#21

RE: Deutsche Soldaten in den Irak

in Themen vom Tage 17.06.2014 22:14
von Marder | 1.413 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #19
Zitat von Ostlandritter im Beitrag #16
Zitat von rei im Beitrag #1
Die ISIS Kämpfer sind weiter auf den Vormarsch auf Bagdad.
Sollen jetzt deutsche Soldaten in den Irak und die Feinde bekämpfen?
Außenminister Frank-Walter-Steinmeier lehnt einen Einsatz ab,mit Recht.
Deutschland hat in den vergangenen zehn Jahren für den Irak 400 Millionen Euro bereitgestellt.Diese Gelder sollten für eine politische und wirtschaftliche Stabilität ein gesetzt werden.Wie es aus sieht,ist das Geld in andere Taschen geflossen.
Was ist Eure Meinung?
Gruß Rei


Deutsche Soldaten haben lt. Grundgesetz ihren Verteidigungsauftrag in Deutschland und nirgendwo anders !

Leider haben wir einen Bundespräsidenten,- der aus unerfindlichen Gründen versucht ,- die Auslandsvariante zu favorisieren....

Was bin ich aber auch froh ,- daß dieser Mann niemals Pfarrer war..



Die waren doch alle Friedensbewegt! Damals!


Ja genau.
wie die Bewegung Schwerter zu Pflugscharen, die damals in der DDR regierungsseitig extrem gefördert wurden.
Mit freundlichen Grüßen Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: Deutsche Soldaten in den Irak

in Themen vom Tage 17.06.2014 22:19
von GZB1 | 3.286 Beiträge

Na wie man´s nimmt @Marder, auf alle Fälle hat dies ihrer Bekannheit nicht gerade geschadet.


zuletzt bearbeitet 17.06.2014 22:20 | nach oben springen

#23

RE: Deutsche Soldaten in den Irak

in Themen vom Tage 17.06.2014 22:50
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Ein weiterer auslaendischer Konflikt der uns nichts angeht. Ausserdem besteht keine Bedrohung fuer Deutschland. Darum waere ein Bundeswehreinsatz voellig unakzeptierbar.


nach oben springen

#24

RE: Deutsche Soldaten in den Irak

in Themen vom Tage 18.06.2014 00:15
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Steinmeier lehnt ab ? Mal sehn wie lange noch ! Und im Irak waren auch 2003 deutsche Soldaten ! Ich kenne einen davon persönlich .Und der wollte gar nicht ! Sein Pech war ,er war Spezialist !
Seit 2004 hat er es vorgezogen sein Geld in der Wirtschaft zu verdienen . Noch ein Knalltrauma brauchte er nicht !


nach oben springen

#25

RE: Deutsche Soldaten in den Irak

in Themen vom Tage 18.06.2014 11:18
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Wenn man über Steinmeiers Ablehnung nachdenkt, dann könnte man ihn entweder als blauäugig oder als fehl am Platze bezeichnen. An ihm wird bestimmt nicht das NATO - Konzept des letzten Jahrzehnts vorbeigegangen sein. Oder weiß der eine Minister nichts vom anderen?

Smart Defence – intelligente Verteidigung . NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen hatte diesen Begriff anlässlich der Münchner Sicherheitskonferenz im Jahr 2011 geprägt und ihn im September auf die Agenda des Gipfels für 2012 gesetzt.

Schon das Strategische Konzept der NATO von 2010 fordert die Mitgliedstaaten auf, stärker bei der Entwicklung von Fahigkeiten zusammenzuarbeiten, Doppelungen zu vermeiden und Kosten-Effizienz zu maximieren. Unter dem Begriff Smart Defence erhalten diese Bemühungen eine gemeinsame Überschrift, auch wenn die Zielsetzung die NATO schon seit jeher beschäftigt.

Nicht zuletzt aufgrund der laufenden Einsätze stehen dabei aktuell Schlüsselkapazitäten wie Transporthubschrauber, die Abwehr von Sprengfallen oder die sanitätsdienstliche Unterstützung besonders im Blickpunkt.


http://www.bmvg.de/portal/a/bmvg/!ut/p/c...mvkENofk3k_is!/

Die Spezialisierung wird nicht zuletzt aus Kostengründen immer weiter voran schreiten. Nicht zuletzt hat Obama diesbezüglich immer wieder in Europa die Lastenbverteilung angemahnt.

Wie finanziert sich die NATO http://derstandard.at/1336697571638/Frag...t-sich-die-NATO

Da kann von mir aus Steinmeier Blendgranaten werfen wie er will. Deutschland wird bei künftigen Konflikten immer eine Rolle spielen. Und da müssen nicht unbedingt deutsche Einheiten in ein fernes Land geschickt werden. Vom Einsatz deutscher Spezialisten wird man kaum was erfahren.

LG von der Moskwitschka


furry hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: Deutsche Soldaten in den Irak

in Themen vom Tage 18.06.2014 13:40
von josy95 | 4.915 Beiträge

Um es vor weg zu nehmen.
Vom Grundsatz her bin ich gegen deutsche Soldaten im Irak und anderswo!

@Moskwitschka, ich sehe Dein Argument mit Steinmeiers Blendgranaten ähnlich.

Deutschland wird sich auf Dauer nicht aus der Lösung internationaler Konflikte heraushalten können.

Diese wird es auch weiter immer geben. Nach Jahren relativer Ruhe auf diesem Erdball brechen vermehrt Konflikte derzeit massiv wieder auf.
Aber statt diese nur mit militärischer Gewalt bekämpfen zu wollen, sollte man lieber des Übels Wurzeln drastisch bekämpfen.

Und dieses eine große Übel ist neben anderen, wesentlich kleineren Übeln, die immer extremer werdende ungerechte Verteilung des Reichtums auf dieser Welt nach anglo- amerikanischen Muster!

In der Mischung mit religiösem Fanatismus ein Pulverfass ohne Gleichen!

Das sollte auch niemand vergessen. Die Ausläufer dieser Entwicklung sind auch bei uns bereits deutlich zu spüren. Ein Beispiel von vielen: die Flüchtlingsströme aus dem afrikanisch- arabischen Raum Richtung Europa...

Und so lange sich bei der einigermaßen(!) gerechten Verteilung des Reichtums dieser Erde nichts tut, werden auch hier und da unsere Soldaten in Kriege ziehen. Egal, ob man sie Soldaten oder vielleicht auch Spezialisten nennt...

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#27

RE: Deutsche Soldaten in den Irak

in Themen vom Tage 18.06.2014 13:47
von Harsberg | 3.245 Beiträge

Zitat
Und so lange sich bei der einigermaßen(!) gerechten Verteilung des Reichtums dieser Erde nichts tut, werden auch hier und da unsere Soldaten in Kriege ziehen. Egal, ob man sie Soldaten oder vielleicht auch Spezialisten nennt...



Diese Aussage ist korrekt, nur mach mal Vorschläge zur Veränderung!


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#28

RE: Deutsche Soldaten in den Irak

in Themen vom Tage 18.06.2014 14:23
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Harsberg im Beitrag #27

Zitat
Und so lange sich bei der einigermaßen(!) gerechten Verteilung des Reichtums dieser Erde nichts tut, werden auch hier und da unsere Soldaten in Kriege ziehen. Egal, ob man sie Soldaten oder vielleicht auch Spezialisten nennt...


Diese Aussage ist korrekt, nur mach mal Vorschläge zur Veränderung!



An dieser momentan besorgniserregenden Entwicklung wird sich vorläufig nichts ändern.
Auch dann nicht, wenn diese Welt sich immer näher an den Abgrund bewegt.

Abgrund meine ich mit atomaren Konflikt. Bisher hat uns oft auch sehr spät einsetzende Vernuft davor bewahrt.
Ob diese Vernuft jedoch bei den radikalfanatisch- religiösen Propagandisten für paradisische Verhältnisse vorhanden ist, bezweifele ich arg.

Andersrum hätten diese gefährlichen Demagogen keinen Massenzulauf, wir wir ihn derzeit erleben, wenn es der Masse der Menschen einigermaßen gut geht.
Was aber deutlich erkennbar nicht der Fall ist...

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 18.06.2014 14:24 | nach oben springen

#29

RE: Deutsche Soldaten in den Irak

in Themen vom Tage 18.06.2014 16:09
von Gert | 12.354 Beiträge

es ist nicht ein einziger deutscher Soldat in Irak und es wird auch keinen dort geben. Da werden 28 Posts darüber geschrieben, was wäre wenn.
seid ihr alle unter die Zukunftsforscher gegangen? Ich dachte eher , dass wir ein historisch orientiertes Forum sind oder habe ich da etwas falsch verstanden?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#30

RE: Deutsche Soldaten in den Irak

in Themen vom Tage 18.06.2014 16:15
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #29
Ich dachte eher , dass wir ein historisch orientiertes Forum sind oder habe ich da etwas falsch verstanden?




Nein,das ist richtig.

seaman


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#31

RE: Deutsche Soldaten in den Irak

in Themen vom Tage 19.06.2014 17:29
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #8
Zitat von Schuddelkind im Beitrag #2
Ich glaub nicht, das deutsche Soldaten was im Irak zu suchen haben. Sollen die Amis mal schön die Suppe allein auslöffeln, die sie sich selbst eingebrockt haben!

So ist es, Erst das Land ins Chaos schießen und jetzt den Schwanz einziehen ?
Nein, jetzt sind die Amis endlich gefordert.
Der Irak war damals, trotz "Diktator" Sadam Hussein, ein Staat mit innerer Ordnung.

Sehr gut erkannt. Wenn du denn Giftgasangriff gegen die Kurden für in Ordnung findest? Na dann gute Nacht.



nach oben springen

#32

RE: Deutsche Soldaten in den Irak

in Themen vom Tage 19.06.2014 18:16
von Freienhagener | 3.854 Beiträge

Damals herrschte sozusagen Friedhofsruhe.

Die Irakis sind vom Regen in die Traufe gekommen oder auf den Teufel folgte der Beelzebub................


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 19.06.2014 18:16 | nach oben springen

#33

RE: Deutsche Soldaten in den Irak

in Themen vom Tage 19.06.2014 18:49
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #32
Damals herrschte sozusagen Friedhofsruhe.

Die Irakis sind vom Regen in die Traufe gekommen oder auf den Teufel folgte der Beelzebub................



Traurig, aber so ist es, leider!

Denke auch mal, das einige Politiker, die damals nicht schnell genug in den Irak einmarschieren konnten, dies heute bitter bereuen und Saddam mittlerweile als das kleinere Übel ansehen.

Die Tendenz wird in oder mit Syrien nicht viel anders sein.

Aber wie ich schon in einem meiner vorgängigen Beiträge schrieb. Die Ursachen liegen ganz wo anders, nämlich bei der immer ungerechter werdenden Verteilung des Reichtums. Beste Beispiel Irak. Vom Grundsatz her und den Bodenschätzen, insbesondere Öl ein sehr reiches Land. Nur wer profitiert davon, steckt sich die Massen an Öldollars ein? Bestimmt in der überwiegnden Mehrheit nicht dejenigen, die sich haben von religiösen Rattenfängern radikalisieren und vor deren Karren spannen lassen...

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 19.06.2014 18:50 | nach oben springen



Besucher
17 Mitglieder und 41 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1321 Gäste und 105 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14353 Themen und 556973 Beiträge.

Heute waren 105 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen