#1

Die Autos der DDR

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 19.11.2013 14:54
von Schlutup | 4.101 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Die Autos der DDR

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 19.11.2013 15:41
von SET800 | 3.097 Beiträge

Hallo,
ingenieurtechnisch gefragt, wieweit war der Trabant und Wartburg die optimale Lösung oder davon weg?

Herstellungsaufwand.
Spritverbrauch.
Wartbarkeit.

Und alles im Bezug auf Nutzungszeit oder der Gesamtfahrstrecken.

Welche Strecken wurden damit überwiegend zurückgelegt, Ungarnurlaub für Rostocker oder Schwarzenberger zum Zelten an die Ostsee waren ja wohl nicht repräsentaiv für die allgmeine Nutzung.

Ab wieviel Gesamtfahrleistung der Wagen wurde der technische Mehraufwand für 4-Takter volkswirtschaftlich rentabel?



nach oben springen

#3

RE: Die Autos der DDR

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 19.11.2013 16:32
von Kurt | 933 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #2
Hallo,
ingenieurtechnisch gefragt, wieweit war der Trabant und Wartburg die optimale Lösung oder davon weg?

Herstellungsaufwand.
Spritverbrauch.
Wartbarkeit.


Und alles im Bezug auf Nutzungszeit oder der Gesamtfahrstrecken.

Welche Strecken wurden damit überwiegend zurückgelegt, Ungarnurlaub für Rostocker oder Schwarzenberger zum Zelten an die Ostsee waren ja wohl nicht repräsentaiv für die allgmeine Nutzung.

Ab wieviel Gesamtfahrleistung der Wagen wurde der technische Mehraufwand für 4-Takter volkswirtschaftlich rentabel?


Sei gegrüßt!

Zu Beginn möchte ich erwähnen, daß der Film inhaltlich sehr fehlerhaft ist - sei es drum. Das soll er auch, denn unterschwellig soll ja ein negativer Eindruck entstehen.
Nun zu Deinen Fragen bezüglich Wartburg und Trabant:

zu 1.) Der Herstellungsaufwand war, verglichen mit westlicher PKW-Produktion, enorm hoch. Es wurde viel von Hand gefertigt, weshalb die Stückzahlen relativ niedrig blieben, während viele Mitarbeiter beschäftigt waren.
Von einer optimalen Lösung kann man also nicht sprechen, auch wenn die Werktätigen fleißig und gewissenhaft arbeiteten.

zu 2.) Der Spritverbrauch war bei Wartburg und Trabant durchschnittlich gut. Unser Trabbi brauchte (vor 30 Jahren) 6 Liter auf 100 km.
Nachbar's Wartburg verbrauchte zirka 8 Liter auf 100 km.

zu 3.) Die Fahrzeuge waren sehr simpel konstruiert, sodaß man an alle Aggregate sehr gut herankommen konnte und diese sich tatsächlich reparieren
ließen. Das war (auf den von Dir erwähnten Fernstrecken) auch wichtig. Ich habe Touristen aus Wismar sogar in Jerewan gesprochen.
Die 10000 km Tour über den Kaukasus machte der kleine Wagen problemlos mit.
In Jalta, auf der Halbinsel Krim, ging bei einem Wartburgmotor ein Kolben fest. Der Fahrer hatte zu wenig Öl beigemischt. In der Sowjetunion
gab es kein VK Gemisch. Dann wurde (auf dem Campingplatz), das entsprechende Pleuel abgesägt, eine Fährüberfahrt bis Odessa gebucht, und
von da an ging es eben auf zwei Zylindern bis nach Hause. Man kam mit handwerklichem Geschick irgendwie weiter...


zuletzt bearbeitet 19.11.2013 16:32 | nach oben springen

#4

RE: Die Autos der DDR

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 19.11.2013 16:46
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Ich denke du bist mit dem Golf durch die Zone gebraust Kurti?


nach oben springen

#5

RE: Die Autos der DDR

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 19.11.2013 16:48
von SET800 | 3.097 Beiträge

Hallo,
danke, aber bei der verfügbaren Fertigungstechnik samt Automatisierungsgrad wären 4-Takter ja auch eben noch
aufwendiger gewesen.
Für die Frage Fertigungs- und Materialaufwand gegen Importölbedarf hätte sich damit der Punkt ab welcher
Gesamtfahrstrecke Viertakter ökonomischer gewesen wären kaum geändert.



nach oben springen

#6

RE: Die Autos der DDR

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 19.11.2013 16:52
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Ab 1988 gabs ja auch Viertakter von VW.
Milliarden wurden da noch investiert. Kann mich noch an den Aufriss erinnern zur Messe in Leipzig " IFA Viertaktpremiere" hieß das damals.
Die westdeutschen Aussteller haben nur gelacht.
Das Thema Automobilbau in der DDR ist eher ein trauriges. Die klugen und fähigen Leute in Eisenach und Zwickau wurden von den Genossen ausgebremst.


Lutze, thomas 48, DoreHolm, der Anderdenkende und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.11.2013 16:57 | nach oben springen

#7

RE: Die Autos der DDR

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 19.11.2013 17:33
von damals wars | 12.117 Beiträge

Dja, die Genossen konnten damals schon kein Geld herbeizaubern.und die Bevölkerung hätte den Preis nichht bezahlen wollen. denke nur mal an den Aufschrei, als der Preis der neuen Autos bekannt gegeben wurde! der erste Sargnagel.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#8

RE: Die Autos der DDR

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 19.11.2013 18:22
von Kurt | 933 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #4
Ich denke du bist mit dem Golf durch die Zone gebraust Kurti?


Hallo Schnatterinchen,

Wir hatten privat Trabant Universal, Dacia, Lada, VW Golf und VW Bus. Durch irgendwelche "Zonen" sind wir zwar nicht "gebraust", aber waren mit den Autos in der Sowjetunion, Polen, Bulgarien, CSSR, Ungarn und Rumänien. Meine Eltern machten manchmal auch im NSW Urlaub. Da gab es wirklich Tempo 30 Zonen.
Die Frage war hier explizit auf Fahrzeuge aus DDR-Produktion gerichtet. Deshalb habe ich sie in Hinblick auf Trabant und Wartburg beantwortet.


zuletzt bearbeitet 19.11.2013 18:23 | nach oben springen

#9

RE: Die Autos der DDR

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 19.11.2013 18:28
von Kurt | 933 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #6
Ab 1988 gabs ja auch Viertakter von VW.
Milliarden wurden da noch investiert. Kann mich noch an den Aufriss erinnern zur Messe in Leipzig " IFA Viertaktpremiere" hieß das damals.
Die westdeutschen Aussteller haben nur gelacht.
Das Thema Automobilbau in der DDR ist eher ein trauriges. Die klugen und fähigen Leute in Eisenach und Zwickau wurden von den Genossen ausgebremst.


Standest Du mit den Vertretern dieser Aussteller in engem Kontakt? Ich kannte nur einen Vertreter des Volkswagen-Kozerns persönlich, welcher ab 1985 regelmäßig nach Leipzig kam. Der hat darüber nicht gelacht, denn die Rumpfmotorenproduktion war für VW ein gutes Geschäft.
Daß dabei einige Motoren für den Eigenbedarf verwendet wurden, war vorher vertraglich so vereinbart worden.


Diskus303 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Die Autos der DDR

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 19.11.2013 18:30
von Lutze | 8.032 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #2
Hallo,
ingenieurtechnisch gefragt, wieweit war der Trabant und Wartburg die optimale Lösung oder davon weg?

Herstellungsaufwand.
Spritverbrauch.
Wartbarkeit.

Und alles im Bezug auf Nutzungszeit oder der Gesamtfahrstrecken.

Welche Strecken wurden damit überwiegend zurückgelegt, Ungarnurlaub für Rostocker oder Schwarzenberger zum Zelten an die Ostsee waren ja wohl nicht repräsentaiv für die allgmeine Nutzung.

Ab wieviel Gesamtfahrleistung der Wagen wurde der technische Mehraufwand für 4-Takter volkswirtschaftlich rentabel?

der Ur-Passat hatte eine sehr große Ähnlichkeit
mit einer DDR-Entwicklung
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#11

RE: Die Autos der DDR

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 19.11.2013 20:00
von turtle | 6.961 Beiträge
nach oben springen

#12

RE: Die Autos der DDR

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 19.11.2013 21:29
von SET800 | 3.097 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #10

der Ur-Passat hatte eine sehr große Ähnlichkeit
mit einer DDR-Entwicklung
Lutze


Hallo,
stimmt das? Für mich war der Ur-Passat eine Variante des Audi-80, der wiederum vom DKW F102 abstammte der als Audi F103 mit einem hochverdichteten Mercedesmotor ausgerüstet wurde.


Daß viele der DKW-Audi-Ingenieure 15 Jahre vor der F102-Präsentation aus Zwickau kamen ist aber auch richtig....


Ähnlichkeiten: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:D...6%29_kl_ret.JPG

und http://www.autosvongestern.de/wp-content...as-praefcke.jpg



nach oben springen

#13

RE: Die Autos der DDR

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 19.11.2013 21:34
von Kurt | 933 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #12
Zitat von Lutze im Beitrag #10

der Ur-Passat hatte eine sehr große Ähnlichkeit
mit einer DDR-Entwicklung
Lutze


Hallo,
stimmt das? Für mich war der Ur-Passat eine Variante des Audi-80, der wiederum vom DKW F102 abstammte der als Audi F103 mit einem hochverdichteten Mercedesmotor ausgerüstet wurde.


Daß viele der DKW-Audi-Ingenieure 15 Jahre vor der F102-Präsentation aus Zwickau kamen ist aber auch richtig....


Ähnlichkeiten: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:D...6%29_kl_ret.JPG

und http://www.autosvongestern.de/wp-content...as-praefcke.jpg




So ist es! Der Passat basiert auf dem Audi 80.


nach oben springen

#14

RE: Die Autos der DDR

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 19.11.2013 21:36
von Marder | 1.413 Beiträge

da passten sogar die Türen und Motorhaube zu einander.
MfG Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#15

RE: Die Autos der DDR

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 19.11.2013 21:37
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Solche spritsparende Fahrzeuge vom Typ Trabant und Wartburg hatte ich nicht. Meine Trabis 2-Takter haben stolze 8l auf 100 geschluckt , der 353W so um die 10l auf 100. Wenn die Zündkerze bei 100km/h aus dem Zylinder flog,kein Problem. Kofferaum auf, Kupferdraht um das Gewinde ,eingeschraubt und weiter ging es bis zum nächsten Heimwerkererlebnis. Für Hobbyhandwerker das geeignete Fahrzeug.


zuletzt bearbeitet 19.11.2013 21:38 | nach oben springen

#16

RE: Die Autos der DDR

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 20.11.2013 00:52
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #10
der Ur-Passat hatte eine sehr große Ähnlichkeit mit einer DDR-Entwicklung

Verwechselste jetzt nicht das Gerücht um die Ähnlichkeit P610 ./. Audi50 ?
Vielleicht fehlt mir die Pfantasie, aber ich muß da schon arg abstrahieren (5 Räder, eins davon zum Lenken, zwei Scheinwerfer und Türen, jeweils Links- und Rechtsseitig je einmal ...), also entdecke da recht wenig Ähnlichkeit. Und achso, der DKW F10 (geplant für 1940) hat noch einen 'Erben' außer in Ost- und Westdeutschland. Etwas weiter im Norden ... der Ursaab.

Doch zurück zum Thema, auf folgender Netzpräsenz fand ich Abbildungen von drei Entwürfen, also mir wie schon geschrieben fällt es schwer Abstammungs-Ähnlichkeit zum Polo Typ 86 zu entdecken ...
http://www.trabant.eoldal.hu/cikkek/erde...rabant-610.html


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#17

RE: Die Autos der DDR

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 20.11.2013 08:45
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Kurt im Beitrag #9
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #6
Ab 1988 gabs ja auch Viertakter von VW.
Milliarden wurden da noch investiert. Kann mich noch an den Aufriss erinnern zur Messe in Leipzig " IFA Viertaktpremiere" hieß das damals.
Die westdeutschen Aussteller haben nur gelacht.
Das Thema Automobilbau in der DDR ist eher ein trauriges. Die klugen und fähigen Leute in Eisenach und Zwickau wurden von den Genossen ausgebremst.


Standest Du mit den Vertretern dieser Aussteller in engem Kontakt? Ich kannte nur einen Vertreter des Volkswagen-Kozerns persönlich, welcher ab 1985 regelmäßig nach Leipzig kam. Der hat darüber nicht gelacht, denn die Rumpfmotorenproduktion war für VW ein gutes Geschäft.
Daß dabei einige Motoren für den Eigenbedarf verwendet wurden, war vorher vertraglich so vereinbart worden.



Nee Kurti,

ich stand in der Messehalle damals in Leipzig direkt neben denen.Hatte einen Ausweis als Betriebsangehöriger mit dem ich sogar mal Erich beim Händeschütteln zugucken konnte.
Das der VW Mann seine Geschäftspartner nicht auslacht brauchste nicht extra zu erwähnen.


nach oben springen

#18

RE: Die Autos der DDR

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 20.11.2013 13:53
von elster427 | 789 Beiträge

1981 - 1989 MfS BV Potsdam Abt, VI PKE Drewitz
1990 GT GR 44
nach oben springen

#19

RE: Die Autos der DDR

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 24.09.2016 19:27
von Schlutup | 4.101 Beiträge

Moin Moin,
gerade bei netto gesehen:





Lutze und schulzi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#20

RE: Die Autos der DDR

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 24.09.2016 21:24
von furry | 3.563 Beiträge

Herzliche Glückwünsche: a) für ihr Durchhaltevermögen bis zum Erwerb dieses PKW? b) dass Sie nun wählen können zwischen PKW und Bahn? c) zur netten Beifahrerin?


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.09.2016 21:24 | nach oben springen



Besucher
32 Mitglieder und 89 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2352 Gäste und 155 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557245 Beiträge.

Heute waren 155 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen