#1

Tarnzahlen der GT Soldaten

in Grenztruppen der DDR 13.01.2014 15:01
von Nick | 452 Beiträge

Kennt ihr noch die Tarnzahlen der Soldaten und Offiziere , Standort namen ,...
z.B.:
433 Leiter Küche
680 Stellv. Politoffizier


hslauch hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: Tarnzahlen der GT Soldaten

in Grenztruppen der DDR 13.01.2014 15:31
von Udo | 1.266 Beiträge

Ich glaube mich zu erinnern: 750 Dekan war der Chef vom Grenzkomando Nord.


Nick und hslauch haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Tarnzahlen der GT Soldaten

in Grenztruppen der DDR 13.01.2014 16:26
von Mike59 | 7.969 Beiträge
zuletzt bearbeitet 13.01.2014 16:26 | nach oben springen

#4

RE: Tarnzahlen der GT Soldaten

in Grenztruppen der DDR 13.01.2014 16:37
von Hansteiner | 1.415 Beiträge

In meiner DZ waren der KC 850, Polit 700, UvD 541 usw., also hat sich das auch in laufe der Zeit mal geändert (Mitte70)

VG H.



nach oben springen

#5

RE: Tarnzahlen der GT Soldaten

in Grenztruppen der DDR 13.01.2014 19:29
von ziege | 7 Beiträge

ich denke mal zu meiner Dienstzeit war der KC die 550 und der Stellvertreter" bei 550"


zuletzt bearbeitet 13.01.2014 20:18 | nach oben springen

#6

RE: Tarnzahlen der GT Soldaten

in Grenztruppen der DDR 13.01.2014 19:31
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Zitat von ziege im Beitrag #5
ich denke mal zu meiner Dienstzeit war der KC die 550 und der Stellvertreter bei 550



Wie das - hast dich bestimmt verschrieben.


hslauch hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Tarnzahlen der GT Soldaten

in Grenztruppen der DDR 13.01.2014 20:19
von ziege | 7 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #6
Zitat von ziege im Beitrag #5
ich denke mal zu meiner Dienstzeit war der KC die 550 und der Stellvertreter bei 550



Wie das - hast dich bestimmt verschrieben.

hab ich noch so in Erinnerung


nach oben springen

#8

RE: Tarnzahlen der GT Soldaten

in Grenztruppen der DDR 13.01.2014 20:24
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Zitat von ziege im Beitrag #7
Zitat von Mike59 im Beitrag #6
Zitat von ziege im Beitrag #5
ich denke mal zu meiner Dienstzeit war der KC die 550 und der Stellvertreter bei 550



Wie das - hast dich bestimmt verschrieben.

hab ich noch so in Erinnerung

Aber dann hatte der KC und sein St. die gleiche Tarnzahl? Das ist eher unwahrscheinlich.


nach oben springen

#9

RE: Tarnzahlen der GT Soldaten

in Grenztruppen der DDR 13.01.2014 21:24
von hslauch | 95 Beiträge

Guten Abend allerseits
Wenn ich mich richtig erinnere, hatte jede Grenzkompanie eine Tarnzahl, jedes Grenzbatallion und jedes Grenzregiment.
Unsere Grenzkompanie 5.GK Ifta im GB- 2 im GR- 1 hatte als Tarnzahl die 49
Die 4.GK Großburschla hatte die 47 und die 3.GK Treffurt hatte, glaube ich die 43. (könnte mich bei der GK Treffurt aber auch irren..)
Die Nummern waren also nicht immer einfach "nur so durchnummeriert"
Feststehend waren aber nach meiner Erinnerung (zumindest im Grenzkommando Süd) die Tarnzahlen der "eingesetzten Kräfte zur Grenzsicherung laut DV 30/11 und ff. sowie laut DV 018/0/003 später DV 718/0/003"
Der KC hatte zu meiner Zeit immer die 750 also für den KC Ifta die 750/49 für Großburschla die 750/47 usw usw. und so wurde sich als KC Ifta an jedem x-beliebigen GSZ-Tor oder Postenpunkt per Grenzmeldenetz oder Funk bei der betreffenden Führungsstelle angemeldet.
750 KC
? StKC
680 Politnik
960 Nachrichten-Uffz.
920 Hauptfeldwebel (bei uns und zu meiner Dienstzeit äußerst, äußerst selten im GA)
88 Alarmgruppe im Grenzabschnitt
89 Reserve-Alarmgruppe (im Regelfall in der Kompanie in Bereitschaft)
92 Führungsstelle (bei uns in Ifta)

Die Grenzpostenaufteilung im Grenzabschnitt zwischen GSZA und GZ-1 sah beispielsweise so aus:

11- Grenzposten im Bereich Gasse-Jagdhaus (Grenzposten zur RTL Grenzkompanie Großburschla)
12- Grenzposten im Bereich Ziegental oder ggf. im Bereich Straße Netra
13- Grenzposten im Bereich Rotrain / Galgenrain
14- Grenzposten im Bereich Willershäuser Weg- Archfelder Weg
15- Grenzposten im Bereich Stange (Grenzposten zur RTL Grenzkompanie Neuenhof)

21- GAK im Hinterland Ifta - Lochmühle
22 - GAK im Hinterland Wolfmannsgehau - Volteroda

also wenn ich mich zum Beispiel als Grenzposten Gasse Jagdhaus am Tor 74 bei der Führungsstelle angemeldet habe und da durch wollte klang das etwa so:
" 11/49 für 92/49 - Tor 74 nach Verschluß"

so oder so ähnlich war das
und wenn die Sache ohne Not über die Funke rübergebracht wurde kam meistens sofort der Spruch von der Führungsstelle
"11/49 übel Dora" (über Draht - GMN) und dann gab`s gegentlich" just a little bit anschiß"
übrigens auch von mir wenn ich "aufm Bock" oder auf der "Hütte" saß


zuletzt bearbeitet 13.01.2014 21:49 | nach oben springen

#10

RE: Tarnzahlen der GT Soldaten

in Grenztruppen der DDR 13.01.2014 21:27
von jecki09 | 422 Beiträge

Zu meiner Zeit (1982-1990) war der

Chef einer Einheit immer die "750"
St-Chef der Einheit immer "bei 750"
der Polit "680"

dazu kam dann noch die Tarnnummer der Einheit. An die anderern Zahlen für OvD oder GOvD etc. kann ich mich nicht mehr erinnern.


hslauch hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: Tarnzahlen der GT Soldaten

in Grenztruppen der DDR 13.01.2014 21:29
von hslauch | 95 Beiträge

@jecki09
Guten Abend Dieter.
Stimmt das "bei" 750 hatte ich vergessen


zuletzt bearbeitet 13.01.2014 21:37 | nach oben springen

#12

RE: Tarnzahlen der GT Soldaten

in Grenztruppen der DDR 13.01.2014 21:31
von jecki09 | 422 Beiträge

Hallo hslauch,

bist du dir mit den Zahlen der Tore sicher?

Str. Netra war doch 87
Ölgraben 88
Willershäuser Weg 89
oder?


hslauch hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#13

RE: Tarnzahlen der GT Soldaten

in Grenztruppen der DDR 13.01.2014 21:32
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Zitat von jecki09 im Beitrag #10
Zu meiner Zeit (1982-1990) war der

Chef einer Einheit immer die "750"
St-Chef der Einheit immer "bei 750"
der Polit "680"

dazu kam dann noch die Tarnnummer der Einheit. An die anderern Zahlen für OvD oder GOvD etc. kann ich mich nicht mehr erinnern.



Oha - der StKC war die "bei 750" alles klar, dann kommt das auch wieder hin. Das mit der Bezeichnung "bei ..." kommt mir bekannt vor.
Der jeweilige Stellvertreter hatte den Vorsatz "bei"

Danke.


hslauch hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 13.01.2014 21:33 | nach oben springen

#14

RE: Tarnzahlen der GT Soldaten

in Grenztruppen der DDR 13.01.2014 21:36
von hslauch | 95 Beiträge

Hallo jecki09
Ja, du hast Recht. Am Anfang meiner Dienstzeit März 1988 (als du auch noch in Ifta warst) war das so.
Aber Ende 1988 (glaube ich) und ich glaube auch noch kurz vor dem GDB vom 21.12.1988 wurden die Grenztore umnummeriert.
Tor 89 wurde zu Tor 79
Tor 88 zu Tor 78, Tor 87 zu Tor 77 usw.
Warum weiß ich aber auch nicht mehr


jecki09 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#15

RE: Tarnzahlen der GT Soldaten

in Grenztruppen der DDR 13.01.2014 22:54
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von jecki09 im Beitrag #10
An die anderern Zahlen für OvD oder GOvD etc. kann ich mich nicht mehr erinnern.

940 DHO, 941 UvD
siehe ... Könnt Ihr Euch noch an verwendete Rufzeichen für Funk/GMN erinnern?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 517 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558178 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen