#41

RE: Ich glaube, man hätte nicht geschossen

in Grenztruppen der DDR 14.05.2014 20:27
von exgakl | 7.223 Beiträge

@Alfred ab wann beginnt den d.E. eigentlich ein Einsatzbefehl?


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#42

RE: Ich glaube, man hätte nicht geschossen

in Grenztruppen der DDR 14.05.2014 20:28
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #36
Alfred, wenn Du Bescheid weißt - Was war denn beabsichtigt?

Haben die Fallschirmjäger nicht ihre Unterkunft zerlegt, als sie vom geplanten Einsatz erfuhren?
Jedenfalls hat sich ein Beteilugter so geäußert.


Du musst mal unterscheiden.

In Leipzig haben die Fallschirmjäger keine Unterkunft zerlegt.
Wo die Fallschirmjäger wohl einigen Schaden angerichtet haben, dass war an ihrem Standort in Lehnin, aber wesentlich später.


zuletzt bearbeitet 14.05.2014 20:28 | nach oben springen

#43

RE: Ich glaube, man hätte nicht geschossen

in Grenztruppen der DDR 14.05.2014 20:30
von Freienhagener | 3.851 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #37

Dresden lag schon etwas vor diesen Ereignissen? Ich bin mir da heute auch nicht mehr so sicher, da ich da nicht mit vor Ort war.
Ganz so friedvoll lief das ja nun nicht ab. Und wenn ein Demonstrationsblock in Keilformation und im Laufschritt gegen eine Polizeiabsperrung trifft ist das auch nicht gewaltfrei. Wie war das denn, wenn ich mich recht erinnere standen in der ersten Reihe der Einsatzkräfte die "Halbschuhpolizisten" wegen der Deeskalation.
Man möge mich berichtigen wenn ich falsch liege.


Das war sicherlich die Ausnahme und nicht schlimmer als heute bei Demos.

In Leipzig war es friedlich. Da reichte die schiere Masse. Die Polizeigewalt hörte andererseits erst auf, als die Demonstranten so massenhaft auftraten.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#44

RE: Ich glaube, man hätte nicht geschossen

in Grenztruppen der DDR 14.05.2014 20:31
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von exgakl im Beitrag #41
@Alfred ab wann beginnt den d.E. eigentlich ein Einsatzbefehl?


Können wir jetzt streiten.

Das ein Teil der Fallschirmjäger nach Leipzig verlegt wurde, ist doch bekannt. Einen Einsatz gegen Demonstranten gab es aber nicht.


zuletzt bearbeitet 14.05.2014 20:38 | nach oben springen

#45

RE: Ich glaube, man hätte nicht geschossen

in Grenztruppen der DDR 14.05.2014 20:32
von Mike59 | 7.938 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #39
Was nein? Du weißt nicht Bescheid oder sie haben ihre Unterkunft nicht zerlegt?

Offenbar weißt Du auch nicht mehr als wir.

Da halte ich mich an die Aussage des Fallschirmjägers.


Nein - siehe #23 von Rostocker.
Erst nachdem sie erfuhren was der Einsatz bezwecken sollte, eventueller Einsatz gegen die Bevölkerung? ging es rund. Das wurde aber von den Zeitzeugen ausgiebig in der von dir benannten Doku abgehandelt.


nach oben springen

#46

RE: Ich glaube, man hätte nicht geschossen

in Grenztruppen der DDR 14.05.2014 20:32
von exgakl | 7.223 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #44
Zitat von exgakl im Beitrag #41
@Alfred ab wann beginnt den d.E. eigentlich ein Einsatzbefehl?


Können wir jetzt streiten.

Das ein Teil der Fallschirmjäger nach Leipzig verlegt wurden, ist doch bekannt. Einen Einsatz gegen Demonstranten gab es aber nicht.



das entspricht nicht der Wahrheit @Alfred ... Teile der 7. Panzerdivision wurden in Dresden eingesetzt, wie auch ab 4.10.89 im damaligen Karl-Marx-Stadt und in Plauen...
Mag ja sein, dass es keinen direkten Befehl für die Fallis gab, für andere eben schon....


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
zuletzt bearbeitet 14.05.2014 20:33 | nach oben springen

#47

RE: Ich glaube, man hätte nicht geschossen

in Grenztruppen der DDR 14.05.2014 20:33
von Freienhagener | 3.851 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #42
Zitat von Freienhagener im Beitrag #36
Alfred, wenn Du Bescheid weißt - Was war denn beabsichtigt?

Haben die Fallschirmjäger nicht ihre Unterkunft zerlegt, als sie vom geplanten Einsatz erfuhren?
Jedenfalls hat sich ein Beteilugter so geäußert.


Du musst mal unterscheiden.

In Leipzig haben die Fallschirmjäger keine Unterkunft zerlegt.
Wo die Fallschirmjäger wohl einigen Schaden angerichtet haben, dass war an ihrem Standort in Lehnin, aber wesentlich später.



Stimmt. Aber es ging darum, warum sie das taten.
Fakt ist: Geplant war der Einsatz gegen Demonstranten. Daß der Einsatzbefehl ausblieb, ist tatsächlich auf die Masse der Demonstranten zurückzuführen.
Die oberen haben (zum Glück) den "Schwanz eingezogen", von Verdienst kann da keine Rede sein.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 14.05.2014 20:34 | nach oben springen

#48

RE: Ich glaube, man hätte nicht geschossen

in Grenztruppen der DDR 14.05.2014 20:34
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von exgakl im Beitrag #46
Zitat von Alfred im Beitrag #44
Zitat von exgakl im Beitrag #41
@Alfred ab wann beginnt den d.E. eigentlich ein Einsatzbefehl?


Können wir jetzt streiten.

Das ein Teil der Fallschirmjäger nach Leipzig verlegt wurden, ist doch bekannt. Einen Einsatz gegen Demonstranten gab es aber nicht.



das entspricht nicht der Wahrheit @Alfred ... Teile der 7. Panzerdivision wurden in Dresden eingesetzt, wie auch ab 4.10.89 im damaligen Karl-Marx-Stadt und in Plauen...


Wir schreiben hier jetzt von den Fallschirmjägern und Leipzig !


nach oben springen

#49

RE: Ich glaube, man hätte nicht geschossen

in Grenztruppen der DDR 14.05.2014 20:35
von exgakl | 7.223 Beiträge

ach nee..... passen die dir besser ins Konzept?


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#50

RE: Ich glaube, man hätte nicht geschossen

in Grenztruppen der DDR 14.05.2014 20:37
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von exgakl im Beitrag #49
ach nee..... passen die dir besser ins Konzept?


Das hat damit überhaupt nichts zu schaffen.

Nur sind wir hier bei Leipzig und den Fallschirmjägern, dass muss man schon trennen.


nach oben springen

#51

RE: Ich glaube, man hätte nicht geschossen

in Grenztruppen der DDR 14.05.2014 20:38
von Freienhagener | 3.851 Beiträge

Der Einsatz gegen Demonstranten in Leipzig war aber vorgesehen. Warum der Befehl nicht erteilt wurde, s.o.

Ansonsten ist das nicht von erfolgten Einsätzen zu trennen, sondern gehört in eine Linie.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 15.05.2014 10:50 | nach oben springen

#52

RE: Ich glaube, man hätte nicht geschossen

in Grenztruppen der DDR 14.05.2014 20:39
von exgakl | 7.223 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #50
Zitat von exgakl im Beitrag #49
ach nee..... passen die dir besser ins Konzept?


Das hat damit überhaupt nichts zu schaffen.

Nur sind wir hier bei Leipzig und den Fallschirmjägern, dass muss man schon trennen.




@Alfred du bist bei Leipzig


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#53

RE: Ich glaube, man hätte nicht geschossen

in Grenztruppen der DDR 14.05.2014 20:40
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Genau so ist es gewesen, beim Anblick von solchen Masse und unklaren Befehle, was sollte den die paar DDR-Treuen Berufssoldaten machen? Die mehr Zahl der unter Waffen stehenden, waren Eingezogene und auch das hat mit gezählt, weil es eben Genossen mit Rang gab, die zählen konnten! Vor allem wusste im vor Feld , kein einziger der Führenden, wie das aus geht und wie sich die BRD verhält?
Grüsse steffen52


Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#54

RE: Ich glaube, man hätte nicht geschossen

in Grenztruppen der DDR 14.05.2014 20:45
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #51
Der Einsatz gegen Demonstranten in Leipzig war aber vorgesehen. Warum der Befehl nicht erteilt wurde, s.o.

Ansonsten ist das nicht von erfolgten einsätzen zu trennen, sondern gehört in eine Linie.




Lies doch einfach mal die Befehle. Dann dürfte doch geklärt sein,wenn bestimmte Kräfte eingesetzt werden sollten, dann aber nur auf Befehl.

So bezog sich dies u.a. auf Angriffe der Demonstranten auf Sicherungskräfte und Objekte.


nach oben springen

#55

RE: Ich glaube, man hätte nicht geschossen

in Grenztruppen der DDR 14.05.2014 20:58
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Klar Alfred, ihr musstet eure Objekte schützen! Denn der Reißwolf schaffte nicht so schnell alles! Aber wichtig und gut war, das keiner etwas gegen die sowjetischen Kasernen und Einrichtungen getan hat und so blieb es ruhig! Man muss schon einsehen, wen am Ende dann am Ende und das war damals so, auch wen es manche heute noch nicht begreifen!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#56

RE: Ich glaube, man hätte nicht geschossen

in Grenztruppen der DDR 14.05.2014 21:01
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #55
Klar Alfred, ihr musstet eure Objekte schützen! Denn der Reißwolf schaffte nicht so schnell alles! Aber wichtig und gut war, das keiner etwas gegen die sowjetischen Kasernen und Einrichtungen getan hat und so blieb es ruhig! Man muss schon einsehen, wen am Ende dann am Ende und das war damals so, auch wen es manche heute noch nicht begreifen!
Grüsse steffen52


Wer sagt Dir denn, dass die Fallschirmjäger zur Absicherung der Bezirksverwaltung eingesetzt werden sollten ?

Es gibt auch andere Objekte, die z.B. zivilen Charakter tragen. Z.B. kann dies ein Rundfunkgebäude sein.


nach oben springen

#57

RE: Ich glaube, man hätte nicht geschossen

in Grenztruppen der DDR 14.05.2014 21:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Alfred im Beitrag #56
Zitat von steffen52 im Beitrag #55
Klar Alfred, ihr musstet eure Objekte schützen! Denn der Reißwolf schaffte nicht so schnell alles! Aber wichtig und gut war, das keiner etwas gegen die sowjetischen Kasernen und Einrichtungen getan hat und so blieb es ruhig! Man muss schon einsehen, wen am Ende dann am Ende und das war damals so, auch wen es manche heute noch nicht begreifen!
Grüsse steffen52


Wer sagt Dir denn, dass die Fallschirmjäger zur Absicherung der Bezirksverwaltung eingesetzt werden sollten ?

Es gibt auch andere Objekte, die z.B. zivilen Charakter tragen. Z.B. kann dies ein Rundfunkgebäude sein.


Was hast Du immer mit Deinen Fallschirmjägern? Auch die Genossen in den einzelnen Bezirksverwaltungen, hatten doch auch Waffen! Oder? Damit sollten sie doch ihr Objekt schützen oder nicht? Gerade in Leipzig, haben sie doch immer zum Fenster geschaut und zu Marx und Lenin (manche vielleicht auch zu Gott) gebetet, das keiner versucht in das Objekt ein zu dringen, den dann wäre die Lage mehr als unübersichtlich geworden, für beide Gruppen! Zum Glück ist das nicht eingetreten, wer was was dann passiert wäre!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#58

RE: Ich glaube, man hätte nicht geschossen

in Grenztruppen der DDR 14.05.2014 21:34
von Schuddelkind | 3.505 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #54
Zitat von Freienhagener im Beitrag #51
Der Einsatz gegen Demonstranten in Leipzig war aber vorgesehen. Warum der Befehl nicht erteilt wurde, s.o.

Ansonsten ist das nicht von erfolgten einsätzen zu trennen, sondern gehört in eine Linie.




Lies doch einfach mal die Befehle. Dann dürfte doch geklärt sein,wenn bestimmte Kräfte eingesetzt werden sollten, dann aber nur auf Befehl.

So bezog sich dies u.a. auf Angriffe der Demonstranten auf Sicherungskräfte und Objekte.



Klingt irgendwie anders......



Intellektuelle spielen Telecaster
zuletzt bearbeitet 14.05.2014 21:35 | nach oben springen

#59

RE: Ich glaube, man hätte nicht geschossen

in Grenztruppen der DDR 14.05.2014 21:42
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Im Buch: "Vom Himmel auf die Erde ins Gefecht" beschreibt der letzte Kommandeur der Fallschirmjäger die Wochen vor und nach Leipzig.

Darin schreibt er unter anderem:

- das sie mit ca 360 Mann in Leipzig waren
- der Auftrag die Verhinderung der Montagsdemo war (er schreibt auf Wunsch von Honnecker)
- das es dem Leipziger Krisenstab zu verdanken ist, das sie nicht eingesetzt wurden

Wenn er, besonders den letzten Punkt so schreibt, dann muss es doch einen Einsatzbefehl gegeben haben. Oder war es: "Fahrt mal nach Leipzig und übt ein bisschen Polizeitaktik und vielleicht brauchen wir euch?" Wäre doch für eine militärische Einheit komisch, oder?

Aus seiner Beschreibung geht auch hervor das man die Fallschirmjäger "falsch" informierte. Man erzählte ihnen etwas von westlichen (USA, BRD) Kräften die im Auto unterwegs nach Leipzig seien. In Lehnin haben sie dann gemerkt, dass dem nicht so war. Es waren ja auch Urlauber der Truppe bei den Demos dabei und die erzählten dann was wirklich los war. Was folgte war dann die Frustentladung im Objekt.

So ist es dort zu lesen, vom Kommandeur Major Seiffert.


zuletzt bearbeitet 14.05.2014 21:44 | nach oben springen

#60

RE: Ich glaube, man hätte nicht geschossen

in Grenztruppen der DDR 14.05.2014 21:45
von Mike59 | 7.938 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #58
Zitat von Alfred im Beitrag #54
Zitat von Freienhagener im Beitrag #51
Der Einsatz gegen Demonstranten in Leipzig war aber vorgesehen. Warum der Befehl nicht erteilt wurde, s.o.

Ansonsten ist das nicht von erfolgten einsätzen zu trennen, sondern gehört in eine Linie.




Lies doch einfach mal die Befehle. Dann dürfte doch geklärt sein,wenn bestimmte Kräfte eingesetzt werden sollten, dann aber nur auf Befehl.

So bezog sich dies u.a. auf Angriffe der Demonstranten auf Sicherungskräfte und Objekte.



Klingt irgendwie anders......





Weswegen wurden die Armeeeinheiten eigentlich umgegliedert. Macht doch keinen Sinn, schwächt nur die Truppe. Oder will mir einer erklären das Militär wird dem Innenministerium unterstellt. Das wäre dann allerdings ein Novum.


nach oben springen



Besucher
5 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 125 Gäste und 23 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556919 Beiträge.

Heute waren 23 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen