#81

RE: Spannende Abstimmung in der Schweiz

in Themen vom Tage 10.02.2014 18:34
von Gert | 12.362 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #79
wer durfte alles abstimmen?,
auch die dort lebenden Ausländer?
Lutze



nur Ukrainer und Bulgaren!


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 10.02.2014 18:34 | nach oben springen

#82

RE: Spannende Abstimmung in der Schweiz

in Themen vom Tage 10.02.2014 18:50
von Sperrbrecher | 1.663 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #46
Mich würde mal interessieren, ob schwerreiche Promis wie Michael Schumacher (dem ich gute Genesung wünsche) zukünftig auch als "unerwünschte Ausländer" gesehen werden. Eigentlich müsste das so sein: Gebraucht wird er nicht, jedenfalls nicht von der schweizer Industrie...

Soweit mir bekannt ist, finanziert der sich aber selbst und liegt nicht dem schweizerischen Staat (sprich: dem gemeinen Schweizer Steuerzahler) auf der Tasche. Ein erheblicher und nicht außer acht zu lassender Unterschied zu anderen Einwanderern.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


nach oben springen

#83

RE: Spannende Abstimmung in der Schweiz

in Themen vom Tage 10.02.2014 18:53
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Nach dem Volksentscheid in der Schweiz
Schluss mit der EU-Euphorie

Das Votum der Schweiz legt die Akzeptanzkrise der Europäischen Union frei. Nicht nur Schweizer, auch Franzosen, Briten und Deutsche sehen Europa nicht mehr als Verheißung, sondern immer häufiger als Verkörperung alles Bösen.
http://www.n-tv.de/politik/politik_komme...le12246411.html


nach oben springen

#84

RE: Spannende Abstimmung in der Schweiz

in Themen vom Tage 10.02.2014 18:54
von Freienhagener | 3.879 Beiträge

Soweit ich gehört habe, wollen sie insbesondere weniger deutsche Zuwanderer, weil die für Weniger arbeiten und deswegen den Lohn drücken.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#85

RE: Spannende Abstimmung in der Schweiz

in Themen vom Tage 10.02.2014 19:03
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Interessanterweise gibt es große Unterschiede im Abstimmungsverhalten je nach Lage.
In den Ballungsgebieten wo sich wohl die vermeintlichen Schmarotzer am meisten tummeln sollen wurde wohl mehrheitlich mit NEIN abgestimmt und im ländlichen locker besiedelten Gegenden mit JA.
In der Romandie sowieso dagegen. Die Verursacher dieses Blödsinns sind die deutsch Schweizer. Wer sonst?
Da wurde mit Berechnungen Angst geschürt, daß es in ein paar Jahrzehnten eine Millionen Moslems in der Schweiz geben wird usw. usw.
Mich erstaunt bei den Texten die fremdenfeinlichkeit der hier rot eingefärbten Fraktion. Erstaunlich.


matloh hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#86

RE: Spannende Abstimmung in der Schweiz

in Themen vom Tage 10.02.2014 19:06
von Heckenhaus | 5.158 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #85
Interessanterweise gibt es große Unterschiede im Abstimmungsverhalten je nach Lage.
In den Ballungsgebieten wo sich wohl die vermeintlichen Schmarotzer am meisten tummeln sollen wurde wohl mehrheitlich mit NEIN abgestimmt und im ländlichen locker besiedelten Gegenden mit JA.
In der Romandie sowieso dagegen. Die Verursacher dieses Blödsinns sind die deutsch Schweizer. Wer sonst?
Da wurde mit Berechnungen Angst geschürt, daß es in ein paar Jahrzehnten eine Millionen Moslems in der Schweiz geben wird usw. usw.
Mich erstaunt bei den Texten die fremdenfeinlichkeit der hier rot eingefärbten Fraktion. Erstaunlich.


Anders lautenden Berechnungen soll aber blind vertraut werden, oder ?
Warum wirbt Gauck Inder an für Deutschland ? Wegen der schwindenden Geburtenrate.
Und wer nur halbwegs rechnen kann, der sollte in der Lage sein, das auch zu begreifen. Mathe 3. oder 4. Klasse !


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#87

RE: Spannende Abstimmung in der Schweiz

in Themen vom Tage 10.02.2014 19:08
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Es geht um Personenfreizügigkeit aus EU Staaten!


nach oben springen

#88

RE: Spannende Abstimmung in der Schweiz

in Themen vom Tage 10.02.2014 19:10
von Lutze | 8.042 Beiträge

mal schauen,was beim Mindestlohn in der Schweiz
abgestimmt wird,das wird sicherlich auch noch interessant
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#89

RE: Spannende Abstimmung in der Schweiz

in Themen vom Tage 10.02.2014 19:13
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Also ich frage mich, wo waren fleißigen Schreiber Mitte der 90-er Jahre, als der Begriff "Globalisierung" die Bundesrepublik überrollte. Hat denn da keiner hingehört? Oder einfach nicht verstanden? Oder war er mit dem Aufholen des "Weststandards" im persönlichen Leben so damit beschäftigt, das er den Verstand ausgeschaltet hat oder saß er in der Ecke und hat die Wunden geleckt, die die DDR hinterlassen hat?

Haben denn wirklich alle geglaubt, das alles beim alten bleibt? Angleichung heißt nicht, dass man auf dem damals hohen Standard hocken bleibt sondern Angleichung, bei dem die einen Federn lassen und die anderen gewinnen - global gesehen.

Und endlich nach Jahren wacht der deutsche Michel auf und sieht sich in einer Reihe mit Türken, Bulgaren, Slowenen, usw.. Wie unangenehm. Dagegen muss man sich wehren.

Nur vergesst bitte nicht die Menschen im eigenen Land, die längst verloren haben - wie z.B. ALG II Empfänger, Rentner, Alleinerziehende.....
Sich gegen diese Ungerechtigkeiten einzusetzen wäre ein Schritt, das Tempo aus dem Zug der Ungerechtigkeit zu drosseln. Den Zug der Globalisierung wird man durch lautes Geschrei und aufeinanderhetzen von Menschen unterschiedlicher Kulturen Europas nicht aufhalten.

Aber das ist wahrscheinlich zu läppisch. Selbst schuld, wenn diese Menschen den Anschluß verloren haben. Wir gehen auf die Barrikaden gegen die Weltpolitik.

Globalisierung für Anfänger http://www2.klett.de/sixcms/list.php?pag...+Globalisierung

und für wiki fans http://de.wikipedia.org/wiki/Globalisierung

LG von der Moskwitschka

EDIT link


zuletzt bearbeitet 10.02.2014 19:22 | nach oben springen

#90

RE: Spannende Abstimmung in der Schweiz

in Themen vom Tage 10.02.2014 19:24
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Wo ist der Zusammenhang zur Schweiz?
Die Schweiz profitiert wie kein anderes Land von der EU.
Was hat das mit dem deutschen Michel zu tun und dem Gejammer über Globalisierung und Alleinerziehende?


suentaler hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#91

RE: Spannende Abstimmung in der Schweiz

in Themen vom Tage 10.02.2014 19:26
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #90
Wo ist der Zusammenhang zur Schweiz?
Die Schweiz profitiert wie kein anderes Land von der EU.
Was hat das mit dem deutschen Michel zu tun und dem Gejammer über Globalisierung und Alleinerziehende?



Lies dir mal den ganzen thread durch. Vielleicht findest Du dann den Weg aus dem Ententeich. Die Schweiz ist nur ein Symptom einer jahrelangen Entwicklung in der Welt.

LG von der Moskwitschka


Heckenhaus hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 10.02.2014 19:29 | nach oben springen

#92

RE: Spannende Abstimmung in der Schweiz

in Themen vom Tage 10.02.2014 19:28
von eisenringtheo | 9.190 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #85
Interessanterweise gibt es große Unterschiede im Abstimmungsverhalten je nach Lage.
In den Ballungsgebieten wo sich wohl die vermeintlichen Schmarotzer am meisten tummeln sollen wurde wohl mehrheitlich mit NEIN abgestimmt und im ländlichen locker besiedelten Gegenden mit JA.
(...).


Das nennt sich "Röstigraben"!
http://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%B6stigraben

JA-Kantone: Aargau (AG), Appenzell-Ausserrhoden (AR), Appenzell-Innerrhoden (AI), Baselland (BL), Bern (BE), Glarus (GL), Graubünden (GR), Luzern (LU), Nidwalden (NW), Obwalden (OW), Schaffhausen (SH), Schwyz (SZ), St. Gallen (SG), Solothurn (SO), Tessin (TI), Thurgau (TG), Uri (UR).
NEIN-Kantone: Basel-Stadt (BS), Freiburg (FR), Genf (GE), Jura (JU), Neuenburg (NE), Waadt (VD), Wallis (VS), Zug (ZG), Zürich (ZH).

Pro EU stimmen im allgemeinen die Welschschweiz und die urbanen deutschschweizer Kantone, alle mit eher vielen Ausländern; gegen die EU stimmen eher ländliche Gebiete mit eher wenig Ausländer. Die Demoskopen begründen dieses Verhalten damit, dass die Einwohner in Kantonen mit weniger Ausländern eher aufgrund von Vorurteilen und politischer Propaganda entscheiden.
Theo


nach oben springen

#93

RE: Spannende Abstimmung in der Schweiz

in Themen vom Tage 10.02.2014 19:33
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #91
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #90
Wo ist der Zusammenhang zur Schweiz?
Die Schweiz profitiert wie kein anderes Land von der EU.
Was hat das mit dem deutschen Michel zu tun und dem Gejammer über Globalisierung und Alleinerziehende?



Lies dir mal den ganzen thread durch. Vielleicht findest Du dann den Weg aus dem Ententeich. Die Schweiz ist nur ein Symptom einer jahrelangen Entwicklung in der Welt.

LG von der Moskwitschka





Ach wie schön wenn es denn so wäre.
Die Probleme der Schweiz möchten die meisten Länder dieser Erde gerne haben.


nach oben springen

#94

RE: Spannende Abstimmung in der Schweiz

in Themen vom Tage 10.02.2014 19:33
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Und hier ist es graphisch aufbereitet, für die, die noch nie in der Schweiz waren



http://www.nachdenkseiten.de/?p=20633#more-20633 der dazugehörige Artikel.

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#95

RE: Spannende Abstimmung in der Schweiz

in Themen vom Tage 10.02.2014 19:40
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Wenn die EU ihren Augiasstall ausmisten würde und atraktiv wäre, hätten sicher auch die Schweizer kein Problem Mitglied der EU zu werden. Dazu haben sie aber keine Lust, sind ein souveräner Staat und entscheiden eben wieder selbst wer in das Land darf und wer nicht. Das ist ja auch international so üblich. Da hilft alles Jammern der EU-Fanatiker nicht.


Lutze, eisenringtheo und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#96

RE: Spannende Abstimmung in der Schweiz

in Themen vom Tage 10.02.2014 19:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ja, so ist es bei einer Volksabstimmung, es zählt nun mal das Ergebnis ! Der dafür und der dagegen! Vor allem wir die aussen vor stehen und es nicht am eigenen Leibe mit erleben, was da so abläuft, müssen ganz still sein ! Was mich freut ist das dort halt das Volk gefragt wird! Wehre schön wen es so etwas
auch in Deutschland gebe, dann wären einige Sachen auch anders gelaufen!!!
Grüsse Steffen52


nach oben springen

#97

RE: Spannende Abstimmung in der Schweiz

in Themen vom Tage 10.02.2014 20:13
von DoreHolm | 7.710 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #77
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #67
Nein, sie richtet sich nicht gegen die Deutschen und Italiener, sondern gegen Ausländer aus Staaten mit balkantypischen Verhältnissen und gegen Asylbewerber. Die Deutschen und Italiener wurden vor allem von den Gegnern der Volksinitiative in die Diskussion "eingebracht", als "tüchtige" Ausländer sozusagen. Denn so unbeliebt wie man es immer behauptet, sind die Deutsche gar nicht. Es ist mehr ihr Auftreten, das negativ auffällt, Hier in der Schweiz gehört es zum guten Ton, etwas tief zu stapeln und Bescheidenheit zu heucheln. Sonst gilt man sofort als arrogant,
Schweizer Bundesverfassung
121a (...)
2. Die Zahl der Bewilligungen für den Aufenthalt von Ausländerinnen und Ausländern in der Schweiz wird durch jährliche Höchstzahlen und Kontingente begrenzt. Die Höchstzahlen gelten für sämtliche Bewilligungen des Ausländerrechts unter Einbezug des Asylwesens. Der Anspruch auf dauerhaften Aufenthalt, auf Familiennachzug und auf Sozialleistungen kann beschränkt werden.
3. (...) Massgebende Kriterien für die Erteilung von Aufenthaltsbewilligungen sind insbesondere das Gesuch eines Arbeitgebers, die Integrationsfähigkeit und eine ausreichende, eigenständige Existenzgrundlage.

Theo

@eisenringtheo
ein Neffe von mir ist am Jahresanfang mit seiner schweizer Lebensgefährtin von Berlin nach Bern umgesiedelt. Seit 1.Februar hat er schon einen Job in der IT Branche mit einem wesentlich höheren Einkommen, als in Berlin gezahlt wurde. Die Arbeitserlaubnis hat er für die nächsten 5 Jahre innerhalb weniger Tage im Januar bekommen. Ob allerdings das höhere Gehalt die höheren Lebenshaltungskosten wettmacht, bleibt abzuwarten.
Ich hoffe für ihn, das es kein Nullsummenspiel wird.




Grün: Am besten scheinen die "Grenzgänger" dran zu sein. In D leben, aber wenige Kilometer in CH arbeiten.



eisenringtheo und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#98

RE: Spannende Abstimmung in der Schweiz

in Themen vom Tage 10.02.2014 20:23
von DoreHolm | 7.710 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #89
Also ich frage mich, wo waren fleißigen Schreiber Mitte der 90-er Jahre, als der Begriff "Globalisierung" die Bundesrepublik überrollte. Hat denn da keiner hingehört? Oder einfach nicht verstanden? Oder war er mit dem Aufholen des "Weststandards" im persönlichen Leben so damit beschäftigt, das er den Verstand ausgeschaltet hat oder saß er in der Ecke und hat die Wunden geleckt, die die DDR hinterlassen hat?

Haben denn wirklich alle geglaubt, das alles beim alten bleibt? Angleichung heißt nicht, dass man auf dem damals hohen Standard hocken bleibt sondern Angleichung, bei dem die einen Federn lassen und die anderen gewinnen - global gesehen.

Und endlich nach Jahren wacht der deutsche Michel auf und sieht sich in einer Reihe mit Türken, Bulgaren, Slowenen, usw.. Wie unangenehm. Dagegen muss man sich wehren.

Nur vergesst bitte nicht die Menschen im eigenen Land, die längst verloren haben - wie z.B. ALG II Empfänger, Rentner, Alleinerziehende.....
Sich gegen diese Ungerechtigkeiten einzusetzen wäre ein Schritt, das Tempo aus dem Zug der Ungerechtigkeit zu drosseln. Den Zug der Globalisierung wird man durch lautes Geschrei und aufeinanderhetzen von Menschen unterschiedlicher Kulturen Europas nicht aufhalten.

Aber das ist wahrscheinlich zu läppisch. Selbst schuld, wenn diese Menschen den Anschluß verloren haben. Wir gehen auf die Barrikaden gegen die Weltpolitik.

Globalisierung für Anfänger http://www2.klett.de/sixcms/list.php?pag...+Globalisierung

und für wiki fans http://de.wikipedia.org/wiki/Globalisierung
LG von der Moskwitschka
EDIT link


Grün: Mit schwant schon seit längerem, daß wir uns, wenn sich dann endlich ein relatives Gleichgewicht zwischen den Staaten in wirtschaftlicher Hinsicht eingestellt haben könnte, daß wir uns etwa auf dem Niveau von Südfrankreich wiederfinden könnten. Der Schock wird für die, die Nachwende-DDR Erlebten etwas geringer ausfallen als für die Altbundis. Aber zur beruhigung: Es wird nicht Knall auf Fall erfolgen, sondern innerhalb ein- oder zwei Generationen in ganz kleinen Schritten, sodaß es die Meisten als Normalität halten.



Damals87 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#99

RE: Spannende Abstimmung in der Schweiz

in Themen vom Tage 10.02.2014 20:40
von damals wars | 12.216 Beiträge

Schon putzig. Jetzt ist die Schweiz das schwarze Schaf. Wird sie jetzt ausgeschafft?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#100

RE: Spannende Abstimmung in der Schweiz

in Themen vom Tage 10.02.2014 21:09
von eisenringtheo | 9.190 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #99
Schon putzig. Jetzt ist die Schweiz das schwarze Schaf. Wird sie jetzt ausgeschafft?


Ja diese schwarzen Schafe....
http://www.gutmensch.ch/games_4.html
Theo


Eisenacher und Rainman2 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
14 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 785 Gäste und 60 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558765 Beiträge.

Heute waren 60 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen