#61

RE: Österreicher haben "Führer-Sehnsucht"

in Themen vom Tage 08.05.2014 20:42
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Demokratie heißt nach meinem Verständnis immer noch, wer macht mit bei der Abstimmung, und wer macht mit als Abgestimmter.
Das ist nach eigener Erfahrung sehr viel schwerer, als oft wahrgenommen.
Dann allerdings als Demokrat zu führen, hängt auch vom Wahlvolk ab, rein theoretisch aber auch realistisch gesehen.

Bürgerliche Demokratie funktioniert immer umso besser, je mehr Menschen sich einbringen, so einfach, wie auch gleichzeitig schwierig das klingt.

Und wenn der Wanst voll ist, das Volk satt ist, besteht die Gefahr der Müdigkeit der Demokratie, nicht verursacht durch die Gestalter, sondern durch das Wahlvolk?

VG Klaus


nach oben springen

#62

RE: Österreicher haben "Führer-Sehnsucht"

in Themen vom Tage 08.05.2014 21:12
von damals wars | 12.206 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #4
Sie können ja Putin mal fragen........


Die hatten doch selber einen, der war nur ein schlechter Fahrzeugführer!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#63

RE: Österreicher haben "Führer-Sehnsucht"

in Themen vom Tage 08.05.2014 21:16
von damals wars | 12.206 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #33
Zitat von Gert im Beitrag #32

Vielleicht noch einen Satz dazu: wenn die Sozialleistung abgebaut werden, die Schulden sinken, dann haben wir ganz schnell wieder einen Führer.
Einfach mal darüber nachdenken. Ist politisch gesehen zwangsläufig.



Also doch Schweigegeld / Stillhaltegeld ! Du vergißt in deiner Ausführung die wirtschaftlichen und politischen Zusammenhänge
und unseeligen Zwänge des Kapitalismus und siehst nur die "humanitäre" Sozialleistung. Etwas kurz gedacht, leider.

.


Zuckerbrot und Peitsche!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#64

RE: Österreicher haben "Führer-Sehnsucht"

in Themen vom Tage 09.05.2014 13:43
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von HG19801 im Beitrag #59
Zitat von Barbara im Beitrag #58
... und deshalb muss man immer wieder laut und deutlich sagen, gerade denen, die dazu neigen, in autoritären Verhältnissen Lösungen für ihre zumeist persönlichen Probleme zu suchen:

ein sog. "Führer" schafft keine stabilen gesellschaftspolitischen Verhältnisse. Das ist eine kindliche Illusion mit fatalen Folgen.


----------------------------------

Ich habe mal Sozialhilfe empfangen als nichts mehr ging und zweimal Arbeitslosengeld.
Nun, dann kannst du - wie ich - aus eigener Erfahrung mitreden.

Dennoch, auch wenn man in seiner Miesere wütend, verzweifelt oder sonst etwas ist, eine Heilssuche im Führertum à la Adolf Hitler (ich nenne die verklärten Sehnsüchte mal unumwunden beim Namen) ist die denkbar schlechteste politische Lösung.

... dafür bedarf es keiner historischen oder sonst welcher Beweisführungen.




...bin deiner Meinung, jedoch halte ich es für wichtig, gerade für uns Deutsche und auch für die Österreicher, unsere totaliäre Geschichte bzgl. der NS-Zeit mit ihren furchtbaren Folgen immer als mahnendes Beispiel vor Augen zu haben...


nach oben springen

#65

RE: Österreicher haben "Führer-Sehnsucht"

in Themen vom Tage 09.05.2014 13:54
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #60
Zitat von Barbara im Beitrag #58
(...)

ein sog. "Führer" schafft keine stabilen gesellschaftspolitischen Verhältnisse. Das ist eine kindliche Illusion mit fatalen Folgen.

(...)
.




Absolute Monarchien und Diktaturen sind im allgemeinen sehr stabil, da jegliche Proteste frühzeitig und umfassend unterbunden werden können. Das schätzen vor allem die ausländischen "Verbündeten". In der Vergangenheit hatte die USA in ihren Einflussgebieten lieber Diktatoren als Demokraten an der Staatsspitze und die Sowjetunion hatte jegliche demokratische Regung augenblicklich unterbunden (1953, 1956, 1968). Noch 2013 hatte die USA kein Problem mit dem Militärputsch in Ägypten. Und sollte die gestern abgesetzte Ministerpräsidentin und Verteidigungsministerin von Thailand, Yingluck Shinawatra, doch an der Macht bleiben wollen, hätte die USA mit einem allfälligen Staatsstreich (dem 14. in der Geschichte Thailands!) auch kein Problem.
http://www.nzz.ch/aktuell/international/...etzt-1.18297591
Theo



Es ging um innenpolitische gesellschaftliche Verhältnisse und dem damit einhergehenden Wohl- oder Nicht-Wohlergehen der Bevölkerung.


nach oben springen

#66

RE: Österreicher haben "Führer-Sehnsucht"

in Themen vom Tage 09.05.2014 14:27
von Heckenhaus | 5.155 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #64


...bin deiner Meinung, jedoch halte ich es für wichtig, gerade für uns Deutsche und auch für die Österreicher, unsere totaliäre Geschichte bzgl. der NS-Zeit mit ihren furchtbaren Folgen immer als mahnendes Beispiel vor Augen zu haben...



Und das bis in die -zigste Generation immer wieder mit Demut zu bezeugen. Kein Wunder, wenn heute zunehmend die Nation der Deutschen
in farblose Gesamteuropäer übergehen soll.
Die Vergangenheit darf nicht vergessen werden, aber sie darf auch nicht zur Zerstörung der Identität als Deutscher führen.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#67

RE: Österreicher haben "Führer-Sehnsucht"

in Themen vom Tage 09.05.2014 17:15
von Freienhagener | 3.879 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #63

Zuckerbrot und Peitsche!



Wo wird denn hier gepeitscht.

Alle möglichen Irren haben Narrenfreiheit.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#68

RE: Österreicher haben "Führer-Sehnsucht"

in Themen vom Tage 09.05.2014 17:24
von damals wars | 12.206 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #67
Zitat von damals wars im Beitrag #63

Zuckerbrot und Peitsche!



Wo wird denn hier gepeitscht.

Alle möglichen Irren haben Narrenfreiheit.



Man kann von Uli Hoeneß nicht auf andere schließen!

Du musstest sicher noch kein H 4 beantragen?!
Den diese ALG- Empfänger werden von unseren Führern besonders gehasst!

http://www.hartz4hilfthartz4.de/cms/html...12.03.2014.html


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#69

RE: Österreicher haben "Führer-Sehnsucht"

in Themen vom Tage 09.05.2014 17:26
von Freienhagener | 3.879 Beiträge

Unter "Peitsche" verstehe ich was Anderes.

Hartz IV ist eine Existenzsicherung. Anderswo gibts nicht mal das.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#70

RE: Österreicher haben "Führer-Sehnsucht"

in Themen vom Tage 09.05.2014 18:01
von Heckenhaus | 5.155 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #69
Unter "Peitsche" verstehe ich was Anderes.

Hartz IV ist eine Existenzsicherung. Anderswo gibts nicht mal das.


Eine Existenz sichert das nicht, höchstens das (fast nackte) Überleben.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#71

RE: Österreicher haben "Führer-Sehnsucht"

in Themen vom Tage 09.05.2014 18:51
von Freienhagener | 3.879 Beiträge

Jetzt untertreibe mal nicht.
Schon mal über den Tellerrand (Westeuropas) geguckt, was nacktes Überleben bedeutet?

Die Miete wird bezahlt, die Kinder bekommen kostenlosen Musikunterricht.
Hundefutter gibts wohl auch gratis. Jedenfalls sind große Hunde bei den Leuten nicht selten. Und für Genußmittel Alkohol und Zigaretten, reichts allenthalben.
Manche haben sich auf Dauer eingerichtet.

Mehr kann man nicht erwarten, ohne Gegenleistung.

Was mich ärgert: Da werden Klassenfahrten für Schulkinder ins Ausland für hunderte Euro durchgeführt.
Die Reichen juckts nicht, die Armen auch nicht. Da bezahlts der Staat.
Der Normalverdiener ist der Blöde.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.05.2014 18:56 | nach oben springen

#72

RE: Österreicher haben "Führer-Sehnsucht"

in Themen vom Tage 09.05.2014 20:05
von damals wars | 12.206 Beiträge

Das mit dem Hundefutter gehört zu den urban legends, mit dem sich Reiche ein reines Gewissen zaubern,
Auch dafür gibt es mittlerweile "Tafel"!

http://www.derwesten.de/staedte/duisburg...-id8440502.html
http://haustiertafel-nordenham.npage.de/


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 09.05.2014 20:05 | nach oben springen

#73

RE: Österreicher haben "Führer-Sehnsucht"

in Themen vom Tage 09.05.2014 20:10
von damals wars | 12.206 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #71
Jetzt untertreibe mal nicht.
Schon mal über den Tellerrand (Westeuropas) geguckt, was nacktes Überleben bedeutet?
Was mich ärgert: Da werden Klassenfahrten für Schulkinder ins Ausland für hunderte Euro durchgeführt.
Die Reichen juckts nicht, die Armen auch nicht. Da bezahlts der Staat.
Der Normalverdiener ist der Blöde.


Wo bezahlt der Staat Auslandsreisen für Schüler?

Jetzt fehlen nur noch die Ausländer!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#74

RE: Österreicher haben "Führer-Sehnsucht"

in Themen vom Tage 09.05.2014 20:27
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #71
J
Manche haben sich auf Dauer eingerichtet.

Mehr kann man nicht erwarten, ohne Gegenleistung.

Da bezahlts der Staat.
Der Normalverdiener ist der Blöde
.


Und da der Staat nur noch von Normalverdienern zusammengehalten wird ( die Reichen von Zumwinkel bis Hoeness sind ja beizeiten ausgestiegen ),
sei gegrüßt von einem Mitblödem.....


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#75

RE: Österreicher haben "Führer-Sehnsucht"

in Themen vom Tage 09.05.2014 20:29
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #73
Zitat von Freienhagener im Beitrag #71
Jetzt untertreibe mal nicht.
Schon mal über den Tellerrand (Westeuropas) geguckt, was nacktes Überleben bedeutet?
Was mich ärgert: Da werden Klassenfahrten für Schulkinder ins Ausland für hunderte Euro durchgeführt.
Die Reichen juckts nicht, die Armen auch nicht. Da bezahlts der Staat.
Der Normalverdiener ist der Blöde.


Wo bezahlt der Staat Auslandsreisen für Schüler?

Jetzt fehlen nur noch die Ausländer!


Hier in B/W gibts für HartzIV Kinder fette Zuschüsse ,- wenn Klassenfahrten nach Frankreich anstehen !

Ähh ,- Frankreich ist doch Ausland ,- oder ??


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#76

RE: Österreicher haben "Führer-Sehnsucht"

in Themen vom Tage 09.05.2014 20:32
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #70
Zitat von Freienhagener im Beitrag #69
Unter "Peitsche" verstehe ich was Anderes.

Hartz IV ist eine Existenzsicherung. Anderswo gibts nicht mal das.


Eine Existenz sichert das nicht, höchstens das (fast nackte) Überleben.



Ich kenne sehr viele junge und gesunde Kerle ,- die könnten ihre Existenz ( auf Kosten der Steuerzahler ) durchaus mit Arbeit sichern,-
allein ,- die haben keine Lust dazu ! Hartz IV ist für viele ein sanftes Ruhekissen geworden...


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#77

RE: Österreicher haben "Führer-Sehnsucht"

in Themen vom Tage 09.05.2014 20:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #76
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #70
Zitat von Freienhagener im Beitrag #69
Unter "Peitsche" verstehe ich was Anderes.

Hartz IV ist eine Existenzsicherung. Anderswo gibts nicht mal das.


Eine Existenz sichert das nicht, höchstens das (fast nackte) Überleben.



Ich kenne sehr viele junge und gesunde Kerle ,- die könnten ihre Existenz ( auf Kosten der Steuerzahler ) durchaus mit Arbeit sichern,-
allein ,- die haben keine Lust dazu ! Hartz IV ist für viele ein sanftes Ruhekissen geworden...


Es tut mir sehr leid das ich das schreiben muss, aber es gibt leider viele die es mit Harz 4 besser aushalten als mit Arbeit! Kann nur das schreiben, was die Leute sagen die ich kenne, sie haben sich eingerichtet mit den Harz 4 und kommen relativ gut zu recht( ausschlafen, sich dann beim Bäcker ein belegtes Brötchen holen, danach zur Tafel und zum Roten Kreuz, das zu holen was ihnen laut Bezugsschein zusteht, danach treffen mit den anderen an den Getränkemarkt um ein paar Bierchen sich zu genehmigen und über die Möglichkeit zu sprechen was man noch von Amt bekommt, reicht es doch nicht, dann etwas Schwarzarbeit und man kommt relativ, ohne große Sprünge zu machen, ohne Arbeit aus) die anderen bezahlen es ja!!Es ist das was ich mit einigen persönlich erlebt habe! Das man nicht alle über einen Kamm scheren kann, weiß´ich auch, es gibt auch tragische Geschichten dabei! Es gibt Alkoholiker (sind ja selbst Schuld),die bekommen, trotz das sie trocken sind weiter ihre Rente und einer der echt krank ist (ohne Eigenverschulden) schleppt sich auf die Arbeit, für ein paar Schälergroschen, um den Staat nicht auf der Tasche zu liegen und das soll gerecht sein, na ich weiß nicht!
Bekomme bestimmt nun wieder von Einigen, ein paar hinter die Ohren, aber es gibt sie nun mal und da beißt die Maus auch keinen Faden ab!
Grüsse steffen52


Freienhagener, Jobnomade und Ostlandritter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#78

RE: Österreicher haben "Führer-Sehnsucht"

in Themen vom Tage 09.05.2014 23:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wenn ich hier einige Beiträge lese, da kann ich nur noch.....

Entweder haben hier einige totalen Realitätsverlust oder sind "Verbildet". Hundefutter auf H4, wie lange halten sich solche Märchen.....

Was für Jobmöglichkeiten haben denn H4 Empfänger? Als Niedrigverdiener mit auffüllenden H4 sich durchzuhangeln.....

Ich kenne einige H4 Empfänger und ich habe mich auch im Rahmen der Demos 2004/2005 an dem Kampf gegen H4 beteiligt. Hier wird auf einmal der vergleich nach "unten" angestrebt (wie schlecht geht es Sozialhilfeempfängern in anderen Ländern).

In einer Welt in der es keine Vollbeschäftigung geben kann werden die Opfer dieser Misere auch noch verunglimpft. Was sollen die denn sonst tun als sich "einrichrten"? Am besten wehren!


Heckenhaus hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.05.2014 23:46 | nach oben springen

#79

RE: Österreicher haben "Führer-Sehnsucht"

in Themen vom Tage 10.05.2014 00:07
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #68
Zitat von Freienhagener im Beitrag #67
Zitat von damals wars im Beitrag #63

Zuckerbrot und Peitsche!



Wo wird denn hier gepeitscht.

Alle möglichen Irren haben Narrenfreiheit.



Man kann von Uli Hoeneß nicht auf andere schließen!

Du musstest sicher noch kein H 4 beantragen?!
Den diese ALG- Empfänger werden von unseren Führern besonders gehasst!

http://www.hartz4hilfthartz4.de/cms/html...12.03.2014.html







weisst du wie in Kalifornien Hartz IV aussieht ? Da läuft einer in abgerissener Kleidung über den Hollywood Boulevard /( da wo die Sternchen auf den Bürgersteig sind ) wühlt vor meinen Augen in einem Papierkorb und findet 'ne angefressene , kalte Pizza. Er holt sie ans Tageslicht und speist weiter . Ich bin Augenzeuge.
Möchtest du das lieber, als zum Amt zu gehen und einen Fragebogen, mit, wie ich meine zu Recht gestellten Fragen nach deinem Vermögensstand, ausfüllen ? Vielleicht solltest du dein Geschwafel über die Sozialhilfe mal überdenken. Übrigens komme gerade aus Afrika, da arbeiten Leute 'ne Tagschicht den ganzen Monat lang und haben noch nicht mal so viel Geld in der Tasche wie die Sozialhilfempfänger geschenkt bekommen und die jeden Morgen auch noch ausschlafen können.
So, jetzt darfst du weiter hetzen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#80

RE: Österreicher haben "Führer-Sehnsucht"

in Themen vom Tage 10.05.2014 00:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #78
Wenn ich hier einige Beiträge lese, da kann ich nur noch.....

Entweder haben hier einige totalen Realitätsverlust oder sind "Verbildet". Hundefutter auf H4, wie lange halten sich solche Märchen.....

Was für Jobmöglichkeiten haben denn H4 Empfänger? Als Niedrigverdiener mit auffüllenden H4 sich durchzuhangeln.....

Ich kenne einige H4 Empfänger und ich habe mich auch im Rahmen der Demos 2004/2005 an dem Kampf gegen H4 beteiligt. Hier wird auf einmal der vergleich nach "unten" angestrebt (wie schlecht geht es Sozialhilfeempfängern in anderen Ländern).

In einer Welt in der es keine Vollbeschäftigung geben kann werden die Opfer dieser Misere auch noch verunglimpft. Was sollen die denn sonst tun als sich "einrichrten"? Am besten wehren!

@Bürger der DDR, es ist schade das Du mich nicht verstehst! Ich habe versucht einigen Leuten, die in dieser Lage sind zu helfen, leider habe ich damit sehr schlechte Erfahrung gemacht, sie wollten nicht jeden morgen um 6 Uhr aufstehen und etwas tun! Warum, so wie es jetzt ist das ist besser, das war ihre Antwort, als ich alleine da stand! Nun ist es gut, es bringt nix, wenn man nur einseitig denkt und das Böse immer bei den anderen sucht! Dann soll es so sein und es soll es so sei Ding machen! Ist Schade, aber leider so, meine Erfahrung!! Mehr kann ich nicht dazu einbringen!
Grüsse steffen52


Freienhagener, Gert und Ostlandritter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Mit Jugendtourist nach Bulgarien
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Thüringerin
62 04.08.2015 16:15goto
von berlin3321 • Zugriffe: 4754
Bild meint: "So würde die DDR heute aussehen"
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von exDieter1945
179 26.02.2014 22:52goto
von Pitti53 • Zugriffe: 10953
Das letzte Opfer der Berliner Mauer 1989
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
7 29.05.2009 19:15goto
von manudave • Zugriffe: 1362
„Ein Traum in Erdbeerfolie – Comrade Couture“ ab 23.04.09 im Kino
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Comrade Couture
0 21.04.2009 10:35goto
von Comrade Couture • Zugriffe: 218
Mittendrin und doch getrennt
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
0 13.12.2008 11:57goto
von Angelo • Zugriffe: 265
Udo einziger Auftritt in der DDR
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
2 29.08.2014 17:15goto
von Schakal • Zugriffe: 550

Besucher
19 Mitglieder und 83 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1259 Gäste und 100 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558595 Beiträge.

Heute waren 100 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen