#101

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 12.04.2014 19:39
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von utkieker im Beitrag #100
Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #99
Zitat von B208 im Beitrag #62
- zuverlässig geschützte Grenzen eine wichtige Bedingung zur Erhaltung des Friedens .-

Einen Angriff von außen hätte diese Grenze wohl kaum aufgehalten, denn die wesentliche Sicherung dieser Grenze erfolgte ja wohl eher nach innen (freundwärts).


Im Grunde genommen hast du nicht ganz Unrecht. Der Haken ist nur der, daß die innerdeutsche Grenze beide Seiten in Lohn und Brot brachte. Ich frage mich heute noch, welche Aufgabe der Grenzzolldienst hatte, haben die auf Schmuggler gewartet oder Zölle eingetrieben?

Gruß Hartmut!

@utkieker, was meinst Du mit Lohn und Brot, für beide Seiten? Für die Bundesdeutsche auf jeden Fall, für die DDR-Seite nur eine riesige Geld Versenkungs Anlage! Oder meinst Du die paar Pfennige, die die GWD bekommen haben? Diese riesigen Summen die zum Erhalt der Grenzanlagen verschleudert wurden, hätte der damaligen ( Volkswirtschaft) vielleicht gut getan! Hätte sich das System (DDR) vielleicht noch paar Jahre länger gehalten! Oder auch nicht! Das soviel zu Deinem Haken, den keiner gebraucht hätte, am wenigsten, wir kleinen Leute in der damaligen DDR! aber so war es nun mal und alles was die Herren Genossen auch gemacht haben, hat den Untergang nicht auf gehalten!
Grüsse Steffen52


Hapedi und Ostlandritter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#102

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 12.04.2014 20:19
von utkieker | 2.913 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #101
Zitat von utkieker im Beitrag #100
Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #99
Zitat von B208 im Beitrag #62
- zuverlässig geschützte Grenzen eine wichtige Bedingung zur Erhaltung des Friedens .-

Einen Angriff von außen hätte diese Grenze wohl kaum aufgehalten, denn die wesentliche Sicherung dieser Grenze erfolgte ja wohl eher nach innen (freundwärts).


Im Grunde genommen hast du nicht ganz Unrecht. Der Haken ist nur der, daß die innerdeutsche Grenze beide Seiten in Lohn und Brot brachte. Ich frage mich heute noch, welche Aufgabe der Grenzzolldienst hatte, haben die auf Schmuggler gewartet oder Zölle eingetrieben?

Gruß Hartmut!

@utkieker, was meinst Du mit Lohn und Brot, für beide Seiten? Für die Bundesdeutsche auf jeden Fall, für die DDR-Seite nur eine riesige Geld Versenkungs Anlage! Oder meinst Du die paar Pfennige, die die GWD bekommen haben? Diese riesigen Summen die zum Erhalt der Grenzanlagen verschleudert wurden, hätte der damaligen ( Volkswirtschaft) vielleicht gut getan! Hätte sich das System (DDR) vielleicht noch paar Jahre länger gehalten! Oder auch nicht! Das soviel zu Deinem Haken, den keiner gebraucht hätte, am wenigsten, wir kleinen Leute in der damaligen DDR! aber so war es nun mal und alles was die Herren Genossen auch gemacht haben, hat den Untergang nicht auf gehalten!
Grüsse Steffen52

Den Fakt, daß Steuermittel verschwendet wurden bestreite ich doch gar nicht. GWDler konnten es sich ohnehin nicht aussuchen, wo sie zur Landesverteidigung eingesetzt werden. Berufssoldaten erhielten ein fürstliches Salär und die Grenzschützer (West) taten es auch nicht umsonst. Als die Grenze ihre Schuldigkeit getan hatte waren beide Seiten de facto arbeitslos.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
Schmiernippel hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#103

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 12.04.2014 22:41
von Schlutup | 4.098 Beiträge
nach oben springen

#104

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 12.04.2014 22:56
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Schlutup im Beitrag #103



Cool, extra neu eingekleidet und auch ordentlich die Birne abgedreht, die Stiefel scheinen aber nicht ganz zum Käppi zu passen
Wie oft haben wir überhaupt damals die FDU zum Waschen abgegeben, weiß ich gar nicht mehr.
Auf jeden Fall sahen wir wohl etwas keimiger aus als die Salon-Grenzer da auf dem Bild.


Hapedi und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 12.04.2014 23:07 | nach oben springen

#105

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 12.04.2014 23:21
von Schlutup | 4.098 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #104
Zitat von Schlutup im Beitrag #103



Cool, extra neu eingekleidet und auch ordentlich die Birne abgedreht, die Stiefel scheinen aber nicht ganz zum Käppi zu passen
Wie oft haben wir überhaupt damals die FDU zum Waschen abgegeben, weiß ich gar nicht mehr.
Auf jeden Fall sahen wir wohl etwas keimiger aus als die Salon-Grenzer da auf dem Bild.


Grenzwolf62, die haben sich extra schick gemacht für den Fotografen



nach oben springen

#106

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 12.04.2014 23:29
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Schlutup im Beitrag #105
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #104
Zitat von Schlutup im Beitrag #103



Cool, extra neu eingekleidet und auch ordentlich die Birne abgedreht, die Stiefel scheinen aber nicht ganz zum Käppi zu passen
Wie oft haben wir überhaupt damals die FDU zum Waschen abgegeben, weiß ich gar nicht mehr.
Auf jeden Fall sahen wir wohl etwas keimiger aus als die Salon-Grenzer da auf dem Bild.


Grenzwolf62, die haben sich extra schick gemacht für den Fotografen


Aber Magazintasche auf, geht ja gar nicht, auch bei angestrengtester Feindbeobachtung, hätte dem Knipser aber auffallen müssen


Hapedi und Harzwanderer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#107

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 12.04.2014 23:36
von Schlutup | 4.098 Beiträge

Aber Aber der Sicherungsposten hat sich nur vorbereitet, wenn ein Magazinwechsel nötig wäre



Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#108

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 12.04.2014 23:40
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von utkieker im Beitrag #102
Zitat von steffen52 im Beitrag #101
Zitat von utkieker im Beitrag #100
Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #99
Zitat von B208 im Beitrag #62
- zuverlässig geschützte Grenzen eine wichtige Bedingung zur Erhaltung des Friedens .-

Einen Angriff von außen hätte diese Grenze wohl kaum aufgehalten, denn die wesentliche Sicherung dieser Grenze erfolgte ja wohl eher nach innen (freundwärts).


Im Grunde genommen hast du nicht ganz Unrecht. Der Haken ist nur der, daß die innerdeutsche Grenze beide Seiten in Lohn und Brot brachte. Ich frage mich heute noch, welche Aufgabe der Grenzzolldienst hatte, haben die auf Schmuggler gewartet oder Zölle eingetrieben?

Gruß Hartmut!

@utkieker, was meinst Du mit Lohn und Brot, für beide Seiten? Für die Bundesdeutsche auf jeden Fall, für die DDR-Seite nur eine riesige Geld Versenkungs Anlage! Oder meinst Du die paar Pfennige, die die GWD bekommen haben? Diese riesigen Summen die zum Erhalt der Grenzanlagen verschleudert wurden, hätte der damaligen ( Volkswirtschaft) vielleicht gut getan! Hätte sich das System (DDR) vielleicht noch paar Jahre länger gehalten! Oder auch nicht! Das soviel zu Deinem Haken, den keiner gebraucht hätte, am wenigsten, wir kleinen Leute in der damaligen DDR! aber so war es nun mal und alles was die Herren Genossen auch gemacht haben, hat den Untergang nicht auf gehalten!
Grüsse Steffen52

Den Fakt, daß Steuermittel verschwendet wurden bestreite ich doch gar nicht. GWDler konnten es sich ohnehin nicht aussuchen, wo sie zur Landesverteidigung eingesetzt werden. Berufssoldaten erhielten ein fürstliches Salär und die Grenzschützer (West) taten es auch nicht umsonst. Als die Grenze ihre Schuldigkeit getan hatte waren beide Seiten de facto arbeitslos.

Gruß Hartmut!

@utkieker, Hartmut, aber getroffen hat es am meisten die Genossen Berufssoldaten der damaligen DDR und die hat es verdammt hart getroffen, alles weg, was man ihnen vor gespielt hatte und ich glaube das war für viele das schlimmste was ihnen passieren konnte und nun wie weiter, wieder richtig arbeiten ohne einen der sagt wie es lang geht, das war für viele schwer zu verarbeiten, leider sind einige daran gescheitert , man war ja aus den vor langer Zeit erlernten Beruf raus und nun sich einen Kapitalisten zu unterwerfen, Scheiß Spiel! Aber so ist das Leben und wir alle mussten da durch und versuchen das beste daraus zu machen!
Grüsse Steffen52


nach oben springen

#109

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 13.04.2014 11:33
von Schlutup | 4.098 Beiträge
nach oben springen

#110

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 13.04.2014 17:05
von PF75 | 3.291 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #103




Wo hat der sichernde überhaupt die 2.Hand ?sollte die nich eigendlich an der Waffe seien ?


nach oben springen

#111

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 13.04.2014 17:15
von Mike59 | 7.939 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #106
Zitat von Schlutup im Beitrag #105
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #104
Zitat von Schlutup im Beitrag #103



Cool, extra neu eingekleidet und auch ordentlich die Birne abgedreht, die Stiefel scheinen aber nicht ganz zum Käppi zu passen
Wie oft haben wir überhaupt damals die FDU zum Waschen abgegeben, weiß ich gar nicht mehr.
Auf jeden Fall sahen wir wohl etwas keimiger aus als die Salon-Grenzer da auf dem Bild.


Grenzwolf62, die haben sich extra schick gemacht für den Fotografen


Aber Magazintasche auf, geht ja gar nicht, auch bei angestrengtester Feindbeobachtung, hätte dem Knipser aber auffallen müssen


Die Leuchter Tasche ! Aber offen - ist ganz übel.


nach oben springen

#112

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 13.04.2014 17:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@PF75, stimmt mit der Hand und die schönen sauberen ein strich, kein strich! Wenn ich da an meine denke, oh oh!
Grüsse Steffen52


nach oben springen

#113

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 13.04.2014 17:30
von Rostocker | 7.716 Beiträge

Also das mit der Magazintasche stimmt nicht ganz, es ist nur eine Schnalle offen.Man kann sagen sie ist noch verschlossen.


nach oben springen

#114

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 13.04.2014 17:34
von Rostocker | 7.716 Beiträge

Zitat von PF75 im Beitrag #110
Zitat von Schlutup im Beitrag #103




Wo hat der sichernde überhaupt die 2.Hand ?sollte die nich eigendlich an der Waffe seien ?


Muss eigentlich nicht, wenn ich die Waffe aufgelegt habe. Aber vielleicht weiß jemand mehr darüber.


nach oben springen

#115

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 13.04.2014 17:42
von DoreHolm | 7.677 Beiträge

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #73
Zitat von Schlutup im Beitrag #71
Moin,
warum knien die



War doch die vorgeschriebene Haltung beim Waffe sichern zur Übergabe oder Inspektion nach dem Reinigen,-
die dazugehörige vorschriftsmässige Meldung musste immer enden mit " Waffe entladen, Patronenlager frei "

Mönsch ,- was einem nach so vielen Jahren noch so einfällt.....



Nee, die knien nieder zum Gebet



nach oben springen

#116

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 13.04.2014 17:44
von DoreHolm | 7.677 Beiträge

Zitat von Greso im Beitrag #77
Was ist das für ein Zeichen am Ärmel des Ausbilders.


Schau Dir mal als vergleich die Lichtreflexionen auf seinem Rücken an. Nichts anderes scheint das zu sein.

Nachtrag:Antwort hatte sich schon durch vorherige Beiträge erledigt.



zuletzt bearbeitet 13.04.2014 17:46 | nach oben springen

#117

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 13.04.2014 18:13
von utkieker | 2.913 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #109


Es wundert immer wieder wie adrett die Soldaten die Grenze geschützt haben. Man beachte den Sitz des Tragegestells und den Trageriemen der MPi. Sind das zwei Glatte auf Posten oder ist der Postenführer ein Uffz.? Zumindestens vermisse ich den Postenführerbalken.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#118

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 13.04.2014 18:29
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von utkieker im Beitrag #117
Zitat von Schlutup im Beitrag #109


Es wundert immer wieder wie adrett die Soldaten die Grenze geschützt haben. Man beachte den Sitz des Tragegestells und den Trageriemen der MPi. Sind das zwei Glatte auf Posten oder ist der Postenführer ein Uffz.? Zumindestens vermisse ich den Postenführerbalken.

Gruß Hartmut!


... und ich vermisse das Seitengewehr des Vordermannes,- hat er wohl in der Fleischbüchse steckenlassen ?


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#119

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 13.04.2014 19:50
von Mike59 | 7.939 Beiträge

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #118
Zitat von utkieker im Beitrag #117
Zitat von Schlutup im Beitrag #109


Es wundert immer wieder wie adrett die Soldaten die Grenze geschützt haben. Man beachte den Sitz des Tragegestells und den Trageriemen der MPi. Sind das zwei Glatte auf Posten oder ist der Postenführer ein Uffz.? Zumindestens vermisse ich den Postenführerbalken.

Gruß Hartmut!


... und ich vermisse das Seitengewehr des Vordermannes,- hat er wohl in der Fleischbüchse steckenlassen ?




Die LMG Schützen hatten kein Seitengewehr.


Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#120

RE: Propaganda vom Feinsten von der GT

in Grenztruppen der DDR 13.04.2014 19:52
von Schlutup | 4.098 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #114
Zitat von PF75 im Beitrag #110
Zitat von Schlutup im Beitrag #103




Wo hat der sichernde überhaupt die 2.Hand ?sollte die nich eigendlich an der Waffe seien ?


Muss eigentlich nicht, wenn ich die Waffe aufgelegt habe. Aber vielleicht weiß jemand mehr darüber.



Wurde dann nicht die Hand zum Magazinboden geführt



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ab wann wurde in der DDR von den Grenztruppen gesprochen.
Erstellt im Forum Landstreitkräfte (Grenztruppen) von Schlutup
16 14.09.2016 17:47goto
von Schlutup • Zugriffe: 926
Die "Aktuelle Kamera" berichtet über die Vereidigung von Offiziersschülern der Grenztruppen in Perleberg:
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Schlutup
18 30.12.2015 19:54goto
von G.Michael • Zugriffe: 2583
Immer wieder gern: Spitzelei, Postkontrolle, Propaganda.......
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von Polter
0 18.06.2012 16:07goto
von Polter • Zugriffe: 875
Politische Schulung der Grenztruppen
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von wosch
101 04.11.2013 20:06goto
von Hajo 77 • Zugriffe: 6892
Das Ende der DDR-Grenztruppen
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Angelo
15 04.03.2013 14:33goto
von 94 • Zugriffe: 4529
Grenzsoldaten und Grenztruppen der Deutschen Demokratischen Republik
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Angelo
51 01.04.2013 23:29goto
von 82zwo • Zugriffe: 7639
Der Schwarze Kanal - Letzte Sendung Propaganda auf DDR Art
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
3 03.07.2009 21:15goto
von Rostocker • Zugriffe: 4520
Propaganda Film der DDR Grenztruppen
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
0 20.08.2008 09:37goto
von Angelo • Zugriffe: 2498
Die Wahrheit über die Ost und West Grenztruppen
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von Angelo
28 19.11.2014 11:12goto
von IM Kressin • Zugriffe: 5262

Besucher
21 Mitglieder und 66 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1034 Gäste und 89 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556953 Beiträge.

Heute waren 89 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen