#1

RE: Fotografieren in der GK und an der Grenze

in Mythos DDR und Grenze 05.07.2014 20:13
von Hapedi | 1.877 Beiträge

Zitat von Hansteiner im Beitrag #84
Die einzigsten mit Fotoapperat waren unsere Gakl, aber Bilder haben die nicht gern weiter gegeben, leider !

VG H.



unseren Gakl nach Fotos fragen hat sich überhaupt keiner gewagt . Wir hatten alle die Schn....ze voll wenn er nur in der Kompanie war . Der hat auf dem Fluhr den Leuten im vorbeigehen Dinge erzählt wie ´ na gehts ihrem Vater wieder besser , oder arbeitet ihre Frau schon wieder die war doch jetzt krank ´
Der kam in unterschiedlichen Zeitabständen in die Kompanie , manchmal die Woche 2 x dann wieder 1 Woche garnicht . Aber immer mit Privat Trabbi und alleine , jedes mal einen anderen Dienstgrad . Man mußte erst auf seine Schulter gucken bei Kontrolle . Nur der Name ging keinem aus dem Kopf (Kirsten ) Spitzname " Menfis " weil warscheinlich vom Mfs . Der war auch nur alleine im Abschnitt



Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: Fotografieren in der GK und an der Grenze

in Mythos DDR und Grenze 05.07.2014 20:26
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Hapedi der Onkel vom Menfis , der besuchte uns auch immer in Abständen , wenn wir den auf der Straße kontrollierten , redete der uns meisten mit richtigem Nachnamen an . Direkt so in nähe des Zaunen kam er nicht ,sein Bereich war das Zimmer des KC . Draußen fuhr er mit einer RT und in Lederkombi aber ohne Schulterklappen rum .So manchen der ihm was vor gaukelte, hat er zu einigen Tagen Sonderurlaub verholfen ,vorwiegent bei Fami.problemen mit der Frau . Einige hatte da so ihre Trickkiste ratata.


zuletzt bearbeitet 06.07.2014 14:48 | nach oben springen

#3

RE: Fotografieren in der GK und an der Grenze

in Mythos DDR und Grenze 05.07.2014 20:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Hapedi im Beitrag #88
Zitat von Hansteiner im Beitrag #84
Die einzigsten mit Fotoapperat waren unsere Gakl, aber Bilder haben die nicht gern weiter gegeben, leider !

VG H.



unseren Gakl nach Fotos fragen hat sich überhaupt keiner gewagt . Wir hatten alle die Schn....ze voll wenn er nur in der Kompanie war . Der hat auf dem Fluhr den Leuten im vorbeigehen Dinge erzählt wie ´ na gehts ihrem Vater wieder besser , oder arbeitet ihre Frau schon wieder die war doch jetzt krank ´
Der kam in unterschiedlichen Zeitabständen in die Kompanie , manchmal die Woche 2 x dann wieder 1 Woche garnicht . Aber immer mit Privat Trabbi und alleine , jedes mal einen anderen Dienstgrad . Man mußte erst auf seine Schulter gucken bei Kontrolle . Nur der Name ging keinem aus dem Kopf (Kirsten ) Spitzname " Menfis " weil warscheinlich vom Mfs . Der war auch nur alleine im Abschnitt



So einen Expert hatten wir auch im GR! Mal Uffz,. Leutnant, Gefreiter! Hatte auch so CSSR- MPI, so eine kleine( weiß nicht mehr wie die hieß) , muß aber sagen der war in Ordnung! Hatte man ein Problem mit einen Vorgesetzten, einfach zu ihm, er klärte dann meist zu Gunsten des Soldaten. Klar wussten alle das er hoch angebunden war und auch die Genossen Offiziere hatten vor den Angst! Man konnte mit ihm über alles reden, nur nicht was er für eine Aufgabe hier hat, dann war er stumm wie ein Fisch! Hat mir zu einigen Sonderurlauben geholfen und auch zu zivil Ausgang am Standort! Wir Beide haben natürlich auch mit einander fein gedealt ! War auch kein Kind der Traurigkeit!
Grüsse steffen52


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: Fotografieren in der GK und an der Grenze

in Mythos DDR und Grenze 05.07.2014 20:52
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Zitat von steffen52 im Beitrag #90
Zitat von Hapedi im Beitrag #88
Zitat von Hansteiner im Beitrag #84
Die einzigsten mit Fotoapperat waren unsere Gakl, aber Bilder haben die nicht gern weiter gegeben, leider !

VG H.



unseren Gakl nach Fotos fragen hat sich überhaupt keiner gewagt . Wir hatten alle die Schn....ze voll wenn er nur in der Kompanie war . Der hat auf dem Fluhr den Leuten im vorbeigehen Dinge erzählt wie ´ na gehts ihrem Vater wieder besser , oder arbeitet ihre Frau schon wieder die war doch jetzt krank ´
Der kam in unterschiedlichen Zeitabständen in die Kompanie , manchmal die Woche 2 x dann wieder 1 Woche garnicht . Aber immer mit Privat Trabbi und alleine , jedes mal einen anderen Dienstgrad . Man mußte erst auf seine Schulter gucken bei Kontrolle . Nur der Name ging keinem aus dem Kopf (Kirsten ) Spitzname " Menfis " weil warscheinlich vom Mfs . Der war auch nur alleine im Abschnitt



So einen Expert hatten wir auch im GR! Mal Uffz,. Leutnant, Gefreiter! Hatte auch so CSSR- MPI, so eine kleine( weiß nicht mehr wie die hieß) , muß aber sagen der war in Ordnung! Hatte man ein Problem mit einen Vorgesetzten, einfach zu ihm, er klärte dann meist zu Gunsten des Soldaten. Klar wussten alle das er hoch angebunden war und auch die Genossen Offiziere hatten vor den Angst! Man konnte mit ihm über alles reden, nur nicht was er für eine Aufgabe hier hat, dann war er stumm wie ein Fisch! Hat mir zu einigen Sonderurlauben geholfen und auch zu zivil Ausgang am Standort! Wir Beide haben natürlich auch mit einander fein gedealt ! War auch kein Kind der Traurigkeit!
Grüsse steffen52


Ach nee Steffen ! Nun weiss ich Bescheid !


nach oben springen

#5

RE: Fotografieren in der GK und an der Grenze

in Mythos DDR und Grenze 05.07.2014 20:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von FRITZE im Beitrag #91
Zitat von steffen52 im Beitrag #90
Zitat von Hapedi im Beitrag #88
Zitat von Hansteiner im Beitrag #84
Die einzigsten mit Fotoapperat waren unsere Gakl, aber Bilder haben die nicht gern weiter gegeben, leider !

VG H.



unseren Gakl nach Fotos fragen hat sich überhaupt keiner gewagt . Wir hatten alle die Schn....ze voll wenn er nur in der Kompanie war . Der hat auf dem Fluhr den Leuten im vorbeigehen Dinge erzählt wie ´ na gehts ihrem Vater wieder besser , oder arbeitet ihre Frau schon wieder die war doch jetzt krank ´
Der kam in unterschiedlichen Zeitabständen in die Kompanie , manchmal die Woche 2 x dann wieder 1 Woche garnicht . Aber immer mit Privat Trabbi und alleine , jedes mal einen anderen Dienstgrad . Man mußte erst auf seine Schulter gucken bei Kontrolle . Nur der Name ging keinem aus dem Kopf (Kirsten ) Spitzname " Menfis " weil warscheinlich vom Mfs . Der war auch nur alleine im Abschnitt



So einen Expert hatten wir auch im GR! Mal Uffz,. Leutnant, Gefreiter! Hatte auch so CSSR- MPI, so eine kleine( weiß nicht mehr wie die hieß) , muß aber sagen der war in Ordnung! Hatte man ein Problem mit einen Vorgesetzten, einfach zu ihm, er klärte dann meist zu Gunsten des Soldaten. Klar wussten alle das er hoch angebunden war und auch die Genossen Offiziere hatten vor den Angst! Man konnte mit ihm über alles reden, nur nicht was er für eine Aufgabe hier hat, dann war er stumm wie ein Fisch! Hat mir zu einigen Sonderurlauben geholfen und auch zu zivil Ausgang am Standort! Wir Beide haben natürlich auch mit einander fein gedealt ! War auch kein Kind der Traurigkeit!
Grüsse steffen52


Ach nee Steffen ! Nun weiss ich Bescheid !


Freud mich, das Du nun etwas gelernt hast, von den Altgedienten ,@Fritze!
Grüsse steffen52


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: Fotografieren in der GK und an der Grenze

in Mythos DDR und Grenze 05.07.2014 21:01
von FRITZE (gelöscht)
avatar

EH Altgedienter ! Die kleine MPI hiess Skorpion ! Hatten wir schon etliche Male hier !
Meinst Du , ich lass mir was von einem Bananentauschenden Kraftfahrer (hiessen bei uns Hobbygrenzer ) erzählen !


nach oben springen

#7

RE: Fotografieren in der GK und an der Grenze

in Mythos DDR und Grenze 05.07.2014 21:12
von Mike59 | 7.961 Beiträge

Zitat von FRITZE im Beitrag #93
EH Altgedienter ! Die kleine MPI hiess Skorpion ! Hatten wir schon etliche Male hier !
Meinst Du , ich lass mir was von einem Bananentauschenden Kraftfahrer (hiessen bei uns Hobbygrenzer ) erzählen !


Jetzt machst du die schöne Stimmung kaputt. Wo doch gerade der Wind so schön von der Märchenwiese wehte.
Merke: Je weiter von der Linie entfernt um so größer die Helden(taten) - kann dir jeder "Altgediente" bestätigen.


nach oben springen

#8

RE: Fotografieren in der GK und an der Grenze

in Mythos DDR und Grenze 05.07.2014 21:16
von Hapedi | 1.877 Beiträge

@ratata Das war ja das unheimliche an dem daß er jeden mit Namen kannte . Wenn der da war lief der KC rum das Gesicht zur Faust geballt . Der war bestimmt auch froh wenn der wieder weg war . Den Trabbi hat der in der Kompanie stehen gelassen und ist zu Fuss in den Abschnitt . Da er ja immer alleine unterwegs war hat er dann auch keine Posten konntrolliert war ihm wol zu gefährlich. Irgedwo im Wald war ein Durchgang den nie einer gesehen hat . Dort ist der durch und auch alleine den Abschnitt von Westlicher Seite abgelaufen . Wir wurden über das Grenzmeldenetz informiert weil er ja alleine war . Manche haben gesagt wenn er nur mal kommen würde. Gesehen hat man ihn ja auch jenseits des Zaunes

gruß Hapedi



nach oben springen

#9

RE: Fotografieren in der GK und an der Grenze

in Mythos DDR und Grenze 05.07.2014 21:18
von FRITZE (gelöscht)
avatar

geht doch weiter Mike ! Jetzt können wir noch richtig Staunen !


nach oben springen

#10

RE: Fotografieren in der GK und an der Grenze

in Mythos DDR und Grenze 05.07.2014 21:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von FRITZE im Beitrag #93
EH Altgedienter ! Die kleine MPI hiess Skorpion ! Hatten wir schon etliche Male hier !
Meinst Du , ich lass mir was von einem Bananentauschenden Kraftfahrer (hiessen bei uns Hobbygrenzer ) erzählen !





Danke für den Namen der MPI! Rest ist eben für Dich ein Märchen! Bitte wen Du es so denkst, ist Dein Horizont! Merke Dir: ohne Verpflegung keine Bewegung und auch mit Dein schlecht machen gegenüber den Verpflegungsfahrern ohne uns, hättest Du Deine MPI am Strich nicht mal halten können!
Was ich schreibe, das habe ich erlebt und auch wen es Dir nicht gefällt, es ist eben so gewesen!Genosse Obergrenzer!Was nicht passt, in den Wissen von Leuten vorn am Zaun, das schreibe ich einfach schlecht! Toll, solche Oberschlauen braucht das Forum! Weiter machen! Aber ohne mich, ist mir zu primitiv!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#11

RE: Fotografieren in der GK und an der Grenze

in Mythos DDR und Grenze 05.07.2014 21:19
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat von Bahndamm 68 im Beitrag #78
Hier ein Bildchen direkt am Minenzaun. Dort durften Soldaten der Kategorie A, wir waren aber nur Kategorie.B und haben fotografiert.



Und so sah es 1967 im Eingangsbereich zum Panzerbunker auf der Kippe in Hötensleben im Tagesdienst aus:
Bier, Weinbrand, und natürlich auch ein Radio. Die Getränke haben uns die Kinder im Ort besorgt für ein Taschengeld. Dat war doch was für die Kinder.




Wer soll denn da noch an den schweren Grenzdienst glauben.

".. und hör Westradio.."


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#12

RE: Fotografieren in der GK und an der Grenze

in Mythos DDR und Grenze 05.07.2014 21:21
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Ja ja ,bei uns kam das Essen von zivilen Zulieferern ! Aber die Eierschaukler vom Regiment durften auch schon mal bei uns auf den Hof ,manchmal !


nach oben springen

#13

RE: Fotografieren in der GK und an der Grenze

in Mythos DDR und Grenze 05.07.2014 21:24
von Mike59 | 7.961 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #97
Zitat von FRITZE im Beitrag #93
....
....


.... Weiter machen! Aber ohne mich, ist mir zu primitiv!
Grüsse steffen52

Bitte!


nach oben springen

#14

RE: Fotografieren in der GK und an der Grenze

in Mythos DDR und Grenze 05.07.2014 21:27
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #100
Zitat von steffen52 im Beitrag #97
Zitat von FRITZE im Beitrag #93
....
....


.... Weiter machen! Aber ohne mich, ist mir zu primitiv!
Grüsse steffen52

Bitte!

Danke!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#15

RE: Fotografieren in der GK und an der Grenze

in Mythos DDR und Grenze 05.07.2014 21:28
von Hapedi | 1.877 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #94
Zitat von FRITZE im Beitrag #93
EH Altgedienter ! Die kleine MPI hiess Skorpion ! Hatten wir schon etliche Male hier !
Meinst Du , ich lass mir was von einem Bananentauschenden Kraftfahrer (hiessen bei uns Hobbygrenzer ) erzählen !


Jetzt machst du die schöne Stimmung kaputt. Wo doch gerade der Wind so schön von der Märchenwiese wehte.
Merke: Je weiter von der Linie entfernt um so größer die Helden(taten) - kann dir jeder "Altgediente" bestätigen.


mich würde schon interessieren wen und was du mit Wind von der Märchenwiese meinst. Wo stehen denn die Heldentaten geschrieben . Mein geschriebenes habe ich erlebt

gruß Hapedi



nach oben springen

#16

RE: Fotografieren in der GK und an der Grenze

in Mythos DDR und Grenze 05.07.2014 21:40
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Hapedi im Beitrag #102
Zitat von Mike59 im Beitrag #94
Zitat von FRITZE im Beitrag #93
EH Altgedienter ! Die kleine MPI hiess Skorpion ! Hatten wir schon etliche Male hier !
Meinst Du , ich lass mir was von einem Bananentauschenden Kraftfahrer (hiessen bei uns Hobbygrenzer ) erzählen !


Jetzt machst du die schöne Stimmung kaputt. Wo doch gerade der Wind so schön von der Märchenwiese wehte.
Merke: Je weiter von der Linie entfernt um so größer die Helden(taten) - kann dir jeder "Altgediente" bestätigen.


mich würde schon interessieren wen und was du mit Wind von der Märchenwiese meinst. Wo stehen denn die Heldentaten geschrieben . Mein geschriebenes habe ich erlebt

gruß Hapedi


Peter, lasse sie einfach, Essen von Zivildienste! Die waren doch alle bei der Heilsarmee, aber nicht bei der NVA an der Grenze! Nun kommt endlich Grimms Märchen ins Spiel! Glaube hier schreiben einige die nichts mit der NVA zutun hatten und schön so tun was sie alles erlebt haben! Jeder kann ja hier so tun als wen er der wichtigste Grenzer zu DDR- Zeiten gewesen war! Kann man es überprüfen? Nein!
Grüsse steffen52


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#17

RE: Fotografieren in der GK und an der Grenze

in Mythos DDR und Grenze 05.07.2014 21:44
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Zitat von steffen52 im Beitrag #103
Zitat von Hapedi im Beitrag #102
Zitat von Mike59 im Beitrag #94
Zitat von FRITZE im Beitrag #93
EH Altgedienter ! Die kleine MPI hiess Skorpion ! Hatten wir schon etliche Male hier !
Meinst Du , ich lass mir was von einem Bananentauschenden Kraftfahrer (hiessen bei uns Hobbygrenzer ) erzählen !


Jetzt machst du die schöne Stimmung kaputt. Wo doch gerade der Wind so schön von der Märchenwiese wehte.
Merke: Je weiter von der Linie entfernt um so größer die Helden(taten) - kann dir jeder "Altgediente" bestätigen.


mich würde schon interessieren wen und was du mit Wind von der Märchenwiese meinst. Wo stehen denn die Heldentaten geschrieben . Mein geschriebenes habe ich erlebt

gruß Hapedi


Peter, lasse sie einfach, Essen von Zivildienste! Die waren doch alle bei der Heilsarmee, aber nicht bei der NVA an der Grenze! Nun kommt endlich Grimms Märchen ins Spiel! Glaube hier schreiben einige die nichts mit der NVA zutun hatten und schön so tun was sie alles erlebt haben! Jeder kann ja hier so tun als wen er der wichtigste Grenzer zu DDR- Zeiten gewesen war! Kann man es überprüfen? Nein!
Grüsse steffen52


Bei der NVA waren wir auch nicht , sondern bei den Grenztruppen . Das steht auch in unserem WDA ! In Deinem auch ?
Und wir hatten sogar zivile Küchenfrauen !
Pappmachee lässt grüßen !


nach oben springen

#18

RE: Fotografieren in der GK und an der Grenze

in Mythos DDR und Grenze 05.07.2014 21:51
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Mehrere Sonderurlaube vom Leutnant -Gefreiten ! Sehr interessant Steffen ! Was war denn da die Gegenleistung ?
Haste damals auch immer gesagt :"Lasse man machen ,ich fahr in Urlaub ?


nach oben springen

#19

RE: Fotografieren in der GK und an der Grenze

in Mythos DDR und Grenze 05.07.2014 21:51
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Also der 2000er hat sicher nicht regelmässig den Dienstgrad gewechselt, da müsst ihr nochmal in euren Erinnerungen kramen.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#20

RE: Fotografieren in der GK und an der Grenze

in Mythos DDR und Grenze 05.07.2014 21:52
von Hapedi | 1.877 Beiträge

Zitat von FRITZE im Beitrag #104
Zitat von steffen52 im Beitrag #103
Zitat von Hapedi im Beitrag #102
Zitat von Mike59 im Beitrag #94
Zitat von FRITZE im Beitrag #93
EH Altgedienter ! Die kleine MPI hiess Skorpion ! Hatten wir schon etliche Male hier !
Meinst Du , ich lass mir was von einem Bananentauschenden Kraftfahrer (hiessen bei uns Hobbygrenzer ) erzählen !


Jetzt machst du die schöne Stimmung kaputt. Wo doch gerade der Wind so schön von der Märchenwiese wehte.
Merke: Je weiter von der Linie entfernt um so größer die Helden(taten) - kann dir jeder "Altgediente" bestätigen.


mich würde schon interessieren wen und was du mit Wind von der Märchenwiese meinst. Wo stehen denn die Heldentaten geschrieben . Mein geschriebenes habe ich erlebt

gruß Hapedi


Peter, lasse sie einfach, Essen von Zivildienste! Die waren doch alle bei der Heilsarmee, aber nicht bei der NVA an der Grenze! Nun kommt endlich Grimms Märchen ins Spiel! Glaube hier schreiben einige die nichts mit der NVA zutun hatten und schön so tun was sie alles erlebt haben! Jeder kann ja hier so tun als wen er der wichtigste Grenzer zu DDR- Zeiten gewesen war! Kann man es überprüfen? Nein!
Grüsse steffen52


Bei der NVA waren wir auch nicht , sondern bei den Grenztruppen . Das steht auch in unserem WDA ! In Deinem auch ?
Und wir hatten sogar zivile Küchenfrauen !
Pappmachee lässt grüßen !





du sprichst von wir wer ist denn wir . aber mal am Rande du warst Diensgrad Gurkenschale , hab ich mal gehöhrt und vergessen .was war das doch gleich , ist ehrlich gemeint

Hapedi



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
es könnte noch einen anderen Grund geben
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Hans55
34 26.11.2013 18:33goto
von furry • Zugriffe: 1663
Wo sind die anderen 46800 Grenztruppen Soldaten?
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Angelo
80 16.03.2013 10:35goto
von 82zwo • Zugriffe: 4877
Grenze zu den anderen Ländern.
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Obermaat
17 18.03.2010 20:48goto
von Thunderhorse • Zugriffe: 855

Besucher
24 Mitglieder und 66 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 1756 Gäste und 110 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557776 Beiträge.

Heute waren 110 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen