#5581

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 03.09.2014 20:16
von damals wars | 12.210 Beiträge

Zitat von Turmwache im Beitrag #5580
vorhin im MDR;
Polen will Lebensmittel vernichten,

Das sind Folgen des geputschten Bürgerkrieges in der Ukraine


Wer will schon jeden Tag Kompott essen.

Ein toller Link, und die Kommentare erst!:
http://www.welt.de/wirtschaft/article131...Oligarchen.html


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#5582

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 03.09.2014 20:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von PF75 im Beitrag #5579
Zur "Beruhigung "der Lage in der Ukraine macht ja nun mal die NATO dort fix ein Manöver mit Truppen aus mehreren NATO-Staaten,obwohl die Ukraine kein NATO-Mitglied ist.
Als Russland Manöver (sollen ja langfristig angemeldet gewesen seien ) auf seinem eigenen Terretorium abhielt wurde das vom Westen als Provokation und fast kriegserklärung gebrandmarkt.


Putin Troll


nach oben springen

#5583

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 03.09.2014 20:20
von damals wars | 12.210 Beiträge

Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #5582
[quote=PF75|

Putin Troll


Nato ist doch Mutti + Obama!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#5584

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 03.09.2014 20:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #5583
Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #5582
[quote=PF75|

Putin Troll


Nato ist doch Mutti + Obama!



Das Duo Infernale, dann gute Nacht.....


nach oben springen

#5585

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 03.09.2014 20:24
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich dachte eigentlich der Grinseball wäre eindeutig und wollte die aus meiner Sicht richtige Äußerung auf diese Seite rüber retten. Manche überfordert selbst das, ist nicht meine Schuld.


zuletzt bearbeitet 03.09.2014 20:44 | nach oben springen

#5586

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.09.2014 05:35
von SCORN | 1.456 Beiträge

im Wortlaut Putins Vorschlag zur Lösung des Konfliktes:

"Für das Ziel, das Blutvergießen zu beenden und die Lage im Südosten der Ukraine zu stabilisieren, denke ich, dass die gegnerischen Seiten umgehend die folgenden Handlungen vereinbaren und koordiniert umsetzen sollten:

1. Beendigung der aktiven Angriffsoperationen der bewaffneten Kräfte, bewaffneter Formationen sowie der Aufständischen im Südosten der Ukraine in den Gebieten Donezk und Luhansk,

2. Rückzug der bewaffneten Einheiten der Regierungstruppen der Ukraine auf eine Entfernung, von der aus ein möglicher Beschuss bewohnter Punkte durch Artillerie und alle Arten systematischer Feuersalven auszuschließen ist,

3. Eine vollwertige und objektive internationale Kontrolle über die Beachtung der Bedingungen der Feuerpause und ein Monitoring der Lage in einer eigens geschaffenen Sicherheitszone,

4. Kein Einsatz der Luftstreitkräfte gegen Zivilisten und Orte in der Konfliktzone,

5. Ein Austausch der gewaltsam festgehaltenen Personen nach dem Prinzip "alle gegen alle" ohne Vorbedingungen,

6. Eine Öffnung von humanitären Korridoren für Flüchtlinge und für die Lieferung von Hilfsgütern in Städte und Orte des Donbass, des Donezker und des Luhansker Gebiets und

7. Reparaturbrigaden für die betroffenen Orte des Donbass, um zerstörte Objekte der sozialen und lebensnotwendigen Infrastrukturen wiederherzustellen und Hilfe bei der Vorbereitung auf den Winter zu gewährleisten."

bliebe anzumerken dass die Regierung in Kiew den Vorschlag schon abgelehnd hat!


Georg hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5587

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.09.2014 05:57
von Harsberg | 3.248 Beiträge

Stefan Meister ist Russland-Experte der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) in Berlin. In der Fachzeitschrift "Osteuropa" schrieb er vor Kurzem: Die Ukraine-Krise ist in Wahrheit eine Russland-Krise.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/uk...ments-box-pager


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#5588

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.09.2014 06:28
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Die einzige richtige Aussage in dem Artikel ist meiner Ansicht nach dieser Punkt hier

Zitat
Man hätte sich aber bewusster machen können, welche Bedeutung die Ukraine für Russland hat, sowohl historisch, politisch als auch ökonomisch, zu einem Zeitpunkt, wo Moskau noch zu Kompromissen bereit gewesen wäre. Die EU hat immer von einer Win-win-Situation mit Russland gesprochen. Es war naiv zu denken, Moskau könnte das genauso sehen. Strategisches Denken ist keine Stärke der EU-Mitgliedstaaten.

Putin hat auf der Münchner Sicherheitskonferenz 2007 einen Warnschuss abgegeben, den der Westen wegen der vermeintlichen Irrelevanz Russlands ignoriert hat.


SCORN hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 04.09.2014 06:29 | nach oben springen

#5589

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.09.2014 10:17
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #5586
im Wortlaut Putins Vorschlag zur Lösung des Konfliktes:

"Für das Ziel, das Blutvergießen zu beenden und die Lage im Südosten der Ukraine zu stabilisieren, denke ich, dass die gegnerischen Seiten umgehend die folgenden Handlungen vereinbaren und koordiniert umsetzen sollten:

1. Beendigung der aktiven Angriffsoperationen der bewaffneten Kräfte, bewaffneter Formationen sowie der Aufständischen im Südosten der Ukraine in den Gebieten Donezk und Luhansk,

2. Rückzug der bewaffneten Einheiten der Regierungstruppen der Ukraine auf eine Entfernung, von der aus ein möglicher Beschuss bewohnter Punkte durch Artillerie und alle Arten systematischer Feuersalven auszuschließen ist,

3. Eine vollwertige und objektive internationale Kontrolle über die Beachtung der Bedingungen der Feuerpause und ein Monitoring der Lage in einer eigens geschaffenen Sicherheitszone,

4. Kein Einsatz der Luftstreitkräfte gegen Zivilisten und Orte in der Konfliktzone,

5. Ein Austausch der gewaltsam festgehaltenen Personen nach dem Prinzip "alle gegen alle" ohne Vorbedingungen,

6. Eine Öffnung von humanitären Korridoren für Flüchtlinge und für die Lieferung von Hilfsgütern in Städte und Orte des Donbass, des Donezker und des Luhansker Gebiets und

7. Reparaturbrigaden für die betroffenen Orte des Donbass, um zerstörte Objekte der sozialen und lebensnotwendigen Infrastrukturen wiederherzustellen und Hilfe bei der Vorbereitung auf den Winter zu gewährleisten."

bliebe anzumerken dass die Regierung in Kiew den Vorschlag schon abgelehnd hat!

Putin hat hier aber offensichtlich einen wichtigen Punkt vergessen: Die Rebellen müssen sich - ebenso wie die Regierungstruppen - zurück ziehen und die besetzten Regierungsgebäude (mit denen begann das Theater ja) frei geben. Weiters muss die Kontrolle der Staatsgrenzen der Ukraine wieder an Beamte der Regierung der Ukraine zurück gegeben werden und damit die territoriale Integrität des Staates wieder hergestellt werden.

Weiters hat Putin hier vergessen, Mariupol zu erwähnen.

Außerdem liegt das Problem u.U. hier im Detail:
ad 6.: Von wo wohin sollen denn die Korridore gehen? Nur nach Russland? Nur in die Ukraine? Man wusste ja bereits vor der Besetzung von Regierungsgebäuden in den umkämpften Gebieten durch die Aufständischen, dass von Russland "Freiwillige" eingesickert sind. Einen humanitären Korridor der nur nach Russland geht, würde ich anstelle der ukrainischen Regierung nicht zustimmen.
Durch wen werden diese Korridore "betreut"? Durch das Rote Kreuz? Wer kontrolliert die Hilfslieferungen? Egal wohin diese Korridore führen; Sofern die Bewegungen/Lieferungen in diesem Korridor nicht durch eine (möglichst) unabhängige Organisation kontrolliert werden, wird sich jene Kriegspartei, die die Korridore kontrolliert, einen Vorteil verschaffen.

Aus meiner Sicht kann eine Lösung derzeit nur durch eine völlige Demilitarisierung der Region erreicht werden. Dazu ist aber zuerst der Rückzug aller Truppen (Regierung und Aufständische) notwendig. Dann müsste eine groß angelegt UNO-Mission gestartet werden, die diese DMZ überwacht.

just my 2ct.

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
grenzgänger81, Georg und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5590

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.09.2014 14:52
von Georg | 1.031 Beiträge

Zitat von matloh im Beitrag #5589
Zitat von SCORN im Beitrag #5586
im Wortlaut Putins Vorschlag zur Lösung des Konfliktes:

"Für das Ziel, das Blutvergießen zu beenden und die Lage im Südosten der Ukraine zu stabilisieren, denke ich, dass die gegnerischen Seiten umgehend die folgenden Handlungen vereinbaren und koordiniert umsetzen sollten:

1. Beendigung der aktiven Angriffsoperationen der bewaffneten Kräfte, bewaffneter Formationen sowie der Aufständischen im Südosten der Ukraine in den Gebieten Donezk und Luhansk,

2. Rückzug der bewaffneten Einheiten der Regierungstruppen der Ukraine auf eine Entfernung, von der aus ein möglicher Beschuss bewohnter Punkte durch Artillerie und alle Arten systematischer Feuersalven auszuschließen ist,

3. Eine vollwertige und objektive internationale Kontrolle über die Beachtung der Bedingungen der Feuerpause und ein Monitoring der Lage in einer eigens geschaffenen Sicherheitszone,

4. Kein Einsatz der Luftstreitkräfte gegen Zivilisten und Orte in der Konfliktzone,

5. Ein Austausch der gewaltsam festgehaltenen Personen nach dem Prinzip "alle gegen alle" ohne Vorbedingungen,

6. Eine Öffnung von humanitären Korridoren für Flüchtlinge und für die Lieferung von Hilfsgütern in Städte und Orte des Donbass, des Donezker und des Luhansker Gebiets und

7. Reparaturbrigaden für die betroffenen Orte des Donbass, um zerstörte Objekte der sozialen und lebensnotwendigen Infrastrukturen wiederherzustellen und Hilfe bei der Vorbereitung auf den Winter zu gewährleisten."

bliebe anzumerken dass die Regierung in Kiew den Vorschlag schon abgelehnd hat!

Putin hat hier aber offensichtlich einen wichtigen Punkt vergessen: Die Rebellen müssen sich - ebenso wie die Regierungstruppen - zurück ziehen und die besetzten Regierungsgebäude (mit denen begann das Theater ja) frei geben. Weiters muss die Kontrolle der Staatsgrenzen der Ukraine wieder an Beamte der Regierung der Ukraine zurück gegeben werden und damit die territoriale Integrität des Staates wieder hergestellt werden.

Weiters hat Putin hier vergessen, Mariupol zu erwähnen.

Außerdem liegt das Problem u.U. hier im Detail:
ad 6.: Von wo wohin sollen denn die Korridore gehen? Nur nach Russland? Nur in die Ukraine? Man wusste ja bereits vor der Besetzung von Regierungsgebäuden in den umkämpften Gebieten durch die Aufständischen, dass von Russland "Freiwillige" eingesickert sind. Einen humanitären Korridor der nur nach Russland geht, würde ich anstelle der ukrainischen Regierung nicht zustimmen.
Durch wen werden diese Korridore "betreut"? Durch das Rote Kreuz? Wer kontrolliert die Hilfslieferungen? Egal wohin diese Korridore führen; Sofern die Bewegungen/Lieferungen in diesem Korridor nicht durch eine (möglichst) unabhängige Organisation kontrolliert werden, wird sich jene Kriegspartei, die die Korridore kontrolliert, einen Vorteil verschaffen.

Aus meiner Sicht kann eine Lösung derzeit nur durch eine völlige Demilitarisierung der Region erreicht werden. Dazu ist aber zuerst der Rückzug aller Truppen (Regierung und Aufständische) notwendig. Dann müsste eine groß angelegt UNO-Mission gestartet werden, die diese DMZ überwacht.

just my 2ct.

cheers matloh




Kann man einen Vorschlag nicht verhandeln?
Kann die " andere Seite " nicht Punkte selber vorschlagen, entsprechend ihren Vorstellungen - bei den Verhandlungen.
Gespräche fanden auf höchster Ebene statt - nur Verwirrung kam raus. Warum? Kann man sich nicht auf gemeinsame Erklärungen einigen, an den dann jeder Verhandlungspartner zu messen ist ?


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
nach oben springen

#5591

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.09.2014 15:00
von Georg | 1.031 Beiträge

Wenn ich einen Beitrag einstelle, ist es oftmals schwer - wo? Er würde auch in andere Themen passen. So auch dieser hier, obwohl ich hier nicht mehr wollte.....
Zur MH 17 ist immer noch keine Klarheit geschaffen worden. Selbst eine vorläufige Erklärung könnte Gemüter beruhigen.
Die Panzerkolonne hat sich auch erledigt, als falsche Berichterstattung.
Nun diese Richtigstellung zu einer ZDF - Meldung vom ZDF:


Wenn es nicht so traurig wär......


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
nach oben springen

#5592

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.09.2014 15:48
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Zitat von Georg im Beitrag #5591
Wenn ich einen Beitrag einstelle, ist es oftmals schwer - wo? Er würde auch in andere Themen passen. So auch dieser hier, obwohl ich hier nicht mehr wollte.....
Zur MH 17 ist immer noch keine Klarheit geschaffen worden. Selbst eine vorläufige Erklärung könnte Gemüter beruhigen.
Die Panzerkolonne hat sich auch erledigt, als falsche Berichterstattung.
Nun diese Richtigstellung zu einer ZDF - Meldung vom ZDF:


Wenn es nicht so traurig wär......

Also doch kleine grüne Männchen,die sich verlaufen haben.


nach oben springen

#5593

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.09.2014 19:15
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #5586
[...]

2. Rückzug der bewaffneten Einheiten der Regierungstruppen der Ukraine auf eine Entfernung, von der aus ein möglicher Beschuss bewohnter Punkte durch Artillerie und alle Arten systematischer Feuersalven auszuschließen ist,
[...]

Ziemlich einseitig dieser Vorschlag. Wohin ziehen sich denn die Separatisten zurück?
Zudem: Warum sollten sich Truppen des eigenen Staates im eigenen Staat von aussen steuern lassen?

Gruß
Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5594

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.09.2014 19:35
von Uffz.JoMu (gelöscht)
avatar

Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #5592
Zitat von Georg im Beitrag #5591
Wenn ich einen Beitrag einstelle, ist es oftmals schwer - wo? Er würde auch in andere Themen passen. So auch dieser hier, obwohl ich hier nicht mehr wollte.....
Zur MH 17 ist immer noch keine Klarheit geschaffen worden. Selbst eine vorläufige Erklärung könnte Gemüter beruhigen.
Die Panzerkolonne hat sich auch erledigt, als falsche Berichterstattung.
Nun diese Richtigstellung zu einer ZDF - Meldung vom ZDF:


Wenn es nicht so traurig wär......

Also doch kleine grüne Männchen,die sich verlaufen haben.


Die sagen Nein, denen kann man doch glauben?
http://www.heise.de/tp/news/OSZE-stellt-...st-2307224.html


nach oben springen

#5595

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.09.2014 20:38
von Kurt | 933 Beiträge

Zitat von Ari@D187 im Beitrag #5593

Ziemlich einseitig dieser Vorschlag. Wohin ziehen sich denn die Separatisten zurück?
Zudem: Warum sollten sich Truppen des eigenen Staates im eigenen Staat von aussen steuern lassen?

Gruß
Ari


Eine sehr gute Frage! Diese sollte mal der EU und den USA gestellt werden.
Warum sollten sich russische Truppen vom Willen der NATO im eigenen Land steuern lassen?
Diese Frage stellte ich mir ständig, wenn die westlichen Medien und Politiker irgendwelche Truppenbewegungen der Russen im eigenen Land negativ kommentierten, während die Truppenbewegungen der eigenen Streitkräfte in fremden Ländern keine oder gar positive Erwähnung fanden.


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5596

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.09.2014 21:04
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

nabend,
wisst ihr jungs, das thema ist leidig. ihr kloppt euch die schädel ein und vergesst eins!!!! die kriegsgefahr in europa ist schon ewig nicht mehr so hoch gewesen.
vieles erinnert wirklich an den sommer 1939.......@moskauerin
die meisten hier sind eh " wehrunwürdig" also untauglich. auch die österreicher ;-) gnade uns gott das wir nicht das selbe schicksal haben wie unsere vorfahren .
friedliche grüße


Udo hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5597

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.09.2014 21:06
von damals wars | 12.210 Beiträge

Wohin sollen sich den die Einwohner zurückziehen? sie kämpfen in ihrer Heimat! Sollen sie ihre Heimat zur Plünderung freigeben!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#5598

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.09.2014 21:23
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #5597
Wohin sollen sich den die Einwohner zurückziehen? sie kämpfen in ihrer Heimat! Sollen sie ihre Heimat zur Plünderung freigeben!

Siehst du und das ist der knackpunkt,weil es eine Lüge ist.
Darum streitet man sich um des Kaisers Bart.
Und aus diesem Grund ist auch Putins Friedensplan nicht das Papier wert,auf dem es geschrieben ist.


matloh hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5599

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.09.2014 21:51
von Turmwache | 293 Beiträge

ich werfe hier mal einen red herring ein,

also am 13. soll in Schottland abgestimmt werden - was passiert dann, was sagt die Nato und vor allem der Präsident der vereinigten Staaten dazu??
alles Fragen die rein niemandem interessieren - den Zeitungsausschnitt - von 6 x 11cm der war so wichtig daß man den von der Zeitung DIE ZEIT
auf dieses Maß zurecht zensierte -


nach oben springen

#5600

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 04.09.2014 21:52
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

http://www.berliner-kurier.de/politik---...8,28318310.html
Ich mag zwar dieses Blatt nicht unbedingt,aber zu denken gibts mir schon,wenn die Boulevard-Presse schon soetwas druckt!


zuletzt bearbeitet 04.09.2014 22:00 | nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 56 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2006 Gäste und 132 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14374 Themen und 558645 Beiträge.

Heute waren 132 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen