#21

RE: Honecker Enkel in Berlin

in Themen vom Tage 02.11.2013 13:12
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

... endlich kann wieder eine sau durch´s forum getrieben werden.


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
4.Zug 4.Kompanie GAR-40, PF75 und Küchenbulle 79 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: Honecker Enkel in Berlin

in Themen vom Tage 02.11.2013 13:15
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

So würde ich aber den Mann nicht bezeichnen, auch wenn er der Enkel von E.H. ist, kann er ja wirklich nichts dafür.


Gert und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: Honecker Enkel in Berlin

in Themen vom Tage 02.11.2013 13:21
von Alfred | 6.862 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #18
Der hat sich schon mal in den Medien geäußert, glaube im SZ- oder FAZ-Magazin. Er macht einen guten Eindruck, hat differenzierte Meinungen und ist nicht blöd. Der ist wirklich ein einzigartiger Zeitzeuge.Wandlitz, Wildfang, Vilm kennt der alles von innen. Und natürlich seine Familie.
Ich finde es gut, wenn solche Leute berichten, was sie erlebt haben. Den großen Kommerzzirkus macht er ja erkennbar nicht daraus. Und irgendeine "Schuld" hat er sowieso nicht.


Mit seinen rund 14 Jahren die er in der DDR war, wird Roberto sicher ein wichtiger Zeitzeuge sein....


nach oben springen

#24

RE: Honecker Enkel in Berlin

in Themen vom Tage 02.11.2013 13:41
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Ein paar Euros kann er auch dringend gebrauchen, in Chile laufen die Kunstgeschäfte nicht so gut.
http://www.zeit.de/2011/10/Honeckers-Enkel


Gert und Grenzverletzerin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: Honecker Enkel in Berlin

in Themen vom Tage 02.11.2013 13:46
von Batrachos | 1.549 Beiträge

Hallo,

Als mich interessiert sehr wie er damals die DDR gesehen hat im " Goldenen Käfig",was ihn seine
Großeltern und Eltern über die DDR erzählt haben.
Und wie er die ganze Sache heute sieht.
Und selbst wenn er heute noch hinter all dem steht was in der DDR passiert ist,sollten wir das ihm zugestehen,
schließlich leben wir hier in einer sogenannten " Demokratie".
Man sollte ihn irgenwie hier auf das Forum aufmerksam machen.
Wäre bestimmt interessant zu lesen wie sein Leben als Enkel des Staats und Parteichefs der DDR gewesen war.

MfG Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: Honecker Enkel in Berlin

in Themen vom Tage 02.11.2013 14:10
von studfri | 762 Beiträge

Zitat von Eisenacher im Beitrag #24
Ein paar Euros kann er auch dringend gebrauchen, in Chile laufen die Kunstgeschäfte nicht so gut.
http://www.zeit.de/2011/10/Honeckers-Enkel


Ja ich denke, das ist der eigentliche Motor bei ihm für den Deutschlandbesuch. Es läuft für ihn nicht sehr gut dort wo er lebt und dann hat er sich seines berühmten Namens und der dementsprechenden Vergangenheit/Vita erinnert und sich überlegt, ob er daraus in Deutschland vielleicht irgendwie Kapital schlagen kann. Die Kosten der Reise wie auch seines Aufenthaltes in Deutschland wird die Bild-Zeitung vorfinanziert haben, das lässt schon die dementsprechende Bemerkung über die Zahlung der Reisekosten aus den Provisionen der Medien vermuten.

Grundsätzlich ist doch gegen dieses Verhalten nichts einzuwenden. So würde wohl jeder reagieren, dem die eine Sache nicht so recht gelingt und dem ein "Plan B" offen steht. Daß er aus seiner Herkunft Kapital schlagen will, finde ich ebenso wenig kritikwürdig, wie die Tatsache, dass z.B. mache ihren Adelsnamen und -titel dadurch vermarkten, dass sie sich als "Frühstücksdirektor" von z.B. einer großen Versicherungsgesellschaft anstellen lassen, die ihrerseits gerne diesen klangvollen Namen mit ihrem Logo vereint wissen möchte.

Interessant wäre allerdings zu erfahren, wie er sich zu seinen Großeltern stellt, d.h. zu deren Wirken in der ehemaligen DDR. Da von diesem Statement seine Zukunft als Künstler in Deutschland abhängt (das kann man verdammen oder nicht, aber so wird es nun mal sein) ist m.E. aber davon auszugehen, dass das was er öffentlich dazu sagt, u.U. nicht seine wirkliche Meinung ist.



nach oben springen

#27

RE: Honecker Enkel in Berlin

in Themen vom Tage 02.11.2013 15:12
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Na Leute, wer holt das Stöckchen.....

Pure Polemik, einfach eine sinnlos Attacke....


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: Honecker Enkel in Berlin

in Themen vom Tage 02.11.2013 18:26
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Mir stellt sich die Frage, ob der( (arme) Robby wenigstens sozialistische Namensgebung hatte? Denn "Opi" hatte doch nichts für eine Taufe übrig.


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#29

RE: Honecker Enkel in Berlin

in Themen vom Tage 02.11.2013 18:49
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von Batrachos im Beitrag #25
Hallo,

Als mich interessiert sehr wie er damals die DDR gesehen hat im " Goldenen Käfig",was ihn seine
Großeltern und Eltern über die DDR erzählt haben.
Und wie er die ganze Sache heute sieht.
Und selbst wenn er heute noch hinter all dem steht was in der DDR passiert ist,sollten wir das ihm zugestehen,
schließlich leben wir hier in einer sogenannten " Demokratie".
Man sollte ihn irgenwie hier auf das Forum aufmerksam machen.
Wäre bestimmt interessant zu lesen wie sein Leben als Enkel des Staats und Parteichefs der DDR gewesen war.

MfG Batrachos

Hat er nicht mit 14 die DDR verlassen? Da erwarte ich eigentlich nicht viel.


Hapedi und Küchenbulle 79 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#30

RE: Honecker Enkel in Berlin

in Themen vom Tage 02.11.2013 18:52
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Also, ich kann mich noch an sehr viel erinnern, was vor 40 Jahren war.


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


Batrachos hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#31

RE: Honecker Enkel in Berlin

in Themen vom Tage 02.11.2013 18:52
von Harzwanderer | 2.943 Beiträge

Die Familie wird sich ja über so manches unterhalten haben. Auch danach.

Erstaunlich, welche Ablehnung ihm hier entgegen schlägt. Wenn dagegen "Mischa" Kochbücher vermarktete und die große Talkshow-Tournee machte, war es aber okay?


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.11.2013 18:53 | nach oben springen

#32

RE: Honecker Enkel in Berlin

in Themen vom Tage 02.11.2013 18:55
von Alfred | 6.862 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #31
Die Familie wird sich ja über so manches unterhalten haben. Auch danach.

Erstaunlich, welche Ablehnung ihm hier entgegen schlägt. Wenn dagegen "Mischa" Kochbücher vermarktete und die große Talkshow-Tournee machte, war es aber okay?



Man möchte doch nicht ernsthaft den Lebenslauf von M. Wolf mit dem des Enkels von Hr. Honecker vergleichen .....


nach oben springen

#33

RE: Honecker Enkel in Berlin

in Themen vom Tage 02.11.2013 18:58
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #31
Die Familie wird sich ja über so manches unterhalten haben. Auch danach.

Erstaunlich, welche Ablehnung ihm hier entgegen schlägt. Wenn dagegen "Mischa" Kochbücher vermarktete und die große Talkshow-Tournee machte, war es aber okay?

Keine Ahnung was du für Informationen von einem Menschen erwartest der eine Situation und seine Empfindungen vor über 20 Jahren in seinem Alter von 14 Jahren beschreiben soll. Das hat nichts mit Ablehnung zu tun, man sollte nicht immer alles Überbewerten. In meinem 14. Lebensjahr hat mich weder Politik noch der Job meiner Eltern interessiert - wenn das bei dir anders war, gut. Das ist sicher nicht allgemein üblich.


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.11.2013 18:59 | nach oben springen

#34

RE: Honecker Enkel in Berlin

in Themen vom Tage 02.11.2013 18:58
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Wer vergleicht denn hier die Lebensläufe dieser Menschen?
Wenn der Roberto nicht der Enkel von Honecker wäre würde sich doch kein Aas für den interessieren.


4.Zug 4.Kompanie GAR-40 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.11.2013 18:59 | nach oben springen

#35

RE: Honecker Enkel in Berlin

in Themen vom Tage 02.11.2013 19:04
von Harzwanderer | 2.943 Beiträge

Mit 14 (genau mit 13) bin ich alleine verreist, bzw. mit meinem 14-jährigen Cousin. (Mit dem Tramper Monats Ticket der Deutschen Bundesbahn, gab es ab 13). Ging von Jugendherberge zu Jugendherberge und zu diversen Tanten und Onkels.
Sooo derartig klein und doof ist man mit 14 nicht mehr.

Er äußert sich bisher auch durchaus bescheiden und überhaupt nicht großkotzig. Was spricht denn dagegen? Seine Insider-Perspektive dürfte jedenfalls einmalig gewesen sein.


Gert, LO-Wahnsinn und Batrachos haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#36

RE: Honecker Enkel in Berlin

in Themen vom Tage 02.11.2013 19:07
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Harra318 im Beitrag #28
Mir stellt sich die Frage, ob der( (arme) Robby wenigstens sozialistische Namensgebung hatte? Denn "Opi" hatte doch nichts für eine Taufe übrig.



In der DDR gab es für alles eine Lösung - auch die sozialistische Namensgebung.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-43159760.html

Ob Roberto eine hatte, denn er ist einiges jünger als ich, weiß ich nicht. Ich hatte jedenfalls eine. Nur kann ich mich daran nicht erinnern. Nur die Urkunde und das Sparbuch erinnert daran, die sich noch im Besitz meiner Eltern befinden.

LG von der grenzgaengerin

EDIT Link


zuletzt bearbeitet 02.11.2013 19:15 | nach oben springen

#37

RE: Honecker Enkel in Berlin

in Themen vom Tage 02.11.2013 19:09
von Alfred | 6.862 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #35
Mit 14 (genau mit 13) bin ich alleine verreist, bzw. mit meinem 14-jährigen Cousin. (Mit dem Tramper Monats Ticket der Deutschen Bundesbahn, gab es ab 13). Ging von Jugendherberge zu Jugendherberge und zu diversen Tanten und Onkels.
Sooo derartig klein und doof ist man mit 14 nicht mehr.

Er äußert sich bisher auch durchaus bescheiden und überhaupt nicht großkotzig. Was spricht denn dagegen? Seine Insider-Perspektive dürfte jedenfalls einmalig gewesen sein.


Insider ?

Insider (in ) wäre wohl seine Mutter...


nach oben springen

#38

RE: Honecker Enkel in Berlin

in Themen vom Tage 02.11.2013 19:11
von Harzwanderer | 2.943 Beiträge

Als Kind "mit allen Rechten" in der Waldsiedlung zu sein ist ja schon sehr ungewöhnlich. E.H. scheint den ja auch mit Geschenken überschüttet zu haben. Mich interessiert sowas. Du kannst ja solange den Kessel gucken.


zuletzt bearbeitet 02.11.2013 20:29 | nach oben springen

#39

RE: Honecker Enkel in Berlin

in Themen vom Tage 02.11.2013 19:12
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #36
Zitat von Harra318 im Beitrag #28
Mir stellt sich die Frage, ob der( (arme) Robby wenigstens sozialistische Namensgebung hatte? Denn "Opi" hatte doch nichts für eine Taufe übrig.



In der DDR gab es für alles eine Lösung - auch die sozialistische Namensgebung.

http://www.amazon.de/Die-%C3%9Cbergangsb...n/dp/3870615516

Ob Roberto eine hatte, denn er ist einiges jünger als ich, weiß ich nicht. Ich hatte jedenfalls eine. Nur kann ich mich daran nicht erinnern. Nur die urkunde und das Sparbuch erinnert daran, die sich noch im Besitz meiner Eltern befinden.

LG von der grenzgaengerin


leider kann ich noch nicht antworten, da das Bild was ich einstellte noch nicht sichtbar ist. Danach hast du vielleicht auch eine andere Meinung.


nach oben springen

#40

RE: Honecker Enkel in Berlin

in Themen vom Tage 02.11.2013 19:19
von Lutze | 8.042 Beiträge

warum soll sich der Enkel von Honecker nicht Deutschland anschauen?,
an seiner Stelle hätte ich es auch getan,
vielleicht glaubt er Oma nicht so recht über den Weg,
kann doch verständlich sein
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Batrachos hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
E. Honecker 100. Geburtstag
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
111 09.04.2013 20:49goto
von Harzwanderer • Zugriffe: 8157
Nun ist es da! Zur Volksbildung Margot Honecker
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Polter
69 06.06.2012 20:30goto
von DoreHolm • Zugriffe: 3977
Wackelte Honeckers Stuhl 1984?
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von GZB1
33 10.11.2011 18:58goto
von exgakl • Zugriffe: 2885
Honeckers Enkel "Ein Rebell bin ich erst heute"
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von
19 15.03.2011 15:34goto
von ek40 • Zugriffe: 1207
Honecker Enkel Straßenmusiker in Chile
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
35 10.03.2011 19:33goto
von Gert • Zugriffe: 2209
Margot Honeckers Chauffeur: In der Handtasche war immer eine Pistole
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
127 13.11.2012 01:31goto
von jacky • Zugriffe: 12699
Artikel der Berliner Zeitung
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von GilbertWolzow
79 19.04.2010 12:52goto
von nolle • Zugriffe: 4468
Hatte Erich Honecker Westverwandschaft?
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Berliner
27 22.12.2009 01:11goto
von Rostocker • Zugriffe: 11211

Besucher
26 Mitglieder und 73 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1066 Gäste und 100 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558786 Beiträge.

Heute waren 100 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen