#1501

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 09.03.2014 21:54
von Mike59 | 7.978 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #1499
Zitat von Mike59 im Beitrag #1497
Zitat von damals wars im Beitrag #1496
STIMME RUSSLANDS Die stellvertretende Chefin der Krim-Regierung, Olga Kowitidi, hat die Bedingungen, die Kiew mit dem IWF zu unterzeichnen bereit ist, als Raubbedingungen bezeichnet.

Wie sie mitteilte sieht das von den neuen Behörden der Ukraine unterzeichnete vorläufige Abkommen mit dem IWF vor, dass das ganze ukrainische Gastransportnetz dem US-Unternehmen Chevron übergeben wird.

http://german.ruvr.ru/news/2014_03_09/Kr...raine-vor-8551/


Echt? Ich dachte es geht um Demokratie und nicht um Gas&Öl. Wird echt Zeit das wir alle ein Windrad im Vorgarten stehen haben und Sturm das ganze Jahr.

Das ist ja übelste russische Propaganda, sehr leicht zu enttarnen. Warum : nun das Stahlgeschäft soll äangeblich laut dem Bericht an den deutschen Konzern Ruhr. Bzw. Seinen finnischen Ableger übergeben werden. Da bekomme ich ja einen Lachkrampf , weil es den Konzern gar nicht gibt.


Ja der Medien Krieg trägt schon üble Blüten. lol


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1502

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 09.03.2014 21:55
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

@Gert Bevor Du solchen Blödsinn schreibst, informiere dich bitte über die rechtsradikale Szene in Russland und in der Ukraine. Oder über Rechtsradikalismus in Europa.

Eine der grauenvollsten (nicht einen Krieg betreffenden) Nachrichten der letzten Jahre erreichte die internationale Öffentlichkeit Mitte August. Der Bericht aus Russland zeigte zwei maskierte und getarnte Mitglieder einer bis dahin unbekannten Organisation, die sich Nationalsozialistische Partei Russlands (NSPR) nennt. Sie hatten zwei Männer aus Dagestan bzw. Tadschikistan in einem Wald gefesselt und geknebelt, zwangen sie unter einer großen Nazifahne auf die Knie, enthaupteten den einen und schossen dem anderen in den Kopf.

Als Quelle mal wieder die Neue Rheinische Zeitung http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=11474

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#1503

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 09.03.2014 22:06
von Mike59 | 7.978 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1502
@Gert Bevor Du solchen Blödsinn schreibst, informiere dich bitte über die rechtsradikale Szene in Russland und in der Ukraine. Oder über Rechtsradikalismus in Europa.

Eine der grauenvollsten (nicht einen Krieg betreffenden) Nachrichten der letzten Jahre erreichte die internationale Öffentlichkeit Mitte August. Der Bericht aus Russland zeigte zwei maskierte und getarnte Mitglieder einer bis dahin unbekannten Organisation, die sich Nationalsozialistische Partei Russlands (NSPR) nennt. Sie hatten zwei Männer aus Dagestan bzw. Tadschikistan in einem Wald gefesselt und geknebelt, zwangen sie unter einer großen Nazifahne auf die Knie, enthaupteten den einen und schossen dem anderen in den Kopf.

Als Quelle mal wieder die Neue Rheinische Zeitung http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=11474

LG von der Moskwitschka




Also ehrlich Moskauerin - das ist doch nichts besonderes! Die "Schwarzärsche" werden doch regelmäßig Opfer von gewalttätigen Übergriffen (Das Wort Progrom) verkneife ich mir mal.


nach oben springen

#1504

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 09.03.2014 22:20
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1502
@Gert Bevor Du solchen Blödsinn schreibst, informiere dich bitte über die rechtsradikale Szene in Russland und in der Ukraine. Oder über Rechtsradikalismus in Europa.

Eine der grauenvollsten (nicht einen Krieg betreffenden) Nachrichten der letzten Jahre erreichte die internationale Öffentlichkeit Mitte August. Der Bericht aus Russland zeigte zwei maskierte und getarnte Mitglieder einer bis dahin unbekannten Organisation, die sich Nationalsozialistische Partei Russlands (NSPR) nennt. Sie hatten zwei Männer aus Dagestan bzw. Tadschikistan in einem Wald gefesselt und geknebelt, zwangen sie unter einer großen Nazifahne auf die Knie, enthaupteten den einen und schossen dem anderen in den Kopf.

Als Quelle mal wieder die Neue Rheinische Zeitung http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=11474

LG von der Moskwitschka




@Moskwitschka wer hat denn mit dem Blödsinn angefangen ?Wenn ich auf allen Kanälen diese tumbe russische Begleitmusik, man müsse die Russen auf der Krim vor den "Faschisten" bewahren, höre, dann wird mir schlecht. Diese Propaganda ist so primitiv und fehlerhaft wie nur etwas.Da wird ein "Faschist" Stepan Bandera genannt, in Wirklichkeit war er ein ukrainischer Nationalistenführer vor und im Weltkrieg II. Er wurde übrigens 1959 in München von einem KGB Agenten ermordet. Die Sowjets haben stets klare Kante gezeigt wenn es um tasächliche oder vermeintliche Gegner ging. Sein Mörder wurde 1962 zu lächerlichen 8 Zuchthaus verurteilt. Jetzt weisst du, was du von solchem Stuss halten kannst


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#1505

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 09.03.2014 22:29
von Mike59 | 7.978 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #1504
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1502
@Gert Bevor Du solchen Blödsinn schreibst, informiere dich bitte über die rechtsradikale Szene in Russland und in der Ukraine. Oder über Rechtsradikalismus in Europa.

Eine der grauenvollsten (nicht einen Krieg betreffenden) Nachrichten der letzten Jahre erreichte die internationale Öffentlichkeit Mitte August. Der Bericht aus Russland zeigte zwei maskierte und getarnte Mitglieder einer bis dahin unbekannten Organisation, die sich Nationalsozialistische Partei Russlands (NSPR) nennt. Sie hatten zwei Männer aus Dagestan bzw. Tadschikistan in einem Wald gefesselt und geknebelt, zwangen sie unter einer großen Nazifahne auf die Knie, enthaupteten den einen und schossen dem anderen in den Kopf.

Als Quelle mal wieder die Neue Rheinische Zeitung http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=11474

LG von der Moskwitschka




@Moskwitschka wer hat denn mit dem Blödsinn angefangen ?Wenn ich auf allen Kanälen diese tumbe russische Begleitmusik, man müsse die Russen auf der Krim vor den "Faschisten" bewahren, höre, dann wird mir schlecht. Diese Propaganda ist so primitiv und fehlerhaft wie nur etwas.Da wird ein "Faschist" Stepan Bandera genannt, in Wirklichkeit war er ein ukrainischer Nationalistenführer vor und im Weltkrieg II. Er wurde übrigens 1959 in München von einem KGB Agenten ermordet. Die Sowjets haben stets klare Kante gezeigt wenn es um tasächliche oder vermeintliche Gegner ging. Sein Mörder wurde 1962 zu lächerlichen 8 Zuchthaus verurteilt. Jetzt weisst du, was du von solchem Stuss halten kannst



Bandera war das übelste was die Menschheit hervorgebracht hat, und ausgehalten wurde er von der OSS dem Vorgänger der CIA da kannst du @Gert erzählen was du willst.


nach oben springen

#1506

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 09.03.2014 22:33
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #1505
Zitat von Gert im Beitrag #1504
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1502
@Gert Bevor Du solchen Blödsinn schreibst, informiere dich bitte über die rechtsradikale Szene in Russland und in der Ukraine. Oder über Rechtsradikalismus in Europa.

Eine der grauenvollsten (nicht einen Krieg betreffenden) Nachrichten der letzten Jahre erreichte die internationale Öffentlichkeit Mitte August. Der Bericht aus Russland zeigte zwei maskierte und getarnte Mitglieder einer bis dahin unbekannten Organisation, die sich Nationalsozialistische Partei Russlands (NSPR) nennt. Sie hatten zwei Männer aus Dagestan bzw. Tadschikistan in einem Wald gefesselt und geknebelt, zwangen sie unter einer großen Nazifahne auf die Knie, enthaupteten den einen und schossen dem anderen in den Kopf.

Als Quelle mal wieder die Neue Rheinische Zeitung http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=11474

LG von der Moskwitschka




@Moskwitschka wer hat denn mit dem Blödsinn angefangen ?Wenn ich auf allen Kanälen diese tumbe russische Begleitmusik, man müsse die Russen auf der Krim vor den "Faschisten" bewahren, höre, dann wird mir schlecht. Diese Propaganda ist so primitiv und fehlerhaft wie nur etwas.Da wird ein "Faschist" Stepan Bandera genannt, in Wirklichkeit war er ein ukrainischer Nationalistenführer vor und im Weltkrieg II. Er wurde übrigens 1959 in München von einem KGB Agenten ermordet. Die Sowjets haben stets klare Kante gezeigt wenn es um tasächliche oder vermeintliche Gegner ging. Sein Mörder wurde 1962 zu lächerlichen 8 Zuchthaus verurteilt. Jetzt weisst du, was du von solchem Stuss halten kannst



Bandera war das übelste was die Menschheit hervorgebracht hat, und ausgehalten wurde er von der OSS dem Vorgänger der CIA da kannst du @Gert erzählen was du willst.



aber der ist mir doch sch... egal@Mike59. Nur wenn ma ihn mehr als 50 Jahre nach seinem Tod als Zeugen für angebliche faschistische Umtriebe in Kiew zitiert, da fühle ich mich verarsc...


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#1507

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 09.03.2014 22:38
von Rostocker | 7.726 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #1506
Zitat von Mike59 im Beitrag #1505
Zitat von Gert im Beitrag #1504
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1502
@Gert Bevor Du solchen Blödsinn schreibst, informiere dich bitte über die rechtsradikale Szene in Russland und in der Ukraine. Oder über Rechtsradikalismus in Europa.

Eine der grauenvollsten (nicht einen Krieg betreffenden) Nachrichten der letzten Jahre erreichte die internationale Öffentlichkeit Mitte August. Der Bericht aus Russland zeigte zwei maskierte und getarnte Mitglieder einer bis dahin unbekannten Organisation, die sich Nationalsozialistische Partei Russlands (NSPR) nennt. Sie hatten zwei Männer aus Dagestan bzw. Tadschikistan in einem Wald gefesselt und geknebelt, zwangen sie unter einer großen Nazifahne auf die Knie, enthaupteten den einen und schossen dem anderen in den Kopf.

Als Quelle mal wieder die Neue Rheinische Zeitung http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=11474

LG von der Moskwitschka




@Moskwitschka wer hat denn mit dem Blödsinn angefangen ?Wenn ich auf allen Kanälen diese tumbe russische Begleitmusik, man müsse die Russen auf der Krim vor den "Faschisten" bewahren, höre, dann wird mir schlecht. Diese Propaganda ist so primitiv und fehlerhaft wie nur etwas.Da wird ein "Faschist" Stepan Bandera genannt, in Wirklichkeit war er ein ukrainischer Nationalistenführer vor und im Weltkrieg II. Er wurde übrigens 1959 in München von einem KGB Agenten ermordet. Die Sowjets haben stets klare Kante gezeigt wenn es um tasächliche oder vermeintliche Gegner ging. Sein Mörder wurde 1962 zu lächerlichen 8 Zuchthaus verurteilt. Jetzt weisst du, was du von solchem Stuss halten kannst



Bandera war das übelste was die Menschheit hervorgebracht hat, und ausgehalten wurde er von der OSS dem Vorgänger der CIA da kannst du @Gert erzählen was du willst.



aber der ist mir doch sch... egal@Mike59. Nur wenn ma ihn mehr als 50 Jahre nach seinem Tod als Zeugen für angebliche faschistische Umtriebe in Kiew zitiert, da fühle ich mich verarsc...


Wieso fühlt man sich verarscht--wenn einen das sch.... egal ist.


nach oben springen

#1508

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 09.03.2014 22:40
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Für Dich vielleicht nicht @Mike59 , aber für @Gert scheinbar schon.

Und was den Konflikt mit den "Kaukasiern" betrifft, so ist der so alt wie ich denken kann. Waren es früher nur Worte, so ist es seit Jahren Gewalt. Die sich aber nicht nur gegen "Kaukasier" richtet.

Und so hilflos man in Deutschland dem Problem des Rechtsradikalismus gegenüber steht, genauso ist es seit Jahren in anderen Ländern Europas.

Und so @Gert wie Du die tumbe russische Begleitmusik als überzogen betrachtest, finde ich die Verharmlosung dieses Phänomens für genauso gefährlich. Zumal in der Ukraine der rechte Sektor sich als Revoltionsführer des Euromaidan brüstet.

Was mich so ärgert, ist die Tatsache, das sich seit dem Herr Steinmeyer und Co. in Kiew, die Swoboda - Partei untestützen, sich in Deutschland die NPD und ihre vielen freundschaftlich verbundenen Kamaradschaften kaum noch aus dem Lachen rauskommen.

Aber schmeißt ruhig den Grill an, holt das gekühlte Bier aus dem Kühlschrank, freut euch über den frühen Frühling macht es euch gemütlich. Ist ja nicht euer Problem.

Meins schon. Weil ich einerseits mit der braunen Soße hier in Deutschland "Bekanntschaft" gemacht habe und anderseits die Verunsicherung vieler in der Ukraine nachvollziehen kann. Zwischen Überspitzung und Verharmlosung gibt es zwangslaufig auch sehr viel Wahres. Von Gerüchten, die von Mund zu Mund gehen, ganz abgesehen.

LG von der Moskwitschka

EDIT @Gert wenn Du den Artikel aufmerksam gelesen hättest, dann war der aus dem Jahr 2007. Ich habe bewusst einen etwas älteren gewählt, um darzustellen, dass das alles nicht neu ist.


Pitti53 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.03.2014 22:47 | nach oben springen

#1509

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 09.03.2014 22:43
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #1507
Zitat von Gert im Beitrag #1506
Zitat von Mike59 im Beitrag #1505
Zitat von Gert im Beitrag #1504
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1502
@Gert Bevor Du solchen Blödsinn schreibst, informiere dich bitte über die rechtsradikale Szene in Russland und in der Ukraine. Oder über Rechtsradikalismus in Europa.

Eine der grauenvollsten (nicht einen Krieg betreffenden) Nachrichten der letzten Jahre erreichte die internationale Öffentlichkeit Mitte August. Der Bericht aus Russland zeigte zwei maskierte und getarnte Mitglieder einer bis dahin unbekannten Organisation, die sich Nationalsozialistische Partei Russlands (NSPR) nennt. Sie hatten zwei Männer aus Dagestan bzw. Tadschikistan in einem Wald gefesselt und geknebelt, zwangen sie unter einer großen Nazifahne auf die Knie, enthaupteten den einen und schossen dem anderen in den Kopf.

Als Quelle mal wieder die Neue Rheinische Zeitung http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=11474

LG von der Moskwitschka




@Moskwitschka wer hat denn mit dem Blödsinn angefangen ?Wenn ich auf allen Kanälen diese tumbe russische Begleitmusik, man müsse die Russen auf der Krim vor den "Faschisten" bewahren, höre, dann wird mir schlecht. Diese Propaganda ist so primitiv und fehlerhaft wie nur etwas.Da wird ein "Faschist" Stepan Bandera genannt, in Wirklichkeit war er ein ukrainischer Nationalistenführer vor und im Weltkrieg II. Er wurde übrigens 1959 in München von einem KGB Agenten ermordet. Die Sowjets haben stets klare Kante gezeigt wenn es um tasächliche oder vermeintliche Gegner ging. Sein Mörder wurde 1962 zu lächerlichen 8 Zuchthaus verurteilt. Jetzt weisst du, was du von solchem Stuss halten kannst



Bandera war das übelste was die Menschheit hervorgebracht hat, und ausgehalten wurde er von der OSS dem Vorgänger der CIA da kannst du @Gert erzählen was du willst.



aber der ist mir doch sch... egal@Mike59. Nur wenn ma ihn mehr als 50 Jahre nach seinem Tod als Zeugen für angebliche faschistische Umtriebe in Kiew zitiert, da fühle ich mich verarsc...


Wieso fühlt man sich verarscht--wenn einen das sch.... egal ist.



ja das versteht eben nicht jeder, ist aber in sich logisch!


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#1510

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 09.03.2014 22:44
von Mike59 | 7.978 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #1506
Zitat von Mike59 im Beitrag #1505
Zitat von Gert im Beitrag #1504
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1502
@Gert Bevor Du solchen Blödsinn schreibst, informiere dich bitte über die rechtsradikale Szene in Russland und in der Ukraine. Oder über Rechtsradikalismus in Europa.

Eine der grauenvollsten (nicht einen Krieg betreffenden) Nachrichten der letzten Jahre erreichte die internationale Öffentlichkeit Mitte August. Der Bericht aus Russland zeigte zwei maskierte und getarnte Mitglieder einer bis dahin unbekannten Organisation, die sich Nationalsozialistische Partei Russlands (NSPR) nennt. Sie hatten zwei Männer aus Dagestan bzw. Tadschikistan in einem Wald gefesselt und geknebelt, zwangen sie unter einer großen Nazifahne auf die Knie, enthaupteten den einen und schossen dem anderen in den Kopf.

Als Quelle mal wieder die Neue Rheinische Zeitung http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=11474

LG von der Moskwitschka




@Moskwitschka wer hat denn mit dem Blödsinn angefangen ?Wenn ich auf allen Kanälen diese tumbe russische Begleitmusik, man müsse die Russen auf der Krim vor den "Faschisten" bewahren, höre, dann wird mir schlecht. Diese Propaganda ist so primitiv und fehlerhaft wie nur etwas.Da wird ein "Faschist" Stepan Bandera genannt, in Wirklichkeit war er ein ukrainischer Nationalistenführer vor und im Weltkrieg II. Er wurde übrigens 1959 in München von einem KGB Agenten ermordet. Die Sowjets haben stets klare Kante gezeigt wenn es um tasächliche oder vermeintliche Gegner ging. Sein Mörder wurde 1962 zu lächerlichen 8 Zuchthaus verurteilt. Jetzt weisst du, was du von solchem Stuss halten kannst



Bandera war das übelste was die Menschheit hervorgebracht hat, und ausgehalten wurde er von der OSS dem Vorgänger der CIA da kannst du @Gert erzählen was du willst.



aber der ist mir doch sch... egal@Mike59. Nur wenn ma ihn mehr als 50 Jahre nach seinem Tod als Zeugen für angebliche faschistische Umtriebe in Kiew zitiert, da fühle ich mich verarsc...


Das mag dir so erscheinen @Gert . Wenn Bandera und die OUN Salonfähig werden, und die Denkmäler von Gogol geschleift werden, dann erkenne ich des geistes Kind.


nach oben springen

#1511

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 09.03.2014 23:07
von Rostocker | 7.726 Beiträge

Vor etwa zwei Wochen hörte ich so nebenbei im Fernsehn,das der Nationalismus in Europa am erstarken ist. Und wenn ich heute höre und sehe,das Dank Demokratie solche Gruppen in der Ukraine salonfähig werden.Da erschleicht sich mir so ein böses Gefühl,für die Zukunft unserer Kinder und Enkel. Ich nenne mal so ein Beispiel. Jeder weiß was in Rostock Lichtenhagen ablief. Als es um die Asylbewerber ging. Was erst der Unmut der dort wohnenden Bevölkerung war, entwickelte sich später--als die Hauptakteure aus der rechten Szene aus Hamburg und Lübeck anreisten-- zum Brandherd. Und nun mal eine Vermutung zu Ukraine Kiew--Maidan-Platz. Vielleicht werden sich viele später fragen, so wie es gekommen ist,so wollte wir es nicht haben. Aber wie gesagt--eine Vermutung.


nach oben springen

#1512

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 09.03.2014 23:10
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

der übergangspräsident will jetzt staatseigentum verkaufen um schulden, naja eigentlich um zinsen zubezahlen
---> http://dozor.kharkov.ua/news/economy/1148347.html
mal davon ab das ihm die sachen nicht gehören, an wen geht das?

vllt an diese 9 menschen? --------->http://statuspress.com.ua/ukrainian-news...ej-planety.html

fragen über fragen


nach oben springen

#1513

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 09.03.2014 23:23
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #1511
Vor etwa zwei Wochen hörte ich so nebenbei im Fernsehn,das der Nationalismus in Europa am erstarken ist. Und wenn ich heute höre und sehe,das Dank Demokratie solche Gruppen in der Ukraine salonfähig werden.Da erschleicht sich mir so ein böses Gefühl,für die Zukunft unserer Kinder und Enkel. Ich nenne mal so ein Beispiel. Jeder weiß was in Rostock Lichtenhagen ablief. Als es um die Asylbewerber ging. Was erst der Unmut der dort wohnenden Bevölkerung war, entwickelte sich später--als die Hauptakteure aus der rechten Szene aus Hamburg und Lübeck anreisten-- zum Brandherd. Und nun mal eine Vermutung zu Ukraine Kiew--Maidan-Platz. Vielleicht werden sich viele später fragen, so wie es gekommen ist,so wollte wir es nicht haben. Aber wie gesagt--eine Vermutung.



@Rostocker , vielleicht fragts du dich auch mal, woher die Gewalt und die nationalistischen Excesse in den eh. Sowjetrepubliken kommen ?
Schon der russische Zar hat mit harter Hand und dem Schwert zig Völker unterjocht und versklavt. Die Sowjets haben ihn wegen seiner Unterdrückungspolitik beseitigt, aber die Unterdrückungspolitik des Zaren in anderer Weise und noch brutaler fortgesetzt. Glaubst du, dass sich ein Volk auf die Dauer von einem anderen beherrschen lässt? Die Ukraine ist nicht der erste und wird auch nicht der letzte Dominostein der russischen Kolonialpolitik sein, de rkippt oder massive Problem bereitet, denen werden noch ganz andere Steine auf die Füsse fallen. Das Thema ist noch nicht gegessen und wird sich im Zeitalter der modernen Kommunikation weiter beschleunigen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#1514

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 09.03.2014 23:35
von Rostocker | 7.726 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #1513
Zitat von Rostocker im Beitrag #1511
Vor etwa zwei Wochen hörte ich so nebenbei im Fernsehn,das der Nationalismus in Europa am erstarken ist. Und wenn ich heute höre und sehe,das Dank Demokratie solche Gruppen in der Ukraine salonfähig werden.Da erschleicht sich mir so ein böses Gefühl,für die Zukunft unserer Kinder und Enkel. Ich nenne mal so ein Beispiel. Jeder weiß was in Rostock Lichtenhagen ablief. Als es um die Asylbewerber ging. Was erst der Unmut der dort wohnenden Bevölkerung war, entwickelte sich später--als die Hauptakteure aus der rechten Szene aus Hamburg und Lübeck anreisten-- zum Brandherd. Und nun mal eine Vermutung zu Ukraine Kiew--Maidan-Platz. Vielleicht werden sich viele später fragen, so wie es gekommen ist,so wollte wir es nicht haben. Aber wie gesagt--eine Vermutung.



@Rostocker , vielleicht fragts du dich auch mal, woher die Gewalt und die nationalistischen Excesse in den eh. Sowjetrepubliken kommen ?
Schon der russische Zar hat mit harter Hand und dem Schwert zig Völker unterjocht und versklavt. Die Sowjets haben ihn wegen seiner Unterdrückungspolitik beseitigt, aber die Unterdrückungspolitik des Zaren in anderer Weise und noch brutaler fortgesetzt. Glaubst du, dass sich ein Volk auf die Dauer von einem anderen beherrschen lässt? Die Ukraine ist nicht der erste und wird auch nicht der letzte Dominostein der russischen Kolonialpolitik sein, de rkippt oder massive Problem bereitet, denen werden noch ganz andere Steine auf die Füsse fallen. Das Thema ist noch nicht gegessen und wird sich im Zeitalter der modernen Kommunikation weiter beschleunigen.




Gert--das Problem des Nationalismus, ist nicht das Problem eines einzelnen Staates gewesen und ist es auch heute nicht. Selbst heute könnte man in etwa so sagen. Das die Politik der USA-Nationalistisch ist. Das will ich aber nicht mit dem Volk der USA in Verbindung bringen. Denn Nationalismus wird geschürt--geboren wird man nicht dazu.


nach oben springen

#1515

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 10.03.2014 00:07
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #1499

Das ist ja übelste russische Propaganda, sehr leicht zu enttarnen. Warum : nun das Stahlgeschäft soll äangeblich laut dem Bericht an den deutschen Konzern Ruhr. Bzw. Seinen finnischen Ableger übergeben werden. Da bekomme ich ja einen Lachkrampf , weil es den Konzern gar nicht gibt.


So wie für viele Deutsche die ukrainische Geografie und die Verflechtungen der ukrainischen Oligarchen mit der Politik ein Buch mit 7 Siegeln ist, wird es auch für die Ukrainer sein, die nicht täglich mit der Problematik Deutschland und Wirtschaft zu tun haben.

Fakt ist, dass ThyssenKrupp und auch die RAG Deutsche Steinkohle schon seit Jahren in der Ukraine aktiv sind. Selbst zu Finnland findet man einiges.

http://www.thyssenkrupp.com/de/suche/index.html?q=Ukraine

http://www.rag.de/fileadmin/rag_de/user_...ehmensflyer.pdf

Und das bestimmt nicht nur als Entwicklungshelfer.

LG von der Moskwitschkla


zuletzt bearbeitet 10.03.2014 00:19 | nach oben springen

#1516

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 10.03.2014 09:23
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #1475
Ich wage eine Prognose: Die in naher Zukunft erfolgenden Plebiszite in der Ukraine und auf der Krim werden von der unterliegenden Partei als manipuliert und gefälscht angeprangert werden.
Das ist reale Politik.
Naja, was die Krim betrifft, ist das aus meiner Sicht ihr gutes Recht; Unter Gewaltandrohung (durch pro-russische Kräfte, durch die Abriegelung der Krim, durch die Präsenz einer bewaffneten Truppe ohne Hoheitsabzeichen) lässt sich einfach keine freie, demokratische Wahl durchführen. Und dass man nicht mal OSCE-Beobachter auf die Krim lässt, stärkt das Vertrauen auch nicht unbedingt.

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1517

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 10.03.2014 10:06
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #1514
Zitat von Gert im Beitrag #1513
Zitat von Rostocker im Beitrag #1511
Vor etwa zwei Wochen hörte ich so nebenbei im Fernsehn,das der Nationalismus in Europa am erstarken ist. Und wenn ich heute höre und sehe,das Dank Demokratie solche Gruppen in der Ukraine salonfähig werden.Da erschleicht sich mir so ein böses Gefühl,für die Zukunft unserer Kinder und Enkel. Ich nenne mal so ein Beispiel. Jeder weiß was in Rostock Lichtenhagen ablief. Als es um die Asylbewerber ging. Was erst der Unmut der dort wohnenden Bevölkerung war, entwickelte sich später--als die Hauptakteure aus der rechten Szene aus Hamburg und Lübeck anreisten-- zum Brandherd. Und nun mal eine Vermutung zu Ukraine Kiew--Maidan-Platz. Vielleicht werden sich viele später fragen, so wie es gekommen ist,so wollte wir es nicht haben. Aber wie gesagt--eine Vermutung.



@Rostocker , vielleicht fragts du dich auch mal, woher die Gewalt und die nationalistischen Excesse in den eh. Sowjetrepubliken kommen ?
Schon der russische Zar hat mit harter Hand und dem Schwert zig Völker unterjocht und versklavt. Die Sowjets haben ihn wegen seiner Unterdrückungspolitik beseitigt, aber die Unterdrückungspolitik des Zaren in anderer Weise und noch brutaler fortgesetzt. Glaubst du, dass sich ein Volk auf die Dauer von einem anderen beherrschen lässt? Die Ukraine ist nicht der erste und wird auch nicht der letzte Dominostein der russischen Kolonialpolitik sein, de rkippt oder massive Problem bereitet, denen werden noch ganz andere Steine auf die Füsse fallen. Das Thema ist noch nicht gegessen und wird sich im Zeitalter der modernen Kommunikation weiter beschleunigen.




Gert--das Problem des Nationalismus, ist nicht das Problem eines einzelnen Staates gewesen und ist es auch heute nicht. Selbst heute könnte man in etwa so sagen. Das die Politik der USA-Nationalistisch ist. Das will ich aber nicht mit dem Volk der USA in Verbindung bringen. Denn Nationalismus wird geschürt--geboren wird man nicht dazu.



@Rostocker
was hat der Vielvölkerstaat russische Föderation mit den USA im Vergleich zu tun ? Nationalismus wird geschürt da gebe ich dir recht. Man muss aber auch den Ursachen auf den Grund gehen und die habe ich genannt. Was haben Russen z.B. mit den kaukasischen Völkern zu tun ? Warum gibt es dort so viel Widerstand gegen die Bevormundung aus Moskau? Welches Volk lässt sich auf die Dauer von einem anderen bestimmen oder unterdrücken ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#1518

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 10.03.2014 10:14
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1515
Zitat von Gert im Beitrag #1499

Das ist ja übelste russische Propaganda, sehr leicht zu enttarnen. Warum : nun das Stahlgeschäft soll äangeblich laut dem Bericht an den deutschen Konzern Ruhr. Bzw. Seinen finnischen Ableger übergeben werden. Da bekomme ich ja einen Lachkrampf , weil es den Konzern gar nicht gibt.


So wie für viele Deutsche die ukrainische Geografie und die Verflechtungen der ukrainischen Oligarchen mit der Politik ein Buch mit 7 Siegeln ist, wird es auch für die Ukrainer sein, die nicht täglich mit der Problematik Deutschland und Wirtschaft zu tun haben.

Fakt ist, dass ThyssenKrupp und auch die RAG Deutsche Steinkohle schon seit Jahren in der Ukraine aktiv sind. Selbst zu Finnland findet man einiges.

http://www.thyssenkrupp.com/de/suche/index.html?q=Ukraine

http://www.rag.de/fileadmin/rag_de/user_...ehmensflyer.pdf

Und das bestimmt nicht nur als Entwicklungshelfer.

LG von der Moskwitschkla




@Moskwitschka wenn das so ist wie du es benennst , warum schreiben die dann in ihrem Propagandapamphlet von eine Fa. Ruhr statt ThyssenKrupp oder RAG? An solchen Fehlern kannst du doch erkennen, welche Geistesblitze das zusammengeschustert haben. Die haben doch keine Ahnung wovon sie reden, vorgestanzte und falsche Fakten aus Putins Propagandaabt. werden da verwendet. Ein Russe oder Ukrainer durchschaut das nicht.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#1519

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 10.03.2014 10:36
von damals wars | 12.198 Beiträge

Vielleicht liefert man der Ukraine die Schrottleos aus Griechenland. Die zerlegen sich auch ohne Beschuss.
Oder aus humanitären Gründen die für Saudi- Arabien geplante Bürgerkriegsvariante mit Schiebeschild und verkürzter Kanone.
Schafft aber beides keine neuen Arbeitsplätze!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#1520

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 10.03.2014 10:38
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Weißt Du @Gert , vieles erinnert mich in der Ukraine an die Zeit 1989/90 in der ehemaligen DDR.

Was meinst du, was damals für Gerüchte von Mund zu Mund gegangen sind. Unser Betrieb sollte z.B. angeblich von Hochtief geschluckt werden. Was meinste was damals für eine Aufruhr unter der Belegschaft geherrscht hat. Und vor allen dingen wie HT damals interpretiert und bezeichnet wurde. Man hätte annehmen können, 10 verschiedene westdeutsche Bauunternehmen würden hier Schlange stehen. Solche Meldungen aus mittleren Betrieben haben es damals nicht in die Medien geschafft. Heute im Internetzeitalter, wird wahrscheinlich eine Quelle herangezogen und schon geht die Meldung um die Welt.

Mein Betrieb hat übrigens die Währungsunion 1990 nicht überlebt. Hochtief hat nur die Aufträge übernommen.

Egal welche Infos aus der Ukraine kommen - man sollte sie nicht 1:1 übernehmen. Und wenn man daran interessiert ist, sie als Denkanstoß nutzen. Und nicht alles ist Propagande, sondern große Verunsicherung einzelner, die sich ihren Weg ins Internet sucht.

LG von der Moskwitscha


zuletzt bearbeitet 10.03.2014 10:40 | nach oben springen



Besucher
19 Mitglieder und 114 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2506 Gäste und 146 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558450 Beiträge.

Heute waren 146 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen