders gewesen sein sollte, ist es halt so.

Ciao Rainman

Rainman kann ich so Bestätigen.


nach oben springen

#12

RE: Foto vor der Truppenfahne

in Grenztruppen der DDR 08.07.2014 18:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Rainman2 im Beitrag #9
Hallo exDieter,

Bevor Du Dich zu überschwänglich bei Staatsfeind für sein Hören-Sagen-Geschreibsel bedankst, vielleicht dann doch mal eher die Info dazu aus erster Hand (wie immer bei mir gültig für die 80er Jahre). Es gab zu meiner Zeit kein wirkliches Kontingent. Es gab einen Termin von der Politabteilung, wann im Regimentsstab die Fotos gemacht wurden. In der Kompaniesicherung konnte man da eh kein dutzend Leute mal schnell in den Stab karren. Also schickte man für so einen Termin einen, maximal zwei Mann. Wenn man aufgrund einer Lage keinen schicken konnte, war das auch kein Beimbruch. Ich habe für viele Sachen Anschisse oder Bestrafungen bekommen, für sowas nicht. Da hätte bestenfalls mal einer von der Politabteilung mal angerufen und nachgefragt. Die Sache mit der Lage brachte immer Verständnis ein. Wenn man keinen hatte, wurde man schlimmstenfalls darauf hingewiesen, diese Form der Belobigung zu nutzen.


Ciao Rainman


Ich habe ja auch nicht von Bestrafungen geschrieben sondern von auf die Füße fallen, das ist dann auch schon ganz banal etwas negativ aufzufallen. Hier habe ich sogar einen ganzen Thread dazu gefunden, lustigerweise auch von einem Dieter, da sprichst Du selbst von kritischen Nachfragen. Bezieht sich das auf die Bilder oder meinst Du dann damit etwas anderes?

LG

Foto vor der entfalteten Truppenfahne

P.S. Ist das der gleiche Dieter, es sieht nämlich nach dem gleichen Bild aus und der DG würde auch stimmen?


zuletzt bearbeitet 08.07.2014 18:15 | nach oben springen

#13

RE: Foto vor der Truppenfahne

in Grenztruppen der DDR 08.07.2014 18:15
von passport | 2.640 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #8
Bei mir wäre es bestimmt noch schlimmer gewesen Bernd,ich glaube mein Vater hätte mich enterbt




@Pit 59


Du hast mit deinen Erbe alles richtig gemacht, auch später mit deiner Heirat


Gruß

passport


Pit 59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: Foto vor der Truppenfahne

in Grenztruppen der DDR 08.07.2014 19:10
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Bei uns in der Kompanie 69-70 wurde nur in Paradeuniform mit Stahlhelm vor der Truppenfahne fotografiert .
Wir Soldaten bei den Rückwärtigendiensten ( Küche , Bewaffnung , Schreiber ; Kfz -, Elektr. ) hatten alle Halbjahr die Überprüfung vom Regiment . Da kam es schon mal vor , wer jedes mal mit einer 1 ins Rennen ging , der konnte schon mit solcher Auszeichnung rechnen .
MfG ratata
zwinker1]


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.07.2014 19:19 | nach oben springen

#15

RE: Foto vor der Truppenfahne

in Grenztruppen der DDR 08.07.2014 19:43
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Rainman2 im Beitrag #10
Zitat von icke-ek71 im Beitrag #7
man mußte schon ein ganz fleissiger, überzeugter soldat gewesen sein um diese auszeichnung zu erhalten!!so wie mir das in erinnerung ist erhielten das die eltern und auch der betrieb wo man tätig war, bekam dieses bild!!ich kam nicht in die auswahl derer die diese auszeichnung erhalten haben..ich war auch nicht scharf darauf..es wäre mir peinlich gewesen, wenn meine kollegen solch bild bekommen hätten!!hohn und spott hätte ich dafür geerntet!!!mein vater hätte die welt nicht mehr verstanden..ich kam auch ohne diese auszeichnung ganz gut durch die 18 monate!!
LG Bernd

Die Geschichte mit dem Versenden kann ich so nicht bestätigen. Das Foto bekam nur der Fotografierte und es war seine Sache es herumzuzeigende oder nicht. Brief an den Betrieb oder Brief an die Eltern bzw. die Familie war eine eigene Belobigungsform. Wie gesagt, gilt für die 80er Jahre. Wenn es vorher anders gewesen sein sollte, ist es halt so.

Ciao Rainman



@Rainman2 , kann ich als Betroffener eines dieser netten Bildchen vor der Truppenfahne auch nur so bestätigen. War Mitte 1979 Belobigung für erfolgreiche Absolvierung einer größeren Militärübung. Name der Übung weiß ich nicht mehr, war aber größer angelegte Übung im Bereich der Elbe Klietz/ Hohengöhren mit Beteiligung Warschauer- Vertragsarmeen.

Hätte lieber Tag Sonderurlaub gehabt - damit war man bei uns aber äußerst geizig!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
Rainman2 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#16

RE: Foto vor der Truppenfahne

in Grenztruppen der DDR 08.07.2014 19:44
von utkieker | 2.927 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #8
Bei mir wäre es bestimmt noch schlimmer gewesen Bernd,ich glaube mein Vater hätte mich enterbt

... und bei mir wäre es vermutlich genau anders herum gekommen. Mein Vater hätte mich zum Universalerben bestimmt

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#17

RE: Foto vor der Truppenfahne

in Grenztruppen der DDR 08.07.2014 19:47
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Zitat von utkieker im Beitrag #16
Zitat von Pit 59 im Beitrag #8
Bei mir wäre es bestimmt noch schlimmer gewesen Bernd,ich glaube mein Vater hätte mich enterbt

... und bei mir wäre es vermutlich genau anders herum gekommen. Mein Vater hätte mich zum Universalerben bestimmt

Gruß Hartmut!

Ganz übel das ganze, gab es nicht auch so etwas wie den Eintrag in irgend so ein Buch xyz?

Nachtrag: Ehrenbuch.


zuletzt bearbeitet 08.07.2014 19:50 | nach oben springen

#18

RE: Foto vor der Truppenfahne

in Grenztruppen der DDR 08.07.2014 19:53
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von exDieter1945 im Beitrag #1
Was musste man leisten, damit man vor der Truppenfahne fotografiert wurde?





@exDieter1945 , wo hast Du denn das Teil ergattert?

Ließ Dir bitte mal meinen Beitrag #15 hier in diesem Thread durch, dann weißt Du, wie man u. a. dazu kam. Die scherzhafte Bezeichnung dafür war auch "Blick in die blitzblank gebohnerte Waffenkammer"!

Mag sein, das es noch einen Sonderausgang (für uns Soldaten bis 06 Uhr Folgetag - nur was wollte man damit, wenn die Kneipen spätestens um 24 Uhr zu machten???) dazu gab, wie @utkieker schrieb. Kann ich mich aber nicht mehr dran erinnern. 50 Mark, auch DDR- Mark oder der von mir bereits erwähnte Tag Sonderurlaub wären mir und manch Anderem der so belobigten um einiges lieber gewesen...

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#19

RE: Foto vor der Truppenfahne

in Grenztruppen der DDR 08.07.2014 20:04
von 94 | 10.792 Beiträge

Neulich gabs mal 'ne Diskussion um die Effekten eines Fähnrichschülers. Also auf diesem Bild sehe ich kleine Kragenspiegel und eine große Kokarde.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#20

RE: Foto vor der Truppenfahne

in Grenztruppen der DDR 08.07.2014 20:14
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #19
Neulich gabs mal 'ne Diskussion um die Effekten eines Fähnrichschülers. Also auf diesem Bild sehe ich kleine Kragenspiegel und eine große Kokarde.

Schnöder Dienstanzug, tse tse tse.
ist etliches möglich.
z. B. ehem. UaZ aufgekohlt und Uniformvermischung.
Habe als FS 2. LJ meine 5 Jahre Medaille bekommen und wurde als Fw aufgerufen. Mach was dran.
Übrigens der Zustand des Koppel ist erbärmlich, besonders bei so einem Foto :)


nach oben springen



Besucher
27 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1669 Gäste und 119 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14374 Themen und 558629 Beiträge.

Heute waren 119 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen