#41

RE: Spurensuche am Point Alpha Rasdorf/Geisa 1.August 2009

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 23.09.2009 18:51
von Grete85 | 840 Beiträge

Hallo,

zu Waldemar Estel hab ich noch was. Mein Schwiegervater hat mir letztens erzählt,das der Waldemar E.
nur Gespannführer und im Regiment Dermbach stationiert war. Er wurde überall dort hin gefahren, wo er gebraucht wurde. Leider hat er damals den(tötlichen)Fehler begangen den "Provokateur" nicht zu durchsuchen und ihn hinter sich gehen lassen.

Gruß Grete


--------------------------------------------------
Geschichte ist nichts anderes
als die Unfallchronik der Menschheit.

Chales Talleyrand,französicher
Staatsmann (1754-1838)
--------------------------------------------------
Gedient von Frühjahr 1982 bis Frühjahr 1985 beim
VEB Landesverteidigung, Betriebsteil Grenzsicherung Rhön
nach oben springen

#42

WALDEMAR ESTEL

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 04.10.2009 22:07
von baumi9 | 4 Beiträge

mitten in der grenzkompanie stand sogar ein gedenkstein von waldemar estel der regelmäßig von seinen angehörigen gepflegt wurde . habe dort 13 monate gedient und ich kann dir versichern das diase kompanie waldemar estel hieß. mfg baumi9


eisenringtheo hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#43

RE: WALDEMAR ESTEL

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 04.10.2009 22:16
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Danke,
ich habe echt schon überlegt einen Arzt aufzusuchen. im alter lässt das Erinnerungsvermögen ja bekanntlich nach. Aber wie war das bei den Space Cowboys - das was gestern war, hat er vergessen, aber Sachen vor 30 Jahren kann er noch wiedergeben, das ist Altersschwachsinn.- so oder so ähnlich.

Mike59


nach oben springen

#44

RE: WALDEMAR ESTEL

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 05.10.2009 10:05
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von baumi9
mitten in der grenzkompanie stand sogar ein gedenkstein von waldemar estel der regelmäßig von seinen angehörigen gepflegt wurde . habe dort 13 monate gedient und ich kann dir versichern das diase kompanie waldemar estel hieß. mfg baumi9



Eine GK der GT mit dem Ehrennamen "Waldemar Estel" gab es nicht.
Zumindest nicht offiziell.

Im GR3 gab es die GK Geisa mit dem Ehrennamen "Rudi Arnstadt". Verliehen am 01.12.1986.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#45

RE: WALDEMAR ESTEL

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 05.10.2009 10:11
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Die ersten Fotos lassen sich weiterhin nicht öffnen.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#46

RE: Spurensuche am Point Alpha Rasdorf/Geisa 1.August 2009

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 24.11.2009 17:10
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von Thunderhorse

Zitat von Thunderhorse
Die Fotos auf Seite 1 (5 an der Zahl) werden nicht angezeigt.
Technisches Problem?
TH


Funzt immer noch nicht.
TH




Die ersten Bilder werden immer noch nicht angezeigt. Kann das Problem gelöst werden?

TH


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#47

RE: WALDEMAR ESTEL

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 24.11.2009 20:05
von Grenztruppjäger (gelöscht)
avatar

Guten Abend zusammen,

ein Foto von Point Alpha kann ich auch noch beisteuern.
Es wurde irhendwann zwischen 1961 und 1969 von meinem Vater gemacht, der in dieser Zeit beim BGS war.

Dieser Turm wurde 1971 durch den heute noch stehenden Betonturm ersetzt.

Angefügte Bilder:
Peter Udo008.jpg

nach oben springen

#48

RE: Spurensuche am Point Alpha Rasdorf/Geisa 1.August 2009

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 28.11.2009 17:46
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von Thunderhorse

Zitat von Thunderhorse

Zitat von Thunderhorse
Die Fotos auf Seite 1 (5 an der Zahl) werden nicht angezeigt.
Technisches Problem?
TH


Funzt immer noch nicht.
TH



Die ersten Bilder werden immer noch nicht angezeigt. Kann das Problem gelöst werden?
TH




Ist wohl ein schwerwiegendes Problem!!!!


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#49

RE: Spurensuche am Point Alpha Rasdorf/Geisa 1.August 2009

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 28.11.2009 17:50
von Angelo | 12.396 Beiträge

Ganz schwer das Problem


nach oben springen

#50

RE: Spurensuche am Point Alpha Rasdorf/Geisa 1.August 2009

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 28.11.2009 17:58
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von Angelo
Ganz schwer das Problem



Ich habs geahnt. Grins.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#51

RE: Spurensuche am Point Alpha Rasdorf/Geisa 1.August 2009

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 28.11.2009 18:04
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Probleme? In Lösungen denken, in Lösungen.

Stefan


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
nach oben springen

#52

RE: Spurensuche am Point Alpha Rasdorf/Geisa 1.August 2009

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 28.11.2009 21:32
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von Angelo
Der Turm der Amerikaner hatte in den 80er Jahren noch ein wenig verändert ausgesehen deshalb habe ich mir mal erlaubt den Turm im Museum ab zufotografieren damit man mal sehen kann wie der Turm sich bis in die heutige Zeit verändert hat. Hier ein Bild aus den 80er Jahren vom Beobachtungsturm der US Army



Das Foto zeigt nicht den Turm von OP Alpha. Es ist der Turm von OP India.
http://www.usarmygermany.com/Communities..._OP%20India.htm

Leider werden die andern Observation Posts gerne vergessen.

Camp Lee hatten keinen B-Turm. Nur einen Gittermast für die Funkverbindungen.


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 28.11.2009 21:34 | nach oben springen

#53

RE: Spurensuche am Point Alpha Rasdorf/Geisa 1.August 2009

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 29.11.2009 09:25
von manudave (gelöscht)
avatar

Zitat von Thunderhorse

Zitat von Angelo
Der Turm der Amerikaner hatte in den 80er Jahren noch ein wenig verändert ausgesehen deshalb habe ich mir mal erlaubt den Turm im Museum ab zufotografieren damit man mal sehen kann wie der Turm sich bis in die heutige Zeit verändert hat. Hier ein Bild aus den 80er Jahren vom Beobachtungsturm der US Army



Das Foto zeigt nicht den Turm von OP Alpha. Es ist der Turm von OP India.
http://www.usarmygermany.com/Communities..._OP%20India.htm

Leider werden die andern Observation Posts gerne vergessen.

Camp Lee hatten keinen B-Turm. Nur einen Gittermast für die Funkverbindungen.




Dieses Foto von India kenne ich auch. Allerdings müsste theorethisch die Grenze doch ein ganzes Stück dahinter gewesen sein...? (Frage an TH)
Mit dem Kettenfahrzeug konnte man am OP Alpha nicht bis zum Turm, da es einen Mindestabstand zu Staatsgrenze gegeben hat - ich glaube 50 Meter o.ä.


nach oben springen

#54

RE: Spurensuche am Point Alpha Rasdorf/Geisa 1.August 2009

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 29.11.2009 10:57
von glasi | 2.815 Beiträge

guten morgen manudave. . du hast recht. es gab sogar eine markierung im camp, die nicht überfahren werden durfte. aber wer hätte das gesehen.. obwohl der turm der ddr grenztruppen war ja nicht weit weg. schade das mann denn nicht besichtigen kann.



nach oben springen

#55

RE: Spurensuche am Point Alpha Rasdorf/Geisa 1.August 2009

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 29.11.2009 11:13
von manudave (gelöscht)
avatar

Zitat von glasi
guten morgen manudave. . du hast recht. es gab sogar eine markierung im camp, die nicht überfahren werden durfte. aber wer hätte das gesehen.. obwohl der turm der ddr grenztruppen war ja nicht weit weg. schade das mann denn nicht besichtigen kann.



Ich kann...


nach oben springen

#56

RE: Spurensuche am Point Alpha Rasdorf/Geisa 1.August 2009

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 29.11.2009 13:12
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von manudave

Zitat von Thunderhorse

Zitat von Angelo
Der Turm der Amerikaner hatte in den 80er Jahren noch ein wenig verändert ausgesehen deshalb habe ich mir mal erlaubt den Turm im Museum ab zufotografieren damit man mal sehen kann wie der Turm sich bis in die heutige Zeit verändert hat. Hier ein Bild aus den 80er Jahren vom Beobachtungsturm der US Army


Das Foto zeigt nicht den Turm von OP Alpha. Es ist der Turm von OP India.
http://www.usarmygermany.com/Communities..._OP%20India.htm
Leider werden die andern Observation Posts gerne vergessen.
Camp Lee hatten keinen B-Turm. Nur einen Gittermast für die Funkverbindungen.



Dieses Foto von India kenne ich auch. Allerdings müsste theorethisch die Grenze doch ein ganzes Stück dahinter gewesen sein...? (Frage an TH)
Mit dem Kettenfahrzeug konnte man am OP Alpha nicht bis zum Turm, da es einen Mindestabstand zu Staatsgrenze gegeben hat - ich glaube 50 Meter o.ä.




Schau mal hier:
http://www.luederbach.de/html/op_india.html

Beschriftung Foto, erste Reihe, rechts.
Es waren noch ein paar Meter.

Und bei Geoff Walden:
http://www.thirdreichruins.com/cold_war_sites.htm
4 Fotos.

Hier gibts auch noch Infos.
Ted Prescotts Side
http://www.grenzer.com/11main.htm


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#57

RE: Spurensuche am Point Alpha Rasdorf/Geisa 1.August 2009

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 29.11.2009 19:35
von glasi | 2.815 Beiträge

In Antwort auf:

Zitat von manudave

Zitat von glasi
guten morgen manudave. . du hast recht. es gab sogar eine markierung im camp, die nicht überfahren werden durfte. aber wer hätte das gesehen.. obwohl der turm der ddr grenztruppen war ja nicht weit weg. schade das mann denn nicht besichtigen kann.



Ich kann...


In Antwort auf:


aha. gehört er nicht zum museum? lg glasi



nach oben springen

#58

RE: Spurensuche am Point Alpha Rasdorf/Geisa 1.August 2009

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 29.11.2009 19:36
von manudave (gelöscht)
avatar

Zitat von glasi

In Antwort auf:

Zitat von manudave

Zitat von glasi
guten morgen manudave. . du hast recht. es gab sogar eine markierung im camp, die nicht überfahren werden durfte. aber wer hätte das gesehen.. obwohl der turm der ddr grenztruppen war ja nicht weit weg. schade das mann denn nicht besichtigen kann.



Ich kann...


In Antwort auf:


aha. gehört er nicht zum museum? lg glasi




Nein, der Turm steht auf Privatgrund.


nach oben springen

#59

RE: WALDEMAR ESTEL

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 30.11.2009 11:46
von Grete85 | 840 Beiträge

Zitat von Grenztruppjäger
Guten Abend zusammen,

ein Foto von Point Alpha kann ich auch noch beisteuern.
Es wurde irhendwann zwischen 1961 und 1969 von meinem Vater gemacht, der in dieser Zeit beim BGS war.

Dieser Turm wurde 1971 durch den heute noch stehenden Betonturm ersetzt.



Hallo,

ich möchte dich berichtigen.Nach meinen Informationen ist der Turm auf dem Bild der zweite und letzte Holzturm im Point Alpha.Der Turm wurde erst Anfang der achtziger Jahre durch den heutigen Betonturm ersetzt.Der erste Holzturm ist einem Brand zum Opfer geworden.Den letzten Holzturm kenne ich persönlich noch aus meiner Dienstzeit(82-85).

Gruß Grete

Angefügte Bilder:
f78t1192p42791n1-thumb.jpg

--------------------------------------------------
Geschichte ist nichts anderes
als die Unfallchronik der Menschheit.

Chales Talleyrand,französicher
Staatsmann (1754-1838)
--------------------------------------------------
Gedient von Frühjahr 1982 bis Frühjahr 1985 beim
VEB Landesverteidigung, Betriebsteil Grenzsicherung Rhön
zuletzt bearbeitet 30.11.2009 11:48 | nach oben springen

#60

RE: WALDEMAR ESTEL

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 10.12.2009 19:42
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von Thunderhorse

Zitat von baumi9
mitten in der grenzkompanie stand sogar ein gedenkstein von waldemar estel der regelmäßig von seinen angehörigen gepflegt wurde . habe dort 13 monate gedient und ich kann dir versichern das diase kompanie waldemar estel hieß. mfg baumi9



Eine GK der GT mit dem Ehrennamen "Waldemar Estel" gab es nicht.
Zumindest nicht offiziell.

Im GR3 gab es die GK Geisa mit dem Ehrennamen "Rudi Arnstadt". Verliehen am 01.12.1986.



User "Regenschein" hat folgendes in meinem Gästebuch geschrieben:

Zitat von regenschein
Hallo Stephan, du schreibst das die Kaserne in Buttlar Waldemar Estel gehiessen hat. Wuste ich garnicht. Die Kaserne steht ja nicht mehr das weist du ja. NUR NOCH DAS mEHRZWECK GEBÄUDE GENAU DAS NUTZT DIE Gemeinde. Die Schule ist auch noch da.
Und der Grenzstein von Waldemar Estel ist auch noch da. Früher als Kind sind wir von der Schule dahin gewandert und haben Kränze abgelegt. Dann in späteren Jahren durften wir nicht mehr danauf.
Lg
Seid wann gibt es hier dieses Forum ??
uND wer weis das alles, was sich hier alles in der DDR SO abgespielt hat. ICH BIN JA SPRACHLOs das ich hier diese Seite gefunden hab. Ich war echt geschockt, das es sowas gibt hier.



Hallo Regenschein,

evtl. liegt eine Verwechslung vor. Ich kann mich nicht erinnern von einer Kaserne geschrieben zu haben, welche nach Waldemar Estel benannt ist.
Aber hier im Thema bekommst Du diesbezüglich sicher entsprechend Auskunft.

Gruß
Stefan


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
nach oben springen



Besucher
18 Mitglieder und 49 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 931 Gäste und 72 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558557 Beiträge.

Heute waren 72 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen