#21

RE: MfS und NSA

in Themen vom Tage 21.01.2014 06:57
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Hufklaus im Beitrag #13

.....dass ein Vergleich zwischen dem ehem. MfS und der NSA, wie hier provozierend erstellt, keine erkennbare Grundlage besteht.

VG Klaus


Da hast Du vollkommen Recht.
Darum geht es bei diesem Thema auch nicht.
Es geht um Dokumente der NSA,die vom östlichen Geheimdienst HVA der DDR,während des Kalten Krieges beschafft wurden und nach dem politischen Zusammenschluss beider Staaten 1990 der Bundesrepublik zur historischen Aufarbeitung freiwillig zur Verfügung gestellt wurden.

Aus diesen Akten ging hervor,und damit auch heute noch nachweisbar wäre wenn man diese noch hätte, wie Freund und Feind von den Amerikanern ausgespäht werden sollten und ausgespäht wurden.
Diese Dokumente wurden von der HVA bewusst nicht geschreddert.

Bei 3sat liest sich das so:

" Darunter war auch jene "National Sigint Requirement List". Sie trug die höchsten Geheimhaltungsstufe "Top Secret Umbra", wurde gar von Hand zu Hand an den Innenminister gegeben. Der händigte die Akten 1992 dann ungesichtet den US-Amerikanern aus. Geblieben sind allein die geschwärzten Übergabeprotokolle jener Akten, die hätten zeigen können, dass die Bundesrepublik bereits Jahrzehnte vor Edward Snowden ein Überwachungsziel der US-Amerikaner war und die Bundesregierung davon wusste."

seaman


werner, SCORN, passport, DoreHolm und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.01.2014 07:11 | nach oben springen

#22

RE: MfS und NSA

in Themen vom Tage 21.01.2014 11:38
von SCORN | 1.456 Beiträge

"Präsident Obamas Rede und sein Interview im ZDF waren eindeutig: Die USA erheben Anspruch auf die digitale Herrschaft über den Planeten. Vor der Rede und vor dem Interview hatten die Kommentatoren gerätselt, wer da sprechen würde: der Oberbefehlshaber oder der Bürgerrechtsanwalt. Das war ein Missverständnis. Hier hat ein Herrscher zu seinen Untertanen gesprochen. Und die Untertanen, das sind wir alle."

hier der ganze Beitrag:

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...f-a-944417.html


seaman, Damals87, werner und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.01.2014 11:44 | nach oben springen

#23

RE: MfS und NSA

in Themen vom Tage 21.01.2014 12:00
von Rostocker | 7.734 Beiträge

Zitat von ratata im Beitrag #16
Denkt doch mal an den 11 September zurück , waren wir nicht froh , es hätte auch Deutschland oder noch andere Länder treffen können.
Da ich nichts zu verbergen habe , stört mich die NSA nicht im geringsten . Hauptsache sie finden diese Verbrecher die sich über die Medien ihr e Opfer aussuchen,
Sie beschützten uns alle , es wäre schade , sollte dieser Schutz nicht mehr für uns Deutsche sein mfG ratata


Hat es ratata---Damals Vietnam, hinzu kam in letzter Zeit Irak, Afganistan und die ständige Einmischischung im Nahen Osten von Seiten der USA. Wer hat denn seine Totengräber und den Terrorismus in seine jetzigen Form erst so erschaffen. Da sollte man doch mal beim CIA nachfragen. Naja sie beschützen uns ja alle-- Da kann man sich ja die Hose mit der Kneifzange anziehen.
Und noch was--ich hatte auch nichts zu verbergen---deshalb störte mich die Stasi auch nicht.


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 471 Gäste und 32 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558752 Beiträge.

Heute waren 32 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen