#321

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 02.11.2013 15:20
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #319
Zum Thema Berufsverbote in der BRD nur so viel.

Da ja hinreichend bekannt war, dass der Kommunismus die falsche Idee ist und ohnehin verschwinden wird, konnte man doch keine Leute, die dermaßen verbildet waren, in den Staatsdienst lassen.

Aber macht das Thema ruhig auf, darauf warten ein paar Sauentreiber sicher schon ganz sehnsüchtig drauf.



nein deine Begründung ist nicht richtig, aber du kannst es ja nicht besser wissen, weil du nicht in der Bundesrepublik gelebt hast.
Die wirkliche Begründung ist: die Kommunisten wollten gewaltsam diesen Staat und seine freiheitliche Grundordnung beseitigen.


edit fähler


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 02.11.2013 15:28 | nach oben springen

#322

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 02.11.2013 15:21
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #318
Zitat von seaman im Beitrag #316
Zitat von Gert im Beitrag #312
Zitat von seaman im Beitrag #310
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #308
Na dann leg mal los. Ich meine mit den Parallelen.


Kann man doch alles im Netz nachlesen.
Habe einige Betroffene erlebt.Wenn dann einer von Stigmatisierungen in der DDR wie Judenstern faselt hat den kalten Krieg verpennt.
Ansonsten liegt es mir fern das Weltbild mancher User hier von meiner Seite aus zu diskutieren.

seaman



@seaman
du hast doch nie in der DDR gelebt, wie du mich kürzlich korrigiertest. Woher weisst du denn wie es dort war?


Wo habe ich Dich korrigiert?
Ich kann nichts dafür das manche hier meine Beiträge nicht zusammenfassen können..

seaman




ich weiss nicht mehr welcher Thread ( könnte die Berliner Geschichte gewesen sein ) wo du dich ausdrücklich als Westberliner bekannt hast.



Ja,
stimmt doch auch für mich alles so.
Was man nicht meinerseits hier erwarten darf ist,dass ich meinen Lebenslauf/Vita hier einstellen werde.
Trotzdem bilde ich mir ein,mehr über die DDR und die Bundesrepublik und Westberlin praktisch zu wissen ,als z.b.User Schnatterinchen oder Gert.

seaman


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.11.2013 15:31 | nach oben springen

#323

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 02.11.2013 15:22
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Na das mit West-Berlin und der Bundesrepublik nehme ich Dir sofort ab.


nach oben springen

#324

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 02.11.2013 15:24
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #323
Na das mit West-Berlin und der Bundesrepublik nehme ich Dir sofort ab.


Nehme es so,
wie ich es geschrieben habe..incl. DDR.
seaman


zuletzt bearbeitet 02.11.2013 15:26 | nach oben springen

#325

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 02.11.2013 15:27
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von seaman im Beitrag #322
Zitat von Gert im Beitrag #318
Zitat von seaman im Beitrag #316
Zitat von Gert im Beitrag #312
Zitat von seaman im Beitrag #310
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #308
Na dann leg mal los. Ich meine mit den Parallelen.


Kann man doch alles im Netz nachlesen.
Habe einige Betroffene erlebt.Wenn dann einer von Stigmatisierungen in der DDR wie Judenstern faselt hat den kalten Krieg verpennt.
Ansonsten liegt es mir fern das Weltbild mancher User hier von meiner Seite aus zu diskutieren.

seaman



@seaman
du hast doch nie in der DDR gelebt, wie du mich kürzlich korrigiertest. Woher weisst du denn wie es dort war?


Wo habe ich Dich korrigiert?
Ich kann nichts dafür das manche hier meine Beiträge nicht zusammenfassen können..

seaman




ich weiss nicht mehr welcher Thread ( könnte die Berliner Geschichte gewesen sein ) wo du dich ausdrücklich als Westberliner bekannt hast.



Ja,
stimmt doch auch für mich alles so.
Was man nicht meinerseits hier erwarten darf ist,dass ich meinen Lebenslauf/Vita hier einstellen werde.
Trotzdem bilde ich mir ein,mehr über die DDR und die Bundesrepublik und Westberlin praktisch zu wissen ,als z.b.User Schnattereinchen oder Gert.

seaman


wie sagt der Volksmund: Einbildung ist auch eine Bildung


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#326

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 02.11.2013 15:29
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #325
Zitat von seaman im Beitrag #322
Zitat von Gert im Beitrag #318
Zitat von seaman im Beitrag #316
Zitat von Gert im Beitrag #312
Zitat von seaman im Beitrag #310
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #308
Na dann leg mal los. Ich meine mit den Parallelen.


Kann man doch alles im Netz nachlesen.
Habe einige Betroffene erlebt.Wenn dann einer von Stigmatisierungen in der DDR wie Judenstern faselt hat den kalten Krieg verpennt.
Ansonsten liegt es mir fern das Weltbild mancher User hier von meiner Seite aus zu diskutieren.

seaman



@seaman
du hast doch nie in der DDR gelebt, wie du mich kürzlich korrigiertest. Woher weisst du denn wie es dort war?


Wo habe ich Dich korrigiert?
Ich kann nichts dafür das manche hier meine Beiträge nicht zusammenfassen können..

seaman




ich weiss nicht mehr welcher Thread ( könnte die Berliner Geschichte gewesen sein ) wo du dich ausdrücklich als Westberliner bekannt hast.



Ja,
stimmt doch auch für mich alles so.
Was man nicht meinerseits hier erwarten darf ist,dass ich meinen Lebenslauf/Vita hier einstellen werde.
Trotzdem bilde ich mir ein,mehr über die DDR und die Bundesrepublik und Westberlin praktisch zu wissen ,als z.b.User Schnattereinchen oder Gert.

seaman


wie sagt der Volksmund: Einbildung ist auch eine Bildung


Breche das Thema hier ab.Ohne Begründung.

seaman


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#327

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 02.11.2013 15:29
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #317
Zitat von Nostalgiker im Beitrag #314
Bevor wir hier beim beliebten Thema "Berufsverbote" in der DDR = Ja, BRD = Jein landen hätte ich mal ne Frage an das Insiderwissen von @Gert ;
Du erwähntest das bei einem ablehnenden Bescheid bei einer Bewerbung um eine Stelle in einem anderem Betrieb, bezogen auf die DDR natürlich, in der Kaderakte des Betreffenden ein dickes schwarzes Kreuz bei "politische Verlässlichkeit" gemacht wurde.
Kannst Du mir bitte sagen auf welchem Formblatt oder wie auch immer in einer DDR Kaderakte die politische Zuverlässigkeit per Kreuz vermerkt wurde....
muß ich mir das ungefähr so vorstellen das dahinter so eine Art von mehreren Kästchen waren und oben drüber stand dann "ist politisch sehr unzuverlässig","ist politisch mehr unzuverlässig", "verhält sich neutral" bin hin zu "ist politisch sehr zuverlässig"
Na so wie heute bei einigen Meinungsforschungen .....

Ich habe Anfang '90 oder bereits zum Jahresende '89 hin als es möglich war meine Kaderakte in der Kaderabteilung des damaligen Betriebes eingesehen. Es war zwar allerlei wundersames darin enthalten, ich hatte vielleicht zu tun das alles auszuheften, aber solche Blätter konnte ich für die Zeit in der diese Akte geführt wurde und mich durch mehrere Betriebe damals begleitete nicht finden.

Ach so falls sich jemand wundert warum die Ausheftaktion, irgendwie waren wir damals der Auffassung auch im Westen gibt es eine Kaderakte welche Dich dein Arbeitsleben lang begleitet ....., war ein Irrtum unsererseits.

Gruß
Nostalgiker


@Nostalgiker

1. hat man zu meiner Zeit die Personallakte in der DDR nicht zu Gesicht bekommen. Das mit dem schwarzen Kreuz war natürlich rethorisch gemeint, das kann auch in Textform oder in anderer mir nicht bekannter Kommunikationsart statt gefunden haben. In jedem Fall fand ein Informationsaustausch zwischen den Stellen statt. Daran konnte man fühlen. Habe es selbst erfahren.




Gefühle als Grundlage für Geschichtsverfälschung....., und dann der vergleich mit dem "Judenstern"...

Gert, Du warst schon mal besser...


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#328

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 02.11.2013 15:32
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

hallo seaman ,
nicht gleich einschnappen.
Wieviel Punkte schaffst Du denn beim Ossiquiz. Kennst Du das überhaupt?
Da trennt sich die Spreu vom Weizen.


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#329

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 02.11.2013 15:32
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #327
Zitat von Gert im Beitrag #317
Zitat von Nostalgiker im Beitrag #314
Bevor wir hier beim beliebten Thema "Berufsverbote" in der DDR = Ja, BRD = Jein landen hätte ich mal ne Frage an das Insiderwissen von @Gert ;
Du erwähntest das bei einem ablehnenden Bescheid bei einer Bewerbung um eine Stelle in einem anderem Betrieb, bezogen auf die DDR natürlich, in der Kaderakte des Betreffenden ein dickes schwarzes Kreuz bei "politische Verlässlichkeit" gemacht wurde.
Kannst Du mir bitte sagen auf welchem Formblatt oder wie auch immer in einer DDR Kaderakte die politische Zuverlässigkeit per Kreuz vermerkt wurde....
muß ich mir das ungefähr so vorstellen das dahinter so eine Art von mehreren Kästchen waren und oben drüber stand dann "ist politisch sehr unzuverlässig","ist politisch mehr unzuverlässig", "verhält sich neutral" bin hin zu "ist politisch sehr zuverlässig"
Na so wie heute bei einigen Meinungsforschungen .....

Ich habe Anfang '90 oder bereits zum Jahresende '89 hin als es möglich war meine Kaderakte in der Kaderabteilung des damaligen Betriebes eingesehen. Es war zwar allerlei wundersames darin enthalten, ich hatte vielleicht zu tun das alles auszuheften, aber solche Blätter konnte ich für die Zeit in der diese Akte geführt wurde und mich durch mehrere Betriebe damals begleitete nicht finden.

Ach so falls sich jemand wundert warum die Ausheftaktion, irgendwie waren wir damals der Auffassung auch im Westen gibt es eine Kaderakte welche Dich dein Arbeitsleben lang begleitet ....., war ein Irrtum unsererseits.

Gruß
Nostalgiker


@Nostalgiker

1. hat man zu meiner Zeit die Personallakte in der DDR nicht zu Gesicht bekommen. Das mit dem schwarzen Kreuz war natürlich rethorisch gemeint, das kann auch in Textform oder in anderer mir nicht bekannter Kommunikationsart statt gefunden haben. In jedem Fall fand ein Informationsaustausch zwischen den Stellen statt. Daran konnte man fühlen. Habe es selbst erfahren.




Gefühle als Grundlage für Geschichtsverfälschung....., und dann der vergleich mit dem "Judenstern"...

Gert, Du warst schon mal besser...


@ddr-bürger ich liebe solche plakative Darstellungen, weil sie sehr eingängig sind. Natürlich kann man mit dieser Grundeinstellung nicht Diplomat oder Kundschafter des Friedens werden, aber diesen Anspruch an mich hatte ich nie in meinem Leben.
Wo schrieb ich etwas von Gefühlen ? Du irritierst mich?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#330

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 02.11.2013 15:34
von exgakl | 7.238 Beiträge

@schnatterinchen und @Gert , wie sieht es aus, sind alle Arbeiten erledigt die Mutti im Haushalt verteilt hat, das man hier Zeit hat das Thema zu zertrollen?
Bitte zurück zum Thema!!!!

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
furry, Kurt, 4.Zug 4.Kompanie GAR-40, elster427 und Küchenbulle 79 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.11.2013 15:35 | nach oben springen

#331

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 02.11.2013 15:34
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #328
hallo seaman ,
nicht gleich einschnappen.
Wieviel Punkte schaffst Du denn beim Ossiquiz. Kennst Du das überhaupt?
Da trennt sich die Spreu vom Weizen.


Du hättest mir gegenüber eher Probleme,denke ich.
seaman


nach oben springen

#332

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 02.11.2013 15:37
von damals wars | 12.212 Beiträge

Bahnt sich da was an?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#333

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 02.11.2013 15:38
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #329
Zitat von ddr-bürger im Beitrag #327
Zitat von Gert im Beitrag #317
Zitat von Nostalgiker im Beitrag #314
Bevor wir hier beim beliebten Thema "Berufsverbote" in der DDR = Ja, BRD = Jein landen hätte ich mal ne Frage an das Insiderwissen von @Gert ;
Du erwähntest das bei einem ablehnenden Bescheid bei einer Bewerbung um eine Stelle in einem anderem Betrieb, bezogen auf die DDR natürlich, in der Kaderakte des Betreffenden ein dickes schwarzes Kreuz bei "politische Verlässlichkeit" gemacht wurde.
Kannst Du mir bitte sagen auf welchem Formblatt oder wie auch immer in einer DDR Kaderakte die politische Zuverlässigkeit per Kreuz vermerkt wurde....
muß ich mir das ungefähr so vorstellen das dahinter so eine Art von mehreren Kästchen waren und oben drüber stand dann "ist politisch sehr unzuverlässig","ist politisch mehr unzuverlässig", "verhält sich neutral" bin hin zu "ist politisch sehr zuverlässig"
Na so wie heute bei einigen Meinungsforschungen .....

Ich habe Anfang '90 oder bereits zum Jahresende '89 hin als es möglich war meine Kaderakte in der Kaderabteilung des damaligen Betriebes eingesehen. Es war zwar allerlei wundersames darin enthalten, ich hatte vielleicht zu tun das alles auszuheften, aber solche Blätter konnte ich für die Zeit in der diese Akte geführt wurde und mich durch mehrere Betriebe damals begleitete nicht finden.

Ach so falls sich jemand wundert warum die Ausheftaktion, irgendwie waren wir damals der Auffassung auch im Westen gibt es eine Kaderakte welche Dich dein Arbeitsleben lang begleitet ....., war ein Irrtum unsererseits.

Gruß
Nostalgiker


@Nostalgiker

1. hat man zu meiner Zeit die Personallakte in der DDR nicht zu Gesicht bekommen. Das mit dem schwarzen Kreuz war natürlich rethorisch gemeint, das kann auch in Textform oder in anderer mir nicht bekannter Kommunikationsart statt gefunden haben. In jedem Fall fand ein Informationsaustausch zwischen den Stellen statt. Daran konnte man fühlen. Habe es selbst erfahren.




Gefühle als Grundlage für Geschichtsverfälschung....., und dann der vergleich mit dem "Judenstern"...

Gert, Du warst schon mal besser...


@ddr-bürger ich liebe solche plakative Darstellungen, weil sie sehr eingängig sind. Natürlich kann man mit dieser Grundeinstellung nicht Diplomat oder Kundschafter des Friedens werden, aber diesen Anspruch an mich hatte ich nie in meinem Leben.
Wo schrieb ich etwas von Gefühlen ? Du irritierst mich?




rot - darauf bezog ich mich, es wurde "gefühlt", aber Wissen über einen konkreten Vermerk gab es wohl nicht


nach oben springen

#334

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 02.11.2013 15:39
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von exgakl im Beitrag #330
@schnatterinchen und @Gert , wie sieht es aus, sind alle Arbeiten erledigt die Mutti im Haushalt verteilt hat, das man hier Zeit hat das Thema zu zertrollen?
Bitte zurück zum Thema!!!!

VG exgakl




Mutti ist heute nicht zu Hause.
Nee Spaß beiseite , ich habe verstanden!


exgakl und seaman haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#335

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 02.11.2013 15:47
von damals wars | 12.212 Beiträge

Zu Gerts Zeiten gab es noch keine Reisekader, damals hat man sich in die S- Bahn gesetzt und ging auf Reisen, bleibt also nichts weiter übrig als das KPD Verbotsurteil zu zitieren,das Adenauer den Richtern in die Feder diktiert hat.
Hinderte aber niemanden,mit den DDR - Reisekadern Geschäfte zu machen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#336

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 02.11.2013 15:58
von diefenbaker | 585 Beiträge

Ich werde mal die nächsten 20 Beiträge mit Lesen aussetzen und danach schauen, ob der Thread dann noch lebt.

Wolfgang



4.Zug 4.Kompanie GAR-40 und Küchenbulle 79 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#337

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 02.11.2013 16:08
von elster427 | 789 Beiträge

Warum reagiert ihr jedes mal auf diese Themenzerstören.
Wenn keiner drauf anspringt, machts doch keinen Spass mehr!
Also bis bald Jan


1981 - 1989 MfS BV Potsdam Abt, VI PKE Drewitz
1990 GT GR 44
DoreHolm und Küchenbulle 79 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#338

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 02.11.2013 16:13
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #333
Zitat von Gert im Beitrag #329
Zitat von ddr-bürger im Beitrag #327
Zitat von Gert im Beitrag #317
Zitat von Nostalgiker im Beitrag #314
Bevor wir hier beim beliebten Thema "Berufsverbote" in der DDR = Ja, BRD = Jein landen hätte ich mal ne Frage an das Insiderwissen von @Gert ;
Du erwähntest das bei einem ablehnenden Bescheid bei einer Bewerbung um eine Stelle in einem anderem Betrieb, bezogen auf die DDR natürlich, in der Kaderakte des Betreffenden ein dickes schwarzes Kreuz bei "politische Verlässlichkeit" gemacht wurde.
Kannst Du mir bitte sagen auf welchem Formblatt oder wie auch immer in einer DDR Kaderakte die politische Zuverlässigkeit per Kreuz vermerkt wurde....
muß ich mir das ungefähr so vorstellen das dahinter so eine Art von mehreren Kästchen waren und oben drüber stand dann "ist politisch sehr unzuverlässig","ist politisch mehr unzuverlässig", "verhält sich neutral" bin hin zu "ist politisch sehr zuverlässig"
Na so wie heute bei einigen Meinungsforschungen .....

Ich habe Anfang '90 oder bereits zum Jahresende '89 hin als es möglich war meine Kaderakte in der Kaderabteilung des damaligen Betriebes eingesehen. Es war zwar allerlei wundersames darin enthalten, ich hatte vielleicht zu tun das alles auszuheften, aber solche Blätter konnte ich für die Zeit in der diese Akte geführt wurde und mich durch mehrere Betriebe damals begleitete nicht finden.

Ach so falls sich jemand wundert warum die Ausheftaktion, irgendwie waren wir damals der Auffassung auch im Westen gibt es eine Kaderakte welche Dich dein Arbeitsleben lang begleitet ....., war ein Irrtum unsererseits.

Gruß
Nostalgiker


@Nostalgiker

1. hat man zu meiner Zeit die Personallakte in der DDR nicht zu Gesicht bekommen. Das mit dem schwarzen Kreuz war natürlich rethorisch gemeint, das kann auch in Textform oder in anderer mir nicht bekannter Kommunikationsart statt gefunden haben. In jedem Fall fand ein Informationsaustausch zwischen den Stellen statt. Daran konnte man fühlen. Habe es selbst erfahren.




Gefühle als Grundlage für Geschichtsverfälschung....., und dann der vergleich mit dem "Judenstern"...

Gert, Du warst schon mal besser...


@ddr-bürger ich liebe solche plakative Darstellungen, weil sie sehr eingängig sind. Natürlich kann man mit dieser Grundeinstellung nicht Diplomat oder Kundschafter des Friedens werden, aber diesen Anspruch an mich hatte ich nie in meinem Leben.
Wo schrieb ich etwas von Gefühlen ? Du irritierst mich?




rot - darauf bezog ich mich, es wurde "gefühlt", aber Wissen über einen konkreten Vermerk gab es wohl nicht


@ddr-bürger
ich beantworte das per PN , da ich ja hier gemahnt wurde nicht zu schreiben.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#339

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 02.11.2013 16:14
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Zitat von elster427 im Beitrag #337
Warum reagiert ihr jedes mal auf diese Themenzerstören.
Wenn keiner drauf anspringt, machts doch keinen Spass mehr!
Also bis bald Jan


Nehme ich mir zu Herzen!


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#340

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 02.11.2013 16:17
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von diefenbaker im Beitrag #336
Ich werde mal die nächsten 20 Beiträge mit Lesen aussetzen und danach schauen, ob der Thread dann noch lebt.

Wolfgang


Das wollen wir doch mal hoffen.
Mal zurück zu den Reisekadern der DDR. Die hier vertretenen sind scheinbar eher von einer Fraktion. Nicht mit zivilen Aufträgen betraut gewesen
Da kann man wohl auch naturgemäß kein ausgewogenes Bild erwarten.Ist zwar auch interessant aber die zivile Komponente speziell die Wirkung der NSW Reisekader auf ihr Umfeld in der DDR wäre für mich interessant.Eigentlich schade.
Kann mir doch keiner erzählen, daß bei den Verhältnissen wie sie damals in der DDR herrschten das alles soooo normal war, wie hier der Eindruck entsteht.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
IM im Auftrag von Markus Wolf, nach 1990? Behörden?
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von SET800
91 17.02.2014 22:23goto
von Grenzwolf62 • Zugriffe: 3559
GÜST, schnelle Ersatzteilübergabe....
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von SET800
8 06.04.2011 14:06goto
von Rabe • Zugriffe: 934
Ablehnung als Reisekader
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Skifahrer
11 26.04.2010 17:07goto
von Altermaulwurf • Zugriffe: 1672
Der Ausreiseantrag des Herrn Manfred Krug
Erstellt im Forum Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien von Augenzeuge
13 28.10.2016 07:22goto
von SET800 • Zugriffe: 4424

Besucher
25 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2710 Gäste und 162 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558696 Beiträge.

Heute waren 162 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen