#21

RE: Eine Showeinlage an der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 08.12.2013 17:25
von eisenringtheo | 9.179 Beiträge

Zitat von glasi im Beitrag #19
Zitat von Schlutup im Beitrag #1
Moin Moin!
Eine kleine Showeinlage für die Grenzer oder ein ernster Hintergrund.
http://dragoonbase.com/photo/260476-2453...?context=latest

Guten Abend in die Runde. Ich wünschte wir Westdeutschen hätten denn Arsch in der Hose gehabt und solche Aktionen durchgezogen. Ich hätte gerne meinen Eid an der innerdeutschen Grenze geleistet. Leider durften wir uns in Uniform nicht blicken lassen.


Jede diesbezüglich westdeutsche Amtshandlung an der Grenze wäre postwendend von ADN als Zeichen für die Akzeptierung der DDR Grenze begrüsst worden und die Grenztruppen hätten sofort ihre eigenen Rituale in Szene gesetzt.
Theo


nach oben springen

#22

RE: Eine Showeinlage an der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 08.12.2013 19:51
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #21
Zitat von glasi im Beitrag #19
Zitat von Schlutup im Beitrag #1
Moin Moin!
Eine kleine Showeinlage für die Grenzer oder ein ernster Hintergrund.
http://dragoonbase.com/photo/260476-2453...?context=latest

Guten Abend in die Runde. Ich wünschte wir Westdeutschen hätten denn Arsch in der Hose gehabt und solche Aktionen durchgezogen. Ich hätte gerne meinen Eid an der innerdeutschen Grenze geleistet. Leider durften wir uns in Uniform nicht blicken lassen.


Jede diesbezüglich westdeutsche Amtshandlung an der Grenze wäre postwendend von ADN als Zeichen für die Akzeptierung der DDR Grenze begrüsst worden und die Grenztruppen hätten sofort ihre eigenen Rituale in Szene gesetzt.
Theo



Da hätte ich nichts dagegen gehabt. Es wäre eine gute Demo gewesen um Stärke zu beweisen. Für jede Seite.



nach oben springen

#23

RE: Eine Showeinlage an der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 13.12.2013 23:27
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Hmm, mir war so das es da eine "Zone" für die BW gab, 10 km ? Weiter durften die nicht ran, bei Übungen, etc`Deshalb wohl auch kein Gelöbnis dort.

MfG Berlin

Edit: Gleich wird wohl der Donnergaul wieder von keine Ahnung und Schn****** halten antworten.......


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
zuletzt bearbeitet 13.12.2013 23:29 | nach oben springen

#24

RE: Eine Showeinlage an der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 13.12.2013 23:39
von eisenringtheo | 9.179 Beiträge

Zitat von berlin3321 im Beitrag #23
Hmm, mir war so das es da eine "Zone" für die BW gab, 10 km ? Weiter durften die nicht ran, bei Übungen, etc`Deshalb wohl auch kein Gelöbnis dort.

MfG Berlin

Edit: Gleich wird wohl der Donnergaul wieder von keine Ahnung und Schn****** halten antworten.......

Vielleicht ja auch nicht...
http://www.nva-forum.de/nva-board/index....opic=7313&st=0#
(User Thunderhorse 03.Juli 2007, 15:23 Uhr)
Theo


zuletzt bearbeitet 13.12.2013 23:40 | nach oben springen

#25

RE: Eine Showeinlage an der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 14.12.2013 13:28
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Das die Bundeswehr nicht direkt bis an die Grenze kam, war das selbst auferlegte Zurückhaltung oder war das alliiertentechnisch geregelt?


nach oben springen

#26

RE: Eine Showeinlage an der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 14.12.2013 16:29
von glasi | 2.815 Beiträge

Der Truppenübungsplatz Ehra Lessin in Niedersachsen war nicht weit von der innerdeutschen Grenze. Aber Näher war ich Uniform nicht. Wenn wir uns der Grenze genähert haben , dann nur in Zivil.



nach oben springen

#27

RE: Eine Showeinlage an der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 14.12.2013 16:38
von Schlutup | 4.104 Beiträge

Na Na wer hat sich hier nicht an die Regel gehalten
Aufgenommen durch GAK



zuletzt bearbeitet 14.12.2013 16:39 | nach oben springen

#28

RE: Eine Showeinlage an der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 14.12.2013 16:48
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #27
Na Na wer hat sich hier nicht an die Regel gehalten
Aufgenommen durch GAK


Die durften das. Warum? Weiß ich nicht. Es gibt einen der wüßte das sofort. Mal schauen ob er sich meldet.



nach oben springen

#29

RE: Eine Showeinlage an der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 14.12.2013 16:50
von Schlutup | 4.104 Beiträge

Auszug von TH : Es gab Mindestabstand 5 km und 1km, unter 1km nur für Feldjäger im Dienst.



nach oben springen

#30

RE: Eine Showeinlage an der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 14.12.2013 16:52
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #29
Auszug von TH : Es gab Mindestabstand 5 km und 1km, unter 1km nur für Feldjäger im Dienst.

Richtig. Jetzt fehlt nur noch das Warum?



nach oben springen

#31

RE: Eine Showeinlage an der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 14.12.2013 16:59
von Schlutup | 4.104 Beiträge

Wie sollte man sonst einen EA abholen.
Hätte er in Schlutup in der Straße An der Landesgrenze gewohnt, da war die Grenze nicht mal 5 Meter weg
EA: Eigenmächtig abwesend

gruß



zuletzt bearbeitet 14.12.2013 16:59 | nach oben springen

#32

RE: Eine Showeinlage an der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 14.12.2013 17:01
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #31
Wie sollte man sonst einen EA abholen.
Hätte er in Schlutup in der Straße An der Landesgrenze gewohnt, da war die Grenze nicht mal 5 Meter weg
EA: Eigenmächtig abwesend

gruß

Das klingt logisch. Das wird der Grund sein.



nach oben springen

#33

RE: Eine Showeinlage an der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 14.12.2013 17:52
von eisenringtheo | 9.179 Beiträge

Zitat von glasi im Beitrag #30
Zitat von Schlutup im Beitrag #29
Auszug von TH : Es gab Mindestabstand 5 km und 1km, unter 1km nur für Feldjäger im Dienst.

Richtig. Jetzt fehlt nur noch das Warum?

Das habe ich mich auch gefragt, und bislang nichts gefunden. Zoll durfte ja bis zur Grenze. Da der Zoll auch im Inland tätig ist (Binnenzollämter!), durfte er auch an der "Demarkationslinie" tätig sein, ohne dass man als diplomatische Anerkennung der DDR hätte werten können. Ist es bei der Bundeswehr nicht grundsätzlich so, dass sie Angriffe aus dem Ausland abwehren muss, während für die innere Sicherheit die Polizei zuständig ist. Möglicherweise wollte man deshalb aus dem Blickfeld der DDR Grenzer sein?? Um kein falsches Zeichen zu setzen??
Theo


nach oben springen

#34

RE: Eine Showeinlage an der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 14.12.2013 18:05
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #33
Zitat von glasi im Beitrag #30
Zitat von Schlutup im Beitrag #29
Auszug von TH : Es gab Mindestabstand 5 km und 1km, unter 1km nur für Feldjäger im Dienst.

Richtig. Jetzt fehlt nur noch das Warum?

Das habe ich mich auch gefragt, und bislang nichts gefunden. Zoll durfte ja bis zur Grenze. Da der Zoll auch im Inland tätig ist (Binnenzollämter!), durfte er auch an der "Demarkationslinie" tätig sein, ohne dass man als diplomatische Anerkennung der DDR hätte werten können. Ist es bei der Bundeswehr nicht grundsätzlich so, dass sie Angriffe aus dem Ausland abwehren muss, während für die innere Sicherheit die Polizei zuständig ist. Möglicherweise wollte man deshalb aus dem Blickfeld der DDR Grenzer sein?? Um kein falsches Zeichen zu setzen??
Theo

Da hast du Recht Theo. Wenn wir in der Nähe aufgetaucht wären dann hätte man wieder einen schönen Propagandafilm drehen können und von der eigenen Schande gut ablenken können.



nach oben springen

#35

RE: Eine Showeinlage an der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 14.12.2013 19:17
von Mike59 | 7.977 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #33
Zitat von glasi im Beitrag #30
Zitat von Schlutup im Beitrag #29
Auszug von TH : Es gab Mindestabstand 5 km und 1km, unter 1km nur für Feldjäger im Dienst.

Richtig. Jetzt fehlt nur noch das Warum?

Das habe ich mich auch gefragt, und bislang nichts gefunden. Zoll durfte ja bis zur Grenze. Da der Zoll auch im Inland tätig ist (Binnenzollämter!), durfte er auch an der "Demarkationslinie" tätig sein, ohne dass man als diplomatische Anerkennung der DDR hätte werten können. Ist es bei der Bundeswehr nicht grundsätzlich so, dass sie Angriffe aus dem Ausland abwehren muss, während für die innere Sicherheit die Polizei zuständig ist. Möglicherweise wollte man deshalb aus dem Blickfeld der DDR Grenzer sein?? Um kein falsches Zeichen zu setzen??
Theo

Das ist eben die Besonderheit des "Grenzzolldienstes" , bzw. es ist keine Besonderheit sondern war schon immer die Aufgabe das Zoll, die Grenze zu überwachen. Geschichtlich gesehen ist die "Grenzpolizei" erst viel später entstanden.


zuletzt bearbeitet 14.12.2013 19:22 | nach oben springen

#36

RE: Eine Showeinlage an der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 14.12.2013 20:03
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #35
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #33
Zitat von glasi im Beitrag #30
Zitat von Schlutup im Beitrag #29
Auszug von TH : Es gab Mindestabstand 5 km und 1km, unter 1km nur für Feldjäger im Dienst.

Richtig. Jetzt fehlt nur noch das Warum?

Das habe ich mich auch gefragt, und bislang nichts gefunden. Zoll durfte ja bis zur Grenze. Da der Zoll auch im Inland tätig ist (Binnenzollämter!), durfte er auch an der "Demarkationslinie" tätig sein, ohne dass man als diplomatische Anerkennung der DDR hätte werten können. Ist es bei der Bundeswehr nicht grundsätzlich so, dass sie Angriffe aus dem Ausland abwehren muss, während für die innere Sicherheit die Polizei zuständig ist. Möglicherweise wollte man deshalb aus dem Blickfeld der DDR Grenzer sein?? Um kein falsches Zeichen zu setzen??
Theo

Das ist eben die Besonderheit des "Grenzzolldienstes" , bzw. es ist keine Besonderheit sondern war schon immer die Aufgabe das Zoll, die Grenze zu überwachen. Geschichtlich gesehen ist die "Grenzpolizei" erst viel später entstanden.



Grenzgendarmerie, diese unterstand in den Anfängen dem Finanzministerium, siehe unter anderem auch Allgemeines Landrecht für die preussischen Staaten.
Die Geschichte der Grenzpolizei geht weit zurück.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#37

RE: Eine Showeinlage an der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 14.12.2013 20:05
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von glasi im Beitrag #30
Zitat von Schlutup im Beitrag #29
Auszug von TH : Es gab Mindestabstand 5 km und 1km, unter 1km nur für Feldjäger im Dienst.

Richtig. Jetzt fehlt nur noch das Warum?


Unter dem Link sind nur Auszüge eingestellt. Die Regelungen für die BW im Grenzbereich umfaßte 3 Seiten.

Seitens der Bundesregierung wollte man einen direkten Einsatz von Militär an der Grenze zur damaligen DDR bzw. CSSR nicht, um Konfrontationen zu vermeiden.
Auch nach Aufstellung der BW wurde die Grenzüberwachung seitens der Bundesrepublik Deutschland nur durch Polizeikräfte und den Zoll durchgeführt.


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 14.12.2013 20:08 | nach oben springen

#38

RE: Eine Showeinlage an der Grenze?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 14.12.2013 20:10
von Mike59 | 7.977 Beiträge

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #36
Zitat von Mike59 im Beitrag #35
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #33
Zitat von glasi im Beitrag #30
Zitat von Schlutup im Beitrag #29
Auszug von TH : Es gab Mindestabstand 5 km und 1km, unter 1km nur für Feldjäger im Dienst.

Richtig. Jetzt fehlt nur noch das Warum?

Das habe ich mich auch gefragt, und bislang nichts ...
...die Polizei zuständig ist. Möglicherweise wollte man deshalb aus dem Blickfeld der DDR Grenzer sein?? Um kein falsches Zeichen zu setzen??
Theo

Das ist eben die Besonderheit des "Grenzzolldienstes" , bzw. es ist keine Besonderheit sondern war schon immer die Aufgabe das Zoll, die Grenze zu überwachen. Geschichtlich gesehen ist die "Grenzpolizei" erst viel später entstanden.



Grenzgendarmerie, diese unterstand in den Anfängen dem Finanzministerium, ....
.... .


Meine Rede


nach oben springen



Besucher
14 Mitglieder und 58 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 3774 Gäste und 178 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558348 Beiträge.

Heute waren 178 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen