#61

RE: Die Liste der NVA-Gespenster

in DDR Politik Presse 20.11.2013 23:32
von Rostocker | 7.717 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #60
Zitat von Rostocker im Beitrag #59
Zitat von Gert im Beitrag #55
Zitat von Rostocker im Beitrag #30
[quote=Harra318|p307617]In der BRD ist eben vieles möglich,mit Knast sollte der Spaß nicht geahndet werden.Aber 1000 € als sogenannte" Strafe" sollte jeder der Teilnehmer an eine gemeinnützige Einrichtung zahlen.Solche Demos sollen ja keine Schule machen!


grün--Ja vor so einer Kranzniederlegung--geht den Polit- Demokraten mal wieder der A... auf Grundeis. Aber Nazis dürfen durch deutsche Straßen ziehen. Aber das ist ja Dank - Demokratie und Sonnenschein nur Spaß und gehört zu dt.Tradition.




@Rostocker , wie meinst du denn das (rotmark)? Sollte etwa die "SS Division Großdeutschland" im Gedenken an den Hitlerputsch vom 9.November 1923 alljährlich am 9.November den Marsch auf die Feldherrnhalle in München durchführen, so wie das während der Herrschaft des braunen Mobs 12 Jahre lang durchgeführt wurde?


@Gert, gibt es die auch noch? Und noch in Divisonsstärke?




ja, ein paar 90 + sollen noch herumlaufen. Ich hoffe nicht, dass die NVA mit 90 noch nach Treptow marschiert
[/quote]

So viel ich weiß ist die NVA keine 90 Jahre alt geworden.Und wurde auch nicht als verbrecherische Organistion verurteilt. Sowie die SS in Nürnberg verurteilt wurde. Naja, das sind zwei Paar verschiedene Schuhe.


elster427 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#62

RE: Die Liste der NVA-Gespenster

in DDR Politik Presse 21.11.2013 11:19
von Rothaut | 400 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #60
Zitat von Rostocker im Beitrag #59
Zitat von Gert im Beitrag #55
Zitat von Rostocker im Beitrag #30
[quote=Harra318|p307617]In der BRD ist eben vieles möglich,mit Knast sollte der Spaß nicht geahndet werden.Aber 1000 € als sogenannte" Strafe" sollte jeder der Teilnehmer an eine gemeinnützige Einrichtung zahlen.Solche Demos sollen ja keine Schule machen!


grün--Ja vor so einer Kranzniederlegung--geht den Polit- Demokraten mal wieder der A... auf Grundeis. Aber Nazis dürfen durch deutsche Straßen ziehen. Aber das ist ja Dank - Demokratie und Sonnenschein nur Spaß und gehört zu dt.Tradition.




@Rostocker , wie meinst du denn das (rotmark)? Sollte etwa die "SS Division Großdeutschland" im Gedenken an den Hitlerputsch vom 9.November 1923 alljährlich am 9.November den Marsch auf die Feldherrnhalle in München durchführen, so wie das während der Herrschaft des braunen Mobs 12 Jahre lang durchgeführt wurde?


@Gert, gibt es die auch noch? Und noch in Divisonsstärke?




ja, ein paar 90 + sollen noch herumlaufen. Ich hoffe nicht, dass die NVA mit 90 noch nach Treptow marschiert
[/quote]


nur nebenbei:...."SS Division Großdeutschland".......diese Division hat es bei der Waffen-SS nie gegeben!
Es gab ein "Eliteregiment" (..später Division) des Heeres mit der Bezeichnung "Großdeutschland".

..Gruß Rothaut


nach oben springen

#63

RE: Die Liste der NVA-Gespenster

in DDR Politik Presse 21.11.2013 15:50
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #40
Ich denke schon, es geht um die Uniformen. Funktionstüchtige Waffen sind doch gar nicht mitgeführt worden, oder? Der Knackpunkt ber der Strafbarkeit des Uniformentragens ist die Frage , ob sie "als Ausdruck einer gemeinsamen [b politischen Gesinnung[/b]" getragen wird oder nicht. Politik ist ein Wort, das aus dem Griechischen kommt und und bedeutet damals wie heute; "das Stadt- (oder Staatswesen) Betreffende". Eine politische Gesinnung haben, heisst also, dass man Einfluss auf das Parlament, die Regierung oder die Verwaltung nehmen will. Eine solche Absicht ist nicht ersichtlich. Weil das ganze aber eine heisse Kartoffel ist, liegt die Sache irgendwo bei einem Staatsanwalt und bleibt dort liegen..
Theo

Das werden die Burschenschaften mit Ihren "Alten Herren" sicher schaukeln. Wenn ich mir das bei denen so anschaue. Erkenne ich für mich schon ein paar Parallelen.


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#64

RE: Die Liste der NVA-Gespenster

in DDR Politik Presse 21.11.2013 15:52
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Diese Art der Gespenster der Vergangenheit sehe ich jedes Jahr in Eisenach, das muß ich ja auch tolerieren....


Küchenbulle 79 und thomas 48 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#65

RE: Die Liste der NVA-Gespenster

in DDR Politik Presse 21.11.2013 18:25
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Nach meinem Eindruck werden hier gegenwärtig sehr verschiedene Dinge in einen Topf geworfen?

VG Klaus


EK 70 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#66

RE: Die Liste der NVA-Gespenster

in DDR Politik Presse 21.11.2013 19:30
von EK 70 | 232 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #63
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #40
Ich denke schon, es geht um die Uniformen. Funktionstüchtige Waffen sind doch gar nicht mitgeführt worden, oder? Der Knackpunkt ber der Strafbarkeit des Uniformentragens ist die Frage , ob sie "als Ausdruck einer gemeinsamen [b politischen Gesinnung[/b]" getragen wird oder nicht. Politik ist ein Wort, das aus dem Griechischen kommt und und bedeutet damals wie heute; "das Stadt- (oder Staatswesen) Betreffende". Eine politische Gesinnung haben, heisst also, dass man Einfluss auf das Parlament, die Regierung oder die Verwaltung nehmen will. Eine solche Absicht ist nicht ersichtlich. Weil das ganze aber eine heisse Kartoffel ist, liegt die Sache irgendwo bei einem Staatsanwalt und bleibt dort liegen..
Theo

Das werden die Burschenschaften mit Ihren "Alten Herren" sicher schaukeln. Wenn ich mir das bei denen so anschaue. Erkenne ich für mich schon ein paar Parallelen.


Auch wir maschieren (wandern) jedes Jahr am "Herrentag" . Foto oben !



zuletzt bearbeitet 22.11.2013 08:35 | nach oben springen

#67

RE: Die Liste der NVA-Gespenster

in DDR Politik Presse 21.11.2013 19:51
von damals wars | 12.113 Beiträge

Darauf,das die Bundeswehr die sowjetischen Opfer der Krieges ehrt, werden wir wohl lange waren können, schön,das sich trotzdem immernoch welche finden, die diese Schuld im Namen Deutschlands abtragen!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Damals87 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#68

RE: Die Liste der NVA-Gespenster

in DDR Politik Presse 21.11.2013 20:47
von damals wars | 12.113 Beiträge

Zitat von Vogtländer im Beitrag #20
Berliner Kurier?Dieses Blatt legte in den letzten Jahren eine Niveauentwicklung hin,wo ich erstaunt bin,das die noch nicht zum Hause Springer gehören und das Pandon zur Blöd bilden.Dresdner und Hamburger MoPo sind übriegens Paralelblätter des Berliner Kurier.


Ist eine allgemeine Entwicklung. Bei uns wird die Freiheit (jetzt Mitteldeutsche Zeitung) auch nur noch als"blaue Bild" bezeichnet......


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 21.11.2013 20:48 | nach oben springen

#69

RE: Die Liste der NVA-Gespenster

in DDR Politik Presse 21.11.2013 21:21
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Die kenne ich noch nicht.
Traurig,wenn noch mehr Verblödung durch Printmedien entsteht.Aber ich (und ich geh mal davon aus,das es hier im Forum noch mehr gibt) erwarte zuviel von der "schreibenden Gilde".


Hans und Küchenbulle 79 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#70

RE: Die Liste der NVA-Gespenster

in DDR Politik Presse 21.11.2013 21:54
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #67
Darauf,das die Bundeswehr die sowjetischen Opfer der Krieges ehrt, werden wir wohl lange waren können, schön,das sich trotzdem immernoch welche finden, die diese Schuld im Namen Deutschlands abtragen!


Da ist sie wieder die Schuld die vererbt wird. Vorallem wenn es ums Geld geht kommt immer dieses Argument. 2.Mose 34:7


Küchenbulle 79 und Eisenacher haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#71

RE: Die Liste der NVA-Gespenster

in DDR Politik Presse 21.11.2013 21:56
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Mit Erbschuld hat das nichts zu tun.


nach oben springen

#72

RE: Die Liste der NVA-Gespenster

in DDR Politik Presse 21.11.2013 21:59
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Und wie interpretierst Du das ? Oder bist Du schuldig ? (provokante Frage)


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#73

RE: Die Liste der NVA-Gespenster

in DDR Politik Presse 21.11.2013 22:09
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von Wolle76 im Beitrag #72
Und wie interpretierst Du das ? Oder bist Du schuldig ? (provokante Frage)

Darf ich mich mit meiner Meinung mal "einmischen" ?

Ich glaube das es in Deutschland mit dem "Volkstrauertag" / "Totensonntag" gelungen ist eine akzeptabele Lösung für unsere Toten zu finden. Den 8./9. Mai und 9. November noch einmal hervor zu heben finde ich nicht falsch.


Feliks D. und VNRut haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#74

RE: Die Liste der NVA-Gespenster

in DDR Politik Presse 21.11.2013 22:18
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Danke Mike!
@Wolle76 ,nein,ich bin nicht schuldig,jedoch unsre Vorfahren.Und ja,ich bin derMeinung,das die Befreiung von den Nazis gesondert gewürdigt werden soll,wo die Völker der SU die Hauptlast getragen haben.Das von den Aliierten auch nicht immer sauber vorgegangen wurde,das ist dabei unbestritten,hier in diesem Thread aber nicht Diskussionsthema (gab es auch schon ganz groß und breit).
Ich hoffe,das reicht als Antwort.
Ps: 45 Jahre Teilung sind doch genug als Schuldabbau!Nur die oben genannte Sache steht trotzdem,auch wenn ich es nicht besser erklären kann.


zuletzt bearbeitet 21.11.2013 22:21 | nach oben springen

#75

RE: Die Liste der NVA-Gespenster

in DDR Politik Presse 21.11.2013 22:23
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Ist ja alles im großen und ganzen richtig. Man kann/sollte schon des 8.Mai 45 gedenken. Aber nicht in diesem Aufzug wie am 9. Mai in Treptow.

Wie schon aoft geschrieben wurde auch in anderen Foren hat sich der Verband damit keine Freunde gemacht. Man kann sagen übers Ziel hinausgeschossen bzw klassisches Eigentor.

Mir ging es ja auch nicht um ein Gedenken an sich, sondern um das Thema "Schuld abtragen".


exgakl hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#76

RE: Die Liste der NVA-Gespenster

in DDR Politik Presse 21.11.2013 22:31
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von Wolle76 im Beitrag #75
Ist ja alles im großen und ganzen richtig. Man kann/sollte schon des 8.Mai 45 gedenken. Aber nicht in diesem Aufzug wie am 9. Mai in Treptow.

Wie schon aoft geschrieben wurde auch in anderen Foren hat sich der Verband damit keine Freunde gemacht. Man kann sagen übers Ziel hinausgeschossen bzw klassisches Eigentor.

Mir ging es ja auch nicht um ein Gedenken an sich, sondern um das Thema "Schuld abtragen".


Ging mir gar nicht um die Art und Weise - da kann man sicher trefflich streiten. War eher eine allgemeine Feststellung, besonders wegen der Frage Einbeziehung der BuWe beim Gedenken.


nach oben springen

#77

RE: Die Liste der NVA-Gespenster

in DDR Politik Presse 21.11.2013 22:33
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Nun,die Schuld ist abgetragen nach 45 Jahren deutscher Teilung.
Das Gedenken spielt da trotzdem irgendwie mit rein,wenn auch nicht direkt.Es ist geschichtlich bedingt.In welcher Form und wie das gemacht wird,das sollte jedem selbst überlassen sein.Und vergessen dürfen wir dabei eins nicht:NVA und CA standen in einem Block.


DoreHolm hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#78

RE: Die Liste der NVA-Gespenster

in DDR Politik Presse 21.11.2013 22:52
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Übrigens, tut mir einen gefallen. Schreibt doch bitte Bw oder Bundeswehr. BuWe ist genau so wie Vopo.


nach oben springen

#79

RE: Die Liste der NVA-Gespenster

in DDR Politik Presse 21.11.2013 22:53
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von Wolle76 im Beitrag #78
Übrigens, tut mir einen gefallen. Schreibt doch bitte Bw oder Bundeswehr. BuWe ist genau so wie Vopo.

Sorry - werde ich beachten, war mir nicht bekannt.


nach oben springen

#80

RE: Die Liste der NVA-Gespenster

in DDR Politik Presse 22.11.2013 08:05
von ABV | 4.202 Beiträge

Der Aufzug am 08. Mai in Treptow ist das eine. Ob und in wie weit dabei gegen geltende Gesetze verstoßen wurde, werden die Rechtsexperten entscheiden. Das andere ist jedoch, in welcher Form über die Einleitung des Ermittlungsverfahrens berichtet wurde. Unseriös ist in diesem Zusammenhang beinahe noch geschmeichelt. Schon allein der Titel " Die Liste der NVA-Gespenster" spricht für sich. Auch die Behauptung, dass die Teilnehmer " eine Gefängnisstrafe fürchten müssen." Zwei Jahre Gefängnis hat der Gesetzgeber als Höchststrafe vorgesehen. So wie er beim Fahren ohne Fahrerlaubnis, eine Höchststrafe von einem Jahr Gefängnis vorsieht. Man muss sich aber schon verdammt oft von der Polizei "ohne Lappen" erwischen lassen, um deshalb irgendwann hinter Gittern zu landen. Meist genügen bereits Geldstrafen. In ganz hartnäckigen Fällen vielleicht eine Bewährungsstrafe.
Als Polemik empfinde ich auch, dass im Artikel von Waffen gesprochen wird, die angeblich bei den Hausdurchsuchungen gefunden wurden. Bei dem Wort Waffen denkt jeder sofort an Schusswaffen. Und zwar an scharfe, einsatzfähige Waffen. Der Öffentlichkeit wird suggeriert, dass tatsächlich ein ganzes Waffenarsenal gefunden wurde. Ist der "Traditionsverband der NVA" quasi eine geheime Untergrundarmee?
Wenn dem so wäre, dann hätten die Mitglieder tatsächlich und völlig zu Recht, mit hohen Gefängnisstrafen zu rechnen. Oder wurden lediglich, wie vom Verband behauptet, lediglich Dekorationswaffen gefunden? Täuschend echt aussehend, aber eben nicht einsatzfähig! Warum hat dann aber die Zeitung das "Deko" vor den Waffen im Artikel weggelassen? Aus Versehen? Oder steckt dahinter Absicht?

Gruß an alle
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


Hans, DoreHolm, Küchenbulle 79, VNRut und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
8 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 88 Gäste und 18 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557099 Beiträge.

Heute waren 18 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen