#81

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 21.12.2013 22:34
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #75
Interessanter ist folgendes von heute

Der Unions-Innenexperte Hans-Peter Uhl ist Hoffnungen entgegengetreten, dass die US-Geheimdienste ihre Ausspähaktionen in Deutschland nennenswert zurückfahren werden. Der CSU-Politiker sagte dem FOCUS, ihm seien bei seinem Besuch in Washington auf der Fachebene nur Arroganz und Desinteresse an der deutschen Empörung über die Aktivitäten des US-Geheimdienstes NSA begegnet. "Der US-Abhördienst macht grundsätzlich keinen Unterschied zwischen der mit den USA befreundeten Kanzlerin Merkel und einem Ölminister aus Kasachstan. Beide sind schlicht Zielpersonen", sagte Uhl.

http://www.focus.de/politik/ausland/arro...id_3499227.html

Und das von einem CSU - Mitglied. Verrückte Tage in Deutschland

Obwohl, in Bayern hat man scheinbar auch keine Berührungsängste mit Gazprom. Und das war schon vor 3 Monaten an der breiten Öffentlichkeit vorbei gegangen:

Der deutsche Ableger des russischen Gaskonzerns Gazprom, die Gazprom Germania, übernimmt zwölf Erdgas-Tankstellen der Ferngas Nordbayern.

„Mit der Übernahme schaffen wir zusätzliche Absatzkanäle für russisches Erdgas in Deutschland und forcieren damit eine Erweiterung unseres Tankstellennetzes“, sagte Gazprom-Germania-Sprecher Mirco Hillmann am Mittwoch. Der bayerische Energieversorger hatte die Tankstellen zum Verkauf ausgeschrieben. Die Tankstellen liegen vornehmlich im Norden Bayerns und sind bis auf eine Ausnahme an Benzin-Tankstellen gekoppelt. Zum Kaufpreis wollte sich Gazprom nicht äußern. Der Konzern erhöht mit dem Kauf die Anzahl seiner Erdgastankstellen in Deutschland auf 20.


http://www.focus.de/regional/bayern/ener...id_1090757.html

In Bayern scheint keiner Angst zu haben, dass Putin eines Tages den Gashahn zudreht. Na ja - würden ja auch nur ein paar Autos still stehen - das liebste Kind der Deutschen.

LG von der grenzgaengerin



Nennt sich das nicht: Wandel durch Annäherung! ?


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#82

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 22.12.2013 15:55
von PF75 | 3.293 Beiträge

Würde sich hier einer mit illegal erworbenem Geld als Gegenkandidat zur Bundesmutti erklären ,wäre er sicherlich auch ruck-zuck weg vom Fenster .
Parteiintern wurde zwar keiner eingesperrt sondern nur weggemobt (Maerz,Guttenberg) oder weggelobt (Wullf ).


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#83

Gelbe Hilfe

in Themen vom Tage 22.12.2013 16:49
von StabsfeldKoenig | 2.644 Beiträge

Nund ist es also heraus, was Herr Genscher seit seinem Abgang als Außenminister getan hat.
Er hat die "Gelbe Hilfe - Hilfsbund für verfolgte Wirtschafts- und Steuergefangene" aufgebaut, welche Oligarchen aus den Gefängnissen der Staaten hol, wo Wirtschaftskriminalität und Steuerbetrug geahndet werden.
Erstaunlich, wie schnell ein russischer "Möchtegern-J.R." (oder sollte man ihn eher mit Clif Barns vergelichen?) ohne Flughafenverfahren und Asylverfahren einen Aufenhaltsstatus bekommt.

Vorsicht, der Beitrag kann Satire enthalten.



Küchenbulle 79 und Kurt haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#84

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 22.12.2013 17:02
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Die Pressekonferenz mit Chodorkowski heute, ist ja nun nicht so gut für unsere kalten Krieger gelaufen. Chodorkowski hat keinen Bock mehr auf Politik und Geschäfte, wird keine Opposition finanzieren, betont das Strafvollzugeinrichtungen heute keine Sowjetsgulags mehr sind, ist gegen jedwede politische Blokade in Sotschi usw.
Da hat man sicher etwas Anderes erwartet.
Wieder ein Punktsieg für Putin.
http://www.focus.de/politik/ausland/pres...id_3500357.html


PF75, eisenringtheo, Küchenbulle 79 und Kurt haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#85

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 22.12.2013 17:32
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge

Mit dem Schengenvisum wird er wohl wie seine Familie in der Schweiz Wohnsitz nehmen. Wegen der Pauschalbesteuerung für Ausländer fährt er auch steuerlich am besten.
http://de.wikipedia.org/wiki/Pauschalbesteuerung
Aber Vorsicht! Vielleicht sind die Tage dieser Schweizer Kuriosität bald gezählt..
http://pauschalsteuer-nein.ch/aktuell.html
Theo


damals wars und Kurt haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#86

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 22.12.2013 17:36
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Zitat von Eisenacher im Beitrag #84
Die Pressekonferenz mit Chodorkowski heute, ist ja nun nicht so gut für unsere kalten Krieger gelaufen. Chodorkowski hat keinen Bock mehr auf Politik und Geschäfte, wird keine Opposition finanzieren, betont das Strafvollzugeinrichtungen heute keine Sowjetsgulags mehr sind, ist gegen jedwede politische Blokade in Sotschi usw.
Da hat man sicher etwas Anderes erwartet.
Wieder ein Punktsieg für Putin.
http://www.focus.de/politik/ausland/pres...id_3500357.html


Möglicherweise war das Teil des Deals. Denn es bestand/ besteht ja Aussicht auf weitere juristische Verfahren in Russland gegen Ch., nun also friedliche Koexistenz.


zuletzt bearbeitet 22.12.2013 17:40 | nach oben springen

#87

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 22.12.2013 17:41
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Gentlemen's agreement


GZB1 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#88

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 22.12.2013 18:51
von damals wars | 12.158 Beiträge

Wir Hallenser haben uns immer gewundert ,wieso die FDP in Halle die Straßen so mit ihren Plakaten tapezieren konnte. Langsam wird klar, welche Ölquellen das finanziert haben, dagegen war Möllemann ein Weisenknabe!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#89

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 22.12.2013 18:53
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Oje, ich war verreist und nun sehe ich wie die Wogen hier wegen des Präsidenten seinem begnadigtem Gefangenen, der von olle Genscher nach D gelotst wurde, hoch schlagen.
"Verbrecher" schreiben inbrünstig die Fans des Präsidenten, ok, könnte man annehmen nach 10 Jahren Lagerhaft.
Genaues weiß man allerdings nicht, Oligarch war er, wie er das geschafft hat in relativ jungen Jahren, wer weiß.
Ganz sicher ist er aber Zar Vladimir mal auf den Fuß getreten und wie Väterchen darauf reagiert ist ja nun mal klar.
Ich freu mich jedenfalls das jemand der eventuell in einem konstruiertem Prozess 10 Jahre seines Lebens verloren hat wieder frei ist.
Das Drumherum ist für mich da relativ nebensächlich.
Dieser Snowden war freiwillig in Diensten des amerikanischen Staates (sicherlich mit Eid) und hat diesen verraten, also was soll's, der amerikanische Staat soll ihn richten wie es halt einem Verräter gebührt.
Drum bin ich auch beim tränenreichen Herangehen an die Personalie Karney etwas gespalten was die Tränen betrifft.


zuletzt bearbeitet 22.12.2013 19:02 | nach oben springen

#90

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 22.12.2013 21:29
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Grenzwolf,

wie war das, wenn jemand unter Eid steht und erkennt, dass das was von ihm verlangt wird falsch ist und er dies mit seinem Gewissen nicht mehr vereinbaren kann. So wie bei Snowden und @KID

Chodorkowski stand nicht unter Eid, und dachte vor allem nur an sich selbst und an seinen Kontostand.


DoreHolm hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 22.12.2013 21:35 | nach oben springen

#91

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 22.12.2013 23:59
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Eisenacher im Beitrag #84
Die Pressekonferenz mit Chodorkowski heute, ist ja nun nicht so gut für unsere kalten Krieger gelaufen.
...
Wieder ein Punktsieg für Putin.


Sehe ich nicht ganz so. Chodorkowski hat sich sehr gut verkauft. Ein Nebensatz hat alles offen gelassen - sinngemäß: Die Interpretation überlasse ich den Kommentatoren und lächelte kurz in die Runde.

Jeder gegen ihn in Russland veröffentlichte Bericht wird jetzt in der Welt als Hetze und Propaganda gegen ihn ausgelegt werden.

Ich sage - Samowar aufstellen und Tee trinken.

Was total untergeht ist Snowden. Ich habe heute mittag mal geschaut - über 2.500 Meldungen über Chodorkowski und gerade mal 3 über Snowden. Unter anderem diese:

Seine Veröffentlichungen über die Arbeitsweise der NSA machen ihn für die USA zu einem der meistgesuchten Männer der Welt. Derzeit genießt der Whistleblower Asyl in Russland. Doch das läuft voraussichtlich in sechs Monaten ab.

Snowden kann sich jedoch vorstellen, in Deutschland zu leben, sofern er ein entsprechendes Asylangebot bekäme. "Ich habe großen Respekt vor Deutschland", so Snowden in seiner E-Mail-Korrespondenz mit dem stern. Die Sorge vor einer Auslieferung an die USA teilt er nicht. "Keiner in der deutschen Regierung glaubt ernsthaft, die USA würden Deutschland sanktionieren, weil es einem prominenten Kritiker ungesetzlicher Überwachung Asyl gewährt. Das würde am Ende den USA mehr schaden als Deutschland."


http://www.stern.de/politik/deutschland/...nd-2079008.html

Beide sind Millionäre - Chodorkowski hat Millionen Dollar - Snowden kann über Millionen von Daten berichten, die gesetzwidrig von Geheimdiensten gesammelt werden.

And the winner is?

Es ist ein Trauerspiel, bei der die Symbolik eines einzelnen bei den Menschenrechten eines Landes mehr Aufmerksamkeit erreicht, als knallharte Fakten bei der Verletzung von Bürgerrechten von Millionen in der ganzen Welt.

Traurige Grüße von der grenzgaengerin


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.12.2013 00:25 | nach oben springen

#92

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 23.12.2013 00:42
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Ich habe den Verdacht das Snowden, Assange, Manning, Wikileaks usw. alles reine PR-Aktionen von interessierten Kreisen sind. Die Täter klären selber auf, um andere Schweinereien zu vertuschen und den Eindruck von einer transparenten Demokratie zu hinterlassen. Der Michel unterschreibt ein paar Petitionen, die Politiker und der Zentralrat sind empört , man verspricht Änderung und dann wird weitergemacht wie immer.
Hat die Welt, durch diese zwielichtigen Figuren irgend etwas erfahren, was vorher nicht bekannt war? 10Jahre alte Infos neu verpackt und Allgemeinplätze, mehr kam da von unseren Top-Informanten und Volkshelden nicht.
Snowden will nach D? In die Europazentrale aller US-Geheimdienste, in dem der deutsche Staat keinerlei staatliche Hoheit über US-Militärangehörige und US-Behörden hat? Entweder ist der Snowden doof oder hat einen Termin mit seinem Vorgesetzten. Sein Kumpel Appelbaum soll ja auch unter Verfolgungswahn leiden, habe ich irgendwo gelesen.
Wenn ich mir die Bilder von der Tunte Manning anschaue, stellt sich mir die Frage wer so etwas zur US-Army einzieht. So einen Irrläufer der Evolution gibt es doch kein zweites Mal bei den US-Truppen. Hat da der Personalchef unter Stoff gestanden bei der Einstellung? Selbst wenn der Personalverantwortliche einen schlechten Tag hatte, wer schickt so einen kaputten Typen dann in den Irak in eine Kampfzone? Ich habe mir extra noch mal viele Bilder von der US-Army angeschaut, aber so etwas wie das Manning konnte ich nicht finden.
Also mir persönlich sind diese ganzen Typen sehr suspekt.

„Wenn wir den Mechanismus und die Motive des Gruppendenkens verstehen, wird es möglich sein, die Massen, ohne deren Wissen, nach unserem Willen zu kontrollieren und zu steuern“.
Edward Bernays


zuletzt bearbeitet 23.12.2013 00:55 | nach oben springen

#93

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 23.12.2013 00:55
von KID | 234 Beiträge

Wenn Snowden nach Deutschland kommt...? Dann gehe ich ihn im US-Bundesgefaengnis besuchen. Deutschland waere fuer ihn lediglich eine unangenehme Zwischenstation. Dass er wohl keine Angst vor einer gewaltsamen Repatriierung hat, zeigt nur, wie ausserordentlich naiv der junge Mann ist.

Wie oft musste ich hier lessen: "Man liebt den Verrat, aber nicht den Verraeter." Das gilt auch fuer Snowden.

Jens


Eisenacher, Küchenbulle 79 und Kurt haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#94

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 23.12.2013 00:58
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Eisenacher im Beitrag #92
Ich habe den Verdacht das Snowden, Assange, Manning, Wikileaks usw. alles reine PR-Aktionen von interessierten Kreisen sind.
....
Also mir persönlich sind diese ganzen Typen sehr suspekt.



Suspekt vielleicht, weil sich sich nicht richtig verkaufen können?

So geht das richtig professionell:

Während der gesamten Zeit seiner Gefangenschaft und auch jetzt fällt auf, wie professionell Chodorkowski inszeniert und begleitet wird. Seine Website ist beeindruckend und wird andauernd aktualisiert, eine englische und eine deutsche PR-Agentur organisieren die heutige Pressekonferenz, unzählige Sicherheitsleute schirmen ihn und seine Familie ab. Bisher hat die generalstabsmäßige Planung ihm dabei geholfen, im Gespräch zu bleiben, seinen Fall in den Medien zu halten. Dass er zum Symbol stilisiert wurde, hat ihm so geholfen.

Da sitzt er nun, Michail Chodorkowski, das Symbol für die Unfreiheit im jetzigen Russland, hinter ihm ein großes Foto des Symbols der Unfreiheit im alten Sowjetreich: Checkpoint Charlie, die Mauer, das geteilte Berlin, der eingesperrte Ostblock. Chodorkowski, eingesperrt zehn Jahre lang und frei seit 36 Stunden, sagt mit leiser Stimme: "Ich werde nicht um politische Macht kämpfen."


http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-...-Berlin-Feature

Ich wage zu behaupten, dass er das garnicht muß. Das machen andere für ihn.

LG von der grenzgaengerin


zuletzt bearbeitet 23.12.2013 00:59 | nach oben springen

#95

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 23.12.2013 01:00
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Das Symbol "Michail Chodorkowski" ist nichts mehr wert. Die Marke Chodorkowski ist entwertet mit Freilassung und Pressekonferenz.


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.12.2013 01:01 | nach oben springen

#96

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 23.12.2013 01:38
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Eisenacher im Beitrag #95
Das Symbol "Michail Chodorkowski" ist nichts mehr wert. Die Marke Chodorkowski ist entwertet mit Freilassung und Pressekonferenz.


Für die breite Öffnetlichkeit hat sich sein Wert (dank der Medien ) heute gesteigert. Ob mir oder Dir das gefällt oder nicht.

Wenn es bis zur Verurteilung von Chodorkowski ein Pokerspiel war, bei dem er zu hoch gepokert und verloren hat, dann ist es jetzt ein Schachspiel. Die Züge werden nicht monatlich erfolgen.

Wie sagte er? Putin dankt spätestens in 10 Jahren laut Verfassung ab und er hofft, dass Putin seine Meinung (und die Verfassung ) nicht ändert? Und was sagte Chodorkowski noch - Privatwirtschaft ist die einzige Alternative für Erfolg, jedoch nur wenn es sozial verträglich ist?

Da sind Signale ohne Ende ausgesendet worden, die aufmerksame Russen nicht überhören werden.

LG von der grenzgaengerin


zuletzt bearbeitet 23.12.2013 01:49 | nach oben springen

#97

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 23.12.2013 08:28
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #89

"Verbrecher" schreiben inbrünstig die Fans des Präsidenten, ok, könnte man annehmen nach 10 Jahren Lagerhaft.
Genaues weiß man allerdings nicht, Oligarch war er, wie er das geschafft hat in relativ jungen Jahren, wer weiß.
.




ich frage mich allen ernstes warum du schreibst wenn du "nichts genaues weist"? es ist bis ins detail klar wie chodorowski an die milliarden gekommen ist, es ist absolut klar wie er steuern hinterzogen hat, und es ist auch belegbar was er geäussert hat was seine ziele waren und mit wem er gekungelt hat!

wenn du schon vom thema nichts genaues weist, wie du selbst schreibt, dann lese doch einfach mit oder informiere dich! es gibt auch hier im thread genug links welche dir zu etwas durchblick verhelfen.............man muss sie nur lesen..........und verstehen!

und das KID auf deine tränen angewiesen ist, ist mehr als unwahrscheinlich! aber da scheinst du auch nichts "genaues" zu wissen!

SCORN


icke46 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.12.2013 09:00 | nach oben springen

#98

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 23.12.2013 09:29
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von SCORN im Beitrag #97
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #89

"Verbrecher" schreiben inbrünstig die Fans des Präsidenten, ok, könnte man annehmen nach 10 Jahren Lagerhaft.
Genaues weiß man allerdings nicht, Oligarch war er, wie er das geschafft hat in relativ jungen Jahren, wer weiß.
.




ich frage mich allen ernstes warum du schreibst wenn du "nichts genaues weist"? es ist bis ins detail klar wie chodorowski an die milliarden gekommen ist, es ist absolut klar wie er steuern hinterzogen hat, und es ist auch belegbar was er geäussert hat was seine ziele waren und mit wem er gekungelt hat!

wenn du schon vom thema nichts genaues weist, wie du selbst schreibt, dann lese doch einfach mit oder informiere dich! es gibt auch hier im thread genug links welche dir zu etwas durchblick verhelfen.............man muss sie nur lesen..........und verstehen!

und das KID auf deine tränen angewiesen ist, ist mehr als unwahrscheinlich! aber da scheinst du auch nichts "genaues" zu wissen!

SCORN



Ich habe mich schon informiert, aber es stehen wie immer halt verschiedene Quellen zur Verfügung wo jede Seite ihre Sicht der Dinge als die alleinige Wahrheit verkaufen möchte.
Wenn ich nun ansichtsstechnisch zu dieser oder jener Seite tendieren würde dann müsste ich mir eine "Wahrheit" aussuchen, möchte ich aber nicht und interpretiere die Dinge daher halt nach meinem persönlichem Gefühl.


zuletzt bearbeitet 23.12.2013 09:30 | nach oben springen

#99

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 23.12.2013 10:41
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #97
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #89

"Verbrecher" schreiben inbrünstig die Fans des Präsidenten, ok, könnte man annehmen nach 10 Jahren Lagerhaft.
Genaues weiß man allerdings nicht, Oligarch war er, wie er das geschafft hat in relativ jungen Jahren, wer weiß.
.




ich frage mich allen ernstes warum du schreibst wenn du "nichts genaues weist"? es ist bis ins detail klar wie chodorowski an die milliarden gekommen ist, es ist absolut klar wie er steuern hinterzogen hat, und es ist auch belegbar was er geäussert hat was seine ziele waren und mit wem er gekungelt hat!

wenn du schon vom thema nichts genaues weist, wie du selbst schreibt, dann lese doch einfach mit oder informiere dich! es gibt auch hier im thread genug links welche dir zu etwas durchblick verhelfen.............man muss sie nur lesen..........und verstehen!

und das KID auf deine tränen angewiesen ist, ist mehr als unwahrscheinlich! aber da scheinst du auch nichts "genaues" zu wissen!

SCORN




@SCORN n was liest man denn hier Genaues ? Ich lese nur das Herumgeprolle der reaktionärsten kommunistischen Kreise. Deren Inhalt ist sowieso nicht von Belang, kann man also getrost übergehen. Was mich aber sehr ärgert dass diese Schreiber den Aussenminister a.D. Genscher und sein Ansehen so in den Dreck ziehen, dass einem das Essen hochkommt. Wenn ich mir vorstelle, was er zu seinen Amtszeiten alles für die Menschen in der ex DDR getan hat , ich erinnere an seine Rede auf dem Balkon der Prager Botschaft und den Jubelschrei Tausender DDR Bürger. Pfui Deibel kann ich da nur sagen, da shat er nicht verdient. Und es wird der Tag kommen, da wird Chodorkowski keine Rücksicht mehr auf politische Gefangene des Zaren nehmen müssen, ich denke dann wird abgerechnet. Schöne Weihnachten.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 23.12.2013 10:42 | nach oben springen

#100

RE: Snowden vs. Chodorkowski

in Themen vom Tage 23.12.2013 11:16
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #23
Bei väterlich und milde muss ich schon etwas lächeln. Putin ist ein agierender Politiker, dem ich hiermit bestimmt keine Emotionen absprechen will. Die russische Seele hat schon was ,das nicht so einfach zu verstehen ist.

Ich frage mich nur, gibt es auch eine amerikanische Seele, die sich für Snowden öffnet? Oder würde Obama Milde walten lassen, wenn Snowden viellicht Farbiger wäre?

LG von der grenzgaengerin


Aber sicher gibt es die. Wenn Snowden seine Strafe wie Chodorkowski abgesessen hat darf er gehen.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Gedanken eines DDR-Bürgers zum Tag der deutschen Einheit
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Schuddelkind
102 11.10.2014 20:23goto
von damals wars • Zugriffe: 5114
Russland muss Yukos Aktionären 50 Mrd. US Dollar zahlen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von eisenringtheo
23 29.07.2014 17:04goto
von uffz_nachrichten • Zugriffe: 849
Spionage
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Fritze
10 12.09.2013 21:58goto
von Kurt • Zugriffe: 630
Die Feinde Russlands und Putins
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
25 24.01.2011 19:41goto
von 94 • Zugriffe: 1488

Besucher
22 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 889 Gäste und 84 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14369 Themen und 557950 Beiträge.

Heute waren 84 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen