#1

ADAC in Nöten

in Themen vom Tage 20.01.2014 18:01
von PF75 | 3.291 Beiträge

http://www.t-online.de/auto/news/id_6749...erdraengt-.html

Hat sich das eine mächtige Lobbygruppe in ihrer Überneblichkeit selber ein Bein gestellt ?
Von mir haben die noch nie Geld gekriegt.


nach oben springen

#2

RE: ADAC in Nöten

in Themen vom Tage 20.01.2014 18:49
von Mike59 | 7.938 Beiträge

Zitat von PF75 im Beitrag #1
http://www.t-online.de/auto/news/id_67491996/politikberater-spreng-adac-fuehrung-hat-realitaet-verdraengt-.html

Hat sich das eine mächtige Lobbygruppe in ihrer Überneblichkeit selber ein Bein gestellt ?
Von mir haben die noch nie Geld gekriegt.

Die FIFA des Straßenverkehrs, was soll es, zeigt doch nur das System funktioniert.
Da gibt es sicher noch ein paar andere Organisationen wo es lohnen würde etwas genauer hin zu schauen.


Harzwanderer, Küchenbulle 79, Hapedi, VNRut und hardi24a haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: ADAC in Nöten

in Themen vom Tage 20.01.2014 19:11
von Fritze (gelöscht)
avatar

Ist doch wie überall in unserer Gesellschaft ! Mir haben die Gelben Engel schon paarmal geholfen . Die können doch nichts für ihre Führung !
Die Politiker sollen mal den Ball flach halten ,von wegen Transparenz und so . Die sind doch die Ersten ,welche ihre Lobby bedienen.
Ist mir auch scheissegal, was in Umfragen und Statistiken geschrieben wird . Das Prinzip des ADAC ist doch nicht schlecht ,bleibste liegen wird dir geholfen. Und wer erstmal verletzt aus Ausland zurückgeholt wurde ,weiss wovon ich schreibe .


nach oben springen

#4

RE: ADAC in Nöten

in Themen vom Tage 20.01.2014 19:34
von DoreHolm | 7.676 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #3
Ist doch wie überall in unserer Gesellschaft ! Mir haben die Gelben Engel schon paarmal geholfen . Die können doch nichts für ihre Führung !
Die Politiker sollen mal den Ball flach halten ,von wegen Transparenz und so . Die sind doch die Ersten ,welche ihre Lobby bedienen.
Ist mir auch scheissegal, was in Umfragen und Statistiken geschrieben wird . Das Prinzip des ADAC ist doch nicht schlecht ,bleibste liegen wird dir geholfen. Und wer erstmal verletzt aus Ausland zurückgeholt wurde ,weiss wovon ich schreibe .




Soweit o.k. Das gemeine Mitglied hat wohl weder Vor- noch Nachteile von dem Gemauschele. Deshalb frage ich mich, ob das Management das nötig hatte. Vieviel hat VW rüberwachsen lassen für diese "Befragung" und dem "richtigen" Ergebnis ? Haben die Manager mit ihrem sicher üppigen Salär etwa am Hungertuch nagen müssen, konnten nicht ganz mithalten mit den Oberen der oberen 10.000 ? Naja, ich bin im ACV, wobei die sicher auch nicht gegen sowas gefeit sind.



Küchenbulle 79, polsam und VNRut haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.01.2014 19:35 | nach oben springen

#5

RE: ADAC in Nöten

in Themen vom Tage 20.01.2014 19:35
von damals wars | 12.113 Beiträge

Mal sehen, welche zu entsorgenden Politiker der ADAC jetzt aufnehmen muss, damit die Politik wieder Ruhe gibt. Es gibt noch viele selbsternannten Doktoren!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: ADAC in Nöten

in Themen vom Tage 20.01.2014 20:46
von Hapedi | 1.870 Beiträge

mir ist es egel wie statistiken aussehen , frage mich auch in anderen sachen wo nehmen die nur die zahlen her .
aber wie heist es so schön "papier ist geduldig " Ich bin seit 28 jahren mitglied und kann mich über deren service nicht beschweren.
und habe auch noch nichts nagatives über den ADAC gehört
gruß Hapedi



Pit 59 und Küchenbulle 79 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: ADAC in Nöten

in Themen vom Tage 20.01.2014 21:54
von SET800 | 3.090 Beiträge

Hallo,
wer braucht die Demagogen vom "Arroganten Deutschen Abgas Club".

Um auf Autobahnen deutlich schneller als 130km/h fahren zu dürfen?

Für die blöde Propaganda "Sommerreifen bei weniger als 7°C sind absolut lebensgefährlich"?

Pannehilfe?
Blödsinn, die Zuverlässigkeit der Fahrzeuge ist so gut, daß 30 Jahre Mitgliedsbeitrag teurer sind als selbst eine Fachwerkstatt zu beauftragen,
teils Service-Portale durch die Herrsteller.

Und für Fahrer die ungewartete 30-Jahre -Rostlauben fahren und zu blöd zum Selberschrauben sind, da bezahle ich nicht in eine Mischkalkualtion ein.



LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: ADAC in Nöten

in Themen vom Tage 20.01.2014 23:03
von berlin3321 | 2.512 Beiträge

Hmm, gute Frage was da gelaufen ist.

Zu der Meinung des User´s Set800 sage ich mal nichts weiter.

Der kleine Munki, der die Karre des Kunden wieder in Gang setzt, der kann am allerwenigsten dafür, wird aber jetzt wohl einiges zu hören bekommen.

Ich könnte mir da allerdings was zusammen reimen, wie weit das an der Wahrheit dran ist oder wie weit entfernt möge der Leser selbst bestimmen.

Komisch ist, das die sehr enge Verbundenheit zu VW als Lieferant von Fzgen so um 1990 mehr oder weniger schlagartig vorbei war, der Grund war wohl, das VW den ADAC nicht wie viele andere Hersteller mit der Abwicklung der Mobilitätsgarantie beauftragt hat sondern ein eigenes Netz aufgebaut hat.

Fzge wurden nur noch von Kunden der Service GmbH gekauft.

Mercedes hatte Mitte der 90 ziger, so wurde gemunkelt, angeboten, alle Pannenhilfsfahrzeuge zum Nulltarif zu stellen. Man sprach von A- Klasse und Vito. Wurde abgelehnt weil man damit erpressbar wäre, wurde gemunkelt.

Was zu dieser VW Geschichte Gelber Engel passt ist, dass seit kurzem wieder VW Touran als Pannenhilfsfahrzeuge eingesetzt werden. Mich persönlich macht das stutzig.

Nur wirklich dahinter kommen werden wir wohl nie.

MfG Berlin

Edit: Rechtschreibung


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.01.2014 19:11 | nach oben springen

#9

RE: ADAC in Nöten

in Themen vom Tage 21.01.2014 01:19
von Major Tom | 846 Beiträge

Nur ganz selten hilft einem der ADAC, meist sind es irgendwelche Vertragsfirmen, steht ja so auch auf den Fahrzeugen ''Im Auftrag des ADAC'' Seitdem in Berlin eine dieser Vertragsfirmen versuchte mich ganz boese abzuzocken indem diese meine Kupplung manipulierte und am naechsten Tag (bin wegen einer gebrochen Spurstange liegengeblieben) frech meinte ''so sind Sie gefahren?'' bin ich aus diesem Verein ausgetreten. Dem ADAC hatte ich den Vorfall schriftlich geschildert, bekam da nie eine Antwort drauf...


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://www.costarica-forum.net
http://directorios-costarica.com
http://www.link-team.net
nach oben springen

#10

RE: ADAC in Nöten

in Themen vom Tage 21.01.2014 07:37
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

das der adac bei der wahl zum lieblingsauto geschummelt hat,
ist ganz klar wie man sehen kann........

http://www.titanic-magazin.de/
zu sehen auch hier

Zitat
Was der Araber wertschätzt, sollten wir heilig sprechen: der Leopard 2.


http://www1.spiegel.de/active/vote/fcgi/...ktion=setcookie


zuletzt bearbeitet 21.01.2014 07:39 | nach oben springen

#11

RE: ADAC in Nöten

in Themen vom Tage 21.01.2014 07:56
von Pit 59 | 10.123 Beiträge

Zu der Meinung des User´s Set900 sage ich mal nichts weiter.@berlin3321


nach oben springen

#12

RE: ADAC in Nöten

in Themen vom Tage 21.01.2014 09:10
von Winch | 171 Beiträge

wen interessieren denn eigentlich solche statistiken? allein die ganze zulassungsstatistik ist doch erlogen und erstunken. ich bin nun seit 24 jahren hier im autohaus im vertrieb tätig, aber so schlimm wie zzt war es mit der lügerei noch nie. fehlende marktanteile weden durch eigenzulassungen erzwungen, aber die karren stehen noch auf dem hof und sind noch garnicht verkauft.(darf an meine garnicht denken) und die hersteller sind dabei völlig schmerzfrei, weil die sind dann zugelassen und somit das problem des handels. also ich glaube nur statistiken, die ich selber gefälscht habe.


hardi24a hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#13

RE: ADAC in Nöten

in Themen vom Tage 21.01.2014 09:19
von VNRut | 1.483 Beiträge

Welche eine Scheinheiligkeit ... zuerst weiß die ADAC-Chefetage nicht was die Leute in der unteren Etage (Abteilung) machen, obwohl die Befehlskette immer von oben nach unter funktioniert. Hier hat man schnell einen Sündenbock gefunden um die eigene Inkompetenz oder ihr Profit-denken (Bestechungsgelder) zu vertuschen.

Und jetzt erwägt VW angeblich Rückgabe des "Gelben Engel". Siehe: http://www.t-online.de/auto/news/id_6750...om-adac-ab.html

Was soll das jetzt ?? ... Wie viel Gelder sind da wohl erst geflossen, das VW auch den "Gelben Engel" bekommt. Und nur durch eine ausgezeichnete Wettbewerbspräsentation (Repräsentationswerbung) macht man gute Geschäfte.

Da wird Justitia wohl bei beiden Unternehmen genauer hinschauen müssen.

In diesem Fall ist nur wieder der kleine Mann auf der Straße der Depp, der bei Wind und Wetter den Pannen-Opfern hilft, um das Image des Vereins reparieren zu lassen und optisch wieder aufzuwerten.

Gruß Wolle


GKM - 05/05/1982 bis 28/10/1983 im GAR 40/1.Abk/2.Zug (Oranienburg 17556) & GR 34/1.Gk/2.Zug (Groß-Glienicke 85981)
Aufrichtigkeit ist wahrscheinlich die verwegenste Form der Tapferkeit. (William Somerset Maugham, britischer Schriftsteller 1874 - 1965)
Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht. (Ho Chi Minh)

http://www.starsofvietnam.net/
https://www.youtube.com/watch?v=OAQShi-3MjA
Gruß Wolle
Küchenbulle 79 und hardi24a haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.01.2014 09:28 | nach oben springen

#14

RE: ADAC in Nöten

in Themen vom Tage 21.01.2014 09:36
von Udo | 1.258 Beiträge

Bei mir ist das beste Auto dieses, welches mich seit über 210 000 Kilometern (insgesamt 280 000) pannenlos täglich zur Arbeit bringt. Audi A4 Avant
Trotzdem bin ich Mit-Glied


zuletzt bearbeitet 21.01.2014 09:38 | nach oben springen

#15

RE: ADAC in Nöten

in Themen vom Tage 21.01.2014 09:57
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Zitat von Winch im Beitrag #12
wen interessieren denn eigentlich solche statistiken? allein die ganze zulassungsstatistik ist doch erlogen und erstunken. ich bin nun seit 24 jahren hier im autohaus im vertrieb tätig, aber so schlimm wie zzt war es mit der lügerei noch nie. fehlende marktanteile weden durch eigenzulassungen erzwungen, aber die karren stehen noch auf dem hof und sind noch garnicht verkauft.(darf an meine garnicht denken) und die hersteller sind dabei völlig schmerzfrei, weil die sind dann zugelassen und somit das problem des handels. also ich glaube nur statistiken, die ich selber gefälscht habe.


Da werden Neuwagen gar verschrottet, um die Preise zu halten. Der Sozialismus ging am Mangel zu Grunde, der Kapitalismus am Überfluss.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten....age-2/#comments


hardi24a hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#16

RE: ADAC in Nöten

in Themen vom Tage 21.01.2014 10:00
von Paramite | 414 Beiträge

Da meine Autos Honda FN4 und ZF1 nicht bei solchen Ausschreibungen dabei sind, interessiert es mich auch nicht welches Auto gewinnt und ich nehme daran auch nicht teil. Jeder weiß, dass es zumindest fast jedes Jahr das gleiche Auto wird. Wenn man weltgrößter Autobauer werden will, sind alle Mittel recht. So ein gelber Engel ist da natürlich Reklame pur. Das so ein Schuss auch nach hinten los gehen kann, sieht man jetzt. Aber dem deutschen Michel, der sowieso auf alles schimpft, ist es Wurscht. Der kauft weiterhin seinen Bauerngolf!


Wenn du zu viel säufst, geht die Leber am Alkohol kaputt. Wenn du zu viel rauchst, haut's die Lunge auseinander. Aber das Hirn lässt sich mit allem Blödsinn füllen – es bleibt schmerzfrei! Richard Rogler

Alt werden und dumm bleiben, das ist ein richtiges Kunststück! Hans Kasper
VNRut hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#17

RE: ADAC in Nöten

in Themen vom Tage 21.01.2014 16:08
von Schlutup | 4.098 Beiträge
nach oben springen

#18

RE: ADAC in Nöten

in Themen vom Tage 24.01.2014 12:03
von 94 | 10.792 Beiträge

Nun sind ja 30 Einsätze in zehn Jahren ja nicht sooo die Masse und der nicht-rettungsdienstliche Einsatz der Hubschauber im Rahmen der unternehmerischen Verantwortung zur Senkung unserer Fixkosten klingt ja auch nicht schlecht. ABER ...
"In Deutschland herrscht ein genereller Flugplatzzwang", sagt der erfahrene Münchener Luftrechts-Experte Roland Winkler. "Der dient der Sicherheit des Luftverkehrs, der Lärmvermeidung und dem Passantenschutz. Landungen wie die in Wolfsburg oder Hamburg sind genehmigungspflichtige Außenlandungen. Liegt keine Genehmigung vor, ist das eine Straftat, die mit bis zu zwei Jahren Gefängnis bestraft werden kann." Der ADAC sagt, es lägen Genehmigungen vor. Zumindest für Wolfsburg kann die zuständige Behörde in Wolfenbüttel das bisher nicht bestätigen.
heute früh im stern gefunden ... http://www.stern.de/auto/news/2085247.html

Wird da mit aller (Medien-)Gewalt ein Schkandal gebastelt?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Schmiernippel hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#19

RE: ADAC in Nöten

in Themen vom Tage 24.01.2014 15:59
von Fritze (gelöscht)
avatar

Das sieht haarscharf so aus ! Da sind wohl wieder welche neidisch . Wenn ich diese Nachtjacke von Automobilsachverständigen im NTV sehe !
Von welchem Geld wird eigentlich deren Salär bezahlt ?


Die letzten Gegner einer Maut für alle sollen jetzt Mundtot gemacht werden..


Schmiernippel hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#20

RE: ADAC in Nöten

in Themen vom Tage 24.01.2014 16:50
von 94 | 10.792 Beiträge

Naja, für eine nichtgenehmigte Außenlandung ruft der §60(1)4 LuftVG bis zu 2 Jahre auf. Oder auch nur eine Geldprämie, ähm, -strafe.
Ich denke mal, des eher der e.V.-Status das Adac in Frage gestellt wird. Da wäre mal die Frage, wer den Antrag ..., na lieber nicht. Bis jetzt ist der Michel ja lieber aus der Kirche ausgetreten, aber Nichtmitglied im Adac, das hatte ja fast schon den Status assozial. Und auchso (vollkommen oT), hier wäre mal beispielhaft die offizielle Vita eines Konifähren (oder wie immer man dös schreibet) der Schachverstandsbranche ...
http://www.uni-due.de/car/dudenhoeffer.php


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Leute, zieht Euch warm an, die Kälte treibt den Darm an!
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von josy95
175 06.02.2013 22:31goto
von 80er • Zugriffe: 9697
Die Transitautobahnen nach West Berlin wie war das?
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Angelo
52 25.04.2013 08:53goto
von berlin3321 • Zugriffe: 16866

Besucher
5 Mitglieder und 34 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 132 Gäste und 23 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556919 Beiträge.

Heute waren 23 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen