#181

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 25.06.2014 15:25
von Schlutup | 4.104 Beiträge

Clubraum Uffz-Schule der GT Egon Schultz im Jahre 1989(?)



nach oben springen

#182

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 25.06.2014 19:44
von 94 | 10.792 Beiträge

Die Uffz.-Schüler haben ja schon zusätzlich zum 'Schnürsenkel' die Gefreitenbalken. Ab März 1988 nannten sie sich dann 'stolz' Gefreiter in der Ausbildung ...
Der Uffz Schüler bei den Grenztruppen #60


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#183

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 01.07.2014 15:07
von Schlutup | 4.104 Beiträge

Den Gegner immer in Blick auf der Elbe(?)



seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#184

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 01.07.2014 15:11
von FRITZE (gelöscht)
avatar

schade ,daß vom Eisenschein (W12) nicht mehr zu sehen ist ! An was der Maat wohl denkt ?


nach oben springen

#185

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 01.07.2014 16:03
von Rainman2 | 5.762 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #181
Clubraum Uffz-Schule der GT Egon Schultz im Jahre 1989(?)


@Schlutup

Danke für die Erinnerung an dieses Druckerzeugnis. Die Zeitschrift "im klub" war im Ergebnis der Kulturkonferenz der NVA und der Grenztruppen im Jahre 1981 aufgelegt worden. Erfahrungsberichte aus dem Klub- und Kulturleben, dazu Gedichte, Liedtexte, Kurzgeschichten und Romanauszüge. Die Zeitschrift wurde, wenn ich mich recht entsinne, in den Standardbestand der Kompanieklubs aufgenommen. Der neu geschaffene Lehrstuhl Kulturwissenschaft an der Militärpolitischen Hochschule steuerte immer mal wieder ein paar Textchen bei. Das Blättchen verfehlte die Wirkung, für die es gemacht worden war, um Meilen. Es entsprach der mechanistischen Auffassung von Kunst und Kultur in der Gesellschaft, die in der Armee bis zuletzt herrschte, und hatte mit den wirklichen Bedürfnissen und Entwicklungen nichts zu tun. Wir haben versucht, es in unserem Kulturwissenschaftsstudium halbwegs ernst zu nehmen, aber es gelang nicht sonderlich. Nun gut, das hier gezeigte Titelbildchen zeigt ja schon recht deutlich die Realitätsferne ...

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


Harzwanderer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#186

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 01.07.2014 16:46
von Schlutup | 4.104 Beiträge

Moin Moin,

hier eine kleine Leseprobe die zum Titelbild passt.
Viel Spaß dabei:



Harzwanderer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#187

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 01.07.2014 16:59
von Rainman2 | 5.762 Beiträge

Hallo Schlutup,

der Spaß hält sich in Grenzen. Das ist der typische Duktus, der einen wirklich Kunst- oder Kulturinteressierten in den Wahnsinn treiben konnte. Ich danke Dir für dieses Fundstück. Allein das Wiedersehen mit meinem alten Studienkollegen von der OHS Hauptmann Dieter K. bereitet schon mal Vergnügen .

Nochmals: Danke!
ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


Schlutup und Harzwanderer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#188

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 02.07.2014 15:53
von Schlutup | 4.104 Beiträge

Auch in Berlin, den Gegner fest im Blick



nach oben springen

#189

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 02.07.2014 16:15
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

OT: Hier im Thread ist weiter oben ein Stück Super-Illu verlinkt.
http://www.superillu.de/exklusiv/wie-aus...hre-annaeherung
In dem Artikel gibt es eine interessante Passage:

Zitat
Unvergessen sei ihm ein Arbeitsbesuch von Egon Krenz 1986. Der habe seinen Leuten erzählt, dass er mit dem Diplomatenpass über Drewitz nach Berlin-Pankow zurückfahre. „Ich dachte mir, welches Stück spielen wir denn hier? Fährt über den Westen nach Hause? Das konnte doch alles nicht gesund sein!“ Frank Lorenz erzählt das so lebhaft, als sei das Ganze gestern passiert. Aber er hat damals nichts gesagt und sich weiter angepasst, seinen Job gemacht. Es sei aber einer dieser Momente gewesen, in denen er stark gezweifelt habe. -


See more at: http://www.superillu.de/exklusiv/wie-aus...h.ZOKyfULZ.dpuf

Kennt dazu jemand nähere Details? Hat der das öfter gemacht? Immerhin PB-Mitglied. Gewohnt hat er damals in Wandlitz. Da wäre es von Drewitz über den Berliner Autobahnring (DDR) außen rum am schnellsten gegangen.


zuletzt bearbeitet 02.07.2014 16:18 | nach oben springen

#190

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 02.07.2014 16:53
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ach wie schön war doch der Sozialismus, aber sang- und klanglos untergegangen durch die ach so bösen Imperialisten der westliche Welt

Zitat von rei im Beitrag #180
Zitat von Schlutup im Beitrag #177


Hallo!
Das war vom feinsten.
Wenn wir mehr solche bewussten Bürgern in der DDR gehabt hätten,dann gäbe es heute noch die DDR und nicht mehr die BDR.
Jungs,irgendwas haben wir falsch verstanden oder es hätte mehr Rotlichtbestrahlung erfordert.


nach oben springen

#191

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 02.07.2014 17:08
von thomas 48 | 3.574 Beiträge

Was ist ein PB Mitglied?
Noch nie gehört


nach oben springen

#192

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 02.07.2014 17:09
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #191
Was ist ein PB Mitglied?
Noch nie gehört


Politbüro.


nach oben springen

#193

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 02.07.2014 17:13
von Alfred | 6.853 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #189
OT: Hier im Thread ist weiter oben ein Stück Super-Illu verlinkt.
http://www.superillu.de/exklusiv/wie-aus...hre-annaeherung
In dem Artikel gibt es eine interessante Passage:

Zitat
Unvergessen sei ihm ein Arbeitsbesuch von Egon Krenz 1986. Der habe seinen Leuten erzählt, dass er mit dem Diplomatenpass über Drewitz nach Berlin-Pankow zurückfahre. „Ich dachte mir, welches Stück spielen wir denn hier? Fährt über den Westen nach Hause? Das konnte doch alles nicht gesund sein!“ Frank Lorenz erzählt das so lebhaft, als sei das Ganze gestern passiert. Aber er hat damals nichts gesagt und sich weiter angepasst, seinen Job gemacht. Es sei aber einer dieser Momente gewesen, in denen er stark gezweifelt habe. -

See more at: http://www.superillu.de/exklusiv/wie-aus...h.ZOKyfULZ.dpuf

Kennt dazu jemand nähere Details? Hat der das öfter gemacht? Immerhin PB-Mitglied. Gewohnt hat er damals in Wandlitz. Da wäre es von Drewitz über den Berliner Autobahnring (DDR) außen rum am schnellsten gegangen.



Das ist selbst E. Krenz nicht bekannt .

E.K. hat diesen Weg nicht genommen.


zuletzt bearbeitet 02.07.2014 17:50 | nach oben springen

#194

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 02.07.2014 17:14
von thomas 48 | 3.574 Beiträge

Politbüro ist mir klar, aber die Abkürzung kenne ich nicht


nach oben springen

#195

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 02.07.2014 17:25
von passport | 2.639 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #189
OT: Hier im Thread ist weiter oben ein Stück Super-Illu verlinkt.
http://www.superillu.de/exklusiv/wie-aus...hre-annaeherung
In dem Artikel gibt es eine interessante Passage:

Zitat
Unvergessen sei ihm ein Arbeitsbesuch von Egon Krenz 1986. Der habe seinen Leuten erzählt, dass er mit dem Diplomatenpass über Drewitz nach Berlin-Pankow zurückfahre. „Ich dachte mir, welches Stück spielen wir denn hier? Fährt über den Westen nach Hause? Das konnte doch alles nicht gesund sein!“ Frank Lorenz erzählt das so lebhaft, als sei das Ganze gestern passiert. Aber er hat damals nichts gesagt und sich weiter angepasst, seinen Job gemacht. Es sei aber einer dieser Momente gewesen, in denen er stark gezweifelt habe. -

See more at: http://www.superillu.de/exklusiv/wie-aus...h.ZOKyfULZ.dpuf

Kennt dazu jemand nähere Details? Hat der das öfter gemacht? Immerhin PB-Mitglied. Gewohnt hat er damals in Wandlitz. Da wäre es von Drewitz über den Berliner Autobahnring (DDR) außen rum am schnellsten gegangen.





Das kann man auch eine "Zeitungsente" nennen. Die Drewitzer Kameraden haben darüber hier im Forum auch nichts veröffentlicht. Der personelle, sicherheitsbedingte und avisierungs- kontrollmäßige Aufwand für eine ständige Durchfahrt eines PB-Mitglieders wäre viel zu hoch gewesen. Ich kenne von der Güst Marienborn / A. eine Einreise eines PB-Mitgliedes. Der Aufwand für den Schutz/ Sicherheit / Abfertigung / Begrüßung und Bewirtung waren enorm hoch.

passport


zuletzt bearbeitet 02.07.2014 17:35 | nach oben springen

#196

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 02.07.2014 18:48
von Lippi57 | 58 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #12
Stimmt. Ist gestellt. Stahlhelme durften nicht als Sturzhelm genutzt werden und waren daher im Grenzdienst kaum zu sehen.

das kann nicht sein !!!!! bei uns fuhr die Kradstreife davon 4 Paar zu jeden Grenzdienst raus und immer mit Stahlhelm ( den Knitterfreien)


nach oben springen

#197

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 02.07.2014 18:55
von Hansteiner | 1.418 Beiträge

war bei uns auch so. Unsere Kradstreifen hatten den "Knitterfreien"
nur die Gakl hatten richtige Sturzhelme. (mitte 70)

VG H.



nach oben springen

#198

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 02.07.2014 19:25
von damals wars | 12.186 Beiträge

Ich diente von 83- 85 an der Grenze, uns wurde erklärt, das ein normaler Stahlhelm bei einem Unfall zum Genickbruch führen könnte.
Dafür gab es die Knitterfreien Kradfahrerhelme, die waren sch...schwer. Ich nutzte daher einen grüngespritzten privaten Plastehelm.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#199

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 02.07.2014 19:44
von Mike59 | 7.977 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #198
Ich diente von 83- 85 an der Grenze, uns wurde erklärt, das ein normaler Stahlhelm bei einem Unfall zum Genickbruch führen könnte.
Dafür gab es die Knitterfreien Kradfahrerhelme, die waren sch...schwer. Ich nutzte daher einen grüngespritzten privaten Plastehelm.


Andere Zeiten, andere Ausrüstung.
Schaut euch mal den Avatar von @DoreHolm an.


zuletzt bearbeitet 02.07.2014 19:44 | nach oben springen

#200

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 02.07.2014 20:55
von rotrang (gelöscht)
avatar

Als Sommer 70 bei uns ein Kradfahrer (Melder) tödlich Verunglücke (Gnickbruch) wurde das fahren mit Stahlhelm verboten


zuletzt bearbeitet 02.07.2014 21:07 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ab wann wurde in der DDR von den Grenztruppen gesprochen.
Erstellt im Forum Landstreitkräfte (Grenztruppen) von Schlutup
16 14.09.2016 17:47goto
von Schlutup • Zugriffe: 930
Die "Aktuelle Kamera" berichtet über die Vereidigung von Offiziersschülern der Grenztruppen in Perleberg:
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Schlutup
18 30.12.2015 19:54goto
von G.Michael • Zugriffe: 2591
Immer wieder gern: Spitzelei, Postkontrolle, Propaganda.......
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von Polter
0 18.06.2012 16:07goto
von Polter • Zugriffe: 883
Politische Schulung der Grenztruppen
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von wosch
101 04.11.2013 20:06goto
von Hajo 77 • Zugriffe: 6940
Das Ende der DDR-Grenztruppen
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Angelo
15 04.03.2013 14:33goto
von 94 • Zugriffe: 4553
Grenzsoldaten und Grenztruppen der Deutschen Demokratischen Republik
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Angelo
51 01.04.2013 23:29goto
von 82zwo • Zugriffe: 7683
Der Schwarze Kanal - Letzte Sendung Propaganda auf DDR Art
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
3 03.07.2009 21:15goto
von Rostocker • Zugriffe: 4524
Propaganda Film der DDR Grenztruppen
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
0 20.08.2008 09:37goto
von Angelo • Zugriffe: 2498
Die Wahrheit über die Ost und West Grenztruppen
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von Angelo
28 19.11.2014 11:12goto
von IM Kressin • Zugriffe: 5267

Besucher
8 Mitglieder und 39 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 83 Gäste und 17 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558373 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen