#81

RE: Der Konsumwahnsinn hat endlich ein Ende

in Themen vom Tage 02.01.2016 16:43
von Pit 59 | 10.156 Beiträge

Übrigens hängt bei uns im Kaufland ein Schild über den Kassen " Nicht Alle Kassen geöffnet,und Sie warten länger als 15min,erhalten sie 2,50 an der Kasse erstattet"

P.S.Ich warte dann immer bis die von berlin Austreten ist


nach oben springen

#82

RE: Der Konsumwahnsinn hat endlich ein Ende

in Themen vom Tage 02.01.2016 17:08
von Heckenhaus | 5.155 Beiträge

Selbst als ich noch berufstätig war, hat es mich nicht gestört, mal 5 min. an der Kasse anstehen zu müssen, egal ob bei
Kaufland oder REWE oder sonstwo. Dafür habe ich den gesamten Einkauf im Einkaufswagen.

Wir arbeiten heute auch nur 8 Stunden (im Normalfall), wie vor 30 Jahren schon. Damals zog man durch die Geschäfte
ohne murren, was jagt uns denn heute so, daß 5 min. anstehen schon zur Verzweiflung treibt, einmal in der Woche ?

Wir sind nie zum WE einkaufen gegangen, spätestens am Donnerstag war alles erledigt. Und zwischen irgend welchen
Feiertagen schon gar nicht. Heute wurde nur Brot geholt, alles übrige ist vorhanden , denn der Kühlschrank ist etwas
größer als eine Schuhschachtel.
Was das Personal anbelangt, wer hat eine Frau, die in einem solchen Hamsterrad tätig ist ? Die kann dann sicher etwas
dazu beitragen. Meine Ex arbeitete mal ein paar Monate an der Kasse, dann nie wieder.
Fragt die Konzernleitungen nach Personal, denn wenn die Beschäftigten ständig springen müssen zwischen Regale
einräumen und kassieren, zwischendurch noch Bananen aus den Zahnbürsten holen oder "vergessene Einkaufskörbe"
von Pit entsorgen müssen, wie soll das alles gehen ?

Wir fahren übrigens jetzt immer am Vormittag zum "Shoppen", aber die Rentner im Berufsverkehr haben mich ewig verfolgt,
die gab es in der DDR und die gibt es in D auch heute noch, flächendeckend.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
LO-Wahnsinn, 1941ziger und Josef haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#83

RE: Der Konsumwahnsinn hat endlich ein Ende

in Themen vom Tage 02.01.2016 17:28
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von SEG15D im Beitrag #71
Aber dem Threadtitel zufolge geht es ja um den Konsumwahnsinn,
da bin ich der Meinung: Ein jeder hat es in der Hand, wie er es handhabt.
Müßig darüber zu klagen, was manch anderer daraus macht. So sind Menschen eben: verschieden.
Deswegen meine ironische Antwort auf @Batrachos jedes Jahr wiederkehrendes "Gejammer"...

vG Torsten


Es gibt aber auch Bilder des Jammers.
Offensichtlich ekeln sich manche Leute dermaßen vorm Weihnachtsfest, daß sie am 27. schon den Christbaum auf den Haufen der Sammelstelle geworfen haben.
Dort bei den Altglascontainern neben dem Spielplatzgelände meiner Siedlung lagen zumindest schon am ersten Vormittag nach Weihnachten zwei prächtige Bäume mit einem Grün das genauso satt war wie die Entsorger das Weihnachtsfest wohl hatten.
Leider wird man die Geschichte dazu wohl nie erfahren, vielleicht steht ja auch eine Urlaubsreise an oder der Baum war doppelt gekauft, zumindest einer davon war aber wohl "in Betrieb" und hatte Lamettaspuren.
Hier der Abgesang vom Fest und der Tanz um die goldene Kasse, das markante Klingeln mit seiner schwergewichtigen Symbolik geht im Trubel dieser Weltklasseband leider unter.
Kitsch und Kommerz oder die reine Vorfreude für alle, die nicht genug davon bekommen.
Roy Wood- for ever.

http://youtu.be/N5Z6sNCMvhc



nach oben springen

#84

RE: Der Konsumwahnsinn hat endlich ein Ende

in Themen vom Tage 02.01.2016 17:39
von SEG15D | 1.127 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #80
Bis 22.00 Uhr ist ja bei vielen Märkten schon Normal,aber wir werden das auch noch erleben wie in Ungarn oder Tschechei da haben sehr viele Märkte 24 Stunden am Tag geöffnet,und ich finde das sehr gut,schon sehr oft genutzt.




Tolle Idee!
Deine Vorschläge sollteste mal dem Verkaufspersonal machen, persönlich!
Freue mich danach schon auf Deinen komplett neu gestylten äußeren Habitus....

Im Ernst, sowas braucht niemand! Schlafmützen, die ständig was vergessen und in allerletzter Minute vor Schließung noch nen vollen Wagen zusammenklauben würd ich keinen Vorschub leisten.
Merke: Schichtarbeit, besonders Nachtschichten bringen den zirkoniadischen Rythmus des menschlichen Organismus durcheinander.
Das geht einher mit Verlust von Aufmerksamkeit und Kontrolle der Person. Lies Dir zum Thema dochmal div. Abhandlungen oder
Unfallberichte durch...aber was sage ich Dir das! Solltest es besser wissen!

vg Torsten



Heckenhaus, EK87II, LO-Wahnsinn, 1941ziger und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.01.2016 17:40 | nach oben springen

#85

RE: Der Konsumwahnsinn hat endlich ein Ende

in Themen vom Tage 02.01.2016 18:12
von furry | 3.580 Beiträge

@Pit 59 , nimm es mir übel oder auch nicht. Aber Deine Beiträge erinnern mich an die DDR-Bürger, die mit der DM-Mark bewaffnet 1990 in Tschechien einfielen und den Menschen dort erklären wollten, wie die ihren Arsch zu bewegen haben. Schließlich bezahlt man ja mit Hartgeld. Mich kotzt dieses Anspruchsdenken, diese Vollkaskomentalität und das schwindende Verständnis für andere ganz einfach nur an.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
Alfred, Hackel39, Pitti53, Altmark01, 1941ziger und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#86

RE: Der Konsumwahnsinn hat endlich ein Ende

in Themen vom Tage 02.01.2016 18:40
von Hanum83 | 4.796 Beiträge

Also manche haben Sorgen.
Ich bin froh das ich jetzt alles zu kaufen bekomme was ich will und wenn ich da mal 10 Minuten an der Kasse stehe ist mir das sozusagend Bockwurst.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
EK87II, LO-Wahnsinn und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#87

RE: Der Konsumwahnsinn hat endlich ein Ende

in Themen vom Tage 02.01.2016 18:52
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Der Wahnsinn ist wohl doch vorbei, ich grad noch mal. Die Bude leer, kurze Bestandsaufnahme, außerplanmäßig ein Griff ins entsprechende Regal.
Bezahlt und dann mit den 5 Mädels mit Piccolöchen aus neue Jahr angestossen.
Gerd


zuletzt bearbeitet 02.01.2016 19:02 | nach oben springen

#88

RE: Der Konsumwahnsinn hat endlich ein Ende

in Themen vom Tage 02.01.2016 18:56
von exgakl | 7.237 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #87
Der Wahnsinn ist wohl doch vorbei, ich grad noch mal. Die Bude leer, kurze Bestandsaufnahme, außerplanmäßig ein Griff ins entsprechende Regal.
Bezahlt und dann mit den 5 Mädels mit Piccöchen aus neur Jahr angestossen.
Gerd


Ok... dann ist mir auch klar warum Micha jetzt Gerd heisst... Raider heisst ja auch Twix und Karl-Marx-Stadt Chemnitz....


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#89

RE: Der Konsumwahnsinn hat endlich ein Ende

in Themen vom Tage 02.01.2016 19:00
von Hanum83 | 4.796 Beiträge

Zitat von exgakl im Beitrag #88
Zitat von G.Michael im Beitrag #87
Der Wahnsinn ist wohl doch vorbei, ich grad noch mal. Die Bude leer, kurze Bestandsaufnahme, außerplanmäßig ein Griff ins entsprechende Regal.
Bezahlt und dann mit den 5 Mädels mit Piccöchen aus neur Jahr angestossen.
Gerd


Ok... dann ist mir auch klar warum Micha jetzt Gerd heisst... Raider heisst ja auch Twix und Karl-Marx-Stadt Chemnitz....


Karl Marx heißt eigentlich Karl Chemnitz


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
exgakl und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.01.2016 19:04 | nach oben springen

#90

RE: Der Konsumwahnsinn hat endlich ein Ende

in Themen vom Tage 02.01.2016 19:01
von EK87II | 109 Beiträge

Tja Pit59, ich bin im Handel tätig und glaube mir solche Leute wie Dich können wir verdammt gut leiden. Schön das Du Deinen Wagen einfach stehen lässt ob da verderbliche Ware dabei ist scheint Dir sch...... egal zu sein. Das ist das selbe Kaliber wie die, die ihren Einkauf im gesamten Laden in Regale ablegen weil sie es sich anders überlegt haben. Glaube mir in meinem Markt waren alle Kassen besetzt und Du hättest trotzdem länger wie 10 Minuten gestanden. Aber scheinbar hast Du null Ahnung und keinen Respekt vor der Arbeit anderer. Du kannst Dich gerne mal einen Tag in einem Markt informieren was da so abgeht. Ich garantiere Dir nach einer Stunde suchst Du genervt das Weite wenn Du permanent nur der Fußabstreicher für 50% der Kunden bist die seit 25 Jahren denken das sie die größten sind!!!


Gruß
EK87II
furry, Grenzfuchs, LO-Wahnsinn, Heckenhaus, 1941ziger und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.01.2016 20:39 | nach oben springen

#91

RE: Der Konsumwahnsinn hat endlich ein Ende

in Themen vom Tage 02.01.2016 19:58
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Pitti59, mal ´ne Frage: Du bist in Urlaub, an der Ostsee. Es gibt in dem Dorf ´nen Edeka, ´nen Penny und ´nen Aldi. Hochsaison, in allen Läden boxt der Papst im Kettenhemd. Alle Kassen im Edeka besetzt, trotzdem musst Du warten.

Du lässt Deinen Wagen stehen, über die Str. zu Penny, da das gleiche in Grün.

Bei Aldi, 5 min mit dem Auto das gleiche. Fährst Du dann 10 km, weg von der Küste, in den nächsten Ort?

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#92

RE: Der Konsumwahnsinn hat endlich ein Ende

in Themen vom Tage 02.01.2016 20:17
von DoreHolm | 7.707 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #76
Zitat von Pit 59 im Beitrag #75
Manches ist auch eine Frage von Respekt und Anstand.

So wie sich einige benehmen, würde ein Hausverbot nicht schaden.

Anstand und Respekt ist es vom Dienstleister (Supermarkt) dem Kunden gegenüber mal alle Kassen zu besetzen,um den König (Kunde) mit keiner Wartezeit zu belasten.
Und mit Deinem Hausverbot Alfred da kann man nur


Wenn nicht alle Kassen bestzt sind, könnte man die eine auch schließen, dann gibr es keine Wartezeiten.
Bei aller Achtung vorm Alter, da steht man als Dritter an der Kasse und ne Omma soll bezahlen. Kleingeldfach geöffnet, Münzen fein säuberlich raus,
gefühlte 30 Minuten. Sche... reicht doch nicht. Also in aller Ruhe Münzen Retour, weitere gefühlte, naja. Schein raus und dann kommt von der Kassiererin
die Frage: "Hammse nich xx Cent klein"?

Aber ich hab ja Zeit.
Gerd


Grün: Manche etwas betagte Kunden machen es auch folgendermaßen: Geld auf den Kassentisch geschüttet, die Verkäuferin sucht sich raus, was sie braucht und der/die Kunde/in packt den Rest wieder ein. Schon mehrfach gesehen. Jüngere Kinder machen es auch oft so, wenn Mutti sie zum Einkaufen geschickt hat.



nach oben springen

#93

RE: Der Konsumwahnsinn hat endlich ein Ende

in Themen vom Tage 02.01.2016 20:31
von furry | 3.580 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #92

Grün: Manche etwas betagte Kunden machen es auch folgendermaßen: Geld auf den Kassentisch geschüttet, die Verkäuferin sucht sich raus, was sie braucht und der/die Kunde/in packt den Rest wieder ein. Schon mehrfach gesehen. Jüngere Kinder machen es auch oft so, wenn Mutti sie zum Einkaufen geschickt hat.



Und wenn sich bei uns, die wir hier schreiben, der Kalk weiter ausgebreitet hat, es nur noch die Scannerkassen gibt, die dann noch perfekter funktionieren, dann werden wir auch tatterig vor den Wunderwerken der Technik stehen und die Jüngeren hinter uns werden sich dann die Haare raufen, warum diese alten Säcke nicht mal einen Zacken schneller machen können.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
Pitti53, LO-Wahnsinn und PF75 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#94

RE: Der Konsumwahnsinn hat endlich ein Ende

in Themen vom Tage 03.01.2016 02:10
von StabsfeldKoenig | 2.655 Beiträge

Zitat von berlin3321 im Beitrag #79
Pit59, Du bist nicht evtl. mal auf die Idee gekommen das vielleicht die 3. Kasse nicht besetzt ist weil die Dame oder der Herr auch mal Pause machen möchte oder auf der Toilette ist?

Oder meinst Du in dem Fall sollte der Arbeitgeber Pampers liefern?

*Kopfschüttel*

Vielleicht OT oder nicht direkt vergleichbar aber: Ich habe 15 Jahre Pannendienst gemacht. Im Sommer, mit 10, 15 km Stau vor dem Elbtunnel oder dem Maschener Kreuz war man nach 3, 4 Std einmal "durch", d. h. man konnte ´runter von der Autobahn und Wasser nachfüllen, Kanister erneut betanken und Getränke (für sich selbst) kaufen. Dann zurück und neuen "Anlauf", je nach Verkehrslage nochmal 2, 3, 4 Std.

Erklär´ mal, wie macht man da Pause?

Wenn man erneut durch war also Pause, z.B. nach 6 h. Auf eine Raststätte fahren, was Warmes essen? Unmöglich weil da auch jede Menge Leute mit Panne am Fzg stehen. Mc Doof? Zu weit weg....also Tanke, ´n Brötchen, ´ne Wurst und schnell wieder weg bevor der nächste ankommt, in irgend eine Sackgasse, hinten hinter eine Firma mit Schatten....nur ja nicht sichtbar....

Sind die 8 Std. der Schicht schon um und eigentlich schon Feierabend trotzdem das gleiche weil auf dem Rückweg ja auch einer stehen könnte...und dann? Dann sind schnell mal 10 h um....

Soviel, Pit59 zu nicht besetzten Kassen....

MfG Berlin

Edit: Rechtschreibung



In den meisten Supermärkten und Discountern in Berlin sind im Regelfall 1/4 bis 1/3 der vorhandenen Kassen besetzt. Wenn alle kassen besetzt wären , wäre es kein Problem, wenn mal eine wegen Pause geschlossen ist. Aber auch für die Pausen gäbe es eine Lösung: Ein Mitarbeiter mehr, als es Kassen gibt, so daß umschichtig vertreten wird. Lange Schlangen und unbesetzte Kassen gibt es nur, damit die Vorstände Bonie kassieren und neue, teure Dienstwagen bekommen können. Insofern, wer Wagen stehen läßt, sorgt dafür, daß die Arbeitszeit steigt und man im Endeffekt mehr Personal braucht. Wenn ein Laden meint, mir meine Zeit zu klauen, weil nicht genug Personal da ist, Pech gehabt. Mieesen Service muß ich mir nicht bieten lassen.



nach oben springen

#95

RE: Der Konsumwahnsinn hat endlich ein Ende

in Themen vom Tage 03.01.2016 08:05
von exgakl | 7.237 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #94
Insofern, wer Wagen stehen läßt, sorgt dafür, daß die Arbeitszeit steigt und man im Endeffekt mehr Personal braucht. Wenn ein Laden meint, mir meine Zeit zu klauen, weil nicht genug Personal da ist, Pech gehabt. Mieesen Service muß ich mir nicht bieten lassen.



ja nee... iss klar...


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#96

RE: Der Konsumwahnsinn hat endlich ein Ende

in Themen vom Tage 03.01.2016 08:11
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Träumer....

Edit: Stabsfeld, ist das auch "mieser Service" wenn der Pannendienst mit Spitzenlast 2 h oder noch länger braucht um Deine Kiste wieder in Gang zu setzen? Oder brauchen die auch einfach nur mehr Leute?

Am besten wäre es dann ja wenn man 50 Mitarbeiter im Keller hätte die dann per Knopfdruck aktiviert werden können.

Manmanman....

MfG Berlin

.....übrigens, Spitzenlast bedeutet statt der innerhalb von 24 h üblichen 1000 Hilfeleistungen werden 3000 abgefordert....weil dasv Wetter so bescheiden ist.....(ist nur ein Beispiel, die Zahl ist willkürlich gewählt)


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
zuletzt bearbeitet 03.01.2016 08:19 | nach oben springen

#97

RE: Der Konsumwahnsinn hat endlich ein Ende

in Themen vom Tage 03.01.2016 10:06
von Heckenhaus | 5.155 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #94
http://www.wiwo.de/politik/konjunktur/hoher-kapitalexport-deutscher-exportueberschuss-bremst-investitionen/11729632.html


In den meisten Supermärkten und Discountern in Berlin sind im Regelfall 1/4 bis 1/3 der vorhandenen Kassen besetzt. Wenn alle Kassen besetzt wären , wäre es kein Problem, wenn mal eine wegen Pause geschlossen ist. Aber auch für die Pausen gäbe es eine Lösung: Ein Mitarbeiter mehr, als es Kassen gibt, so daß umschichtig vertreten wird. Lange Schlangen und unbesetzte Kassen gibt es nur, damit die Vorstände Bonie kassieren und neue, teure Dienstwagen bekommen können. Insofern, wer Wagen stehen läßt, sorgt dafür, daß die Arbeitszeit steigt und man im Endeffekt mehr Personal braucht. Wenn ein Laden meint, mir meine Zeit zu klauen, weil nicht genug Personal da ist, Pech gehabt. Mieesen Service muß ich mir nicht bieten lassen.


Nicht nur in Berlin, sondern in mindestens halb Europa wirst du unbesetzte Kassen finden.
Bloß weil zwischendurch mal ein paar Kunden anstehen sollen zusätzliche Reservekräfte bezahlt werden ?
Frag mal deinen Chef, hat der ebenfalls einen "Springer" im Büro zu sitzen, falls ein eiliger Kunde kommt ?

Es hat sich ein derart arrogantes Anspruchsdenken entwickelt, das einem übel werden kann.

Vergeßt nicht, wie es damals war, 30-40 Kunden in jeder Kassenschlange, alle volle Einkaufswagen und noch keine Scannerkassen.
Die Schlangen zogen sich von den Kassen bis an die Fleischtheke.
Und wir haben es überlebt.
Da werden wohl heute hin und wieder 5 oder 7 Minuten Wartezeit kein Problem sein, oder droht der Weltuntergang ?
Und nicht vor lauter Streß und Frust dann anschließend bei Rot über die Ampel, Zeit ist knapp...

P.S. Sag mal, StabsfeldKoenig, bist du derart zerfressen vom Hass und Neid auf die Gesellschaft, daß du hier von Boni und dicken Autos
der Vorstände fabulieren mußt ?
Die steht die ganze Welt offen, mach mehr aus deinem Leben.
Vergiß den Politunterricht, es weht heute ein anderer Wind.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
zuletzt bearbeitet 03.01.2016 10:11 | nach oben springen

#98

RE: Der Konsumwahnsinn hat endlich ein Ende

in Themen vom Tage 03.01.2016 10:23
von KARNAK | 1.696 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #73


So wie sich einige benehmen, würde ein Hausverbot nicht schaden.

Das mit dem Hausverbot hat aber den Haken,dass man ihn der Konkurrenz in die Arme treibt.Solange der Kunde ein Zahlender ist kann er auch ein Idiot sein.So ist das nun mal in einem System,dass man Kapitalismus nennt.Man muss es nicht mögen, aber solange es existiert und man letztlich selber mitspielt wenigstens akzeptieren.Alles andere ist nur Heuchelei.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
nach oben springen

#99

RE: Der Konsumwahnsinn hat endlich ein Ende

in Themen vom Tage 03.01.2016 10:35
von damals wars | 12.206 Beiträge

Sind leere Kassen nicht ungenutzte Grundmittel.
Und ohne Anspruchsdenken/Konsumwahnsinn funktioniert die Marktwirtschaft gleich gar nicht..
Doch mal nen BWL/VWL Lehrgang mitmachen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#100

RE: Der Konsumwahnsinn hat endlich ein Ende

in Themen vom Tage 03.01.2016 10:35
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Allgemein ist es rechtes, Geduld anzumahnen und erst mal durchzuatmen, wenn's mal wieder länder dauert.
Auf meiner letzten Anreise zum Dienst am Neujahrstag hatte ich bei meinem Umstieg in Kassel Wilhelmshöhe 35 min Zeit, Proviant für die Fahrt nach Basel und die anschließende 600 km- Tour zurück nach Aachen einzukaufen.
Es hätte keine Chance zum Einkauf mehr unterwegs gegeben, da die ICE- Bordgastronomie auch auf Sparflamme kochte und es eine durchgehende Verbindung war.
Um 8 Uhr war die Schlange bei Kamps schon 20-30 Personen lang aber es reichte trotzdem vom Startplatz 10 aus aber was sich da abspielte war schon grenzwertig und anstatt sich darüber zu freuen, daß überhaupt ein Laden in der Neujahrsstille öffnete wurde gedrängelt und geschimpft, daß man nur noch hofft, nicht irgendwann auch so zu werden.
Und wenn man noch länger über all das nachdenkt, kommt man von allein drauf, daß anderswo länger als eine Zugfahrt lang gehungert wird und sich niemand darum schert und wir uns deshalb ab und an mal selber resetten sollten.
Aber mal eine Frage an die Insider:
Gibt es bei den Bäckereien eigentlich eine Vorgabe, wonach bei Ladenöffnung belegte Brötchen schon fertig sein müssen, damit fangen die Angestellten nach meiner Beobachtung erst bei Öffnung des Geschäfts an und wird die Zeit nach Schließung für Reinigung, Kassenabschluß und Regale einräumen noch bezahlt ?
Wird eine " Vorbereitungszeit" für den Ladenbetrieb vergütet oder hängt so etwas vom Engagement der Angestellten ab ?
Ich bin der Meinung, daß jegliche Umfeldarbeiten bezahlt werden sollten, sofern die nicht selbst provoziert oder eigenverschuldet sind.



furry hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
20 Mitglieder und 77 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1299 Gäste und 103 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558600 Beiträge.

Heute waren 103 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen