#21

RE: Sowjetische Ehrenmale in Berlin

in Themen vom Tage 17.04.2014 07:48
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Die Metallpreise (Stahl-)sind ja interessant.


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 17.04.2014 20:33 | nach oben springen

#22

RE: Sowjetische Ehrenmale in Berlin

in Themen vom Tage 17.04.2014 07:56
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Der Chemnitzer Panzer ist schon lange weg, da hatte ja auch der Kneifl schon etwas vorzeitig zu DDR-Zeiten mit der Demontage begonnen.


zuletzt bearbeitet 17.04.2014 20:33 | nach oben springen

#23

RE: Sowjetische Ehrenmale in Berlin

in Themen vom Tage 17.04.2014 08:04
von Udo | 1.267 Beiträge

Ich dachte immer, als A11 liest man hochwertige Zeitungen. Falsch gedacht.


zuletzt bearbeitet 17.04.2014 20:33 | nach oben springen

#24

RE: Sowjetische Ehrenmale in Berlin

in Themen vom Tage 17.04.2014 08:27
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #21
Die Metallpreise (Stahl-)sind ja interessant.


http://www.stahlpreise.eu/

http://www.bme.de/stahlpreise.289.0.html

Wer sich da mal informieren möchte.


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 17.04.2014 20:33 | nach oben springen

#25

RE: Sowjetische Ehrenmale in Berlin

in Themen vom Tage 17.04.2014 09:26
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von B208 im Beitrag #15
Moin ,
über eine Überregionale Zeitung sollte es wohl klappen , auch wenn es die BILD ist , war mir aber egal .
Der Zeitpunkt dieser Aktion ist auch gut gewählt .
In der Hoffnung , dass sich auch viele aus dem Forum beteiligen .B208

Siehe rot, dass hoffe ich nicht.
Ein Schwachsinn,was da gefordert wird.
Gibt es nicht Wichtigeres?

Ich bin wahrlich kein Freund und Anhänger des Ex-DDR-Systems gewesen!
Ist das schon das Sommerloch?

ek40


zuletzt bearbeitet 17.04.2014 20:34 | nach oben springen

#26

RE: Sowjetische Ehrenmale in Berlin

in Themen vom Tage 17.04.2014 10:40
von Alfred | 6.853 Beiträge

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #24
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #21
Die Metallpreise (Stahl-)sind ja interessant.


http://www.stahlpreise.eu/

http://www.bme.de/stahlpreise.289.0.html

Wer sich da mal informieren möchte.




TH,

was könnte da erst die Bundeswehr einnehmen, wenn die da geschlossen vorfährt.


exgakl und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.04.2014 20:34 | nach oben springen

#27

RE: Sowjetische Ehrenmale in Berlin

in Themen vom Tage 17.04.2014 10:52
von Heckenhaus | 5.153 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #16
BILD & B.Z. Petition: Weg mit den Russen-Panzern!
Berlin – Große Unterstützung für die Unterschriften-Aktion von BILD und B.Z. zu den Russen-Panzern direkt am Brandenburger Tor!

Viele Bundesbürger unterschrieben gestern die Petition, machten damit deutlich: Wir wollen keine russischen Panzer, keine martialischen Kriegs-Symbole mehr am Ehrenmal mitten in Berlin.

Yvonne (37) und Franco Lechner (35) aus Weilheim-Teck (Baden-Württemberg): „Wir haben sofort unterschrieben, weil Gedenken mit Panzern das völlig falsche Signal ist.“


Schön und auch typisch, das ausgerechnet diese Wurst- ääh Boulevard-Blätter einen Aufhänger gefunden haben, ihre werte hochintelligente Leserschaft zu
vereinen und zu einer unsinnigen Petition anzustacheln.
Stellen wir doch zwei Ami-Panzer aus dem 2.WK auf, die würden täglich mit Blumen überschüttet und geküßt werden.
Hier geht es doch nicht allein um die Panzer, sondern um plumpe Stimmungsmache gegen Rußland.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.04.2014 20:34 | nach oben springen

#28

RE: Sowjetische Ehrenmale in Berlin

in Themen vom Tage 17.04.2014 10:56
von Schuddelkind | 3.516 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #27
Zitat von B208 im Beitrag #16
BILD & B.Z. Petition: Weg mit den Russen-Panzern!
Berlin – Große Unterstützung für die Unterschriften-Aktion von BILD und B.Z. zu den Russen-Panzern direkt am Brandenburger Tor!

Viele Bundesbürger unterschrieben gestern die Petition, machten damit deutlich: Wir wollen keine russischen Panzer, keine martialischen Kriegs-Symbole mehr am Ehrenmal mitten in Berlin.

Yvonne (37) und Franco Lechner (35) aus Weilheim-Teck (Baden-Württemberg): „Wir haben sofort unterschrieben, weil Gedenken mit Panzern das völlig falsche Signal ist.“


Schön und auch typisch, das ausgerechnet diese Wurst- ääh Boulevard-Blätter einen Aufhänger gefunden haben, ihre werte hochintelligente Leserschaft zu
vereinen und zu einer unsinnigen Petition anzustacheln.
Stellen wir doch zwei Ami-Panzer aus dem 2.WK auf, die würden täglich mit Blumen überschüttet und geküßt werden.
Hier geht es doch nicht allein um die Panzer, sondern um plumpe Stimmungsmache gegen Rußland.




Das wage ich stark zu bezweifeln.......komm mal in der Realität an!


Intellektuelle spielen Telecaster
zuletzt bearbeitet 17.04.2014 20:34 | nach oben springen

#29

RE: Sowjetische Ehrenmale in Berlin

in Themen vom Tage 17.04.2014 11:02
von Heckenhaus | 5.153 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #28
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #27

Schön und auch typisch, das ausgerechnet diese Wurst- ääh Boulevard-Blätter einen Aufhänger gefunden haben, ihre werte hochintelligente Leserschaft zu
vereinen und zu einer unsinnigen Petition anzustacheln.
Stellen wir doch zwei Ami-Panzer aus dem 2.WK auf, die würden täglich mit Blumen überschüttet und geküßt werden.
Hier geht es doch nicht allein um die Panzer, sondern um plumpe Stimmungsmache gegen Rußland.




Das wage ich stark zu bezweifeln.......komm mal in der Realität an!


Ironie überlesen ????


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
zuletzt bearbeitet 17.04.2014 20:35 | nach oben springen

#30

RE: Sowjetische Ehrenmale in Berlin

in Themen vom Tage 17.04.2014 11:09
von eisenringtheo | 9.180 Beiträge

Übliche Ausstattung von Ehrenfriedhöfen sind Haubitzen oder Kanonen, um Salutschüsse abzufeuern. Die Russen sind da etwas speziell, sie haben Panzer. Wurde oder wird da auch Salut abgefeuert, zum Beispiel am 9. Mai? Wäre ein konstruktiver Vorschlag meinerseits für eine Veranstaltung des Traditionsverbandes zur Deeskalation der jetzigen Situation
Theo


zuletzt bearbeitet 17.04.2014 20:35 | nach oben springen

#31

RE: Sowjetische Ehrenmale in Berlin

in Themen vom Tage 17.04.2014 11:11
von Sperrbrecher | 1.657 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #19
Es sei denn, wir kündigen gleich die 2+4 Verträge auf.........und wer weiß, vielleicht bekommen dann Einige ihre geliebte DDR zurück ........was aber wieder dazu führen würde, das die Panzer wieder aufgestellt werden.....

Nein, höchstwahrscheinlich nicht, denn der Standort der Panzer befindet sich nicht auf dem Gebiet der DDR, sondern in West-Berlin.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


zuletzt bearbeitet 17.04.2014 20:35 | nach oben springen

#32

RE: Sowjetische Ehrenmale in Berlin

in Themen vom Tage 17.04.2014 11:16
von Heckenhaus | 5.153 Beiträge

Auszug aus dw.de

Die beiden Weltkriegs-Panzer sollen Teil des Sowjetischen Ehrenmals beim Brandenburger Tor in Berlin bleiben. "Die Bundesregierung respektiert diese besondere Form des Gedenkens an die auf Seiten der Roten Armee Gefallenen des Zweiten Weltkrieges", erklärte sie am Mittwoch (16.04.2014). Auch die Berliner Senatsverwaltung nahm zu dem Aufruf der "Bild"-Zeitung und der "B.Z.", Kriegs-Symbole von dem Ehrenmal in Berlin zu beseitigen, klar Stellung. "Die Petition verkennt den historischen Hintergrund", heißt es auf eine Anfrage der Deutschen Welle.

http://www.dw.de/streit-um-ehrenmal-panz...rlin/a-17573546

Damit dürfte der Punkt geklärt sein und jegliche Versuche, etwas zu verändern, haben sich erledigt.

.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
zuletzt bearbeitet 17.04.2014 20:35 | nach oben springen

#33

RE: Sowjetische Ehrenmale in Berlin

in Themen vom Tage 17.04.2014 11:18
von eisenringtheo | 9.180 Beiträge

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #31
Zitat von Schuddelkind im Beitrag #19
Es sei denn, wir kündigen gleich die 2+4 Verträge auf.........und wer weiß, vielleicht bekommen dann Einige ihre geliebte DDR zurück ........was aber wieder dazu führen würde, das die Panzer wieder aufgestellt werden.....

Nein, höchstwahrscheinlich nicht, denn der Standort der Panzer befindet sich nicht auf dem Gebiet der DDR, sondern in West-Berlin.


Auf die Gefahr hin, schulmeisterlich zu wirken: Bei Aufkündigung der 2+4 Verträge wäre das Ehrenmal im Tiergarten nicht in Westberlin, sondern in der UdSSR. Es war bis 1990 eine sowjetische Exklave.
Theo


Schuddelkind hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.04.2014 20:35 | nach oben springen

#34

RE: Sowjetische Ehrenmale in Berlin

in Themen vom Tage 17.04.2014 13:40
von stutz | 568 Beiträge

Wäre doch idiotisch diesen raren Oldtimer zu verschrotten. da gibt es bestimmt nicht mehr viel davon. Am Ehrenmal im Tiergarten handelt es sich um den ab 1940 gebauten T 34/76.
Wenn heute vom T 34 gesprochen wird, ist meist derT34/85, der in enormer Stückzahl gebaut wurde, gemeint.


"Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk;
und meine Nation, die ich mit großen Stolz verehre, ist die deutsche Nation.
Eine ritterliche, stolze und harte Nation." ( Ernst Thälmann )
zuletzt bearbeitet 17.04.2014 20:36 | nach oben springen

#35

RE: Sowjetische Ehrenmale in Berlin

in Themen vom Tage 17.04.2014 14:00
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #33
[
Nein, höchstwahrscheinlich nicht, denn der Standort der Panzer befindet sich nicht auf dem Gebiet der DDR, sondern in West-Berlin.


Auf die Gefahr hin, schulmeisterlich zu wirken: Bei Aufkündigung der 2+4 Verträge wäre das Ehrenmal im Tiergarten nicht in Westberlin, sondern in der UdSSR. Es war bis 1990 eine sowjetische Exklave.
Theo
[/quote]

Na etwas leicht daneben. Es war Teil des britischen Sektors und keine Exklave des sowjetischen Sektors.. Das Viermächteabkommen erlaubte/lies es zu, dass die Bewachung durch die Sowjetarmee/GSSD erfolgt.


Ach ja wegen der Stahlpreise, russische Panzertypen auch der Neuzeit sind leichter zu verwerten und bringen mehr Gewinn.


"Mobility, Vigilance, Justice"
eisenringtheo hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.04.2014 20:36 | nach oben springen

#36

RE: Sovjetische Ehrenmale in Berlin

in Themen vom Tage 17.04.2014 16:36
von eisenringtheo | 9.180 Beiträge

re: Tiergarten: Keine sowjetische Exklave

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #35
(..)
Na etwas leicht daneben. Es war Teil des britischen Sektors und keine Exklave des sowjetischen Sektors.. Das Viermächteabkommen erlaubte/lies es zu, dass die Bewachung durch die Sowjetarmee/GSSD erfolgt.
(...)

Das Internet ist eben eine Wunderkiste und voller Fehler...
https://www.flickr.com/photos/hinkelstone/2957869925/
Theo


nach oben springen

#37

RE: Sovjetische Ehrenmale in Berlin

in Themen vom Tage 17.04.2014 17:09
von 94 | 10.792 Beiträge

Na das ist ja 'Märchenstunde' dieser Link @ERT. Da schreibens von eines 'sowjetische Enklave im ursprünglich Britischen Sektor von West-Berlin. In diesem Kontext ist es (also wäre es, wenn es so gewesen wäre) eine Exklave, naja ... egal. Und wenn'sch schonemal bei egal bin, also mir ist es auch egal das über ein Drittel mehr T-34/76 wie /85 gebaut worden sind. Aber an der billigen Verwertbarkeit östlicher Kampftechnik muss was dran sein, zumindest ruft eine westdeutsche Messerschmiede Preise für recycelten Leopard-Schrott auf, also das ist schon teuer ...
http://www.boker.de/artikelsuche/leopard-0-9999-1-0.html

Doch zurück zum Thema Ehrenmale in Berlin, hatten wir das Ehrenmal in Schönholz schon erwähnt?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#38

RE: Sovjetische Ehrenmale in Berlin

in Themen vom Tage 17.04.2014 17:14
von damals wars | 12.198 Beiträge

Jetzt verlangt die Blöd bestimmt ein Tigerpanzerdenkmal in Moskau.
Ich denke, sie wird auch dafür sicher bald Unterschriften sammeln.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#39

RE: Sovjetische Ehrenmale in Berlin

in Themen vom Tage 17.04.2014 17:19
von Heckenhaus | 5.153 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #37

Doch zurück zum Thema Ehrenmale in Berlin, hatten wir das Ehrenmal in Schönholz schon erwähnt?


Ist mir noch ein Begriff aus meiner Schulzeit. Es war, glaube ich, jährlich anläßlich des 8.Mai, dass wir dort hin pilgerten,
klassenweise zum Ehrenappell !

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/co...tery_Pankow.jpg


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#40

RE: Sovjetische Ehrenmale in Berlin

in Themen vom Tage 17.04.2014 17:22
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #38
Jetzt verlangt die Blöd bestimmt ein Tigerpanzerdenkmal in Moskau.
Ich denke, sie wird auch dafür sicher bald Unterschriften sammeln.


Halt uns mal bitte auf dem Laufenden Hubert.


nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 60 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1716 Gäste und 127 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558429 Beiträge.

Heute waren 127 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen