#81

RE: Eine Frage an die GT Experten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.04.2015 21:32
von OlsenWeilrode | 191 Beiträge

Zitat von ulei mendhausen im Beitrag #80
Bis 1982 hatte ich so was nicht erlebt. Wir hatten ein ordentliches bandmass und das wurde geschnitten. Die letzten 10 tage wurden begraben. War leider selbst zwischen der zeit und damit alleine. Vielleicht suche ich mal mein heimigrab. War im wald und ist vielleicht noch nicht verw. 22 jahre, war gutes ddr mat. Gruß ulei habe auch eine idee fuer ein neues thema. - finden sie sich. Manche finden sich auf dem blog. Gruesse an die thueringerin.


Ja, wir hatten auch gute richtige echte Bandmaße. Ein Gebietsbandmaß und ein Ausgangsbandmaß mit Messingzähnen und noch zwei drei andere für diverse Freundinnen und die zu beklebenden Sektflaschen... Die letzten zehn Tage wurden bei uns aber nicht begraben (ich hab meine noch irgendwo) und der Bandmaßbehälter wurde auf den K6 geworfen, damit sich die Kontrolle ärgern konnte...
Und die Messingzähne vom Anschnitt kamen an die Armbanduhr!

HG 82/I
Olsen


zuletzt bearbeitet 01.04.2015 21:33 | nach oben springen

#82

RE: Eine Frage an die GT Experten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.04.2015 21:46
von mibau83 | 821 Beiträge

Zitat von OlsenWeilrode im Beitrag #79

Jetzt komme ich hinter den Sinn...
Unser HFW war ein Nieheim! Und die grünen Ärmelstreifen haben wir von der Dienstuniform abgetrennt, d. h. an der Ausgangsuniform-Jacke und am Mantel sind die Streifen dran geblieben. Und diese Streifen wurden in der BA-Kammer gesammelt oder auch nicht. Sicher hat sie der Schreiber verwaltet und an besondere Kunden auch welche ausgegeben.
Schade, daß ich das mit dem Schneiden damals noch nicht wußte.



abgeschnitten wurden die buchstaben bei uns nicht aber wenn ein monat wieder rum war, wurden sie an der k2 (winterdienstuniform) abgestrichen (mit kulli). ;-)


nach oben springen

#83

RE: Eine Frage an die GT Experten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 02.04.2015 00:32
von vs1400 | 2.389 Beiträge

Zitat von Hansteiner im Beitrag #75
Kenne ich nicht.
Jeder hatte zwei, an (Jacke+Mantel), da war keines übrig zum "abschneiden".

VG H.


hallo Hansteiner,
deratige untensilien bekam man, zu meiner zeit, in der mho.
die grundausstattung wurde jedoch gestellt, was derartige teile betraf.

bei beförderungen sah es jedoch anders aus, denn man bekam nur einmal die schulterstücke oder balken oder pickel und die nur für ne ausgangs- oder dienstuniform.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#84

RE: Eine Frage an die GT Experten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 02.04.2015 06:20
von utkieker | 2.920 Beiträge

Ich hatte neben den Ärmelstreifen auch noch zwei "richtige" Bandmaße. Übrigens die letzten zehn Tage haben wir aufs Butterbrot gelegt und auf gegessen.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#85

RE: Eine Frage an die GT Experten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 02.04.2015 07:04
von Hansteiner | 1.412 Beiträge

Als wir unsere Jacke und den Mantel abgeben mußten, hat sich so mancher gefragt ob er auch die richtigen wiederbekommt. ( 76 )
Ich hatte einen schönen Offz.-Mantel als "Erbstück", nicht die alte Pferdedecke. Aber nach einer Woche etwa kam alles ordnungsgemäß zurück.

In der MHO gab es schon einige Sachen, aber die Ärmelstreifen gab es bis zu meiner Entlassung 77/1 jedenfalls nicht.

VG H.



nach oben springen

#86

RE: Eine Frage an die GT Experten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 02.04.2015 09:29
von hardi24a | 331 Beiträge

Zitat von maxhelmut im Beitrag #54
Zitat von OlsenWeilrode im Beitrag #53
Zitat von maxhelmut im Beitrag #52
1976 an den Dienstuniformen ist richtig

wir mußten sie abgeben

damit zum 30.Jahrestag der Grenztruppen

alle den grünen Steifen an den Uniformen hatten




Welchen "grünen" Streifen meinste? Den Streifen mit der Aufschrift "Grenztruppen der DDR" (guck mal bei meinen Bildern "Grenzkram") haben wir abgetrennt und der Uniformstoff darunter war zwar weniger ausgebleicht, aber auch nicht richtig grün.
Und die Grenztruppen sind so etwa 1961 als Grenztruppen der DDR gebildet worden. Also kann es vielleicht der 20. Jahrestag gewesen sein?

HG 82/I
Olsen



den Ärmelstreifen

ne ne Olsen zum 30.-1.Dezember 1976


Nee, 74 - 76 , hatten wir nicht !


nach oben springen

#87

RE: Eine Frage an die GT Experten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 04.04.2015 14:23
von der 39. | 522 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #73
Moin Moin @der 39.

Danke dir, ich kenne nur das G am Ärmel der Uniform.
Es gab wohl ein Mützenband mit Grenzpolizei der DDR

schau mal hier unter:
Bereich Uniformen Hauptverwaltung Grenzpolizei
http://www.airfox.de/ddr/Uniformen.htm

Die Bilder sind etwas weiter unten. Gruß Schlutup




Hallo Schlutup,
zunächst ein frohes Osterfest und ein Dankeschön für den Link. Bin jetzt ganz schön ins Grübeln gekommen, denn bei den Uniformbeschreibungen sind einige Fehler enthalten. Ich habe z.B. steingrau bereits 1961 getragen. bis zum Ende meiner Dienstzeit 1962, auch die graue Sommerbluse., Ausgehjacke, Ehrendolch und Feldbinde mussten wir selbst bezahlen. Ärmelstreifen der >Grenztruppen kam erst viel später, habe ich nicht mehr kennengelernt. Das G habe ich getragen bis wir statt der blauen Uniform die Khakisachen bekamen (1952). Nach den zahlreichen Protesten und Beschwerden wegen des "verlorengegangenen Gs" gab es diesen Ärmelstreifen für die Grenzpolizei, der aber dann auch nach relativ kurzer Zeit wieder verschwand. Bei einem Lehrgang gab es Offiziere, die diesen Ärmelstreifen nicht hatten und wir ihn "besorgen" mussten oder sollten. Danach habe ich nie wieder einen Ärmelstreifen gehabt und auch keine Beschriftungen an der Mütze.Es wusste auch so jeder, dass wir von der grünen Grenze waren. Meine Antwort hat ein bisschen gedauert, habe tatsächlich in alten Unterlagen gewühlt, schrecklich, aber mehr oder weniger ergebnislos..
Grüße vom 39.


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#88

RE: Eine Frage an die GT Experten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 04.04.2015 18:12
von 94 | 10.792 Beiträge

Schade das Du keine Unterlagen oder alte Photos zu dem Ärmelstreifen hast, bis jetzt taucht dieser (noch) nicht in der Literatur auf. Eine Erklärung wieso es ihn nur ganz kurz gab, könnte eine mögliche Erinnerung an diesen Ärmelstreifen sein?


getragen von SD/SS, gefunden bei hermann-historica.de


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#89

RE: Eine Frage an die GT Experten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 04.04.2015 18:42
von Galaxy (gelöscht)
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #88
Schade das Du keine Unterlagen oder alte Photos zu dem Ärmelstreifen hast, bis jetzt taucht dieser (noch) nicht in der Literatur auf. Eine Erklärung wieso es ihn nur ganz kurz gab, könnte eine mögliche Erinnerung an diesen Ärmelstreifen sein?


getragen von SD/SS, gefunden bei hermann-historica.de

Habe ich so noch nicht gesehen bei SD /SS !


Oss`n hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#90

RE: Eine Frage an die GT Experten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 04.04.2015 18:56
von 94 | 10.792 Beiträge

... ab 1944 Referat IV G des RSHA?
Allerdings kenne ich (bis jetzt) nur die ungetragenen Auktionsstücke, ein zeitgenössisches Bild fehlt bis jetzt ... wird aber hier oT.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Eine Frage des Vertrauens?
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von Hans55
41 30.03.2011 18:54goto
von GZB1 • Zugriffe: 3145

Besucher
1 Mitglied und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 362 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557712 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen