#4361

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 24.07.2014 19:12
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #4360
Zitat von passport im Beitrag #4325
[ ... ]
http://www.jungewelt.de/2014/07-23/054.php
Zitat von Gert im Beitrag #4351
kommmunistisches Hetzblatt, absolut nicht wahrheitsgetreu !
Zitat von Uffz.JoMu im Beitrag #4353
@Gert, widerlege es doch an Hand von Fakten.
Zitat von matloh im Beitrag #4356
Da braucht man nicht all zu viele Fakten um den Artikel als Propagandawerk zu entlarven.
[ ... ]

Mal was handwerkliches zu diesem Artikel, kennt jemand diesen amerikanischen Nachrichtensender ABCN?
Ansonsten ist es ja schon interessant, wer da alles so bei der 'Junge Welt' 1:1 abkupfert ...
http://google.com/search?q=%22John+Kerry...nsender+ABCN%22

P.S. übrigens, seit 23 Jahren und genau 295 Tagen dürfte Niemand mehr in einer DDR gelebt haben, oder ... na gedanklich vielleicht doch *grins*




das ist ABC News, wenn ich das richtig mit Hilfe wiki identifiziert habe.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#4362

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 24.07.2014 19:18
von 94 | 10.792 Beiträge

... denke ich auch, das dieses Interview gemeint ist: www.state.gov/secretary/remarks/2014/07/229506.htm
Nur erstens wird mit ABCN ein australischer Regionalsender bezeichnet und der Amisender als ABC und zweitens ist die Quellenangabe als solche schon recht 'abenteurlich. Das meinte ich mit handwerklich ... und da geht dann ebend manch sinnvolle Aussage dabei hopps.
Schade, die waren da mal schon besser, die inzwischen recht alte (zu alte ?) 'Junge Welt', na egal.
So weiter im Text, ich will ja nicht jedes Haar aus eurer Hetzsuppe löffeln, hmm?!


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.07.2014 19:18 | nach oben springen

#4363

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 24.07.2014 19:22
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #4358
Ist natürlich nur parteipolitisches Getöse, denn die Atomwaffen werden sie nicht mehr bekommen.


1.Mit Parteigetöse haben wir ja so unserere Erfahrungen, nicht wahr @Gert Du hast Glück, dass ich nicht so viel Zeit habe. Ich hätte sonst glatt einen thread zur CDU und ihrem Getöse aufgmacht und dessen Wirkung auf die Mitte unserer Gesellschaft. Nur um bei Adenauer zu bleiben.

2.Wer spricht von bekommen? Selbst ist die Ukraine. Die Kompetenz zur Kernphysik saß zu Sowjetzeiten unter anderem in der Ukraine.

LG von der Moskwitschka


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.07.2014 19:24 | nach oben springen

#4364

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 24.07.2014 19:26
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #4363
Die Kompetenz zur Kernphysik saß zu Sowjetzeiten unter anderem in der Ukraine.

Autsch, bevor jetzt man diese Steilvorlage vom Tisch läßt ... (nicht ganz ernstgemeinte) Frage dazu: Weißte auch für wie lange und in welchem Lager?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#4365

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 24.07.2014 19:33
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Eine Sendung im deutschen Fernsehen kann keine Hoffnung geben, aber diese mutigen Russen können es.


"Gespaltenes Russland – unsere Rolle und Verantwortung
Erklärung des "Kongresses der Intelligenz"

Am 19. Juni tagte in Moskau der "Kongress der Intelligenz". Es ging um die Rolle und die Verantwortung der Intelligenz. Die im Vorfeld zu diesem Thema verfasste Erklärung wurde von über hundert prominenten Personen unterzeichnet.

Es folgt der Text der Erklärung.

Gespaltenes Russland – unsere Rolle und Verantwortung

Die ukrainische Krise, die Mobilisierung und Polarisierung der öffentlichen Meinung im Zusammenhang mit den Ereignissen im Nachbarland und dann der blutige bewaffnete Konflikt in der Ostukraine haben den in unserer Gesellschaft de facto bereits seit Anfang der 90er Jahre bestehenden kalten Bürgerkrieg extrem verschärft.


Es ist zu einer tiefen Spaltung in der gesamten Gesellschaft gekommen, auch in dem Teil, den man gewöhnlich als Intelligenz bezeichnet. Wir beobachten derzeit, dass viele von denen, die sich zur Intelligenz zählen, vom patriotischen Rausch erfasst sind (die einen aus Gedankenlosigkeit, andere aus merkantilen Überlegungen). Sie haben sich wie die hauptamtlichen Kremlpropagandisten und regierungstreuen Ideologen faktisch der antiukrainischen Kampagne angeschlossen, die nicht nur in subversiven Aktionen gegen das Nachbarland besteht, sondern auch das gesellschaftspolitische Klima in Russland selbst deutlich verschlechtert und die soziale Spannung anheizt.


Unter dem Nebelvorhang der ultrapatriotischen Propaganda werden Freiheit und Demokratie immer mehr eingeschränkt, eine Entwicklung, die uns geradewegs in eine totalitäre Gesellschaft führen wird.


Unter der Restauration des Totalitarismus haben alle Parteien in der verschärften öffentlichen Polemik zu leiden, egal wie sie zum westlichen Liberalismus, zur territorialen Zugehörigkeit der Krim und des Donbass und zur Rolle Stalins in der Geschichte stehen.


Der innere Konflikt in der Ukraine ist zu einem handfesten blutigen Krieg geworden, in den auch Russland involviert ist. Opfer dieses Krieges kommen bereits als „Ladung 200“ nach Russland, und wir sehen, wie die Machthaber ihre Leichen versteckt, die Namen geheim hält und nicht erlaubt, diese Menschen menschlich zu bestatten. Die Verantwortung für den Tod dieser Menschen liegt bei der Regierung und den Anstiftern, die im Fernsehen dazu aufrufen, sich noch intensiver in die Angelegenheiten eines souveränen Landes einzumischen, seine Grenzen zu verletzen, militärische Hilfe zu leisten und freiwillige Kämpfer in den sicheren Tod zu schicken. Und jene, die Glück haben und am Leben bleiben, kehren geistig, manchmal auch physisch verkrüppelt zurück und bringen die schreckliche Erfahrung eines Bürgerkriegs nach Russland. Ihr Auftauchen wird die ohnehin zunehmende Konfrontation in Russland noch weiter verschärfen.


Obwohl die Regierung gezwungen ist, unter dem Druck der Weltgemeinschaft einige halbherzige Versöhnungsgesten zu machen und der Präsident sogar auf das ihm gewährte Recht, Truppen in die Ukraine zu entsenden, verzichtet hat, geht der Konflikt weiter. Er wirkt sich auf das ganze Le
ben in unseren beiden Ländern aus.
[/i]

Seinerzeit galt die russische Intelligenz als das Gewissen der Nation. Heute ist sie gepalten, und viele Personen, die dieser Schicht formal angehören, kommen bereitwillig allen Wünschen der Regierung nach und billigen all ihre unvernünftigen, ja sogar selbstmörderischen Aktionen. Aber jene, denen die Begriffe Ehre, Gewissen, Verantwortung gegenüber Land, Volk und Geschichte noch etwas bedeuten, dürfen nicht verzweifeln, den Mut nicht sinken lassen. Sie müssen den Menschen die Wahrheit auf jede mögliche Weise nahebringen, die Lüge entlarven, den Frieden in der eigenen Gesellschaft suchen und sich aktiv gegen jene zur Wehr setzen, die bewusst oder in sinnlosem Rausch großes Unheil anrichten und uns in einen neuen Bürgerkrieg verwickeln. Die Pflicht der Intelligenz heute ist es, zur Kompromissfindung beizutragen, unmittelbare Konfrontationen zu entschärfen und daraus einen sachlichen Dialog zu machen, an dem alle teilnehmen, die dazu imstande sind.


Es ist Zeit, dass sich Intellektuelle, Wissenschaftler, Literaten, Menschenrechtler, Politiker, Engagierte, Journalisten, alle denkenden Menschen endlich dessen bewusst werden, dass die Gefahr einer totalitären Revanche und sogar einer blutigen Konfrontation allzu real ist.


Wir müssen dem hereinbrechenden sozialen Unheil, das für alle eine tödliche Gefahr darstellt, moralischen Widerstand leisten.

Vladimir Vojnovich, Andrej Lipskij, Ljudmila Alekseeva, Ljudmila Ulizkaja, Irina Prochorova, Lev Ponomarev, Svetlana Gannuschkina, Valerij Borschtschev, Viktor Schenderovich, Andrej Subov, Leonid Gozman, Boris Dubin, Marietta Tschudakova, Konstantin Asadovskij, Lev Gudkov, Leonid Tschubarov und viele andere

18. Juli 2014"

Quelle : Memorial


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.07.2014 19:38 | nach oben springen

#4366

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 24.07.2014 19:34
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

@94

Es gab noch einige, die sogar in reisen konnten. Sonst hätte ich sie nicht kennen gelernt

Aber ein interessantes Thema, z.B. was aus den Folgegenerationen der Wissenschaftler geworden ist. Das kann man aber ruhig mir weiblicher Wißbegierde abtun.

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#4367

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 24.07.2014 19:57
von Mike59 | 7.965 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #4352
Zitat von Mike59 im Beitrag #4349
Ich glaub ich bin im falschen Film.

Zitat
Die ukrainische Seite habe am 24. Juli um 14:00 Uhr am russischen Grenzübergang Gukowo um eine schnellstmögliche medizinische Hilfe für schwerverletzte ukrainische Soldaten gebeten, teilte die für das Gebiet Rostow zuständige Grenzstelle des Inlandsgeheimdienstes FSB mit. Russische Grenzer haben zwei ukrainische Armeeangehörige - einen in kritischem Zustand - ins Krankenhaus Gukowo gebracht, wo diese operiert worden seien. Dies sei bereits die dritte Bitte des ukrainischen Militärs um medizinische Dringlichkeitshilfe.
In der vergangenen Woche waren bereits 24 ukrainische Soldaten, die bei Gefechten mit Volksmilizen in der Ostukraine zum Teil schwer verletzt worden waren, in Krankenhäuser in Südrussland eingeliefert worden. Zwei von ihnen konnten nicht gerettet worden. 18 Soldaten wurden nach Operationen von einem ukrainischen Flugzeug abgeholt. Vier weitere sind noch in Russland in Behandlung.

Quelle:Hier


es wäre dir wohl lieber, wenn die "Faschisten" gestorben wären oder wie ist der Einwand zu verstehen?



Menno Gert, welche Probleme hast du denn?
Begriffe aus der NS Zeit werden in letzter Zeit inflationär von dir benutzt.
Anstatt das es dir so geht wie mir - ich wundere mich das zwei Staaten welche sich, wie unsere Presse uns vermittelt "kurz vor dem gegenseitigen militärischen Einmarsch stehen" sich gegenseitig helfen und verwundete Soldaten versorgen - quasi im "Feindesland".
Also dafür, das sich beide Seiten bis auf das Blut (laut unseren Medien) bekriegen - finde ich das einen ganz erstaunlichen Vorgang.
Wenn er denn Stimmt!
Nicht mehr und nicht nicht weniger.


nach oben springen

#4368

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 24.07.2014 20:04
von damals wars | 12.164 Beiträge

Da ist jemand verbittert, weil sich die Putschistenregierung in Wohlgefallen aufgelöst hat:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/uk...k-a-982784.html

Das kostet uns wieder Milliarden!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#4369

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 24.07.2014 20:19
von damals wars | 12.164 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #4363
Zitat von Gert im Beitrag #4358
Ist natürlich nur parteipolitisches Getöse, denn die Atomwaffen werden sie nicht mehr bekommen.


1.Mit Parteigetöse haben wir ja so unserere Erfahrungen, nicht wahr @Gert Du hast Glück, dass ich nicht so viel Zeit habe. Ich hätte sonst glatt einen thread zur CDU und ihrem Getöse aufgmacht und dessen Wirkung auf die Mitte unserer Gesellschaft. Nur um bei Adenauer zu bleiben.

2.Wer spricht von bekommen? Selbst ist die Ukraine. Die Kompetenz zur Kernphysik saß zu Sowjetzeiten unter anderem in der Ukraine.

LG von der Moskwitschka



War wohl eher die Inkompetenz: http://de.wikipedia.org/wiki/Nuklearkata...von_Tschernobyl


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#4370

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 24.07.2014 21:12
von matloh | 1.204 Beiträge

Für jene die russisch können: Hier die originale Erfolgsmeldung der Rebellen dass sie ein ukrainisches Militärflugzeug abgeschossen hätten - bevor sie bemerkten, dass es ein ziviles Flugzeug war:
http://web.archive.org/web/2014071715222...m/strelkov_info

Das Netz vergisst zum Glück (noch) nichts...

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#4371

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 24.07.2014 21:17
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von matloh im Beitrag #4370
Für jene die russisch können: Hier die originale Erfolgsmeldung der Rebellen dass sie ein ukrainisches Militärflugzeug abgeschossen hätten - bevor sie bemerkten, dass es ein ziviles Flugzeug war:
http://web.archive.org/web/2014071715222...m/strelkov_info

Das Netz vergisst zum Glück (noch) nichts...

cheers matloh

Ach ja, dahinter steckt der Rebellenführer "Igor Strelkow". Obwohl, Rebellenführer kann man nicht wirklich sagen, auch Igor Strelkow passt nicht ganz. In Wirklichkeit handelt es sich um "Igor Wsewolodowitsch Girkin", Angehöriger eines russischen Geheimdienstes.

http://de.wikipedia.org/wiki/Igor_Wsewolodowitsch_Girkin
http://www.augsburger-allgemeine.de/poli...id30669737.html
http://derstandard.at/2000003366492/Igor...ar-und-Imperium
http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politi...-die-front.html

Obwohl das ja sicherlich nur eine Ente ist - Russland hat ja mit dem Konflikt nichts zu tun. Und auch praktisch keine Einflussmöglichkeiten. Naja, dann sollten sie zumindest mal die Befehlskette überdenken.

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#4372

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 24.07.2014 21:34
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #4367
Zitat von Gert im Beitrag #4352
Zitat von Mike59 im Beitrag #4349
Ich glaub ich bin im falschen Film.

Zitat
Die ukrainische Seite habe am 24. Juli um 14:00 Uhr am russischen Grenzübergang Gukowo um eine schnellstmögliche medizinische Hilfe für schwerverletzte ukrainische Soldaten gebeten, teilte die für das Gebiet Rostow zuständige Grenzstelle des Inlandsgeheimdienstes FSB mit. Russische Grenzer haben zwei ukrainische Armeeangehörige - einen in kritischem Zustand - ins Krankenhaus Gukowo gebracht, wo diese operiert worden seien. Dies sei bereits die dritte Bitte des ukrainischen Militärs um medizinische Dringlichkeitshilfe.
In der vergangenen Woche waren bereits 24 ukrainische Soldaten, die bei Gefechten mit Volksmilizen in der Ostukraine zum Teil schwer verletzt worden waren, in Krankenhäuser in Südrussland eingeliefert worden. Zwei von ihnen konnten nicht gerettet worden. 18 Soldaten wurden nach Operationen von einem ukrainischen Flugzeug abgeholt. Vier weitere sind noch in Russland in Behandlung.

Quelle:Hier


es wäre dir wohl lieber, wenn die "Faschisten" gestorben wären oder wie ist der Einwand zu verstehen?


Menno Gert, welche Probleme hast du denn?
Begriffe aus der NS Zeit werden in letzter Zeit inflationär von dir benutzt.
Anstatt das es dir so geht wie mir - ich wundere mich das zwei Staaten welche sich, wie unsere Presse uns vermittelt "kurz vor dem gegenseitigen militärischen Einmarsch stehen" sich gegenseitig helfen und verwundete Soldaten versorgen - quasi im "Feindesland".
Also dafür, das sich beide Seiten bis auf das Blut (laut unseren Medien) bekriegen - finde ich das einen ganz erstaunlichen Vorgang.
Wenn er denn Stimmt!
Nicht mehr und nicht nicht weniger.



das ist ok, nun ist es klar für mich. Es war missverständlich aus meiner Sicht, nur das war mein Problem. Übrigens, für den Begriff Faschisten für die Ukrainer habe nicht ich das copyright sondern die Dummbeutel aus der russischen Propagandaküche. Ich verstehe es auch nicht, wie sie auf solch eine Begriffsbestimmung kommen, muss aber wohl einen Grund geben


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#4373

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 24.07.2014 21:34
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Na dann warten wir mal ab, was die ARD in den nächsten Tagen dazu bringt @matloh Das Moskauer Studio hat vor 1 - 2 Tagen ein mehrstündiges Interview mit jemanden aus der unmittelbaren Umgebung von Strelkow geführt. Zumindest hat das eine ARD - Korrespondentin zur besten Sendezeit in den Nachrichten verkündet.

LG von der Moskwitschka


zuletzt bearbeitet 24.07.2014 21:38 | nach oben springen

#4374

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 24.07.2014 22:01
von Mike59 | 7.965 Beiträge

Zitat von matloh im Beitrag #4370
Für jene die russisch können: Hier die originale Erfolgsmeldung der Rebellen dass sie ein ukrainisches Militärflugzeug abgeschossen hätten - bevor sie bemerkten, dass es ein ziviles Flugzeug war:
http://web.archive.org/web/2014071715222...m/strelkov_info

Das Netz vergisst zum Glück (noch) nichts...

cheers matloh


Was haben wir?

- Einen bewaffneten ethnischen Konflikt, welcher alte West – Ost Gegensätze wieder aufzeigt.
- Ein Land mit einer Regierung welche nicht von der Mehrheit der Bevölkerung gewählt wurde.
- Ausländische Interessen.

-Ein zerstörtes ziviles Flugzeug mit vielen toten, welches nun zum Hauptszenario geworden ist.

Dazu gehört: Viele, viele Informationen, von allen Seiten, die ungefähr folgendes besagen.
Meldung 1: Rebellen haben eine Kaserne erobert mit FLA Raketen. –
Später ein Dementi dieser Meldung.
Meldung 2: Abschuss einer Zivilmaschine – Dementi, Absturz – allerdings auch Meldung Abschuss mil. Maschine. Dementi – nur Absturz Zivilmaschine

Nachtrag zu Meldung 1: Dementi vom Dementi, kurze Zeit später wiederholtes Dementi. Dafür Beweiß für FLA Raketen welche aus RUS geliefert wurden und nun zurück nach RUS sind. Diverse Dementi.

Meldung 3: Aufzeichnungen der UA Luftraumüberwachung wurden beschlagnahmt und sind seit dem kein Thema mehr.

Meldung 4: Ein einzelnes UA Kampfflugzeug kreuzte den Kurs oder befindet sich in der Nähe von MH 17 kurz vor dessen Abschuss.



Beide Parteien sagen, dass sie ihre Meinung mit Beweisen untermauern können.

Bis jetzt tat dies keine der beiden Seiten.

Sicher ist wohl nur das MH 17 über der UA abgeschossen wurde.


nach oben springen

#4375

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 24.07.2014 22:04
von damals wars | 12.164 Beiträge

Aus dem zowjet-russisch unterwanderten wiki:
http://de.wikipedia.org/wiki/Allukrainis...woboda%E2%80%9C
Die Partei wird verschiedentlich auch als rechtsextrem,[7][8][9][10][11] faschistisch[12][13] oder neonazistisch[14][15][16] und antisemitisch[17][18][19] eingeordnet.

Im August 2013 erklärte die deutsche Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke, Swoboda werde als eine rechtspopulistische und nationalistische Partei, die zum Teil rechtsextreme Positionen vertrete, eingeschätzt.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#4376

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 24.07.2014 22:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich finde die Artikel der "Jungen Welt" recht schlüssig. Da werden Argumente genannt die schlüssiger sind als der "Medienmatsch" unserer GEZ gestärkten Journalie.


nach oben springen

#4377

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 24.07.2014 22:20
von damals wars | 12.164 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #4372
[

das ist ok, nun ist es klar für mich. Es war missverständlich aus meiner Sicht, nur das war mein Problem. Übrigens, für den Begriff Faschisten für die Ukrainer habe nicht ich das copyright sondern die Dummbeutel aus der russischen Propagandaküche. Ich verstehe es auch nicht, wie sie auf solch eine Begriffsbestimmung kommen, muss aber wohl einen Grund geben


Stimmt:
Die Allukrainische Vereinigung „Swoboda“ bezeichnet ihre Parteiideologie in ihren Programmen als „Sozialnationalismus“ und knüpft an das von der Organisation der Ukrainischen Nationalisten (OUN) in den 1930er Jahren formulierte Konzept der „Natiokratie“ an. Der nationalistische Politiker Stepan Bandera und der Anführer der Wehrmachtslegion „Nachtigall“ Roman Schuchewytsch werden von „Swoboda“ als Nationalhelden verehrt: [46] So wurde in Lemberg auf eine Initiative von Swoboda-Abgeordneten hin die ehemalige „Straße des Friedens“ jetzt nach dem „Bataillon Nachtigall“ benannt. Eine Kampagne der Partei strebt die Namenstaufe des Flughafen Lwiw auf „Stepan Bandera“ an.[47] Bandera wird regelmäßig in Fackelzügen mit mehreren Tausenden Parteianhängern geehrt.

Unmittelbar danach kam es zu massiven Ausschreitungen gegen die jüdische Bevölkerung. Dabei tat sich vor allem die ukrainische Miliz OUN hervor. Sie verhaftete Juden und trieb sie zu den Gefängnissen. Auch auf Befehl von deutschen Offizieren wurde zum Pogrom aufgehetzt. Zivilisten und Bewaffnete prügelten auf die Juden ein.
http://de.wikipedia.org/wiki/Massenmorde..._im_Sommer_1941


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#4378

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 24.07.2014 22:26
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #4374
Zitat von matloh im Beitrag #4370
Für jene die russisch können: Hier die originale Erfolgsmeldung der Rebellen dass sie ein ukrainisches Militärflugzeug abgeschossen hätten - bevor sie bemerkten, dass es ein ziviles Flugzeug war:
http://web.archive.org/web/2014071715222...m/strelkov_info

Das Netz vergisst zum Glück (noch) nichts...

cheers matloh
Meldung 1: Rebellen haben eine Kaserne erobert mit FLA Raketen. –
Meldung 2: Abschuss einer Zivilmaschine
Meldung 3: Aufzeichnungen der UA Luftraumüberwachung wurden beschlagnahmt und sind seit dem kein Thema mehr.
Meldung 4: Ein einzelnes UA Kampfflugzeug kreuzte den Kurs oder befindet sich in der Nähe von MH 17 kurz vor dessen Abschuss.

Ich verstehe nicht, was Du mir mit Deinem Post sagen willst.
Auf dem Social Netzwerk (oben verlinkt) ist zu sehen, dass "Igor Strelkow" (der eigentlich Girkin heißt und russischer Agent ist) gepostet hat, dass eine AN-26 abgeschossen wurde (von der sich danach herausgestellt hat, dass es eine 777 ist).
Diese Meldung fehlt in Deiner Aufzählung oben. Oder ist die Meldung gefälscht? Oder was meinst Du?
Zitat von Mike59 im Beitrag #4374

Sicher ist wohl nur das MH 17 über der UA abgeschossen wurde.

Ach so? Ist das schon sicher? Bisher wurde von der Pro-Russland-/Pro-Rebellen-Fraktion doch immer behauptet, dass es auch eine andere Absturzursache geben könnte, oder?

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#4379

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 24.07.2014 22:29
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #4349
Ich glaub ich bin im falschen Film.

Zitat
Die ukrainische Seite habe am 24. Juli um 14:00 Uhr am russischen Grenzübergang Gukowo um eine schnellstmögliche medizinische Hilfe für schwerverletzte ukrainische Soldaten gebeten, teilte die für das Gebiet Rostow zuständige Grenzstelle des Inlandsgeheimdienstes FSB mit. Russische Grenzer haben zwei ukrainische Armeeangehörige - einen in kritischem Zustand - ins Krankenhaus Gukowo gebracht, wo diese operiert worden seien. Dies sei bereits die dritte Bitte des ukrainischen Militärs um medizinische Dringlichkeitshilfe.
In der vergangenen Woche waren bereits 24 ukrainische Soldaten, die bei Gefechten mit Volksmilizen in der Ostukraine zum Teil schwer verletzt worden waren, in Krankenhäuser in Südrussland eingeliefert worden. Zwei von ihnen konnten nicht gerettet worden. 18 Soldaten wurden nach Operationen von einem ukrainischen Flugzeug abgeholt. Vier weitere sind noch in Russland in Behandlung.

Quelle:Hier



Selber haben die ja scheinbar nichts!

Klagen ukrainischer Soldaten / Die Lage an der Front ist verzweifelt

Der wahre Zustand der ukrainischen Armee ist jedoch an Berichten von Soldaten abzulesen. Die Klagen ähneln sich: Nichts zu essen sowie unklare Befehle und massive Verluste durch ständigen Raketenwerferbeschuss. Die Lage an der Front wird immer verzweifelter. Soldaten klagen, kaum ausreichend Trinkwasser zu haben - ganz zu schweigen von medizinischer oder militärischer Ausrüstung. Viele Rückkehrer aus dem Kampfgebiet sind schwer traumatisiert oder körperlich versehrt.

http://www.n-tv.de/politik/Die-Lage-an-d...le13305236.html


nach oben springen

#4380

RE: Wer bekommt die Ukraine??

in Themen vom Tage 24.07.2014 22:30
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #4375
Aus dem zowjet-russisch unterwanderten wiki:
http://de.wikipedia.org/wiki/Allukrainis...woboda%E2%80%9C
Die Partei wird verschiedentlich auch als rechtsextrem,[7][8][9][10][11] faschistisch[12][13] oder neonazistisch[14][15][16] und antisemitisch[17][18][19] eingeordnet.

Im August 2013 erklärte die deutsche Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke, Swoboda werde als eine rechtspopulistische und nationalistische Partei, die zum Teil rechtsextreme Positionen vertrete, eingeschätzt.

Stimmt. Swoboda hatte 4 Ministerposten - von 23 insgesamt.
Was genau willst Du uns damit sagen? Dass das ganze Kabinett faschistisch ist? Das die ganze Ukraine faschistisch ist?

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen



Besucher
27 Mitglieder und 56 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 1534 Gäste und 131 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14370 Themen und 557996 Beiträge.

Heute waren 131 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen