#121

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 06.04.2014 21:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Alfred im Beitrag #114
Zitat von ratata im Beitrag #113
@ Steffen , kannst dir vorstellen , wie ich mit meiner Werkstatt damals , mit den Mitarbeitern im ehemaligen Betriebsteil zu Reparaturarbeiten anrückte und man uns mitteilte , wir brauchen euch nicht mehr .
Der Grund war , der neue Geschäftsführer hatte ein komplette Truppe von ehemaligen Angehörigen der Stasi , diese Leistungen übergeben . ratata



Qualität setzt sich durch.

@Alfred, hatte nix mit Qualität zu tun, sondern einfach mit Wissen aus der vergangen Zeit ! Was kann ich mir, ohne mit den neuen Herren sich zu überwerfen, unter den Nagel reißen und natürlich auch den neuen Herren mit dem DDR-Wissen zur Verfügung zu stehen und das ohne Skrupel! Genau unter den Motto ( dessen Brot ich esse, dessen Lied singe ich), sehr schnell konnten sie sich anpassen, schneller als manch kleiner DDR- Arbeiter!
Grüsse Steffen52


nach oben springen

#122

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 06.04.2014 21:50
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@ Alfred , da war nichts mit Qualität . die hatten noch nicht mal Werkzeug .aber bis drei konnten sie Zählen .


Hapedi und Ostlandritter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#123

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 06.04.2014 22:22
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

herrliches mfs bashing ohne substanz...weiter so


SCORN hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#124

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 00:03
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von WernerHolt im Beitrag #123
herrliches mfs bashing ohne substanz...weiter so


Substanz muss man auch sehen wollen. Aber es ist eben einfacher immer alles zu belächeln! Wie immer, wie anderswo.

Aber du hast dir sicher einen Pluspunkt bei deinen "Herren" verdient. Von daher, Glückwunsch kleiner Tschekist.

Beitrag #91 und die vom ABV´ler: Objektiv und substantiell, wenn man wollte, Werner Holt, könnte man da anknüpfen. Aber dann müsste man mit offenen Karten spielen und das liegt den Schlapphüten eben nicht.

Also für die Diskutanten, die auch einen Tellerrand nicht scheuen.


Ostlandritter und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#125

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 07:13
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von g.s.26 im Beitrag #124
.

Aber du hast dir sicher einen Pluspunkt bei deinen "Herren" verdient. Von daher, Glückwunsch kleiner Tschekist.




"bashing" wäre wohl die reine Lobhudelei für manche Beiträge hier. Es ist schlichtweg plumpe Polemik der untersten Schublade, gespeist aus Unwissen und Arroganz anderen Usern gegenüber!


GilbertWolzow und passport haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#126

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 07:32
von Rüganer (gelöscht)
avatar

Zitat von SCORN im Beitrag #125
Zitat von g.s.26 im Beitrag #124
.

Aber du hast dir sicher einen Pluspunkt bei deinen "Herren" verdient. Von daher, Glückwunsch kleiner Tschekist.




"bashing" wäre wohl die reine Lobhudelei für manche Beiträge hier. Es ist schlichtweg plumpe Polemik der untersten Schublade, gespeist aus Unwissen und Arroganz anderen Usern gegenüber!





SCORN,

deine Tätigkeit auf dem Spionageschiff sei dir doch unbenommen, deine "Heldentaten" für den Frieden ebenfalls, all Dein militärisches Gehabe, dein Spezialwissen, Deine Geheimniskrämerei und Deine Wichtigtuerei ebenfalls. Wenn Du dies alles brauchst, damit Du leben kannst, es sei Dir alles gegönnt und kämpfe doch weiter an unsichtbaren Fronten. Da bin ich und andere User gerne Unwissend und was in deinen Augen Arroganz ist, scheint eher der gesunde Menschenverstand und keine ideologische Verblendung zu sein, denn der gesunde Menschenverstand hat 1989 Schluss gemacht mit dem, was hier beklagt wurde, nämlich der Spitzelei gegen das eigene Volk. Hier haben es doch ehemalige MfS Granden selbst zugegeben, völlig überzogenes Misstrauen gegen das eigene Volk. Leistungen des MfS hinsichtlich der Auslandsaufklärung stehen hier doch gar nicht zur Diskussion und in der Kritik. So aber schreibst Du hier, als wenn Du diese Spitzelei der IM's heute noch gut heißt, wir Kritiker sind ja so arrogant, wir wissen gar nicht, was wir Gutes an den vielen IM's hatten und es ist reine Undankbarkeit gegenüber Dir und anderen der unsichtbaren Front, hier in diesem Thread weiter zu schreiben. Hättest Du wohl gerne so?


Gert, Pit 59 und Ostlandritter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#127

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 09:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@grenzverletzerin

mit dem Vergleich, Witz über Erich und Witz über Angela, das ist etwas übertrieben. als Schüler habe ich erlebt wie in der Schule ein witz über walter Ulbricht erzählt wurde (ungefähr: Unterschied zwischen falscher Telefonverbindung und Ulbricht.....). Dieser witz bist unterste Schublade gewesen, da er zum töten eines Politikers aufrief. Als dieser Witz rum ging wurde auch das MfS (so vermute ich) eingesachaltet. das Ergennis, es wurden die Eltern zu Gesprächen zitiert und das wars...... Es gab keine Verhaftungen, kein Schüler wurde von der Schule verwiesen, evtl gab es einen Verweis.

Heute bekommt eine Lehrerin Ärger weil sie mit Schülern in FDJ Klamotten auftrat.....

Und gibt es überhaupt Merkel-Witze......

Leider gab es auch Übergriffe und gerade die Reaktion aus Angst vor dem Klassengegner hat viele Menschen in die Opposition getrieben.

Zitat von Grenzverletzerin im Beitrag #37
Lieber @Bürger der DDR , der Unterschied bzw, das
unterschiedliche Rechtsempfinden zur geschilderten
Situation liegt für mich ganz klar im Bereich der zu erwarteten Konsequenzen...damit sind wir im Vergleich der Systeme. Gehen wir mal von dem Standpunkt der Abwehr ab....das innenpolitische hatte eine Sonderstellung. Kaum ein Staat hatte so eine perfide...letztendlich durchstrukturierte Blockwartmentalität...wie die DDR..kaum ein Staat hat es geschafft: Menschen gegen Menschen so aufeinander zu hetzen!! Profanes Bsp.:Wenn ich heute im Arbeitskreis/Freizeitkreis...ect.pp. sage; Die Merkel hat doch einen an der Jacke....interessiert das doch Niemanden...da kommt ein 'Ja' oder 'Nein'. Was ist denn Menschen passiert die z,B. gegen Honecker öffentlich gewettert haben....die Konsequenzen gingen bis zu Gefängnisstrafen.
Ich empfinde das nicht so vergleichbar....es hat so den Anschein des Vergleichs von Äpfel und Birnen.


nach oben springen

#128

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 09:20
von DoreHolm | 7.710 Beiträge

Zitat von Rüganer im Beitrag #126
Zitat von SCORN im Beitrag #125
Zitat von g.s.26 im Beitrag #124
.

Aber du hast dir sicher einen Pluspunkt bei deinen "Herren" verdient. Von daher, Glückwunsch kleiner Tschekist.




"bashing" wäre wohl die reine Lobhudelei für manche Beiträge hier. Es ist schlichtweg plumpe Polemik der untersten Schublade, gespeist aus Unwissen und Arroganz anderen Usern gegenüber!





SCORN,

deine Tätigkeit auf dem Spionageschiff sei dir doch unbenommen, deine "Heldentaten" für den Frieden ebenfalls, all Dein militärisches Gehabe, dein Spezialwissen, Deine Geheimniskrämerei und Deine Wichtigtuerei ebenfalls. Wenn Du dies alles brauchst, damit Du leben kannst, es sei Dir alles gegönnt und kämpfe doch weiter an unsichtbaren Fronten. Da bin ich und andere User gerne Unwissend und was in deinen Augen Arroganz ist, scheint eher der gesunde Menschenverstand und keine ideologische Verblendung zu sein, denn der gesunde Menschenverstand hat 1989 Schluss gemacht mit dem, was hier beklagt wurde, nämlich der Spitzelei gegen das eigene Volk. Hier haben es doch ehemalige MfS Granden selbst zugegeben, völlig überzogenes Misstrauen gegen das eigene Volk. Leistungen des MfS hinsichtlich der Auslandsaufklärung stehen hier doch gar nicht zur Diskussion und in der Kritik. So aber schreibst Du hier, als wenn Du diese Spitzelei der IM's heute noch gut heißt, wir Kritiker sind ja so arrogant, wir wissen gar nicht, was wir Gutes an den vielen IM's hatten und es ist reine Undankbarkeit gegenüber Dir und anderen der unsichtbaren Front, hier in diesem Thread weiter zu schreiben. Hättest Du wohl gerne so?


Grün: Könnte es sein, daß da auch ein bischen Voreingenommenheit und Neid dabei ist, wenn da einer ist, der tatsächlich ein paar Zusammenhänge mehr kennt und wenn er diese auch benennt, eben als Wichtigtuer abgetan wird ? Und was den "gesunden Menschenverstand"betrifft, bei dem ist es immer so, daß dieser nur so gesund ist wie das Wissen und die Erfahrung von denjenigen, die meinen, über einen gesunden Menschenverstand zu verfügen. Die Leute vom Stammtisch sind sicher auch fest davon überezugt, über einen gesunden Menschenverstand zu verfügen. Ist eben alles relativ, mit der Gesundheit.



ABV und SCORN haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#129

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 09:47
von Rüganer (gelöscht)
avatar

Ach Gott, Dore, Neid worauf denn? Voreingenommenheit mag sein, ich mag keine der Typen, die so als der große geheimnisumwitterte Zampano daherkommen und anderen dann Unwissenheit und Arroganz vorwerfen, sich selbst aber so bedeckt halten. Da mag ich voreingenommen sein.
Waren es für dich denn immer noch die Klassenfeinde, die den Sozialismus der DDR Prägung scheitern ließen und die Flüchtenden über die Botschaften und Ungarn - alles hirnlose Gesellen, Verräter an der Arbeiterklasse oder hatten die nicht doch mehr den gesunden Menschenverstand? Ich weiß, du stehst am linken Tellerrand und kannst nicht anders, aber Fakt ist, sie ist weg, die DDR und alles was mit ihr war.


Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#130

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 10:24
von 94 | 10.792 Beiträge

Fasszinierend!
Wie man sich doch im Verlauf der Diskussion dem Kern des Problems nähern und dann doch wieder entfernen kann. Ging es doch um den 'Buhmann'. Wichtigste Voraussetzung um sich zu einem solchen zu qualifizieren ist der völlige Verzicht auf die eigne Meinung und als Ersatz dafür das Herbeizitieren vermeintlicher oder tatsächlicher Autoritäten. (Schön zu betrachten im Beitrage #118 von diesem @Ostlandritter).
Nochmal, wenn auch leicht oT, zu den 'Internierungslagern', natürlich NICHT ein solches wie Waldsiedlung (Bernau bei Berlin) aus der Sicht eines Kurt Hager (1). Jedes (auf welchem Wege auch immer) an die Macht gekommene System nutzt eine Reihe von Methoden, um diese auch zu erhalten. Und dazu gehören nunemal auch solche Lager. Inwieweit es dann auch zu einer tatsächlichen Nutzung kommt sei jetzt mal dahingestellt. Und ob nun im Zusammenhang mit einer Wirtschaftskonferenz (2) oder der Neuordnung eines Eisenbahnknotens (3), Internierungslager sind KEIN Alleinstellungsmerkmal einer Diktatur. Hmm, oder vielleicht doch?

(1) http://www.mdr.de/damals/avobjekt180.html
(2) http://www.heise.de/tp/artikel/25/25488/1.html
(3) http://www.sueddeutsche.de/politik/1.1248403


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 07.04.2014 13:18 | nach oben springen

#131

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 13:26
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von Rüganer im Beitrag #126
[

..........deine Tätigkeit auf dem Spionageschiff sei dir doch unbenommen,...........


@Rüganer, das scheint so ziemlich das einzige zu sein was du von mir weist, und das ist auch gut so. Du kannst ruhig in Betracht ziehen das ich etwas "mehr weis",(kannst es aber auch bezweifeln!) die wenigen welche mich persönlich kennen wissen sehr wohl warum. Ich werde mich in Zukunft auf das lesen und amüsieren beschränken und keinen mit meinem "Spezialwissen" und "militärischen Gehabe"(deine Worte!) weiter belästigen.
Ich denke 1001 Beiträge sind eine gute Zahl um erst mal den Stecker zu ziehen!

Das reale Leben draussen in der Welt hält wahrlich genug Kurzweil, Herausforderung und Abwechslung für mich parat, da muss ich mich nicht von ein paar Wohnzimmer-Welterklärern von der Seite anmachen lassen!

Sorry für OT,aber die Antwort konnte ich mir nicht verkneifen!

Herzlichst
SCORN


GilbertWolzow hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.04.2014 13:31 | nach oben springen

#132

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 13:49
von Rüganer (gelöscht)
avatar

Zitat von SCORN im Beitrag #131
Zitat von Rüganer im Beitrag #126
[

..........deine Tätigkeit auf dem Spionageschiff sei dir doch unbenommen,...........


@Rüganer, das scheint so ziemlich das einzige zu sein was du von mir weist, und das ist auch gut so. Du kannst ruhig in Betracht ziehen das ich etwas "mehr weis",(kannst es aber auch bezweifeln!) die wenigen welche mich persönlich kennen wissen sehr wohl warum. Ich werde mich in Zukunft auf das lesen und amüsieren beschränken und keinen mit meinem "Spezialwissen" und "militärischen Gehabe"(deine Worte!) weiter belästigen.
Ich denke 1001 Beiträge sind eine gute Zahl um erst mal den Stecker zu ziehen!

Das reale Leben draussen in der Welt hält wahrlich genug Kurzweil, Herausforderung und Abwechslung für mich parat, da muss ich mich nicht von ein paar Wohnzimmer-Welterklärern von der Seite anmachen lassen!

Sorry für OT,aber die Antwort konnte ich mir nicht verkneifen!

Herzlichst
SCORN





Was anderes war von dir auch nicht zu erwarten, trotzdem, genieß dein Mitlesen und deinen Glauben an die Sache, deine Sache...


nach oben springen

#133

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 18:19
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von Rüganer im Beitrag #132



Was anderes war von dir auch nicht zu erwarten, trotzdem, genieß dein Mitlesen und deinen Glauben an die Sache, deine Sache...


So so, was erwartest du denn sonst als Erwiderung auf deinen Erguss ohne Substanz?
Scheint so dass ich doch noch etwas klarstellen muss!

Mit Verlaub @Rüganer, du gibst schlichtweg Müll von dir, von was schreibst du eigentlich? Seit Monaten äußere ich mich hier fast ausschließlich zu Außenpolitischen Themen. Noch nie in diesem Forum oder anderen habe ich mich zum DDR-IM System geäußert, schon gar nicht positiv! Mit keinem Wort habe ich jemals der DDR nachgetrauert oder diese verherrlicht! Im Gegenteil, ich habe mehr als einmal klar meine Meinung zu den Spießbürgern im Politbüro artikuliert. Da gibt es nichts zu deuten!

Ich schreibe ausschließlich in Themen von welchen ich denke ein wenig Ahnung zu haben und die mich interessieren. Ach ja, etwas mehr von militärischen Dingen zu Verstehen als jemand welcher vor 45 Jahren seinen Grundwehrdienst bei den Grenztruppen abgeleistet hat, so wie du, sollte man einem ehemaligen Berufssoldaten schon zugestehen, da gehört wahrlich nicht viel dazu, zumal er auch Berufsbedingt jetzt noch gewisse Berührungspunkte zu militärischen und sicherheitsrelevanten Dingen hat!

Was treibt dich also um @Rüganer, mich hier derartig ohne die geringste Substanz von der Seite anzugehen??? Es bleibt nur der Fakt dass dir meine Beiträge zu Außenpolitischen Themen nicht in den Kram passen und du nun mit der Keule : „Glauben an die Sache“, „kämpfen an Unsichtbaren Fronten“, „Du diese Spitzelei der IM's heute noch gut heißt“ herum schwingst! Das ist äußerst schäbig, falsch und durchsichtig! Wie ich jemanden Anderen schon sagte, du hast nicht die geringste Ahnung an was ich Glaube, mit Sicherheit aber nicht was du mir hier Durchsichtigerweise unterzujubeln versuchst! Das sollten sich auch deine Beifallklatscher hinter die Ohren schreiben!

@Rüganer, genau deine Art mit Leuten umzugehen welche eine andere Sichtweise haben ist exakt der Grund warum ich hier nicht aus dem „Nähkästchen“ plaudern werde, nicht zu Themen von früher und nicht zu heute und jetzt ! Sei versichert das persönliches Erleben im Ausland, abseits der Touristikhochburgen, in Krisen-und teilweise auch Kriegsgebieten andere Erkenntnisse generieren läst als der ausschließliche Konsum des gleichgeschalteten Medienmülls und dessen hirnloses nachplappern! Das dir und einigen anderen mein Auftreten hier nicht passt ist mir ebenso klar wie egal!

Mir ist wichtig dass es auch User gibt welche mich kennen und verstehen!

in diesem Sinne
SCORN


Alfred, werner, GilbertWolzow, Pitti53, passport, DoreHolm und Büdinger haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#134

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 18:23
von Gert | 12.362 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #133
Zitat von Rüganer im Beitrag #132



Was anderes war von dir auch nicht zu erwarten, trotzdem, genieß dein Mitlesen und deinen Glauben an die Sache, deine Sache...


So so, was erwartest du denn sonst als Erwiderung auf deinen Erguss ohne Substanz?
Scheint so dass ich doch noch etwas klarstellen muss!

Mit Verlaub @Rüganer, du gibst schlichtweg Müll von dir, von was schreibst du eigentlich? Seit Monaten äußere ich mich hier fast ausschließlich zu Außenpolitischen Themen. Noch nie in diesem Forum oder anderen habe ich mich zum DDR-IM System geäußert, schon gar nicht positiv! Mit keinem Wort habe ich jemals der DDR nachgetrauert oder diese verherrlicht! Im Gegenteil, ich habe mehr als einmal klar meine Meinung zu den Spießbürgern im Politbüro artikuliert. Da gibt es nichts zu deuten!

Ich schreibe ausschließlich in Themen von welchen ich denke ein wenig Ahnung zu haben und die mich interessieren. Ach ja, etwas mehr von militärischen Dingen zu Verstehen als jemand welcher vor 45 Jahren seinen Grundwehrdienst bei den Grenztruppen abgeleistet hat, so wie du, sollte man einem ehemaligen Berufssoldaten schon zugestehen, da gehört wahrlich nicht viel dazu, zumal er auch Berufsbedingt jetzt noch gewisse Berührungspunkte zu militärischen und sicherheitsrelevanten Dingen hat!

Was treibt dich also um @Rüganer, mich hier derartig ohne die geringste Substanz von der Seite anzugehen??? Es bleibt nur der Fakt dass dir meine Beiträge zu Außenpolitischen Themen nicht in den Kram passen und du nun mit der Keule : „Glauben an die Sache“, „kämpfen an Unsichtbaren Fronten“, „Du diese Spitzelei der IM's heute noch gut heißt“ herum schwingst! Das ist äußerst schäbig, falsch und durchsichtig! Wie ich jemanden Anderen schon sagte, du hast nicht die geringste Ahnung an was ich Glaube, mit Sicherheit aber nicht was du mir hier Durchsichtigerweise unterzujubeln versuchst! Das sollten sich auch deine Beifallklatscher hinter die Ohren schreiben!

@Rüganer, genau deine Art mit Leuten umzugehen welche eine andere Sichtweise haben ist exakt der Grund warum ich hier nicht aus dem „Nähkästchen“ plaudern werde, nicht zu Themen von früher und nicht zu heute und jetzt ! Sei versichert das persönliches Erleben im Ausland, abseits der Touristikhochburgen, in Krisen-und teilweise auch Kriegsgebieten andere Erkenntnisse generieren läst als der ausschließliche Konsum des gleichgeschalteten Medienmülls und dessen hirnloses nachplappern! Das dir und einigen anderen mein Auftreten hier nicht passt ist mir ebenso klar wie egal!

Mir ist wichtig dass es auch User gibt welche mich kennen und verstehen!

in diesem Sinne
SCORN








@SCORN
du wirst ja deinem selbst postulierten Grundsatz untreu " Stecker ziehen ", der war aber schnell wieder drin


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#135

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 18:27
von Pit 59 | 10.164 Beiträge

@SCORN
du wirst ja deinem selbst postulierten Grundsatz untreu " Stecker ziehen ", der war aber schnell wieder drin@Gert

Ist doch auch gut so Gert,alles andere ist doch Kindergarten (Kleine Gruppe)

Scorn,warste in Deiner Früheren Tätigkeit auch so Mimosenhaft ? Ich denke mal nicht.


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#136

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 19:30
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #70
Zu einem Sturz von Erich hätte es der Genehmigung aus Moskau bedurft.
Aber Gorbatschow stand bis zum Schluß fest an der Seite von Erich, siehe 40. Jahrestag.
Die Genossen des Politbüros hatten meist eine persönliche Geschichte,
da Verbot es schon die Achtung vor der Lebensleistung eine Lösung ala Staufenberg.
Als der Rosenzüchter vom Rhein seine Pension genoß, riskierten sie ihr Leben im Kampf gegen
den Faschismus.


OT
... das war wohl ein bisschen später :-)
Es lohnt dann doch ein differenzierterer Blick auf "den Rosenzüchter" auch im Bezug auf die Zeit Faschismus.
Wahrscheinlich waren alle Kommunisten Anti-Faschisten, aber nicht alle Anti-Faschisten waren Kommunisten :-)
.


nach oben springen

#137

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 20:19
von damals wars | 12.215 Beiträge

Der Rosenzüchter bezog eine Pension als ehemaliger OB und preußischer Staatsrat.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#138

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 20:22
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von SCORN im Beitrag #133
Zitat von Rüganer im Beitrag #132



Was anderes war von dir auch nicht zu erwarten, trotzdem, genieß dein Mitlesen und deinen Glauben an die Sache, deine Sache...


So so, was erwartest du denn sonst als Erwiderung auf deinen Erguss ohne Substanz?
Scheint so dass ich doch noch etwas klarstellen muss!

Mit Verlaub @Rüganer, du gibst schlichtweg Müll von dir, von was schreibst du eigentlich? Seit Monaten äußere ich mich hier fast ausschließlich zu Außenpolitischen Themen. Noch nie in diesem Forum oder anderen habe ich mich zum DDR-IM System geäußert, schon gar nicht positiv! Mit keinem Wort habe ich jemals der DDR nachgetrauert oder diese verherrlicht! Im Gegenteil, ich habe mehr als einmal klar meine Meinung zu den Spießbürgern im Politbüro artikuliert. Da gibt es nichts zu deuten!

Ich schreibe ausschließlich in Themen von welchen ich denke ein wenig Ahnung zu haben und die mich interessieren. Ach ja, etwas mehr von militärischen Dingen zu Verstehen als jemand welcher vor 45 Jahren seinen Grundwehrdienst bei den Grenztruppen abgeleistet hat, so wie du, sollte man einem ehemaligen Berufssoldaten schon zugestehen, da gehört wahrlich nicht viel dazu, zumal er auch Berufsbedingt jetzt noch gewisse Berührungspunkte zu militärischen und sicherheitsrelevanten Dingen hat!

Was treibt dich also um @Rüganer, mich hier derartig ohne die geringste Substanz von der Seite anzugehen??? Es bleibt nur der Fakt dass dir meine Beiträge zu Außenpolitischen Themen nicht in den Kram passen und du nun mit der Keule : „Glauben an die Sache“, „kämpfen an Unsichtbaren Fronten“, „Du diese Spitzelei der IM's heute noch gut heißt“ herum schwingst! Das ist äußerst schäbig, falsch und durchsichtig! Wie ich jemanden Anderen schon sagte, du hast nicht die geringste Ahnung an was ich Glaube, mit Sicherheit aber nicht was du mir hier Durchsichtigerweise unterzujubeln versuchst! Das sollten sich auch deine Beifallklatscher hinter die Ohren schreiben!

@Rüganer, genau deine Art mit Leuten umzugehen welche eine andere Sichtweise haben ist exakt der Grund warum ich hier nicht aus dem „Nähkästchen“ plaudern werde, nicht zu Themen von früher und nicht zu heute und jetzt ! Sei versichert das persönliches Erleben im Ausland, abseits der Touristikhochburgen, in Krisen-und teilweise auch Kriegsgebieten andere Erkenntnisse generieren läst als der ausschließliche Konsum des gleichgeschalteten Medienmülls und dessen hirnloses nachplappern! Das dir und einigen anderen mein Auftreten hier nicht passt ist mir ebenso klar wie egal!

Mir ist wichtig dass es auch User gibt welche mich kennen und verstehen!

in diesem Sinne
SCORN


Siehste,@SCORN, so hat jeder seine Beifallklatscher und greife ich die an? Du machst es aber! Nicht die feine englische Art!!
Grüsse Steffen52




zuletzt bearbeitet 07.04.2014 20:23 | nach oben springen

#139

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 20:24
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #136
Zitat von damals wars im Beitrag #70
Zu einem Sturz von Erich hätte es der Genehmigung aus Moskau bedurft.
Aber Gorbatschow stand bis zum Schluß fest an der Seite von Erich, siehe 40. Jahrestag.
Die Genossen des Politbüros hatten meist eine persönliche Geschichte,
da Verbot es schon die Achtung vor der Lebensleistung eine Lösung ala Staufenberg.
Als der Rosenzüchter vom Rhein seine Pension genoß, riskierten sie ihr Leben im Kampf gegen
den Faschismus.


OT
... das war wohl ein bisschen später :-)
Es lohnt dann doch ein differenzierterer Blick auf "den Rosenzüchter" auch im Bezug auf die Zeit Faschismus.
Wahrscheinlich waren alle Kommunisten Anti-Faschisten, aber nicht alle Anti-Faschisten waren Kommunisten :-)



Ist zwar immer noch OT, aber der Rosenzüchter war wohl ab 1933 in Pension!
Das nicht alle "Anti-Faschisten" Kommunisten waren ist durchaus richtig, so wie du es hier darstellst war der "Rosenzüchter" einer. Meine Hochachtung.


zuletzt bearbeitet 07.04.2014 20:24 | nach oben springen

#140

RE: DDR Sicherheitsorgane / Stasi Buhmänner für die EwigkeitGeheimdienste

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.04.2014 20:26
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #137
Der Rosenzüchter bezog eine Pension als ehemaliger OB und preußischer Staatsrat.


Aber wolltest oder willst du eventuell auch noch, nicht selbst ein wenig in die Politik egal auf welcher Ebene?
Weiß nicht ob da anderen Pensionen aus tatsächlich errungenen und ausgefüllten Mandaten vorzuhalten so gut kommt.


zuletzt bearbeitet 07.04.2014 20:32 | nach oben springen



Besucher
4 Mitglieder und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 599 Gäste und 40 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558757 Beiträge.

Heute waren 40 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen