#241

RE: Straftaten im alten Eisenach

in Volkspolizei/Bundespolizei/Bundesgrenzschutz 22.12.2014 19:11
von Regina | 643 Beiträge

1940
23.07
Im hiesigen Quartieramt ist seit September der 19j. Ernst Schmidt aus Rockershausen beschäftigt. Er arbeitete liederlich, fälschte Vollmachterklärungen und unterschlug Quartiergelder.
Er wurde vom Landesgericht wegen versuchten schweren Fälschbeurkundung in Tateinheit mit vollendeten Betrug zu 1 Jahr Zuchthaus und 100 Mark Geldstrafe verurteilt
11.11
Ein Schüler hat daheim versuche mit selbsthergestellten hochexplosiven Stoffen angestellt. Dies hat er in leere Patronenhüllen geschüttet und die Hülsen verschlossen.
Diese zeigte er einem Freund in der Karlstr., dabei fiel die Hülse runter und explodierte. 7 Personen wurden durch Splitter verletzt.



nach oben springen

#242

RE: Straftaten im alten Eisenach

in Volkspolizei/Bundespolizei/Bundesgrenzschutz 22.12.2014 19:52
von Regina | 643 Beiträge

1941
31.01
Wally Kammler aus E. wurde in Erfurt verhaftet. Sie hat in 10 Hotels gestohlen
10.02
Magarette Müller aus E. wurde wegen Rückfallbetrug und Rückfalldiebstahl in 2 Fällen vom Amtsgericht Kassel zu 2 Jahren, 3 Monaten Gefängnis und 50.00 Mark Geldstrafe verurteilt.
1.07
In Eisenach und in anderen Städten besuchte seit März ein Vertreter eines bekannten Kriegsbuch Altersheime und alleinstehende Frauen.
Bei der Verhandlung bei dem Kauf stahl er Geld und Wertsachen.
Der Täter ist 45 und trägt einen wertvollen Anzug.
----
1.05
Unterellen
Der Landwirt Daniel Rudloff wurde im Wald mit einem Knüppel erschlagen und beraubt. Der Mörder war der junge Horst Gruber aus Schwerin, der aus der Fürsorgeanstalt Strausberg bei Berlin am 21.04 floh.
Am 1.05 traf er das Opfer an einem Hochsitz.
Die Polizei verhaftete ihn in Weimar und lieferte ihn in das Polizeigefängnis Eisenach.



nach oben springen

#243

RE: Straftaten im alten Eisenach

in Volkspolizei/Bundespolizei/Bundesgrenzschutz 22.12.2014 20:15
von Regina | 643 Beiträge

So, liebe Leser aus dem Forum und liebe Gäste,G
wir thomas48, regina und tommi versuchten euch seit vielen Monaten etwas über die Geschichte einer schönen Gegend zeigen
Es waren oft Meldungen die in keinem Buch stehen.
Manche anderen User haben dabei meine Fragen beantwortet.
Unsere Zeitung wurde aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen
Es hat Spaß gemacht
Thomas, TOMMI, Regina



nach oben springen

#244

RE: Straftaten im alten Eisenach

in Volkspolizei/Bundespolizei/Bundesgrenzschutz 22.12.2014 20:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Regina im Beitrag #243
So, liebe Leser aus dem Forum und liebe Gäste,G
wir thomas48, regina und tommi versuchten euch seit vielen Monaten etwas über die Geschichte einer schönen Gegend zeigen
Es waren oft Meldungen die in keinem Buch stehen.
Manche anderen User haben dabei meine Fragen beantwortet.
Unsere Zeitung wurde aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen
Es hat Spaß gemacht
Thomas, TOMMI, Regina

Danke
sagt Rei


nach oben springen

#245

RE: Straftaten im alten Eisenach

in Volkspolizei/Bundespolizei/Bundesgrenzschutz 22.12.2014 20:22
von Schakal | 271 Beiträge

Irgendwie beruhigend, dass es schon damals soviele Banditen gab. Man hat ja immer das Gefühl, als wenn der Mensch erst in der heutigen Zeit immer hemmungsloser kriminell wird.


--- Ex oriente lux.---
nach oben springen

#246

RE: Straftaten im alten Eisenach

in Volkspolizei/Bundespolizei/Bundesgrenzschutz 04.02.2015 19:19
von Regina | 643 Beiträge

1876
4.09
Der Graf Charles Howarth aus England lebt schon einige Zeit ein glanzvolles Leben. Er soll ein Betrüger und Fälscher von Urkunden sein. Bei seiner Verhaftung wurden 4000 Mark gefunden. Der Häftling wurde von einem eisenacher Gendarm nach Hamburg gebracht und der engl Polizei übergeben.
27.10
In Eisenach verhandeln Vertreter einiger thür. Staaten, wie Sachsen - Weimar, Meiningen und Schwarzburg - Sondershausen, um die Erhaltung und des Neubaues der Zuchthäuser Ichtershausen und Gräfentonna.



nach oben springen

#247

RE: Straftaten im alten Eisenach

in Volkspolizei/Bundespolizei/Bundesgrenzschutz 12.02.2015 15:20
von Regina | 643 Beiträge

1877
7.01
Eisenach
Am 6.01 hat sich ein Mann am Goldberg umgebracht, er war 24 und schwarz gekleidet, in seiner Tasche fand man eine Uhr, Geld und Frankfurter Theaterzettel vom 6.01. Auf seinem Taschentuch waren die Buchstaben L. W. gezeichnet.



nach oben springen

#248

RE: Straftaten im alten Eisenach

in Volkspolizei/Bundespolizei/Bundesgrenzschutz 16.02.2015 19:44
von Regina | 643 Beiträge

1877
26.10
Am vergangenen Sonnabend wurde der Stadtbriefträger K. verhaftet, er soll 600 Mark unterschlagen haben.
26.03
Seit einigen Tagen ist der Besitzer der Firma Epstein - und Rebstock ( Zigaretten und Korbwaren) verschwunden. Er hat in den letzten Wochen sehr viel Ware nach London an einen Teilhaber eines Frankfurter Hauses geliefert.
---------
26.
Nur einen Briefträger für eine Stadt
26.10
Frankfurter Haus kein Name, wird eine große Firma oder eine Bank gewesen sein



nach oben springen

#249

RE: Straftaten im alten Eisenach

in Volkspolizei/Bundespolizei/Bundesgrenzschutz 02.03.2015 11:03
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

1889
31.1
Ein 17 jähriges Fabrikmädchen hat sich vergiftet weil sie nicht den Kompanieball besuchen durfte
2.03
Stadtlengsfeld
In der Nacht fand auf der Stützerburg ein großer Maskenball statt. Während dieser Zeit wurden aus dem Boyneburgischen Schloss alle Geweihe im Wert von 600 Mark gestohlen
............
Fabrikmädchen ist für mich erfunden, wollte jemand noch die Seite voll drucken
Boyneburg sind bei uns sehr angesehen, ein Freiherr war viele Jahre Jurist beim Oberbürgermeister, kannte ich auch privat


nach oben springen

#250

RE: Straftaten im alten Eisenach

in Volkspolizei/Bundespolizei/Bundesgrenzschutz 12.03.2015 15:17
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

1889
4.07
Im Wald bei Eisenach fanden Kinder eine männliche Leiche, es ist vermutlich der Tourist Dr. Külz, der seit Pfingsten gesucht wird.
13.07
Der Dr. Richard Külz ist weder bei Eisenach noch im Salzigen See bei Oberröblingen gefunden worden.


nach oben springen

#251

RE: Straftaten im alten Eisenach

in Volkspolizei/Bundespolizei/Bundesgrenzschutz 13.03.2015 15:23
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #250
1889
4.07
Im Wald bei Eisenach fanden Kinder eine männliche Leiche, es ist vermutlich der Tourist Dr. Külz, der seit Pfingsten gesucht wird.
13.07
Der Dr. Richard Külz ist weder bei Eisenach noch im Salzigen See bei Oberröblingen gefunden worden.


Hallo Thomas,
kannst Du ermitteln, wie die auf den Salzigen See in meinem Heimatdorf kommen ?
Der war keine drei Jahre später auf Grund von Wassereinbrüchen im Mansfelder Bergwerksrevier trocken gelegt und ist seitdem bis auf wenige Restgewässer verschwunden.



nach oben springen

#252

RE: Straftaten im alten Eisenach

in Volkspolizei/Bundespolizei/Bundesgrenzschutz 13.03.2015 17:27
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

Habe ich leider keine Ahnung.
Vielleicht finde ich noch was von dem Toten.
Der Rest vom Juli ist noch nicht gelesen worden und vom August nur bis zum 20.8, wo ich bis jetzt nichts fand.
Ich denke
Die zweite Meldung ist von seinem Bruder!
Als Tourist konnte man in ESA schon damals viel besichtigen
Was konnte so ein Besucher bei euch sehen? Wie kam der Bruder auf den See.?
Vielleicht war er Experte für Bergbau, Wasser, Fischzucht.? Vielleicht hat er bei euch gearbeitet oder ein nettes Mädchen kennengelernt? Hattet ihr früher einen Schatz im Museum? Fragen über Fragen
Vielleicht gibt es bei euch Heimatforscher, frag die mal.
Du hast ja das Jahr und den Namen.
thomas


nach oben springen

#253

RE: Straftaten im alten Eisenach

in Volkspolizei/Bundespolizei/Bundesgrenzschutz 16.03.2015 13:16
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

Zitat von Hackel39 im Beitrag #251
Zitat von thomas 48 im Beitrag #250
1889
4.07
Im Wald bei Eisenach fanden Kinder eine männliche Leiche, es ist vermutlich der Tourist Dr. Külz, der seit Pfingsten gesucht wird.
13.07
Der Dr. Richard Külz ist weder bei Eisenach noch im Salzigen See bei Oberröblingen gefunden worden.


Hallo Thomas,
kannst Du ermitteln, wie die auf den Salzigen See in meinem Heimatdorf kommen ?
Der war keine drei Jahre später auf Grund von Wassereinbrüchen im Mansfelder Bergwerksrevier trocken gelegt und ist seitdem bis auf wenige Restgewässer verschwunden.


Die Grenzverletzerin hat seinen Steckbrief gefunden, bringe ich in der nächsten Zeit.


zuletzt bearbeitet 16.03.2015 13:17 | nach oben springen

#254

RE: Straftaten im alten Eisenach

in Volkspolizei/Bundespolizei/Bundesgrenzschutz 16.03.2015 13:40
von Pit 59 | 10.156 Beiträge

Weil ich gerade Dr. Külz lese,muss ja ein berühmter Mann gewesen sein,denn ich bin in der Dr. Külz Str. geboren (heisst auch heute noch so ).


nach oben springen

#255

RE: Straftaten im alten Eisenach

in Volkspolizei/Bundespolizei/Bundesgrenzschutz 16.03.2015 13:53
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

Hallo Pit,
war ein guter Scherz
thomas


nach oben springen

#256

RE: Straftaten im alten Eisenach

in Volkspolizei/Bundespolizei/Bundesgrenzschutz 16.03.2015 17:42
von Pit 59 | 10.156 Beiträge

thomas,von meiner Seite aus wars mit Sicherheit kein Scherz,ob es sich nun um diesen Dr. Külz handelt das weiss ich nicht.


nach oben springen

#257

RE: Straftaten im alten Eisenach

in Volkspolizei/Bundespolizei/Bundesgrenzschutz 16.03.2015 17:50
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

Ich glaub es dir.
In vielen DDR Städten gab es Külz Str. auch in Eisenach.
Dr. Külz war ein DDR Politiker, war Chef der Liberalen Partei.
thomas


Commander und Pit 59 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#258

RE: Straftaten im alten Eisenach

in Volkspolizei/Bundespolizei/Bundesgrenzschutz 16.03.2015 18:15
von schulzi | 1.764 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #257
Ich glaub es dir.
In vielen DDR Städten gab es Külz Str. auch in Eisenach.
Dr. Külz war ein DDR Politiker, war Chef der Liberalen Partei.
thomas

Um nicht zusagen einer der Gründer in der SBZ


nach oben springen

#259

RE: Straftaten im alten Eisenach

in Volkspolizei/Bundespolizei/Bundesgrenzschutz 16.03.2015 18:28
von Commander | 1.056 Beiträge

Hallo Thomas,
dank Deiner Recherche über einen Dr.Külz habe ich das hier im Netz gefunden.
1903 wurde Dr. Wilhelm Külz stellv. Bürgermeister von Meerane und wird hier mit den Auswirkungen des Crimmitschauer Textilaufstandes 1903/04 konfrontiert. Als eingefleischter Monarchist stand Külz gegen die Sozialdemokratie. Richtig glücklich wurde er in Meerane nicht. Im Sommer 1904 war er froh, „das Pflaster dieser Stadt nicht mehr dauernd betreten zu müssen.“ Hier in Meerane wurde auch sein einziger Sohn Helmut geboren.

Als "alter" Meeraner habe ich das nicht mal gewußt.

Danke,Gruß C.
Bei Interesse hier weiterlesen,
http://www.geschichte-borna.de/joomla/in...eiten&Itemid=72



zuletzt bearbeitet 16.03.2015 18:43 | nach oben springen

#260

RE: Straftaten im alten Eisenach

in Volkspolizei/Bundespolizei/Bundesgrenzschutz 16.03.2015 18:54
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

Hallo Frank,
mir war das nur mit der LdPD bekannt.
Nur, du tippst, es wäre für dich alles neu.
Warum?
Haben deine Eltern nichts erzählt, gab es keine Heimatliteratur von deiner Gegend?


nach oben springen



Besucher
14 Mitglieder und 39 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 666 Gäste und 46 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558545 Beiträge.

Heute waren 46 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen