#6681

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 13.02.2015 17:55
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Sieht nach stark gebrauchtem BMP-2 aus.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/co...e_rehearsal.jpg


eisenringtheo hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 13.02.2015 17:57 | nach oben springen

#6682

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 13.02.2015 18:17
von Rostocker | 7.723 Beiträge

Zitat von GZB1 im Beitrag #6681
Sieht nach stark gebrauchtem BMP-2 aus.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/co...e_rehearsal.jpg


Würde ich auch sagen BMP; Hatte mit den Dingern das Vergnügen, beim letzten Reservistendienst in Beelitz bei den Aufklärern.


nach oben springen

#6683

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 13.02.2015 18:20
von Rostocker | 7.723 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #6678
Bundeswehrsoldaten auf Urlaub? (Bei den Russen abgeschaut)
Theo


Na die haben doch von Mami ihren Urlaubsschein ,für weit weg von der Heimat bekommen.


nach oben springen

#6684

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 13.02.2015 18:59
von FRITZE (gelöscht)
avatar

da sind im letzten Herbst noch ganz andere Sachen über Österreich und Slowenien in die Ukraine gegangen !


nach oben springen

#6685

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 14.02.2015 01:54
von StabsfeldKoenig | 2.648 Beiträge

Zitat von utkieker im Beitrag #6671
Tja der Poroschenko hält demonstrativ russische Pässe in die Luft, die es gewagt haben die Unabhängigkeit des Donezk zu verteidigen. Und was wäre ohne diese Russen? Die autonomen Volksrepubliken Donezk und Ljugansk wären dann plattgewalzt und es herrschte endlich Ruhe - Friedhofsruhe!
Zeigt her eure Pässe ihr Soldaten dieser Welt. Was wäre der Vatikan ohne Schweizer Garde. Frankreich benötigt ihre Fremdenlegionäre um "Ruhe" und "Ordnung" in den CFA- Staaten zu gewährleisten. Die Internationalen Brigaden und POUM- Einheiten hatten den Franco- Regime tüchtig eingeheizt. Wer weiß was geschehen wäre, hätte es nicht die Völkerschlacht bei Leipzig gegeben, vielleicht würden wir heute französisch reden.

Gruß Hartmut!


Soldaten mit Pässen? Das kann man nur denen erzählen, die nicht in der DDR gelebt haben. Bei Musterung Austellung des Wehrdienstausweises (WDA), nach Erhalt der Einberufung mußte Personalausweis (und wenn vorhanden Paß) bei der VP-Meldestelle hinterlegt werden, während des Wehrdienstes galt der WDA aus Personaldokument. Wird wohl damals in der Sowjetunion ähnlich gewesen sein, also auch heute noch in Rußland zu vermuten, daß ein Soldat keinen Paß hat. Und bei verdeckten einsetzen keine oder falsche Papiere. Zu dem Thema mal die Startseite der NVA Fernaufklärer lesen. Wie war das beim Bund? Mußte man im Westen auch Ausweise abgeben?



nach oben springen

#6686

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 14.02.2015 06:30
von Grenzläufer | 1.775 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #6685
Zitat von utkieker im Beitrag #6671
Tja der Poroschenko hält demonstrativ russische Pässe in die Luft, die es gewagt haben die Unabhängigkeit des Donezk zu verteidigen. Und was wäre ohne diese Russen? Die autonomen Volksrepubliken Donezk und Ljugansk wären dann plattgewalzt und es herrschte endlich Ruhe - Friedhofsruhe!
Zeigt her eure Pässe ihr Soldaten dieser Welt. Was wäre der Vatikan ohne Schweizer Garde. Frankreich benötigt ihre Fremdenlegionäre um "Ruhe" und "Ordnung" in den CFA- Staaten zu gewährleisten. Die Internationalen Brigaden und POUM- Einheiten hatten den Franco- Regime tüchtig eingeheizt. Wer weiß was geschehen wäre, hätte es nicht die Völkerschlacht bei Leipzig gegeben, vielleicht würden wir heute französisch reden.

Gruß Hartmut!


Soldaten mit Pässen? Das kann man nur denen erzählen, die nicht in der DDR gelebt haben. Bei Musterung Austellung des Wehrdienstausweises (WDA), nach Erhalt der Einberufung mußte Personalausweis (und wenn vorhanden Paß) bei der VP-Meldestelle hinterlegt werden, während des Wehrdienstes galt der WDA aus Personaldokument. Wird wohl damals in der Sowjetunion ähnlich gewesen sein, also auch heute noch in Rußland zu vermuten, daß ein Soldat keinen Paß hat. Und bei verdeckten einsetzen keine oder falsche Papiere. Zu dem Thema mal die Startseite der NVA Fernaufklärer lesen. Wie war das beim Bund? Mußte man im Westen auch Ausweise abgeben?




Guten Morgen
nein, wir mussten in den 1980iger Jahren, als ich bei der Bundeswehr war, keinen Personalausweis abgeben. Man bekam einen Truppenausweis, der zum Eintritt in die Kaserne der Bundeswehr berechtigte.
Ich bin während meiner Zeit beim Bund mit meinem Reisepass des öfteren über das verlängerte Wochenende nach Frankreich oder in die Schweiz gefahren.

Während meiner Dienstzeit bei der Bundeswehr starb mein Großvater in Berlin-Pankow. Nach Rücksprache mit meiner damaligen Dienststelle bei der Bundeswehr durfte ich auch zur Beerdigung in die DDR reisen, natürlich ohne Truppenausweis. Ich weiß, dass mir noch bestimmte Verhaltensregeln mit auf den Weg gegeben wurden.


glasi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6687

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 14.02.2015 07:41
von damals wars | 12.175 Beiträge

Zitat von GZB1 im Beitrag #6681
Sieht nach stark gebrauchtem BMP-2 aus.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/co...e_rehearsal.jpg


Hauptsache TÜV und ASU, nicht, das die die Speerspitze zurückschicken!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 14.02.2015 08:02 | nach oben springen

#6688

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 14.02.2015 08:57
von SCORN | 1.456 Beiträge

Im Moment ist wohl die wichtigste Frage inwieweit Kiew als auch die Rebellen ihre Truppen in der Gewalt haben. Gestern erklärte der Kommandeur des "ASOW"-Batallions sich auf keinen Fall an die Waffenruhe halten zu wollen und den Kampf fortzusetzen! Es steht zu befürchten dass auch andere "Freiwillgen-Batallione" auf ukrainischer Seite sich nicht darum scheren werden. Von Rebellenseite sind solche Äusserungen im Moment nicht zu hören, man kann aber davon ausgehen dass sie zurückschießen werden wenn auf sie geschossen wird.

Es ist natürlich klar dass die Äusserungen von der Assow-Truppe nicht ihren Weg in die deutsche Leit(d)medien finden. Schon jetzt ist in den Redaktionstuben klar wen man für ein scheitern der Waffenruhe verantwortlich machen wird!

derweil zeigt sich in Brüssel langsam so etwas wie vorsichtige Selbstkritik: "...es wäre wohl nicht zum Krieg im Donbass .....gekommen, wenn die EU sich mit Russland und der Ukraine im Herbst 2013 an einen Tisch gestzt hätte. Ein Dialog als Zeichen, dass Brüssel Moskaus Sorgen ernst nehme, hätte die Krise wohl nicht so eskalieren lassen. Aus Diplomatenkreisen verlautet dass Russlands Entschlossenheit, eigene Interessen zu schützen, klar unterschätzt wurde!"

http://www.grenzecho.net/ArtikelLoad.asp...22839E&mode=all


zuletzt bearbeitet 14.02.2015 09:02 | nach oben springen

#6689

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 14.02.2015 09:25
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #6688
Im Moment ist wohl die wichtigste Frage inwieweit Kiew als auch die Rebellen ihre Truppen in der Gewalt haben. Gestern erklärte der Kommandeur des "ASOW"-Batallions sich auf keinen Fall an die Waffenruhe halten zu wollen und den Kampf fortzusetzen! Es steht zu befürchten dass auch andere "Freiwillgen-Batallione" auf ukrainischer Seite sich nicht darum scheren werden. Von Rebellenseite sind solche Äusserungen im Moment nicht zu hören, man kann aber davon ausgehen dass sie zurückschießen werden wenn auf sie geschossen wird.

Es ist natürlich klar dass die Äusserungen von der Assow-Truppe nicht ihren Weg in die deutsche Leit(d)medien finden. Schon jetzt ist in den Redaktionstuben klar wen man für ein scheitern der Waffenruhe verantwortlich machen wird!

derweil zeigt sich in Brüssel langsam so etwas wie vorsichtige Selbstkritik: "...es wäre wohl nicht zum Krieg im Donbass .....gekommen, wenn die EU sich mit Russland und der Ukraine im Herbst 2013 an einen Tisch gestzt hätte. Ein Dialog als Zeichen, dass Brüssel Moskaus Sorgen ernst nehme, hätte die Krise wohl nicht so eskalieren lassen. Aus Diplomatenkreisen verlautet dass Russlands Entschlossenheit, eigene Interessen zu schützen, klar unterschätzt wurde!"

http://www.grenzecho.net/ArtikelLoad.asp...22839E&mode=all


das Abkommen ist das Papier nicht wert, wenn ich heute Morgen lese, dass die Russen in der Nacht weitere schwere Waffen in die Ukraine geliefert haben. Irgendwie ist den Leuten in der Ostukraine der Verstand abhanden gekommen. So dumm handeln noch nicht mal Tiere.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#6690

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 14.02.2015 09:28
von eisenringtheo | 9.174 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #6688
(...=
derweil zeigt sich in Brüssel langsam so etwas wie vorsichtige Selbstkritik: "...es wäre wohl nicht zum Krieg im Donbass .....gekommen, wenn die EU sich mit Russland und der Ukraine im Herbst 2013 an einen Tisch gestzt hätte. Ein Dialog als Zeichen, dass Brüssel Moskaus Sorgen ernst nehme, hätte die Krise wohl nicht so eskalieren lassen. Aus Diplomatenkreisen verlautet dass Russlands Entschlossenheit, eigene Interessen zu schützen, klar unterschätzt wurde!"

http://www.grenzecho.net/ArtikelLoad.asp...22839E&mode=all


Vielleicht ist es aber auch eine eklatante Selbstüberschätzung der EU: Der Schlüssel zur Donbass Lösung liegt in Moskau und in Washington, die Ursache liegt in der Ukraine, bei der sogenannten Ukrainisierung.
http://de.wikipedia.org/wiki/Ukrainisierung
Just nach dem Coup d'état in Kiew haben die Unruhen im Osten begonnen. Die widerrechtliche Absetzung des gewählten Präsidenten Viktor Janukowitsch war der Auslöser. Denn er war der Hoffnungsträger der Ukrainer russischer Ethnie und genoss hohes Ansehen in der Russischen Föderation. Ohne Staatsstreich wäre die Krim noch ukrainisch und der Donbass friedlich.
Und dass Russland einfach zusieht, wenn an seinen Grenzen Unruhe aufkommt? Naiv ist, wer das geglaubt hat.
Theo


SCORN und rasselbock haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6691

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 14.02.2015 09:34
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #6690
Zitat von SCORN im Beitrag #6688
(...=
derweil zeigt sich in Brüssel langsam so etwas wie vorsichtige Selbstkritik: "...es wäre wohl nicht zum Krieg im Donbass .....gekommen, wenn die EU sich mit Russland und der Ukraine im Herbst 2013 an einen Tisch gestzt hätte. Ein Dialog als Zeichen, dass Brüssel Moskaus Sorgen ernst nehme, hätte die Krise wohl nicht so eskalieren lassen. Aus Diplomatenkreisen verlautet dass Russlands Entschlossenheit, eigene Interessen zu schützen, klar unterschätzt wurde!"

http://www.grenzecho.net/ArtikelLoad.asp...22839E&mode=all


Vielleicht ist es aber auch eine eklatante Selbstüberschätzung der EU: Der Schlüssel zur Donbass Lösung liegt in Moskau und in Washington, die Ursache liegt in der Ukraine, bei der sogenannten Ukrainisierung.
http://de.wikipedia.org/wiki/Ukrainisierung
Just nach dem Coup d'état in Kiew haben die Unruhen im Osten begonnen. Die widerrechtliche Absetzung des gewählten Präsidenten Viktor Janukowitsch war der Auslöser. Denn er war der Hoffnungsträger der Ukrainer russischer Ethnie und genoss hohes Ansehen in der Russischen Föderation. Ohne Staatsstreich wäre die Krim noch ukrainisch und der Donbass friedlich.
Und dass Russland einfach zusieht, wenn an seinen Grenzen Unruhe aufkommt? Naiv ist, wer das geglaubt hat.
Theo




Woher nehmen sie denn diese Gewissheit? Sie übersehen dabei offenbar die Tatsache ,das Putin im Vorfeld massiven Druck auf die Ukraine ausübte um die Unterzeichnung eines unterschriftreifen Handelsabkommen zwischen der EU und der Ukraine zu verhindern.


zuletzt bearbeitet 14.02.2015 09:44 | nach oben springen

#6692

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 14.02.2015 09:36
von Uleu | 528 Beiträge

Zitat von GZB1 im Beitrag #6677
Mal was anderes: Offensichtlich wurden Restbestände der NVA-BMP 2011
http://images.zeit.de/politik/ausland/20...ise-540x304.jpg
http://blog.zeit.de/teilchen/2015/02/13/...-ukraine-armee/
aus Borken in die Ukraine überführt.


Nur Saisonkennzeichen ... da müssen sie ja bald wieder zurück. Ausserdem ist das ein ziviles Saison, eindeutiger Beweis dass das da kein Schützenpanzer sein kann ....


" Die geheime Aufklärung ist ein Dienst, der nur Herren vorbehalten ist " ( Oberst Nicolai, Leiter der dt. Militäraufklärung im 1. WK )
nach oben springen

#6693

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 14.02.2015 09:40
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #6689
[quote=SCORN|p447056]I

das Abkommen ist das Papier nicht wert, wenn ich heute Morgen lese, dass die Russen in der Nacht weitere schwere Waffen in die Ukraine geliefert haben. Irgendwie ist den Leuten in der Ostukraine der Verstand abhanden gekommen. So dumm handeln noch nicht mal Tiere.




Gert, ich fürchte du hast Recht was das Abkommen betrifft! Aber ich frage dich : wieviele Panzerkolonnen und ganze russische Truppenteile hat man denn nun schon seit Monaten gemeldet? Nicht eine einzige Meldung hat man verifizieren können, nicht eine einzige! Die Amerikaner könnten sofort mit wirklich aussagekräftigen Satellitenfotos diesen Fakt belegen. Sie tun es nicht! Warum? Weil sie Putin decken .........oder weil es wiedermal eine Luftnummer ist?

Zweifellos werden die Rebellen unterstützt, aber nicht so wie es permanent aus Kiew tönt, denn dann wäre ja schon die ganze russische Armee im Donbass!

Nicht umsonst erklärte der ehemalige Generalsinspekteur der Bundeswehr und NATO-General Kujat zum Thema der russischen Panzerkolonnen "ich habe Zweifel"!

SCORN


rasselbock hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.02.2015 09:52 | nach oben springen

#6694

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 14.02.2015 09:47
von uffz_nachrichten | 475 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #6693
Zitat von Gert im Beitrag #6689
[quote=SCORN|p447056]I

das Abkommen ist das Papier nicht wert, wenn ich heute Morgen lese, dass die Russen in der Nacht weitere schwere Waffen in die Ukraine geliefert haben. Irgendwie ist den Leuten in der Ostukraine der Verstand abhanden gekommen. So dumm handeln noch nicht mal Tiere.




Gert, ich fürchte du hast Recht was das Abkommen betrifft! Aber ich frage dich : wieviele Panzerkolonnen und ganze russische Truppenteile hat man denn nun schon seit Monaten gemeldet? Nicht eine einzige Meldung hat man verifizieren können, nicht eine einzige! Die Amerikaner könnten sofort mit wirklich aussagekräftigen Satelitenfotos diesen Fakt belegen. Sie tun es nicht! Warum? Weil sie Putin decken .........oder weil es wiedermal eine Luftnummer ist?

Zweifellos werden die Rebellen unterstützt, aber nicht so wie es permanent aus Kiew tönt, denn dann wäre ja schon die ganze russische Armee im Donnbas

Nicht umsonst erklärte der ehemalige Generalsinspekteur der Bundeswehr und NATO-General Kujat zum Thema der russischen Panzerkolonnen "ich habe Zweifel"!

SCORN


Jawoll! Die Amerikaner konnten schon mal mit ihren aussagekräftigen Satellitenbildern den Beweis des Vorhandenseins von Massenvernichtungswaffen erbringen. Warum dann nicht auch von ein paar T-34? Die stecken mit Sicherheit mit Putin unter einer Decke...



nach oben springen

#6695

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 14.02.2015 09:49
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #6691




Woher nehmen sie denn diese Gewissheit?


weil es nicht den geringsten Anlass gegeben hätte! Mit der Aussicht mittelfristig die 6.US Flotte vor Sewastopol ankern zu sehen musste Russland handeln!
Wer das nicht sieht, der träumt! Sicher war es nicht vom Völkerrecht gedeckt, aber es entsprach elementarsten Interessen Russlands. Es hätte nicht soweit kommen brauchen!


Genauso wie die Amerikaner in ihrem Vorhof keine Zweifel aufkommen lassen wo der Hammer hängt! Beispiel Grenada!


SCORN


seaman, Udo, eisenringtheo und rasselbock haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6696

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 14.02.2015 09:49
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

.....dann können die Freunde der sowjetischen Lebensart sicher auch erklären wie es zu der wundersamen Wende auf dem Kriegsschauplatz Ost-Ukraine kommen konnte nachdem die Sepas schon fast das Handtuch geworfen hatten.


nach oben springen

#6697

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 14.02.2015 09:55
von uffz_nachrichten | 475 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #6691
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #6690
Zitat von SCORN im Beitrag #6688
(...=
derweil zeigt sich in Brüssel langsam so etwas wie vorsichtige Selbstkritik: "...es wäre wohl nicht zum Krieg im Donbass .....gekommen, wenn die EU sich mit Russland und der Ukraine im Herbst 2013 an einen Tisch gestzt hätte. Ein Dialog als Zeichen, dass Brüssel Moskaus Sorgen ernst nehme, hätte die Krise wohl nicht so eskalieren lassen. Aus Diplomatenkreisen verlautet dass Russlands Entschlossenheit, eigene Interessen zu schützen, klar unterschätzt wurde!"

http://www.grenzecho.net/ArtikelLoad.asp...22839E&mode=all


Vielleicht ist es aber auch eine eklatante Selbstüberschätzung der EU: Der Schlüssel zur Donbass Lösung liegt in Moskau und in Washington, die Ursache liegt in der Ukraine, bei der sogenannten Ukrainisierung.
http://de.wikipedia.org/wiki/Ukrainisierung
Just nach dem Coup d'état in Kiew haben die Unruhen im Osten begonnen. Die widerrechtliche Absetzung des gewählten Präsidenten Viktor Janukowitsch war der Auslöser. Denn er war der Hoffnungsträger der Ukrainer russischer Ethnie und genoss hohes Ansehen in der Russischen Föderation. Ohne Staatsstreich wäre die Krim noch ukrainisch und der Donbass friedlich.
Und dass Russland einfach zusieht, wenn an seinen Grenzen Unruhe aufkommt? Naiv ist, wer das geglaubt hat.
Theo




Woher nehmen sie denn diese Gewissheit? Sie übersehen dabei offenbar die Tatsache ,das Putin im Vorfeld massiven Druck auf die Ukraine ausübte um die Unterzeichnung eines unterschriftreifen Handelsabkommen zwischen der EU und der Ukraine zu verhindern.



Sofern das überhaupt stimmt, der "Handelsvertrag" ginge Putin bestimmt am Arsch vorbei. Allerdings dürfte ihm nicht am Arsch vorbeigegangen sein, daß nach Unterzeichnung eines solchen die Nato nachher die "Interessen" ihrer Partner "beschützen" würde/müßte. Die Ami´s schützen doch auch militärisch in allen Teilen der Welt die Interessen amerikanischer Bürger. Oder wie jetzt?



nach oben springen

#6698

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 14.02.2015 09:58
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von uffz_nachrichten im Beitrag #6697
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #6691
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #6690
Zitat von SCORN im Beitrag #6688
(...=
derweil zeigt sich in Brüssel langsam so etwas wie vorsichtige Selbstkritik: "...es wäre wohl nicht zum Krieg im Donbass .....gekommen, wenn die EU sich mit Russland und der Ukraine im Herbst 2013 an einen Tisch gestzt hätte. Ein Dialog als Zeichen, dass Brüssel Moskaus Sorgen ernst nehme, hätte die Krise wohl nicht so eskalieren lassen. Aus Diplomatenkreisen verlautet dass Russlands Entschlossenheit, eigene Interessen zu schützen, klar unterschätzt wurde!"

http://www.grenzecho.net/ArtikelLoad.asp...22839E&mode=all


Vielleicht ist es aber auch eine eklatante Selbstüberschätzung der EU: Der Schlüssel zur Donbass Lösung liegt in Moskau und in Washington, die Ursache liegt in der Ukraine, bei der sogenannten Ukrainisierung.
http://de.wikipedia.org/wiki/Ukrainisierung
Just nach dem Coup d'état in Kiew haben die Unruhen im Osten begonnen. Die widerrechtliche Absetzung des gewählten Präsidenten Viktor Janukowitsch war der Auslöser. Denn er war der Hoffnungsträger der Ukrainer russischer Ethnie und genoss hohes Ansehen in der Russischen Föderation. Ohne Staatsstreich wäre die Krim noch ukrainisch und der Donbass friedlich.
Und dass Russland einfach zusieht, wenn an seinen Grenzen Unruhe aufkommt? Naiv ist, wer das geglaubt hat.
Theo




Woher nehmen sie denn diese Gewissheit? Sie übersehen dabei offenbar die Tatsache ,das Putin im Vorfeld massiven Druck auf die Ukraine ausübte um die Unterzeichnung eines unterschriftreifen Handelsabkommen zwischen der EU und der Ukraine zu verhindern.



Sofern das überhaupt stimmt, der "Handelsvertrag" ginge Putin bestimmt am Arsch vorbei. Allerdings dürfte ihm nicht am Arsch vorbeigegangen sein, daß nach Unterzeichnung eines solchen die Nato nachher die "Interessen" ihrer Partner "beschützen" würde/müßte. Die Ami´s schützen doch auch militärisch in allen Teilen der Welt die Interessen amerikanischer Bürger. Oder wie jetzt?




Sie sind schlecht informiert und breiten das hier auch noch aus.


nach oben springen

#6699

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 14.02.2015 09:58
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #6696
.....dann können die Freunde der sowjetischen Lebensart sicher auch erklären wie es zu der wundersamen Wende auf dem Kriegsschauplatz Ost-Ukraine kommen konnte nachdem die Sepas schon fast das Handtuch geworfen hatten.


Ich kann ein "Handtuch werfen" der Rebellen niergends erkennen! Aber das überlaufen ganzer ukrainischer Truppenteile, inclusiver Technik!
Natürlich werden die Rebellen unterstützt! Genau wie die Kiewer Putsch-Clique! Das lässt sich ganz konkret an Zahlen festmachen welche in die Milliarden € gehen.
Es ist halt nur dumm wenn riesige Summen davon irgendwo "versickern" und "verschwinden", wie der ukrainische Verteidigungsminister selbst einräumt!

SCORN


zuletzt bearbeitet 14.02.2015 10:02 | nach oben springen

#6700

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 14.02.2015 10:01
von uffz_nachrichten | 475 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #6696
.....dann können die Freunde der sowjetischen Lebensart sicher auch erklären wie es zu der wundersamen Wende auf dem Kriegsschauplatz Ost-Ukraine kommen konnte nachdem die Sepas schon fast das Handtuch geworfen hatten.


Wer hatte denn gesagt, daß die "Sepas" das Handtuch geworfen haben? B....-Reporter? Oder Frontberichterstatter?
à la: "Nachdem in gewaltigen Kesselschlachten die Rote Armee zerschlagen wurde kann es nur noch durch ein Wunder zu einer Wende kommen. Der Sieg ist nur noch eine Frage der Zeit..."



nach oben springen



Besucher
4 Mitglieder und 34 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 310 Gäste und 22 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558175 Beiträge.

Heute waren 22 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen