#81

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 09.11.2009 08:31
von sentry | 1.107 Beiträge

Also "Schranken" fand ich irgendwie völlig misslungen.
Das Thema war ja prinzipiell spannend und auch die Informationen, Bilder und Hintergründe waren gut.
Aber der Film war ca. 1,5 Stunden lang, wovon man gefühlt die Hälfte ständig irgendjemandem beim Kühe treiben, Karnickel füttern oder Tomaten pflanzen zugesehen hat oder durch den Wald spaziert ist, ohne dass nur ein Wort fiel oder eine Voice-Over-Stimme irgend etwas gesagt hätte.
Mindestens die Hälfte der Zeitzeugen hatten ihre besten Jahre hinter sich und konnten kaum 'was Erhellendes berichten bzw. wurden vom Reporter zu Sachen befragt, zu denen sie nicht aussagefähig waren. So befragte man denn ausgerechnet den Hauptfeld einer SiK (vermutlich Marienborn) zu den Schranken und Sperranlagen und wie so ein Autobahnalarm ablief. Für den schien aber (Hauptfeld-like) das wichtigste zu sein, dass die Fiffies rot-weiß angemalt waren ("immer rot-weiß-rot-weiß"), dass das Leuchtfabe war (ernsthaft? die waren doch immer unsichtbar - und gab's sowas im Osten überhaupt?) und dass die auch regelmäßig erneuert wurde
Dabei wirkten alle beinahe einhellig dermaßen systematisch langsam und ein wenig zurückgeblieben, dass man den Eindruck gewann, das wäre so gewollt. Selbst der Kameramann war kaum in der Lage, eimal ein bisschen mit dem Zoom zu spielen oder zu schwenken, wenn ein Zeitzeuge mal auf ein Bild oder einen Ort in der Landschaft zeigte - als wenn er die Lethargie selbst mitgebracht hatte oder schon infiziert war.

Man musste oftmals auch sehr genau hinhören, um überhaupt erst einmal 'rauszukriegen (bzw. irgendwie ableiten zu können), an welchen Örtlichkeiten wir uns befinden und welche Beziehung der jeweilige Zeitzeuge überhaupt zu dieser Örtlichkeit hatte.

Fazit: Interessante Bilder (z.B. von Usability-Tests für die üblichen Sperranlagen), bewegende Geschichten, aber dermaßen langweilig zusammengestellt, verstärkt durch die überwiegend äußerst schnarchnasigen statements der Zeitzeugen, dass die Macher besser daran getan hätten, dass ganze auf 30-45 Minuten zu komprimieren (was ich dann durch eifrige Nutzung der Fernbedienung selber nachträglich gemacht habe).


zuletzt bearbeitet 09.11.2009 08:33 | nach oben springen

#82

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 09.11.2009 08:54
von a1 otti | 188 Beiträge


volle Zustimmung, sentry

fand den Beitrag auch viel zu langatmig. Ich bin zwar nicht so der Freund von den "Headline"-Filmchen auf B... Niveau und eher an Hintergrundinformationen interessiert, aber in dem Beitrag hat man für meine Begriffe etwas übertrieben.
Naja, die dachten vielleicht an irgendein neues Konzept



nach oben springen

#83

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 12.01.2010 20:02
von Heldrasteiner (gelöscht)
avatar

Ich will diesen Thread mal wieder zum Leben erwecken...

Heute abend um 22.05 Uhr im MDR die Doku Kosta, Rondo, Kaffee-Mix:
http://www1.mdr.de/tv/programm/prog_deta...9000302005.html


nach oben springen

#84

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 12.01.2010 20:40
von Holtenauer | 1.158 Beiträge

werd ich mir anschauen. kenn ich ja nur aus hörensagen


Gruß
Thomas
Zerstörer Lütjens - D185

Seit man begonnen hat, die einfachsten Behauptungen zu beweisen, erweisen sich viele von ihnen als falsch

Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast


nach oben springen

#85

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 12.01.2010 20:43
von Heldrasteiner (gelöscht)
avatar

Na, dann mußte mal bei mir vorbeikommen - da gibt es nämlich nur den guten Rondo Melange Kaffee
Ich habe vor einigen Monaten den Film schon mal gesehen und fand insbesondere das von Röstfein entwickelte Röstverfahren, das ja eigentlich aus der Not geboren war, sehr interessant.


nach oben springen

#86

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 12.01.2010 20:45
von Holtenauer | 1.158 Beiträge

Gibts den Rondo noch? Bei uns im Supermarkt nicht. Muß ich mal meiner besseren Hälfte schenken. die kommt ja von "drüben"


Gruß
Thomas
Zerstörer Lütjens - D185

Seit man begonnen hat, die einfachsten Behauptungen zu beweisen, erweisen sich viele von ihnen als falsch

Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast


nach oben springen

#87

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 12.01.2010 20:48
von Berliner (gelöscht)
avatar

Zitat von Heldrasteiner
Ich will diesen Thread mal wieder zum Leben erwecken...

Heute abend um 22.05 Uhr im MDR die Doku Kosta, Rondo, Kaffee-Mix:
http://www1.mdr.de/tv/programm/prog_deta...9000302005.html


Hallo Susanne,

diese Sendung gibt es auch hier als DVD.

Es gibt auch eine Folge ueber Broiler, Ketwurst und Grilletta und eine ueber Bananen und Suedfruechte. Diese ist meine Lieblings-DVD "light".

Gruss ueber den Teich,
Duane


nach oben springen

#88

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 12.01.2010 20:51
von Holtenauer | 1.158 Beiträge

Zitat von Berliner

Zitat von Heldrasteiner
Ich will diesen Thread mal wieder zum Leben erwecken...

Heute abend um 22.05 Uhr im MDR die Doku Kosta, Rondo, Kaffee-Mix:
http://www1.mdr.de/tv/programm/prog_deta...9000302005.html


Hallo Susanne,

diese Sendung gibt es auch hier als DVD.

Es gibt auch eine Folge ueber Broiler, Ketwurst und Grilletta und eine ueber Bananen und Suedfruechte. Diese ist meine Lieblings-DVD "light".

Gruss ueber den Teich,
Duane




@Berliner: Dafür muß man ja zahlen. Zeichne ich mir lieber auf


Gruß
Thomas
Zerstörer Lütjens - D185

Seit man begonnen hat, die einfachsten Behauptungen zu beweisen, erweisen sich viele von ihnen als falsch

Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast


zuletzt bearbeitet 12.01.2010 20:51 | nach oben springen

#89

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 12.01.2010 20:55
von Berliner (gelöscht)
avatar

Zitat von Holtenauer
@Berliner: Dafür muß man ja zahlen. Zeichne ich mir lieber auf




na Thomas, Du alter Geizkragen...

Duane


nach oben springen

#90

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 12.01.2010 20:57
von Heldrasteiner (gelöscht)
avatar

Zitat von Holtenauer
Gibts den Rondo noch? Bei uns im Supermarkt nicht. Muß ich mal meiner besseren Hälfte schenken. die kommt ja von "drüben"


Also, bei uns gibt es Rondo (sogar als Pads) im Kaufland, Edeka, Herkules. Und letztens den Doppel-Sparpack im Norma.


nach oben springen

#91

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 12.01.2010 21:04
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von Heldrasteiner

Zitat von Holtenauer
Gibts den Rondo noch? Bei uns im Supermarkt nicht. Muß ich mal meiner besseren Hälfte schenken. die kommt ja von "drüben"


Also, bei uns gibt es Rondo (sogar als Pads) im Kaufland, Edeka, Herkules. Und letztens den Doppel-Sparpack im Norma.




Soll das ein Geschäft sein ? Hm,wirklich..witzig



nach oben springen

#92

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 12.01.2010 21:16
von Heldrasteiner (gelöscht)
avatar

Zermatt, was ist daran so witzig?
Es gibt ja auch einen Supermarkt, der GLOBUS heißt - warum also nicht auch Herkules... (gehört jedenfalls auch zur Edeka).


zuletzt bearbeitet 12.01.2010 21:17 | nach oben springen

#93

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 12.01.2010 21:28
von Holtenauer | 1.158 Beiträge

Zitat von Heldrasteiner

Zitat von Holtenauer
Gibts den Rondo noch? Bei uns im Supermarkt nicht. Muß ich mal meiner besseren Hälfte schenken. die kommt ja von "drüben"


Also, bei uns gibt es Rondo (sogar als Pads) im Kaufland, Edeka, Herkules. Und letztens den Doppel-Sparpack im Norma.




Edeka haben wir und kenn ich auch vom Namen .
Ist mir noch nie aufgefallen. Werde mal nach suchen.
Danke !!!!


Gruß
Thomas
Zerstörer Lütjens - D185

Seit man begonnen hat, die einfachsten Behauptungen zu beweisen, erweisen sich viele von ihnen als falsch

Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast


nach oben springen

#94

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 12.01.2010 21:29
von Holtenauer | 1.158 Beiträge

Zitat von Berliner

Zitat von Holtenauer
@Berliner: Dafür muß man ja zahlen. Zeichne ich mir lieber auf




na Thomas, Du alter Geizkragen...

Duane




Na na. Geb dir mal eine Grog aus. Gegen die Kälte


Gruß
Thomas
Zerstörer Lütjens - D185

Seit man begonnen hat, die einfachsten Behauptungen zu beweisen, erweisen sich viele von ihnen als falsch

Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast


nach oben springen

#95

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 15.01.2010 19:43
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Heute um 20:15 kommt der Film"Schindlers Liste" auf RTL 2
Ein Beitrag zu dunkelsten Geschichte in Deutschland.



nach oben springen

#96

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 13.02.2010 19:22
von Heldrasteiner (gelöscht)
avatar

Heute am 13.02.2010 um 21:00 Uhr auf Phoenix:
Mit dem Trabi um die Welt

http://www.phoenix.de/content/phoenix/di...atum=2010-02-13


nach oben springen

#97

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 15.02.2010 20:04
von Heldrasteiner (gelöscht)
avatar

Hessenfernsehen am 17.02.2010:
00:45 - 01:30 Hessisch-thüringische Grenzgeschichten
Auf Spurensuche entlang des Grünen Bandes


Es war keine normale Grenze: der 270 Kilometer lange Todesstreifen zwischen Hessen und Thüringen. Er trennte Dörfer, Freunde, Familien. Doch in der Todeszone entwickelte sich ein Rückzugsgebiet für seltene Tiere und Pflanzen.

Entlang der Kolonnenwege der Grenzsoldaten entstand ein Netzwerk aus Büschen, Wäldern und unbewirtschafteten Wiesen. Viele vom Aussterben bedrohte Arten fanden hier Zuflucht. Dank einiger Naturschützer wurde der Grenzstreifen nach der "Wende" zum "Grünen Band" erklärt.
Der Fotograf Jürgen Holzhausen arbeitet im Bioreservat Rhön, mit ihm erkundet der Film das Grüne Band. Am "Point Alpha" zwischen Rasdorf und Geisa in der Rhön trafen Sowjets und Amerikaner direkt aufeinander. Amerikanische Beobachtungsposten und Überreste der DDR-Grenzanlage erinnern heute als Gedenk- und Begegnungsstätte an die Spaltung Deutschlands. Kontakt zwischen Ost und West gab es lange Zeit nur mit einem Winken über den Zaun, der "kleine Grenzverkehr" ermöglichte später wenigstens Besuche der Westverwandtschaft in Thüringen.
In der Sendung kommen Menschen zu Wort, die die Flucht von Ost nach West gewagt haben. Im November 1989 dann fiel die Mauer. Menschen kamen zurück in ihre Heimat, wie der Bildhauer Gernod Ersam, der aus Berlin in sein Elternhaus im thüringischen Grenzort Kaltennordheim zurückzog. Das Fachwerkstädtchen Treffurt am Heldrastein lag plötzlich nicht mehr im Sperrgebiet und konnte seine Tore wieder für Wanderer und andere Gäste öffnen. Auch Ifta ist eine Ortschaft, die innerhalb der Sperrzone lag. Dort wurde 1990 ein Baumkreuz als Ort der Erinnerung angelegt.


Die Doku lief zwar schonmal, aber vielleicht will sich der eine oder andere den Film ansehen oder aufnehmen...


nach oben springen

#98

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 16.03.2010 20:14
von tdk03 | 240 Beiträge

Hallo,

hier mal ein Programmhinweis:


"heute · Di, 16. Mrz · 22:05-22:48 · MDR Sachsen-Anhalt
Drüben
3/3, Vom Roten Osten und Goldenen Westen

© Bild: MDR Die Wahrnehmung des jeweils anderen Deutschen auf beiden Seiten des Eisernen Vorhangs steht im Mittelpunkt dieser Dokumentation.       

Beschreibung
Für DDR-Bürger, die zum ersten Mal in den Westen reisten, war es zumeist ein Schock, dieses so völlig andere Deutschland mit eigenen Augen zu sehen. Für viele Bundesbürger war es nicht anders, wenn sie in die DDR einreisten. Warum das so war, damit setzt sich auch die neue Folge "Drüben" auseinander. Im Mittelpunkt stehen die 80er-Jahre. Wiederum geht es vor allem um die Protagonisten aus Ost und West mit ihren ganz konkreten Geschichten. Lehrer und Schüler aus Bielefeld beispielsweise, die Mitte der 80er-Jahre eine Klassenfahrt in den Süden der DDR wagen. Sie erinnern sich bis heute sehr genau an ihre ersten Eindrücke vom Arbeiter- und Bauernstaat: "Bei mir sind die Vorurteile zur Hälfte zusammengebrochen, die Leute werden nicht ständig überwacht und kontrolliert, wie ich mir das vorgestellt hatte. Die Jugendlichen reden und denken genauso wie wir, aber Versorgung und Armut sind so, wie ich es daheim gehört habe, auch ist die DDR genau so farblos, wie sie im Buche steht." Nicht weniger nachhaltig sind die Erinnerungen der Tänzer und Musiker des Kulturensembles des EKO aus Eisenhüttenstadt, die Mitte der 80er plötzlich und unerwartet Gelegenheit haben, in den "goldenen Westen" zu reisen. Gerade war die erste deutsch-deutsche Städtepartnerschaft zwischen Eisenhüttenstadt und Saarlouis besiegelt worden. Katrin Herzog, mit 17 Jahren die jüngste der DDR-Delegation, ist, so wie alle anderen auch, beeindruckt von der bunten "heilen Welt" - obwohl ihr in der Schule eigentlich nur die Schattenseiten des Westens vermittelt wurden. "Der Kapitalismus ist eine faulende parasitäre Gesellschaftsordnung. Also diesen Satz werde ich nie vergessen. So wie die Propaganda von der DDR aus geführt wurde, hätten wir DDR-Menschen eigentlich ganz anders denken müssen. Wir hätten das alles verdammen und verteufeln müssen." Beeindruckt sind die Eisenhüttenstädter aber nicht nur vom Wohlstand des Westens, nicht weniger Eindruck hinterlässt die Erfahrung, wie wenig ihre "Brüder und Schwestern" eigentlich von der DDR wissen. "Die wussten über die DDR so gut wie nichts. Die wussten ja nicht einmal, wo Eisenhüttenstadt liegt. An und für sich waren wir so bisschen wie Exoten." Die DDR ein fremdes fernes Land? Dass es im Laufe der Jahre immer mehr Klischees und auch Vorurteile gegeben hat, die oftmals recht vage und manchmal auch einfach falsch waren, ist unbestritten. Aber wie kamen diese zustande? Wie kam es zu diesen Bildern vom jeweils anderen Deutschland? Welche Ereignisse in der deutsch-deutschen Geschichte prägten dieses Bild besonders? Welche Rolle spielten die Medien? Welche die persönlichen Kontakte? Die Dokumentation geht diesen Fragen nach, geht den Klischees und Vorurteilen auf den Grund, die sich in den Jahren der Spaltung auf beiden Seiten herausgebildet haben, und zum Teil bis heute das Zusammenwachsen mitbestimmen. Verantwortlicher: Martin Hübner"

Grüße Thomas


nach oben springen

#99

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 16.03.2010 21:32
von Heldrasteiner (gelöscht)
avatar

Morgen, am 17.03.2010 strahlt PHOENIX zwei Folgen der Reihe Geheimnisvolle Orte aus.

Um 20:15 die Folge
Die russische Botschaft
(Inhalt: http://www.phoenix.de/content/phoenix/di...atum=2010-03-17)

und um 21:00 die Folge
Die Glienicker Brücke
(Inhalt: http://www.phoenix.de/content/phoenix/di...atum=2010-03-17)


nach oben springen

#100

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 04.04.2010 21:02
von Heldrasteiner (gelöscht)
avatar

Am Ostermontag, 05.04.2010 sendet das MDR-Fernsehen um 22:00 die Dokumentation
ZEKIWA - Kinderwagen aus Zeitz

siehe auch hier: http://www.mdr.de/tv/programm/prog_detai...9000304342.html


nach oben springen


Besucher
18 Mitglieder und 49 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 761 Gäste und 64 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558398 Beiträge.

Heute waren 64 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen