#21

RE: Unsinnige Vorschriften

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 09.02.2014 11:35
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Morjen,

79/ 80 wurde das in der Stammeinheit uns "zu Versetzten" auch so verklickert. Die Sätze wurden im Zuge der Überarbeitung ersatzlos gestrichen da unsinnig.

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#22

RE: Unsinnige Vorschriften

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 09.02.2014 14:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Schlutup im Beitrag #15


Es gibt keine Unsinnige Vorschriften, nur uneinsichtige Soldaten! Der Soldat hat nur Befehle auszuführen und nicht zu denken.
Deshalb muss man IHM sagen das er ab einer bestimmten Wassertiefe schwimmen muss.


Während meiner Dienstzeit wurde versucht, uns das Ideal des "selbständigen Einzelkämpfers" - von uns als "selbst kämpfende Einzeldenker" verspottet - nahe zu bringen. Wobei das mit der Selbständigkeit sehr schnell an seine Grenzen stieß


nach oben springen

#23

RE: Unsinnige Vorschriften

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 10.11.2014 15:43
von Grenzerhans | 274 Beiträge

Zu den unsinnigsten Vorschriften gehört bei mir eine Vorschrift über "Mantelriemen".
Ich war im August 1961 zur Ausbildung als Grenzer im 10 GR Plauen in der Ausbildungskompanie. Wenn man beim Militär anfängt, also
"Militär-Lehrling" ist, wollen die Ausbilder alles mögliche beibringen und wenn es nur darum geht, wie der Löffel beim Mittagessen einnehmen
von Suppe gehalten werden muß
[grins)
Und so habe ich die Vorschrift über den Gebrauch der Mantelriemen beim zusammen rollen des Regenumhanges verstanden. Das Gleiche betrifft
die Pflege der Stiefel und vor allem, dass man zum Auftragen des Pflegemittels (Schuhcreme !) die dazu vorgesehene Burste verwendet.

Grenzerhans


nach oben springen

#24

RE: Unsinnige Vorschriften

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 10.11.2014 15:58
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Mich hat am meisten gestört, dass das Tragen der Uniformteile so zwingend vorgeschrieben war. Lange Unterwäsche bei 30 ° im Schatten war genauso bescheuert wie das Verbot im Winter den Trainingsanzug zusätzlich anzuziehen.

Aber das Leben der Soldaten sollte streng nach DV ablaufen oder nach direkten Befehlen. So erzeugt man aber nur Kadavergehorsam, aber das war ja gewollt. Der selbst denkende Soldat war nicht erwünscht, er hatte zu funktionieren wie eine Marionette.

Bei manchem Zeitgenossen hat das so einen Eindruck hinterlassen, dass sie heute nach 25 Jahren noch auf Befehle warten und DV brauchen, anstatt selber zu denken.

Der Hesselfuchs


Ostlandritter und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: Unsinnige Vorschriften

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 10.11.2014 17:22
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Hat von euch einer jemals verstanden warum bei den Stiefeln immer der Steg mitgeputzt werden musste?


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 10.11.2014 17:27 | nach oben springen

#26

RE: Unsinnige Vorschriften

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 10.11.2014 17:31
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #25
Hat von euch einer jemals verstanden warum bei den Stiefeln immer der Steg mitgeputzt werden musste?

Ja. es ging darum , das dieser Steg nicht durch brach . Ergo: elastisch blieb oder?


nach oben springen

#27

RE: Unsinnige Vorschriften

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 10.11.2014 17:33
von Altmark01 | 1.166 Beiträge

Zitat von rotrang im Beitrag #26
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #25
Hat von euch einer jemals verstanden warum bei den Stiefeln immer der Steg mitgeputzt werden musste?

Ja. es ging darum , das dieser Steg nicht durch brach . Ergo: elastisch blieb oder?


Jipp, so wurde es uns damals erklärt.


02.89 - 04.89 GAR 40 / 05.89 - 01.90 GR 34
nach oben springen

#28

RE: Unsinnige Vorschriften

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 10.11.2014 17:36
von Hapedi | 1.879 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #25
Hat von euch einer jemals verstanden warum bei den Stiefeln immer der Steg mitgeputzt werden musste?




Stimmt , aber das war 1969 schon so und gehörte wie die Spinnerei vom Revierreinigen halt zum Standart . Reviereinigen muß sein , aber jeder Zug nacheinander ? Jeder Zug hatte aber seine Abnahme , mit entsprechender Nacharbeit

gruß Hapedi



nach oben springen

#29

RE: Unsinnige Vorschriften

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 10.11.2014 17:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von rotrang im Beitrag #26
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #25
Hat von euch einer jemals verstanden warum bei den Stiefeln immer der Steg mitgeputzt werden musste?

Ja. es ging darum , das dieser Steg nicht durch brach . Ergo: elastisch blieb oder?

Habe ich nie geputzt, Manfred, er ist nicht durch gebrochen! Gut kann ja sein,da der Ba-Kammermensch mit auf meiner Bude lag, ich öfter neue Stiefel bekam!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#30

RE: Unsinnige Vorschriften

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 10.11.2014 17:41
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von steffen52 im Beitrag #29
Zitat von rotrang im Beitrag #26
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #25
Hat von euch einer jemals verstanden warum bei den Stiefeln immer der Steg mitgeputzt werden musste?

Ja. es ging darum , das dieser Steg nicht durch brach . Ergo: elastisch blieb oder?

Habe ich nie geputzt, Manfred, er ist nicht durch gebrochen! Gut kann ja sein,da der Ba-Kammermensch mit auf meiner Bude lag, ich öfter neue Stiefel bekam!
Grüsse steffen52

Hast ja die meiste Zeit nur rumgekuscht.


nach oben springen

#31

RE: Unsinnige Vorschriften

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 10.11.2014 17:41
von Hapedi | 1.879 Beiträge

Zitat von rotrang im Beitrag #26
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #25
Hat von euch einer jemals verstanden warum bei den Stiefeln immer der Steg mitgeputzt werden musste?

Ja. es ging darum , das dieser Steg nicht durch brach . Ergo: elastisch blieb oder?




Manfred , ist dir in deinem Leben schon jemals am Steg deiner Fußbekleidung Durchgebrochen . Entweder Löcher in den Sohlen oder der Absatz schief , aber der Steg .

gruß Hapedi



zuletzt bearbeitet 10.11.2014 17:43 | nach oben springen

#32

RE: Unsinnige Vorschriften

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 10.11.2014 17:43
von furry | 3.576 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #29
Habe ich nie geputzt, Manfred, er ist nicht durch gebrochen! Gut kann ja sein,da der Ba-Kammermensch mit auf meiner Bude lag, ich öfter neue Stiefel bekam!
Grüsse steffen52


Für was brauchtest Du neue Stiefel, wenn Du mit deinem LKW durch die Lande gekutscht bist und nebenbei so verschiedene Kleinigkeiten, die für deine Kameraden gedacht waren, an die etwas Höhergestellten vertickt hast?
Wenn Du Dich jetzt auf den Schlips getreten fühlst, lies mal Deine ersten Beiträge.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#33

RE: Unsinnige Vorschriften

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 10.11.2014 17:43
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von rotrang im Beitrag #26
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #25
Hat von euch einer jemals verstanden warum bei den Stiefeln immer der Steg mitgeputzt werden musste?

Ja. es ging darum , das dieser Steg nicht durch brach . Ergo: elastisch blieb oder?


An der Grenze hat der Steg nie wieder Fett gesehen, die Gurken waren aber trotzdem so alt, konnte man bei Alarm gleich rein springen und wenn du die K2 anhattest sahst du aus wie der gestiefelte Kater
Ortopädisch waren die Dinger sicherlich das Fuß-Waterloo


zuletzt bearbeitet 10.11.2014 17:45 | nach oben springen

#34

RE: Unsinnige Vorschriften

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 10.11.2014 17:44
von rotrang (gelöscht)
avatar

Gefreiter, widersprechen sie nicht und stellen sie niemals einen Befehl in Frage,Rühren


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#35

RE: Unsinnige Vorschriften

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 10.11.2014 17:45
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von rotrang im Beitrag #34
Gefreiter, widersprechen sie nicht und stellen sie niemals einen Befehl in Frage,Rühren


Jawoll Genosse Unterfeldwebel!


zuletzt bearbeitet 10.11.2014 17:47 | nach oben springen

#36

RE: Unsinnige Vorschriften

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 10.11.2014 17:48
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #35
Zitat von rotrang im Beitrag #34
Gefreiter, widersprechen sie nicht und stellen sie niemals einen Befehl in Frage,Rühren


Jawoll Genosse Unterfeldwebel!


Weiter machen


zuletzt bearbeitet 10.11.2014 17:49 | nach oben springen

#37

RE: Unsinnige Vorschriften

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 10.11.2014 17:55
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

@rotrang
. Man ich bin sensibel.


nach oben springen

#38

RE: Unsinnige Vorschriften

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 10.11.2014 18:01
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von furry im Beitrag #32
Zitat von steffen52 im Beitrag #29
Habe ich nie geputzt, Manfred, er ist nicht durch gebrochen! Gut kann ja sein,da der Ba-Kammermensch mit auf meiner Bude lag, ich öfter neue Stiefel bekam!
Grüsse steffen52


Für was brauchtest Du neue Stiefel, wenn Du mit deinem LKW durch die Lande gekutscht bist und nebenbei so verschiedene Kleinigkeiten, die für deine Kameraden gedacht waren, an die etwas Höhergestellten vertickt hast?
Wenn Du Dich jetzt auf den Schlips getreten fühlst, lies mal Deine ersten Beiträge.

furry, warum soll ich mich auf den Schlips getreten fühlen? Ist ja so gewesen! Man wollte doch auch mal den Offizieren eine Freude machen! Hatte ja auch meinen Vorteil davon und wie heißt es so schön: Immer sehen wie man mit dem Ar.... an die Wand kommt! Meine Kameraden hatten aber auch was davon! Ich musste ja auch kuppeln und Gas geben, also mache meinen Dienst bei der Truppe nicht madig! Denke daran, so wie die Verpflegung, so die Bewegung! Alter Spruch der Truppen und der zählt zu jeder Zeit!!!
Grüsse steffen52


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#39

RE: Unsinnige Vorschriften

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 10.11.2014 18:03
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Hallo, über unsinnige Vorschriften könnte man Bücher schreiben, das Thema Steg des Stiefels putzen. Es ist Tatsache so, ich hatte noch ein paar
Stiefel mit echter Ledersohle, da konnte etwas Fett nicht schaden.
Ich hatte als BU eine Wohnung außerhalb der Kaserne (Glöwen), es hat geschifft wie Sau und da lag es nah einen Regenschirm zu benutzen.
Regenschirme waren allerdings nicht als Ausrüstungsgegenstand der GT vorgesehen. Folge, mittelprächtiger Anschiß.
G.M


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#40

RE: Unsinnige Vorschriften

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 10.11.2014 18:04
von furry | 3.576 Beiträge

@steffen52 , nur noch soviel dazu, mein EK hat mir kurz nach meiner Ankunft bei der BePo gesagt: Trickse soviel Du kannst, aber nicht auf Kosten anderer.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
94 und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
33 Mitglieder und 81 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 2663 Gäste und 171 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558072 Beiträge.

Heute waren 171 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen