#281

RE: Die Europawahl 2014 hat begonnen

in Themen vom Tage 27.05.2014 17:15
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #272
Zitat von Barbara im Beitrag #241
Ich möchte mich Raimans Dank anschließen wegen des Links zur Rede zum 65. Jahrestag des Grundgesetztes, Schnatterinchen! Ich hatte Gänsehaut bei der Rede.
So werden wir also durch einen "Migranten" darauf hingewiesen, welch ein Wert unser Grundgetz dargestellt.
Auch danke, dass du dadurch auf den den (immerhin in Köln lebenden) Navid Kermani hingewiesen hast. Ich kannte ihn bisher nicht.
Barbara

Wobei nicht zu vergessen ist, das dieses Grundgesetz als Verfassungsersatz nicht duch Volksabstimmung legalisiert ist.
Anscheinend wird das bewußt vermieden.
.


Selbst die amerikanische Verfassung wurde nicht direkt durchs Volk bestätigt,- ist auch nicht nötig!

Außerdem anerkennt jeder ,- der an Wahlen teilnimmt, stillschweigend die Legalität der bestehenden Ordnung an !


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.05.2014 17:29 | nach oben springen

#282

RE: Die Europawahl 2014 hat begonnen

in Themen vom Tage 27.05.2014 17:25
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von WernerHolt im Beitrag #280
gert meint damit das die pläne schon sehr viel älter sind. hitler hat sie nur bewusst für seine propaganda ausgeschlachtet....

Zitat
Mit der Planung und dem Aufbau wurde zur Zeit der Weimarer Republik begonnen;

guckst du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Reichsautobahn


Pläne und bauen lassen ,das sind zwei verschiedene paar Schuhe! Planen kann man viel, hatten wir in der DDR auch, umsetzen ist was anderes! Warum und wofür, das steht auch auf einen anderen Blatt!
Grüsse steffen52


Hapedi und Ostlandritter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#283

RE: Die Europawahl 2014 hat begonnen

in Themen vom Tage 27.05.2014 17:27
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von WernerHolt im Beitrag #280
gert meint damit das die pläne schon sehr viel älter sind. hitler hat sie nur bewusst für seine propaganda ausgeschlachtet....

Zitat
Mit der Planung und dem Aufbau wurde zur Zeit der Weimarer Republik begonnen;

guckst du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Reichsautobahn



Brauch ich nicht kucken,- weiss doch jeder , das Hitler nicht der Erfinder der Autobahn ist !

Aber jeder weiss auch,- daß unter Hitler im Rahmen der Arbeitsbeschaffung für Millionen der Autobahnbau dermaßen gewaltig in Angriff genommen wurde,- daß die Autobahn eben dem Hitler zugeschrieben wird !

Na und ??

Da vergibt sich doch niemand etwas dabei.....


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#284

RE: Die Europawahl 2014 hat begonnen

in Themen vom Tage 27.05.2014 17:38
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #259
Ich will ja kein Spassbremse sein. Aber in Dortmund ist man letzte Nacht scheinbar einer "Hexenverbrennung" ziemlich nahe gekommen:

“Deutschland den Deutschen – Ausländer raus”, mit dieser Parolen stürmten am Sonntagabend rund 20 Neonazis die Wahlparty der demokratischen Parteien im Dortmunder Rathaus. Mit Pfefferspray und Glasflaschen attackierten die Rechtsextremisten demokratische Politiker, die sich ihnen in den Weg stellten. Zehn Menschen wurden verletzt.

Angeführt wurde die Gruppe von Siegfried Borchardt, Spitzenkandidat der Neonazi-Splitterpartei Die Rechte. Besser bekannt ist Borchardt unter seinem Spitznamen “SS-Siggi”, als früherer Anführer der rechten Hooligan-Truppe Borussenfront. Bei der Wahl am Sonntag gewann er einen Sitz im Stadtparlament.




http://blog.zeit.de/stoerungsmelder/2014...r-rathaus_16406

LG von der Moskwitschka


Betrachtet man diesen Vorfall mal rein sachlich ergibt sich folgendes Bild:

Die Partei "Die Rechte" stand auf den Wahlzetteln, sie durfte gewählt werden und das haben auch einige Bürger getan. Daraufhin wollten die Mitglieder dieser Partei zur Verkündung des Wahlergebnis ins Rathaus gehen. Dieses Vorhaben haben sie im Vorfeld angekündigt und auch im Vorfeld wurde dazu aufgerufen diesen "Einmarsch" ins Rathaus zu verhindern. Was dann auch verhindert wurde.

Eine auf demokratischen Wege gewählte Partei und deren neue Stadträte durften nicht ins Rathaus, daraus ergab sich der Krach.

In den Medien wird es natürlich anders dargestellt - wie immer. Aber das wissen wir ja alle, im Ukraine Thread wurde das Seitenweise angemahnt. Oder gilt das in diesem Falle nicht?

Ich finde es natürlich nicht gut das so eine Partei überhaupt gewählt werden kann. Besonders mit dem Füher der Partei. Im Netz gibt es einige Videos die ihn und seine Borussenfront zeigen. Da hätte man vorher eingreifen müssen! Nicht wenn alles schon gelaufen ist! Jetzt die ganze Sache aufbauschen: "Schaut mal wie gefährlich diese Typen sind!" ist Perlen vor die Säue. Bessere Politik würde soetwas verhindern und auf keinen Fall Gewalt, damit kennen die Typen sich bestens aus und wissen das sehr geschickt für sich zu nutzen. Dafür bekommen die in ihren Reihen Beifall und werden stärker. Was die Dortmunder jetzt im Stadtrat haben, ist um einiges gefährlicher als die NPD. Man hätte mit allen Mitteln diesen Mann und seine Partei verhindern müssen gewählt zu werden. Zu spät!


nach oben springen

#285

RE: Die Europawahl 2014 hat begonnen

in Themen vom Tage 27.05.2014 17:56
von Heckenhaus | 5.127 Beiträge

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #281
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #272
Zitat von Barbara im Beitrag #241
Ich möchte mich Raimans Dank anschließen wegen des Links zur Rede zum 65. Jahrestag des Grundgesetztes, Schnatterinchen! Ich hatte Gänsehaut bei der Rede.
So werden wir also durch einen "Migranten" darauf hingewiesen, welch ein Wert unser Grundgetz dargestellt.
Auch danke, dass du dadurch auf den den (immerhin in Köln lebenden) Navid Kermani hingewiesen hast. Ich kannte ihn bisher nicht.
Barbara

Wobei nicht zu vergessen ist, das dieses Grundgesetz als Verfassungsersatz nicht duch Volksabstimmung legalisiert ist.
Anscheinend wird das bewußt vermieden.
.


Selbst die amerikanische Verfassung wurde nicht direkt durchs Volk bestätigt,- ist auch nicht nötig!

Außerdem anerkennt jeder ,- der an Wahlen teilnimmt, stillschweigend die Legalität der bestehenden Ordnung an !


Das GG ist solange gültig, bis eine Verfassung beschlossen wird und mit Volksabstimmung angenommen ist. Art. 146 GG
Warum man das strikt vermeidet, ist mir unverständlich, schließlich ist das GG den östl. BL fix und fertig vorgelegt worden,
ohne das es den Bürgern ausreichend bekannt war. Möglichkeiten zur Mitgestaltung gab es für 17 Mill. Bürger nicht.

Das GG ist vorläufig gültig, somit ist Wahlteilnahme keineswegs eine stillschweigende Duldung, sondern rechtens.

Was die USA tun und lassen, ist mir egal, die haben eine andere Regierungsform.

.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#286

RE: Die Europawahl 2014 hat begonnen

in Themen vom Tage 27.05.2014 18:03
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #285
Zitat von Ostlandritter im Beitrag #281
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #272
Zitat von Barbara im Beitrag #241
Ich möchte mich Raimans Dank anschließen wegen des Links zur Rede zum 65. Jahrestag des Grundgesetztes, Schnatterinchen! Ich hatte Gänsehaut bei der Rede.
So werden wir also durch einen "Migranten" darauf hingewiesen, welch ein Wert unser Grundgetz dargestellt.
Auch danke, dass du dadurch auf den den (immerhin in Köln lebenden) Navid Kermani hingewiesen hast. Ich kannte ihn bisher nicht.
Barbara

Wobei nicht zu vergessen ist, das dieses Grundgesetz als Verfassungsersatz nicht duch Volksabstimmung legalisiert ist.
Anscheinend wird das bewußt vermieden.
.


Selbst die amerikanische Verfassung wurde nicht direkt durchs Volk bestätigt,- ist auch nicht nötig!

Außerdem anerkennt jeder ,- der an Wahlen teilnimmt, stillschweigend die Legalität der bestehenden Ordnung an !


Das GG ist solange gültig, bis eine Verfassung beschlossen wird und mit Volksabstimmung angenommen ist. Art. 146 GG
Warum man das strikt vermeidet, ist mir unverständlich, schließlich ist das GG den östl. BL fix und fertig vorgelegt worden,
ohne das es den Bürgern ausreichend bekannt war. Möglichkeiten zur Mitgestaltung gab es für 17 Mill. Bürger nicht.

Das GG ist vorläufig gültig, somit ist Wahlteilnahme keineswegs eine stillschweigende Duldung, sondern rechtens.

Was die USA tun und lassen, ist mir egal, die haben eine andere Regierungsform.

.


Musst Du Dich bei Schäuble und Eurem Demaiziere beschweren !

Die haben , im Namen der DDR-Bevölkerung den Einigungsvertrag zusammengebastelt ,- und eine der Regelungen war, das den bestehenden Gesetzen und Regeln der BRD beigetreten wird !

Wenn ich dem hiesigen Skat-Klub beitrete,- kann ich auch nicht monieren ,- daß ich lieber Rommee spielen würde....


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
zuletzt bearbeitet 27.05.2014 18:04 | nach oben springen

#287

RE: Die Europawahl 2014 hat begonnen

in Themen vom Tage 27.05.2014 18:10
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #285
Zitat von Ostlandritter im Beitrag #281
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #272
Zitat von Barbara im Beitrag #241
Ich möchte mich Raimans Dank anschließen wegen des Links zur Rede zum 65. Jahrestag des Grundgesetztes, Schnatterinchen! Ich hatte Gänsehaut bei der Rede.
So werden wir also durch einen "Migranten" darauf hingewiesen, welch ein Wert unser Grundgetz dargestellt.
Auch danke, dass du dadurch auf den den (immerhin in Köln lebenden) Navid Kermani hingewiesen hast. Ich kannte ihn bisher nicht.
Barbara

Wobei nicht zu vergessen ist, das dieses Grundgesetz als Verfassungsersatz nicht duch Volksabstimmung legalisiert ist.
Anscheinend wird das bewußt vermieden.
.


Selbst die amerikanische Verfassung wurde nicht direkt durchs Volk bestätigt,- ist auch nicht nötig!

Außerdem anerkennt jeder ,- der an Wahlen teilnimmt, stillschweigend die Legalität der bestehenden Ordnung an !


Das GG ist solange gültig, bis eine Verfassung beschlossen wird und mit Volksabstimmung angenommen ist. Art. 146 GG
Warum man das strikt vermeidet, ist mir unverständlich, schließlich ist das GG den östl. BL fix und fertig vorgelegt worden,
ohne das es den Bürgern ausreichend bekannt war. Möglichkeiten zur Mitgestaltung gab es für 17 Mill. Bürger nicht.

Das GG ist vorläufig gültig, somit ist Wahlteilnahme keineswegs eine stillschweigende Duldung, sondern rechtens.

Was die USA tun und lassen, ist mir egal, die haben eine andere Regierungsform.

.


Eine Volksabstimmung hätte also schon 1992 stattfinden müssen, wenn sie nicht überflüssig wäre. Aus der Sicht der meisten Politiker und Verfassungsrechtler ist eine Volksabstimmung über eine neue Verfassung Unsinn, denn Artikel 146 hat sich schon durch den Beitritt der ehemaligen DDR erfüllt, denn der Bundestag der BRD und die Volkskammer der DDR 1990 waren legitime Vertreter des Volkes und haben die Entscheidung getroffen das Grundgesetz bei zu behalten.


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#288

RE: Die Europawahl 2014 hat begonnen

in Themen vom Tage 27.05.2014 18:12
von Heckenhaus | 5.127 Beiträge

Das war der Fehler, völlig blindlinks hinein und gut sollte es werden.
Etwas mehr Kopfarbeit wäre gut gewesen, aber wie schon geschrieben... de Maizière
Nach 40 Jahren wäre es auf ein paar Monate nicht angekommen, aber (West)Geld frißt Hirn.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#289

RE: Die Europawahl 2014 hat begonnen

in Themen vom Tage 27.05.2014 18:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #286
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #285
Zitat von Ostlandritter im Beitrag #281
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #272
Zitat von Barbara im Beitrag #241
Ich möchte mich Raimans Dank anschließen wegen des Links zur Rede zum 65. Jahrestag des Grundgesetztes, Schnatterinchen! Ich hatte Gänsehaut bei der Rede.
So werden wir also durch einen "Migranten" darauf hingewiesen, welch ein Wert unser Grundgetz dargestellt.
Auch danke, dass du dadurch auf den den (immerhin in Köln lebenden) Navid Kermani hingewiesen hast. Ich kannte ihn bisher nicht.
Barbara

Wobei nicht zu vergessen ist, das dieses Grundgesetz als Verfassungsersatz nicht duch Volksabstimmung legalisiert ist.
Anscheinend wird das bewußt vermieden.
.


Selbst die amerikanische Verfassung wurde nicht direkt durchs Volk bestätigt,- ist auch nicht nötig!

Außerdem anerkennt jeder ,- der an Wahlen teilnimmt, stillschweigend die Legalität der bestehenden Ordnung an !


Das GG ist solange gültig, bis eine Verfassung beschlossen wird und mit Volksabstimmung angenommen ist. Art. 146 GG
Warum man das strikt vermeidet, ist mir unverständlich, schließlich ist das GG den östl. BL fix und fertig vorgelegt worden,
ohne das es den Bürgern ausreichend bekannt war. Möglichkeiten zur Mitgestaltung gab es für 17 Mill. Bürger nicht.

Das GG ist vorläufig gültig, somit ist Wahlteilnahme keineswegs eine stillschweigende Duldung, sondern rechtens.

Was die USA tun und lassen, ist mir egal, die haben eine andere Regierungsform.

.


Musst Du Dich bei Schäuble und Eurem Demaiziere beschweren !

Die haben , im Namen der DDR-Bevölkerung den Einigungsvertrag zusammengebastelt ,- und eine der Regelungen war, das den bestehenden Gesetzen und Regeln der BRD beigetreten wird !

Wenn ich dem hiesigen Skat-Klub beitrete,- kann ich auch nicht monieren ,- daß ich lieber Rommee spielen würde....


Ja, Jürgen, das traurige ist, das leider viele vergessen, das wir der alten Bundesrepublik bei getreten sind und nicht die der alten DDR! Also, was sagt das, man muss sich unterordnen! Ist so und bleibt so! Wie Du schon in Deinem Beispiel mit den Skat- Club treffend beschrieben hast! Aber manche werden es nie begreifen, eigentlich Schade! Sind doch alle mal zu Schule gegangen, vielleicht haben sie in ein paar Fächer gerade gefällt!
Grüsse steffen52


Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#290

RE: Die Europawahl 2014 hat begonnen

in Themen vom Tage 27.05.2014 18:18
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #283

Aber jeder weiss auch,- daß unter Hitler im Rahmen der Arbeitsbeschaffung für Millionen der Autobahnbau dermaßen gewaltig in Angriff genommen wurde,- daß die Autobahn eben dem Hitler zugeschrieben wird !


hmmm

Zitat
........ Er wurde von ihnen als Maßnahme gegen die seit der Weltwirtschaftskrise 1930/1931 hohe Arbeitslosigkeit propagiert, hatte aber entgegen weit verbreiteter Meinung nur marginale Auswirkungen auf den Abbau der damaligen Massenarbeitslosigkeit.


selbe quelle
ist ja auch eigentlich egal da es hier eh um was anderes ging, nämlich um die europawahl 2014


nach oben springen

#291

RE: Die Europawahl 2014 hat begonnen

in Themen vom Tage 27.05.2014 18:18
von Heckenhaus | 5.127 Beiträge

Es wird doch niemand bestreiten, dass großes Interesse bestand, die DDR einzukassieren. Und das zu jedem Preis.
Alle anderen Behauptungen wären gelogen. Da hätte getrost etwas mehr gehandelt werden können.

Falls es noch niemand bemerkt haben sollte von den jüngeren ex-DDR-lern, die soziale Marktwirtschaft begann mit dem
Augenblick zu bröckeln, als die DDR sich pulverisiert hatte. Fortan gab es nur noch eine Marktwirtschaft, weil den armen
Brüdern und Schwestern in der Ostzone ja kein Vorbild in Form des humanen Kapitalismus vorgespielt werden mußte.

Wäre mal eine Anregung, darüber nachzudenken. Ist natürlich nur dann sinnvoll, wenn man beide Systeme genug kennt.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Damals87 und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.05.2014 18:19 | nach oben springen

#292

RE: Die Europawahl 2014 hat begonnen

in Themen vom Tage 27.05.2014 18:19
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #288
Das war der Fehler, völlig blindlinks hinein und gut sollte es werden.
Etwas mehr Kopfarbeit wäre gut gewesen, aber wie schon geschrieben... de Maizière
Nach 40 Jahren wäre es auf ein paar Monate nicht angekommen, aber (West)Geld frißt Hirn.



Geht es Dir denn sooo schlecht ,- daß Du den Beitritt nach nunmehr 25 Jahren bereust ?


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#293

RE: Die Europawahl 2014 hat begonnen

in Themen vom Tage 27.05.2014 18:26
von Heckenhaus | 5.127 Beiträge

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #292
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #288
Das war der Fehler, völlig blindlinks hinein und gut sollte es werden.
Etwas mehr Kopfarbeit wäre gut gewesen, aber wie schon geschrieben... de Maizière
Nach 40 Jahren wäre es auf ein paar Monate nicht angekommen, aber (West)Geld frißt Hirn.



Geht es Dir denn sooo schlecht ,- daß Du den Beitritt nach nunmehr 25 Jahren bereust ?


Ich habe nichts zu bereuen, denn ich habe den Beitritt nicht organisiert. Es hätte lediglich überlegter bewerkstelligt werden
müssen.
Ich füge mich nicht gern irgendwo ein und muß es dann wiederspruchslos erdulden. Erlebt in meiner damaligen Selbständigkeit.
Die Westorganisationen, ULAK, Innung, Handwerkskammer, BBG usw bis zum Finanzamt haben uns Dinge aufgezwungen, ohne
die es mit sehr viel weniger Bürokratie zuvor auch ging. Es klemmte zuvor am Material, nach der Wende an Zeit, wollte man alles
bewerkstelligen, ohne anzuecken. Sinnlose Stunden im Büro machen schon nachdenklich und sauer.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#294

RE: Die Europawahl 2014 hat begonnen

in Themen vom Tage 27.05.2014 18:31
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #293
Zitat von Ostlandritter im Beitrag #292
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #288
Das war der Fehler, völlig blindlinks hinein und gut sollte es werden.
Etwas mehr Kopfarbeit wäre gut gewesen, aber wie schon geschrieben... de Maizière
Nach 40 Jahren wäre es auf ein paar Monate nicht angekommen, aber (West)Geld frißt Hirn.



Geht es Dir denn sooo schlecht ,- daß Du den Beitritt nach nunmehr 25 Jahren bereust ?


Ich habe nichts zu bereuen, denn ich habe den Beitritt nicht organisiert. Es hätte lediglich überlegter bewerkstelligt werden
müssen.
Ich füge mich nicht gern irgendwo ein und muß es dann wiederspruchslos erdulden. Erlebt in meiner damaligen Selbständigkeit.
Die Westorganisationen, ULAK, Innung, Handwerkskammer, BBG usw bis zum Finanzamt haben uns Dinge aufgezwungen, ohne
die es mit sehr viel weniger Bürokratie zuvor auch ging. Es klemmte zuvor am Material, nach der Wende an Zeit, wollte man alles
bewerkstelligen, ohne anzuecken. Sinnlose Stunden im Büro machen schon nachdenklich und sauer.


Ich war nach der Wende auch 18 Jahre lang nebenberuflich selbständig ,- Du erzählst mir also nichts Neues ,-
aber ich habe ,- trotz der Bürokratie,- die Möglichkeiten der freien Entfaltung als äußerst beglückend empfungen - es ist wohl immer auch eine Frage des Blickwinkels...


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#295

RE: Die Europawahl 2014 hat begonnen

in Themen vom Tage 27.05.2014 18:37
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #291
Es wird doch niemand bestreiten, dass großes Interesse bestand, die DDR einzukassieren. Und das zu jedem Preis.
Alle anderen Behauptungen wären gelogen. Da hätte getrost etwas mehr gehandelt werden können.

Falls es noch niemand bemerkt haben sollte von den jüngeren ex-DDR-lern, die soziale Marktwirtschaft begann mit dem
Augenblick zu bröckeln, als die DDR sich pulverisiert hatte. Fortan gab es nur noch eine Marktwirtschaft, weil den armen
Brüdern und Schwestern in der Ostzone ja kein Vorbild in Form des humanen Kapitalismus vorgespielt werden mußte.

Wäre mal eine Anregung, darüber nachzudenken. Ist natürlich nur dann sinnvoll, wenn man beide Systeme genug kennt.


Naja, paar Jahre später hätte es nicht mehr viel zum Einkassieren gegeben - da wäre jeder Kassensturz nur noch Zeitverschwendung gewesen.
Man muss die Marktwirtschaft nicht lieben ,- aber der Beitritt war ja wohl angesichts der katastrophalen Lage der DDR die beste aller Möglichkeiten für jeden einzelnen DDR-Bürger ,- mal Dir doch einfach mal aus ,- wie es Dir ginge , wenn Krenz und Konsorten -wider besseren Wissens- die DDR bis zum bitteren Ende geschleift hätten...


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#296

RE: Die Europawahl 2014 hat begonnen

in Themen vom Tage 27.05.2014 18:44
von Heckenhaus | 5.127 Beiträge

Beitrittsverhandlungen können Tage, aber auch ein paar Monate dauern, soviel Zeit wäre auch noch verblieben.
Jetzt ist der Drops gelutscht, nichts mehr nachträglich zu ändern.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#297

RE: Die Europawahl 2014 hat begonnen

in Themen vom Tage 27.05.2014 19:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #296
Beitrittsverhandlungen können Tage, aber auch ein paar Monate dauern, soviel Zeit wäre auch noch verblieben.
Jetzt ist der Drops gelutscht, nichts mehr nachträglich zu ändern.



Wolfgang, da Du nur 3 Jahre älter bist als ich, kannst Du doch wohl an nehmen das ich die DDR kennen gelernt habe und weiß was so abgelaufen ist! Wir brauchen es uns nicht gegenseitig erklären! Warum, weiß ich nicht,Du denkst das es uns jetzt schlechter geht als damals, ist aus meiner Sicht nicht nach voll ziehbar! Das man mit Dingen leben muss, die es zu DDR-Zeiten nicht gab( Finanzamt,Mehrwertssteuer, Brutto und Netto z.b.) das ist der Kapitalismus! Das es das in der dahin geflossenen (DDR) nicht gab, war für die Bürger nicht schlecht, es wurde nun mal vieles gestützt und leider war es mit der Genickbruch dieses Systems! Ob Du das nun war haben willst oder nicht, so war es leider, ich weiß von was ich spreche!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#298

RE: Die Europawahl 2014 hat begonnen

in Themen vom Tage 27.05.2014 19:55
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Wie doch so Einige nicht müde werden das Ende der DDR der Unfähigkeit ihrer Entscheidungsträger und der Unwissenheit der Bevölkerung anzutragen !
Mensch ihr Kloppse ! Wieviel Schulden hatte denn die DDR am Ende ? Die Bundesrepublik ist doch um ein vielfaches mehr verschuldet !!!
Und wen mussten wir alles noch mitversorgen !? Die schönen billigen Sachen bei Neckermann ,Quelle und OTTO waren recht, da war es auch egal , das sie aus dem Arbeiter und Bauernstaat kamen ,wo doch sonst nix vernünftiges herkam !
Wenn wir hier von Geschichte sprechen ,dann dürfen wir auch nicht vergessen über Sabotage ,Abwerbung und Störung zu reden .

Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben ,wenn............


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#299

RE: Die Europawahl 2014 hat begonnen

in Themen vom Tage 27.05.2014 20:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von FRITZE im Beitrag #298
Wie doch so Einige nicht müde werden das Ende der DDR der Unfähigkeit ihrer Entscheidungsträger und der Unwissenheit der Bevölkerung anzutragen !
Mensch ihr Kloppse ! Wieviel Schulden hatte denn die DDR am Ende ? Die Bundesrepublik ist doch um ein vielfaches mehr verschuldet !!!
Und wen mussten wir alles noch mitversorgen !? Die schönen billigen Sachen bei Neckermann ,Quelle und OTTO waren recht, da war es auch egal , das sie aus dem Arbeiter und Bauernstaat kamen ,wo doch sonst nix vernünftiges herkam !
Wenn wir hier von Geschichte sprechen ,dann dürfen wir auch nicht vergessen über Sabotage ,Abwerbung und Störung zu reden .

Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben ,wenn............


Ja, Fritze, deshalb hat sie auch überlebt und war das bessere System, es gibt eben unterschiedliche Klopse, mit und ohne Soße!!!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#300

RE: Die Europawahl 2014 hat begonnen

in Themen vom Tage 27.05.2014 20:18
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von FRITZE im Beitrag #298
Wie doch so Einige nicht müde werden das Ende der DDR der Unfähigkeit ihrer Entscheidungsträger und der Unwissenheit der Bevölkerung anzutragen !
Mensch ihr Kloppse ! Wieviel Schulden hatte denn die DDR am Ende ? Die Bundesrepublik ist doch um ein vielfaches mehr verschuldet !!!
Und wen mussten wir alles noch mitversorgen !? Die schönen billigen Sachen bei Neckermann ,Quelle und OTTO waren recht, da war es auch egal , das sie aus dem Arbeiter und Bauernstaat kamen ,wo doch sonst nix vernünftiges herkam !
Wenn wir hier von Geschichte sprechen ,dann dürfen wir auch nicht vergessen über Sabotage ,Abwerbung und Störung zu reden .

Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben ,wenn............


Oh Mann . Also nochmal 40 Jahre DDR. Das will sich doch keiner wirklich vorstellen ? Oder?



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Malaysia Airlines Flug MH 17 am 17.07.2014
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Ari@D187
621 04.10.2016 21:40goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 25190
Europawahl 2014 - Wahl-O-Mat jetzt online
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Feliks D.
56 27.05.2014 14:02goto
von Barbara • Zugriffe: 2663
Neugründung der DDR im Jahre 2014
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
41 18.02.2015 19:33goto
von frank55 • Zugriffe: 4116

Besucher
26 Mitglieder und 64 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3665 Gäste und 192 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14362 Themen und 557417 Beiträge.

Heute waren 192 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen