#601

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 25.02.2014 14:04
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Der Russischunterricht in der DDR war nicht umsonst, sondern er war zumeist vergeblich, aber erzähle mal bitte von den Chats.


nach oben springen

#602

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 25.02.2014 14:27
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #601
Der Russischunterricht in der DDR war nicht umsonst, sondern er war zumeist vergeblich, aber erzähle mal bitte von den Chats.


@schnatterinchen würde ich gerne, aber ich habe im Moment ein anders wichtiges Thema, dass mir unter den Nägeln brennt.

Ich bin bloß gespannt, was aus den Deutschen wird, wenn die Visumpflicht für die Einreise von Ukrainern nach Deutschland als Geste guten Willens wegfallen sollte. Oder ist das bereits geschehen?

LG von der Moskwitschka

EDIT

Nein, anstatt sich in Betroffenheitsformeln und Solidaritätsbekundungen an die Adresse der ukrainischen Opposition zu ergehen, muss sich die EU jetzt endlich zu einer klaren Botschaft an den Nachbarn im Osten durchringen. Und das heißt: Abschaffung der Visumpflicht für alle ukrainischen Bürger und Bürgerinnen. Das nämlich wäre eine echte Unterstützung all derer, die seit Wochen auf dem Maidan für Veränderungen protestieren. Und ein klares Bekenntnis, dass sie in Europa willkommen sind.

http://www.taz.de/!133395/


zuletzt bearbeitet 25.02.2014 14:52 | nach oben springen

#603

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 25.02.2014 15:01
von Mike59 | 7.941 Beiträge

Ich vermisse bei vielen der Beiträge den von einem User geforderten "Content" - Das Sprichwort sagt treffend "Ein Esel sagt zum anderen Langohr." Einfach nur eine Zumutung dieser Tread.


Burt Monroe hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#604

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 25.02.2014 18:10
von Burt Monroe | 41 Beiträge

Zitat von werner im Beitrag #533
Der ukrainische Rabbi hat offenbar erhebliche Sorgen um die Sicherheit der jüdischen Gemeinde. Erstarken die ukrainischen Nazis so sehr?
Kann es sein, dass man uns eine Entwicklung verschweigt, weil die nicht in das deutsche Wunschdenken passt?

http://www.haaretz.com/jewish-world/jewi...d-news/1.575732



Ukrainische Neonazis und die Unterstützung der EU:

http://terraherz.wordpress.com/2014/01/27/der-fall-ukraine-zeigt-wie-gerechtfertigt-der-eu-friedensnobelpreis-ist/




.......


Klug ist, wer nur die Hälfte glaubt von dem was er hört. Noch klüger ist, wer erkennt, welche Hälfte die richtige ist.
werner hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 25.02.2014 18:19 | nach oben springen

#605

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 25.02.2014 18:14
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Jeder sollte seine Meinung offen und ehrlich sagen dürfen,auch wenn sie dem gegenüber vielleicht nicht passt.
Daher scheint mir die ganze Diskussion etwas sehr einseitig.
Aus diesem Grund ist schon die Fragestellung an sich schon etwas eigenartig .
Entscheiden muss sich das Ukrainische Volk.
Außerdem ist es mir schleierhaft, warum Russland oder Europa,warum nicht gemeinsam,weil es wider ein beschissenes Grossmachstreben gibt und schon wieder sind wir im Kalten Krieg.
Schon wieder stehen die gleichen Leute mit den selben Argumenten wie vor 30 Jahren und das Spiel geht wieder los.
Ich stelle mir nur vor wenn es den Baltischen Staaten nicht gelungen waehre,sich von Mutter Russland loszusagen,hatten wir heute die gleichen Diskussionen.
Wuerde man heute die Menschen im Baltikum fragen,wie sie sich entscheiden wuerden..........ich glaube diese Frage braucht man nicht zu stellen.


coldwarrior67 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#606

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 25.02.2014 18:16
von PF75 | 3.291 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #563
Zitat von PF75 im Beitrag #555
Zitat von Hufklaus im Beitrag #554
Dieses reflexartige Umkehrfrage-Verfahren der Nachfrage wird aber von den roten Socken hier auch gern verwendet!

VG Klaus



Da hast du Recht ,aber einige vo den "roten Socken " sind mir als Diskussionspartner lieber als die ewigen Widerstandskämpfer ,da bei ihnen meistens mehr Inhalt in der Beiträgen ist.


damit kannst du aber nur dein kommunistisches Gefasel aus der längst vergangenen Zeit meinen. Echter Content sieht anders aus.



Von mir hast wohl noch kein kommunistisches Gefasel gehört,
bei dir kommt ja immer der schon der permanente DDR-Hass durch ,damit ist alles gesagt sonst gibs Mecker von oben


damals wars, SCORN und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#607

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 25.02.2014 18:21
von PF75 | 3.291 Beiträge

Irgendwie scheint sich die Berichterstattung zu wandeln,heute war im Radio von Umsturz und derzeitigen/künftigen Machthabern die Rede,läuft das etwas eventuell aus der Ruder und man geht vorsichtshalber schon mal auf Distanz ?


nach oben springen

#608

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 25.02.2014 18:23
von damals wars | 12.113 Beiträge

Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #584
Der lupenreine Demokrat in Moskau wird schon Mittel und Wege finden ,ein 2.Prag 1968 zu Inszinieren.
Bist du nicht willig........so.
Was Revolutionen anbelangt ,waehre Lenin ohne Geld aus Deutschland auch nicht wie Phoenix aus der Asche auferstanden.
Aber ist bestimmt wider eine Lüge......kommt gleich !


Stimmt.auch für diesen Aufstand ist deutsches Geld geflossen. Und nicht zu knapp.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#609

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 25.02.2014 18:24
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #608
Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #584
Der lupenreine Demokrat in Moskau wird schon Mittel und Wege finden ,ein 2.Prag 1968 zu Inszinieren.
Bist du nicht willig........so.
Was Revolutionen anbelangt ,waehre Lenin ohne Geld aus Deutschland auch nicht wie Phoenix aus der Asche auferstanden.
Aber ist bestimmt wider eine Lüge......kommt gleich !


Stimmt.auch für diesen Aufstand ist deutsches Geld geflossen. Und nicht zu knapp.



Wieviel war es denn und von wem kam es ?


nach oben springen

#610

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 25.02.2014 18:26
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #609
Zitat von damals wars im Beitrag #608
Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #584
Der lupenreine Demokrat in Moskau wird schon Mittel und Wege finden ,ein 2.Prag 1968 zu Inszinieren.
Bist du nicht willig........so.
Was Revolutionen anbelangt ,waehre Lenin ohne Geld aus Deutschland auch nicht wie Phoenix aus der Asche auferstanden.
Aber ist bestimmt wider eine Lüge......kommt gleich !


Stimmt.auch für diesen Aufstand ist deutsches Geld geflossen. Und nicht zu knapp.



Wieviel war es denn und von wem kam es ?



Das Geld kam vom Dt Kaiser waren wohl um die 40 Millionen.


nach oben springen

#611

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 25.02.2014 18:29
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Nein nein ich meine das deutsche Geld für den Umsturz in der Ukraine .


nach oben springen

#612

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 25.02.2014 18:30
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #611
Nein nein ich meine das deutsche Geld für den Umsturz in der Ukraine .

Weiss ich leider nicht,aber bestimmt nicht wenig,liegt ja auf der Hand.


nach oben springen

#613

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 25.02.2014 19:01
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Das Fatale an der Geschichte ist, dass den Ukrainern durch das Gezerre durch die EU und Russland eins verloren geht – sich zu finden, wie andere ehemalige Sowjetrepubliken z.B. im Baltikum. Mit sich zu finden meine ich die nationale Identität oder anders, als Nation. In der Ukraine ist es nicht zuletzt so schwer, und wahrscheinlich auch für den Mitteleuropäer schwer zu verstehen, weil die Wiege Russlands nicht zuletzt vor Jahrhunderten in der Kiewer Rus stand. Das Loszulassen fällt jetzt auf Putin zurück. Dabei denken viele so. Putin wird es den Russen erklären müssen. Das wird für ihn die größte Herausforderung sein. Würde man es nämlich vom Standpunkt der Russen aus betrachten, dann müsste endlich zusammenwachsen was zusammengehört.

Doch da gibt es noch die Westukraine, die lange europäisch eingebunden war. Und genau dort ist der nationale Gedanke sehr ausgeprägt. Nicht zuletzt deshalb hat dort die Swoboda die meisten Anhänger. Dabei ist selbst die Swoboda gespalten in die gemäßigten, die eher wirtschaftlich orientiert sind und die radikalen, die die Ukraine über alles stellen, was meiner Meinung nach bedenklich ist. Rechts davon gibt es noch den extremistischen „rechten Sektor“ der auf dem Maidan zum Teil den Ton angegeben hat. Die meinte wahrscheinlich Medwedew mit den vermummten, die mit Kalaschnkows durch die Straßen ziehen.

Diesen Konflikt auszuhalten und zu befrieden ist denke ich das allerwichtigste. In Anbetracht der wirtschaftlichen Situation aber sehr schwierig, denn die Ukraine braucht Geld. Ich denke es ist endlich an der Zeit, das sich die Ukrainer, die Russen und die EU auf höchster Ebene an einen Tisch setzen und gemeinsam eine Lösung finden, und nicht ihre Stiftungen und Hinterbänkler in die Ukraine schicken. Denn dadurch könnte man Zeit gewinnen und Ruhe für den Wahlkampf.

Es werden dabei alle Federn lassen müssen, sowohl die EU allen voran Deutschland, als auch Putin, wenn sie die Ukraine nicht in die nationalistische Falle tappen lassen wollen. Es sollte alles unternommen werden, damit die Ukraine als ein souveränes Land hervorgeht und nicht Zankapfel der Weltpolitik bleibt.

Ich weiß ein Wunschtraum. Aber man wird ja in dieser Zeit noch träumen dürfen.

LG von der Moskwitschka


grenzgänger81 und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 25.02.2014 19:15 | nach oben springen

#614

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 25.02.2014 19:06
von Heckenhaus | 5.112 Beiträge

Zitat
Das Fatale an der Geschichte ist, dass den Ukrainern durch das Gezerre durch die EU und Russland eins verloren geht – sich zu finden, wie andere ehemalige Sowjetrepubliken z.B. im Baltikum.


Nur mit dem Unterschied, das die baltischen Republiken erst 1940 eingegliedert wurden ins kommunistische Reich,

Litauen, Einmarsch 15. Juni 1940, Zwangseingliederung in die Sowjetunion 3. August 1940
Lettland, Einmarsch 17. Juni 1940, Zwangseingliederung in die Sowjetunion 5. August 1940
Estland, Einmarsch 17. Juni 1940, anschließend Zwangseingliederung in die Sowjetunion 6. August 1940
http://de.wikipedia.org/wiki/Baltikum

die Ukraine bereits 1922.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
zuletzt bearbeitet 25.02.2014 19:07 | nach oben springen

#615

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 25.02.2014 19:20
von SCORN | 1.453 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #614
[
Nur mit dem Unterschied, das die baltischen Republiken erst 1940 eingegliedert wurden ins kommunistische Reich,
.........die Ukraine bereits 1922.



nur um Wirrungen zu vermeiten, vor Revolution und Bürgerkriegswirren gehörte die Ukraine zum Russischen Reich! Wie schon angemerkt wurde sehen die Russen die Wiege ihres Volkes in der Kiewer Rus!


nach oben springen

#616

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 25.02.2014 19:28
von damals wars | 12.113 Beiträge

Zwangseingliederung nach vorangegangenen Wahlen, woran erinnert mich das?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#617

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 25.02.2014 19:35
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Man traut sich hier kaum etwas pro europäisches zu schreiben, aber ich erkenne nicht wo die EU an der Ukraine zerrt.
Was hier völlig ignoriert wird ist der Druck Russlands mittels Handelshemmnissen gegen die Ukraine , die Janukowitsch veranlasst hatte dieses Abkommen mit der EU nicht unterzeichnen. Die Folgen sind in der Ukraine zu besichtigen.
Jetzt geht es sicher gleich wieder los : Alles Lügen des Westens um sich die Ukraine einzuverleiben.
Aber was soll die EU mit noch einem Pleitestaat? Die haben doch mit ihren PIGS Staaten genug zu tun.
In einem der letzten Beiträge wurde noch ein Video eingestellt in dem Politiker übelst beleidigt werden und die EU als Unterstützer ukrainischer Nazis diffamiert wird.
Welchen Einfluss hat den die EU in der Ukraine tatsächlich? Der Besuch von Frau Ashton war wirkungslos. Erst die Aussenminister von D , F und PL brachten Bewegung.
Naja und die Kiever Rus kann kein Grund sein den Ukrainern ihren eigenen Weg zu versperren.


grenzgänger81 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 25.02.2014 19:40 | nach oben springen

#618

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 25.02.2014 19:50
von damals wars | 12.113 Beiträge

Das alte Spiel: die Russen sind an allem Schuld!
Die reiche Ukraine als armes Opfer.
Märchenland ist abgebrannt.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#619

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 25.02.2014 20:09
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #614

Zitat
Das Fatale an der Geschichte ist, dass den Ukrainern durch das Gezerre durch die EU und Russland eins verloren geht – sich zu finden, wie andere ehemalige Sowjetrepubliken z.B. im Baltikum.


Nur mit dem Unterschied, das die baltischen Republiken erst 1940 eingegliedert wurden ins kommunistische Reich,

Litauen, Einmarsch 15. Juni 1940, Zwangseingliederung in die Sowjetunion 3. August 1940
Lettland, Einmarsch 17. Juni 1940, Zwangseingliederung in die Sowjetunion 5. August 1940
Estland, Einmarsch 17. Juni 1940, anschließend Zwangseingliederung in die Sowjetunion 6. August 1940
http://de.wikipedia.org/wiki/Baltikum

die Ukraine bereits 1922.


Aendert das Datum etwas an den Tatsachen ?


nach oben springen

#620

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 25.02.2014 20:11
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #618
Das alte Spiel: die Russen sind an allem Schuld!
Die reiche Ukraine als armes Opfer.
Märchenland ist abgebrannt.



Wie meinst du das?


nach oben springen



Besucher
22 Mitglieder und 57 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 2377 Gäste und 150 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14356 Themen und 557033 Beiträge.

Heute waren 150 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen