#461

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 22.02.2014 17:33
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Zitat von Antaios im Beitrag #453
Hallo Allesamt!

Die Einverleibung der Ukraine in den "Vorpostenstatus" wird Deutschland in den nächsten Monaten und ggf. Jahren einige dutzend Milliarden steuerfinanzierte Kredite und sicher noch mehr Staatsverschuldung "einbringen".

Mit der Frau die die ökonomischen Kronjuwelen der Ukraine sicher um einiges schneller verhökern wird als der Boxer und die inzwischen abgeschriebenen anderen "Oppositionellen", sowie die wundersam gewendeten Regierungsnahen (das war doch 1989 auch nicht anders, siehe Krause und Co.), ist der Weg ins schwarze Meer nun frei und die Kornkammer Europas gehört Monsanto und Co. damit faktisch.
Die Ölreserven rücken auch bedeutend näher und die Schwarzmeerflotte ist faktisch neutralisiert, wenn die USA-NATO dort nun ihre Stützpunkte eingeräumt bekommt.

Wie 1989 frißt die sog. Revolution schnellstens ihre Kinder und die Nutznießer stehen schon in den Startlöchern. Schade nur, daß Putin seinen Apparat durch die Jelzin Ära immer noch mit Maulwürfen durchsetzt hat. Wie sonst sollte man sich diese „Verhandlungslösung“ sonst erklären lassen?!

Und das Gas werden die "demokratischen" Leute sich schon abzweigen. Klappt doch wunderbar mit "demokratischer" Unterstützung.
Die sog. EU wird nur bezahlen was ankommt und Russlands Gasmultis werden die Kosten über die steuerlichen Verluste auf den Staat umlegen.
So hat doch alles wieder "seine Ordnung" .....

---------------------------
Und der gute Nebeneffekt ist, daß die Politiker-Porno Connection hierzulande auch etwas mehr Ruhe hat, die beinahe an`s Licht gespülten Fakten wieder schön in den Leichenschubladen der Politik ein zu sortieren.

Pornodathy wird nicht wegen der Taten gestraft werden (BEstraft wird er sicher nie werden), sondern weil er durch seine notgeile Suchtbefriedigung Leute in Gefahr gebracht hat, von der die sog. „Öffentlichkeit“ nie etwas wissen sollte.

Das Geschwätz von Vorwarnung etc. ist doch eh Makulatur. Beweise weg, daraus folgt im Anwaltsparlament (siehe Berufsherkunft der „Volksvertreter") Pornodathy = unschuldig!

So hat alles eben auch sein „Gutes“ … :o(

Schöne Grüße,
Eckhard

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #448
[quote=schnatterinchen|p334751]Tip.Mal sehen. Könnte durchaus sein, dass es nächsten Winter "technische Probleme" bei der Gaslieferung in den Westen gibt und Frieren angesagt ist. Teurer wird das Gas jetzt auf jeden Fall...
Theo




Wer hat sich denn die Ukrine Einverleibt,du solltest erst einmal die Geschichtbuecher studieren,bevor du solch einen Mist verbreitest.


nach oben springen

#462

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 22.02.2014 17:35
von eisenringtheo | 9.183 Beiträge

Zitat von ABV im Beitrag #459
Mich hat verwundert, dass die Julia Timoschenko damals zur Last gelegten Vorwürfe, künftig nicht mehr als Straftaten gelten sollen. Wenn ich mich recht erinnere, wurde Julia Timoschenko seinerzeit wegen Amtsmissbrauch und persönlicher Bereicherung angeklagt, verurteilt und inhaftiert. Von nun sollen Amtsmissbrauch und persönliche Bereicherung eines Amtsinhabers keinen Straftatbestand mehr darstellen?(...)

Sie hat wohl auch ihr Geld in der Schweiz...
http://www.bilanz.ch/unternehmen/timosch...-geldwaescherei
Wie ist das wohl mit Klitschko?


ABV hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#463

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 22.02.2014 17:43
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von coldwarrior67 im Beitrag #456

Und was die EU betrifft. Die Ukraine weiss selbst genau, was sie will.



Nun, da wäre ich mir nicht so sicher! Es wäre hilfreich wenn du kurz erläutern würdest welche Ukraine du denn meinst? Oder ist dir ganz entgangen dass die Menschen auf der Krim, im Denezkbecken, in Poltawa, in Charkow etwas andere Vorstellungen haben als die Randalierer in Kiew welche mit einem riesigen Shutleservice an Bussen täglich aus dem Westen des Landes nach Kiew gekarrt wurden. Alleine zwischen Lemberg und Kiew sollen täglich 50 Reisebusse pendeln!


suentaler und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 22.02.2014 18:02 | nach oben springen

#464

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 22.02.2014 17:48
von PF75 | 3.294 Beiträge

Na wen die todkranke ( so hieß es doch noch vor nicht allzulanger Zeit )Timoschenko als Präsidentschaftskandidat antritt ,muß ja der Boxer vorsichtshalber mal schon den nächsten Aufstand vorbereiten,denn dann hat er ja wieder keine Chance Sieger zu seien.


nach oben springen

#465

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 22.02.2014 17:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Nett, der Landsitz vom Vivtor:

http://zyalt.livejournal.com/1007568.html


nach oben springen

#466

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 22.02.2014 17:58
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #461
du solltest erst einmal die Geschichtbuecher studieren,bevor du solch einen Mist verbreitest.



mag sein das @Antaios etwas drastisch formuliert und Entwicklungen verwegnimmt! Allerdings hat er in der Sache Recht! Andernfalls müsstest du Peter Scholl-Latour auch empfehlen erstmal Geschichtsbücher zu studieren bevor er einen "ähnlichen Mist" in seinem Buch "Russland im Zangengriff" schreibt!

Wer war doch gleich Scholl-Latour? der alte Zausel der nie ins Horn der Mainstream Medien blasen will und immer eine etwas andere Meinung hat!?
Nur dummerweise behält er immer Recht.....................


suentaler, Damals87, werner, Hans, DoreHolm und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#467

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 22.02.2014 18:03
von Alfred | 6.854 Beiträge

Mal schauen wer die Wahlen gewinnt.

Als erstes muss man wohl schauen, was man mit der Partei von Janukowitsch macht, nicht dass der die Wahl noch gewinnt....


nach oben springen

#468

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 22.02.2014 19:08
von Rostocker | 7.731 Beiträge

Zitat von ABV im Beitrag #459
Mich hat verwundert, dass die Julia Timoschenko damals zur Last gelegten Vorwürfe, künftig nicht mehr als Straftaten gelten sollen. Wenn ich mich recht erinnere, wurde Julia Timoschenko seinerzeit wegen Amtsmissbrauch und persönlicher Bereicherung angeklagt, verurteilt und inhaftiert. Von nun sollen Amtsmissbrauch und persönliche Bereicherung eines Amtsinhabers keinen Straftatbestand mehr darstellen? Ok, auf die Ukraine und andere Länder Osteuropas bezogen, könnte man gehässiger Weise fragen: War das nicht immer schon immer so? Sehr wahrscheinlich wurde lediglich eine korrupte Politikerin von ihrem mindestens nicht minder korrupten Kontrahenten ausgeschaltet.
Wenn jetzt aber Frau Timoschenko wieder ganz oben mitmischt, dürfte die Ukraine "vom Regen in die Traufe kommen". Die vielen Toten der letzten Tage sind dann völlig umsonst gestorben! Es sei denn, es findet sich ein oder mehrere fähige Politiker, mit wirklich " weißer Weste", die den ganzen Laden von oben nach unten ausmisten! Alles andere wäre eine Wahl zwischen Pest und Cholera.

Gruß an alle
Uwe


Solche Leute sollen auch in Westen schwer zu finden sein.


nach oben springen

#469

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 22.02.2014 19:29
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Also wenn das nicht wieder wie nach Lehrbuch gelaufen ist, dann weiß ich nicht.

Jetzt darf erst einmal ordentlich Steuergeld aus der EU (aus Griechenland wird es wohl nicht kommen) fließen. Damit können sich dann die vorübergehend von den Geldtöpfen Verdrängten wieder bedienen. Es wird einen tollen Aufschwung geben, ungefähr wie in Ungarn oder doch mehr wie in Bulgarien? Na wir werden es noch erleben. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass die mit dem Geld aus der EU und des IWF ausgehaltenen "demokratisch" an die Macht kommenden Politiker dafür sorgen werden, das in Sevastopol in bälde eine Flagge weht welche dort noch nicht gesehen wurde.
Das dürfte mit hoher Sicherheit einen Einfluss auf die zukünftige Energieversorgung, zumindest die der Ukraine haben.


zuletzt bearbeitet 22.02.2014 19:30 | nach oben springen

#470

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 22.02.2014 20:37
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #469
Also wenn das nicht wieder wie nach Lehrbuch gelaufen ist, dann weiß ich nicht.

Jetzt darf erst einmal ordentlich Steuergeld aus der EU (aus Griechenland wird es wohl nicht kommen) fließen. Damit können sich dann die vorübergehend von den Geldtöpfen Verdrängten wieder bedienen. Es wird einen tollen Aufschwung geben, ungefähr wie in Ungarn oder doch mehr wie in Bulgarien? Na wir werden es noch erleben. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass die mit dem Geld aus der EU und des IWF ausgehaltenen "demokratisch" an die Macht kommenden Politiker dafür sorgen werden, das in Sevastopol in bälde eine Flagge weht welche dort noch nicht gesehen wurde.
Das dürfte mit hoher Sicherheit einen Einfluss auf die zukünftige Energieversorgung, zumindest die der Ukraine haben.


Aufschwung in Ungarn? Die Ungarn, die ich kenne, benutzen dieses Wort nicht.

Mit neuen Fahnen in Sewastopol wird es noch dauern. Sofern ein neues Parlament die Verträge Janukowitsch´s mit Russland über die Verlängerung bis 2042 annuliert, laufen die Verträge mit Russland 2017 aus.
Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Russland seine Schwarzmeerflotte freiwillig vorher abziehen wird und damit einen NATO-Stützpunkt vor der eigenen Haustür ermöglicht.

Einen Einfluss auf die Energieversorgung der Ukraine wird das nicht haben, ganz sicher aber auf die Preise.
Dass die Julia, die Klitschko´s und Co Ihre Millionen einsetzen werden, um den einfachen Menschen einkommensgerechte Gaspreise zu ermöglichen, glaube ich nicht. Die einfachen Menschen sind Spielball und werden wie immer auf der Strecke bleiben.

Vielmehr fürchte ich, dass es bei einem politischen Schwenk weg von Russland in Richtung EU zu massiven Protesten in den östlichen Regionen kommen wird, im Verlauf vielleicht zu einem Bürgerkrieg und dann früher oder später zu libyschen oder syrischen Verhältnissen. Damit hätte Deutschland eine neue Qualität im eigenen Wirken um die Destabilisierung eines Landes und dessen Versinken im Chaos erreicht.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
Alfred und SCORN haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#471

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 22.02.2014 20:43
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Na wenn der Preis steigt! dann ist das doch eine Einflussnahme auf die Energieversorgung. Oder etwa nicht?

Die Krimtataren stellen wohl schon die ersten Überlegungen an sich nach Russland zu wenden und auf Grund des Chaos im westlichen Teil der Ukraine rufen die ersten schon nach Blauhelmen.


zuletzt bearbeitet 22.02.2014 20:55 | nach oben springen

#472

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 22.02.2014 21:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von TOMMI im Beitrag #452


Wäre doch mal ne Idee, Jürgen Schneider oder Uli Hoeneß als Bundeskanzler?
Und Alice Schwarzer wird mindestens Bundesfinanzminister, (rin) schreibe ich jetzt nicht.


nach oben springen

#473

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 22.02.2014 21:59
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Ich persönlich bin der Meinung, das die Gaslieferungen aus Russland in der aktuellen Disskusion überschätzt werden und nur ablenken. Da stehen ganz andere seit einem Jahr in den Startlöchern.

Fracking: Shell bekommt Schiefergas-Zugang in der Ukraine

Die Ukraine wird diese Woche mit dem Energiekonzern Shell einen Vertrag über die Förderung von Schiefergas im Osten der Ukraine unterschreiben. Ein weiterer Fracking-Deal in der Westukraine scheiterte dagegen am lokalen Widerstand
.

http://www.euractiv.de/ukraine-und-eu/ar...-ukraine-007114

Das kann noch echt "lustig" werden in der Ukraine. Ich kann nur hoffen, dass die Menschen aufwachen und die Zusammenhänge verstehen.Ob nun fracking oder Genmais in der größten Kornkommer, wenn kümmert das, wenn es um das eigene Überleben geht.

Es erinnert mich vieles an 1990.

LG von der Moskwitschka


suentaler hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 22.02.2014 22:02 | nach oben springen

#474

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 22.02.2014 22:11
von Kurt | 933 Beiträge

Frau Timoschenko flog mal eben im Privatjet von Charkow nach Kiew, wie das halt so ist, wenn man als arme, kranke Frau gerade aus dem Gefängnis kommt... Für eine Todsterbenskranke, sieht sie aber topfit aus. Also, der Charitè-Arzt muß sehr gut sein.
Für die Menschen in der Ukraine beginnt jetzt eine dunkle Zeit. Konfliktpotential gibt es ohne Ende. Die Bevölkerung wird noch einen hohen Preis zahlen müssen - leider.
Wie Moskwitschka schon schrieb, werden sich ausländische Konzerne den ukrainischen Kuchen aufteilen.

Gruß, Kurt


suentaler, SCORN, Udo, Alfred und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#475

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 22.02.2014 22:52
von DoreHolm | 7.707 Beiträge

Zitat von coldwarrior67 im Beitrag #456
Zitat von Antaios im Beitrag #453
Hallo Allesamt!

Die Einverleibung der Ukraine in den "Vorpostenstatus" wird Deutschland in den nächsten Monaten und ggf. Jahren einige dutzend Milliarden steuerfinanzierte Kredite und sicher noch mehr Staatsverschuldung "einbringen".

Mit der Frau die die ökonomischen Kronjuwelen der Ukraine sicher um einiges schneller verhökern wird als der Boxer und die inzwischen abgeschriebenen anderen "Oppositionellen", sowie die wundersam gewendeten Regierungsnahen (das war doch 1989 auch nicht anders, siehe Krause und Co.), ist der Weg ins schwarze Meer nun frei und die Kornkammer Europas gehört Monsanto und Co. damit faktisch.
Die Ölreserven rücken auch bedeutend näher und die Schwarzmeerflotte ist faktisch neutralisiert, wenn die USA-NATO dort nun ihre Stützpunkte eingeräumt bekommt.

Wie 1989 frißt die sog. Revolution schnellstens ihre Kinder und die Nutznießer stehen schon in den Startlöchern. Schade nur, daß Putin seinen Apparat durch die Jelzin Ära immer noch mit Maulwürfen durchsetzt hat. Wie sonst sollte man sich diese „Verhandlungslösung“ sonst erklären lassen?!

Und das Gas werden die "demokratischen" Leute sich schon abzweigen. Klappt doch wunderbar mit "demokratischer" Unterstützung.
Die sog. EU wird nur bezahlen was ankommt und Russlands Gasmultis werden die Kosten über die steuerlichen Verluste auf den Staat umlegen.
So hat doch alles wieder "seine Ordnung" .....

---------------------------
Und der gute Nebeneffekt ist, daß die Politiker-Porno Connection hierzulande auch etwas mehr Ruhe hat, die beinahe an`s Licht gespülten Fakten wieder schön in den Leichenschubladen der Politik ein zu sortieren.

Pornodathy wird nicht wegen der Taten gestraft werden (BEstraft wird er sicher nie werden), sondern weil er durch seine notgeile Suchtbefriedigung Leute in Gefahr gebracht hat, von der die sog. „Öffentlichkeit“ nie etwas wissen sollte.

Das Geschwätz von Vorwarnung etc. ist doch eh Makulatur. Beweise weg, daraus folgt im Anwaltsparlament (siehe Berufsherkunft der „Volksvertreter") Pornodathy = unschuldig!

So hat alles eben auch sein „Gutes“ … :o(

Schöne Grüße,
Eckhard

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #448
[quote=schnatterinchen|p334751]Tip.Mal sehen. Könnte durchaus sein, dass es nächsten Winter "technische Probleme" bei der Gaslieferung in den Westen gibt und Frieren angesagt ist. Teurer wird das Gas jetzt auf jeden Fall...
Theo




Hab selten so einen Mist gelesen.Ich bin ja mittlerweile einiges gewöhnt hier im Forum, und akzeptiere so manche Meinung.Warum wartet man nicht erst mal ab, was sich daraus entwickelt. Das Parlament hat Entscheidungen getroffen, das die Zukunft der Ukraine betrifft.Ich denke mal das die Vernuft gesiegt hat.Es gibt eine Übergangsregierung,die ehemalige Regierungschefin ist aus der Haft entlassen worden, der Staatschef, der schließlich für die Toten mitverantwortlich war ist geflüchtet, statt sich der Verantwortung zu stellen.Sogar die Polizei hat sich auf die andere Seite begeben, weil sie begriffen hat, das eine neue Zeit für die Ukraine anbrechen wird.Das das noch eine ganze Weile dauern wird, bis wieder alles im Normalen liegt, dürfte wohl jeden Ukrainer klar sein.
Und was die EU betrifft. Die Ukraine weiss selbst genau, was sie will. Sie wird sich ganz bestimmt nicht bevormunden lassen. Und wer soll bitte Militärstützpunkte in der Ukraine bauen?????



Rot: Die Polizei hat sich loyal zur bestehenden Regierung zu verhalten, nicht anders. Die persönliche Meinung zur Politik hat sich jeder Beamte erst mal öffentlich zu verkneifen. Auch die Polizisten haben einen gesunden Überlebenstrieb und Du kannst sicher sein, daß sie ebenso wieder umschwenken würden, wenn es doch wieder anders kommt, wie z.B. bei einer künftigen Wahl durchaus möglich.
Grün: Wer ist für Dich "Die Ukraine" ? Die Demonstranten ? Die Nationalisten ? Wenn Du nur die meinst, magst Du recht haben. Wie gesagt, um eine Neuwahl wird die Ukraine nicht herumkommen, wenn sie eine wirklich vom Volk legitimierte Regierung will. Da bin ich mal gespannt, wie die Bevölkerung entscheidet. Bist Du dir sicher, daß Timoschenko, Klitschko oder ein anderer der Opposition das Rennen macht ? Und wenn nicht, was dann ? Dann waren es wohl keine freien Wahlen, da nicht das gewünschte Ergebnis erzielt wurde ?



SCORN, Kurt und suentaler haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 22.02.2014 23:48 | nach oben springen

#476

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 22.02.2014 23:08
von DoreHolm | 7.707 Beiträge

Zitat von g.s.26 im Beitrag #465
Nett, der Landsitz vom Vivtor:

http://zyalt.livejournal.com/1007568.html


Bist Du sicher, daß die Bilder von Viktors Landsitz stammen ? in der Überschrift steht was von "Museum der Korruption".



nach oben springen

#477

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 22.02.2014 23:10
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ja da bin ich mir sicher. Die überspitzte Überschrift passt doch auch dazu. ^^


nach oben springen

#478

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 22.02.2014 23:19
von DoreHolm | 7.707 Beiträge

Zitat von g.s.26 im Beitrag #477
Ja da bin ich mir sicher. Die überspitzte Überschrift passt doch auch dazu. ^^


Nun denn, wenn es so ist. Zwar ziemlich protzig, aber er reiht sich dann eben nur ein in die Spitzensportler der Welt in Sportarten wie eben Boxen, Fußball, Tennis und Formel 1. Mir kamen bei den Menschen, die da rumlaufen und den Prunk sehen so meine Gedanken, wie sich sich wohl fühlen werden, wenn ihre Hoffnungen in einer anderen Regierung nicht nur nicht in Erfüllung gehen, sondern es noch schlechter wird. Viele werden den Tag vefluchen, an dem sie sich für ihre Teilnahme an den Demos entschieden. Ebenso wie ich es einige Monate nach der ersten Wahl in D 1990 beobachten mußte: Keiner will CDU gewählt haben.
Übrigens, auf zwei der Bilder, auf denen die Motorräder zu sehen waren, stand ganz vorn eine 350er Jawa, wenn ich nicht irre.



zuletzt bearbeitet 22.02.2014 23:20 | nach oben springen

#479

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 22.02.2014 23:32
von DirkUK | 298 Beiträge

Welches Interesse hat die EU an einem Beitritt der Ukraine ? Ist es vielleicht das naeher heranbringen der NATO zu Russland?


nach oben springen

#480

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 22.02.2014 23:46
von DoreHolm | 7.707 Beiträge

Zitat von DirkUK im Beitrag #479
Welches Interesse hat die EU an einem Beitritt der Ukraine ? Ist es vielleicht das naeher heranbringen der NATO zu Russland?


Das denke ich auch . Einen wirklichen Grund, die NATO näher an Russland zu bringen, hat eigentlich nur die USA mit ihrem Weltmachtstreben. Den anderen westeuropäischen Staaten geht es m.E. hauptsächlich um die Einflussnahmen ihrer Konzerne. Wenn die auch ohne EU-Beitritt ebenso möglich wäre, würde sie sich nicht ein weiteres Kuckuksei in´s Nest legen. Die USA werden schon ihre Möglichkeiten nutzen, daß auch ihre Konzerne sich den Löwenanteil vom Kuchen abschneiden. Da sowohl die USA als auch die europäischen NATO-Staaten sich in ihrer Absicht der wirtschaftlichen Ausbeutung der Ukraine einig sind, wird erst mal gemeinsame Sache gemacht. Hinter den Kulissen wird dann bzw. ist schon in vollem Gange das große Hauen und Stechen um die Filetstücke dieses Landes.



nach oben springen



Besucher
14 Mitglieder und 41 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 666 Gäste und 46 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558545 Beiträge.

Heute waren 46 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen